Gladbach gegen Freiburg Tipp


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Gladbach gegen Freiburg Tipp und Fussball Bundesliga Tipps im Allgemeinen.
30. Oktober 2012 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps
Bundesliga Tipp Gladbach vs Freiburg

Gladbach Freiburg Tipp – 03.11.2012 um 15:30 Uhr

Am 10. Bundesliga Spieltag trifft der Tabellenneunte aus Gladbach auf den Tabellenzwölften aus Freiburg. Beide Mannschaften sind durchwachsen in die Saison gestartet. Nach neun Spieltagen können vor allem die Gladbacher mit den erbrachten Leistungen nicht zufrieden sein. Im letzten Spiel gegen Hannover konnte man jedoch einen 0:2 Rückstand in eine 3:2 Führung umdrehen. Die Mannschaft hat Moral bewiesen und vielleicht kann man diese Einstellung auf die kommenden Begegnungen übertragen. Mit Freiburg könnte nun eine durchaus lösbare Aufgabe auf die Fohlen zukommen. Die Breisgauer kassierten im letzten Spiel eine 0:2 Niederlage gegen den deutschen Meister aus Dortmund. In der bisherigen Saison legte man keine Konstanz an den Tag. Bei einer erneuten Niederlage käme man den Abstiegsplätzen jedoch bedrohlich nahe. Die Begegnung wird am Samstag um 15:30 Uhr in Gladbach angepfiffen.

Hinweis: Für den 10. Bundesliga Spieltag wurden die Begegnungen im DFB-Pokal unterhalb der Woche nicht berücksichtigt – Sowohl für den Teamcheck als auch für die Statistik „Formcheck“.

bundesliga wett-tipp Gladbach gewinnt gegen Freiburg – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Gladbach

Die bisherige Bilanz der Favre-Elf gestaltet sich vollkommen ausgeglichen. Aus neun Spielen holte man drei Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen. Insgesamt wurden 12 Tore erzielt und 18 Gegentore zugelassen. Die Abwehr kann in dieser Saison nicht mal ansatzweise an die Leistung aus der vergangenen Spielzeit anknüpfen. Der Angriff kann die Schwächen der Abwehr nicht ausmerzen. Dennoch wusste man in der letzten Woche zu überzeugen. Erst setzte man sich in der Europa League mit 2:0 gegen Marseille durch und am letzten Sonntag drehte man einen 0:2 Rückstand in Hannover zu einem 3:2 Erfolg. Die Mannschaft von Lucien Favre scheint auf dem richtigen Weg zu sein.

Aus den letzten sechs Bundesliga Partien konnte Gladbach zwei Siege holen. Man setzte sich mit 2:0 gegen Frankfurt durch. Weiterhin konnte man einen 3:2 Erfolg in Hannover verbuchen. Diesen zwei Siegen stehen jedoch zwei Unentschieden gegen Hamburg und Leverkusen und zwei Niederlagen gegen Dortmund und Bremen gegenüber. Die Niederlagen fielen ziemlich deutlich aus. In Dortmund kam man mit einem 0:4 unter die Räder und in Bremen musste man sich mit 0:4 geschlagen geben. Alles in allem sind die Leistungen der Fohlen eher als durchwachsen zu bezeichnen. Vielleicht haben die Siege in der Europa League und Bundesliga der letzten Woche der Mannschaft Selbstvertrauen geben. Nun gilt es eine Serie zu starten, um nach den internationalen Plätzen im Fußball zu greifen.

In der Heimtabelle rangiert Gladbach auf den 10. Tabellenplatz. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage konnte man vor heimischer Kulisse bisher sieben Punkte holen. In vier Heimspielen wurden insgesamt acht Tore erzielt. Der Angriff kann durchaus als gefährlich bezeichnet werden. Die Abwehr musste sechs Gegentore hinnehmen und wackelt ab und zu.

De Jong wird den Gladbachern auch im Spiel gegen Freiburg nicht zur Verfügung stehen, Eine Kapselverletzung am Knie kann er bis dato nicht auskurieren. Peniel Mlapa wird die Lücke erneut füllen müssen.

