Fürth


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Fürth und Fussball Bundesliga Tipps im Allgemeinen.
27. Oktober 2014 / bundesliga - Kategorie: Fussball Wett Tipps
DFB Pokal Tipps

Kaiserlautern gegen Fürth DFB Pokal Tipp

Dienstagabend, den 28.10.2014 um 20:30 Uhr, kommt es im Fritz-Walter Stadion in der 2. DFB-Pokal Runde zum Zweitligaduell zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Greuther Fürth. In der ersten Runde musste der FCK beim Drittligisten SV Wehen Wiesbaden ins Elfmeterschießen und nachdem in 120 Minuten keine Tore fielen, setzte man sich dann durch. Die „Kleeblätter“ reisten zu den Amateuren von SV Waldkirch und siegten mit 3:0 durch die Tore von Schröck (46.), Beck (51./Eigentor) und Röcker (82.) erwartungsgemäß.

dfb pokal wett-tipp Kaiserlautern gewinnt gegen Fürth – Jetzt tippen bei tipico-icon-artikel  

Teamcheck Kaiserlautern

Die Mannschaft von Kosta Runjaic hatte am 11. Spieltag der 2. Liga mit Fortuna Düsseldorf die beste Auswärtsmannschaft zu Gast. Dank eines Last-Minute Treffers von Marcel Gaus ist der FCK auch im sechsten Heimspiel in Folge ungeschlagen. In der 77. Minute mussten die Pfälzer den überraschenden Rückstand durch Fortunas Pohjanpalo schlucken. Dank der guten Leistung konnte man aber doch noch ausgleichen. Schon zuvor hätten die „Roten Teufel“ mehr vom Spiel und hätten gewinnen können. Der Punkt für die Düsseldorfer war jedenfalls schmeichelhaft. Die Runjaic-Elf ist punktgleich mit dem Relegationsplatz und auf dem direkten Aufstiegsplatz hat man nur einen Zähler Rückstand.

Mit fünf Siegen und einem Unentschieden hat Kaiserslautern die beste Heimmannschaft der 2. Liga. Die beiden Saisonniederlagen gab es in den Auswärtsspielen beim kommenden Gegner Greuther Fürth (2:1) und in Nürnberg (3:2).

Die beiden Mittelfeldspieler Alexander Ring und Kerem Demirbay verletzten sich im letzten Spiel gegen Düsseldorf und müssen jetzt im Pokalspiel passen. Der Verlust von Ring tut doppelt weh, da er zweitbester Torschütze der Pfälzer mit vier Toren ist. Knapp besser ist Mittelstürmer Srdjan Lakic mit fünf Toren.

Teamcheck Fürth

Die „Kleeblätter“ haben die Generalprobe für den Pokalfight in Kaiserslautern mal so richtig in den Sand gesetzt. Dabei fing es mit dem Führungstreffer nach 10 Minuten durch Sukalo gegen den vor dem Spiel Tabellenletzten FSV Frankfurt so gut an. Frankfurts Grifo hatte aber einen Sahnetag erwischt und schoss ein Traumtor nach dem anderen. In der 15. Minute traf er sehenswert per Freistoß, sein Treffer zur erneuten Führung (3:2) war von der Marke Tor des Monats (33.). Zuvor schaffte Beugelsdijk die zwischenzeitliche 2:1 Führung für die Gäste (21.), die Sukalo aber erneut ausgleichen konnte (30.). Dedic (59.) und zum dritten Mal Grifo per Foulelfmeter in der 88. Minute machten den nicht zu erwartenden „Dreier“ am Ronhof perfekt. Doppelpacker Sukalo musste mit Rot vom Platz (Notbremse). Die Franken befinden sich mit 15 Punkten nur im Mittelfeld der Ligatabelle und bleiben hinter ihren eigenen Erwartungen zurück.

Die Mannschaft von Frank Kramer ist die drittschlechteste Auswärtsmannschaft, konnte nur zwei Punkte in der Fremde holen und kassierte schon drei Pleiten. Zudem gelangen nur drei Auswärtstreffer, schlechter ist nur Erzgebirge Aue mit zwei Toren.

Azemi, Mohr, Korcsmar, Trinks, Lam, Pledl und die beiden Torhüter Hesl und Flekken fallen alle verletzt aus. Flügelspieler Tom Weilandt (5 Tore), sowie Mittelfeldspieler Kacper Przybylko und der defensive Mittelfeldakteur Goran Sukalo netzten jeweils drei Mal ein.
 

Vizemeister Dortmund zu Gast auf dem Kiez
Pauli gegen Dortmund, 28.10.2014 – Bundesligatrend Prognose

 

Kaiserslautern Formcheck

25/10/14 2.Bundesliga Kaiserslautern – Düsseldorf U – 1:1
17/10/14 2.Bundesliga Heidenheim – Kaiserslautern U – 1:1
04/10/14 2.Bundesliga Kaiserslautern – Karlsruhe S – 2:0
29/09/14 2.Bundesliga Nürnberg – Kaiserslautern N – 3:2
24/09/14 2.Bundesliga Kaiserslautern – Union Berlin S – 1:0

Kaiserslautern: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Fürth Formcheck

24/10/14 2.Bundesliga Fürth – FSV Frankfurt N – 2:5
18/10/14 2.Bundesliga Braunschweig – Fürth U – 2:2
08/10/14 Testspiele Fürth – Chemnitz S – 4:0
03/10/14 2.Bundesliga Fürth – Aue S – 2:0
26/09/14 2.Bundesliga 1860 München – Fürth N – 2:0

Fürth: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

(Stand: 27. Oktober 2014)

 

Statistik Kaiserlautern – Fürth

08.02.2014 2.Bundesliga 1. FC Kaiserslautern – SpVgg Greuther Fürth 2:1 (1:0)
08.08.2009 2.Bundesliga 1. FC Kaiserslautern – SpVgg Greuther Fürth 2:1 (2:0)
01.03.2009 2.Bundesliga 1. FC Kaiserslautern – SpVgg Greuther Fürth 1:2 (1:1)
26.08.2007 2.Bundesliga 1. FC Kaiserslautern – SpVgg Greuther Fürth 0:1 (0:1)
15.04.2007 2.Bundesliga 1. FC Kaiserslautern – SpVgg Greuther Fürth 3:0 (1:0)

3 Siege Kaiserslautern – 0 Unentschieden – 2 Siege Fürth

 

Quote Kaiserlautern – Fürth

Kaiserlautern – Fürth Wettanbieter Quoten
  1 X 2  
Logo vom Buchmacher Bet365 1,85 3,60 4,00
Wettanbieter Bet365 100€ Bonus
Logo vom Buchmacher Tipico 1,95 3,50 3,90
Wettanbieter Tipico 100€ Bonus
Logo vom Buchmacher Bet-at-home 1,84 3,38 3,98
Wettanbieter Bet-at-home 100€ Bonus
Logo vom Buchmacher Interwetten 2,10 3,30 3,30
Wettanbieter Interwetten 100€ Bonus

(Stand: 27. Oktober 2014)

 

DFB Pokal Wett Tipp & Vorhersage

Der FCK geht als Favorit ins Spiel. Die Pfälzer haben das Heimrecht und sind zuhause noch ohne Niederlage. Dazu konnte Fürth auf fremden Platz noch nicht gewinnen. Auch der Kader der „Roten Teufel“ ist stärker besetzt, sodass es wohl nur einen Sieger geben kann. Dennoch sind die Franken nicht zu unterschätzen und an einem guten Tag definitiv in der Lage am Betzenberg zu gewinnen. Ein Heimsieg für Kaiserslautern ist aber sehr wahrscheinlich. Zudem haben die Gäste auch noch viele verletzte Spieler zu beklagen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Kaiserlautern

Wettquote auf Interwetten: 2.10

 

Wettbonus-Angebote bei Bet365 & Tipico

Wettanbieter Bonus – 100€ gratis bei Bet365 und Tipico sichern
Logo vom Buchmacher Bet365
  • Registrieren Sie sich bei Bet365 und kassieren Sie 100 Euro als Bonus auf Ihre erste Einzahlung!
  • Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.
  • Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!
  • Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.
  • Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro (100% Bonus).
  • Um mit dem Bonus zu wetten, setzen Sie Ihren Einzahlungsbetrag einmal in Sportwetten Ihrer Wahl um.
  • Bonus plus Einzahlung müssen 3x auf Sportwetten zu Mindestquoten von 1.50 umgesetzt werden.
 
