Bundesliga-Tipps


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Bundesliga-Tipps und Fussball Bundesliga Tipps im Allgemeinen.
14. Januar 2011 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Am Samstag empfängt der VfB Stuttgart den 1. FSV Mainz 05 oder anders ausgedrückt der Tabellensiebzehnte spielt gegen den Tabellenzweiten. Das Spiel verspricht Brisanz pur. Die Mainzer spielten die beste Hinrunde ihrer Vereinsgeschichte und stehen sensationell auf Platz 2 in der Bundesliga Tabelle. Etwas anders schaut es vor dem Südwest-Derby beim VfB Stuttgart aus. Mit 12 Punkten auf dem Konto liegen die Schwaben nur 2 Zähler vor dem Schlusslicht Borussia M’gladbach. Auch der dritte Übergangstrainer Bruno Labbadia konnte die Talfahrt der Stuttgarter nicht stoppen. Sowohl im DFB-Pokal als auch in der Bundesliga mussten sich die Schwaben dem deutschen Rekordmeister Bayern München jeweils mit 3:6 (DFB-Pokal) und 3:5 (Bundesliga) geschlagen geben. Eine direkte Wende konnte Labbadia also noch nicht einleiten, doch zumindestens der Sturm trifft ordentlich und die Mannschaft zeigte in beiden Spielen eine couragierte Leistung. Die erschreckenden Abwehrprobleme blieben den meisten Zuschauern allerdings nicht verborgen. Die Tuchel-Elf hingegen konnte sich bislang auf die Hintermannschaft verlassen und kassierte in der Hinrunde nur 19 Treffer – Platz 2 der besten Abwehrreihen.

Mögliche Aufstellung:

VfB Stuttgart

Ulreich – Funk, Tasci, Delpierre, Molinaro – Träsch, Kuzmanovic – Gebhart, Boka – Cacau, Pogrebnyak
Trainer: Labbadia

1. FSV Mainz 05

H. Müller – Zabavnik, Bungert, Noveski, Fuchs – Caligiuri, Fathi, Soto – Holtby, Schürrle – Szalai
Trainer: Tuchel

Direktvergleich zwischen VfB Stuttgart und 1. FSV Mainz 05:

01/05/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. Mainz 05  2:2  
05/05/2007  Bundesliga  Stuttgart vs. Mainz 05  2:0   
19/02/2006  Bundesliga  Stuttgart vs. Mainz 05  2:1   
08/08/2004  Bundesliga  Stuttgart vs. Mainz 05  4:2 

3 Siege VfB Stuttgart – 1 Unentschieden – 0 Siege 1. FSV Mainz 05

Die Mainzer konnten bislang noch keinen Sieg im Südwest-Derby in Stuttgart feiern. Die Schwaben sind bisher ungeschlagen. Zuletzt trennten sich beide Mannschaften allerdings 2:2 Unentschieden. In der Regel verliefen die Duelle sehr torreich. Daher tendiert zumindest der Head2Head Vergleich zu einem Sieg der Stuttgarter bei einem möglichen Over 2,5 Tore Ergebnis.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg VfB Stuttgart: 1.95

Unentschieden: 3.40

Sieg 1. FSV Mainz 05: 3,80

Expekt

Sieg VfB Stuttgart: 1,95

Unentschieden: 3,35

Sieg 1. FSV Mainz 05: 3,80

Gewinnwahrscheinlichkeit in Prozent anhand der Wettquoten:

Bet365

Sieg VfB Stuttgart: 52,63%

Unentschieden: 29,41%

Sieg 1. FSV Mainz 05: 26,32%

Expekt

Sieg VfB Stuttgart: 52,63%

Unentschieden: 29,85%

Sieg 1. FSV Mainz 05: 26,32%

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

Platz 17 empfängt Platz 2. Mit einer derartigen Tabellenkonstellation hatte vor Saisonbeginn niemand gerechnet. Die Mainzer spielten eine fantastische Hinrunde und über die Schwaben brauchen wir an dieser Stelle nicht reden. Die Ausgangslage ist klar: Der VfB Stuttgart führt bereits einen Überlebenskampf oder besser gesagt einen Existenzkampf und ist im Spiel gegen Mainz zum Siegen verdammt. Wäre da nicht die wacklige Abwehr, die sich in den letzten beiden Pflichtspielen der Hinrunde insgesamt 11 Gegentore fing. Auf der anderen Seite zählt Mainz 05 zu den auswärtsstärksten Bundesligisten in dieser Saison (6 Siege und 2 Niederlagen). Da kommt einiges auf den VfB zu. Aufgrund der großen Abwehrprobleme der Stuttgarter tippen wir auf ein Over 2,5 Tore Ergebnis.

Wett Tipp Bundesligatrend: Over 2,5

Wettquote auf Bet365: 1,80

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.

14. Januar 2011 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Bei beiden Vereinen herrscht dicke Luft. In Bremen befasst man sich offiziell mit dem Thema Abstiegskampf. Die Schaaf-Elf spielte eine wirklich verkorkste Hinrunde und verlor 8 der insgesamt 17 Hinrundenspiele. In der Rückrunde will Bremen nun angreifen, doch ob allein gute Vorsätze reichen werden, um eine Trendwende herbeizuführen? Wir halten dies für sehr fragwürdig. Beide Testspiele gegen Eskisehirspor (1:3 Niederlage) und gegen Duisburg (1:4 Niederlage) gingen gehörig in die Hosen. Zudem wechselte Werders bester Goalgetter Hugo Almeida, 9 Tore in der Hinrunde, zu Besiktas und Schaaf steht nun vor dem personellen Problem, wie wird und kann er Almeida ersetzen. Keine leichte Aufgabe für den Trainer, der zwar noch die Rückendeckung vom Verein genießt, doch das Eis unter ihm wird immer dünner.

In Hoffenheim feiert Rangnick-Nachfolger Marco Pezzaiuoli sein Debüt in Bremen. In der Winterpause gab 1899 seinen besten Mann, Defensivspieler Gustavo, an die Bayern ab. Zudem trennte man sich von Ralf Rangnick oder wie man es nimmt, bat dieser um die Auflösung seines Vertrages. Zudem muss die TSG in Bremen auf Demba Ba verzichten. Der Senegalese wechselte mit sofortiger Wirkung zum Premier League Club Stkoe City. Da hat wohl sein Trainingsstreik Erfolg gehabt. Ba weigerte sich mit ins Trainingslager zu reisen, um seinen Abschied zu provozieren – Mit Erfolg! Als Ablösesumme sind 7 Millionen Euro im Gespräch sowie eventuelle Sonderzahlungen. Spielerisch gesehen, schloss Hoffenheim die Hinrunde mit einem guten 8. Tabellenplatz ab.

In der Hinrunde zerlegte Hoffenheim die Bremer vor heimischen Fans klar mit 4:1. Da hat Bremen wohl noch eine Rechnung offen.

Mögliche Aufstellung:

Werder Bremen

Wiese – Fritz, Mertesacker, Prödl, Pasanen – Bargfrede, Frings – Hunt, Marin – Arnautovic, Pizarro
Trainer: Schaaf

1899 Hoffenheim

Starke – Beck, Simunic, Compper, Ibertsberger – Rudy, Vorsah, Vukcevic – Sigurdsson – Ibisevic, Mlapa
Trainer: Pezzaiuoli

Formbarometer:

Werder Bremen

10/01/2011  Freundschaftsspiele  Eskisehirspor vs. Bremen  N – 3:1  
08/01/2011  Freundschaftsspiele  Bremen vs. Duisburg  N – 1:4  
05/01/2011  Freundschaftsspiele  Trabzonspor vs. Bremen  U – 1:1  
18/12/2010  Bundesliga  Bremen vs. Kaiserslautern  N – 1:2  
11/12/2010  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  N – 2:0  
07/12/2010  Champions League, Gruppe A  Bremen vs. Inter  S – 3:0 

1899 Hoffenheim

09/01/2011  Freundschaftsspiele  Hoffenheim vs. Twente  U – 1:1  
05/01/2011  Freundschaftsspiele  Murcia vs. Hoffenheim  U – 0:0  
21/12/2010  DFB-Pokal  Hoffenheim vs. M’gladbach  S – 2:0  
18/12/2010  Bundesliga  Wolfsburg vs. Hoffenheim  U – 2:2  
11/12/2010  Bundesliga  Hoffenheim vs. Nürnberg  U – 1:1  
04/12/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. Hoffenheim  U – 1:1   

Werder Bremen: 1 Sieg – 1 Unentschieden – 4 Niederlagen

1899 Hoffenheim: 1 Sieg – 5 Unentschieden – 0 Niederlagen

Die Hinrunde verlief für Werder Bremen katastrophal. Die letzten beiden Hinrundenspiele verlor die Schaaf-Elf gegen Kaiserslautern und Borussia Dortmund. Auch in den Testspielen zuletzt konnte Bremen nicht überzeugen und kassierte jeweils eine Pleite gegen Eskisehirspor und gegen Zweitligist Duisburg. Weder die Hintermannschaft noch die Offensiv-Abteilung der Weser-Kicker brachte in der Hinrunde viel zustande. Verbunden damit belegt die Schaaf-Elf auch nur den 14 Tabellenplatz und hat einen 4 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Die Hoffenheimer spielten zum Ende der Hinrunde 4 Mal in Folge nur Unentschieden. Mit 25 Zählern auf dem Konto belegt 1899 den 8. Tabellenplatz.

Direktvergleich zwischen Werder Bremen und 1899 Hoffenheim:

09/02/2010  DFB-Pokal  Bremen vs. Hoffenheim  2:1   
17/10/2009  Bundesliga  Bremen vs. Hoffenheim  2:0   
27/09/2008  Bundesliga  Bremen vs. Hoffenheim  5:4 

3 Siege Werder Bremen – 0 Unentschieden – 0 Siege 1899 Hoffenheim

Den Direktvergleich entscheidet Werder Bremen klar für sich. Alle 3 HeimSpiele konnten die Weser-Kicker für sich entscheiden. Ein positives Omen für den krisengebeutelten Verein, der jeden Erfolg bitter nötig hat.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg Werder Bremen: 2,00

Unentschieden: 3,50

Sieg 1899 Hoffenheim: 3,60

Expekt

Sieg Werder Bremen: 2,00

Unentschieden: 3,35

Sieg 1899 Hoffenheim: 3,65

Gewinnwahrscheinlichkeit in Prozent anhand der Wettquoten:

Bet365

Sieg Werder Bremen: 50,00%

Unentschieden: 28,57%

Sieg 1899 Hoffenheim: 27,78%

Expekt

Sieg Werder Bremen: 50,00%

Unentschieden: 29,85%

Sieg 1899 Hoffenheim: 27,40%

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

Ein Spiel auf Messers Schneide. Die Bremer stecken tief in der Krise. Nach der Hinrunde muss man in Bremen der nackten Realität ins Auge schauen und die heißt Abstiegskampf oder etwa doch nicht? Die Bremer benötigen dringend einen Sieg für ihre Moral, das Selbstvertrauen und für die Fans. In der Hinrunde unterlag Bremen in Hoffenheim mit 1:4. Diese Niederlage hat die Schaaf-Truppe sicherlich nicht vergessen. Von der Form her sind die Weser-Kicker in ein dunkles Loch gefallen. Die Testspiel-Ergebnisse untermauern dies. Dennoch muss irgendwie ein Sieg gegen Hoffenheim her. Bei 1899 hat sich einige in der Winterpause getan. Rangnick ist weg, Gustavo und Ba sind gewechselt und hinter verschlossenen Türen brodelt es. Die Situation könnte nicht besser für Bremen sein. Aufgrund des Heimvorteils rechnen wir mit einem knappen Sieg der Bremer.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Bremen

Wettquote auf Bet365: 2,00

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.