Teamcheck Freiburg

Die Streich-Elf befindet sich im soliden Mittelfeld der Bundesliga Tabelle. Zurzeit rangiert man auf Platz 12. Dennoch sollte man die Abstiegsplätze nicht aus den Augen lassen. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz, der zurzeit von Wolfsburg belegt wird, beträgt nur drei Punkte. Mit einer Bilanz von drei Siegen, zwei Unentschieden und vier Niederlagen haben die Breisgauer bis jetzt 11 Punkte auf ihrem Konto. In neun Begegnungen erzielte man 13 Tore und musste 12 Gegentore hinnehmen. Im allgemeinem ein ziemlich ausgeglichenes Torverhältnis. Der Angriff kompensiert die Schwächen der Abwehr.

Aus den letzten sechs Bundesliga Spielen holte der Sportclub nur zwei Siege. Diese konnte man gegen Wolfsburg und Nürnberg zelebrieren. Diesen zwei Siegen stehen ein Unentschieden und drei Niederlagen gegenüber. Gegen Dortmund, Bremen und Frankfurt musste man sich geschlagen geben. Mit Düsseldorf teilte man sich die Punkte. Alles in allem keine überragende Leistung in den letzten sechs Partien.

In vier Auswärtsspielen konnte Freiburg bis jetzt nur einen Sieg einsacken. Diesen feierte man mit 2:0 gegen Wolfsburg. Weiterhin stehen ein Unentschieden und zwei Niederlagen auf dem Konto. In vier Auswärtsspielen konnte man nur drei Tore erzielen. Der Angriff ist somit als harmlos einzustufen. Die Abwehr ließ auf der anderen Seite auch nur vier Gegentore zu.

Wie spielte Gladbach am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Fohlen reisten am letzten Spieltag nach Hannover. Seit 22 Spielen haben die Hannoveraner zuhause nicht mehr verloren. Der Favre-Elf stand somit keine leichte Aufgabe bevor. Beide Teams mussten bereits unter der Woche in der Euroleague antreten. Die Hannoveraner ergriffen die Initiative und wollten das Spiel bestimmen. Die Gäste waren in der Abwehr jedoch gut organisiert. Erst nach 19 Minuten sollte es zur ersten Möglichkeit für die Gastgeber kommen. Diese blieb jedoch ungenutzt. Im Laufe des ersten Durchgangs kamen die Gäste immer besser ins Spiel und konnten sich einige Torchancen erspielen. Tore sollte es dennoch nicht geben und somit gingen beide Teams torlos in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang erwischten die Hausherren den besseren Start und gingen nach drei Minuten durch Schlaudraff in Führung. Nur fünf Minuten später erhöhte Diouf auf 2:0. Die Hausherren waren präsent und Herr der Lage. Viele Fans hatten Gladbach sicher bereits abgeschrieben. Dann kam es zur 70. Spielminute. In der erzielte Dominguez den Anschluss. Nun sollten neun erfolgreiche Minuten der Gladbacher folgen. Nach 77 Minuten sorgte Brouwers für den Ausgleich. Nur zwei Minuten später brachte Arango die Gäste in Führung.  Hannover wollte noch die passende Antwort geben, fand jedoch kein Mittel um die Abwehr der Gäste aus dem Konzept zu bringen. Von daher blieb es beim 3:2 der Fohlen.

Wie spielte Freiburg am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Freiburger empfingen am letzten Spieltag den deutschen Meister aus Dortmund. Bei dichtem Schneefall und somit keinen idealen Platzverhältnissen lief der Ball auf beiden Seiten nur schwer. Die Freiburger waren jedoch schneller im Spiel und kamen mit den Bedingungen besser zurecht. Nach 15 Minuten kam man zur ersten guten Möglichkeit. Der Pfosten verhinderte jedoch Schlimmeres für den BVB. Die Breisgauer waren die spielbestimmende Mannschaft und gaben im ersten Durchgang den Ton an. Dennoch versäumte man es die Führung zu machen und somit blieb es bis zum Pausenpfiff beim torlosen Remis. Klopp schien seiner Mannschaft in der Halbzeitpause Leben eingehaucht zu haben. Die Dortmunder machten nach dem Seitenwechsel Druck. Die ersten Chancen sollten nicht lange auf sich warten lassen. Nach 54 Minuten erzielte Subotic die Führung der Gäste. Die Hausherren hatten fast die passende Antwort parat. Weidenfeller hielt seinen Kasten aber sauber. Nach 83 Minuten entschied Götze mit dem 2:0 die Begegnung.

