Bundesliga-Tipps


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Bundesliga-Tipps und Fussball Bundesliga Tipps im Allgemeinen.
15. September 2016 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Spieltage
3. Bundesliga Spieltag

Während unterhalb der Woche noch viele Bundesligisten in der Champions League und Europa League unterwegs waren, herrscht am Wochenende wieder Bundesliga Alltag. Der 3. Spieltag startet auch gleich am Freitagabend mit dem Duell zwischen Köln und Freiburg. Tags darauf hoffen die Münchner Bayern auf einen weiteren Durchmarsch im Heimspiel gegen Ingolstadt. Außerdem empfängt der Vizemeister Dortmund im eigenen Wohnzimmer Darmstadt, der HSV muss zuhause gegen RB Leipzig ran, Hoffenheim spielt gegen Wolfsburg und die Eintracht aus Frankfurt bekommt es mit Bayer Leverkusen zu tun. Das Samstagsabendspiel bestreiten dann Gladbach und das Tabellenschlusslicht Werder Bremen. Auch der Fußball-Sonntag bringt spannende Spielpaarungen mit sich. Augsburg trifft daheim auf Mainz und zum Abschluss kreuzen Hertha BSC und Schalke 04 die Klingen.

Den kompletten 3. Bundesliga Spieltag mit den dazugehörigen Bundesliga Tipps – Prognose & Quoten von Bet365 haben wir für Sie nachfolgend gelistet. Zu allen Bundesliga Spielen des 3. Spieltages finden Sie auf Bundesligatrend Sportwetten Tipps. Ein Klick auf den in der nachfolgenden Tabelle enthalten Link bringt Sie direkt zu den gewünschten Bundesliga Prognosen. Zu sieben 7 Bundesliga Spielen bieten wir jeweils einen ausführlichen Tipp und zu zwei Duellen finden Sie in diesem Beitrag eine kurze Bundesliga Prognose (Bayern vs. Ingolstadt & Dortmund vs. Darmstadt).

Logo vom Wettanbieter Bet365 Bundesliga Quoten 2. Spieltag
Datum Begegnung 1 X 2
Freitag, 16.09. 20:30 Uhr Köln – Freiburg 1,85 3,60 4,33
Samstag, 17.09. 15:30 Uhr Bayern – Ingolstadt 1,071 12,0 34,0
Samstag, 17.09. 15:30 Uhr Dortmund – Darmstadt 1,12 9,00 21,0
Samstag, 17.09. 15:30 Uhr HSV – RB Leipzig 2,75 3,25 2,62
Samstag, 17.09. 15:30 Uhr Hoffenheim – Wolfsburg 3,10 3,60 2,25
Samstag, 17.09. 15:30 Uhr Frankfurt – Leverkusen 4,00 3,50 1,95
Samstag, 17.09. 18:30 Uhr Gladbach – Werder Bremen 1,50 4,33 6,50
Sonntag, 18.09. 15:30 Uhr Augsburg – Mainz 2,37 3,40 3,00
Sonntag, 18.09. 17:30 Uhr Hertha – Schalke 2,50 3,40 2,80

Köln vs. Freiburg: Holt sich der FC die zwischenzeitliche Tabellenführung?

Am Freitagabend müssen die Kölner Geißböcke gegen den Aufsteiger Freiburg ran. Der FC steht voll und ganz im Soll und ist in dieser noch jungen Bundesliga Saison ungeschlagen (1-1-0). Erstaunlich ist vor allem, dass die Pünktchen nicht nur rein und glücklich ermauert wurden. In spielerischer Hinsicht wussten die Domstädter nämlich auch zu überzeugen. Mit einem Heimsieg am Freitagabend würde sogar die zwischenzeitliche Tabellenführung winken. Dennoch sollte der SC nicht unterschätzt werden und legte trotz der Auftaktpleite in Berlin zwei ordentliche Vorstellungen ab. Somit wird Köln die Breisgauer gewiss nicht einfach nur im Vorbeigehen zu schlagen.

 

Bayern vs. Ingolstadt: Eindeutige Angelegenheit für den Liga-Primus?

Die Bayern marschieren in gewohnter Manier wieder einmal vorn. Zwei klare Siege bei 8:0 Toren in der Bundesliga, dazu gesellt sich der 5:0 Erfolg im DFB-Pokal in Jena sowie der jüngst souveräne Auftritt in der Königsklasse beim 5:0 gegen Rostow. Der deutsche Rekordmeister ist auch in dieser Saison das Maß aller Dinge. Besonders stark steht aktuell die Münchner Defensive, die noch in keinem Pflichtspiel in dieser Saison geknackt werden konnte. Da scheint das Heimspiel gegen den FC Ingolstadt zu einer klaren Angelegenheit zu werden. Vor allem da der FCI in der Bundesliga noch sieglos ist (0-1-1). Wir rechnen daher auch mit einem souveränen Sieg für den FC Bayern München.

Bundesliga Tipp: Sieg Bayern mit Handicap -1

 

Dortmund vs. Darmstadt: Geht die BVB-Party auch in der Liga weiter?

Der BVB legte unterhalb der Woche einen fulminanten Start in der Champions League hin und fertige Legia Warschau mit einem 6:0 Sieg auf fremden Terrain ab. Eine starke Vorstellung der Tuchel-Elf. Nach der etwas überraschenden Pleite in Leipzig jagt Dortmund in der Liga allerdings einen 3-Punkte Rückstand auf die Bayern nach. Damit der Rückstand nicht anwächst, ist ein Sieg gegen Darmstadt nun Pflicht. Die Lilien indes waren zuletzt siegreich in der Bundesliga unterwegs und wollen nun unbedingt nachlegen. Vor allem gilt es aber die Neuzugänge weiter zu integrieren. Wir glauben das der BVB allerdings eine Nummer zu groß ist und tippen daher auf einen souveränen Heimsieg für die Borussia.

Bundesliga Tipp: Sieg Dortmund

 

HSV vs. RB Leipzig: Bundesliga Dino will ersten Sieg in dieser Saison!

Nach zwei Bundesliga Spielen ohne Sieg hoffen die Nordlichter nun auf den ersten dreifachen Punktgewinn. Denn bislang ist die Bilanz des Bundesliga Dinos recht ernüchternd (0-1-1 bei 2:4 Toren). Mit RB Leipzig empfangen die Hanseaten auch keinen „normalen“ Aufsteiger. Der Red Bull Verein gewann am letzten Spieltag etwas überraschend gegen den Vizemeister Dortmund mit 1:0 und will nun gegen die Elf von Trainer Labbadia nachlegen und untermauern, dass dieser Sieg keine Eintagsfliege war. Die Hamburger sollten also gewarnt sein! Besonders da der HSV seit geraumer Zeit vor den eigenen Fans enttäuscht und alles andere als eine Heimmacht ist.

 

Hoffenheim vs. Wolfsburg: TSG will ersten Saisonsieg einfahren

Ebenfalls noch sieglos in dieser Saison ist die TSG Hoffenheim. An Moral und Willen mangelt es der Nagelsmann-Elf allerdings nicht. In einem verrückten Spiel in Mainz am letzten Spieltag gelang Hoffenheim trotz eines 1:4 Rückstandes noch ein 4:4 Unentschieden. Vor allem die Defensive muss Trainer Nagelsmann in den Griff bekommen, denn die Rechnung mit einer Dreierkette zu spielen, ging schlussendlich nicht auf. Beim kommenden Gegner aus Wolfsburg kehrt im Vergleich zur Vorsaison etwas mehr Ruhe ein. Die Mannschaft scheint sich mehr und mehr zu finden und so ist der VfL in dieser Bundesliga Spielzeit noch ungeschlagen. In diesem Duell kann tatsächlich alles passieren. Besonders da man noch nicht genau weiß, wo die Nullfünfer eigentlich stehen.

 

Frankfurt vs. Leverkusen: Rappelt sich die Eintracht nach der Derbypleite auf?

Bei der Eintracht dürfte der Frust nach der Derby-Niederlage im Spiel gegen Darmstadt (0:1) noch tief sitzen. Mit Bayer 04 wartet nun eine weit größere Nuss, die es zu knacken gilt. Vor allem weil die Frankfurter so ihre Probleme beim Spielaufbau offenbarten. So geht Leverkusen auch leicht favorisiert ins Gastspiel in Frankfurt. Zu gute kommen könnte der Eintracht, dass die Werks-Elf unterhalb der Woche in der Königsklasse gegen ZSKA Moskau ran musste. Dennoch sollte Frankfurt auf nicht allzu müde Beine der „Pillen-Elf“ hoffen, schließlich befinden wir uns quasi noch zu Saisonbeginn.

 

Gladbach vs. Werder Bremen: Borussia peilt Dreier gegen Werder an!

Das Samstagsabendspiel bestreiten Mönchengladbach und Werder Bremen. Die Borussia steht nach zwei Pflichtspielpleiten gehörig unter Druck. Besonders unterhalb der Woche in der Königsklasse war die Elf von Trainer Andre Schubert bei Manchester City klar unterlegen (0:4) und auch die Niederlage im Breisgau beim 1:3 kam etwas überraschend. Im Heimspiel gegen Werder Bremen strebt die Schubert-Elf nun Wiedergutmachung an. Die „Grün-Weißen“ sind mit zwei Niederlagen zum Auftakt in die neue Bundesliga Saison gestartet und so hofft die Mannschaft von Trainer Viktor Skripnik auf das erste Erfolgserlebnis.

 

Augsburg vs. Mainz: Legt der FCA nach?

Nach der Auftaktpleite zuhause gegen den VfL Wolfsburg holte die Augsburger Puppenkiste drei wichtige Zähler in Bremen und verbucht damit schon einmal den besten Saisonbeginn in der Vereinsgeschichte. Darauf will der FCA im Heimspiel gegen die Nullfünfer natürlich aufbauen! Die Mainzer hingegen warten noch auf den ersten Saisondreier. Am letzten Spieltag war die Mannschaft ganz dicht dran. Trotz einer 4:1 Führung sollte es am Ende nur zu einem 4:4 Unentschieden gegen Hoffenheim reichen. Da war sicherlich mehr drin gewesen. Das Bundesliga Match zwischen Augsburg gegen Mainz ist wie eine Art Wundertüte. Hier kann alles passieren.

 

Hertha vs. Schalke: Bleiben die Berliner Bayern Jäger Nr. 1?

Man mag es kaum glauben, aber nach zwei Bundesliga Spieltagen sind die Herthaner erster Bayern Jäger. Mit zwei Siegen in Folge zum Saisonauftakt hat die Berliner Hertha den besten Saisonstart der Vereinsgeschichte hingelegt. Am frühen Sonntagabend will die „Alte Dame“ genau da weitermachen, wo man zuletzt aufgehört hat. Während es bei der Dardai-Elf rund läuft, stehen die Königsblauen noch ohne Pünktchen da. Vor allem die Offensive scheint augenscheinlich Ladehemmungen zu haben (0 Tore). Der jüngste Bundesliga Auftritt gegen den Liga-Primus Bayern München macht allerdings Mut. Trotz der 0:2 Pleite kann S04 auf diese Leistung aufbauen. Allerdings muss Königsblau dafür ins Berliner Gehäuse dann treffen.

 

Eine detaillierte Prognose sowie eine mögliche Aufstellung für jedes Bundesliga Match am 3. Spieltag erhalten Sie in der Kategorie Bundesliga Vorhersage & Tipps bzw. per Klick auf die einzelnen Spiele.

Auf unserer Partnerseite wettbasis.com erhalten Sie außerdem jede Woche eine amüsante Bundesliga Vorschau für den aktuellen Bundesliga Spieltag.

8. September 2016 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Spieltage
2. Bundesliga Spieltag

Der 2. Bundesliga Spieltag startet am Freitagabend mit dem Duell zwischen Schalke 04 und Bayern München. Am Tag darauf gastiert der Bundesliga Dino HSV in Leverkusen, Mario Gomez steht bei den Wölfen vor seinem Debüt gegen Köln und Aufsteiger Freiburg bekommt es mit Mönchengladbach zu tun. Außerdem steht das Hessen-Derby zwischen Darmstadt und Frankfurt auf dem Programm und die Berliner Hertha muss sich in Ingolstadt beweisen. Am Samstagabend steht RB Leipzig vor seiner Heimpremiere gegen den Vizemeister Borussia Dortmund und hat einen echten Hochkaräter zu bewältigen. Am Sonntag hoffen Werder Bremen und Augsburg im direkten Duell auf die ersten Punkte in dieser Bundesliga Saison. Zum Abschluss des Spieltages kreuzen dann Mainz und Hoffenheim die Klingen.

Den kompletten 2. Bundesliga Spieltag mit den dazugehörigen Bundesliga Tipps – Prognose & Quoten von Bet365 haben wir für Sie nachfolgend gelistet. Zu allen Bundesliga Spielen des 2. Spieltages finden Sie auf Bundesligatrend Sportwetten Tipps. Ein Klick auf den in der nachfolgenden Tabelle enthalten Link bringt Sie direkt zu den gewünschten Bundesliga Prognosen. Zu sieben 7 Bundesliga Spielen bieten wir jeweils einen ausführlichen Tipp und zwei Duellen finden Sie in diesem Beitrag eine kurze Bundesliga Prognose (Darmstadt vs. Frankfurt & Ingolstadt vs. Hertha).

 

Logo vom Wettanbieter Bet365 Bundesliga Quoten 2. Spieltag
Datum Begegnung 1 X 2
Freitag, 09.09. 20:30 Uhr Schalke – Bayern 10,0 5,75 1,28
Samstag, 10.09. 15:30 Uhr Leverkusen – HSV 1,50 4,33 6,00
Samstag, 10.09. 15:30 Uhr Darmstadt – Frankfurt 2,90 3,30 2,37
Samstag, 10.09. 15:30 Uhr Ingolstadt – Hertha 2,37 3,25 3,00
Samstag, 10.09. 15:30 Uhr Freiburg – Gladbach 3,75 3,30 2,00
Samstag, 10.09. 15:30 Uhr Wolfsburg – Köln 1,80 3,75 4,20
Samstag, 10.09. 15:30 Uhr RB Leipzig – Dortmund 5,25 4,00 1,60
Sonntag, 11.09. 15:30 Uhr Werder Bremen – Augsburg 2,20 3,40 3,20
Sonntag, 11.09. 17:30 Uhr Mainz – Hoffenheim 2,00 3,50 3,60

Schalke vs. Bayern: Kann Königsblau den Bayern Paroli bieten?

Der zweite Bundesliga Spieltag startet gleich mit einem Klassiker. Am Freitagabend (20:30 Uhr) empfängt Schalke 04 daheim in der Veltins-Arena den FC Bayern München. Eigentlich liegen den Knappen die Freitagsabendspiele. Aus den letzten 14 Heimspielen holte S04 unglaubliche 40 von 42 möglichen Pünktchen. Ob die statistischen Spielereichen allerdings auch gegen die Bayern genügen, bleibt erst einmal abzuwarten. Immerhin verlor der FCB im Kalenderjahr 2016 noch kein einziges Auswärtsspiel! Auf Geschenke sollte Königsblau also nicht hoffen.

 

Darmstadt vs. Frankfurt: Wer punktet im Hessen-Derby?