14. Januar 2011 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Am 18. Spieltag der Bundesliga erwartet Schalke 04 den Hamburger SV. Für beide Mannschaften wird es ein richtungsweisendes Spiel werden. In der Bundesliga Tabelle rückten die Königsblauen nach 3 Siegen in Folge auf den 10. Tabellenplatz vor und wollen mit einem Erfolg in die Rückrunde starten. Direkter Tabellennachbar ist der Hamburger SV. Die Rotenhosen haben 2 Punkte mehr auf dem Konto. Sollten die Knappen daheim in der Veltins-Arena gegen den HSV gewinnen, so würde die Magath-Elf den HSV in der Tabelle hinter sich lassen. Nach gewissen Startschwierigkeiten scheinen sich die Königsblauen gefangen zu haben. Die Abwehr steht sicherer und der Sturm um das Duo Huntelaar und Raul treffen. Man könnte fast von einer Harmonie sprechen. Zumindestens konnte die Magath-Elf im eigenen Stadion den deutschen Rekordmeister Bayern München mit 2:0 besiegen und im Anschluss folgte eine 2:1 Auswärtssieg in der Champions League gegen Benfica Lissabon. Selbst in Mainz (Tabellenzweite) feierte die Magath-Elf einen 1:0 Erfolg. Immerhin haben die Schalker die Qualifikation für das internationale Geschäft noch nicht abgeschrieben. Der Rückstand auf den Tabellenfünften (Teilnahme an der Europa League) Bayern München beträgt 7 Punkte. Noch ist die Lage nicht aussichtslos. Erfolge müssen her.

Vor der Saison war das erklärte Ziel der Hamburger sich für das internationale Geschäft in der kommenden Saison zu qualifizieren. Leistungstechnisch ist der Hamburger SV jedoch weit davon entfernt. 6 der letzten 9 Hinrundenspiele in der Bundesliga verloren die Rothosen. HSV-Trainer Armin Veh glaubt indes an seine Mannschaft und fordert mindestens einen Punkt. Im richtungsweisenden Spiel auf Schalke hat Veh einige wichtige Ausfälle zu beklagen.

Mögliche Aufstellung:

Schalke 04

Neuer – Matip, Höwedes, Metzelder, Schmitz – Moritz, Kluge – Farfan, Jurado – Huntelaar, Raul
Trainer: Magath

Hamburger SV

Rost – Demel, Kacar, Westermann, Aogo – Jarolim, Zé Roberto – Pitroipa, Elia – van Nistelrooy, Ben-Hatira
Trainer: Veh

Während Schalke-Coach Magath fast aus den Vollen schöpfen kann, hat HSV-Trainer Veh einige Ausfälle zu beklagen: Guerrero (Achillessehne), Petric (Faserriss), Son (Asien-Cup), Castelen (Knie) und Mathijsen (Bänderriss) fallen aus.

Formbarometer:

Schalke 04

12/01/2011  Freundschaftsspiele  Eskisehirspor vs. Schalke 04  U – 1:1  
09/01/2011  Freundschaftsspiele  K. Karabükspor vs. Schalke 04  S – 0:3  
07/01/2011  Freundschaftsspiele  Trabzonspor vs. Schalke 04  N – 3:0  
21/12/2010  DFB-Pokal  Augsburg vs. Schalke 04  S – 0:1  
18/12/2010  Bundesliga  Schalke 04 vs. Köln  S – 3:0  
12/12/2010  Bundesliga  Mainz 05 vs. Schalke 04  S – 0:1 

Hamburger SV

08/01/2011  Freundschaftsspiele  Hamburg vs. Ajax  S – 4:2  
04/01/2011  Freundschaftsspiele  AL Wasl SC vs. Hamburg  S – 2:3  
17/12/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  S – 1:2  
11/12/2010  Bundesliga  Hamburg vs. Leverkusen  N – 2:4  
04/12/2010  Bundesliga  Freiburg vs. Hamburg  N – 1:0  
27/11/2010  Bundesliga  Hamburg vs. Stuttgart  S – 4:2  

Schalke 04: 4 Siege – 1 Unentschieden – 1 Niederlage

Hamburger SV: 4 Siege – 0 Unentschieden – 2 Niederlagen

Zuletzt konnte die Magath-Elf in der Bundesliga und auch im DFB-Pokal überzeugen. Die letzten 5 Pflichtspiele im alten Jahr konnten die Königsblauen gewinnen. Immerhin gewannen die Knappen mit 1:0 in Mainz, schlugen in der Champions League Benfica Lissabon auswärts mit 2:1 und holten einen Dreier im Heimspiel in der Veltins-Arena gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München. Auch im DFB Pokal konnte die Magath-Elf einen knappen 1:0 Sieg in Augsburg verbuchen. Die Schalker scheinen sich gefunden zu haben. Die Abwehr steht sicherer und der Angriff um Raul und Huntelaar treffen. Für die Hanseaten verlief die Hinrunde alles andere als nach Plan. Der HSV verlor 6 der letzten 9 Bundesliga Spiele und steht in der Rückrunde mächtig unter Druck. International waren die Rothosen in dieser Saison sowie so nicht vertreten und im DFB-Pokal scheiterte der Hamburger SV in Frankfurt. Schalke 04 verbucht derzeitig zweifelsohne die bessere Form und wer General Magath kennt, der weiß, dass seine Jungs sicherlich ein hartes Trainingslager absolvieren mussten, um top-fit in die Rückrunde zu starten.

Direktvergleich zwischen Schalke 04 und Hamburger SV:

25/10/2009  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  3:3   
22/03/2009  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  1:2   
10/11/2007  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  1:1   
02/03/2007  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  0:2   
02/04/2006  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  0:2   
16/04/2005  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  1:2   
03/04/2004  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  4:1   
05/10/2002  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  3:0   
06/04/2002  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  2:0   
04/03/2001  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  0:1   
27/08/1999  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  1:3   
24/04/1999  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  1:4   
20/09/1997  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  2:2   
19/10/1996  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  2:0   
02/03/1996  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  3:0   
27/08/1994  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  0:1   
11/12/1993  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  1:0 

6 Siege Schalke 04 – 3 Unentschieden – 8 Siege Hamburger SV

Erstaunlicherweise konnte der Hamburger SV fast die Hälfte aller absolvierten Spiele in der Veltins-Arena auf Schalke gewinnen. In 8 der 17 Begegnungen verließ der HSV als Sieger den Platz. Schaut man sich die letzten 6 Duelle beider Mannschaften an, so stellen wir fest, dass die Königsblauen kein einziges Spiel mehr gewannen (4 Hamburger Siege und 2 Unentschieden). Somit ist der Hamburger SV der Angstgegner von Schalke 04. Der letzte Schalker Sieg liegt fast 7 Jahre zurück. Die Under 2,5 und Over 2,5 Tore Bilanz gestaltet sich relativ ausgeglichen und lässt diesbezügliche keine brauchbaren Rückschlüsse zu.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg Schalke 04: 2,10

Unentschieden: 3,40

Sieg Hamburger SV: 3,40

Expekt

Sieg Schalke 04: 2,00

Unentschieden: 3,35

Sieg Hamburger SV: 3,65

Gewinnwahrscheinlichkeit in Prozent anhand der Wettquoten:

Bet365

Sieg Schalke 04: 47,62%

Unentschieden: 29,41%

Sieg Hamburger SV: 29,41%

Expekt

Sieg Schalke 04: 50,00%

Unentschieden: 29,85%

Sieg Hamburger SV: 27,40%

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

Vor einem schweren Aufeinandertreffen stehen Schalke 04 und der Hamburger SV. Für beide Mannschaften wird es ein richtungsweisendes Spiel. Wenn man in der Tabelle nach oben klettern will, dann muss das erklärte Ziel ein Sieg beider Mannschaften sein. Die derzeitige Tabellenplatzierung ist für beide Vereine nicht befriedigend. Von daher muss ein Sieg her. Beide Teams werden auf einen Dreier spielen, jedoch sicherlich zum Beginn der Partie nicht allzu viel riskieren, da der Respekt voreinander groß sein dürfte. Aufgrund des Heimvorteils und besseren Form in der Hinrunde favorisieren wir die Königsblauen auf einen Heimsieg gegen den HSV. Zudem fallen im Sturm der Rothosen Guerrero und Petric aus. Ein knapper Sieg der Schalker erscheint uns realistisch.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Schalke 04

Wettquote auf Bet365: 2,10

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.