Direktvergleich  zwischen Gladbach und Freiburg

Beide Teams trafen bereits 12 Mal aufeinander. Nur zwei Begegnungen konnte der Sportclub für sich entscheiden. Dem stehen fünf Niederlagen und fünf Unentschieden gegenüber. Der Direktvergleich deutet somit auf ein Unentschieden oder einen Sieg der Fohlen hin.

Mögliche Aufstellung:

Gladbach

ter Stegen – Stranzl, Brouwers, Alvaro Dominguez, Daems – Nordtveit, Marx – Rupp, Arango – Herrmann, de Camargo
Trainer: Favre

Freiburg

Baumann – Mujdza, Ginter, Diagne, Sorg – Makiadi, Schuster – Schmid, D. Caligiuri – Freis, M. Kruse
Trainer: Streich

Formcheck:

Gladbach

28/10/2012  Bundesliga  Hannover vs. M’gladbach  S – 2:3  
25/10/2012  UEFA Europa League, Gruppe C  M’gladbach vs. Ol. Marseille  S – 2:0  
20/10/2012  Bundesliga  Bremen vs. M’gladbach  N – 4:0  
12/10/2012  Freundschaftsspiele  M’gladbach vs. Paderborn  N – 0:2  
07/10/2012  Bundesliga  M’gladbach vs. E. Frankfurt  S – 2:0  
04/10/2012  UEFA Europa League, Gruppe C  M’gladbach vs. Fenerbahce  N – 2:4
                                                                                                                 
Freiburg

27/10/2012  Bundesliga  Freiburg vs. Dortmund  N – 0:2  
20/10/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Freiburg  S – 0:2  
12/10/2012  Freundschaftsspiele  Aalen vs. Freiburg  S – 2:3  
06/10/2012  Bundesliga  Freiburg vs. Nürnberg  S – 3:0  
30/09/2012  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Freiburg  N – 2:1  
26/09/2012  Bundesliga  Freiburg vs. Bremen  N – 1:2

Gladbach: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Freiburg: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Gladbach gegen Freiburg

10/03/2012  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  0:0  
07/05/2011  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  2:0   
27/02/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  1:1   
11/05/2008  2. Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  2:3   
06/02/2005  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  3:2   
21/02/2004  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  2:2   
27/10/2001  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  2:2   
22/11/1998  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  3:1   
12/04/1997  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  4:3   
13/08/1995  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  1:0   
01/04/1995  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  1:2   
26/02/1994  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  1:1

5 Siege Gladbach – 5 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 2 Siege Freiburg

Wett-Quoten Gladbach gegen Freiburg

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Gladbach: 2.10

Unentschieden: 3.40

Sieg Freiburg: 3.40

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Gladbach: 2.10

Unentschieden: 3.40

Sieg Freiburg: 3.70

(Stand: 30. Oktober 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Gladbacher haben beim letzten Spiel in Hannover stark aufgespielt und konnten vor allem im zweiten Durchgang überzeugen. Die Mannschaft hat Potenzial und wird sich zuhause gegen Freiburg durchsetzen. Wir gehen davon aus, dass die Favre-Elf mit dem Sieg gegen Hannover viel Selbstvertrauen getankt hat und nun eine Serie startet.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Gladbach

Wettquote auf Tipico: 2.10

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.