.
Logo vom Buchmacher Tipico
  • Registrieren Sie sich bei Tipico und holen Sie sich den 100% Bonus bis zu 100€ auf Ihre erste Einzahlung.
  • Die Mindesteinzahlung ist auf 10€ festgesetzt.
  • Vor einer Auszahlung des Bonus müssen Einzahlungs- und Bonusbetrag mindestens 3x auf Sportwetten zu Mindestquoten von 2.00 umgesetzt werden.
  • Tipico Kunden wetten übrigens steuerfrei. Der beliebte Wettanbieter zahlt die 5% Sportwetten Steuer aktuell aus seiner eigenen Tasche!
 
.

16. Mai 2014 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps
Bundesliga Tipps

Fürth HSV Tipp – 18.05.2014 um 17:00 Uhr

Der HSV kam am Donnerstagabend im Bundesliga Relegationsspiel gegen Fürth nicht über ein mageres torloses Unentschieden hinaus und muss nun mehr denn je um den Klassenerhalt bangen. Die Nordlichter, die seit dem Bestehen der Bundesliga noch nie abgestiegen sind, rücken der Zweitklassigkeit jetzt immer näher. Sehr kurios: Laut Medienberichten zufolge hatte die Bundesliga-Uhr in der Imtech-Arena nach dem desolaten Heimauftritt der Hamburger gegen den Zweitligisten aufgehört zu ticken. Grund dafür war ein Stromausfall, sodass die Anzeigentafel, die die Bundesliga Zugehörigkeit aufzeigt, kurzzeitig ausfiel. Was für eine Symbolik! Das Rückspiel der Relegation zwischen Fürth und dem HSV steigt am späten Sonntagnachmittag, den 18.05.2014 um 17:00 Uhr.

bundesliga wett-tipp Treffen beide Teams? JA – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

In jedem Fall müssen sich die Hamburger mehr als strecken, denn im Hinspiel wurde die Slomka-Elf nie ihrer Favoritenrolle gerecht. Fürth wirkte über weite Strecken der Begegnung wesentlich frischer, kombinationssicherer und übernahm den Part der Spielgestaltung. Einziges Manko der Kleeblätter war der zu seltene Torabschluss. Trotz alle dem können die Hamburger mit diesem Ergebnis im Endeffekt noch zufrieden sein. In der ersten Spielhälfte blieben die Norddeutschen unheimlich blass. Einzig und allein Calhanoglu entfaltete einen kleinen Hauch von Gefahr in der ersten Halbzeit. Lediglich in den zweiten 45 Spielminuten zog der HSV ein gut 10-minütiges Powerplay auf, das jedoch so schnell verpuffte, wie ein Regenguss im Hochsommer. Danach waren wieder die Fürther spielbestimmend und der HSV wirkte schwach und ausgelaugt. Die komplette Spielleistung der Hamburger kann mit einem Wort ausgedrückt werden: ERSCHRECKEND! Die Mannschaft wirkte nicht als Einheit, präsentierte sich leblos sodass einem wirklich die Worte nach dem Spiel fehlten. Den Fürthern kann man nur zu diesem Spiel gratulieren, die jetzt im Rückspiel dem HSV den Todesstoß verpassen können. Die Chancen nach dem torlosen Remis sind dafür enorm gestiegen.

Teamcheck HSV:

Vor dem Rückspiel stehen jedenfalls die Zeichen ungünstig schlecht für die Hanseaten. Der HSV ist die zweitschlechteste Auswärtsmannschaft der Bundesliga. Nur der Aufsteiger und gleichzeitige Absteiger aus Braunschweig ist in der Ferne noch schwächer. Ganze 2 Siege und 3 Unentschieden erzielte die Slomka-Elf auf fremden Platz. Demgegenüber stehen allerdings 12 Pleiten. Vor allem die Defensive bricht dem HSV auswärts oftmals das Genick. Mit 41 Gegentoren stellen die Nordlichter die schlechteste Auswärtsdefensive aller Bundesligisten. Selbst die beiden direkten Absteiger Braunschweig (36) und Nürnberg (38) fingen sich weniger Treffer vom Gegner. Zumindest was die Offensive anbelangt, sieht es bei den Hamburgern nicht ganz so düster aus. Mit 27 erzielten Auswärtstoren liegt man im offensiven Ranking auf Platz 4 hinter Hoffenheim (29), Dortmund (39) und den Bayern (46). Allerdings kann dieser gute Wert nicht über die Schwächen in der Abwehr hinwegtäuschen. Auf die Hanseaten rollt ein sehr ungemütliches Spiel, vor allem aber Sommer, entgegen.

Teamcheck Fürth:

Die Fürther haben eine solide Leistung in Hamburg abgeliefert und hätten bei ein bisschen mehr Torgefahr sogar gewinnen können. Am Ende hätte sich kein Hanseat darüber beschweren können. Die Ausgangssituation vor dem Rückspiel ist also keine Schlechte. Die Kleeblätter haben es nun selbst in der Hand und können sich mit einem Sieg in die erste deutsche Bundesliga schießen. Allerdings ist auch Vorsicht geboten. Jedes Unentschieden mit Toren würde den HSV weiterbringen. Das letzte Wörtchen ist also noch nicht gefallen.

Zumindest auf die Heimstärke kann Fürth aufbauen. Mit einer Heimbilanz von 10 Siegen, 3 Unentschieden und 4 Niederlagen belegen die Kleeblätter den dritten Platz in der Heimstatistik hinter Paderborn und Köln. Im eigenen Stadion erzielte die Mannschaft 29 Tore und fing sich 16 Gegentreffer. Auch ein Wert der positiv stimmt. Da müsste doch was gehen für Fürth. Besonders mit den eigenen Fans im Rücken.

Formcheck:

Fürth

15/05/14 BL Relegation Hamburg – Fürth U – 0:0
11/05/14 2. Bundesliga Fürth – Sandhausen S – 2:0
04/05/14 2. Bundesliga Cottbus – Fürth S – 0:6
25/04/14 2. Bundesliga Fürth – 1860 München N – 1:2
20/04/14 2. Bundesliga Paderborn – Fürth U – 2:2

HSV

15/05/14 BL Relegation Hamburg – Fürth U – 0:0
10/05/14 1. Bundesliga Mainz 05 – Hamburg N – 3:2
03/05/14 1. Bundesliga Hamburg – B. München N – 1:4
27/04/14 1. Bundesliga Augsburg – Hamburg N – 3:1
19/04/14 1. Bundesliga Hamburg – Wolfsburg N – 1:3

Fürth: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

HSV: 0 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

(Stand: 16. Mai 2014)

Statistik: Fürth gegen HSV

06.10.2012 Bundesliga SpVgg Greuther Fürth – Hamburger SV 0:1 (0:1)

0 Siege Fürth – 0 Unentschieden – 1 Sieg HSV

Wett-Quoten Fürth gegen HSV

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Fürth: 2.40

Unentschieden: 3.40

Sieg HSV: 2.80

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Fürth: 2.40

Unentschieden: 3.50

Sieg HSV: 2.90

(Stand: 16. Mai 2014)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Der HSV steht kurz vor dem Gnadenstoß. Nach dem schmeichelhaften 0:0 im Relegationshinspiel benötigen die Nordlichter wenigstens ein Unentschieden im Rückspiel mit Toren. Angesichts der Auswärtsschwäche einfacher gesagt, als getan. Fürth kann ohne Zweifel auf das Hinspiel aufbauen und lieferte eine gute Leistung ab. Einzig und allein der letzte Zug zum Tor hat die Kramer-Elf etwas vermissen lassen. Angesichts der Ausgangssituation werden beide Teams bemüht sein, ein Tor zu machen. Vor allem der HSV muss sich sowohl offensiv als auch defensiv im Bezug auf das Hinspiel steigern. Dass die Nordlichter auch in der Ferne für Torgefahr sorgen können, zeigt die Auswärtsstatistik der Bundesliga. Dafür brennt es auf fremden Platz hinten dafür lichterloh. Wir gehen in diesem Duell von Toren auf beiden Seiten aus.

