Wett Tipp Bundesliga


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Wett Tipp Bundesliga und Fussball Bundesliga Tipps im Allgemeinen.
17. September 2010 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Nach dem schlechtesten Bundesliga-Start in der Vereinsgeschichte konnte der VfB Stuttgart am Donnerstag einen hochverdienten 3:0 Erfolg gegen Young Boys Bern in der Europa League feiern. Besonders in der ersten Spielhälfte legte der VfB eine Dominanz zu Tage, die die Mannschaft in der Bundesliga oft vermissen ließ. In der 23. Minute brachte Cacau sein Team per Elfmeter in Front. Nach dem Seitenwechsel agierte Stuttgart zwar nicht mehr so druckvoll. Die Schwaben kamen dennoch zu ihren Chancen. Gentner und Tasci trafen nach dem Seitenwechsel zum 3:0 für den VfB. Dieser Sieg war enorm wichtig für den VfB. Nach 3 Pleiten in der Bundesliga, gilt es nun den Schwung mit in die Bundesliga zu nehmen und sich mit einem anderen Gesicht zu präsentieren.

Gladbach verlor überraschend deutlich am vergangenen Spieltag daheim gegen Frankfurt mit 0:4. Besonders in der Hintermannschaft offenbarte Gladbach große Schwächen. Über 90 Minuten war die Borussia das klar unterlegende Team und hatte der Eintracht nichts entgegenzusetzen. Paradox eigentlich. Am zweiten Spieltag lieferte Gladbach ein regelrechtes Feuerwerk in Leverkusen ab und gewann die Partie dank einer kreativ und clever spielenden Offensive. Von dieser Offensive war gegen Frankfurt nichts zu sehen. In Stuttgart muss sich das Frontzeck-Team gehörig steigern.

Die Stuttgarter haben ein erstes Signal in der Europa League gesetzt. Die Mannschaft lebt noch. Nun gilt es an die gezeigte Leistung aus der Euro League in der Bundesliga anzuknüpfen. Die Schwaben liegen in der aktuellen Tabelle auf Rang 18 und haben die rote Laterne inne. Gegen Gladbach kann nur ein Sieg zählen. Bisher entpuppten sich beide Abwehrreihen als sehr labil.

Mögliche Aufstellung

VfB Stuttgart

Ulreich – Träsch, Tasci, Delpierre, Boka – Kuzmanovic, Gentner – Camoranesi, Didavi – Cacau, Pogrebnyak

Borussia M’gladbach

Bailly – Levels, Brouwers, Dante, Daems – Bradley, Marx – Herrmann, Arango – Reus, Idrissou

Den Stuttgartern fehlen im Spiel gegen Gladbach P. Degen (Pfeiffersches Drüsenfieber) und Audel (Knöchel-OP). Gladbach Trainer Frontzeck muss auf Dorda (Patellasehnenriss), Janeczek (nach Knöchelbruch), Jaures (Knie), Jantschke (Mittelfußbruch), de Camargo (Kapselverletzung) und Matmour (Achillessehnenprobleme)

Letzten 6 Spiele beider Mannschaften

VfB Stuttgart

16/09/2010  UEFA Europa League, Gruppe H  Stuttgart vs. Young Boys Bern  S – 3:0  
11/09/2010  Bundesliga  Freiburg vs. Stuttgart  N – 2:1  
04/09/2010  Freundschaftsspiele  Heidenheim vs. Stuttgart  S – 2:3  
29/08/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  N – 1:3  
26/08/2010  UEFA Europa League-Qualifikation  Stuttgart vs. Slovan Bratislava  U – 2:2  
22/08/2010  Bundesliga  Mainz 05 vs. Stuttgart  N – 2:0 

Borussia M’gladbach

11/09/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. E. Frankfurt  N – 0:4  
03/09/2010  Freundschaftsspiele  RW Ahlen vs. M’gladbach  S – 0:3  
29/08/2010  Bundesliga  Leverkusen vs. M’gladbach  S – 3:6  
21/08/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Nürnberg  U – 1:1  
14/08/2010  DFB-Pokal  Aue vs. M’gladbach  S – 1:3  
07/08/2010  Freundschaftsspiele  Union Berlin vs. M’gladbach  S – 1:4  