8. März 2012 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps
Bundesliga Tipp Gladbach vs Freiburg

Gladbach Freiburg Tipp – 10.03.2012 um 15:30 Uhr

Am Samstag, den 10.03., treffen um 15:30 Uhr Gladbach und Freiburg aufeinander. Gladbach konnte in der bisherigen Saison vollkommen überzeugen. Lucien Favre hat seine Mannschaft sehr gut eingestellt und spielt um die Teilnahme an der Königsklasse mit. Vor Saisonbeginn hätte sicher niemand damit gerechnet. Die Borussen belegen zurzeit den dritten Tabellenplatz mit einem Punkt Rückstand auf den deutschen Rekordmeister Bayern München. Auf die Dortmunder hat man bereits acht Punkte Rückstand. Schalke sitzt den Gladbachern im Nacken, denn man hat nur ein drei Punkte Polster auf die Königsblauen. Es ist somit Spannung im Kampf um die Teilnahme für die Champions League geboten. Freiburg befindet sich im Tabellenkeller. Man belegt den 17. Tabellenplatz. Zuletzt keimte bei den Freiburgern aber wieder Hoffnung auf. Denn man setzte sich mit 2:1 gegen Schalke durch und konnte die Rote Laterne an Lautern abgeben. Zwei Punkte haben die Freiburger auf den rettenden 15. Platz aufzuholen. Bei noch 10 ausstehenden Spielen ist noch alles drin. Spannung sollte im Abstiegskampf vorprogrammiert sein.

Teamcheck Gladbach:

Die Gladbacher sind in der bisherigen Saison zuhause ungeschlagen. Mit einer Bilanz von acht Siegen und vier Unentschieden belegt man in der Heim-Tabelle Platz vier. In 12 Heimspielen konnte man insgesamt 25 Tore erzielen und hat nur acht Gegentreffer zugelassen. Neben Bayern und Dortmund verfügt Gladbach über die sicherste Abwehr in der Bundesliga.

Die Rückrunde in der Bundesliga fing so grandios an. Mit einem 3:1 gegen Bayern und einem 3:0 in Stuttgart konnte man sechs Punkte aus zwei Spielen mitnehmen. Auch gegen Schalke und Lautern setzte man sich mit einem Dreier durch. Zuletzt waren die Leistungen jedoch eher durchwachsen. Zuhause gegen den HSV reichte es nur für ein 1:1 und in Nürnberg musste man sich mit 0:1 geschlagen geben. Alles in allem spielt Gladbach eine hervorragende Saison. Die Mannschaft hat die Erwartungen um Längen übertroffen.

Teamcheck Freiburg:

Freiburg verkörpert neben Wolfsburg das auswärtsschwächste Team der Bundesliga. In 12 Auswärtsspielen konnte man nur fünf Punkte holen. Die Auswärtsbilanz von einem Sieg, zwei Unentschieden und acht Niederladen ist als sehr schlecht anzusehen. Freiburg schafft es auf Rang 17 in der Auswärtstabelle der Bundesliga. Ein großes Problem stellt die Abwehr der Freiburger auswärts dar. Keine andere Mannschaft hat so viele Gegentore auswärts kassiert, wie Freiburg. Insgesamt waren es 35. Demgegenüber stehen nur 14 Buden, die man den Gegnern einschenken konnte.

In den bisherigen sieben Rückrundenspielen konnte Freiburg nur zwei Siege erzielen. Man setzte sich gegen Augsburg und zuletzt gegen Schalke durch. In Mainz, Wolfsburg und Stuttgart musste man sich jedoch geschlagen geben. Dennoch zeigte man gegen große Mannschaften wie z. B. die Bayern eine respektable Leistung und konnte sich ein Unentschieden erkämpfen. Die nächsten Spiele der Freiburger werden entscheidend sein, in welche Richtung es für die Mannschaft geht.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Gladbach gegen Freiburg werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Gladbach am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Favre Elf trat am letzen Spieltag in Nürnberg an. Beide Mannschaften zeigten in der Anfangsphase keine überragende Leistung. Die Nürnberger beschränkten sich mehr auf ihre Defensive und wollten mit einem gut organisierten Konterspiel zum Erfolg kommen. Gladbach musste somit das Spiel machen. Die Gladbacher nahmen sich dieser Aufgabe an, taten sich jedoch in ihren Offensivbemühungen ziemlich schwer. Beide Teams zeichneten sich durch viele Ungenauigkeiten und Abstimmungsprobleme aus. Einen wirklich flüssigen Spielablauf sollte es vorerst nicht geben. Selbst wenn die Kontrahenten vors Tor des Gegners kamen, fehlte es an Präzision im Abschluss. Beide Mannschaften zeichneten sich durch eine sehr gut organisierte Abwehr aus und aus diesem Grund waren Torchancen Mangelware. Beide Teams gingen mit dem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Nach dem Wiederanpfiff kam endlich ein bisschen Leben ins Spiel. Sicher war es immer noch nicht das Superspiel aber dennoch zeigten beide Teams ein wenig Angriffslust. Das Spiel wurde schneller und beide Mannschaften waren bemüht, dennoch kam es kaum zu nennenswerten Torchancen,  da die Abwehrreihen einfach zu gut organisiert waren. Im Laufe der zweiten  Halbzeit wurden die Nürnberger jedoch besser und wollten den Sieg. Zumindest machte es den Eindruck. Trainer Hecking setzte auf die Offensive und brachte einen weiteren Stürmer. Der Joker Bunjaku sollte auch auf sich aufmerksam machen. Denn wenige Minuten nach seiner Einwechslung erzielte er den Führungstreffer für die Gastgeber. Nürnberg gewann dieses Match nicht unverdient.