Am Samstagnachmittag steigt am Böllenfalltor das Hessen-Derby zwischen Darmstadt und Frankfurt. In der Vorsaison waren die Lilien das schwächste Heim-Team der Bundesliga und holten gerade einmal magere zwölf Zähler. Auf der anderen Seite versetzt aber auch die Eintracht seine Gegner nicht gerade in Angst und Schrecken, wenn man die Auswärtsbilanz der letzten Spielzeit betrachtet. Ebenfalls mit nur zwölf Pünktchen waren die Frankfurter das schlechteste Team in der Ferne. Während Darmstadt beim Ligaauftakt mit 0:2 unter die Räder in Köln kam, siegte die Eintracht daheim gegen Schalke knapp mit 1:0. Wir rechnen mit einem spannenden Derby. Einen Favoriten sehen wir nicht. Allerdings sind Tore auf beiden Seiten (mindestens 1 Treffer zumindest) wahrscheinlich.

Tipp: Beide Teams treffen? JA

 

Leverkusen vs. HSV: Bayer 04 gehen die Sturmoptionen aus

Spannend wird es auch in Leverkusen, wenn der Bundesliga Dino zu Gast in der BayArena ist. Während der HSV sein 1800. Bundesliga Spiel feiert, gehen Bayer 04 vor dem Heimspiel die Sturmoptionen augenscheinlich aus. Nach Chicharito fällt nun auch mit Volland ein weiterer prominenter Sturmtank aus. Allerdings hat Leverkusen noch einige Alternativen mit Bellarabi, Brandt, Calhanoglu, Mehmedi, Pohjanpalo und vielleicht sogar Kießling in der Hinterhand. Die Vorzeichen für die Werkself stehen nicht einmal schlecht. In den jüngsten drei Duellen gegen den HSV kassierte die „Pillen-Elf“ kein einziges Gegentor und ist seit sieben Heimspielen gegen die Hanseaten nun ungeschlagen (5-2-0). Dennoch rechnen sich die Norddeutschen einiges aus.

 

Freiburg vs. Gladbach: Verpatzt der Aufsteiger den Bundesliga Auftakt?

Nach der Auftaktpleite in Berlin steht der SC Freiburg vor dem Heimspiel gegen Mönchengladbach schon etwas unter Druck. Immerhin können die Breisgauer aber auf eine starke letzte Zweitliga-Saison zurückblicken. Hier war der Sportclub zuhause das beste Heimteam und konnte die letzten sechs Heimauftritte für sich entscheiden. Außerdem blieb der SC in den vergangenen 16 Pflichtspielen nie torlos. Die Borussia sollte also auf der Hut sein, allerdings gewann Gladbach die jüngsten sechs Pflichtspiele allesamt in Folge. Auf die Fans & Zuschauer könnte demnach ein spannender und offensiv geführter Kick warten.

 

Wolfsburg vs. Köln: Wer muss erstmals Federn lassen?

Sowohl der VfL als auch Köln konnten zum Ligaauftakt drei Pünktchen einfahren. Nun treffen die beiden Sieger vom ersten Spieltag direkt aufeinander. Bei den Wölfen könnte Wollscheid (Stoke) und Gomez (Florenz) ihr Debüt feiern. Beim FC stellt man sich derweil die Frage, wer das Tor hüten wird. Stamm-Keeper Horn droht aufgrund von Adduktoren Problemen auszufallen und Ersatzmann Kessler fehlt ohnehin verletzt. Somit könnte die Stunde für die Nummer 3, Müller, schlagen. Kein gutes Vorzeichen für die Kölner Domspatzen, die ohnehin seit vier Gastspielen in Wolfsburg sieglos sind (0-1-3). Die große Chance für den VfL?

 

Ingolstadt vs. Hertha: Berliner peilen zweiten Saisonsieg an

Der FCI trifft am Samstagnachmittag daheim auf die Berliner Hertha. Bislang sind die Schanzer noch sieglos gegen den Hauptstadt-Klub (0-3-3). In der Vorsaison verlor man beide Direktvergleiche (1:2 & 0:1). Nun will die Mannschaft unbedingt den Bock umstoßen. Dazu hat Ingolstadt mit der Verpflichtung von Tisserand (Monaco) die Defensive nochmals verstärkt. Die Berliner indes sind heiß auf den zweiten Bundesliga Sieg. Noch nie konnte die Hertha die ersten beiden Spieltage siegreich bestreiten. Winkt also eine Premiere? Wir rechnen mit einem sehr engen Spiel. Der FCI wird sich als eine sehr harte Nuss erweisen, wo die Qualitäten vorrangig in der Defensive zu suchen sind. Deshalb rechnen wir auch nicht mit allzu vielen Toren und tippen auf ein Under 2.5 (Weniger als 2.5). Der Tipp gewinnt, wenn im Match nicht mehr als zwei Tore fallen werden.

Tipp: Under 2.5 (Weniger als 2.5)

 

RB Leipzig vs. Dortmund: Aufsteiger feiert Heim-Premiere

Der Red Bull Verein feiert am Samstagabend seine Bundesliga Heim-Premiere. Mit dem Vizemeister Borussia Dortmund hat man allerdings einen unheimlich schweren Brocken vor der Brust. Zudem konnte kein „Liga-Neuling“ in den vergangenen acht Jahren sein erstes Heimspiel erfolgreich bestreiten. Feiert RB Leipzig also eine doppelte Premiere? Während die Ostdeutschen mit Papadopoulos (Schalke) und Bernardo (Salzburg) zusätzlich nochmals die Defensive stabilisierten, geht es nun gegen die beste Bundesliga-Offensive der Vorsaison. Sollte die Dortmunder Tormaschine auch in dieser Saison auswärts zünden, werden es die „Bullen“ wohl sehr schwer haben.

 

Werder Bremen vs. Augsburg: Steht der SVW nach der Bayern-Klatsche wieder auf?

Die „Grün-Weißen“ mussten zum Liga-Auftakt eine vernichtende 0:6 Pleite in München verdauen, aber auch der FCA bekleckerte sich nicht sonderbar mit Ruhm und kam daheim mit einem 0:2 gegen Wolfsburg unter die Räder. So endete der Ligastart für beide Teams torlos und was noch viel dramatischer ist, mit den wenigsten Torchancen und zwar keine! So steht das Duell am zweiten Spieltag wohl unter keinem guten Stern, wenn es um Tore geht. Werder Bremen plagen ohnehin Personalprobleme in der Offensive. Mit Pizarro, Kruse und Eilers fehlen gleich drei Optionen im Sturm. Augsburg hingegen stemmt sich gegen den Fluch des Ligaauftakts. Noch nie gelang es dem FCA an einem der ersten beiden Spieltage zu siegen.

 

Mainz vs. Hoffenheim: Nullfünfer vor dem Fehlstart

Mainz 05 und die TSG Hoffenheim schließen am späten Sonntagnachmittag (17:30 Uhr) den zweiten Bundesliga Spieltag ab. Trotz der Pleite gegen den BVB gehen die Nullfünfer leicht favorisiert in das Heimspiel gegen Hoffenheim. Die Rheinhessen spielten letzte Saison vor heimischer Kulisse ordentlich und können gewiss auch auf die Leistung aus dem Dortmund Spiel aufbauen. Zudem kann sich die Bilanz gegen 1899 sehen lassen (7/4/3). Seit vier Heimspielen ist Mainz gegen Hoffenheim nun ungeschlagen (2-2-0). Außerdem dürfte die TSG keine guten Erinnerungen an die Auswärtsspiele der vergangenen Saison hegen. Nur drei Siege, bei vier Remis und zehn Niederlagen gab es in der Fremde. Nur Fast-Absteiger Eintracht Frankfurt kassierte auswärts mehr Pleiten.

 

Eine detaillierte Prognose sowie eine mögliche Aufstellung für jedes Bundesliga Match am 2. Spieltag erhalten Sie in der Kategorie Bundesliga Vorhersage & Tipps bzw. per Klick auf die einzelnen Spiele.

25. August 2016 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Spieltage
1. Bundesliga Spieltag

Endlich ist es wieder soweit und die Bundesliga geht wieder los. Am Freitagabend startet die neue Spielzeit mit dem ungleichen Duell zwischen Meister Bayern München und Werder Bremen in der Allianz-Arena, das natürlich auch Live im TV übertragen wird. Tags drauf greift auch der Vizemeister Dortmund ins Bundesliga Geschehen ein und muss daheim gegen Mainz 05 ran. Zudem verheißt die Spielpaarung Frankfurt gegen Schalke einiges an Spannung, ebenso wie Augsburg gegen Wolfsburg. Außerdem kreuzen am Samstagnachmittag noch der HSV und Ingolstadt sowie Köln und Darmstadt die Klingen. Am Samstagabend steht dann das heiße Derby zwischen den beiden Champions League Anwärtern Gladbach und Leverkusen auf dem Programm. Der Sonntag steht dann im Focus der beiden Aufsteiger Freiburg (in Berlin) und RB Leipzig (in Hoffenheim).

Den kompletten 1. Bundesliga Spieltag mit den dazugehörigen Bundesliga Tipps – Prognose & Quoten von Bet365 haben wir für Sie nachfolgend gelistet. Zu allen Bundesliga Spielen des 1. Spieltages finden Sie also auf Bundesligatrend Sportwetten Tipps. Ein Klick auf den in der nachfolgenden Tabelle enthalten Link bringt Sie direkt zu den gewünschten Bundesliga Prognosen.

Logo vom Wettanbieter Bet365 Bundesliga Quoten 1. Spieltag
Datum Begegnung 1 X 2
Freitag, 26.06. 20:30 Uhr Bayern – Werder Bremen 1,10 10,0 23,0
Samstag, 27.06. 15:30 Uhr Köln – Darmstadt 1,80 3,50 4,75
Samstag, 27.06. 15:30 Uhr Dortmund – Mainz 1,36 5,00 8,50
Samstag, 27.06. 15:30 Uhr Frankfurt – Schalke 3,40 3,30 2,20
Samstag, 27.06. 15:30 Uhr Augsburg – Wolfsburg 2,80 3,25 2,60
Samstag, 27.06. 15:30 Uhr HSV – Ingolstadt 2,20 3,20 3,50
Samstag, 27.06. 18:30 Uhr Gladbach – Leverkusen 2,30 3,40 3,10
Sonntag, 28.06. 15:30 Uhr Hertha – Freiburg 2,15 3,30 3,50
Sonntag, 28.06. 17:30 Uhr Hoffenheim – RB Leipzig 2,50 3,25 2,90

Bayern vs. Werder Bremen: Torfestival in der Allianz-Arena?

Am Freitagabend eröffnen der amtierende Meister Bayern München und Werder Bremen die Bundesliga Saison 2016/2017 in der Münchner Allianz-Arena. Der deutsche Rekordmeister startet in die neue Bundesliga Spielzeit mit dem derzeitig wohl stärksten Kader. Besonders in der Defensive hat sich der FCB mit Neuzugang Hummels nochmals enorm verstärkt. Selbst der zweite Anzug dürfte wohl bei jedem Bundesliga Konkurrenten erste Wahl sein. Auch wenn das Lazarett der Bayern recht groß ist, stehen viele namenhafte Alternativen bereit. Werder Bremen hingegen hat da schon mit anderen Sorgen zu kämpfen. Ausgerechnet nach dem Pokal-Aus gegen den Drittligisten Lotto müssen die „Grün-Weißen“ bei der härtesten Nuss der Liga antreten und die nächste Klatsche scheint hier nicht ausgeschlossen zu sein.

Dortmund vs. Mainz: Bleibt der BVB Bayern-Jäger Nummer 1?

Der BVB befindet sich momentan in einer Umbruchphase. Während der Sommerpause verlor die Borussia mit Hummels (Bayern), Gündogan (Manchester City) und Mkhitaryan (Manchester United) wichtige Stützen im Team, auf der anderen Seite konnten die „Schwarz-Gelben“ jedoch mit Götze (Bayern), Schürrle (Wolfsburg), Bartra (Barcelona) und einigen jungen Wilden , wie Dembele (Rennes), Guerreiro (Lorient), Mor (Nordsjaelland) und Rode (Bayern), namenhaften Ersatz finden. Entscheidend wird es sein, wie schnell BVB-Coach Tuchel die Neuen ins Team integrieren kann. Der kommende Gegner Mainz wird in dieser Saison mit einer Dreifachbelastung (Liga, Pokal & Europa League) zu kämpfen haben. Mit Karius (Liverpool) und Baumgartlinger (Leverkusen) verloren die Nullfünfer zudem zwei Stammkräfte. In der ersten Runde des DFB-Pokals zitterte sich die Mannschaft von Trainer Martin Schmidt zu einem 4:2 im Elfmeterschießen in Unterhaching. In Dortmund wird vor allem die Mainzer Defensive gefordert sein, die im Pokalwettbewerb enorm Schwächen aufzeigte.

Frankfurt vs. Schalke: Neue Aufbruchsstimmung in Gelsenkirchen

Die Eintracht mühte sich in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Magdeburg zu einem 4:3 in Elfmeterschießen und sicherte sich recht glücklich das Weiterkommen. Mit S04 wartet zum Bundesliga Auftakt nun ein weit schwerer Gegner. Zumal die Hessen die Vorsaison auf einem enttäuschenden 16. Tabellenrang abschlossen und den Bundesliga Verbleib erst in der Relegation dingfest machten. Mit Zambrano und Aigner hat die Eintracht zwei gute Spieler abgeben müssen. Auf der anderen Seite verspricht sich die Eintracht durch die Verpflichtungen von Vallejo (Real Madrid), M. Hector (Chelsea London), Varela (Manchester United) sowie Hrgota aus Mönchengladbach einiges. Allerdings muss SGE-Coach Niko Kovac die neuen Zugänge erst einmal integrieren. Aber auch auf Schalke herrscht Aufbruchsstimmung – Neuer Trainer (Markus Weinzierl), neuer Sportvorstand (Christian Heidel) und neue Spieler (Baba, Coke, Embolo sowie Naldo). Die erste Pokalrunde meisterte S04 mit einem 4:1 in Villingen. Folgt nun auch in der Bundesliga zum Auftakt der erste Dreier?

Augsburg vs. Wolfsburg: VfL mit gutem Saisonstart?

Die Fuggerstädter wollen unbedingt mit ihrer Geschichte brechen. Noch nie konnte der FC Augsburg sein erstes Bundesliga-Spiel zum Auftakt gewinnen. Das will der FCA unter Neu-Coach Dirk Schuster unbedingt ändern. Allerdings muss Schuster auf seine komplette Vierer-Abwehrkette der Vorsaison verzichten. Verhaegh ist verletzt, Hong & Klavan wurden verkauft und Max war bei Olympia 2016 mit von der Partie. Könnte dies vielleicht die große Chance für den VfL Wolfsburg sein. Die Wölfe verbuchten eine turbulente Vorsaison und konnten sich nicht einmal fürs internationale Geschäft qualifizieren. Zudem verließen mit Dante (Nizza), Kruse (Bremen), Naldo (Schalke) und Schürrle (Dortmund) einige Leistungsträger den Verein. Den Verlust sollen nun die Zugänge rund um Blaszczykowski, Gomez (beide Florenz), Didavi (Stuttgart), Mayoral (Real Madrid) und Gerhardt (Köln) kompensieren. Ob es klappt, wird man am ersten Bundesliga Spieltag sehen.

Hamburg vs. Ingolstadt: Startet der Liga-Dino mit einem Dreier?

Beim HSV bleibt alles beim Alten. Auch in dieser Saison wollen die Nordlichter wieder oben mit angreifen und träumen insgeheim vom internationalen Geschäft. Allerdings holt die Hanseaten zumeist nach nur wenigen Spieltagen die bittere Realität ein, wenngleich man natürlich auch sagen muss, dass sich der 10. Rang vergangene Saison zeigen kann. Für diese Spielzeit haben sich die Norddeutschen vor allem in der Offensive mit Kostic (Stuttgart), Halilovic (Barcelona) und Wood (Union Berlin) wirklich gut verstärkt, sodass man einiges von der Labbadia-Elf erwarten darf. Im Vergleich zum HSV steht dem FC Ingolstadt wohl eine extrem schwierige Saison bevor. Erfolgstrainer Ralph Hasenhüttl wanderte in Richtung Ligakonkurrent RB Leipzig ab und mit Özcan, da Costa (beide Leverkusen), Bauer (Werder Bremen) und Hübner (Hoffenheim) verlor der Verein wichtige Stammspieler. Die Saison dürfte für den FCI eine wirkliche Herausforderung werden. Man darf bereits auf das erste Spiel gegen Hamburg gespannt sein.