Wett Tipp Bundesligatrend: Treffen beide Teams? JA

Wettquote auf Tipico: 1.70

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.

13. Mai 2014 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps
Bundesliga Tipps

HSV Fürth Tipp – 15.05.2014 um 20:30 Uhr

Zum sechsten Mal nach der Einführung der Relegation bestreiten vier Mannschaften nach dem Ende der jeweiligen Saison zwei weitere Spiele, um den Aufstieg bzw. Abstieg zu sichern. In diesem Jahr muss mit dem HSV ein Urgestein der Bundesliga in die Relegation. Die Hamburger treffen auf die Spielvereinigung Greuther Fürth. Das Hinspiel wird zwischen beiden Teams am kommenden Donnerstag um 20:30 Uhr in der Imtech Arena ausgetragen. Der HSV hat somit in dieser Begegnung den Heimvorteil auf seiner Seite. Das Rückspiel findet drei Tage später in Fürth statt.

bundesliga wett-tipp HSV gewinnt gegen Fürth – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

In der Bundesliga konnte der HSV über die gesamte Saison nicht wirklich überzeugen. Zuletzt blickt man auf eine Serie von fünf Niederlagen infolge. Am letzten Bundesliga Spieltag musste man sich in Mainz mit 2:3 geschlagen geben und ging wieder einmal leer aus. Mit einer Bilanz von sieben Siegen, sechs Unentschieden und 21 Niederlagen rangiert man auf dem 16. Tabellenplatz. Die Hamburger können sich glücklich schätzen, dass die Konkurrenz um Nürnberg und Braunschweig am letzten Spieltag ebenfalls versagt hat, somit musste man nicht den direkten Abstieg in die 2. Bundesliga hinnehmen. Kein anderer Bundesligist musste so viele Gegentore wie Hamburg hinnehmen. Insgesamt wurden dem HSV 75 Gegentore eingeschenkt. Der Angriff konnte auf der anderen Seite nur 51 Treffer verbuchen. Gegen Fürth muss man vor allem im defensiven Bereich sicher stehen, ansonsten könnte man bereits im Hinspiel eine böse Überraschung erleben. Nur fünf Siege konnte die Mannschaft von Trainer Slomka aus den bisher 17 Heimspielen holen. Diesen Erfolgen stehen drei Unentschieden und neun Niederlagen gegenüber. Nur Nürnberg spielte vor heimischer Kulisse schlechter. Lasogga ist mit 13 erzielten Toren der torgefährlichste Hamburger. An zweiter Stelle folgt Hakan Calhanoglu mit 12 Treffern. Er wird mit dem deutschen Rekordmeister in Verbindung gebracht. Der HSV muss im Spiel gegen Fürth aus Rajkovic und Beister verzichten.

Fürth verfolgt nur ein Ziel und das ist der Aufstieg in die erste Bundesliga. Um diesem Ziel einen Schritt näher zu kommen, muss ein Unentschieden oder gar ein Sieg im Hinspiel gegen den HSV her. Zuletzt setzten sich die Kleeblätter mit 2:0 gegen Sandhausen durch und machten somit die Relegation perfekt. Da der Tabellenzweite aus Paderborn ebenfalls gewonnen hatte, konnte man den direkten Aufstieg jedoch nicht dingfest machen. Mit einer Bilanz von 17 Siegen, neun Unentschieden und acht Niederlagen belegt die Mannschaft von Trainer Frank Kramer in der Tabelle den dritten Platz. Der Rückstand auf den Tabellenzweiten betrug nur zwei Zähler. In der laufenden Saison wurden 64 Tore erzielt und die Abwehr musste 38 Gegentore in Kauf nehmen. Fürth zeigt somit die gefährlichste Offensive der 2. Liga auf. Mit einer Bilanz von sieben Siegen, sechs Unentschieden und vier Niederlagen belegt die Kramer-Elf in der Auswärtstabelle den vierten Platz. Nur Pauli, Paderborn und Köln holten auf gegnerischen Boden mehr Punkte. Azemi ist mit 14 Toren der torgefährlichste Fürther.

Formcheck:

HSV

10/05/14 Bundesliga Mainz 05 – Hamburg N – 3:2
03/05/14 Bundesliga Hamburg – B. München N – 1:4
27/04/14 Bundesliga Augsburg – Hamburg N – 3:1
19/04/14 Bundesliga Hamburg – Wolfsburg N – 1:3
12/04/14 Bundesliga Hannover – Hamburg N – 2:1

Fürth

11/05/14 2. Bundesliga Fürth – Sandhausen S – 2:0
04/05/14 2. Bundesliga Cottbus – Fürth S – 0:6
25/04/14 2. Bundesliga Fürth – 1860 München N – 1:2
20/04/14 2. Bundesliga Paderborn – Fürth U – 2:2
12/04/14 2. Bundesliga Fürth – Aue S – 2:1

HSV: 0 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 5 Niederlagen

Fürth: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

(Stand: 13. Mai 2014)

Statistik: HSV gegen Fürth

24.09.2013 DFB- Pokal Hamburger SV – SpVgg Greuther Fürth 1:0 (0:0)
02.03.2013 Bundesliga Hamburger SV – SpVgg Greuther Fürth 1:1 (1:1)

1 Sieg HSV – 1 Unentschieden – 0 Siege Fürth

Wett-Quoten HSV gegen Fürth

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg HSV: 1.75

Unentschieden: 3.80

Sieg Fürth: 4.33

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg HSV: 1.80

Unentschieden: 3.70

Sieg Fürth: 4.50

(Stand: 13. Mai 2014)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Hamburg und Greuther Fürth traten bisher in drei Spielen gegeneinander an. Der Direktvergleich deutet auf einen Sieg des HSV hin. Zwei Siege konnte man aus den drei Begegnungen erringen und ein weiteres Mal wurden die Punkte geteilt. Zuletzt traf man im September 2013 im DFB-Pokal aufeinander. Damals konnte Hamburg zuhause einen 1:0 Sieg einfahren.

Es verspricht für beide Teams eine mehr als spannende Angelegenheit zu werden. Hamburg wird sich mit allen Mitteln gegen den drohenden Abstieg wehren und die Gäste aus Fürth wollen um jeden Preis den Aufstieg bewerkstelligen. Der Hamburger SV wird auf Sieg spielen, um somit eine gute Ausgangssituation für das kommende Rückspiel zu schaffen. Wir gehen davon aus, dass der HSV dieses Ziel verwirklichen kann und tendieren zu einem Heimsieg der Slomka-Elf.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg HSV

Wettquote auf Tipico: 1.80

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.