Wie spielte Freiburg am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Freiburger durften am letzten Spieltag vor heimischer Kulisse gegen Schalke antreten. Die meisten sahen die Knappen als klaren Favoriten in diesem Spiel. Doch Schalke musste auf den Einsatz von Huntelaar verzichten. Auch Farfan lief nicht auf. Stevens musste somit den Topscorer „Hunter“ aus seinem Team ersetzen. Sollte es eine Überraschung in diesem Match geben? Die Schalker Gäste hatten gerade in den ersten Spielminuten mehr Spielanteile und konnten sich immer wieder über die rechte Seite in Szene setzen. Nach einigen Warnschüssen der Königsblauen wachten die Hausherren jedoch auf und begannen die Kontrolle im Spiel zu erlangen. Immer wieder spielten die Gastgeber über die Flügel und kamen so zu gefährlichen Torchancen. Das erste Tor sollte nicht lange auf sich warten lassen. Nach gut 18 Minuten war es soweit nach Vorarbeit von Flum netzte Freis zur Führung der Freiburger ein. Schalke war bestrebt sofort auszugleichen. Die Rechnung hatten sie jedoch ohne Baumann im Tor der Hausherren gemacht. Dieser hielt die Führung seiner Mannschaft vorerst fest. Nach der Führung spielten die Freiburger weiter nach vorne, konnten jedoch keinen weiteren Treffer in der ersten Halbzeit erzielen. Schalke schien ziemlich beeindruckt und kam kurz vorm Pausentee noch zu einer guten Möglichkeit, da diese jedoch nicht genutzt wurde, sollte es vorerst beim 1:0 der Breisgauer bleiben. Auch nach dem Seitenwechsel durften sich die Fans über eine spannende Begegnung freuen. Auf beiden Seiten kam es nun zu guten Möglichkeiten. Dennoch sollte Freiburg zum nächsten Tor kommen. Nach einen Foul an Schmid im Strafraum blieb Schiri Marco Fritz nichts anderes übrig, als auf Elfer zu entscheiden. Caligiuri versenkte den Ball zum 2:0. Stevens brachte Pukki für Raul und setzte auf die Offensive. Nur 30 Sekunden später machte Pukki den Anschluss. Beide Mannschaften konnten in der Schlussphase zahlreiche Chancen nicht verwerten und somit blieb es bei der Führung der Gastgeber.

Direktvergleich zwischen Gladbach und Freiburg:

Der Direktvergleich zwischen beiden Mannschaften deutet auf einen Sieg der Gladbacher bzw. auf ein Unentschieden hin. Aus den letzten 11 Aufeinandertreffen feierte die Borussia fünf Siege und vier Mal trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden.  Zwei weitere Male konnte Freiburg den Platz als Sieger verlassen. Markant ist, dass in neun von 11 Spielen beide Mannschaften mindestens einen Treffer erzielt haben.