12. Januar 2011 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Am Samstag erwartet der VfL Wolfsburg den deutschen Rekordmeister Bayern München in der Volkswagen-Arena. In der Winterpause hat es einen prominenten Abgang bei den Wölfen gegeben. Nach dem langen Wechseltheater um Top-Torjäger Edin Dzeko herrscht nun Gewissheit. Der 24-jährige Bosnier geht für eine Rekord-Ablösesumme von ca. 31 Millionen Euro zum englischen Premier League Club Manchester City und unterschrieb bereits einen Vertrag bis 2015. Nun kehrt endlich Ruhe beim VfL ein. Denn das Ringen um Dzeko, an dem auch Real Madrid und Juventus Turin interessiert waren, sorgte für viele Schlagzeilen. Seit Monaten bekundete Dzeko seine Wechselabsichten. Noch zum Saisonbeginn als Kapitän benannt, konnte der Goalgetter der Wölfe die Talfahrt nicht verhindern. Nach zuletzt 6 Unentschieden in der Bundesliga und dem Ausscheiden im DFB Pokal gegen Zweitligist Cottbus muss für den VFL ein Neuanfang her. Eben ohne Dzeko! Der Trainer McClaren erhielt trotz der schlechten Leistungen der Mannschaft das Vertrauen. Nun stellt sich die Frage: wer wird neben Grafite für Dzeko stürmen? Laut Medienberichten soll der VfL Wolfsburg mit Eljero Elia (Hamburger SV), Marko Arnautovic (Werder Bremen) und Srdjan Lakic (1. FC Kaiserslautern) in Kontakt stehen. Das Transferfenster ist noch bis Ende des Monats geöffnet. Wir sind bereits gespannt, wie der VfL seine Einnahmen investieren wird. Immerhin kam Dzeko 2007 aus Teplice für nur 2,5 Millionen Euro Ablöse. Der Neuaufbau der Wolfsburger geschieht also ohne den Top-Torjäger, der in der vergangenen Saison Torschützenkönig wurde. Zum Rückrundenauftakt gastiert beim VfL der FCB. Schaut man sich die letzten 6 Bundesliga Partien der Wölfe an, so muss sich die McClaren-Elf gewaltig steigern, denn die Bayern reisen mit viel Rückenwind an. Die letzten 4 Pflichtspiele gewannen die Bayern alle samt in Folge.

Auch beim deutschen Rekordmeister hat sich während der Winterpause einiges getan. Bayern-Coach van Gaal ernannte Thomas Kraft als neue Nummer 1 im Tor. Damit verdrängte der 22-jährige Torhüter Jörg Butt. Die Entscheidung kam schon etwas überraschend, da Butt sich keine großen Fehler in der Hinrunde leistete. Kraft stellt somit definitiv zwischen den Pfosten bei den Bayern, wenn man am Samstag gegen den VfL Wolfsburg spielt. Zudem verpflichtete der FCB in der Winterpause den Hoffenheimer Luiz Gustavo für rund 15 Millionen Euro. Der defensive Mittelfeldakteur galt als einer der besten Spieler der Hoffenheimer in der abgelaufenen Hinrunde. Bei seinem Debüt bei den Bayern im Freundschaftsspiel gegen Al-Wakra lieferte der Neuzugang eine solide Leistung beim 4:0 Sieg seiner Mannschaft ab. Die Tore für die Bayern erzielten Müller, Schweinsteiger, van Buyten und Hamit Altintop. Auch Arjen Robben gab sein Comeback und spielte eine Halbzeit durch. Der FCB scheint für den Rückrundenstart gerüstet zu sein. Mark van Bommel wird als Kapitän auflaufen und Gomez wird allem Anschein nach den Vorzug vor Klose bekommen.

Mögliche Aufstellung:

Bisher liegen noch keine direkten Informationen bezüglich der Aufstellungen beider Mannschaften vor.

Formbarometer:

VfL Wolfsburg

07/01/2011  Freundschaftsspiele  Wolfsburg vs. M’gladbach  U – 0:0  
22/12/2010  DFB-Pokal  Wolfsburg vs. Cottbus  N – 1:3  
18/12/2010  Bundesliga  Wolfsburg vs. Hoffenheim  U – 2:2  
11/12/2010  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Wolfsburg  U – 0:0  
04/12/2010  Bundesliga  Wolfsburg vs. Bremen  U – 0:0  
28/11/2010  Bundesliga  Köln vs. Wolfsburg  U – 1:1 

Bayern München

08/01/2011  Freundschaftsspiele  Al-Wakra vs. B. München  S – 0:4  
22/12/2010  DFB-Pokal  Stuttgart vs. B. München  S – 3:6  
19/12/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  S – 3:5  
11/12/2010  Bundesliga  B. München vs. St. Pauli  S – 3:0  
08/12/2010  Champions League, Gruppe E  B. München vs. FC Basel  S – 3:0  
04/12/2010  Bundesliga  Schalke 04 vs. B. München  N – 2:0  

VfL Wolfsburg: 0 Siege – 5 Unentschieden – 1 Niederlage

Bayern München: 5 Siege – 0 Unentschieden – 1 Niederlage

Schaut man sich das Formbarometer der Wolfsburger an, so lieferte diese schon kuriose Ergebnisse ab. Zuletzt spielte der VfL in der Bundesliga unglaubliche 6 Mal Unentschieden in Folge. Was für eine Wahnsinnsquote. Verbunden damit belegen die Wölfe in der Bundesliga Tabelle nur den 13. Tabellenplatz. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt nur noch 4 Punkte. Dies scheint nicht die Saison der McClaren-Elf zu sein. Das I-Tüpfelchen einer verkorksten Hinrunde stellte das Ausscheiden im DFB-Pokal gegen Zweitligist Cottbus da. Der VfL verlor deutlich gegen die Cottbuser mit 1:3. Ausgerechnet nun kommt der deutsche Rekordmeister Bayern München nach Wolfsburg. Die van Gaal-Elf ist seit 4 Pflichtspielen ungeschlagen und konnte zuletzt einen Doppelsieg gegen den VfB Stuttgart im DFB Pokal und in der Bundesliga feiern sowie Siege gegen St. Pauli und den FC Basel in der Champions League. Die Bayern sind definitiv auf einem sehr guten Wege und der Rückrunde steht das Comeback von Arjen Robben an. Die Bayern sind wieder zurück!

Direktvergleich zwischen VfL Wolfsburg und Bayern München:

06/02/2010  Bundesliga  Wolfsburg vs. B. München  1:3   
04/04/2009  Bundesliga  Wolfsburg vs. B. München  5:1   
04/05/2008  Bundesliga  Wolfsburg vs. B. München  0:0   
30/09/2006  Bundesliga  Wolfsburg vs. B. München  1:0   
11/03/2006  Bundesliga  Wolfsburg vs. B. München  0:0   
02/04/2005  Bundesliga  Wolfsburg vs. B. München  0:3   
13/09/2003  Bundesliga  Wolfsburg vs. B. München  3:2   
26/04/2003  Bundesliga  Wolfsburg vs. B. München  0:2   
27/04/2002  Bundesliga  Wolfsburg vs. B. München  0:1   
03/02/2001  Bundesliga  Wolfsburg vs. B. München  1:3   
01/04/2000  Bundesliga  Wolfsburg vs. B. München  1:1   
15/08/1998  Bundesliga  Wolfsburg vs. B. München  0:1   
20/12/1997  Bundesliga  Wolfsburg vs. B. München  2:3 

3 Siege VfL Wolfsburg – 3 Unentschieden – 7 Siege Bayern München

Der deutsche Rekordmeister Bayern München konnte mehr als die Hälfte der Aufeinandertreffen in der Volkswagen-Arena für sich entscheiden. Das letzte Duell gewann der FCB deutlich mit 3:1. Allerdings fertigte der VfL Wolfsburg im April 2009 die Bayern mit 5:1 ab. Die Niederlage der Bayern ähnelte einem Schlachtfest. Der FCB gewann nur eines der letzten fünf Partien in Wolfsburg. zwar konnten die Bayern die Mehrheit der Spiele in Wolfsburg gewinnen, doch die Dominanz des deutschen Rekordmeisters endete nach dem Jahr 2006. 6 der 13 Aufeinandertreffen endeten mit einem Over 2,5 Tore Ergebnis. Somit gestaltet sich die Bilanz zwischen Over und Under recht ausgeglichen und lässt keine wirklichen Rückschlüsse zu.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg VfL Wolfsburg: 5,00

Unentschieden: 3,60

Sieg Bayern München: 1,70

Expekt

Sieg VfL Wolfsburg: 4,75

Unentschieden: 3,45

Sieg Bayern München: 1,75

Gewinnwahrscheinlichkeit in Prozent anhand der Wettquoten:

Bet365

Sieg VfL Wolfsburg: 20,00%

Unentschieden: 27,78%

Sieg Bayern München: 58,82%

Expekt

Sieg VfL Wolfsburg: 21,05%

Unentschieden: 28,99%

Sieg Bayern München: 57,14%

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

Der Abgang von Dzeko hat sicherlich eine Lücke im Wolfsburger Sturm hinterlassen. Den Hinrunden-Verlauf haben sich die Wölfe wohl etwas anders vorstellt. In der Bundesliga Tabelle belegt der VfL nur den 13. Tabellenplatz und der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt nur 4 Punkte. In der Rückrunde müssen sich die Wölfe ziemlich ins Zeug legen, ansonsten befindet man sich schneller im Abstiegskampf als es einen lieb ist. Die Bayern reisen mit breiter Brust nach Wolfsburg. Allen Grund dazu haben sie. Im letzten Testspiel siegten die Bayern völlig verdient gegen Al-Wakra mit 4:0. Arjen Robben spielte eine Halbzeit durch und könnte voraussichtlich als Joker gegen den VfL eingesetzt werden. Die letzten 4 Hinrunden-Pflichtspiele konnte der deutsche Rekordmeister gewinnen. Zweifelsohne befindet sich der FCB in einer besseren Form. Von daher rechnen wir mit einem Sieg der van Gaal-Elf.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Bayern München

Wettquote auf Bet365: 1,75

.

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.

12. Januar 2011 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Nach der Winterpause melden wir uns von Bundesligatrend natürlich pünktlich zum Rückrundenstart der Bundesliga zurück. Vorab wünschen wir natürlich allen Lesern ein gesundes und vor allem erfolgreiches neues Jahr. Der 18. Bundesliga Spieltag startet gleich mit einem Kracher. Der Tabellendritte Bayer Leverkusen empfängt den Tabellenspitzenreiter Borussia Dortmund. Spielbeginn ist am 14.01.2011 um 20:30 Uhr in der BayArena. Neben dem Spitzenspiel zwischen Bayer Leverkusen gegen Borussia Dortmund hat der 18. Spieltag noch einige weitere spannende Partien im Programm. Am Samstag, den 15.01.2011 um 15:30 Uhr, empfängt das krisengebeutelte Werder Bremen den VfB Stuttgart und zeitgleich erwartet der VfL Wolfsburg ohne seinen verkauften Top-Torjäger Dzeko, wechselte für rund 31 Millionen Euro zu ManCity, den deutschen Rekordmeister Bayern München. Das letzte Samstag Spiel bestreiten Schalke 04 und der Hamburger SV. Am Sonntag reist das Überraschungsteam der Hinrunde Hannover 96 (Platz 4 in der Bundesliga Tabelle) nach Frankfurt und will an die guten Leistungen aus der Hinrunde anknüpfen. Doch soweit wollen wir überhaupt noch nicht blicken. Zunächst bleiben wir beim Top-Spiel zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund und da war doch noch was!