Köln vs. Darmstadt: Nutzen die Geißböcke den Umbruch der Lilien?

Im Vergleich zur Vergangenheit genießen die Kölner Domstädter ein verhältnismäßig ruhiges Umfeld. Geschuldet ist dieser Umstand sicherlich auch deswegen, dass der FC mit bis auf wenigen Ausnahmen zusammengeblieben ist und FC-Coach Stöger auf eine eingespielte Truppe zurückgreifen kann. Das ist natürlich ein großer Pluspunkt der Geißböcke. So geht die Stöger-Elf auch nicht wirklich überraschend als Favorit in das Heimspiel gegen Darmstadt. Die Lilien befinden sich hingegen komplett im Umbruch und verzeichneten während der Sommerpause 17 Abgänge bei 12 Zugängen. Auch der Weggang vom Erfolgscoach Dirk Schuster dürfte schwer wiegen. Das Team muss sich also erst einmal finden.

Gladbach vs. Leverkusen: Topspiel zum Auftakt der Liga

Gleich zum Auftakt der Bundesliga geht es heiß her. Gladbach und Bayer 04 Leverkusen kämpfen im Derby um die heißbegehrten internationalen Tabellenränge. Wer verbucht den besseren Start in die Saison? Das erste Ausrufezeichen konnten die Fohlen am Mittwochabend setzten, als die Borussia die Champions League Teilnahme an der Gruppenphase mit einem 6:1 gegen YB Bern endgültig löste. Über die Sommerpause hinweg verließen Gladbach mit Brouwers (Kerkrade), Nordtveit (West Ham), Stranzl (Karriereende) und Xhaka (Arsenal) einige Stammspieler. Allerdings dürfte der Kader dank der Verpflichtungen von Kramer (Leverkusen), Strobl (Hoffenheim) und Vestergaard (Bremen) dennoch gut in der Breite aufgestellt sein. Das Heimspiel gegen die „Pillen-Elf“ wird gleich einmal zum ersten Härtetest, denn auch Bayer 04 hat während der Sommerpause aufgerüstet (Baumgartlinger, Dragovic und Volland). Immerhin sieht sich die Werks-Elf unter den Top 3 in Deutschland. An Selbstbewusstsein mangelt es diesem Team gewiss nicht, somit ist auch mit einem spannungsgeladenen Derby zurechnen.

Hertha vs. Freiburg: Hauptstadt-Club empfängt Zweitliga-Meister

Auch wenn die Berliner Hertha vom Mannschaftskader weitestgehend zusammengeblieben ist, schrillten dennoch zuletzt mächtig die Warnglocken. Zuerst das Aus in der Europa League Qualifikation gegen Bröndby, dann der Warnschuss im DFB-Pokal in Regensburg, wo sich der Hauptstadt-Klub erst im Elfmeterschießen durchsetzten konnte und selbst die Vorbereitungszeit auf die Bundesliga Saison war alles andere als souverän. Sowohl die Defensive als auch die Offensive zeigte enorme Schwächen auf. Wo genau die „Alte Dame“ steht, wird man also im Heimspiel gegen den SC Freiburg sehen. Der Sportclub aus Freiburg ist „back“. Die Vorfreude bei den Freiburgern auf die anstehende Bundesliga Saison ist jedenfalls riesig. Für den Kick im Berliner Olympiastadion fallen beim SC allerdings mit Kempf und Torrejon zwei Abwehrstützen in der Defensive aus.

Hoffenheim vs. RB Leipzig: Wie schlägt sich der Red Bull Verein in der Bundesliga?

In dieser Bundesliga Saison soll alles besser werden bei der TSG Hoffenheim. Die Generalprobe konnte die Truppe von Coach Nagelsmann in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Egestorf/Langreder (6:0) meistern und die Vorbereitungsphase verließ gar nicht mal so schlecht. RB Leipzig hingegen hat noch reichlich Luft nach oben. Besonders das DFB-Pokal Aus im Derby gegen Dynamo Dresden bestätigt dies. Allerdings stehen dem neuen Trainer Ralph Hasenhüttl noch nicht alle Spieler im Kader zur Verfügung, da viele bei der EM sowie Olympia unterwegs waren. Auf den Liga-Auftakt der „Roten Bullen“ darf man also getrost gespannt sein.

Eine detaillierte Prognose sowie eine mögliche Aufstellung für jedes Bundesliga Match am 1. Spieltag erhalten Sie in der Kategorie Bundesliga Vorhersage & Tipps bzw. per Klick auf die einzelnen Spiele.

Auf unserer Partnerseite wettbasis.com erhalten Sie außerdem jede Woche eine amüsante Bundesliga Vorschau für den aktuellen Bundesliga Spieltag.

12. Mai 2016 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Spieltage
34. Bundesliga Spieltag

Bundesliga – 34. Spieltag

Die aktuelle Bundesliga Saison schreibt bereits den 34. Spieltag. Wie schon am vergangenen Wochenende werden auch dieses Mal alle neun Begegnungen am Samstag, den 14. Mai um 15:30 Uhr, angepfiffen. Die Meisterschaftsfrage ist bereits geklärt (Bayern), die direkten Champions League Starterplätze sind vergeben (Dortmund & Leverkusen) und auch die Champions League Playoffs sind für Gladbach zum greifen nahe. Selbst das Rennen um die Europa League ist entschieden (Mainz, Hertha & Schalke). Allerdings geht es hier noch um Platz 5 und dem damit verbunden späteren Einsteigen in den Wettbewerb. Spannung pur herrscht derweil im Abstiegskampf. Wer wird Hannover 96 direkt in die zweite Bundesliga folgen? Die besten Karten dazu hat der VfB Stuttgart in den Händen. Aber auch Werder Bremen und Eintracht Frankfurt sind noch nicht gerettet. Die Eintracht kann immerhin noch auf den Relegationsplatz rutschten. Dramatik und eine gewisse Portion Nervenkitzel wird also auch am letzten Bundesliga Spieltag geboten.

Zu allen Bundesliga Spielen des 34. Spieltages finden Sie auf Bundesligatrend Sportwetten Tipps. Zu sieben der insgesamt neun Begegnungen stellen wir ausführliche Analysen/Prognosen bereit und zu zwei Begegnungen finden Sie in diesem Artikel einen Kurz-Tipp.

 

Werder Bremen vs. Frankfurt – Abstiegsfinale an der Weser

Ein spannendes Abstiegsfinale bannt sich an der Weser zwischen Werder Bremen (16.) und Eintracht Frankfurt an. Beide Bundesligisten trennt nur ein mageres Pünktchen in der Tabelle. Somit haben es noch beide Mannschaften selbst in der Hand, den Abstieg und sogar die Relegation zu vermeiden. Bei einem Unentschieden wäre die Eintracht gerettet und die Grün-Weißen müssten die Relegation gegen Nürnberg bestreiten. Somit werden die Hessen mit Mann und Mausi versuchen, wenigstens ein Pünktchen zu holen. Aber auch Bremen wird hochmotiviert sein, denn mit einem Dreier würde Werder das rettende Ufer erreichen. Dramatischer könnte die Ausgangssituation vor diesem Abstiegskrimi wohl kaum sein.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Werder Bremen vs. Frankfurt geht es hier

 

Wolfsburg vs. VfB Stuttgart – Schwaben klammern sich am letzten Strohhalm fest

Der VfB schaut dem Abstiegsgespenst schon mitten ins Gesicht. Nicht mehr viel spricht für den Stuttgarter Klassenerhalt (17.). Seit geschlagenen acht Bundesliga Spielen ist der VfB nun sieglos (0-2-6) und man hat die letzten fünf Ligaspiele alle samt in Folge verloren. So beträgt der Rückstand auf den Relegationsplatz zwei Punkte. Auf das rettende Ufer sind es schon drei Zähler. Sollten sich Werder Bremen (16.) und Frankfurt (15.) mit einem Remis trennen oder gar die Grün-Weißen gewinnen, steht der Abstieg der Schwaben fest. Somit hofft der VfB auf Schützenhilfe der Eintracht und muss selbst in Wolfsburg (8.) dreifach punkten. Für die Wölfe hingegen ist die Bundesliga Saison bereits gelaufen. Nichts geht mehr nach oben bzw. nach unten. Zuletzt gewann der VfL immerhin das Nordderby gegen den HSV. Legt die Hecking-Elf nun gegen Stuttgart nach und katapultiert die Schwaben in Liga 2?

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Wolfsburg vs. VfB Stuttgart geht es hier

 

Darmstadt vs. Gladbach – SV98 schreibt Fußball Geschichte!

Wer hätte das gedacht, bereits vorzeitig konnten sich die Lilien (13.) den Klassenerhalt sichern und schreiben Fußball Geschichte. Angefangen hat das Märchen 2014 mit dem Aufstieg in die zweite Liga. Im darauffolgenden Jahr gelang gleich der Aufstieg in die höchste Bundesliga Spielklasse und jetzt sogar der Klassenerhalt! Einfach nur der Wahnsinn. Dabei stellt der Verein den kleinsten Etat aller Bundesligisten! Zum Saisonausklang empfängt Darmstadt nun Mönchengladbach und will sich natürlich mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden. Die Borussia hingegen hat Rang 4 in der Tabelle so gut wie sicher, denn die Verfolger haben alle samt drei Pünktchen weniger auf dem Konto und das deutlich schlechtere Torverhältnis. Um rein rechnerisch Rang 4 endgültig abzusichern, ist allerdings ein Remis noch nötig.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Darmstadt vs. Gladbach geht es hier

 

Mainz vs. Hertha – Kampf um Platz 5

Die Teilnahme an der Europa League haben Mainz (5.) wie auch Hertha BSC (6.) bereits im Sack. Dennoch geht es in diesem Duell noch um einiges. Der Fünfplatzierte steigt nämlich später in den internationalen Wettbewerb ein und das ist natürlich bezogen auf die Saisonvorbereitung während der Sommerpause von Vorteil. Somit steht ein kleines Endspiel in der Mainzer Coface-Arena auf dem Programm. Die besseren Karten haben derweil die Nullfünfer in den Händen. Zumal die Hauptstadt-Kicker seit sieben Ligaspielen nun sieglos sind (0-1-6) und augenscheinlich der Berliner Hertha im Saisonendspurt die Puste ausgeht. Ein letztes Wörtchen im Kampf um Platz 5 haben auch noch die Schalker mitzureden, die zeitgleich in Hoffenheim spielen. Also steht ein packendes Finale im Kampf um Platz 5 an.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Mainz vs. Hertha geht es hier

 

Hoffenheim vs. Schalke – TSG ist gerettet & Königsblau schielt auf Platz 5

Die Kraichgauer können das letzte Bundesliga Spiel der Saison völlig entspannt angehen. Trotz der jüngsten Pleite in Hannover konnte die TSG den Klassenerhalt feiern. Einen gigantischen Anteil daran hatte ohne Zweifel die Arbeit von Trainer Nagelsmann. Seit seinem Amtsantritt verlor Hoffenheim kein einziges Heimspiel mehr (5-1-0)! Hält die Serie auch gegen Königsblau. Schalke kann für die kommende Saison getrost für die Europa League planen, allerdings will die Mannschaft noch den Sprung auf Platz 5 packen, um möglichst spät in den Wettbewerb einzusteigen.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Hoffenheim vs. Schalke geht es hier

 

Bayern vs. Hannover – Meister empfängt Tabellenschlusslicht

Die Münchner Bayern feierten am letzten Wochenende die 26. Meisterschaft und machten damit den vierten Titel in Folge perfekt. Das schaffte noch keine Mannschaft in der Bundesliga! Zum Saisonausklang empfängt der Tabellenerste nun das Tabellenschlusslicht Hannover 96. Ein ziemlich ungleiches Duell. Der Kick gegen die Niedersachsen kann also warmlaufen für das DFB-Pokal-Finale gegen Borussia Dortmund (21. Mai) angesehen werden. Hannover indes nimmt erst einmal Abschied von der Erstklassigkeit. Denn als erster Absteiger stehen die Hannoveraner bereits fest. Wir gehen von einem ganz lockeren und souveränen Sieg der Bayern aus.

Tipp: Sieg Bayern mit HC -1

 

Dortmund vs. Köln – BVB zuhause noch ungeschlagen

Die Borussia hat Platz 2 und damit die Vizemeisterschaft in dieser Saison sicher. Zudem sind die Dortmunder die beste Rückrundenmannschaft der Liga (12-3-1 bei 33:9 Toren). Kein anderes Team erzielte mehr Tore als Dortmund (80) und in den eigenen vier Wänden ist der BVB in dieser Saison sogar noch ungeschlagen (14-2-0). Saisonübergreifend verlor Dortmund seit 20 Begegnungen nicht mehr auf heimischen Rasen! Außerdem wartet auf die Tuchel-Elf noch das DFB-Pokal Finale gegen Dortmund und dafür kann man sich schon einmal gegen die Geißböcke aus Köln warmschießen. Die Kölner haben den Klassenerhalt fix und wollen zum Saisonausklang die Westfalen ein wenig ärgern. Immerhin leistet die Stöger-Elf verdammt gute Defensivarbeit. 21% der Spiele der Kölner endeten torlos und auch die Zweikampfwerte des FC stimmen (51,8% – zweitstärkster Wert nach Dortmund).

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Dortmund vs. Köln geht es hier

 

Augsburg vs. HSV – Entspannter Saisonausklang in Fuggerstadt

Sowohl Augsburg (11.) als auch der HSV (12.) konnten die Klassen bereits halten. Somit gehen beide Bundesligisten wohl ein Stück entspannter in das letzte Saisonspiel. Für die „Augsburger Puppenkiste“ spricht die zuletzt starke Form. Seit fünf Ligaspielen ist der FCA nun ungeschlagen (3-2-0). Anders sieht die Formkurve beim Bundesliga Dino aus, der nur eins der letzten fünf Ligaspiele gewinnen konnte (1-1-3). Außerdem mangelt es bei einigen HSV Profis an der nötigen Einstellung. Daher fordern die Verantwortlichen, dass die Mannschaft endlich mal Charakter zeigt. Spielentscheidend wird am Ende wohl sein, welches Team das Spiel ernster angeht.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Augsburg vs. HSV geht es hier

 

Leverkusen vs. Ingolstadt – Bayer 04 hat Platz 3 sicher & der FCI den Klassenerhalt

Bayer 04 konnte Platz 3 in der Tabelle und die damit verbundene direkte Champions League Teilnahme bereits in Beton gießen. Nichts mehr geht für die Werkself nach oben oder unten. Somit kann B04 dem letzten Ligaspiel in dieser Saison völlig entspannt entgegen sinnen. Die jüngsten vier Heimspiele konnte die „Pillen-Elf“ alle samt in Folge gewinnen. Aber auch der Aufsteiger Ingolstadt spielte eine tolle Saison und steht vor dem letzten Spieltag auf Rang 10 in der Tabelle. Den Klassenerhalt haben die Ingolstädter natürlich bereits sicher. Einen kleinen Wehrmutstropfen muss die Mannschaft allerdings verdauen. Für Trainer Ralph Hasenhüttl wird es das letzte Spiel beim FCI sein, denn den 48-Jährigen Österreicher zieht es zum Aufsteiger RB Leipzig. Wir gehen davon aus, dass Leverkusen sich im letzten Spiel der Saison vor heimischen Fans durchsetzen wird.