Mögliche Aufstellung:

Gladbach

ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Dante, Daems – Nordtveit, Neustädter – Reus, Arango – Hanke, de Camargo
Trainer: Favre

Freiburg

Baumann – Sorg, Diagné, Flum, Lumb – Schmid, Schuster, Makiadi, D. Caligiuri – Rosenthal – Freis
Trainer: Streich

Formcheck:

Gladbach

04/03/2012  Bundesliga  Nürnberg vs. M’gladbach  N – 1:0  
24/02/2012  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  U – 1:1  
18/02/2012  Bundesliga  Kaiserslautern vs. M’gladbach  S – 1:2  
11/02/2012  Bundesliga  M’gladbach vs. Schalke 04  S – 3:0  
08/02/2012  DFB-Pokal  Hertha vs. M’gladbach  S – 0:0 0:2 (n.V.)  
04/02/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. M’gladbach  U – 0:0
                                                                                                                    
Freiburg

03/03/2012  Bundesliga  Freiburg vs. Schalke 04  S – 2:1  
25/02/2012  Bundesliga  Stuttgart vs. Freiburg  N – 4:1  
18/02/2012  Bundesliga  Freiburg vs. B. München  U – 0:0  
10/02/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Freiburg  N – 3:2  
05/02/2012  Bundesliga  Freiburg vs. Bremen  U – 2:2  
29/01/2012  Bundesliga  Mainz 05 vs. Freiburg  N – 3:1

Gladbach: 2 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Freiburg: 1 Sieg – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Gladbach gegen Freiburg

07/05/2011  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  2:0  
27/02/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  1:1   
11/05/2008  2. Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  2:3   
06/02/2005  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  3:2   
21/02/2004  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  2:2   
27/10/2001  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  2:2   
22/11/1998  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  3:1   
12/04/1997  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  4:3   
13/08/1995  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  1:0   
01/04/1995  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  1:2   
26/02/1994  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  1:1

5 Siege Gladbach – 4 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Siege Freiburg

Wett-Quoten Gladbach gegen Freiburg

Bet365

Sieg Gladbach: 1.53

Unentschieden: 4.00

Sieg Freiburg: 6.00

Tipico

Sieg Gladbach: 1.50 

Unentschieden: 4.30

Sieg Freiburg: 7.00

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Nach der Niederlage gegen Nürnberg muss Gladbach wieder kommen. Bei einer erneuten Niederlage oder einen Unentschieden bestände die Gefahr den dritten Tabellenplatz nicht mehr halten zu können. Gladbach sollte zuhause stark genug sein, um sich gegen Freiburg durchzusetzen. Wir gehen von einem Sieg der Gladbacher aus.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Gladbach

Wettquote auf Bet365: 1.53

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.

6. Mai 2011 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Gladbach Freiburg Tipp – 07.05.2011 um 15:30 Uhr

Die Gladbacher haben ihre Aufholjagd im Abstiegskampf gestartet. Noch vor einigen Wochen wurden die Fohlen als erster potentieller Absteiger gehandelt. Doch das Team kämpfte und holte Punkt um Punkt. Die Mannschaft gewann 3 der letzten 4 Bundesliga Partien und hat nur noch 2 Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Die Fohlen haben wieder neue Hoffnung geschöpft.  Besonders die letzten beiden Siege waren beeindruckend. Sowohl gegen den neuen Meister aus Dortmund als auch gegen Hannover 96 konnte die Borussia Siege feiern. Rückblickend war der Dreier gegen den BVB zwar mehr als nur glücklich, doch in Hannover siegte Gladbach völlig verdient. Damit die gestartete Aufholjagd nicht verpufft, muss gegen Freiburg ein Heimsieg folgen. Ansonsten sind die beiden Sieg für die Katz. Mit Freiburg haben die Gladbacher einen Gegner am 33. Bundesliga Spieltag zu Gast, für den die Saison eigentlich bereits gelaufen ist – Nach oben und unten können die Breisgauer nichts mehr bewegen. Dennoch konnte die Mannschaft am vergangenen Spieltag in Hamburg überzeugen und siegte dank der beiden Tore von Cisse mit 2:0. Zu unterschätzen sind diese Freiburger also nicht. Immerhin geht es für Cisse um die Torjägerkrone. Mit 22 erzielten Treffern liegt der Senegalese nur 2 Tore hinter Bayern-Stürmer Gomez zurück. Da könnte also noch was gehen. Die Ausgangssituation für Gladbach ist eindeutig: Ein Sieg muss her.