16. Mai 2013 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps
Bundesliga Tipp Augsburg vs Greuther Fürth

Augsburg Greuther Fürth Tipp – 18.05.2013 um 15:30 Uhr

Am Samstag, den 18.05.2013 um 15:30 Uhr, erwartet der FC Augsburg Greuther Fürth in der heimischen SGL-Arena. Die Fuggerstädter sammelten aus 33 Spielen 30 Punkte und stehen damit auf Relegationsplatz 16. Das Torverhältnis beträgt 30:50. Aufsteiger und sicherer Absteiger Fürth ist und bleibt Tabellenletzter mit 21 Punkten und einem Torverhältnis von 25:57. Die Weinzierl-Elf braucht mindestens einen Punkt um den rettenden 15. Platz zu erreichen. Dafür müssten aber die punktgleichen Düsseldorfer verlieren oder nur Unentschieden spielen. Bei einer Niederlage droht sogar noch der direkte Abstiegsplatz, sollte Hoffenheim in Dortmund gewinnen. Für Fürth geht es seit einigen Wochen schon um nichts mehr in der Bundesliga.

bundesliga wett-tipp Augsburg siegt gegen Fürth – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck FC Augsburg

Wieder einmal kämpfte sich die Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl in der Rückrunde an die Nicht-Abstiegsplätze heran. Wie schon im letzten Jahr deutet fast alles auf eine Rettung dank einer starken Rückrunde hin (9 Punkte nach der Hinrunde). Mit dem bereits sicheren Absteiger aus Fürth hat man zudem die wohl einfachste Aufgabe aller Abstiegskandidaten vor der Brust. Trotz der 0:3 Niederlage bei den Rekord-Bayern können die Fuggerstädter eine Menge Mut mit aus der Partie nehmen. Die Schwaben hielten gut mit und mussten sich erst Mitte der zweiten Halbzeit der Qualität der Münchner beugen. Ein Glück, dass auch die Konkurrenz aus Hoffenheim und Düsseldorf verloren hat. Weiterhin steht mal also zwei Punkte vor Platz 17 und ist punktgleich mit dem rettenden Ufer. Dennoch belegt der FCA nur den Relegationsplatz, weil die Tordifferenz fünf Tore schlechter ist, als die der Fortuna. Mit drei Punkten gegen die Kleeblätter, wäre eine Rettung wohl sehr wahrscheinlich. Dass Hoffenheim in Dortmund gewinnt ist fast ausgeschlossen, realistischer ist da eher ein Erfolg der Düsseldorfer in Hannover. Doch die Form der Rheinländer dürfte auch keinen Sieg bei 96 zulassen.

Auf die Euphorie Bremse tritt Trainer Weinzierl, der nicht davon ausgeht, dass es ein Selbstläufer gegen Fürth wird. Zumal die Fürther die letzten beiden Auswärtsspiele zu Null gewannen. Damit will und wird der Coach einen Schlendrian in seiner Mannschaft verhindern, der Gegner muss zu 100% ernst genommen werden, egal wie er heißt. Fürth hat nichts zu verlieren und kann dementsprechend befreit aufspielen.

In der Rückrundentabelle steht die Weinzierl-Elf auf einem guten neunten Platz und holte schon sechs Siege. 21 Punkte aus 16 Partien in der Rückserie sind eine gute Ausbeute. Würden sie nicht immer die Hinrunde verpennen, wäre man die Abstiegssorgen schon lange los. Auch in der Heimtabelle belegt der Verein den 16. Platz. 16 Heimspiele, vier Siege, fünf Unentschieden und sieben Niederlagen erspielte man sich vor dem eigenen Publikum. Klappt es mit den drei Punkten, wäre das nicht nur der fast sichere Klassenerhalt, sondern auch in der Heimstatistik würde man den Relegationsplatz verlassen.

Nur Sebastian Langkamp und Stephan Hain fallen verletzungsbedingt aus. Damit kann Weinzierl seine fast bestmögliche Mannschaft aufbieten und wird wohl der Mannschaft vertrauen, die in den letzten Wochen überzeugen konnte.

Stürmer Sascha Mölders ist die Lebensversicherung der Weinzierl-Elf mit zehn Toren in 23 Spielen. Sturmpartner und Winterneuzugang Ji jubelte auch schon viermal über seine Treffer. Im Mittelfeld ragt Tobias Werner mit fünf Toren als einziger Spieler heraus. Der genesene Koo kommt auf drei „Buden“.

Teamcheck Greuther Fürth

Die Mannschaft von Trainer Frank Kramer schaffte es auch im letzten Heimspiel ihrer kurzen Bundesligageschichte nicht, einen Heimsieg einzufahren (Negativ-Rekord/das schaffte bisher kein einziger Bundesligaclub seit Bestehen der Bundesliga). Dabei fing es so gut mit der frühen Führung an. Doch das war und ist eben das Problem der Kleeblätter in dieser Saison gewesen. Meistens reichten auch durchschnittliche bis schlechte Leistungen gegen die Franken, um trotzdem dreifach zu punkten. Wie auch bei den Freiburgern, die nicht ihren besten Tag hatten, aber eben nur 30 gute Minuten brauchten um zwei Tore im Ronhof zu schießen. Immerhin kann die Kramer-Elf auch positive Schlagzeilen produzieren. Zwei Auswärtsspiele in Folge gewann der Verein in der Bundesliga noch nie. Außerdem kann man den dritten Auswärtssieg in Serie in Augsburg einfahren und wenn es dann ganz blöd läuft für den FCA, kann man die Schwaben sogar noch mit in die 2. Liga ziehen.

Derzeit gibt es auch nur in Sachen Personalentscheidungen etwas aus Fürth zu vermelden. Die Planungen für die Zweitligasaison laufen auf Hochtouren. So wurde vor kurzem bekannt, dass der ausgemusterte Publikumsliebling Milorad Pekovic beim Drittligisten FC Hansa Rostock anheuern wird in der nächsten Saison. Christopher Nöthe verlässt den Verein ebenfalls. Der Stürmer wechselt zum Zweitligisten St. Pauli. Dahin könnte auch Bernd Nehrig wechseln, auch er soll kurz vor einem Wechsel zum Hamburger Stadtteilverein stehen. Wie vor Wochen schon spekuliert, verpflichtete der Absteiger den ungarischen Nationalspieler Zsolt Korcsmar für 200.000 Euro. Der beidfüßige Innenverteidiger kommt aus Norwegen von Brann Bergen und wird sicherlich eine Verstärkung für die zweite Liga sein. Gerald Asamoah wird den Verein auch verlassen, sein Ziel ist bisher noch nicht bekannt.

In der Auswärtstabelle steht die Kramer-Elf in völlig ungewohnten Gefilden. Platz elf nach 16 Partien in der Fremde. Das Resultat aus vier Siegen, fünf Remis und sieben Pleiten der Kleeblätter. Die einzig vorzeigbare Statistik der Mannschaft. Gewinnt man auch in Augsburg, winkt sogar ein einstelliger Tabellenplatz, vorausgesetzt die Schalker verlieren in Freiburg.

Milorad Pekovic, Heinrich Schmidtgal, Sercan Sararer, Sebastian Tyrala und Robert Zillner fallen im letzten Saisonspiel aus.

Stürmer Nikola Djurdjic schoss in 14 Einsätzen fünf Tore und ist damit treffsicherster Spieler in Reihen der Fürther. Auf jeweils drei Tore kommen die beiden Mittelfeldspieler Zoltan Stieber und Edgar Prib.

Wie spielte der FC Augsburg am letzten Spieltag?