Das Hinspiel zum Saisonauftakt verloren die Dortmunder im heimischen Stadion mit 0:2 gegen die Werks-Elf. In einer spannenden und sehr unterhaltsamen Partie zeigten sich die Leverkusener von ihrer cleveren Seiten und traten als kompaktere Mannschaft auf. In der 19. Spielminute erzielte Barnetta den Führungstreffer für die Heynckes-Elf. Die Dortmunder antworteten mit “wütenden” Angriffen und kamen nur 2 Minuten später zum Ausgleich durch Kehl. Allerdings fand der Ausgleichstreffer keine Anerkennung. Zum Zeitpunkt der Ballabgabe stand Kehl nicht im Abseits. Der Treffer hätte also zählen müssen. Sicherlich war diese Entscheidung spielentscheidend, denn im Gegenzug ließ Renato Augusto gleich 3 Dortmunder stehen und erzielte das 2:0 für Bayer Leverkusen in der 22. Spielminute. In der zweiten Spielhälfte verwaltete die Heynckes-Elf das Spielergebnis und gewann das Spiel nicht unverdient. Zu diesem Zeitpunkt rechnete niemand mit dem glorreichen Aufstieg der Westfalen, die in Folge eine Serie von 15 ungeschlagenen Spielen in der Bundesliga hinlegten. In der gesamten Hinrunde verlor die Klopp-Elf nur einmal daheim und zwar gegen Bayer Leverkusen. Der Vorsprung der Westfalen auf den Tabellenzweiten Mainz 05 und Tabellendritten Bayer Leverkusen, beide jeweils 33 Punkte auf dem Konto, beträgt bereits komfortable 10 Punkte. Somit ist Borussia Dortmund auch der heißeste Anwärter auf den Meisterschaftstitel.

Pünktlich zum Rückrundenstart gegen Bayer Leverkusen meldeten sich Lucas Barrios und Mario Götze wieder fit. Götze plagten zuletzt Oberschenkelverspannungen und Barrios hatte mit einem Virus-Infekt zu kämpfen. Der Stürmer sei zwar laut Klopp noch nicht zu 100% fit, könne eventuell im Spielverlauf eingewechselt werden. Auch Roman Weidenfeller meldete sich vor dem Spitzenspiel gegen die Heynckes-Elf nach seinem Magen-Darm-Virus fit und wird voraussichtlich zwischen den Pfosten stehen. Dafür wird den Dortmundern Shootingstar Shinji Kagawa fehlen. Der spielstarke Japaner ist mit seiner Nationalmannschaft beim Asien-Cup in Katar unterwegs ist. Für ihn könnte  Mohamed Zidan auflaufen, der einen starken Eindruck im Trainingslager hinterließ. Bei Bayer Leverkusen könnten wir eventuell einen alten Bekannten wiedersehen. Heynckes machte Michael Ballack Hoffnungen auf einen Kurzeinsatz. Zudem kehren Nationaltorhüter René Adler und der Langzeitverletzte Stefan Kießling zurück in die Startelf.

Mögliche Aufstellung beider Mannschaften:

Bayer Leverkusen

Adler – Schwaab, Friedrich, Reinartz, Castro – Augusto, Vidal, Rolfes, Sam -Kießling, Helmes

Borussia Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Hummels, Subotic, Schmelzer – Bender, Sahin – Kuba, Götze (Zidan), Großkreutz – Lewandowski (Barrios)

Gespannt darf man sein, wer die Position von Kagawa übernimmt. Die Entscheidung wird wohl zwischen Mario Götze, Mohamed Zidan oder Tamas Hajnal fallen.

Formbarometer:

Bayer Leverkusen

09/01/2011  Freundschaftsspiele  Osnabrück vs. Leverkusen  S – 0:3  
06/01/2011  Freundschaftsspiele  Oberhausen vs. Leverkusen  S – 1:2  
19/12/2010  Bundesliga  Leverkusen vs. Freiburg  U – 2:2  
16/12/2010  UEFA Europa League, Gruppe B  Leverkusen vs. At. Madrid  U – 1:1  
11/12/2010  Bundesliga  Hamburg vs. Leverkusen  S – 2:4  
05/12/2010  Bundesliga  Leverkusen vs. Köln  S – 3:2

Borussia Dortmund

09/01/2011  Freundschaftsspiele  FC Basel vs. Dortmund  S – 0:4  
05/01/2011  Freundschaftsspiele  Dortmund vs. Lens  U – 2:2  
18/12/2010  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Dortmund  N – 1:0  
15/12/2010  UEFA Europa League, Gruppe J  FC Sevilla vs. Dortmund  U – 2:2  
11/12/2010  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  S – 2:0  
05/12/2010  Bundesliga  Nürnberg vs. Dortmund  S – 0:2 

Bayer Leverkusen: 4 Siege – 2 Unentschieden – 0 Niederlagen

Borussia Dortmund: 3 Siege – 2 Unentschieden – 1 Niederlage

Beide Mannschaften spielten eine starke Hinrunde. Natürlich waren die Dortmunder die klaren Überflieger der Hinrunde. Insgesamt gewann die Klopp-Elf 14 der 17 Hinrunden-Spiele und sicherte sich verdient die Herbstmeisterschaft. Lediglich zum Hinrundenstart und Hinrundenende verloren die Westfalen mit 0:2 gegen Bayer Leverkusen (Saisonauftakt) und 0:1 gegen Eintracht Frankfurt (Hinrundenende). Die Niederlagen beide Niederlagen sollten allerdings nicht überwertet werden. Zum Saisonauftakt müssen sich die einzelnen Spieler erst einmal ihren Rhythmus finden und bei der 0:1 Pleite gegen Eintracht Frankfurt waren einige Spieler vom Herbstmeister sicherlich schon im verdienten Winterurlaub mit den Gedanken. Bayer Leverkusen verlor ebenfalls nur 2 Spiele in der Hinrunde, spielte jedoch 6 Mal Unentschieden. In der Tabelle beträgt der Rückstand auf den Spitzenreiter aus Dortmund bereits 10 Punkte.

Direktvergleich zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund:

23/10/2009  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  1:1   
16/08/2008  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  2:3   
20/10/2007  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  2:2   
19/05/2007  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  2:1   
05/11/2005  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  2:1   
09/04/2005  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  0:1   
24/04/2004  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  3:0   
17/08/2002  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  1:1   
24/02/2002  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  4:0   
21/10/2000  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  2:0   
08/04/2000  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  3:1   
19/09/1998  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  3:1   
29/04/1998  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  2:2   
17/08/1996  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  4:2   
19/08/1995  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  1:1   
17/09/1994  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  2:2   
28/08/1993  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  2:1 

9 Siege Bayer Leverkusen – 6 Unentschieden – 2 Siege Borussia Dortmund

Die Westfalen konnten bisher nur 2 der insgesamt 17 Aufeinandertreffen in der BayArena für sich entscheiden. Daher deutet der Head to Head Direktvergleich gegen einen Sieg der Schwarz-Gelben hin. Allerdings sind die Westfalen seit 3 Pflichtspielen auswärts gegen Bayer Leverkusen ungeschlagen und verbuchen 2 Unentschieden und 1 Sieg. Zwischen beiden Mannschaften fallen in der Regel recht viele Tore. Insgesamt 12 der 17 Direktvergleiche endeten mit einem Over 2,5 Tore Ergebnis. In 12 der 17 Aufeinandertreffen fielen also mindestens 3 Treffer. Somit deutet der Direktvergleich auf ein klares Over 2,5 hin. Schaut man sich die Offensiv-Reihen beider Mannschaften an, so können wir uns gut vorstellen, dass einige Treffer fallen könnten.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg Bayer Leverkusen: 2,37

Unentschieden: 3,40

Sieg Borussia Dortmund: 2,8

Expekt

Sieg Bayer Leverkusen: 2,35

Unentschieden: 3,25

Sieg Borussia Dortmund: 2,95

Gewinnwahrscheinlichkeit in Prozent anhand der Wettquoten:

Bet365

Sieg Leverkusen: 42,19%

Unentschieden: 29,41%

Sieg Dortmund: 34,84%

Expekt

Sieg Leverkusen: 42,55%

Unentschieden: 30,77%

Sieg Dortmund: 33,90%

Wettempfehlung / Fazit / Tipp:

Besonders für Bayer Leverkusen wird diese Partie richtungsweisend werden. Trotz der aktuellen Tabellensituation begegnen sich beide Mannschaften auf gleicher Augenhöhe. Ein Blick auf die Heimtabelle verrät, dass die Werks-Elf nicht gerade zu den heimstärksten Mannschaften in der Bundesliga zählt. Die Heynckes-Elf verbucht eine Heimbilanz von 3 Siegen, 4 Unentschieden und 2 Niederlagen. Auf der anderen Seite stellt Borussia Dortmund das auswärtsstärkste Team der Bundesliga mit 8 Siegen, 0 Unentschieden und  1 Niederlage. Nur am letzten Spieltag der Hinrunde verlor die Klopp-Elf mit 0:1 gegen Eintracht Frankfurt und holte sich verdient die Herbstmeisterschaft. Die Dortmunder sind allerdings gewarnt und haben mit Bayer Leverkusen noch eine Rechnung offen. Die Schwarz-Gelben gehen das Bundesliga-Spiel gegen Leverkusen respektvoll an. Beispielsweise äußerste sich Nuri Sahin zum anstehenden Spiel: “Leverkusen hat meinen höchsten Respekt, weil die Mannschaft seit Jahren auf hohem Niveau Fußball spielt und hervorragend besetzt ist.” Leverkusen will nächste Saison in der Champions League spielen und muss daher auf Sieg gegen Dortmund spielen. Der Direktvergleich deutet gegen einen Sieg der Schwarz-Gelben hin. Doch ehrlich gesagt, halten wir jedes Ergebnis für denkbar. Schaut man sich beide Offensiv-Reihen an, so scheint uns ein mögliches Over 2,5 am wahrscheinlichsten. Auch der Direktvergleich deutet auf ein Over 2,5 hin. In 12 der 17 Aufeinandertreffen fielen mindestens 3 Tore.

Wett Tipp Bundesligatrend: Over 2,5

Wettquote auf Bet365: 1,85

.

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.