Das Heimspiel in der Hinrunde gewannen die Freiburger souverän mit 3:0 gegen Gladbach. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten übernahmen die Breisgauer das Kommando. Zunächst gehörte die Anfangsphase den Gästen aus Gladbach. Die Freiburger fanden kein geeignetes Mittel gegen aggressiv aufspielende Fohlen und hatten Glück nicht in Rückstand geraten zu sein. In der 19. Minute fiel dann allerdings der Führungstreffer durch Cisse. Mit der Führung im Rücken gewann das Freiburger Spiel an Sicherheit. Noch vor der Halbzeitpause erhöhte Barth auf 2:0 für die Freiburger. Auch nach der Pause blieb Freiburg am Drücker und bestimmte das Spielgeschehen. Cisse sein zweiter Treffer zum 3:0 besiegelte die Niederlage der Gladbacher.

Werfen wir den obligatorischen Rückblick auf den vergangenen Spieltag beider Mannschaften: Die Gladbacher feierten am letzten Bundesliga Spielwochenende einen ganz wichtigen Dreier in Hannover. Nach 90 Minuten Spielzeit siegte die Borussia verdient gegen Hannover. Von Beginn an waren die Gladbacher das spielbestimmende Team und dominierten das Spiel. Die Mannschaft hat den letzten Strohhalm gegriffen. Angetrieben vom überragenden Reus spielte das Team mutig, selbstbewusst und clever nach vorne. Die Gladbacher sind sicherlich keine „Übermannschaft“, aber zeitweise kamen die Hannoveraner nicht einmal aus der eigenen Hälfte heraus. Lediglich das Tor wollte den Fohlen nicht gelangen. Von Hannover kam im ersten Durchgang herzlich wenig. Zur Halbzeitpause gingen beide Mannschaften mit einem 0:0 Unentschieden in die Kabinen. Auch im zweiten Durchgang blieb Gladbach das spielbestimmende Team. Der hochverdiente und erlösende Treffer für die Gladbacher erzielte Reus in der 76. Minute. Erst in der Schlussphase merkte man ein leichtes Aufbäumen der Hannoveraner – Es kam allerdings viel zu spät. Am Ende siegt die Borussia völlig verdient und nimmt die 3 Punkte mit nach Hause.

Die Freiburger kamen am letzten Bundesliga Spielwochenende zu einem etwas überraschenden 2:0 Sieg in Hamburg. Die Zuschauer sahen recht unterhaltsame Partie. Die Hanseaten hatten zu Beginn der Partie mehr Spielanteile. Freiburg setzte auf gefährliche Konter. In der 16. Minute schlug für die Breisgauer ihr Top-Torjäger Cisse zu und erzielte das 1:0 für Freiburg. Zuvor verbuchten beide Mannschaften bereits einige Torchancen. Der HSV war bemüht die Partie zu drehen, allerdings ließ die Mannschaft jegliche Torgefahr vermissen und somit hatte die Freiburger-Hintermannschaft ein relativ leichtes Spiel. Bis zum Ende blieb die Partie offen. In der 88. Minute machte Cisse mit seinem zweiten Treffer und gleichzeitig 22. Saisontor den Sack endgültig zu.

Mögliche Aufstellung:

Gladbach

ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Brouwers, Daems – Nordtveit, Neustädter – Reus, Arango – Hanke, Idrissou
Trainer: Favre

Freiburg

Baumann – Mujdza, Krmas, Toprak, Butscher – Schuster – Nicu, Rosenthal, Makiadi, Putsila – Cissé
Trainer: Dutt

Formcheck:

Gladbach

30/04/2011  Bundesliga  Hannover vs. M’gladbach  S – 0:1  
23/04/2011  Bundesliga  M’gladbach vs. Dortmund  S – 1:0  
15/04/2011  Bundesliga  Mainz 05 vs. M’gladbach  N – 1:0  
10/04/2011  Bundesliga  M’gladbach vs. Köln  S – 5:1  
02/04/2011  Bundesliga  B. München vs. M’gladbach  N – 1:0  
25/03/2011  Freundschaftsspiele  Emmen vs. M’gladbach  S – 1:4           
                     