Tipp: Sieg Leverkusen

 

Nachfolgend noch einmal der 34. Bundesliga Spieltag im kompletten Überblick:

 

Bundesliga Spiele am Samstag, den 14.05.2016

Bayern München gegen Hannover 96
Beginn-Zeit: 14.05.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Allianz-Arena

Borussia Dortmund gegen 1. FC Köln
Beginn-Zeit: 14.05.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Signal-Iduna-Park

Bayer 04 Leverkusen gegen FC Ingolstadt 04
Beginn-Zeit: 14.05.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: BayArena

VfL Wolfsburg gegen VfB Stuttgart
Beginn-Zeit: 14.05.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Volkswagen-Arena

FC Augsburg gegen Hamburger SV
Beginn-Zeit: 14.05.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: WWK-Arena

Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt
Beginn-Zeit: 14.05.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Weser-Stadion

TSG Hoffenheim gegen FC Schalke 04
Beginn-Zeit: 14.05.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Wirsol Rhein-Neckar-Arena

1. FSV Mainz 05 gegen Hertha BSC
Beginn-Zeit: 14.05.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Coface-Arena

SV Darmstadt 98 gegen Bor. Mönchengladbach
Beginn-Zeit: 14.05.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Merck-Stadion am Böllenfalltor

 

Eine detaillierte Prognose sowie eine mögliche Aufstellung für jedes Bundesliga Match am 34. Spieltag erhalten Sie in der Kategorie Bundesliga Vorhersage & Tipps bzw. per Klick auf die einzelnen Spiele.

Auf unserer Partnerseite wettbasis.com erhalten Sie außerdem jede Woche eine amüsante Bundesliga Vorschau für den aktuellen Bundesliga Spieltag.

6. Mai 2016 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Spieltage
33. Bundesliga Spieltag

Bundesliga – 33. Spieltag

Die Bundesliga schreibt bereits den 33. Spieltag und nur noch zwei Begegnungen sind zu absolvieren. Während die Meisterschaftsfrage fast beantwortet ist und die direkten Champions League Plätze bereits vergeben sind, bahnt sich ein heißer Kampf um Platz 4 zwischen Gladbach, Hertha, Schalke und sogar Mainz noch an. Aber auch das Abstiegsthema ist noch längst nicht geklärt. Lediglich Hannover 96 steht als erster Absteiger fest. Davor kämpfen der VfB Stuttgart, Eintracht Frankfurt, Werder Bremen und auch Darmstadt um den Klassenerhalt. Selbst Hoffenheim und Augsburg kann es noch erwischen. Hochspannung pur wird also am 33. Bundesliga Spieltag geboten!

Zu allen Bundesliga Spielen des 33. Spieltages finden Sie auf Bundesligatrend Sportwetten Tipps. Zu sieben der insgesamt neun Begegnungen stellen wir ausführliche Analysen/Prognosen bereit und zu zwei Begegnungen finden Sie in diesem Artikel einen Kurz-Tipp.

 

Schalke vs. Augsburg – Königsblau hat Rang 4 fest im Visier

Königsblau konnte den Negativtrend nach zuletzt vier sieglosen Ligaspielen in Folge in Hannover stoppen (3:1). Nach dem dreifachen Punktgewinn schielt S04 wieder auf die Königsklasse und hat den Champions League Playoff Platz 4 fest im Visier. Allerdings ist Vorsicht geboten, die Augsburger Puppenkiste ist gut dabei und ist seit vier Bundesliga Spieltagen ungeschlagen (10 Punkte). Die letzten beiden Auswärtsauftritte in Bremen und Wolfsburg punktete der FC Augsburg jeweils dreifach und auch in der Auswärtstabelle der Bundesliga findet man den FCA unter den Top 5 wieder! Im Kampf um Platz 4 müssen die Knappen also höllisch auf der Hut sein, denn mit den Fuggerstädtern ist momentan nicht gut Kirschen essen.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Schalke vs. Augsburg geht es hier

 

Gladbach vs. Leverkusen – Verteidigt die Borussia Rang 4?

Ein Topspiel verspricht die Bundesliga Begegnung zwischen Mönchengladbach und Bayer 04 Leverkusen zu werden. Die Werkself reist mit einer Serie von sieben Siegen im Gepäck an und die Borussia kann mit einer sehr starken Heimbilanz dagegen halten. Während Bayer 04 Rang 3 in der Liga bereits sicher hat und kommende Saison in der Champions League kickt, liefert sich Gladbach noch einen heißen Kampf um Platz 4. Die Fohlen gewannen die letzten sechs Heimspiele mit einem Torverhältnis von 21:2 und wollen diese starke Heimserie nun gegen die „Pillen-Elf“ natürlich fortsetzen!

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Gladbach vs. Leverkusen geht es hier

 

HSV vs. Wolfsburg – Wer ist die Nummer 1 im Norden?

Rein rechnerisch kann der HSV zwar noch absteigen, allerdings ist dies sehr unwahrscheinlich. Also kein drittes Jahr in Folge für den Bundesliga Dino Relegation! Die Fans werden vermutlich sehr dankbar sein. Nun geht es gegen den VfL Wolfsburg. Sollten die Hanseaten das Nordderby gewinnen, wären die Hamburger zwischenzeitlich die Nummer 1 im hohen Norden! Aus Sicht der Wolfsburger verlief die Saison wie ein andauernder Albtraum. Im vergangenen Jahr feierte die Hecking-Elf noch die Vizemeisterschaft und den DFB-Pokal Triumpf und in dieser Saison gelang nicht einmal der Sprung ins internationale Geschäft! Für den VfL gilt also, diese verkorkste Bundesliga Saison schnellst möglich abzuharken.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu HSV vs. Wolfsburg geht es hier

 

VfB Stuttgart vs. Mainz – Für den VfB geht’s ums nackte Überleben

Für den VfB Stuttgart geht’s ums nackte Überleben. Nach der vernichtenden Pleite in Bremen (2:6) rutschten die Schwaben auf einen direkten Abstiegsplatz ab und müssen jetzt gegen Mainz unbedingt punkten. Allerdings ist die Kramny-Elf seit sieben Bundesligaspielen sieglos und kassierte in diesem Zeitraum fünf Pleiten! Ob der VfB noch einmal die Kurve in den letzten beiden Saisonspielen bekommt, wird sich zeigen. Die Nullfünfer hingegen stehen schon fast mit beiden Beinen in der kommenden Saison in der Europa League und können das Duell im Schwabenland recht entspannt angehen. Jedoch ist die Schmidt-Elf nun seit vier Ligaspielen in Folge sieglos und holte in diesem Zeitraum nur zwei Zähler. Auch Auswärts sieht es bei Mainz nicht besser aus. Kann Stuttgart diesen Umstand zu seinen Vorteil nutzen?

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu VfB Stuttgart vs. Mainz geht es hier

 

Frankfurt vs. Dortmund – Springt die Eintracht auf einen Nicht-Abstiegsplatz?

Nach dem jüngsten 2:1 Sieg in Darmstadt sprang die Eintracht auf den Relegationsplatz und hat mit einem Pünktchen Rückstand sogar noch das rettende Ufer fest im Visier. Die letzten beiden Bundesliga Spiele konnte Frankfurt gewinnen und befindet sich ohne Zweifel auf einen aufstrebenden Ast. Allerdings kommt nun Dortmund in die Commerzbank-Arena. Die Tuchel-Elf ist seit 15 Bundesligaspielen in Folge ungeschlagen und feierte in diesem Zeitraum ganze 12 Siege. Damit ist der BVB das beste Rückrunden-Team der Bundesliga – sogar noch vor den Münchner Bayern! Auf die Eintracht rollt also ein unheimlich schweres Spiel im Abstiegskampf zu.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Frankfurt vs. Dortmund geht es hier

 

Köln vs. Werder Bremen – Legen die Grün-Weißen nach?

Die Geißböcke haben zwar noch rechnerisch die Möglichkeit auf Platz 7 zu springen und kommende Saison damit international durch Europa zu tingeln, doch angesichts eines 5 Punkte Rückstands bei nur noch zwei ausstehenden Ligaspielen sind die Chancen dann doch eher klein. Somit dürfte für Köln die Saison gelaufen sein. Nichts desto trotz will man sich bei den Fans mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden. Die Anzeichen stehen nicht einmal schlecht, immerhin holte die Stöger-Elf aus den letzten drei Bundesligaspielen ganze sieben Punkte (2-1-0). Für Werder Bremen geht es hingegen um den Klassenerhalt. Nach dem fantastischen Sieg über Stuttgart (6:2) eroberten die Grün-Weißen Rang 15 in der Bundesliga. Allerdings beträgt der Vorsprung auf den Relegations- und ersten Abstiegsplatz nur ein mageres Pünktchen! Werder muss also nachlegen.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Köln vs. Werder Bremen geht es hier

 

Hannover vs. Hoffenheim – Macht die TSG den Klassenerhalt perfekt?

Hannover 96 steht bereits als erster Absteiger fest, daran kann die Mannschaft auch an den verbleibenden beiden Bundesliga-Spieltagen nichts mehr ändern. Somit kann die Mannschaft völlig befreit aufspielen und noch einmal Bundesliga Luft schnuppern. Im letzten Heimspiel der Saison wird H96 noch einmal alles geben, denn am 34. Spieltag geht’s nach München zu den Bayern und dort wird es wohl nichts zu holen geben. Die „Nagelsmänner“ hingegen sind fast gerettet. Unter Coach Nagelsmann legte Hoffenheim eine beeindruckende Bilanz hin. Aus den letzten sieben Ligaspielen holte die TSG 5 Siege und 1 Unentschieden bei nur einer Niederlage! Mit einem Auswärtssieg wäre die Klasse definitiv gehalten. Wir rechnen mit einem engen Spiel, da Hannover im Grunde nix mehr zu verlieren hat. Wir sind uns sicher, dass auf beiden Seiten mindestens 1 Törchen fallen wird.

Tipp: Beide Teams treffen? JA

 

Hertha vs. Darmstadt – Erobern die Berliner Rang 4 zurück?

Die Berliner spielten bislang eine beeindruckende Saison, wenn auch zuletzt der „Alten Dame“ die Luft augenscheinlich ausging. Immerhin geht es für den Hauptstadt-Klub noch um Rang 4 und damit um die Champions League Playoffs. Der Rückstand auf Rang 4 beträgt nur ein mageres Pünktchen. Mit einem Heimsieg gegen Aufsteiger Darmstadt und einem gleichzeitigen Patzen von Gladbach gegen Leverkusen würde die Dardai-Elf die Borussia aus Mönchengladbach unter sich lassen. Allerdings verlor die Dardai-Elf vier der letzten fünf Spiele und holte in diesem Zeitraum nur einen Punkt. Positiv stimmt jedoch die gute Heimbilanz der Herthaner (9-5-2). Auf Geschenke von Darmstadt darf man sich jedoch nicht verlassen. Der Aufsteiger befindet sich im Abstiegskampf (2 Punkte-Polster) und benötigt jeden Zähler.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Hertha vs. Darmstadt geht es hier

 

Ingolstadt vs. Bayern – Macht der FCB die Meisterschaft perfekt?

Wer hätte das gedacht, Ingolstadt hat den Klassenerhalt bereits vor dem vorletzten Spieltag fix und kann somit völlig entspannt den deutschen Rekordmeister empfangen. Die Bayern würden mit einem Sieg oder schon einem Unentschieden die Meisterschaft verteidigen. Was soll man zu dieser Bundesliga Begegnung schon sagen?! Der FCB ist auf jeder Position besser besetzt und auf des Gegners Platz das beste Auswärtsteam (12-3-1). Von daher gehen wir von einem Sieg der Pep-Elf aus.

Tipp: Sieg Bayern

 

Nachfolgend noch einmal der 33. Bundesliga Spieltag im kompletten Überblick:

 

Bundesliga Spiele am Samstag, den 07.05.2016

FC Schalke 04 gegen FC Augsburg
Beginn-Zeit: 07.05.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Veltins-Arena

Bor. Mönchengladbach gegen Bayer 04 Leverkusen
Beginn-Zeit: 07.05.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Borussia-Park

Hamburger SV gegen VfL Wolfsburg
Beginn-Zeit: 07.05.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Volksparkstadion

VfB Stuttgart gegen 1. FSV Mainz 05
Beginn-Zeit: 07.05.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Mercedes-Benz-Arena

Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund
Beginn-Zeit: 07.05.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Commerzbank-Arena

1. FC Köln gegen Werder Bremen
Beginn-Zeit: 07.05.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Rhein-Energie-Stadion

Hannover 96 gegen TSG Hoffenheim
Beginn-Zeit: 07.05.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: HDI Arena

Hertha BSC gegen SV Darmstadt 98
Beginn-Zeit: 07.05.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Olympiastadion

FC Ingolstadt 04 gegen Bayern München
Beginn-Zeit: 07.05.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Audi-Sportpark

 

Eine detaillierte Prognose sowie eine mögliche Aufstellung für jedes Bundesliga Match am 33. Spieltag erhalten Sie in der Kategorie Bundesliga Vorhersage & Tipps bzw. per Klick auf die einzelnen Spiele.

Auf unserer Partnerseite wettbasis.com erhalten Sie außerdem jede Woche eine amüsante Bundesliga Vorschau für den aktuellen Bundesliga Spieltag.

29. April 2016 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Spieltage
32. Bundesliga Spieltag

Bundesliga – 32. Spieltag

Nur noch drei Bundesliga Spieltage stehen auf dem Programm. Den Anfang machen am Freitagabend (29.04.) Augsburg und Köln. Tags darauf treffen Bayern und Gladbach aufeinander. Die Bayern könnten bereits an diesem Wochenende mit einem Heimsieg die 26. Meisterschaft perfekt machen. Außerdem erwartet Dortmund daheim Wolfsburg, Darmstadt bittet die Eintracht aus Frankfurt zum Abstiegskrimi, Schalke will in Hannover unbedingt punkten und Hoffenheim hofft seine Erfolgsserie zuhause gegen Ingolstadt fortsetzen zu können. Außerdem spielt Mainz gegen den Bundesliga Dino HSV und spannend wird es ebenfalls in der BayArena, wenn Leverkusen Rang 3 gegen Hertha BSC in Beton gießen will. Erstmals seit 16 Jahren wird wieder an einem Montag gespielt, denn hier empfängt Werder Bremen den VfB Stuttgart zu einem brisanten Krisenduell.

Zu allen Bundesliga Spielen des 32. Spieltages finden Sie auf Bundesligatrend Sportwetten Tipps. Zu sieben der insgesamt neun Begegnungen stellen wir ausführliche Analysen/Prognosen bereit und zu zwei Begegnungen finden Sie in diesem Artikel einen Kurz-Tipp.

 

Augsburg vs. Köln – Macht der FCA den Klassenerhalt fix?