VfB Stuttgart: 2 Siege – 1 Unentschieden – 3 Niederlagen

Borussia M’gladbach: 4 Siege – 1 Unentschieden – 1 Niederlage

Nach zuletzt 3 Niederlagen in Folge in der Bundesliga, gab der VfB Stuttgart das erste Lebenszeichen in der Europa League von sich. Die Gladbacher holten aus den 3 Bundesliga Partien 4 Punkte (1 Sieg, 1 Unentschieden und 1 Niederlage).

Head to Head Direktvergleich beider Mannschaften

03/04/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. M’gladbach  2:1  
31/01/2009  Bundesliga  Stuttgart vs. M’gladbach  2:0   
26/11/2006  Bundesliga  Stuttgart vs. M’gladbach  1:0   
15/10/2005  Bundesliga  Stuttgart vs. M’gladbach  1:1   
20/11/2004  Bundesliga  Stuttgart vs. M’gladbach  1:0   
14/02/2004  Bundesliga  Stuttgart vs. M’gladbach  1:1   
23/02/2003  Bundesliga  Stuttgart vs. M’gladbach  4:0   
01/12/2001  Bundesliga  Stuttgart vs. M’gladbach  1:1   
20/03/1999  Bundesliga  Stuttgart vs. M’gladbach  2:2   
21/09/1997  Bundesliga  Stuttgart vs. M’gladbach  3:0   
26/10/1996  Bundesliga  Stuttgart vs. M’gladbach  5:0   
23/09/1995  Bundesliga  Stuttgart vs. M’gladbach  5:0   
03/12/1994  Bundesliga  Stuttgart vs. M’gladbach  2:4   
19/03/1994  Bundesliga  Stuttgart vs. M’gladbach  3:0 

9 Siege VfB Stuttgart – 4 Unentschieden – 1 Sieg Borussia M’gladbach

Der Head to Head Vergleich tendiert zu einem Sieg der Stuttgarter. Durch den Sieg gegen Bern hat der VfB neuen Aufwind getankt.

Wettquoten im Überblick

Bet365

Sieg VfB Stuttgart: 1.80                                            

Unentschieden: 3.50

Sieg Borussia M’gladbach: 4.50

Expekt

Sieg VfB Stuttgart: 1.85                                              

Unentschieden: 3.40

Sieg Borussia M’gladbach: 4.25

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

Der VfB Stuttgart hält in der Bundesliga die „rote Laterne“ und belegt aktuell den letzten Tabellenplatz. Für Trainer Gross gilt es nun, seinen Verein wieder auf Kurs zu führen. Mit dem 3:0 Sieg gegen Bern tankte die Mannschaft Selbstvertrauen für die Bundesliga Partie gegen Gladbach. Die Stuttgarter erwartet ein schweres Spiel, denn auch die Borussia muss sich nach der 0:4 Pleite rehabilitieren. Beide Abwehrreihen sind die Schwachstelle der Mannschaften. Anhand des Head to Head Vergleich, der letzten Partie gegen Bern und des Heimvorteils tendieren wir zu einem Sieg der Stuttgarter. Alternativ könnte man auch eine Wette auf ein mögliches Over 2,5 platzieren. Beide Mannschaften stehen unter Zugzwang und die Abwehrreihen sind immer gut für einen Gegentreffer.

Wett Tipp: Sieg Stuttgart

Wettquote bei Bet365: 1,80

Wettquote bei Expekt: 1,85

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.