Die Augsburger reisten nach München und standen einem Rekordmeister gegenüber, der nicht so überzeugend spielte wie in den letzten Wochen. Zwar übernahm der FCB die Spielkontrolle, war aber nicht zwingend genug, um ein Tor zu erzielen. Nach 15 Minuten zeigten sich auch die Fuggerstädter und hätten durch Werner in Führung gehen können. Müller hatte noch die beste Chance auf Bayern-Seite zur FCB-Führung. Nach der Pause kontrollierten die Bayern weiter das Spiel, glänzten aber genauso wenig wie im ersten Durchgang. Augsburg spielte nicht so schlecht und stand in der Defensive sicher. Doch die deutlich bessere Qualität der Bayern-Spieler setzte sich am Ende dann doch noch durch. Müller brach den Bann und traf in der 69. Minute zum 1:0. Jetzt spielten die Bayern noch lockerer und hatten wieder ihren Spaß. Shaqiri staubte in der 82. Minute zum 2:0 ab und Gustavo stellte drei Minuten vor dem Ende den 3:0 Endstand her. Der Sieg für die Heynckes-Elf fällt deutlich zu hoch aus gegen eine kämpfende aber am Ende chancenlose Augsburger Elf.

Wie spielte Greuther Fürth am letzten Spieltag?

Im letzten Heimspiel hatten die Fürther den SC Freiburg zu Gast und waren schon nach drei Minuten auf der Siegerstraße. Zimmermann ließ den Ronhof beben und traf per Kopf zum 1:0 für die Kleeblätter. Alle Fans hofften auf den ersten und vorerst letzten Heimsieg der Franken. Kruse hätte kurz danach ausgleichen müssen, drosch die Pille aber völlig frei aus sieben Metern über den Kasten. Die Gastgeber spielten gut und beschäftigten die Breisgauer, die unerwartet schwach spielten und zunächst nicht ins Spiel kamen. Im zweiten Durchgang aber steigerte sich der SCF. Wieder einmal reichten nur gute 45 Minuten um den sicheren Absteiger zu besiegen. Schmid glich in der 69. Minute aus und die Kramer-Elf fing wieder an zu wackeln. Die Streich-Elf kämpfte und rang die Fürther jetzt nieder. Folgerichtig schoss Kruse in der 78. Minute das 2:1 für die Gäste. Die Kleeblätter stemmten sich nochmal gegen die Niederlage und kamen in der Nachspielzeit noch zu einem Elfmeter. Doch Djurdjic scheiterte am starken SC-Keeper Baumann. Ein glücklicher aber nicht unverdienter Sieg für den SC Freiburg, der damit sicher in der Europa-League spielen wird.

Mögliche Aufstellung:

Augsburg

Manninger – Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, Ostrzolek – Baier – Hahn, Moravek, Ji, Werner – Mölders
Trainer: Weinzierl

Greuther Fürth

Hesl – Nehrig, Sobiech, Mavraj, Baba – M. Zimmermann, Petsos, Fürstner, Prib – Klaus, Djurdjic
Trainer: Kramer

Formcheck:

Augsburg

11/05/13 Bundesliga B. München – Augsburg N – 3:0
05/05/13 Bundesliga Freiburg – Augsburg N – 2:0
27/04/13 Bundesliga Augsburg – Stuttgart S – 3:0
19/04/13 Bundesliga M’gladbach – Augsburg N – 1:0
14/04/13 Bundesliga Augsburg – E. Frankfurt S – 2:0

Greuther Fürth

11/05/13 Bundesliga Fürth – Freiburg N – 1:2
04/05/13 Bundesliga Stuttgart – Fürth S – 0:2
26/04/13 Bundesliga Fürth – Hannover N – 2:3
21/04/13 Bundesliga Nürnberg – Fürth S – 0:1
13/04/13 Bundesliga Fürth – Dortmund N – 1:6

Augsburg: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Greuther Fürth: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Augsburg gegen Greuther Fürth

08.04.2011 2. Bundesliga FC Augsburg – SpVgg Greuther Fürth 0:0 (0:0)
04.04.2010 2. Bundesliga FC Augsburg – SpVgg Greuther Fürth 1:1 (0:1)
09.11.2008 2. Bundesliga FC Augsburg – SpVgg Greuther Fürth 1:1 (0:1)
09.12.2007 2. Bundesliga FC Augsburg – SpVgg Greuther Fürth 3:0 (1:0)
13.10.2006 2. Bundesliga FC Augsburg – SpVgg Greuther Fürth 1:0 (1:0)

2 Siege Augsburg – 3 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 0 Siege Greuther Fürth

Wett-Quoten Augsburg gegen Greuther Fürth

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Augsburg: 1.44

Unentschieden: 4.75

Sieg Greuther Fürth: 6.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Augsburg: 1.40

Unentschieden: 5.00

Sieg Greuther Fürth: 8.00

(Stand: 16. Mai 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die beste Ausgangslage im Abstiegskrimi am letzten Spieltag hätte mit dem Heimspiel gegen Fürth kaum besser sein können. Alles sieht danach aus, dass der FCA sich wieder am Ende der Saison doch noch rettet nach einer katastrophalen Hinrunde. Fürth überzeugte aber in den letzten Wochen in den Auswärtsspielen und hat sowieso nichts mehr zu verlieren. Ein Selbstläufer wird es für die Schwaben gegen die abgestiegenen Kleeblätter nicht werden. Augsburg darf nicht in Konter rennen und wird deswegen kontrolliert offensiv agieren. Die Weinzierl-Elf ist erfahren im Abstiegskampf und überzeugte in den letzten Spielen am meisten von den Abstiegskandidaten. Daher wird Augsburg sein Heimspiel mit viel Kampf und Leidenschaftlich souverän gewinnen und bleibt der Liga wohl erhalten.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Augsburg

Wettquote auf Bet365: 1.44

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.

9. Mai 2013 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps
Bundesliga Tipp Greuther Fürth vs Freiburg

Greuther Fürth Freiburg Tipp – 11.05.2013 um 15:30 Uhr

Am Samstag, den 11.05.2013 um 15:30 Uhr, findet in der Trolli-Arena das letzte Heimspiel für Greuther Fürth in der Bundesliga gegen den SC Freiburg statt. Die „Kleeblätter“ belegen nach 32 Spieltagen den letzten Rang und sind bereits sicher abgestiegen. Auch der Sprung auf Platz 17 ist nicht mehr möglich. 21 Punkte und ein Torverhältnis von 24:55 stehen bisher zu buche. Die Breisgauer stehen vor dem Sprung auf die internationale Bühne. Die Streich-Elf hat 48 Punkte gesammelt und ein Torverhältnis von 42:37. Das macht Platz sechs. Die Franken haben letztmalig die Möglichkeit ihr erstes Heimspiel in der Bundesliga zu gewinnen, während der Sportclub Freiburg mit einem Sieg am Ronhof schon sicher für die Europa-League qualifiziert sein kann.

bundesliga wett-tipp Freiburg siegt in Fürth – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Greuther Fürth

Kaum ist der Druck weg, schon spielen die Fürther passabel und holten ihren vierten Saisonsieg in Stuttgart. Gegen Freiburg hat die Mannschaft von Trainer Frank Kramer jetzt zum letzten Mal die Chance, nicht als Heimdeppen absteigen zu müssen. Gelingt wieder kein Sieg vor den eigenen Fans, wird man der einzige Verein sein, der jemals ohne Heimsieg in der Bundesliga gespielt hat. Keine schöne Ehre für die „Kleeblätter“, die aber wenigstens mit dem Derbysieg im Rücken die Fans beruhigt hat und optimistisch in Richtung zweite Liga schauen. Der Sieg im Schwabenland war der zweite Auswärtserfolg in Folge. Damit es zuhause gegen starke Freiburger auch klappt, muss für die neunzig Minuten einfach alles rausgehauen werden was in den Spielern steckt. Fest steht durch den Punktgewinn der Hoffenheimer auch, dass man als Tabellenletzter absteigen wird. Es geht für die Kramer-Elf also wirklich nur noch darum, das allerletzte Heimspiel zu gewinnen, dann kann man absteigen und sich nicht groß was vorwerfen lassen. Für das Fußball-Oberhaus hat es einfach nicht gereicht mit diesem Kader.