Mit Augsburg & Köln treffen am Freitagabend zwei formstarke Teams in der Bundesliga aufeinander. Die „Augsburger Puppenkiste“ konnte zuletzt in der Liga drei Siege in Folge einfahren und verschaffte sich damit etwas Luft im Abstiegskampf. Fünf Punkte beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz. Mit einem Heimsieg würden sich die Fuggerstädter wohl aller Abstiegssorgen entledigen. Allerdings muss der FC Augsburg im Heimspiel gegen Köln auf Flügelflitzer Caiuby (10. Gelbe) und Kapitän Verhaegh (verletzt) verzichten. Viel wird auch von Sturm-Tank Finnbogason abhängen, der an 8 der letzten 12 Augsburger Tore direkt beteiligt war. Nach jüngst zwei Siegen in Folge konnte der 1.FC Köln den Klassenerhalt auch schon rechnerisch in trockene Tücher bringen. Beim Gastspiel in Augsburg können die Geißböcke dann auch völlig befreit aufspielen. Das könnte dem FC natürlich in die Karten spielen.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Augsburg vs. Köln geht es hier

 

Bayern vs. Gladbach – Borussia will FCB Meisterparty verschieben

Der Bayern-Express steht kurz vor dem Gewinn der 26. Meisterschaft. Ein Sieg am Wochenende im Heimspiel gegen Gladbach und die Mega-Party wäre definitiv perfekt. Selbst ein Dortmunder Heimsieg im Spiel gegen Wolfsburg würde parallel daran nichts ändern. Die Gladbacher wollen allerdings zum Spielverderber werden und den Münchnern einen Strich durch die Rechnung machen. Soweit jedenfalls die Theorie. Die Praxis gestaltet sich da wesentlich ernüchternder: Keines der letzten neun Auswärtsspiele konnten die „Fohlen“ gewinnen (zwei Punkte). Damit zählt Gladbach mit zu den auswärtsschwächsten Teams der Bundesliga. Aber vielleicht gibt es am Wochenende dennoch eine Überraschung?

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Bayern vs. Gladbach geht es hier

 

Dortmund vs. Wolfsburg – BVB empfängt kriselnde Wölfe

Der BVB spielt eine beeindruckende Saison und steht dennoch nur auf Rang 2 in der Bundesliga Tabelle. Seit der Einführung der 3-Punkte Wertung gab es nie einen besseren Tabellenzweiten, als Borussia Dortmund! Zudem sind die Westfalen das beste Rückrundenteam und seit der Winterpause noch ungeschlagen (11-3-0). Bei den Wolfsburgern herrscht hingegen Krisenstimmung. Die Hecking-Elf ist nun seit sechs Ligaspielen sieglos und verlor in diesem Zeitraum ganze vier Mal. Außerdem bekleckerte sich der VfL auf des Gegners Platz nicht sonderbar mit Ruhm (2-4-9). Im Grunde stehen alle Vorzeichen auf einen Dortmunder Heimsieg.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Dortmund vs. Wolfsburg geht es hier

 

Hannover vs. Schalke – Meldet sich Königsblau im Ligaendspurt nochmals zurück?

Trotz der Mini-Serie von drei ungeschlagenen Spielen in Folge (1-2-0) kommt für Hannover 96 jede Rettung zu spät. Die Niedersachsen sind faktisch bereits abgestiegen. Für H96 geht es also vorrangig darum, sich ordentlich zu verabschieden. Immerhin sind die Hannoveraner gegen S04 seit vier Heimspielen jetzt ungeschlagen (2-2-0). Vielleicht ein gutes Omen. Zudem macht Schalke 04 eine regelrechte Durststrecke durch und ist seit vier Ligaspielen schon sieglos (0-1-3). Trotzdem hat man die Hoffnung auf Rang 4 noch nicht aufgegeben. Dazu muss in Niedersachsen jetzt allerdings irgendwie ein Sieg her.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Hannover vs. Schalke geht es hier

 

Hoffenheim vs. Ingolstadt – Bleiben die „Nagelsmänner“ auf Kurs?

Seit Trainer Julian Nagelsmann das Ruder bei der TSG übernommen hat, ist Hoffenheim klar auf Kurs Klassenerhalt. Immerhin holte 1899 unter Nagelmann 20 von 33 möglichen Pünktchen (6-2-3) und das ist schier der Wahnsinn! Zwar sind die Kraichgauer noch nicht aus dem Schneider, aber bei einem Heimsieg würde die Mannschaft sich mächtig Luft im Abstiegskampf verschaffen. Jetzt geht es für Hoffenheim gegen den Aufsteiger Ingolstadt, der den Klassenerhalt bereits sich hat. Sehr auffällig beim FCI: Die Mannschaft steht nicht unbedingt fürs Torschießen. Mit nur 29 erzielten „Buden“ traf nur Absteiger Hannover noch seltener das gegnerische Tor. Da Ingolstadt die Klasse bereits halten konnte und Hoffenheim sehr gut drauf ist, glauben wir, dass sich die TSG am Ende knapp durchsetzen wird.

Tipp: Sieg Hoffenheim

 

Darmstadt vs. Frankfurt – Brisantes Hessenderby!

Enorm spannend wird es am Samstagnachmittag in Hessen, wenn sich Darmstadt und die Eintracht aus Frankfurt gegenüberstehen. Im Abstiegskrimi liegt der Druck klar auf Seiten der Frankfurter, die schon fast mit dem Rücken zur Wand stehen. Mit 30 Pünktchen auf der Habenseite krebst die Eintracht auf Rang 17 herum. Zwar beträgt der Rückstand auf den Relegationsplatz 16 nur einen mageren Zähler und auf das rettende Ufer sind es lediglich zwei Pünktchen, doch die Frankfurter verloren immerhin 3 der letzten 4 Ligaspiele. Zuletzt gab es immerhin einen knappen 2:1 Heimerfolg gegen Mainz und darauf will man nun aufbauen. Auch die Lilien stehen etwas unter Druck, doch immerhin konnte sich der Aufsteiger ein vier Punkte Polster auf den Relegationsplatz erspielen (Platz 13 mit 35 Punkten). Wir rechnen mit einem sehr engen Spiel. Da es für beide Teams um sehr viel geht, gehen wir von mindestens einem Treffer auf beiden Seiten aus.

Tipp: Beide Teams treffen? JA

 

Mainz vs. HSV – Geht den Nullfünfer im Liga-Endspurt die Puste aus?

Mainz konnte nur eins der letzten sieben Ligaspiele gewinnen und verlor die letzten beiden Begegnungen in Folge. Irgendwie scheint den Nullfünfern im Kampf um Europa zum Saisonendspurt die Puste auszugehen. Immerhin beträgt der Vorsprung auf den ersten „nicht-internationalen“ Tabellenplatz ganze 5 Zähler. Bei einer Pleite würde dieses Polster aber ganz schnell schmelzen. Immerhin ist die Schmidt-Elf zuhause recht stark und gewann mehr als die Hälfte der Heimspiele (8-2-5). Mit dem HSV erwartet man nun einen Gegner, der den Klassenerhalt noch nicht ganz sicher hat. 3 Punkte fehlen dem Liga-Dino bis zur 40ziger Marke. Allerdings plagen dem HSV einige personelle Probleme. Michael Gregoritsch und Pierre-Michel Lasogga fallen gesperrt aus. Verletzt passen müssen Ivica Olic, Josip Drmic, Nicolai Müller und höchstwahrscheinlich auch noch Albin Ekdal.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Mainz vs. HSV geht es hier

 

Leverkusen vs. Hertha – Bundesliga Topspiel Dritter empfängt Vierten

Das Topspiel in der Bundesliga steigt am Samstagabend in der BayArena, wenn Leverkusen die Berliner Hertha empfängt. Bayer 04 ist momentan verdammt gut drauf und gewann die letzten sechs Ligaspiele in Folge und das mit einem Torverhältnis von 14:2! Mit einem Heimsieg würde die Werks-Elf Platz 3 in der Tabelle zementieren und die direkte Teilnahme an der Königsklasse lösen. Hertha BSC ging augenscheinlich auf der Bundesliga Zielgeraden die Puste aus. Seit vier Ligaspielen ist die „Alte Dame“ nun sieglos (0-1-3). Vor allem Auswärts sah es zuletzt beim Hauptstadt-Klub düster aus. So verloren die Berliner die letzten drei Gastspiele mit einem Torverhältnis von 1:9! Die Fakten sprechen also ganz klar für Leverkusen.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Leverkusen vs. Hertha geht es hier

 

Werder Bremen vs. VfB Stuttgart – Abstiegsgipfel am Montag!

Zu ungewöhnlicher Zeit, nämlich erst am Montagabend, schließen Werder Bremen und der VfB Stuttgart den 32. Bundesliga Spieltag ab. Dieses Duell hat es wirklich in sich. Abstiegskampf pur steht auf dem Programm. Werder auf dem Relegationsplatz liegend hat 31 Pünktchen auf der Habenseite und der VfB (Rang 15) nur zwei Zähler mehr. Zudem stellen beide Teams die schwächste Defensive (63 Gegentore). Für beide Mannschaften ist dieses Match richtungsweisend. Die Bremer haben den etwas größeren Druck auf ihrer Seite. Spannung pur ist garantiert.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Werder Bremen vs. VfB Stuttgart geht es hier

 

Nachfolgend noch einmal der 32. Bundesliga Spieltag im kompletten Überblick:

 

Bundesliga Spiele am Freitag, den 29.04.2016

FC Augsburg gegen 1. FC Köln
Beginn-Zeit: 29.04.2016 – 20:30 Uhr
Fussball-Stadion: WWK-Arena

Bundesliga Spiele am Samstag, den 30.04.2016

Bayern München gegen Bor. Mönchengladbach
Beginn-Zeit: 30.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Allianz-Arena

Borussia Dortmund gegen VfL Wolfsburg
Beginn-Zeit: 30.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Signal-Iduna-Park

Hannover 96 gegen FC Schalke 04
Beginn-Zeit: 30.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: HDI-Arena

TSG Hoffenheim gegen FC Ingolstadt 04
Beginn-Zeit: 30.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Wirsol Rhein-Neckar-Arena

1. FSV Mainz 05 gegen Hamburger SV
Beginn-Zeit: 30.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Coface-Arena

SV Darmstadt 98 gegen Eintracht Frankfurt
Beginn-Zeit: 30.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Merck-Stadion am Böllenfalltor

Bayer 04 Leverkusen gegen Hertha BSC
Beginn-Zeit: 30.04.2016 – 18:30 Uhr
Fussball-Stadion: BayArena

Bundesliga Spiele am Montag, den 02.05.2016

Werder Bremen gegen VfB Stuttgart
Beginn-Zeit: 02.05.2016 – 20:15 Uhr
Fussball-Stadion: Weserstadion

 

Eine detaillierte Prognose sowie eine mögliche Aufstellung für jedes Bundesliga Match am 32. Spieltag erhalten Sie in der Kategorie Bundesliga Vorhersage & Tipps bzw. per Klick auf die einzelnen Spiele.

Auf unserer Partnerseite wettbasis.com erhalten Sie außerdem jede Woche eine amüsante Bundesliga Vorschau für den aktuellen Bundesliga Spieltag.

22. April 2016 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Spieltage
31. Bundesliga Spieltag

Bundesliga – 31. Spieltag

Zum Auftakt des 31. Bundesliga Spieltages treffen auf Freitagabend im Volksparkstadion der HSV und Werder Bremen im brisanten Nordderby aufeinander. Tags darauf wird es ebenfalls höllisch spannend, wenn Augsburg in Wolfsburg um wichtige Punkte im Abstiegskampf ringt, der VfB Stuttgart zuhause Borussia Dortmund empfängt oder Hertha BSC im Berliner Olympiastadion den Liga-Primus Bayern München ein Bein stellen will. Außerdem spielen noch Köln gegen Darmstadt, Ingolstadt gegen das Tabellenschlusslicht Hannover 96 und am Samstagabend Schalke 04 gegen Bayer Leverkusen. Am Sonntag trifft Gladbach auf Hoffenheim und zum Abschluss muss Mainz in Frankfurt ran.

Zu allen Bundesliga Spielen des 31. Spieltages finden Sie auf Bundesligatrend Sportwetten Tipps. Zu sieben der insgesamt neun Begegnungen stellen wir ausführliche Analysen/Prognosen bereit und zu zwei Begegnungen finden Sie in diesem Artikel einen Kurz-Tipp.

 

HSV vs. Werder Bremen – Wer punktet im Abstiegskampf?

Dieses Nordderby hat es in sich. Vor allem die aktuelle Tabellensituation verleiht diesem Spiel die gewisse Würze. Sowohl der HSV (Platz 12) als auch Werder Bremen (Rang 16) stecken mitten im Abstiegskampf. Drei Pünktchen trennen beide Teams in der Tabelle. Den Hamburgern scheint im Ligaendspurt ein wenig die Puste auszugehen und so kassierten die Rothosen aus den letzten fünf Ligaspielen glatt vier Pleiten (1-0-4). Ausgerechnet jetzt fällt der beste Hamburger mit Keeper Adler aus. Zumindest Werder zeigt eine leicht aufsteigende Form und konnte jüngst einen 3:2 Sieg gegen Wolfsburg feiern. Spannung pur ist im „Derby des Jahres“ garantiert.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu HSV vs. Werder Bremen geht es hier

 

Wolfsburg vs. Augsburg – Wacht der VfL im Ligaendspurt nochmal auf?

Der VfL verliert mehr und mehr den Anschluss an die internationalen Tabellenränge. Nach fünf sieglosen Ligaspielen (0-2-3) herrscht in Wolfsburg ein wenig Ratlosigkeit. Zudem fällt Offensivspieler Schürrle nach seiner 5. Gelben nun auch noch aus. Der Rückstand auf Tabellenrang 7, der noch für die Europa League berechtigt, ist bereits auf sechs Pünktchen angewachsen. Für die Wölfe dürfte es somit die letzte Chance sein, um eventuelle kommende Saison doch noch durch Europa zu tingeln. Die „Augsburger Puppenkiste“ hingegen konnte sich nach zuletzt zwei Siegen in Folge etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen und ist nun auf einem guten Weg die Klasse zu halten. In Wolfsburg will der FCA (Platz 14) unbedingt nachlegen. Verzichten muss Coach Weinzierl jedoch auf Mittelfeldspieler Kohr, der nach seiner 10. Gelben gesperrt ausfällt.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Wolfsburg vs. Augsburg geht es hier

 

Stuttgart vs. Dortmund – VfB wieder mittendrin im Abstiegskampf

Nach nur zwei mageren Pünktchen aus den letzten fünf Ligaspielen befinden sich die Schwaben wieder mittendrin im Abstiegskampf. Eigentlich schon etwas bitter, wenn man bedenkt, wie stark der VfB zum Rückrundenauftakt spielte. Nun geht es für Stuttgart ums nackte Überleben und gegen Dortmund wird jeder Punkt gebraucht. Aktuell liegt der VfB auf Rang 15 zwar noch knapp über dem Strich, aber der Vorsprung auf den Relegationsplatz ist auf bedrohliche zwei Zähler geschmolzen. Ausgerechnet nun kommt der BVB! Die Dortmunder sind als einziges Bundesliga-Team in der Rückrunde sogar noch ungeschlagen (10-3-0). Für das Spiel im Schwabenland fällt allerdings Top-Torjäger Aubameyang. Als Alternative steht Ramos jedoch bereit. Für den VfB ist es eines der Schicksalsspiele, die Dortmunder hingegen können das Duell völlig entspannt angehen.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu VfB Stuttgart vs. Dortmund geht es hier

 

Köln vs. Darmstadt – Machen die Geißböcke den Klassenerhalt perfekt?

Die Geißböcke haben den Klassenerhalt schon fast sicher. Mit 37 Pünktchen auf der Habenseite fehlt nur noch ein Dreier bis zur „magischen“ 40ziger Marke und die will der FC unbedingt gegen Aufsteiger Darmstadt in trockene Tücher bringen. Aber auch die Lilien liegen sehr gut im Rennen (35 Punkte). Seit sechs Spielen ist der SV 98 ungeschlagen und feierte jüngst zwei Siege in Folge. Dennoch ist Vorsicht geboten und so tritt Darmstadts Trainer Schuster auf die Euphorie Bremse. Schlussendlich fehlen noch fünf Pünktchen! Trotzdem wäre der Klassenerhalt aus Sicht der Darmstädter eine gewaltige Sensation. Beide Teams haben es also selbst in Hand. Da Köln zuhause die schwächste Offensive (12 Tore) stellt, hinten aber sehr sicher steht (17 Gegentore) glauben wir, dass in diesem Duell nicht allzu viele Tore fallen werden und tippen auf ein Under 2.5 (Weniger als 2.5). Die Wette gewinnt, wenn im Spiel nicht mehr als 2 Treffer fallen.