18. Dezember 2010 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Der VfB Stuttgart und Bayern München schließen die Hinrunde am Sonntag, den 19.12.2010 um 17:30 Uhr, ab. Beide Mannschaften sind am letzten Spieltag der Hinrunde gefordert und müssen siegen. Während bei den Stuttgartern Endzeit-Stimmung herrscht, hofft Bayern-Coach van Gaal auf seinen Superstar Arjen Robben, der in der Rückrunde wohl bald wieder zur Verfügung stehen wird. Van Gaal hat schon Mal die Einstellung von Arjen Robben gelobt: ” Er trainiert so gut! Das ist unglaublich, er trainiert immer mit 100 Prozent. Es gibt nicht viele Spieler, die das immer machen”. Die Rückkehr des Holländers wird bereits sehnlichst erwartet und die Bayern haben dies auch bitter nötigt. Der Rückstand auf den Tabellenführer vor dem Spiel gegen den VfB Stuttgart beträgt 17 Punkte! Dafür steht Klose kurz vor dem Sprung zu 1899 Hoffenheim. Der Vertrag des Bayern-Stürmers läuft im Sommer aus und eine Vertragsverlängerung ist eher unwahrscheinlich. Bei den Bayern brodelt die Gerüchteküche. Am Sonntag muss der deutsche Rekordmeister nun auch auf dem Platz spielerisch überzeugen. Auswärts gehören die Bayern zu den schwächsten Mannschaften und konnten nur einen Sieg in dieser Saison erzielen. Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel zum Ende der Hinrunde!

Mögliche Aufstellung

VfB Stuttgart

Ulreich – P. Degen, Tasci, Delpierre, Molinaro – Träsch, Gentner – Gebhart, Boka – Cacau, Pogrebnyak
Trainer: Labbadia

Bayern München

Butt – Lahm, Tymoshchuk, Breno, Contento – van Bommel, Schweinsteiger – Hamit Altintop, T. Müller, Ribery – Gomez
Trainer: van Gaal

Beide Mannschaften haben einige Ausfälle zu beklagen. Bei den Schwaben werden im Heimspiel gegen die Bayern Celozzi (Aufbau), Audel (Bänderriss Knie), Didavi (Rückstand) und Marica (Sperre) fehlen. Van Gaal muss voraussichtlich auf Badstuber, Kroos, Pranjic, Robben (Aufbau) und Olic (Knie) verzichten.

Formbarometer beider Mannschaften

VfB Stuttgart

16/12/2010  UEFA Europa League, Gruppe H  Stuttgart vs. Odense  S – 5:1  
10/12/2010  Bundesliga  Hannover vs. Stuttgart  N – 2:1  
04/12/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. Hoffenheim  U – 1:1  
01/12/2010  UEFA Europa League, Gruppe H  Young Boys Bern vs. Stuttgart  N – 4:2  
27/11/2010  Bundesliga  Hamburg vs. Stuttgart  N – 4:2  
21/11/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. Köln  N – 0:1

Bayern München

11/12/2010  Bundesliga  B. München vs. St. Pauli  S – 3:0  
08/12/2010  Champions League, Gruppe E  B. München vs. FC Basel  S – 3:0  
04/12/2010  Bundesliga  Schalke 04 vs. B. München  N – 2:0  
27/11/2010  Bundesliga  B. München vs. E. Frankfurt  S – 4:1  
23/11/2010  Champions League, Gruppe E  AS Rom vs. B. München  N – 3:2  
20/11/2010  Bundesliga  Leverkusen vs. B. München  U – 1:1             
       
VfB Stuttgart: 1 Sieg – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Bayern München: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Trotz des 5:1 Sieges der Schwaben in der Europa League über Odense läuft es in der Bundesliga nicht rund. Der VfB Stuttgart verlor 3 der letzten 4 Bundesliga Spiele und wartet nun seit 5 Bundesliga Spielen auf einen Sieg. Die Schwaben belegen in der Tabelle nur den 17. Platz und sind im letzten Spiel der Hinrunde zum Siegen verdammt. Ob dies gegen den deutschen Rekordmeister gelingen wird, steht in den Sternen. Die aktuelle Form der Stuttgarter in der Bundesliga spricht gegen einen Sieg. In der Europa League läuft es jedoch wesentlich besser. Daher ist der VfB Stuttgart immer unberechenbar. Daheim verbucht der VfB eine Bilanz von 3 Siegen, 1 Unentschieden und 4 Niederlagen. Der deutsche Rekordmeister Bayern München siegte am vergangenen Wochenende in der Allianz-Arena mit 3:0 gegen die Kiez-Kicker. Allerdings verloren die Bayern davor ihr Auswärtsspiel auf Schalke mit 0:2. Die Bayern gehören in der Liga zu den schwächsten Mannschaften in der Ferne. Nur ein einziges Mal gewann der FCB ein Auswärtsspiel. Die Schwaben sind sicherlich nicht chancenlos.

Über/Unter 2.5 Tore 

VfB Stuttgart

Über 2.5 Tore  11 (69%)
Unter 2.5 Tore  5 (31%)  

Bayern München

Über 2.5 Tore  9 (56%) 
Unter 2.5 Tore  7 (44%)

Head to Head Direktvergleich beider Mannschaften

31/10/2009  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  0:0   
27/01/2009  DFB-Pokal  Stuttgart vs. B. München  1:5   
13/12/2008  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  2:2   
10/11/2007  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  3:1   
25/07/2007  Ligapokal  Stuttgart vs. B. München  0:2   
21/04/2007  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  2:0   
03/12/2005  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  0:0   
21/05/2005  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  1:3   
15/05/2004  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  3:1   
07/12/2002  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  0:3   
02/03/2002  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  0:2   
09/09/2000  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  2:1   
04/03/2000  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  2:0   
04/05/1999  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  0:2   
22/03/1998  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  0:3   
01/12/1996  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  1:1   
13/04/1996  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  0:1   
29/04/1995  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  0:2   
28/08/1993  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  2:2              
 
5 Siege VfB Stuttgart – 5 Unentschieden – 9 Siege Bayern München

Fast die Hälfte der Aufeinandertreffen in Stuttgart konnte der deutsche Rekordmeister Bayern München gegen den VfB für sich entscheiden. In 9 der 19 Duelle behielten die Bayern die Oberhand. Insgesamt blieb der FCB 14 Mal ungeschlagen gegen den VfB Stuttgart. Das letzte Duell zwischen den Stuttgartern und den Bayern endete mit einem 0:0 Unentschieden. Die Under 2,5 und Over 2,5 Tore Bilanz fällt relativ ausgeglichen aus, sodass eine Tendenz nicht wirklich erkennbar ist. Allerdings endeten 3 der letzten 4 Partien zwischen Stuttgart und Bayern München mit einem deutlichen Over 2,5 Tore Ergebnis. Aus unserer Sicht geht die Tendenz aus dem Head to Head vergleich in Richtung eines Sieges der Bayern.

Wettquoten im Überblick

Bet365

Sieg VfB Stuttgart: 4.00  

Unentschieden: 3.60

Sieg Bayern München: 1.85

Expekt

Sieg VfB Stuttgart: 4,00

Unentschieden: 3,40

Sieg Bayern München: 1,90
 
Der deutsche Rekordmeister, der FC Bayern München, wird als deutscher Favorit auf einen Auswärtssieg gegen den VfB Stuttgart bei den Online Wettanbietern Bet365 und Expekt gehandelt. Die prozentuale Gewinnchance liegt zwischen 52,63 Prozent und 54,05 Prozent. Aktuell erhält der sportbegeisterte Tipper die bessere Wettquote auf den Sieg der Bayern beim Online Wettbüro Expekt. Die Gewinnchance auf Sieg Heimmannschaft (VfB Stuttgart), Unentschieden und Sieg Auswärtsmannschaft (Bayern München) wird wie folgt eingeschätzt:

Bet365: Sieg VfB Stuttgart 25,00% – Unentschieden 27,77% – Sieg Bayern München 54,05%

Expekt: Sieg VfB Stuttgart 25,00% – Unentschieden 29,41% – Sieg Bayern München 52,63%

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

Speziell bei diesem Spiel scheiden sich die Geistern. Viele Tipp-Experten rechnen mit einem Unentschieden oder gar einen Sieg der Bayern. Nach dem Ausrutscher der Dortmunder müsste der deutschen Rekordmeister Bayern München eigentlich alles für einen Sieg riskieren. So könnte man den Rückstand auf die Dortmunder auf 14 Punkte verringern. Selbst im Hinblick auf den zweiten Tabellenplatz rechnen wir mit einem harten Kampf. In jedem Fall benötigten die Bayern im letzten Spiel der Hinrunde einen Dreier, um in der Rückrunde richtig angreifen zu können. Daher tippen wir auf einen Sieg der Bayern bei einem erhöhten Risiko.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Bayern

Wettquote auf Expekt: 1,90

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.

18. Dezember 2010 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Die Sonntagsspiele des letzten Hinrunden-Spieltages eröffnen Bayer Leverkusen und der SC Freiburg. Die Werks-Elf ist zudem seit 10 Pflichtspielen (Bundesliga und Europa League) ungeschlagen. Am Samstag gewann bereits Mainz 05 am Millerntor und hat sich den zweiten Tabellenplatz erkämpft. Bei einem Sieg würde die Heynckes-Elf an Mainz 05 wieder vorbeiziehen und hätte den Vize-Herbstmeistertitel inne. Davon können sich die Leverkusener zwar noch nichts kaufen, doch im Hinblick auf den Rückrundenstart wäre ein Sieg enorm wichtig, da Bayer Leverkusen daheim den Tabellenführer Borussia Dortmund erwartet. Bei einem Sieg gegen Freiburg und Dortmund konnte Leverkusen den Rückstand auf 5 Punkte verkürzen. Doch die Freiburger werden sicherlich knapp eine Woche vor Weihnachten keine Geschenke in Leverkusen verteilen. Die Dutt-Elf belegt in der Bundesliga Tabelle den fünften Platz und könnte bei einem Sieg den Rückstand auf den Tabellenzweiten Mainz 05 auf 3 Punkte verkürzen.

Mögliche Aufstellung

Bayer Leverkusen

Giefer – Castro, M. Friedrich, Reinartz, Kadlec – Vidal, Rolfes – Sam, Renato Augusto, Barnetta – Derdiyok
Trainer: Heynckes

SC Freiburg

Baumann – Flum, Bastians, Butscher, Mujdza – Schuster – Abdessadki, Makiadi, Rosenthal, Nicu – Reisinger
Trainer: Dutt

Die Freiburger müssen im schweren Auswärtsspiel gegen Bayer Leverkusen auf Pouplin (Aufbautraining), Barth (Magen-Darm-Probleme), Krmas (Aufbautraining), Toprak (Schulter-OP), Williams (Innenband), Bechmann (Aufbautraining) und Cissé (Gelbsperre) wohl verzichten. Während dessen kann Bayer-Coach Heynckes fast aus den Vollen schöpfen. Lediglich Adler (Knieverletzung) und Ballack (Trainingsrückstand) werden fehlen.