Kapitän Mergim Mavraj würde gerne auch in der zweiten Liga am Ronhof bleiben, doch ein klärendes Gespräch hat es bisher nicht gegeben. Sehr verwunderlich, da die Planungen für die zweite Liga längst begonnen haben. Der Albaner hat zwar noch Vertrag bis 2014, doch ein Nachfolger wird bereits gehandelt. Der ungarische Nationalspieler Zsolt Korcsmar könnte sein Nachfolger werden. Fest steht, dass Abwehrkollege Heinrich Schmidtgal den Verein in Richtung Fortuna Düsseldorf verlassen wird.

Hätten die Fürther beim DFB doch beantragt, nur Auswärtsspiele austragen zu dürfen, dann hätte es mit dem Ligaverbleib vielleicht geklappt. Die Heimbilanz aus 16 Spielen ist wie erwähnt erschreckend. Kein Sieg, vier Unentschieden und zwölf Pleiten stehen bisher zu buche. Damit steht die Kramer-Elf natürlich abgeschlagenen auf dem letzten Platz. Mit 9:34 Toren traf man sogar nicht mal zweistellig bisher. Vielleicht gelingt gegen die Breisgauer ja wenigstens das.

Robert Zillner, Sebastian Tyrala, Milorad Pekovic, Sercan Sararer und Heinrich Schmidtgal werden verletzungsbedingt ausfallen. Es ist davon auszugehen, dass Trainer Kramer seiner Sieger-Elf aus Stuttgart bei der „Mission Heimsieg“ aufbieten wird.

Nikola Djurdjic traf in 13 Partien fünfmal und ist damit bester Torschütze im Kader. Die beiden Mittelfeldspieler Edgar Prib und Zoltan Stieber trafen jeweils dreimal.

Teamcheck SC Freiburg

Der Jubel war groß nach dem Schlusspfiff gegen Augsburg. Die Freiburger stehen mit einem Bein in der Europa-League und haben mittlerweile drei Zähler Vorsprung auf den Tabellen-7. HSV. Da das Torverhältnis gegenüber Hamburg deutlich besser ist, kann dies als Zusatzpunkt gewertet werden. Nach 11 Jahren Abstinenz würde die Mannschaft von Christian Streich wieder durch Europa reisen. Etwas Glück hatten die Breisgauer aber dennoch gegen die abstiegsbedrohten Schwaben. Hätte der FCA seine Chancen konsequent ausgenutzt, hätte man früh mit ein oder zwei Toren in Rückstand geraten können. So aber steigerte man sich im zweiten Durchgang und gewann am Ende noch verdient und überzeugend. Sollte die Streich-Elf in Fürth gewinnen und Schalke gleichzeitig sein Heimspiel gegen Stuttgart nicht gewinnen, würde es am letzten Spieltag in Freiburg zu einem Champions-League Endspiel gegen die Königsblauen kommen. Gewinnt der Sportclub auch dieses Spiel, würde man sogar die Champions-League Qualifikation spielen können. Aber auch die Frankfurter müssten dann in den letzten beiden Spielen mindestens einmal patzen. Stark auch, dass sich die Mannschaft nach drei Pflichtspielniederlagen in Serie so zurückgemeldet hat und eine gewisse Konstanz besitzt.

Rosige Aussichten also für den SC Freiburg. Wären da nicht die ganzen Spielerverkäufe. Fast die halbe Stammelf wechselt ab Sommer den Verein. Der Verein muss also ein gutes Händchen bei den Verpflichtungen zeigen. Genug Geld durch die Verkäufe und fast sicherer Europapokal-Teilnahme ist dafür ja vorhanden. Trainer Christian Streich setzte ein Zeichen gegen die Abwanderungswelle und unterschrieben einen neuen Vertrag beim SC Freiburg bis ins Jahr 2016. Damit bleibt der Vater des Erfolges noch weitere Jahre in Freiburg. Schon über 20 Jahre arbeitet er für den Verein und ist nicht mehr wegzudenken.

Die Auswärtsbilanz liest sich ebenfalls Europareif. 16 Mal ging der Sportclub auf Reisen und fünfmal konnte man gewinnen, genauso oft spielte man Remis und sechsmal stand man am Ende mit Null Punkten da. Damit steht der SCF auch in der Auswärtstabelle auf den sechsten Platz. Laut dieser Statistik kann es nur einen Sieger am Samstag im Ronhof geben.

Marco Terrazzino und Hendrick Zuck befinden sich im Aufbautraining, werden Trainer Streich aber nicht in Fürth zur Verfügung stehen. Ansonsten kann der Coach auf alle seine Spieler zurückgreifen.

Offensivspieler Max Kruse traf zehnmal in 32 Partien und ist damit treffsicherster Spieler in Reihen der Breisgauer. Mittelfeldspieler Jonathan Schmid schoss neun Tore und Mittelfeldkollege Daniel Caligiuri netzte fünfmal ein. Nebenmann Jan Rosenthal jubelte viermal über seine Treffer.

Wie spielte Greuther Fürth am letzten Spieltag?

Der Aufsteiger und wieder Absteiger war in Stuttgart zu Gast und kamen eigentlich nicht wirklich ins Spiel. Der VfB war besser, ohne dabei aber wirklich zu überzeugen. Ohne die gesperrten Ibisevic und Niedermeier fehlte es an noch mehr an Kreativität im Spiel der Schwaben. So passierte nicht wirklich viel Zwingendes im ersten Durchgang. Nach der Pause wurde das Spiel zwar nicht besser, doch es passierte endlich was auf dem Rasen. Sakai lenkte den Ball unglücklich ins eigene Netz und das Tabellen-Schlusslicht führte mit 1:0 in der 51. Minute. Die Labbadia-Elf war zwar weiter bemüht, konnte jedoch die Abwehr der Gäste nicht überlisten. Als Rüdiger in der 74. Minute mit Rot vom Platz musste, war die Partie fast gelaufen. Zwei Minuten später vergab Nehrig einen Foulelfmeter kläglich und schoss Ulreich in der Mitte an. In der 89. Minute machte die Kramer-Elf den Sack zu – Azemi traf zum 2:0. Eine schwache Partie, die eigentlich keinen Sieger verdient gehabt hätte.

Wie spielte der SC Freiburg an letzten Spieltag?

Die Freiburger hatten abstiegsbedrohte Augsburger zu Gast und gerieten zunächst auch mächtig unter Druck. Mölders und Hohn vergaben aber in den ersten Minuten zwei Großchancen zur Führung für die Fuggerstädter. Freiburg war angeknockt und lief nur hinterher. Das Tor für den FCA lag in der Luft. In der 30. Minute stellte Makiadi die Partie auf den Kopf. Augsburg-Keeper Manninger ließ den Ball abprallen und Makidia nutzte die Chance eiskalt – 1:0 für die Hausherren. Durch den Gegentreffer war die Weinzierl-Elf geschockt und verlor die Bindung zum Spiel. Auch in der zweiten Halbzeit hatten die Schwaben kaum noch Zugriff auf die Partie und rannten nur hinterher. Freiburgs Qualität setzte sich jetzt klar durch. Kruse und Schmid spielten gut zusammen und sorgten so für das 2:0 in der 61. Minute durch Schmid. Augsburg war jetzt völlig bedient und es gelang ihnen nichts mehr. Der SC hätte locker noch mehr Tore erzielen können und hatte den FCA bis zum Spielende im Griff. Ein verdienter Sieg für die Streich-Elf.