Tipp: Under 2.5 (Weniger als 2.5)

 

Hertha vs. Bayern – Verspielen die Berliner ihren CL Platz?

Im Bundesliga Endspurt scheint der Berliner Hertha etwas die Puste auszugehen. Seit drei Spielen wartet der Hauptstadt-Klub nun auf einen dreifachen Punktgewinn (0-1-2) und büßte verbunden damit Platz 3 ein. Immerhin ist die Königsklasse noch nicht endgültig verspielt. Vier Punkte Vorsprung hat die Mannschaft von Trainer Dardai auf den Tabellenfünften aus Gladbach. Ausgerechnet nun kommt der deutsche Rekordmeister und ob hier die Herthaner zurück in die Spur finden, ist fraglich. Zumindest zuhause ist Hertha BSC eine Macht und verlor nur ein einziges Heimspiel (9-5-1). Für die Münchner ist das Spiel im Berliner Olympiastadion ein kleiner Vorgeschmack auf das bevorstehende DFB-Pokal Finale, wo es dann gegen Dortmund geht. So kann der Bayern-Express die Anfahrt schon einmal üben bzw. testen.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Hertha vs. Bayern geht es hier

 

Ingolstadt vs. Hannover – Offensivschwächsten Teams im direkten Duell

Sowohl Ingolstadt als auch Hannover stehen in dieser Saison nicht gerade für den schönsten Offensiv-Fußball. Hier treffen nämlich die offensivschwächsten Mannschaften der Bundesliga aufeinander. Die Schanzer schenken ihren Gegnern gerade einmal 27 Tore ein und Hannover 96 traf sogar einmal weniger den gegnerischen Kasten (26). Während Ingolstadt den Klassenerhalt so gut wie sicher hat (Platz 9 mit 39 Pünktchen) kann das Tabellenschlusslicht aus Niedersachsen schon sicher für die zweite Bundesliga planen. Der Rückstand auf den Relegationsplatz beläuft sich bereits auf ganze 10 Zähler! Hier ist der Drops bereits gelutscht. Wobei Hannover seit zwei Ligaspielen ungeschlagen ist (1-1-0) und einen klaren Aufwärtstrend unter Interimscoach Danuel Stendel zeigt. Jedoch zu spät. Auch wenn hier die offensivschwächsten Teams der Liga gegeneinander spielen, glauben wir, wird auf beiden Seiten mindestens 1 Tor fallen.

Tipp: Beide Teams treffen? JA

 

Schalke vs. Leverkusen – Festigt Bayer 04 Rang 3 in der Bundesliga?

Am Samstagabend steigt in der Liga das Topspiel zwischen Schalke 04 und Bayer 04 Leverkusen. Die Breitenreiter-Elf konnte nur eins der letzten fünf Bundesligaspiele gewinnen (drei Niederlagen). Vor allem in der Offensive fehlt es aktuell an Durchschlagskraft. Kein gutes Omen gegen die zuletzt defensivstarken Leverkusener, wo Keeper Leno seit 484 Minuten ohne Gegentor ist! Zumindest die Heimspiele von Königsblau geben einen vorsichtigen Anlass zum Hoffen. Seit fünf Heimspielen ist Schalke ungeschlagen (drei Siege). Leverkusen hingegen konnte die letzten fünf Ligaspiele alle samt in Folge gewinnen (11:0 Tore). Aus den letzten drei Auswärtsspielen holte die „Pillen-Elf“ sieben Zähler. Da rollt auf Schalke eine ganz schwere Aufgabe zu.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Schalke vs. Leverkusen geht es hier

 

Gladbach vs. Hoffenheim – Borussia auf Wende

Nach zuletzt zwei Pleiten in Folge hofft man in Mönchengladbach auf die Wende gegen Hoffenheim. Besonders bitter aus Gladbacher Sicht, bei beiden Niederlagen gelang nicht einmal ein einziges Tor. Zumindest zuhause gestaltet sich die Situation für die Borussia wesentlich komfortabler. Die letzten fünf Heimauftritte konnten die „Fohlen“ nämlich alle bei einem Torverhältnis von 18:1 gewinnen! Also ein kleiner Hoffnungsschimmer. Gegen die TSG muss Gladbach nun unbedingt zurück in die Erfolgsspur finden, ansonsten könnte die Europa League Teilnahme noch einmal in Gefahr sein. Die Nagelsmann-Elf ist seit fünf Bundesligaspielen ungeschlagen und fuhr in diesem Zeitraum vier „Dreier“ ein. Für die Fohlen steht ein unheimlich schweres Spiel an, da das Momentum klar für Hoffenheim spricht. Wäre da nicht die Heimstärke der Borussia!

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Gladbach vs. Hoffenheim geht es hier

 

Frankfurt vs. Mainz – Die Eintracht steht mächtig unter Druck

Nach nur einem Sieg aus den letzten 12 Ligaspielen steht Eintracht Frankfurt gehörig unter Druck und schlittert nach der Miseren Serie unaufhörlich in Richtung 2. Liga. So gelang den Hessen in den letzten neun Partien auch nur zwei Tore! Der Rückstand auf den Relegationsplatz, den Werder Bremen innehält, ist auf 4 Pünktchen angewachsen. Irgendwie muss jetzt ein Sieg her, sonst gehen in Frankfurt bald die Lichter aus. Die Mainzer hingegen kämpfen um die Europa League. Aktuell stehen die Nullfünfer auf Rang 6 und zeigen ein 6-Punkte Polster auf einen nicht internationalen Tabellenrang auf. Die Chancen stehen also nicht schlecht. Auch wenn die Schmidt-Elf nur eins der letzten sechs Bundesligapartien gewinnen konnte. Wir rechnen mit einem ganz heißen Tänzchen in diesem Derby.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Frankfurt vs. Mainz geht es hier

 

Nachfolgend noch einmal der 31. Bundesliga Spieltag im kompletten Überblick:

 

Bundesliga Spiele am Freitag, den 22.04.2016

Hamburger SV gegen Werder Bremen
Beginn-Zeit: 22.04.2016 – 20:30 Uhr
Fussball-Stadion: Volksparkstadion

Bundesliga Spiele am Samstag, den 23.04.2016

VfL Wolfsburg gegen FC Augsburg
Beginn-Zeit: 23.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Volkswagen-Arena

VfB Stuttgart gegen Borussia Dortmund
Beginn-Zeit: 23.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Mercedes-Benz-Arena

1. FC Köln gegen SV Darmstadt 98
Beginn-Zeit: 23.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Rhein-Energie-Stadion

Hertha BSC gegen Bayern München
Beginn-Zeit: 23.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Olympiastadion

FC Ingolstadt 04 gegen Hannover 96
Beginn-Zeit: 23.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Audi-Sportpark

FC Schalke 04 gegen Bayer 04 Leverkusen
Beginn-Zeit: 23.04.2016 – 18:30 Uhr
Fussball-Stadion: Veltins-Arena

Bundesliga Spiele am Sonntag, den 24.04.2016

Bor. Mönchengladbach gegen TSG Hoffenheim
Beginn-Zeit: 24.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Borussia-Park

Eintracht Frankfurt gegen 1. FSV Mainz 05
Beginn-Zeit: 24.04.2016 – 17:30 Uhr
Fussball-Stadion: Commerzbank-Arena

 

Eine detaillierte Prognose sowie eine mögliche Aufstellung für jedes Bundesliga Match am 31. Spieltag erhalten Sie in der Kategorie Bundesliga Vorhersage & Tipps bzw. per Klick auf die einzelnen Spiele.

Auf unserer Partnerseite wettbasis.com erhalten Sie außerdem jede Woche eine amüsante Bundesliga Vorschau für den aktuellen Bundesliga Spieltag.

14. April 2016 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Spieltage
30. Bundesliga Spieltag

Bundesliga – 30. Spieltag

Die Bundesliga ist auf die Zielgeraden angekommen. Nur noch fünf Ligaspiele stehen in dieser Saison aus, bevor sich etliche Spieler bei ihren Nationalmannschaften auf die bevorstehende EM 2016 in Frankreich vorbereiten. Am Freitagabend eröffnen Hannover 96 und Gladbach den 30. Spieltag. Am Tag darauf steht für viele Mannschaften der Abstiegskampf auf der Tagesordnung. So muss sich Eintracht Frankfurt beim Champions League Aspiranten Bayer Leverkusen beweisen, Werder Bremen empfängt im Nordderby Wolfsburg, Hoffenheim muss gegen die Berliner Hertha ran, Darmstadt bittet Ingolstadt im Aufsteiger-Duell zu einem heißen Tänzchen und Augsburg empfängt den VfB Stuttgart. Am Samstagabend steigt dann das Bundesliga Topspiel zwischen dem Liga-Primus Bayern München und Schalke 04. Aber auch am Sonntag stehen zwei heiße Begegnungen auf dem Spielplan. Unter anderem erwartet der BVB Angstgegner HSV und Mainz will im Kampf um Europa gegen Köln punkten.

Zu allen Bundesliga Spielen des 30. Spieltages finden Sie auf Bundesligatrend Sportwetten Tipps. Zu sieben der insgesamt neun Begegnungen stellen wir ausführliche Analysen/Prognosen bereit und zu zwei Begegnungen finden Sie in diesem Artikel einen Kurz-Tipp.

 

Hannover vs. Gladbach – Niedersachsen planen schon für zweite Liga

Den Hannoveranern steht das Wasser bis über dem Kopf. Angesichts eines 10 Punkte Rückstands auf den Relegationsplatz und nur noch 15 zu vergebene Pünktchen, können die Niedersachsen schon fast sicher für die zweite Bundesliga in der kommenden Saison planen. Vor allem da Hannover 96 die heimschwächste Mannschaft der Bundesliga ist (2-0-12) und die letzten sieben Heimspiele in Folge verloren hat. Bei einer weiteren Pleite wäre der frühere Bundesliga-Negativrekord von Fürth mit 13 Heimspielniederlagen dann auch eingestellt. Mit Mönchengladbach erwartet H96 nun einen Gegner der noch Champions League Ambitionen aufzeigt. Allerdings plagen sich die Gladbacher mit einer Auswärtsschwäche herum und holte aus den vergangenen fünf Auswärtsduellen nur ein mickriges Zählerchen. In Hannover kann und darf die Borussia jetzt nicht patzen. Trotzdem sollten die Niedersachsen nicht unterschätzt werden, wie der letzte Spieltag bereits zeigte (Unentschieden im Berliner Olympiastadion). Wir sind uns jedoch sicher, dass auf beiden Seiten mindestens ein Törchen fallen wird.

Tipp: Beide Teams treffen? JA

 

Augsburg vs. VfB Stuttgart – Rutschen die Schwaben nochmals in den Abstiegskampf?

In Augsburg geht das Abstiegsgespenst um. Gerade einmal mit zwei Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz stehen die Fuggerstädter knapp über dem Strich. Immerhin konnte der FCA das jüngste Bundesliga Spiel gegen den Abstiegskandidaten Werder Bremen knapp für sich entscheiden (2:1 Sieg in Bremen). Allerdings hat Augsburg das rettende Ufer noch nicht sicher. Bei einer Niederlage gegen den VfB würde man zwangsläufig wohl unten wieder reinrutschen. Aber auch die Schwaben müssen nach vier sieglosen Bundesliga Spielen (0-2-2) höllisch aufpassen, nicht wieder in den Abstiegssog zu rutschen. „Nur“ fünf Zähler Vorsprung zeigt der VfB auf den Relegationsplatz auf und bei einer Pleite würde dieser schnell schmelzen. Vor allem muss Stuttgart seine Vorliebe ins eigene Tor ein netzen zu wollen (schon sechs Eigentore) schnell möglich einstellen. Ansonsten könnte es nochmals knüppelhart für den VfB kommen.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Augsburg vs. VfB Stuttgart geht es hier

 

Leverkusen vs. Frankfurt – Bleibt Bayer 04 weiterhin auf Champions League Kurs?

Pünktlich zum Saisonendspurt hat Bayer 04 Leverkusen wieder richtig an Fahrt aufgenommen. Nach vier Siegen am Stück und das sogar ohne Gegentor (9:0) ist die „Pillen-Elf“ klar auf Champions League Kurs und will nun gegen den kommenden Gegner aus Frankfurt nachlegen. Die Eintracht hingegen befindet sich in akuter Abstiegsgefahr. Mit 27 Pünktchen auf der Habenseite krebsen die Hessen auf einen enttäuschenden 17. Tabellenrang herum. Allerdings liegt das rettende Ufer in unmittelbarer Schlagdistanz. Nur drei Pünktchen fehlen den Frankfurtern zum 15. Tabellenplatz. Allerdings macht die Auswärtsbilanz der Eintracht nur wenig Mut auf was Zählbares. Seit acht Auswärtsspielen sind die Hessen nun schon sieglos und formstarke Leverkusener dürften da dann wohl eine Nummer zu groß sein.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Leverkusen vs. Frankfurt geht es hier

 

Werder Bremen vs. Wolfsburg – Richtungsweisendes Nordderby

Die Grün-Weißen stecken nach vier sieglosen Spielen in der Krise (0-1-3) und sind klar im Abstiegskampf angekommen (Platz 16). Gerade einmal ein mageres Pünktchen Vorsprung zeigt Werder auf einen direkten Abstiegsplatz auf. Zum rettenden Ufer fehlen aber auch nur 2 Zähler! Zumindest die Einstellung beim Training unterhalb der Woche schien gestimmt zu haben und so hofft Bremen auf die Trendwende im Nordderby gegen den VfL Wolfsburg. Nach der 0:3 Pleite bei Real Madrid in der Königsklasse kann sich der VfL nun voll und ganz auf die Bundesliga konzentrieren und das ist auch unbedingt nötig. Seit vier Ligaspielen warten die Wölfe nun schon auf einen dreifachen Punktgewinn (0-2-2). Allmählich verliert Wolfsburg nämlich das internationale Geschäft aus den Augen (sechs Punkte Rückstand). Somit ist das Nordderby sowohl für Werder als auch Wolfsburg richtungsweisend.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Werder Bremen vs. Wolfsburg geht es hier

 

Hoffenheim vs. Hertha – Können die Berliner den TSG-Höhenflug stoppen?

Hoffenheim scheint unter Coach Nagelsmann zurück in die Spur gefunden zu haben. Seit vier Ligaspielen ist die TSG nun ungeschlagen und feierte in diesem Zeitraum glatt 3 Siege (3-1-0). Mit dieser starken Bilanz konnten sich die Kraichgauer etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen, auch wenn das Polster auf den Relegationsplatz lediglich drei magere Pünktchen beträgt. Trotzdem ist es schon beachtenswert, was Nagelsmann aus seinem Team herausholen vermag. Seit seinem Amtsantritt holte er mit Hoffenheim 17 Zähler – Damit steht die TSG auf Rang 3 hinter dem BVB (23) und den Bayern (22). Einfach nur der Wahnsinn. Den Berlinern hingegen scheint die Puste auf der Bundesliga Zielgeraden etwas auszugehen. Die Dardai-Elf holte aus den letzten beiden Ligaspielen nur einen mageren Zähler und enttäuschte vor allem beim Unentschieden daheim gegen den Tabellenletzten Hannover. Noch steht die Berliner Hertha auf den Champions League Rang 3, allerdings ist der Vorsprung auf die viertplatzierten Leverkusener auf ein Pünktchen geschmolzen. Für Hoffenheim als auch für Hertha BSC gilt die Devise: Ein Sieg muss her!