Freiburg

30/04/2011  Bundesliga  Hamburg vs. Freiburg  S – 0:2  
21/04/2011  Bundesliga  Freiburg vs. Hannover  N – 1:3  
17/04/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Freiburg  N – 3:0  
09/04/2011  Bundesliga  Freiburg vs. Hoffenheim  S – 3:2  
02/04/2011  Bundesliga  Mainz 05 vs. Freiburg  U – 1:1  
19/03/2011  Bundesliga  Freiburg vs. B. München  N – 1:2                             
      
Gladbach: 4 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Freiburg: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Die Gladbacher rollen mit viel Rückenwind das Bundesliga Feld von hinten auf. Noch vor Wochen waren die Fohlen bereits abgeschrieben. Doch auf der Bundesliga Zielgeraden meldete sich die Favre-Elf mit Kampfesgeist, Siegeswillen und viel Leidenschaft im Kampf um den Klassenerhalt zurück. Die Gladbacher gewannen 3 der letzten 4 Bundesliga Partien. Nach der Winterpause holten die Fohlen insgesamt 22 Punkte und verbuchen eine Rückrundenbilanz von: 7 Siege, 1 Unentschieden und 7 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 19:17. Nach zuletzt 2 Niederlagen in Folge konnten die Freiburger am letzten Bundesliga Spieltag einen etwas überraschenden 2:0 Sieg in Hamburg feiern. Die Dutt-Elf holte nach der Winterpause bislang 16 Punkte und verzeichnet eine Rückrundenbilanz von: 4 Siege, 4 Unentschieden und 7 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 16:22. Werfen wir einen Blick auf das Bundesliga Restprogramm beider Mannschaften bis zum Saisonende.

Gladbach spielt noch gegen:

(H) SC Freiburg und (A) Hamburger SV

Freiburg spielt noch gegen:

(A) B. Mönchengladbach und (H) Bayer Leverkusen

Statistik: Gladbach gegen Freiburg:

27/02/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  1:1   
11/05/2008  2. Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  2:3   
06/02/2005  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  3:2   
21/02/2004  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  2:2   
27/10/2001  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  2:2   
22/11/1998  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  3:1   
12/04/1997  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  4:3   
13/08/1995  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  1:0   
01/04/1995  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  1:2   
26/02/1994  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  1:1                              

4 Siege Gladbach – 4 Unentschieden – 2 Siege Freiburg

Wett-Quoten Gladbach gegen Freiburg:

Bet365

Sieg Gladbach: 1.57   

Unentschieden: 4.00

Sieg Freiburg: 5.50

Tipico

Sieg Gladbach: 1.60

Unentschieden: 4.00

Sieg Freiburg: 6.00

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Nach dem Prinzip Alles oder Nichts setzt Gladbach im Bundesliga Endspurt alles auf eine Karte. Die Mannschaft ist hochmotiviert und legt einen Kampfes- und Siegeswillen an den Tag, der schon echt beeindruckend ist. Mit den beiden Siegen zuletzt gegen Hannover und Dortmund meldet sich Gladbach im Kampf um den Klassenerhalt eindrucksvoll zurück. Man bedenke: Vor noch ein paar Wochen war die Mannschaft komplett abgeschrieben und nun beträgt der Rückstand auf den Relegationsplatz nur noch 2 Punkte. Selbst das rettende Ufer ist nur 3 Zähler entfernt. Trainer Lucien Favre hat seine Mannschaft auf den Punkt genau eingeschworen und wird sicherlich die Marschroute für den 33. Spieltag exakt vorgegeben haben – Leidenschaft und Kampfeswillen bis zum Umfallen! Die Mannschaft glaubt an sich und ein Dreier im Heimspiel gegen Freiburg ist sehr wahrscheinlich. Der überragende Antreiber bei den Fohlen ist Reus. Da für Freiburg die Saison gelaufen ist, tippen wir auf einen Sieg der Gladbacher.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Gladbach

Wettquote auf Tipico: 1.60

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.