Mögliche Aufstellung:

Greuther Fürth

Hesl – Nehrig, Sobiech, Mavraj, Baba – Geis – Klaus, Fürstner, Prib, Park – Djurdjic
Trainer: Kramer

Freiburg

Baumann – Mujdza, Höhn, Ginter, Sorg – Schuster, Makiadi – Schmid, D. Caligiuri – Rosenthal, M. Kruse
Trainer: Streich

Formcheck:

Greuther Fürth

04/05/13 Bundesliga Stuttgart – Fürth S – 0:2
26/04/13 Bundesliga Fürth – Hannover N – 2:3
21/04/13 Bundesliga Nürnberg – Fürth S – 0:1
13/04/13 Bundesliga Fürth – Dortmund N – 1:6
06/04/13 Bundesliga M’gladbach – Fürth N – 1:0

Freiburg

05/05/13 Bundesliga Freiburg – Augsburg S – 2:0
27/04/13 Bundesliga B. München – Freiburg N – 1:0
21/04/13 Bundesliga Stuttgart – Freiburg N – 2:1
17/04/13 DFB- Pokal Stuttgart – Freiburg N – 2:1
12/04/13 Bundesliga Freiburg – Hannover S – 3:1

Greuther Fürth: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Freiburg: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Greuther Fürth gegen Freiburg

30.11.2008 2. Bundesliga SpVgg Greuther Fürth – SC Freiburg 1:1 (1:1)
11.11.2007 2. Bundesliga SpVgg Greuther Fürth – SC Freiburg 1:1 (0:0)
19.02.2007 2. Bundesliga SpVgg Greuther Fürth – SC Freiburg 0:0 (0:0)
16.12.2005 2. Bundesliga SpVgg Greuther Fürth – SC Freiburg 1:2 (0:2)
25.04.2003 2. Bundesliga SpVgg Greuther Fürth – SC Freiburg 4:0 (2:0)
19.04.1998 2. Bundesliga SpVgg Greuther Fürth – SC Freiburg 1:1 (0:0)

1 Sieg Greuther Fürth – 4 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 1 Sieg Freiburg

Wett-Quoten Greuther Fürth gegen Freiburg

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Greuther Fürth: 4.50

Unentschieden: 3.75

Sieg Freiburg: 1.72

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Greuther Fürth: 4.50

Unentschieden: 3.80

Sieg Freiburg: 1.80

(Stand: 08. Mai 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Greuther Fürth wird sich nochmal so richtig motivieren, um wenigstens das letzte Heimspiel in der Bundesliga zu gewinnen. Das schaffte selbst Tasmania Berlin, die bisher schlechteste Bundesligamannschaft. Für Freiburg steht eine Menge auf dem Spiel und der Gegner ist durchaus zu knacken. Die Breisgauer sind mittlerweile so gefestigt und spielen ein gutes Umschaltspiel, dass sie in Fürth als Favorit in die Partie gehen werden. Bringen sie ihre Tugenden auf den Platz, werden sie das Spiel auch gewinnen. Ein Spaziergang wird es für die Breisgau-Brasilianer aber nicht werden. Die „Kleeblätter“ zeigten in den letzten beiden Spielen ansteigende Form und werden im letzten Heimspiel nochmal alles geben und rennen wie die Hasen. Dennoch ist Freiburg zu stark und wird sich knapp am Ronhof durchsetzen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Freiburg

Wettquote auf Tipico: 1.80

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.

25. April 2013 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps
Bundesliga Tipp Greuther Fürth vs Hannover

Greuther Fürth Hannover Tipp – 26.04.2013 um 20:30 Uhr

Die Bundesliga naht langsam aber sicher ihrem Ende entgegen. Wir schreiben bereits den 31. Bundesliga Spieltag und somit stehen nur noch vier Spiele der jeweiligen Bundesligisten aus. Greuther Fürth dürfte man wohl bereits als Absteiger betrachten. Die zahlreichen online Wettanbieter lassen daran anhand der Wettquoten nicht zweifeln. Dennoch konnten die Kleeblätter am letzten Spieltag gegen Nürnberg ihren dritten Saisonsieg einfahren. Nach 90 Minuten setzte man sich beim Club mit 1:0 durch. Am kommenden Freitag muss man sich um 20:30 Uhr gegen Hannover beweisen. Vielleicht kommen die Fürther gegen die zuletzt schwach spielenden 96er zum ersten Heimsieg in dieser Saison. Den Fans kann man es nur wünschen. Hannover kassierte am letzten Bundesliga Spieltag gegen den neuen deutschen Meister aus München eine 1:6 Klatsche. Hoffentlich spukt die Niederlage nicht allzu lange in den Köpfen der 96er.

bundesliga wett-tipp Sieg Hannover (Unentschieden Wette ungültig) – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Greuther Fürth

Trotz des 1:0 Erfolgs von Greuther Fürth in Nürnberg wird sich der Abstieg für die Mannschaft wohl kaum noch vermeiden lassen. Es würde schon an ein kleines Wunder grenzen, wenn die Kleeblätter in der kommenden Saison noch erstklassig spielen dürften. Mit einer Bilanz von drei Siegen, neun Unentschieden und 18 Niederlagen konnte man bisher nur 18 Punkte einfahren und belegt den letzten Tabellenplatz. Der Rückstand auf den Relegationsplatz, der zurzeit von Augsburg belegt wird, beläuft sich auf neun Punkte und dürfte bei nur noch vier ausstehenden Spielen kaum aufzuholen zu sein. Vor allem muss Fürth sich noch gegen Stuttgart, Freiburg und Augsburg behaupten. Sicher keine allzu leichten Aufgaben. In der bisherigen Saison wurden nur 20 Tore erzielt. Das ist absoluter Negativrekord in dieser Spielzeit. Die Abwehr musste auf der anderen Seite bereits 52 Gegentore in Kauf nehmen und kann nicht durch Sicherheit überzeugen. Aber immerhin dürfen sich die Kleeblätter über ein Jahr Erstklassigkeit freuen.

Nach drei Niederlagen infolge konnte Greuther Fürth zuletzt gegen Nürnberg endlich mal wieder einen Dreier einfahren. Berechnet anhand der letzten sechs Spiele stehen diesem Erfolg jedoch vier Niederlagen und ein Unentschieden gegenüber. Gegen Dortmund, Frankfurt, Gladbach und Hoffenheim musste man sich geschlagen geben. In Bremen wurden nach einem 2:2 Unentschieden die Punkte geteilt. Mit einer Bilanz von einem Sieg, einem Unentschieden und vier Niederlagen belegt Fürth in der Formtabelle den vorletzten Platz. In den letzten sechs Begegnungen wurden sechs Tore erzielt und die Abwehr musste 15 Gegentore in Kauf nehmen. Kein anderer Bundesligist musste mehr Gegentore wegstecken als Greuther Fürth in den letzten Partien.

Die Heimbilanz der Kleeblätter ist erschreckend schwach. Bisher konnte man vor heimischer Kulisse noch nie gewinnen. Nur vier Unentschieden wurden aus 15 Heimspielen geholt. Ganze 11 Niederlagen musste die Mannschaft verkraften. In 15 Heimspielen erzielte man nur sieben Tore. Die Abwehr hat ganze 31 Gegentore zugelassen. Mit dieser absolut schwachen Heimbilanz befindet sich Fürth auf dem letzten Platz in der Heimtabelle.