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Hoffenheim vs. Hertha geht es hier

 

Darmstadt vs. Ingolstadt – Aufsteiger im direkten Duell

Am Samstagnachmittag steigt am Böllenfalltor das Duell der beiden Aufsteiger Darmstadt und Ingolstadt. Es ist schon etwas verwunderlich, wie gut sich beide Teams in dieser Saison bisher schlugen. Damit hätten wohl auch die größten Optimisten nicht gerechnet. Der SV98 hat vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz und bei Ingolstadt sind es sogar elf Pünktchen. Die Schanzer haben mit etwas Optimismus sogar noch die Chance aufs internationale Geschäft (sechs Zähler Rückstand). In jedem Fall verspricht das Duell einiges an Spannung. Da beide Mannschaften nicht sonderbar fürs Torschießen bekannt sind und hinten oftmals ordentlich stehen, rechnen wir mit nicht vielen Toren im Aufsteiger Duell.

Tipp: Under 2.5 (Weniger als 2.5)

 

Bayern vs. Schalke – Königsblau hofft auf müde Beine des FCB

Die Bayern sind auf besten Weg ihren 26. Meistertitel einzufahren. Angesichts eines sieben Punkte Vorsprungs auf die zweitplatzierten Dortmunder dürfen die Münchner den Sekt wohl schon kalt stellen. Beim besten Willen können wir uns hier nicht vorstellen, dass aus Sicht des FCB in Sachen Meisterschaft noch etwas anbrennen wird. Somit kann die Guardiola-Elf völlig entspannt dem Match gegen Königsblau entgegensehen. Anders gestaltet sich die Situation bei Schalke 04. Nach zuletzt zwei Spielen in Folge ohne Sieg (0-1-1) sind die Königsblauen aus den internationalen Rängen gepurzelt. Dennoch liegt S04 (Platz 7) noch immer in Schlagdistanz und ist punktgleich mit den sechsplatzierten Mainzern. Ob allerdings die Überraschung gegen die Bayern gelingt, ist fragwürdig.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Bayern vs. Schalke geht es hier

 

Dortmund vs. HSV – Schwarzgelben treffen auf ihren Angstgegner

Der BVB hat die direkte Champions League Teilnahme für die kommende Saison schon sicher und kann relativ entspannt die kommenden Bundesliga Begegnungen bis zum Saisonende entgegenblicken. Mit dem HSV empfängt die Tuchel-Elf den Angstgegner schlechthin. Aus den jüngsten sieben Direktvergleichen holte die Borussia nur schwache vier Pünktchen. Allerdings sind die Dortmunder seit zwölf Spielen ohne Pleite (9-3-0)! Der Bundesliga Dino hingegen gewann nur zwei der letzten sechs Ligaspiele und kassierte in diesem Zeitraum vier Niederlagen. Allmählich müssen die Nordlichter passen, nicht zurück in den Abstiegskampf zu fallen. Immerhin zeigen die Norddeutschen nur sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz auf, die bei einer Niederlage schnell schmelzen würden. Nun stellt sich also die Frage: Überrascht der Liga-Dino wieder gegen den BVB?

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Dortmund vs. HSV geht es hier

 

Mainz vs. Köln – Verteidigen die Nullfünfer ihren Europa League Platz?

Zum Abschluss des 30. Bundesliga Spieltages empfängt Mainz 05 in der Coface-Arena die Kölner Geißböcke. Aktuell mischen die Nullfünfer munter im Rennen um die internationalen Fleischtöpfe mit. Zurzeit steht der FSV auf einen beeindruckenden sechsten Tabellenplatz und will diesen definitiv nicht wieder hergeben. Immerhin verlor Mainz keines der letzten acht Heimspiele im eigenen Wohnzimmer (6-2-0) und geht verbunden damit natürlich leicht favorisiert in das Duell gegen den 1. FC Köln. Während M05 ums internationale Geschäft kämpft, ist Köln auf einem guten Weg, den Klassenerhalt fix zu machen. Aktuell haben die Geißböcke ein sechs Punkte Polster auf den Relegationsplatz und auswärts ist die Karnevalstruppe seit drei Spielen ungeschlagen (1-2-0). Geht da vielleicht aus Kölner Sicht etwas?

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Mainz vs. Köln geht es hier

 

Nachfolgend noch einmal der 30. Bundesliga Spieltag im kompletten Überblick:

 

Bundesliga Spiele am Freitag, den 15.04.2016

Hannover 96 gegen Bor. Mönchengladbach
Beginn-Zeit: 15.04.2016 – 20:30 Uhr
Fussball-Stadion: HDI-Arena

Bundesliga Spiele am Samstag, den 16.04.2016

Bayern 04 Leverkusen gegen Eintracht Frankfurt
Beginn-Zeit: 16.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: BayArena

FC Augsburg gegen VfB Stuttgart
Beginn-Zeit: 16.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: WWK-Arena

Werder Bremen gegen VfL Wolfsburg
Beginn-Zeit: 16.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Weserstadion

TSG Hoffenheim gegen Hertha BSC
Beginn-Zeit: 16.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Wirsol Rhein-Neckar-Arena

SV Darmstadt 98 gegen FC Ingolstadt 04
Beginn-Zeit: 16.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Merck-Stadion am Böllenfalltor

Bayern München gegen FC Schalke 04
Beginn-Zeit: 16.04.2016 – 18:30 Uhr
Fussball-Stadion: Allianz-Arena

Bundesliga Spiele am Sonntag, den 17.04.2016

Borussia Dortmund gegen Hamburger SV
Beginn-Zeit: 17.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Signal-Iduna-Park

1. FSV Mainz 05 gegen 1. FC Köln
Beginn-Zeit: 17.04.2016 – 17:30 Uhr
Fussball-Stadion: Coface-Arena

Eine detaillierte Prognose sowie eine mögliche Aufstellung für jedes Bundesliga Match am 30. Spieltag erhalten Sie in der Kategorie Bundesliga Vorhersage & Tipps bzw. per Klick auf die einzelnen Spiele.

Auf unserer Partnerseite wettbasis.com erhalten Sie außerdem jede Woche eine amüsante Bundesliga Vorschau für den aktuellen Bundesliga Spieltag.

8. April 2016 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Spieltage
29. Bundesliga Spieltag

Bundesliga – 29. Spieltag

Der 29. Bundesliga Spieltag hat so einiges zu bieten. Gleich am Freitagabend gibt Daniel Stendel sein Trainer-Debüt bei Hannover 96 in Berlin. Tags darauf stehen zwei spannende Keller-Duelle mit Frankfurt vs. Hoffenheim und Werder Bremen gegen Augsburg auf dem Programm. Zudem will Wolfsburg seine „letzte“ Chance auf einen internationalen Tabellenplatz gegen starke Mainzer wahren. Außerdem erwartet der VfB Stuttgart Liga-Primus Bayern München, der HSV muss gegen Darmstadt ran und heimstarke Ingolstädter fordern Mönchengladbach. Am Sonntagnachmittag steigt das Revierderby zwischen den beiden Erzfeinden Schalke und Borussia Dortmund und zum Abschluss des Spieltages treffen Köln und Bayer 04 Leverkusen aufeinander.

Zu allen Bundesliga Spielen des 29. Spieltages finden Sie auf Bundesligatrend Sportwetten Tipps. Zu sieben der insgesamt neun Begegnungen stellen wir ausführliche Analysen/Prognosen bereit und zu zwei Begegnungen finden Sie in diesem Artikel einen Kurz-Tipp.

 

Hertha vs. Hannover – Champions League Anwärter fordert Tabellenletzten

Am Freitagabend eröffnen Hertha BSC und Tabellenschlusslicht Hannover 96 den 29. Bundesliga Spieltag. Vor allem auf den Hauptstadt-Klub sind wir sehr gespannt, wie dieser nach der vernichtenden 0:5 Klatsche in Gladbach reagieren wird. Vielleicht kam aber auch der Schuss vor den Bug genau zum richtigen Zeitpunkt, um im Saisonendspurt nochmals die letzten Kräfte zu mobilisieren. Aktuell ist die Berliner Hertha nämlich voll und ganz auf Champions League Kurs. Allerdings schmolz der Vorsprung auf den Tabellenvierten Gladbach auf magere drei Pünktchen. Gegen die schon fast abgestiegenen Hannoveraner ist ein Dreier Pflicht. Für Hannover 96 geht es eigentlich nur noch darum die Bundesliga Saison so anständig wie möglich über die Runden zu bekommen. Der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt schon beachtliche 10 Zähler! Da hilft wohl nur noch ein Wunder!

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Hertha vs. Hannover geht es hier

 

Frankfurt vs. Hoffenheim – Kellerduell in Hessen

Ein spannender Keller-Krimi steigt in Frankfurt, wenn die Eintracht daheim Hoffenheim empfängt. Für beide Bundesligisten gilt: Verlieren verboten. Die Frankfurter krebsen auf Tabellenplatz 17 herum (27 Punkte), haben aber direkten Anschluss an die Nichtabstiegsränge. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt gerade einmal ein mickriges Pünktchen. Die TSG (Platz 14) mit nur einem Zähler mehr auf dem Buckel spürt den heißen Atem der Hessen im Nacken. Bei einer Pleite würde Frankfurt die Kraichgauer überflügeln. Allerdings hat die Eintracht ein großes Problem, in den vergangenen sieben Ligaspielen erzielten die Hessen nur magere 2 Törchen. Ganz anders 1899 – Unter Neutrainer Nagelsmann läuft es bei Hoffenheim wieder und in jedem Spiel in unter ihm erzielten die Kraichgauer mindestens einen Treffer. In jedem Fall brauchen beide Teams dringend die Punkte.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Frankfurt vs. Hoffenheim geht es hier

 

Werder Bremen vs. Augsburg – Auch an der Weser geht das Abstiegsgespenst um

Das nächste Abstiegsduell steigt an dieser Weser zwischen Werder Bremen (Platz 15) und dem FC Augsburg (Rang 16). Beide Mannschaften sind nur durch ein Pünktchen in der Bundesliga Tabelle voneinander getrennt. Auch hier liegt also Spannung pur in der Luft. Aus Bremer Sicht macht natürlich Mut, dass die Grün-Weißen seit sechs Heimspielen ungeschlagen sind. Trotzdem spielte Werder in diesem Zeitraum ganz fünfmal Unentschieden! Etwas anders gestaltet sich die Ausgangssituation beim FC Augsburg. Die Augsburger Puppenkiste wartet seit sechs Begegnungen auf einen Sieg (0-3-3) und präsentierte sich zuletzt ziemlich anfällig in der Defensive. Ist das die große Chance für Werder Bremen gegen einen direkten Abstiegskontrahenten zu punkten? Angesichts der prekären Situation, in der sich beide Bundesligisten befinden, rechnen wir mit einem Bundesliga Spiel, wo Tore fallen werden. Beide Teams kicken gegen den Abstieg und müssen somit einiges in die Waagschale werfen. Zumindest ein Tor auf beiden Seiten ist sehr wahrscheinlich.

Tipp: Beide Teams erzielen mindestens 1 Tor

 

HSV vs. Darmstadt – Auswärtsstarke Lilien zu Gast in der Hansestadt

Nach dem Sieg im kleinen Derby in Hannover konnte sich der HSV wieder etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen. Momentan sieht es beim Bundesliga-Dino nicht einmal schlecht aus. Mit 34 Pünktchen auf der Habenseite beträgt der Vorsprung der Norddeutschen auf den Relegationsplatz bereits schon sieben Zähler. Bei einem Sieg könnten die Hanseaten ihr Polster vermutlich weiter ausbauen. Aber Vorsicht ist angesagt – vor allem gegen vermeintlich leichtere Teams tut sich der HSV immer schwer und der kommende Gegner ist auch ziemlich auswärtsstark. Darmstadt belegt nämlich in der Auswärtstabelle der Bundesliga Platz 4 und verlor nur 4-mal auf des Gegners Platz (5-5-4). Trotzdem sind die Lilien seit acht Ligaspielen nun sieglos (0-5-3) und rutschen weiter dem Abstiegskampf entgegen. Somit ist dieses Duell für beide Mannschaften richtungsweisend!

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu HSV vs. Darmstadt geht es hier

 

VfB Stuttgart vs. Bayern – Überraschen die Schwaben gegen ihren Angstgegner?

Der VfB spielte bisher eine gute Rückrunde und steht unter den Top 4 Teams nach der Winterpause. Trotzdem können sich die Schwaben noch längst nicht entspannt zurücklehnen. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt gerade einmal sechs Punkte. Ausgerechnet jetzt muss Stuttgart gegen den Angstgegner Bayern München ran. Die letzten 11 Direktvergleiche verlor der VfB gegen die Münchner. Kein gutes Omen für das bevorstehende Duell gegen den Liga-Primus, der ebenfalls gewinnen muss, um den BVB auf Distanz zu halten. Dennoch rechnen wir mit einem engen Match. Vor allem die Offensive der Schwaben kann sich sehen lassen (45 Tore) – Nur Bayern, Dortmund und Gladbach trafen häufiger! Dafür steht der VfB in der Defensive manchmal neben sich. Hier verteidigt nur Werder Bremen noch schlechter. Überrascht der VfB oder wird es für die Schwaben richtig ungemütlich?

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu VfB Stuttgart vs. Bayern geht es hier

 

Ingolstadt vs. Gladbach – Fohlen dürften wieder von der CL träumen

Der Aufsteiger Ingolstadt spielte bislang eine wirklich beeindruckende Saison und hat den Klassenerhalt so gut wie sicher. Mal ganz ehrlich, wer hätte damit vor Saisonbeginn gerechnet? Somit kann der FCI auf der Zielgeraden der Bundesliga die letzten Begegnungen wohl recht entspannt angehen und den einen oder anderen Favoriten ärgern. Den Anfang machen die Schanzer vielleicht schon bei Borussia Mönchengladbach. Vor allem die Heimstärke ist bei Ingolstadt nicht zu verachten. Seit sechs Heimspielen sind die Schanzer nun ungeschlagen (4-2-0). Dagegen tut sich die Borussia Auswärts oftmals schwer und wartet seit sieben Spielen auf des Gegners Platz auf einen Sieg (0-2-5). Auftrieb könnte zuletzt der 5:0 Sieg gegen die Berliner Hertha geben, wodurch die Fohlen sich im Champions League Kampf zurückmeldeten. Wir erwarten eine enge Partie mit wenigen Toren auf beiden Seiten.

Tipp: Under 2.5

 

Wolfsburg vs. Mainz – Versinkt der VfL im Niemandsland der Tabelle?

Letzte Saison noch Vizemeister und Pokalsieger und jetzt krebsen die Wölfe auf einem enttäuschenden achten Tabellenplatz (38 Punkte) herum. Der Rückstand auf einen internationalen Tabellenrang beträgt bereits sechs Pünktchen. Allmählich versinkt der VfL im Niemandsland der Bundesliga Tabelle. Seit drei Ligaspielen sind die Wolfsburger nun sieglos (0-1-2) und laufen Gefahr komplett den Anschluss zu verlieren. Für den VfL steht also ein Schicksalsspiel an. Mut könnte der starke Champions League Sieg gegen Real Madrid (2:0) machen. Nimmt Wolfsburg nun den Schwung mit in die Bundesliga? Die Nullfünfer stehen genau da, wo Wolfsburg hin will – auf Platz 6 in der Liga. Vor allem im heimischen Wohnzimmer kann Mainz 05 auf seine Heimstärke bauen. Keins der letzten acht Heimauftritte haben die Mainzer verloren (sechs Siege). Allerdings muss Mainz nun auswärts ran…

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Wolfsburg vs. Mainz geht es hier

 

Schalke vs. Dortmund – Wer ist die Nummer 1 im Revier?