Formbarometer beider Mannschaften

Bayer Leverkusen

16/12/2010  UEFA Europa League, Gruppe B  Leverkusen vs. At. Madrid  U – 1:1  
11/12/2010  Bundesliga  Hamburg vs. Leverkusen  S – 2:4  
05/12/2010  Bundesliga  Leverkusen vs. Köln  S – 3:2  
01/12/2010  UEFA Europa League, Gruppe B  Rosenborg vs. Leverkusen  S – 0:1  
27/11/2010  Bundesliga  Hoffenheim vs. Leverkusen  U – 2:2  
20/11/2010  Bundesliga  Leverkusen vs. B. München  U – 1:1 

SC Freiburg

12/12/2010  Bundesliga  Freiburg vs. M’gladbach  S – 3:0  
04/12/2010  Bundesliga  Freiburg vs. Hamburg  S – 1:0  
27/11/2010  Bundesliga  Hannover vs. Freiburg  N – 3:0  
20/11/2010  Bundesliga  Freiburg vs. Dortmund  N – 1:2  
14/11/2010  Bundesliga  Hoffenheim vs. Freiburg  S – 0:1  
06/11/2010  Bundesliga  Freiburg vs. Mainz 05  S – 1:0              
       
Bayer Leverkusen: 3 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

SC Freiburg: 4 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Unterhalb der Woche erkämpfte sich Bayer Leverkusen in der Europa League ein 1:1 Unentschieden gegen Atletico Madrid. In der Bundesliga ist die Werks-Elf seit 7 Partien ungeschlagen und konnte die letzten beiden Partien gegen Hamburg und Köln gewinnen. Die Heynckes-Elf befindet sich in einer ausgezeichneten Form. Aber auch den Freiburgern muss man die starken Leistungen anerkennen. Am vergangenen Wochenende fegte Freiburg die Gladbacher im Heimspiel mit 3:0 vom Platz. Gegen Hamburg feierte der SC einen 1:0 Sieg. Fußballfans können also von einem spannenden Spiel ausgehen. Denn die Freiburger werden sicherlich kein Selbstläufer werden.

Über/Unter 2.5 Tore 

Bayer Leverkusen

Über 2.5 Tore  10 (62%)
Unter 2.5 Tore  6 (38%)

SC Freiburg

Über 2.5 Tore  12 (75%)
Unter 2.5 Tore  4 (25%)

Head to Head Direktvergleich beider Mannschaften

31/01/2010  Bundesliga  Leverkusen vs. Freiburg  3:1  
06/11/2004  Bundesliga  Leverkusen vs. Freiburg  4:1   
02/08/2003  Bundesliga  Leverkusen vs. Freiburg  4:1   
30/09/2001  Bundesliga  Leverkusen vs. Freiburg  4:1   
14/04/2001  Bundesliga  Leverkusen vs. Freiburg  1:3   
25/03/2000  Bundesliga  Leverkusen vs. Freiburg  1:1   
20/02/1999  Bundesliga  Leverkusen vs. Freiburg  1:1   
22/09/1996  Bundesliga  Leverkusen vs. Freiburg  5:3   
01/12/1995  Bundesliga  Leverkusen vs. Freiburg  0:1   
25/03/1995  Bundesliga  Leverkusen vs. Freiburg  2:4   
09/04/1994  Bundesliga  Leverkusen vs. Freiburg  2:1            
 
6 Siege Bayer Leverkusen – 2 Unentschieden – 3 Siege SC Freiburg

Bayer Leverkusen gewann mehr als 50 Prozent der Heimspiel gegen den SC Freiburg. Die letzten 4 Heimspiele gewann Bayer mit mindestens 2 Toren Unentschieden. Die Freiburger konnten zuletzt 2001 in Leverkusen gewinnen. Damals siegte der SC mit 3:1 gegen Bayer Leverkusen. Sehr auffällig, zwischen Leverkusen und Freiburg fielen in der Regel einige Tore. 9 der 11 Aufeinandertreffen endeten mit einem Over 2,5 Tore Ergebnis. Pro Spiel fielen also mindestens 3 Tore. Von daher tendiert der Head to Head Direktvergleich zwischen Bayer Leverkusen und SC Freiburg zu einem Sieg der Hausherren bei einem möglichen Over 2,5 Tore Ergebnis.

Wettquoten im Überblick

Bet365

Sieg Bayer Leverkusen: 1,44 

Unentschieden: 4,00

Sieg SC Freiburg: 8,00

Expekt

Sieg Bayer Leverkusen: 1,45

Unentschieden: 4,00

Sieg SC Freiburg: 7,75
 
Bei den Online Wettanbietern Bet365 und Expekt wird Bayer Leverkusen im Heimspiel gegen den SC Freiburg als klarer Favorit gehandelt. Wer dies ebenso sieht, sollte seine Wette beim Online Wettbüro Expekt platzieren, da dort die Wettquote auf einen Sieg von Bayer Leverkusen geringfügig höher ist als beim Konkurrenten bet365. Momentan wird ein Sieg von Bayer mit einer prozentualen Gewinnchance zwischen 68,97 Prozent und 69,44 Prozent bewertet. Die Gewinnchance auf Sieg Heimmannschaft (Bayer Leverkusen), Unentschieden und Sieg Auswärtsmannschaft (SC Freiburg) wird wie folgt eingeschätzt:

Bet365: Sieg Bayer Leverkusen 69,44% – Unentschieden 25,00% – Sieg SC Freiburg 12,50%

Expekt: Sieg Bayer Leverkusen 68,97% – Unentschieden 25,00% – Sieg SC Freiburg 12,90%

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

Mainz 05 hat bereits am Samstag vorgelegt und konnte sich durch den 4:2 Auswärtssieg am Millerntor den zweiten Tabellenplatz zurückerkämpfen. Am Sonntag ist nun Bayer Leverkusen gefordert und kann bei einem Sieg an der Tuchel-Elf wieder vorbeiziehen. Auch im Hinblick bezüglicher der Niederlage des Tabellenführers Borussia Dortmunds in Frankfurt kann Bayer Leverkusen Punkte gutmachen. Bei einem Sieg würde die Werks-Elf den Rückstand auf die Dortmunder auf 8 Punkte verkürzen und im Auftaktspiel der Rückrunde erwartet die Heynckes-Elf die Dortmunder im eigenen Stadion. Von daher ist ein Sieg daheim gegen den SC Freiburg Pflicht. Einziges Problem, die Leverkusener sind nicht gerade die heimstärkste Mannschaft in der Bundesliga. In den eigenen vier Wänden konnte Bayer 3 Siege, 3 Unentschieden und 2 Niederlagen verbuchen. Die Freiburger gelten auswärts nicht als Kanonenfutter und verbuchen eine Auswärtsbilanz von 3 Siegen und 4 Niederlagen. Dennoch rechnen wir damit, dass Bayer Leverkusen einen Dreier daheim einfahren wird. Der Head to Head Direktvergleich zwischen Bayer Leverkusen und SC Freiburg deutet auf einen Sieg der Werks-Elf hin. Wir sind optimistisch, dass dieser Heynckes & Co. gelingen wird.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Bayer Leverkusen

Wettquote auf Expekt: 1,45

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.

17. Dezember 2010 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Am 17. Spieltag der Bundesliga erwartet der 1. FC Nürnberg daheim Hannover 96. Mit den Hannoveranern hat der Club eine absolute Überraschungsmannschaft zu Gast. Die Slomka-Elf konnte die letzten 5 Bundesliga Partien in Folge gewinnen und thront verdient auf den dritten Platz in der Bundesliga Tabelle. Die 5 Pflichtspiel Siege stellen einen neuen Vereinsrekord da. Der 1. FC Nürnberg hat mit Hannover 96 eine schwere Hürde zu nehmen. In der Tabelle belegt der Club den 11. Platz. Zwischen Nürnberg und Hannover 96 liegen insgesamt 12 Punkte in der Tabelle.  Am vergangenen Spieltag erkämpften sich die Nürnberger nach zuletzt 4 Niederlagen in Folge endlich ein Unentschieden und durchbrachen die Negativserie. Daheim konnte Nürnberg 4 der bisherigen 7 Partien gewinnen. Keine schlechte Bilanz. Hannover 96 zählt jedoch zu den 5 auswärtsstärksten Mannschaften der Bundesliga. Diesbezüglich kommt hier einiges auf Nürnberg zu. Im letzten Hinrundenspiel fällt bei Hannover 96 allerdings Toptorjäger Didier Ya Konan (neun Tore) aus. Wir haben ein wenig die Statistiken gewälzt: 96 hat ohne ihren Toptorjäger alle 9 Partien (seit August 2009) verloren. Wenn das kein böses Omen ist!

Mögliche Aufstellung

1. FC Nürnberg

R. Schäfer – Judt, Maroh, Wolf, Pinola – Simons – Hegeler, Ekici, Gündogan, Frantz – Schieber
Trainer: Hecking

Hannover 96

Fromlowitz – Cherundolo, Eggimann, Pogatetz, C. Schulz – Schmiedebach, Pinto – Stindl, Rausch – Schlaudraff, Abdellaoue
Trainer: Slomka

Beim 1. FC Nürnberg werden im Heimspiel gegen Hannover 96 voraussichtlich Nilsson (Knieverletzung) und Bunjaku (Reha nach Knorpelschaden im Knie) fehlen. Bei 96 werden wohl in Nürnberg Miller (Knie), Andreasen, Carlitos, Stoppelkamp (Aufbautraining) und Ya Konan (Knieoperation) nicht mitwirken können. Zudem gilt Pinto also angeschlagen. Hinter seinem Einsatz steht noch ein Fragezeichen. Alternativ könnte für Pinto auch Abdellaoue auflaufen.

Formbarometer beider Mannschaften

1. FC Nürnberg

11/12/2010  Bundesliga  Hoffenheim vs. Nürnberg  U – 1:1  
05/12/2010  Bundesliga  Nürnberg vs. Dortmund  N – 0:2  
26/11/2010  Bundesliga  Mainz 05 vs. Nürnberg  N – 3:0  
20/11/2010  Bundesliga  Nürnberg vs. Kaiserslautern  N – 1:3  
14/11/2010  Bundesliga  B. München vs. Nürnberg  N – 3:0  
06/11/2010  Bundesliga  Nürnberg vs. Köln  S – 3:1 

Hannover 96

10/12/2010  Bundesliga  Hannover vs. Stuttgart  S – 2:1  
04/12/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Hannover  S – 1:2  
27/11/2010  Bundesliga  Hannover vs. Freiburg  S – 3:0  
20/11/2010  Bundesliga  Hannover vs. Hamburg  S – 3:2  
13/11/2010  Bundesliga  Mainz 05 vs. Hannover  S – 0:1  
07/11/2010  Bundesliga  Hannover vs. Dortmund  N – 0:4               
       
1. FC Nürnberg: 1 Sieg – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Hannover 96: 5 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Der Club wartet seit 5 Bundesliga Partien nun auf einen Sieg. 4 der 5 Spiele wurden verloren. Zuletzt erkämpfte sich Nürnberg ein 1:1 Unentschieden gegen Hoffenheim. Mit Hannover 96 erwartet man auch einen schweren Brocken. Hannover 96 schwimmt auf der Erfolgswelle und konnte nach zuletzt 5 Pflichtspiel-Siegen in Folge sich den 3. Tabellenplatz unter den Nagel reißen. Die Slomka-Elf befindet sich derzeitig in einer wirklich guten Form.