Teamcheck Hannover

Bei Hannover liegt zurzeit einiges im Argen. Sei es nun in der Führungsetage oder in Bezug auf die sportlichen Leistungen zuletzt. Der Abschied von Manager Jörg Schmadtke scheint an der Mannschaft nicht spurlos vorbei gegangen zu sein. Im letzten Spiel kassierte man daraufhin prompt gegen den deutschen Rekordmeister eine 1:6 Klatsche und kann sich wohl somit die Europa League in der kommenden Spielzeit abschminken. Mit einer Bilanz von 11 Siegen, 5 Unentschieden und 14 Niederlagen belegt Hannover in der Tabelle den 11. Platz und zeigt einen Rückstand von sieben Punkten auf die Europa League Plätze auf. Die Offensivleistung der Mannschaft kann sich durchaus sehen lassen. Neben Bayern, Dortmund und Leverkusen erzielte man mit 51 Toren die meisten Treffer in dieser Saison. Die Abwehrleistung ist jedoch als unterirdisch zu bezeichnen. Insgesamt wurden Hannover bereits 55 Gegentore eingeschenkt. Nur Hoffenheim und Bremen zeichnen sich durch eine schlechtere Abwehrleistung aus.

Aus den letzten sechs Spielen konnte Hannover nur einen Sieg holen. Diesen feierte man mit einem 2:0 in Augsburg. Auf der anderen Seite musste man drei Niederlagen wegstecken. Gegen München, Freiburg und Gladbach zog man den Kürzeren. Mit Frankfurt und Stuttgart wurden die Punkte geteilt. Mit einer Bilanz von einem Sieg, zwei Unentschieden und drei Niederlagen rangiert Hannover in der Formtabelle auf dem 15. Platz und wusste zuletzt nicht zu überzeugen. Nur vier Tore konnte der Angriff in den letzten sechs Begegnungen erzielen. Die Abwehr musste ganze zehn Gegentore in Kauf nehmen.

Hannover zählt mit einer Bilanz von drei Siegen, einem Unentschieden und elf Niederlagen zweifelsohne zu den auswärtsschwächsten Teams in der Bundesliga. In 15 Auswärtsspielen wurden 22 Tore erzielt. Die Abwehr hat aber 34 Gegentore zulassen müssen. Mit dieser Statistik befindet sich die Slomka-Elf in der Auswärtstabelle auf dem 16. Platz.

Wie spielte Greuther Fürth zuletzt in Bundesliga?

Die Spielvereinigung Greuther Fürth reiste am letzten Spieltag zum Derby nach Nürnberg. In den ersten Minuten wurde den Fans kein wirklich schönes Spiel geliefert. Beide Mannschaften legten jedoch einen hohen Einsatz an den Tag und führten intensive Zweikämpfe. Mehr oder weniger spielte sich das Geschehen im Mittelfeld ab und somit kam es eher selten zu Torraumszenen. Selbst wenn die Mannschaften in den gegnerischen Strafraum kamen, strahlten die Angreifer nur wenig Torgefahr aus. Nach 27 Minuten sollten die Gäste durch Geis in Führung gehen. Nun mussten die Gastgeber kommen, um den Ausgleich zu erzielen. Dies sollte aber vor der Halbzeitpause nicht mehr gelingen. Nach dem Seitenwechsel waren die Hausherren bemüht das Spiel zu machen. Gegen die stark defensiv ausgerichteten Gäste biss man sich aber die Zähne aus. Dennoch sollte man zu Torchancen kommen. Die eigene Chancenverwertung machte Nürnberg aber einen Strich durch die Rechnung. Die Gäste versuchten das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Das sollte am Ende auch gelingen und somit durfte man sich über einen knappen 1:0 Erfolg in Nürnberg erfreuen.

Wie spielte Hannover 96 zuletzt in Bundesliga?

Die 96er empfingen am letzten Bundesliga Spieltag den deutschen Rekordmeister aus München. Bereits vor Spielbeginn waren die Rollen klar verteilt. Die Gäste galten als Favorit und wurden dieser Rolle von Beginn an gerecht. Man war bestrebt sich die Spielkontrolle zu sichern und übernahm das Kommando. Bereits nach fünf Minuten hämmerte Ribery das Leder an die Latte. Die Gäste konnten sich ein deutliches Chancenplus erspielen und sollten nach 16 Minuten durch ein Eigentor von Stindl in Führung gehen. Nur sieben Minuten später konnte Ribery auf 2:0 erhöhen. Kurz vor der Halbzeitpause sorgte Gomez für den 3:0 Pausenstand. Im zweiten Durchgang waren die Bayern vorwiegend auf Ergebnisverwaltung konzentriert und überließen den Hausherren das Feld. Die versuchten den Anschluss zu erzielen. Das Tor sollten aber dennoch die Bayern in Form von Gomez nach 62 Minuten machen. Nur neun Minuten später erzielte Pizarro das 5:0. In der 84. Spielminute kamen die Hausherren durch Hoffmann zum Anschlusstreffer. In der 86. Spielminute stellte Pizarro wieder alte Verhältnisse her und sorgte gleichzeitig für den 6:1 Endstand.

Direktvergleich zwischen Greuther Fürth vs. Hannover 96

Beide Mannschaften trafen bereits neunmal aufeinander. In fünf Spielen konnte sich Hannover mit einem Sieg durchsetzen. Nur zwei Spiele gewannen die Kleeblätter. Darüber hinaus wurden in zwei Begegnungen die Punkte geteilt. Die letzten vier Spiele konnte Hannover für sich entscheiden.

Mögliche Aufstellung:

Greuther Fürth

Hesl – M. Zimmermann, Kleine, Mavraj, Baba – Geis, Fürstner – Klaus, Park – Prib – Djurdjic
Trainer: Kramer

Hannover

Zieler – H. Sakai, Haggui, Hoffmann, Pocognoli – Stindl, da Silva Pinto – Ya Konan, Rausch – Abdellaoue, M. Diouf
Trainer: Slomka

Formcheck:

Greuther Fürth

21/04/13 Bundesliga Nürnberg – Fürth S – 0:1
13/04/13 Bundesliga Fürth – Dortmund N – 1:6
06/04/13 Bundesliga M’gladbach – Fürth N – 1:0
31/03/13 Bundesliga Fürth – E. Frankfurt N – 2:3
16/03/13 Bundesliga Bremen – Fürth U – 2:2

Hannover

20/04/13 Bundesliga Hannover – B. München N – 1:6
12/04/13 Bundesliga Freiburg – Hannover N – 3:1
07/04/13 Bundesliga Hannover – Stuttgart U – 0:0
30/03/13 Bundesliga Augsburg – Hannover S – 0:2
17/03/13 Bundesliga M’gladbach – Hannover N – 1:0

Greuther Fürth: 1 Sieg – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Hannover: 1 Sieg – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Greuther Fürth gegen Hannover

05.05.2002 2. Bundesliga SpVgg Greuther Fürth – Hannover 96 1:5 (1:2)
14.12.2000 2. Bundesliga SpVgg Greuther Fürth – Hannover 96 2:1 (1:0)
10.12.1999 2. Bundesliga SpVgg Greuther Fürth – Hannover 96 0:0 (0:0)
13.06.1999 2. Bundesliga SpVgg Greuther Fürth – Hannover 96 0:1 (0:0)

1 Sieg Greuther Fürth – 1 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 2 Siege Hannover

Wett-Quoten Greuther Fürth gegen Hannover

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Greuther Fürth: 2.75

Unentschieden: 3.40

Sieg Hannover: 2.45

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Greuther Fürth: 2.80

Unentschieden: 3.40

Sieg Hannover: 2.55

(Stand: 24. April 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Nach der deutlichen Niederlage der 96er gegen Bayern München im letzten Spiel ist die Mannschaft sicher auf Wiedergutmachung bedacht und möchte gegen Fürth einen Dreier einfahren. Die Kleeblätter verkörpern das heimschwächste Team in der Bundesliga. Wir möchten an dieser Stelle jedoch auch erwähnen, dass Hannover nicht gerade zu den Überfliegern auswärts zählt. Wir empfehlen eine Siegwette auf Hannover abzuschließen. Das Unentschieden sollte an dieser Stelle jedoch abgesichert werden.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Hannover (Unentschieden Wette ungültig)

Wettquote auf Bet365: 1.83

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.