16. September 2010 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Nach 3 Spieltagen in der Bundesliga führt die TSG Hoffenheim die Tabelle vor den Mainzern an. Die TSG konnte zum Bundesliga-Auftakt alle 3 Spiele gewinnen und holte somit die maximale Punkteausbeute. Immerhin schlug Hoffenheim den Vizemeister Schalke 04 am vergangenen Spieltag mit 2:0 und den Tabellendritten der Vorsaison Werder Bremen mit 4:1. Die Rangnick-Elf macht einen gefestigten Eindruck und wirkt eingespielt. Vorsah in der 37. Minute und Salihovic erzielten die Tore für Hoffenheim am letzten Spieltag gegen Schalke 04. Lediglich die Chancenausbeute in der zweiten Spielhälfte kann man bei der TSG kritisieren. Oftmals wurden ließ Hoffenheim stark herausgespielte Konterangriffe in der zweiten Spielhälfte genutzt. Diese Mannschaft erinnert an die Saison 2008/2009, wo man Herbstmeister wurde. Besonders Vorsah spielt bisher eine starke Saison. Hoffenheim wird sicherlich noch für die eine oder andere Überraschung in dieser Saison gut sein.

Kaiserslautern holte aus den ersten 3 Bundesliga Partien 2 Siege und eine Niederlage. Auf dem Betzenberg ist man anscheinend noch immer eine Macht. Den deutschen Rekordmeister Bayern München konnte man vor heimischem Publikum mit 2:0 schlagen und nutzte die eigenen Chancen konsequent aus. Am vergangenen Spieltag kassierten die „Roten Teufel“ jedoch eine 1:2 Niederlage in Mainz. Zwischenzeitlich brachte Lakic die „Roten Teufel“ in der 20. Minute in Front. In einer umkämpften Partie drehte schließlich Mainz das Spiel, dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Spielhälfte. In binnen von nur 2 Minuten (71. Minute und 73. Minute) erzielten Bungert und Schürrle die Tore für Mainz. Lautern wurde letztendlich für die defensive Spielweise bestraft.

Der Tabellenerste reist zum Tabellenfünften.

Mögliche Aufstellung

1. FC Kaiserslautern

Sippel – Dick, Amedick, Rodnei, Jessen – Kirch, Bilek, Tiffert, Ilicevic – Hoffer, Lakic

TSG Hoffenheim

Starke – Beck, Simunic, Vorsah, Compper – Weis, Luiz Gustavo, Salihovic – Mlapa, Ibisevic, Ba

Auf Seiten der Hoffenheimer fallen Jaissle (Aufbautraining) und Obasi (Aufbautraining) aus. Ein Einsatz von Compper ist derzeitig noch fraglich, da dieser unter Rückenproblemen leidet. Für ihn könnte Eichner in die Startelf rücken. Lautern Trainer Kurz kann gegen Hoffenheim aus den Vollen schöpfen.

Letzten 6 Spiele beider Mannschaften

1. FC Kaiserslautern

12/09/2010  Bundesliga  Mainz 05 vs. Kaiserslautern  N – 2:1  
27/08/2010  Bundesliga  Kaiserslautern vs. B. München  S – 2:0  
21/08/2010  Bundesliga  Köln vs. Kaiserslautern  S – 1:3  
13/08/2010  DFB-Pokal  Osnabrück vs. Kaiserslautern  S – 1:1 2:3 (n.V.)  
31/07/2010  Freundschaftsspiele  Kaiserslautern vs. Auxerre  S – 3:1  
24/07/2010  Freundschaftsspiele  Kaiserslautern vs. Liverpool  S – 1:0 

TSG Hoffenheim

10/09/2010  Bundesliga  Hoffenheim vs. Schalke 04  S – 2:0  
28/08/2010  Bundesliga  St. Pauli vs. Hoffenheim  S – 0:1  
21/08/2010  Bundesliga  Hoffenheim vs. Bremen  S – 4:1  
14/08/2010  DFB-Pokal  Rostock vs. Hoffenheim  S – 0:4  
08/08/2010  Freundschaftsspiele  Hoffenheim vs. Sunderland  S – 3:1  
05/08/2010  Freundschaftsspiele  Hoffenheim vs. AL Wahda  N – 0:1  

1. FC Kaiserslautern: 4 Siege – 1 Unentschieden – 1 Niederlage

TSG Hoffenheim: 5 Siege – 0 Unentschieden – 1 Niederlage

Beide Teams sind gut in Form. Hoffenheim liegt überraschend nach 3 Spieltagen an der Tabellenspitze. Auch Lautern kann mit der bisherigen Leistung zufrieden sein.