Am Sonntagnachmittag steht ganz Gelsenkirchen Kopf, denn das Revierderby zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund elektrisiert die Fußball Fans beider Lager. Wieder einmal steht die Frage auf dem Programm, wer ist die Nummer 1 im Ruhrpott? Die Bundesliga Tabelle gibt natürlich schon einmal einen kurzen Einblick. Der BVB hat einen Vorsprung von 23 Zählern auf Königsblau, doch das interessiert die Fans von S04 herzlich wenig. Vielmehr entscheidend ist es, den großen Erzfeind im direkten Duell in die Knie zu zwingen. Während Dortmund die Champions League Teilnahme schon sicher hat und von Platz 2 nicht mehr zu verdrängen ist, muss Schalke (Rang 7) noch fleißig punkten, um überhaupt kommende Saison durch Europa zu tingeln. So ist dieses Match gegen den Erzrivalen aus Dortmund für S04 absolut richtungsweisend und mit einem Sieg würde Königsblau gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Schalke vs. Dortmund geht es hier

 

Köln vs. Leverkusen – Punktet Bayer 04 für die Königsklasse?

In der Kölner Domstadt steigt das Rheinderby zwischen dem 1. FC Köln und Bayer 04 Leverkusen. Die Geißböcke sind wohl aus den gröbsten Abstiegssorgen heraus. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt schon komfortable sieben Pünktchen und zuletzt überzeugte der FC auch beim 1:1 Unentschieden in Hoffenheim. Mit Bayer 04 erwartet man nun allerdings einen Gegner mit Champions League Ambitionen und die „Pillen-Elf“ ist in der Tat in der Bundesliga in „Best-Form“. Die letzten drei Spiele gewann Bayer in Folge und das auch noch jeweils zu Null. Außerdem verlor Leverkusen nur eins der letzten sechs Auswärtsspiele in der Liga, während Köln in den vergangenen drei Heimspielen keinen Stich sah. Das Momentum spricht für Leverkusen.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Köln vs. Leverkusen geht es hier

 

Nachfolgend noch einmal der 29. Bundesliga Spieltag im kompletten Überblick:

 

Bundesliga Spiele am Freitag, den 08.04.2016

Hertha BSC gegen Hannover 96
Beginn-Zeit: 08.04.2016 – 20:30 Uhr
Fussball-Stadion: Olympiastadion

Bundesliga Spiele am Samstag, den 09.04.2016

Hamburger SV gegen SV Darmstadt 98
Beginn-Zeit: 09.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Volksparkstadion

VfB Stuttgart gegen Bayern München
Beginn-Zeit: 09.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Mercedes-Benz-Arena

Werder Bremen gegen FC Augsburg
Beginn-Zeit: 09.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Weserstadion

Eintracht Frankfurt gegen TSG Hoffenheim
Beginn-Zeit: 09.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Commerzbank-Arena

FC Ingolstadt 04 gegen Bor. Mönchengladbach
Beginn-Zeit: 09.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Audi-Sportpark

VfL Wolfsburg gegen 1. FSV Mainz 05
Beginn-Zeit: 09.04.2016 – 18:30 Uhr
Fussball-Stadion: Volkswagen-Arena

Bundesliga Spiele am Sonntag, den 10.04.2016

FC Schalke 04 gegen Borussia Dortmund
Beginn-Zeit: 10.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Veltins-Arena

1. FC Köln gegen Bayer 04 Leverkusen
Beginn-Zeit: 10.04.2016 – 17:30 Uhr
Fussball-Stadion: Rhein-Energie-Stadion

 

Eine detaillierte Prognose sowie eine mögliche Aufstellung für jedes Bundesliga Match am 29. Spieltag erhalten Sie in der Kategorie Bundesliga Vorhersage & Tipps bzw. per Klick auf die einzelnen Spiele.

Auf unserer Partnerseite wettbasis.com erhalten Sie außerdem jede Woche eine amüsante Bundesliga Vorschau für den aktuellen Bundesliga Spieltag.

1. April 2016 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Spieltage
28. Bundesliga Spieltag

Bundesliga – 28. Spieltag

Nach der Länderspielpause ist wieder Bundesliga angesagt. Mit dem 28. Spieltag biegt die Saison einmal mehr auf die Zielgerade ein. Schon auf Freitagabend steht mit dem Duell zwischen Bayer Leverkusen und Wolfsburg ein echter Knaller auf dem Spielplan. Tags darauf müssen die Bayern zuhause gegen Frankfurt ran, die schon fast abgestiegenen Hannoveraner spielen im „kleinen“ Nordderby gegen den HSV, Mainz empfängt Augsburg, Ingolstadt versucht dann Schalke ins Stolpern zu bringen und Darmstadt kickt gegen den VfB Stuttgart. Zum Abschluss am Samstag treffen Borussia Dortmund und Werder Bremen aufeinander. Aber auch am Sonntag wird es nochmals richtig spannend, wenn Gladbach und Hertha um wichtige Punkte im Kampf um die Champions League ringen und Hoffenheim mit einem Heimsieg gegen Köln die Abstiegszone verlassen will.

 

Zu allen Bundesliga Spielen des 28. Spieltages finden Sie auf Bundesligatrend Sportwetten Tipps. Zu sieben der insgesamt neun Begegnungen stellen wir ausführliche Analysen/Prognosen bereit und zu zwei Begegnungen finden Sie in diesem Artikel einen Kurz-Tipp.

 

Leverkusen vs. Wolfsburg – Kampf um die Europa League

Sowohl für Leverkusen als auch für Wolfsburg wird dieses Duell richtungsweisend. Für beide Teams geht es um die Europa League. Vor allem für den VfL ist dieses Duell enorm wichtig. Bei einer Pleite würden die Wolfsburger wohl die internationalen Tabellenränge aus den Augen verlieren. Die Fakten vor dem Spiel sprechen mehr für Bayer 04. Leverkusen gewann die letzten beiden Ligaspiele und kassierte seit drei Pflichtspielen (Liga & Europa Pokal) schon kein Gegentor mehr. Der VfL ist mehr und mehr ein Schatten der Vorsaison, als man noch Vizemeister & Pokalsieger wurde. Vier Punkte Rückstand zeigt der VW-Club auf die „Pillen-Elf“ auf und muss nun eigentlich gewinnen. Einfach gesagt, als getan!

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Leverkusen vs. Wolfsburg geht es hier

 

Ingolstadt vs. Schalke – Bleibt S04 im Kampf um Platz 3 im Rennen?

Königsblau rangiert aktuell auf Rang 4, der zur Qualifikation für die Königsklasse berechtigt. In Ingolstadt wartet allerdings eine schwere Hürde auf die Knappen. Denn seit fünf Heimauftritten ist der FCI nun schon ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis). Also ein Spaziergang wird das Auswärtsspiel der Schalker gewiss nicht werden. Allerdings verlor Schalke 04 auch nur eins der letzten sechs Ligaspiele und rechnet sich zurecht etwas bei den Schanzern aus. S04 geht zwar als Favorit ins Auswärtsspiel, doch das Überraschungsmoment liegt klar auf Seiten des Aufsteigers.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Ingolstadt vs. Schalke geht es hier

 

Mainz vs. Augsburg – Bleiben die 05er an den Europa League Plätzen dran?

Mit nur einem Punkt Rückstand auf die internationalen Tabellenränge liegt Mainz in unmittelbarer Schlagdistanz zu Europas Fleischtöpfen. Dennoch werden die Nullfünfer nicht übermütig und halten den Ball flach. Denn immerhin konnte die Schmidt-Elf keins der letzten drei Ligaspiele gewinnen und holte in diesem Zeitraum auch nur zwei Zähler! Ferner ist der kommende Gegner Augsburg auch oftmals unberechenbar und punktet auch dann, wenn niemand damit rechnet. Selbst wenn der FCA keines der letzten fünf Ligaspiele mehr gewinnen konnte. Immerhin spielte die Augsburger Puppenkiste auch 3-mal Unentschieden! In diesem Duell ist das letzte Wörtchen noch nicht gesprochen.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Mainz vs. Augsburg geht es hier

 

Darmstadt vs. VfB Stuttgart – Rutscht der SV98 in die direkte Abstiegszone?

Der Aufsteiger aus Darmstadt muss höllisch aufpassen. Nur noch ein mageres Pünktchen Vorsprung hat der SV98 auf einen direkten Abstiegsplatz. Bei einer Niederlage könnten die Lilien also weiter nach unten durchgereicht werden. Vor allem die Heimbilanz liest sich sehr ernüchternd. Gerade einmal einen Heimsieg konnte Darmstadt in dieser Saison feiern und dieser ist datiert auf den 22. September 2015 (2:1 gegen Werder). Mit dem VfB Stuttgart reist nun das drittbeste Team der Rückrunde an (5-2-3). Daher erwarten wir auch ein sehr heißes und spannendes Match am Böllenfalltor. Vorteile sehen wir klar beim VfB und tippen natürlich auf einen Auswärtssieg. Allerdings empfehlen wir das Unentschieden in Form eines Cash Backs mit abzusichern. Bei einem Remis gibt es dann nämlich den Wetteinsatz zurück.

Tipp: Sieg VfB Stuttgart (Unentschieden keine Wette)

 

Hannover vs. HSV – Rutscht der Bundesliga Dino auch in den Abstiegskampf?

In Hannover sind wohl die Lichter schon ausgegangen. Die Schaaf-Elf verlor 12 der letzten 13 Saisonspiele und kann schon für Liga 2 planen. Die vergangenen sechs Heimauftritte wurden alle samt verloren und dabei erzielte H96 nur einen Heimtreffer! Das ist schon fast ein Ding der Unmöglichkeit. Allerdings hat die Mannschaft jetzt keinen Druck mehr und kann befreit aufspielen. Viel zu retten dürfte es nämlich nicht mehr geben. Sicherlich geht der Liga-Dino im kleinen Nordderby als Favorit ins Spiel, doch eine Überraschung kann nicht ausgeschlossen werden.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Hannover vs. HSV geht es hier

 

Bayern vs. Frankfurt – Wird der FCB seiner Favoritenrolle gerecht?

Die Bayern gehen als klarer Favorit in das Spiel gegen Frankfurt. Immerhin ist die Eintracht einer der Lieblingsgegner der Bayern. Seit schlagenden sieben Ligaspielen warten die Hessen schon auf einen Torerfolg gegen die Münchner. Immerhin endete das Hinrundenspiel in Frankfurt im einem torlosen Unentschieden. Im Hinblick auf den Verfolger Borussia Dortmund können sich die Bayern keinen Ausrutscher leisten und werden wohl ganz souverän zuhause gewinnen.

Tipp: Sieg Bayern mit Handicap -1

 

Dortmund vs. Werder Bremen – Sichert sich der BVB die Königsklasse?

Der BVB spielt eine tolle Saison, auch wenn es am Ende für den Meistertitel wohl nicht reichen wird (5 Punkte Rückstand auf Bayern). Trotzdem kann der Biene Maja Verschnitt vollauf zufrieden sein. Zumal die Borussia die beste Rückrundenmannschaft der Liga ist. Mit einem Sieg würde Dortmund die direkte Qualifikation zur Champions League fix machen. Die Bremer hingegen stehen mit einem mageren Pünktchen knapp über dem Strich. Bei einer Niederlage in Dortmund könnte ein direkter Abstiegsplatz drohen. Vorausgesetzt die Konkurrenten spielen mit. Ausgerechnet vor diesem so wichtigen Spiel bangt Werder um Pizarro. Ob der Peruaner allerdings den Unterschied ausmachen würde, darf bezweifelt werden!

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Dortmund vs. Werder Bremen geht es hier

 

Gladbach vs. Hertha – Punkten die Berliner im Kampf um Rang 3?

Am Sonntagnachmittag steht ein ganz spannendes Duell auf dem Programm. Der Tabellenfünfte Mönchengladbach empfängt den Tabellendritten Hertha BSC. Vor allem steht der Kampf um die Champions League im Vordergrund. Mit einem Auswärtssieg würde der Hauptstadt-Club weiter seinen dritten Rang festigen. Allerdings gewann Gladbach die letzten vier Spiele gegen die Berliner Hertha! Ein schlechtes Omen aus Berliner Sicht? Zudem konnte die „Alte Dame“ nur eins der letzten vier Auswärtsspiele gewinnen. Keine guten Vorzeichen… .

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Gladbach vs. Hertha geht es hier

 

Hoffenheim vs. Köln – Verlässt die TSG die Abstiegszone?

Hoffenheim hat wieder Morgenluft im Abstiegskampf geschnuppert. Mit einem Sieg könnte die TSG die Abstiegsränge verlassen. Was auch nicht mal unrealistisch ist. Die Nagelsmann-Elf gewann drei der letzten vier Bundesligaspiele. Besonders in den eigenen vier Wänden läuft es seit Nagelsmann das Trainer-Amt übernommen hat, bestens. Die letzten drei Heimspiele konnte man alle gewinnen! Für die Geißböcke lief es in letzter hingegen nicht sonderbar rund. Die Stöger-Elf konnte nur eins der letzten sechs Bundesligaspiele gewinnen und verlor in diesem Zeitraum vier Mal. Aus diesem Grund muss man Hoffenheim sogar die leichte Favoritenrolle zu schieben.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Hoffenheim vs. Köln geht es hier

 

Nachfolgend noch einmal der 28. Bundesliga Spieltag im kompletten Überblick:

 

Bundesliga Spiele am Freitag, den 01.04.2016

Bayer 04 Leverkusen gegen VfL Wolfsburg
Beginn-Zeit: 01.04.2016 – 20:30 Uhr
Fussball-Stadion: BayArena

Bundesliga Spiele am Samstag, den 02.04.2016

Bayern München gegen Eintracht Frankfurt
Beginn-Zeit: 02.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Allianz-Arena

Hannover 96 gegen Hamburger SV
Beginn-Zeit: 02.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: HDI-Arena

1. FSV Mainz 05 gegen FC Augsburg
Beginn-Zeit: 02.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Coface-Arena

FC Ingolstadt 04 gegen FC Schalke 04
Beginn-Zeit: 02.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Audi-Sportpark

SV Darmstadt 98 gegen VfB Stuttgart
Beginn-Zeit: 02.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Merck-Stadion am Böllenfalltor

Borussia Dortmund gegen Werder Bremen
Beginn-Zeit: 02.04.2016 – 18:30 Uhr
Fussball-Stadion: Signal-Iduna-Park

Bundesliga Spiele am Sonntag, den 03.04.2016

Bor. Mönchengladbach gegen Hertha BSC
Beginn-Zeit: 03.04.2016 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Borussia-Park

TSG Hoffenheim gegen 1. FC Köln
Beginn-Zeit: 03.04.2016 – 17:30 Uhr
Fussball-Stadion: Wirsol Rhein-Neckar-Arena

 

Eine detaillierte Prognose sowie eine mögliche Aufstellung für jedes Bundesliga Match am 28. Spieltag erhalten Sie in der Kategorie Bundesliga Vorhersage & Tipps bzw. per Klick auf die einzelnen Spiele.

Auf unserer Partnerseite wettbasis.com erhalten Sie außerdem jede Woche eine amüsante Bundesliga Vorschau für den aktuellen Bundesliga Spieltag.