Über/Unter 2.5 Tore 

1. FC Nürnberg

Über 2.5 Tore  10 (62%)
Unter 2.5 Tore  6 (38%)
 
Hannover 96

Über 2.5 Tore  12 (75%)
Unter 2.5 Tore  4 (25%)

Head to Head Direktvergleich beider Mannschaften

22/08/2009  Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  0:2   
15/09/2007  Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  2:2   
27/02/2007  DFB-Pokal  Nürnberg vs. Hannover  0:0 0:0 (n.V.) 4:2 (n.E.)   
16/12/2006  Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  3:1   
13/08/2005  Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  1:1   
21/11/2004  Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  1:1   
25/08/2002  Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  3:1   
17/12/2000  2. Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  4:2   
22/03/2000  2. Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  5:1   
29/09/1995  2. Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  0:2   
07/04/1995  2. Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  0:0           
 
4 Siege 1. FC Nürnberg – 5 Unentschieden – 2 Siege Hannover 96

In 9 der 11 Aufeinandertreffen blieben die Nürnberger daheim gegen Hannover 96 ungeschlagen. Insgesamt endeten 5 der 11 Direktduelle mit einem Unentschieden. Bezogen auf die reguläre Spielzeit verlor Hannover 96 keines der letzten 3 Spiele in Nürnberg. In der vergangenen Saison siegte 96 mit 2:0 in Nürnberg. Die Under 2,5 und Over 2,5 Tore Bilanz gestaltet sich als relativ ausgeglichen.

Wettquoten im Überblick

Bet365

Sieg 1. FC Nürnberg: 2.10  

Unentschieden: 3.40

Sieg Hannover 96: 3.40

Expekt

Sieg 1. FC Nürnberg: 2,15

Unentschieden: 3,30

Sieg Hannover 96: 3,30
 
Die Online Wettanbieter Bet365 und Expekt sehen im 1. FC Nürnberg knapp den Favoriten auf einen Heimsieg. Wer zu einem Heimsieg der Nürnberger tendiert, der sollte seine Wette beim Online Wettbüro Expekt platzieren, da man dort die bessere Wettquote auf einen Sieg des Clubs erhält. Die prozentuale Gewinnchance für die Nürnberger liegt momentan zwischen 46,51 Prozent und 47,62 Prozent. Wir halten ein Unentschieden ebenfalls für sehr wahrscheinlich. Die Gewinnchance auf Sieg Heimmannschaft (1. FC Nürnberg), Unentschieden und Sieg Auswärtsmannschaft (Hannover 96) wird wie folgt eingeschätzt:

Bet365: Sieg 1. FC Nürnberg 47,62% – Unentschieden 29,41% – Sieg Hannover 96 29,41%

Expekt: Sieg 1. FC Nürnberg 46,51% – Unentschieden 30,30% – Sieg Hannover 96 30,30%

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

Die Nürnberger stehen noch zuletzt 5 sieglosen Spielen in der letzten Partie vor der Winterpause gehörig unter Druck, wenn Hannover 96 zu Gast ist. Die Slomka-Elf schwimmt derzeitig auf der Erfolgswelle und konnte die letzten 5 Partien in der Bundesliga in Folge gewinnen. Verdient belegt 96 den 3. Platz in der Tabelle. Doch im Auswärtsspiel in Nürnberg glauben wir, wird die Siegesserie von Hannover 96 reißen. Was spricht dafür? Zu einen der Head to Head Direktvergleich und zum anderen der Heimvorteil der Nürnberger sowie die Drucksituation, die auf den Club einwirkt. Daher rechnen wir mit einem Unentschieden zwischen beiden Mannschaften.

Wett Tipp Bundesligatrend: Unentschieden

Wettquote auf Bet365: 3,40

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.

17. Dezember 2010 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

St. Pauli empfängt bei frostigen Temperaturen am Millerntor den Tabellenvierten Mainz 05. Beide Teams verloren vier der letzten sechs Bundesliga Partien und stehen am letzten Spieltag der Hinrunde mächtig unter Druck und müssen einen Sieg feiern.  Die Kiez-Kicker verloren am vergangenen Spieltag in der Allianz-Arena gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München mit 0:3 und Mainz 05 unterliegt Schalke 04 im eigenen Stadion mit 0:1.

Mögliche Aufstellung

FC Sankt Pauli

M. Hain – Rothenbach, Morena, Gunesch, Oczipka – Boll, M. Lehmann – M. Kruse, Bartels – Asamoah, Ebbers
Trainer: Stanislawski

Mainz 05

Wetklo – Zabavnik, Bungert, Noveski, Fuchs – Polanski – Caligiuri, Soto – Holtby – Allagui, Schürrle
Trainer: Tuchel

Den Kiez-Kickern fehlen im Heimspiel am Millerntor voraussichtlich gegen Mainz 05 folgende Spieler: Kessler (Rotsperre), Drobo-Ampem (Mittelfußanbruch), Thorandt (Rotsperre), Daube (Aufbau-Training), Naki (Grippe) und Sukuta-Pasu (Grippe). Mainz-Coach Tuchel kann vor dem Auswärtsspiel gegen St. Pauli fast aus den Vollen schöpfen. Nur Svensson (Knieverletzung) und Simak (Trainingsrückstand) fallen aus.

Formbarometer beider Mannschaften

FC Sankt Pauli

11/12/2010  Bundesliga  B. München vs. St. Pauli  N – 3:0  
03/12/2010  Bundesliga  St. Pauli vs. Kaiserslautern  S – 1:0  
28/11/2010  Bundesliga  Bremen vs. St. Pauli  N – 3:0  
21/11/2010  Bundesliga  St. Pauli vs. Wolfsburg  U – 1:1  
13/11/2010  Bundesliga  St. Pauli vs. Leverkusen  N – 0:1  
05/11/2010  Bundesliga  Schalke 04 vs. St. Pauli  N – 3:0 

Mainz 05

12/12/2010  Bundesliga  Mainz 05 vs. Schalke 04  N – 0:1  
04/12/2010  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Mainz 05  N – 2:1  
26/11/2010  Bundesliga  Mainz 05 vs. Nürnberg  S – 3:0  
20/11/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Mainz 05  S – 2:3  
13/11/2010  Bundesliga  Mainz 05 vs. Hannover  N – 0:1  
06/11/2010  Bundesliga  Freiburg vs. Mainz 05  N – 1:0                 
       
FC Sankt Pauli: 1 Sieg – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Mainz 05: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Beide Mannschaften stecken in einer Krise und verloren 4 der letzten 6 Bundesliga Spiele. St. Pauli kassierte am vergangenen Wochenende eine 0:3 Klatsche gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München. Die Mainzer mussten eine knappe 0:1 Heimniederlage gegen Schalke 04 hinnehmen. Beide Mannschaften sind also am letzten Spieltag der Hinrunde gefordert und müssen unbedingt punkten. St. Pauli zählt zu den heimschwächsten Mannschaften der Bundesliga und verbucht 2 Siege, 2 Unentschieden und 4 Niederlagen (Platz 17. in der Heimtabelle). Nur die Gladbacher sind noch schlechter. Mainz 05 gehört zu den drei auswärtsstärksten Clubs der Bundesliga und gewann 5 der 7 Auswärtspartien.

Über/Unter 2.5 Tore 

FC Sankt Pauli

Über 2.5 Tore  8 (50%)
Unter 2.5 Tore  8 (50%) 
 
Mainz 05

Über 2.5 Tore  7 (44%)
Unter 2.5 Tore  9 (56%)

Head to Head Direktvergleich beider Mannschaften

10/05/2009  2. Bundesliga  St. Pauli vs. Mainz 05  2:0   
14/12/2007  2. Bundesliga  St. Pauli vs. Mainz 05  1:0   
22/09/2002  2. Bundesliga  St. Pauli vs. Mainz 05  1:4   
27/11/2000  2. Bundesliga  St. Pauli vs. Mainz 05  2:2   
24/10/1999  2. Bundesliga  St. Pauli vs. Mainz 05  2:2   
23/04/1999  2. Bundesliga  St. Pauli vs. Mainz 05  2:1   
11/08/1997  2. Bundesliga  St. Pauli vs. Mainz 05  2:0   
20/11/1994  2. Bundesliga  St. Pauli vs. Mainz 05  3:1   
18/09/1993  2. Bundesliga  St. Pauli vs. Mainz 05  1:0            
 
6 Siege FC Sankt Pauli – 2 Unentschieden – 1 Sieg Mainz 05

St. Pauli hat am Kiez klar die Hosen an und konnte 6 der 9 Aufeinandertreffen gegen Mainz 05 gewinnen. Allerdings trafen beide Mannschaften bislang nur in der zweiten Bundesliga aufeinander. Zuletzt gewannen die Kiez-Kicker 2 Mal in Folge. Die Mainzer konnten bislang nur ein einziges Mal am Millerntor gewinnen. Somit deutet der Head to head Direktvergleich gegen einen Sieg von Mainz 05 hin.

Wettquoten im Überblick

Bet365

Sieg FC Sankt Pauli: 2.60   

Unentschieden: 3.20

Sieg Mainz 05: 2.75

Expekt

Sieg FC Sankt Pauli: 2,55

Unentschieden: 3,30

Sieg Mainz 05: 2,65
 
Einen Favoriten für das Spiel zwischen Pauli und Mainz lässt sich nicht ausmachen. Ähnlich bewerten es auch die beiden Online Wettanbieter Bet365 und Expekt. Beide Mannschaften begegnen sich laut der Wettquoten auf dem selben Level. Hauchdünn liegen die Kicker vom Kiez vorne. In die Beurteilung zählt jedoch auch der Heimvorteil. Man kann also von einem ausgeglichenen Spiel sprechen. Die Gewinnchance auf Sieg Heimmannschaft (FC Sankt Pauli), Unentschieden und Sieg Auswärtsmannschaft (Mainz 05) wird wie folgt eingeschätzt:

Bet365: Sieg FC Sankt Pauli 38,46% – Unentschieden 31,25% – Sieg Mainz 05 36,36%

Expekt: Sieg FC Sankt Pauli 39,22% – Unentschieden 30,30% – Sieg Mainz 05 37,74%

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

St. Pauli und Mainz 05 stecken in der Krise. Beide Mannschaften verloren 4 der letzten 6 Pflichtspiele in der Bundesliga und sind am letzten Spieltag vor der Winterpause zum Siegen verdammt. Die Mainzer zählen zu den auswärtsstärksten Mannschaften der Bundesliga. Auf der anderen Seite ist St. Pauli neben Gladbach das heimschwächste Team der Liga. Der Head to Head Vergleich tendiert allerdings gegen einen Sieg der Mainzer. Vom Bauchgefühl her tippen wir auf ein Unentschieden. Aber ein Sieg der Hausherren oder sogar der Gäste ist ebenso denkbar.

Wett Tipp Bundesligatrend: Unentschieden

Wettquote auf Bet365: 3,40

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.

17. Dezember 2010 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

In der 1. Fußball Bundesliga geht es im Endspurt auf die Winterpause zu. Am Samstag den 18. Dezember, um 15.30 Uhr empfängt Werder Bremen den 1.FC Kaiserslautern im Weserstadion. Nach 16 absolvierten Spieltagen rangiert Bremen mit 19 Punkten auf dem 12. Platz in der Bundesliga-Tabelle. Mit nur einem Punkt weniger steht Kaiserslautern mit 18 Punkten auf dem 13.Tabellenplatz. Auch wenn die Werderaner zuletzt in der Bundesliga beim Auswärtsspiel gegen Spitzenreiter Dortmund eine 0:2-Pleite einstecken mussten, so haben sie davor dennoch im Heimspiel über den Champions League-Gegner Inter Mailand mit einem 3:0-Sieg triumphiert. Jedoch muss die Schaaf-Elf im bevorstehenden Heimspiel gegen Kaiserslautern erneut auf Claudio Pizarro verzichten. Der Peruaner plagte sich erneut mit Muskelproblemen und ist in dieser Saison bereits schon zwei Mal wegen eines Muskelfaserrisses ausgefallen. Positive Meldungen gibt es dagegen von Marko Arnautovic, denn der Angreifer hatte zuletzt Probleme an den Adduktoren und fehlte daher verletzungsbedingt, nun wird er höchstwahrscheinlich gegen Lautern wieder spielen können.

Die roten Teufel hatten am vergangenen Bundesligaspieltag den VfL Wolfsburg zu Gast, wobei das Team von Marco Kurz leider nur ein unentschieden rausholen konnte. Der FCK musste im letzten Spiel außerdem auf den gelbgesperrten Torjäger Srdjan Lakic verzichten, doch im Hinrunden-Finale gegen Werder Bremen am Samstagnachmittag wird Lakic wieder zur Verfügung stehen. Doch ob das wirklich ausreichen wird, um im Weserstadion drei Punkte sammeln zu können wird sich zeigen.

Mögliche Aufstellung

Werder Bremen

Wiese – D. Schmidt, Mertesacker, Prödl, Pasanen – Fritz, Frings – Bargfrede, Hunt, Marin – Arnautovic
Trainer: Schaaf

1. FC Kaiserslautern

Sippel – Dick, Amedick, Abel, Bugera – Petsos – Kirch, Tiffert, Moravek, Ilicevic – Lakic
Trainer: Kurz

Werder-Coach muss im Heimspiel gegen die Roten Teufel auf Vander (Schambeinentzündung), Boenisch (Knorpelschaden), Naldo (Reha nach Knieproblemen), Borowski (Knöchel-OP), Wesley (Oberschenkelzerrung), Hugo Almeida (Rotsperre) und Pizarro (Oberschenkelmuskulatur). Lautern-Coach Kurz kann im Auswärtsspiel gegen die Kicker von der Weser aus den Vollen schöpfen. Bis auf Simunek (Reha nach Adduktoren-Teilabriss) stehen ihm alle Spieler einsatzbereit zur Verfügung.

Formbarometer beider Mannschaften

Werder Bremen

11/12/2010  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  N – 2:0  
07/12/2010  Champions League, Gruppe A  Bremen vs. Inter  S – 3:0  
04/12/2010  Bundesliga  Wolfsburg vs. Bremen  U – 0:0  
28/11/2010  Bundesliga  Bremen vs. St. Pauli  S – 3:0  
24/11/2010  Champions League, Gruppe A  Tottenham vs. Bremen  N – 3:0  
20/11/2010  Bundesliga  Schalke 04 vs. Bremen  N – 4:0 

1. FC Kaiserslautern

11/12/2010  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Wolfsburg  U – 0:0  
03/12/2010  Bundesliga  St. Pauli vs. Kaiserslautern  N – 1:0  
27/11/2010  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Schalke 04  S – 5:0  
20/11/2010  Bundesliga  Nürnberg vs. Kaiserslautern  S – 1:3  
13/11/2010  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Stuttgart  U – 3:3  
07/11/2010  Bundesliga  Leverkusen vs. Kaiserslautern  N – 3:1              
       
Werder Bremen: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

1. FC Kaiserslautern: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Nach dem tollen 3:0 Sieg in der Champions League über Inter Mailand kehrte bei den Kickern von der Weser wieder der Alltag im Bundesliga Geschäft ein. Am vergangenen Wochenende kassierte die Schaaf-Elf eine 0:2 Auswärtspleite gegen den aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund. Da Werder Bremen sowohl auf internationaler Ebene und im DFB-Pokal gescheitert ist, kann man sich nun voll und ganz auf die Bundesliga konzentrieren und ehrlich gesagt, ist dies auch enorm wichtig. Die Bremer belegen in der Bundesliga Tabelle nur den 12. Platz. Zu wenig für Werder Bremen, dass sich noch in der letzten Saison für die Champions League Qualifikation qualifizieren konnte. In der Rückrunde muss sich die Schaaf-Elf erheblich steigern. In der Heimbilanz liegt Werder Bremen im oberen Mittelfeld (Platz 8 in der Heimbilanz) und verbucht 4 Siege, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen. Die Roten Teufel trennten sich am vergangenen Spieltag 0:0 Unentschieden gegen den VfL Wolfsburg. In der Ferne konnte die Kurz-Elf nur 2 der 8 Partien gewinnen (Platz 15 in der Auswärtstabelle).

Über/Unter 2.5 Tore 

Werder Bremen

Über 2.5 Tore  11 (69%) 
Unter 2.5 Tore  5 (31%)
 
1. FC Kaiserslautern

Über 2.5 Tore  12 (75%)
Unter 2.5 Tore  4 (25%)  

Head to Head Direktvergleich beider Mannschaften

28/10/2009  DFB-Pokal  Bremen vs. Kaiserslautern  3:0   
11/02/2006  Bundesliga  Bremen vs. Kaiserslautern  0:2   
11/12/2004  Bundesliga  Bremen vs. Kaiserslautern  1:1   
15/02/2004  Bundesliga  Bremen vs. Kaiserslautern  1:0   
17/11/2002  Bundesliga  Bremen vs. Kaiserslautern  5:3   
09/02/2002  Bundesliga  Bremen vs. Kaiserslautern  1:0   
18/03/2001  Bundesliga  Bremen vs. Kaiserslautern  1:2   
12/09/1999  Bundesliga  Bremen vs. Kaiserslautern  5:0   
13/11/1998  Bundesliga  Bremen vs. Kaiserslautern  0:1   
06/03/1998  Bundesliga  Bremen vs. Kaiserslautern  1:1   
23/09/1995  Bundesliga  Bremen vs. Kaiserslautern  1:1   
22/04/1995  Bundesliga  Bremen vs. Kaiserslautern  2:2   
12/02/1994  Bundesliga  Bremen vs. Kaiserslautern  2:0           
 
6 Siege Werder Bremen – 4 Unentschieden – 3 Siege 1. FC Kaiserslautern

In 10 der 13 Aufeinandertreffen blieben die Weser-Kicker ungeschlagen gegen Kaiserslautern. Die Roten Teufel gewannen nur 3 Mal an der Weser. Der letzte Sieg vom 1.FC Kaiserslautern liegt bereits mehr als 4 Jahre zurück (fast 5 Jahre). Damals gewann Lautern mit 2:0 gegen Werder Bremen. 8 der 13 Duelle zwischen Werder Bremen und Kaiserslautern endeten mit einem Over 2,5 Tore Ergebnis. Somit deutet der Head to Head Direktvergleich auf einen Sieg von Werder Bremen bei einem möglichen Under 2,5 Tore Ergebnis hin.

Wettquoten im Überblick

Bet365

Sieg Werder Bremen: 1.61    

Unentschieden: 4.00

Sieg 1. FC Kaiserslautern: 5.00

Expekt

Sieg Werder Bremen: 1,60

Unentschieden: 3,65

Sieg 1. FC Kaiserslautern: 5,75
 
Im Heimspiel gegen Kaiserslautern wird Werder Bremen bei den Online Wettanbietern Bet365 und Expekt als klarer Favorit gehandelt. Beim Online Wettbüro Bet365 ist die Quote auf einen Sieg von Werder Bremen einen Tick besser als beim Online Wettanbieter Expekt. Die prozentuale Gewinnwahrscheinlichkeit für einen Sieg von Werder Bremen liegt momentan zwischen 62,11 Prozent und 62,50 Prozent. Die Gewinnchance auf Sieg Heimmannschaft (Werder Bremen), Unentschieden und Sieg Auswärtsmannschaft (1. FC Kaiserslautern) wird wie folgt eingeschätzt:

Bet365: Sieg Werder Bremen 62,11% – Unentschieden 25,00% – Sieg 1. FC Kaiserslautern 20,00%

Expekt: Sieg Werder Bremen 62,50% – Unentschieden 27,40% – Sieg 1. FC Kaiserslautern 17,39%

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

Die Bremer gehen am Stock. In der Bundesliga Tabelle belegen die Weser-Kicker nur den 12. Tabellenplatz und im internationalen Wettbewerb sowie im DFB Pokal ist man vorzeitig gescheitert. In gilt es die gesamte Kraft auf die Bundesliga zu konzentrieren. Im Heimspiel gegen den Aufsteiger vom Betzenberg ist die Schaaf-Elf jedenfalls klarer Favorit. Wir tippen auf einen Sieg für Werder Bremen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Werder Bremen

Wettquote auf Bet365: 1,61

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.