Head to Head Direktvergleich beider Mannschaften

03/08/2008  Freundschaftsspiele  Kaiserslautern vs. Hoffenheim  0:3   
04/04/2008  2. Bundesliga  Kaiserslautern vs. Hoffenheim  0:2 

0 Siege 1. FC Kaiserslautern – 0 Unentschieden – 2 Siege TSG Hoffenheim

Bisher spielte Hoffenheim 2x auf dem Betzenberg und konnte beide Partien für sich entscheiden.

Wettquoten im Überblick

Bet365

Sieg 1. FC Kaiserslautern: 2.80                                      

Unentschieden: 3.40

Sieg TSG Hoffenheim: 2.40

Under 2,5: 1,95

Over 2,5: 1,85

Expekt

Sieg 1. FC Kaiserslautern: 2.85                                            

Unentschieden: 3.30

Sieg TSG Hoffenheim: 2.40

Under 2,5: 1,95

Over 2,5: 1,80

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

Hoffenheim holte aus 3 Bundesliga Partien bisher die maximale Ausbeute von 9 Punkten. Die Mannschaft wirkt gut eingespielt und endlich kombiniert man wieder schnell und sucht den Zug zum gegnerischen Tor. Kaiserslautern startete ebenfalls stark in die neue Saison. Besonders der 2:0 Sieg gegen Bayern München kam sehr überraschend. Wir erwarten ein enges Spiel zwischen beiden Mannschaften. Einen Sieg vorherzusagen ist nicht leicht. Auf dem Papier ist die TSG leicht favorisiert. Dennoch sollte man berücksichtigen, dass fast jedes Team es schwer hat, auf dem Betzenberg zu spielen. Wir rechnen mit einem offenen und kampfbetonten Spiel, wo einige Tore fallen können.

Wett Tipp: Over 2,5

Wettquote bei Bet365: 1,85

Wettquote bei Expekt: 1,80

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.

11. September 2010 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Zum Abschluss des 3. Spieltages empfängt der 1. FC Köln den FC St. Pauli. Für die Kölner begann die neue Saison alles andere als gut. Die ersten beiden Bundesliga Partien gegen Kaiserslautern und Werder Bremen wurden deutlich, mit 2 Toren Unterschied, verloren. Zwar lieferten die Geißböcke eine relativ ordentliche Leistung gegen Lautern ab und waren auch mit großer Sicherheit durch die frühe rote Karte gehandicapt, doch letztendlich zählt nur, was man in den Händen hält nach 90 Minuten Spielzeit. In Bremen kassierte Köln eine verdiente 2:4 Klatsche. Das große Problem der Kölner ist derzeitig die instabile Abwehr. In 2 Bundesliga Spielen kassierte der Verein 7 Gegentore. Eine Wahnsinnsquote. Am dritten Spieltag steht Köln und Trainer Soldo daheim gegen Pauli unter einem enormen Druck. Der Trainer ist nicht unbedingt unumstritten. Bei einer erneuten Niederlage könnte sich das Trainerkarussell schneller drehen, als es Soldo lieb ist.

Der FC St. Pauli startete mit einem Sieg und einer Niederlage in die neue Saison. Besonders die Niederlage am Millerntor gegen Hoffenheim war unglücklich. Am Ende wäre ein Unentschieden sicherlich gerecht gewesen. Nun greift Pauli in Köln an. Bereits in der vergangenen Saison zeigte die Mannschaft, dass sie auswärts punkten kann. Nach Lautern war Pauli das zweitstärkste Team der zweiten Bundesliga. Die Kölner können sich auf einen heißen Tanz einrichten.

Mögliche Aufstellung

1. FC Köln

Mondragon – Andrezinho, Geromel, Pezzoni, Ehret – Petit – Lanig, Jajalo – Podolski – Freis, Novakovic

FC Sankt Pauli

M. Hain – Rothenbach, Zambrano, Thorandt, Oczipka – M. Lehmann, Boll – Bruns, Takyi, Naki – Ebbers

Bei den Kölner werden gegen Pauli Mohamad (Rot-Sperre), Schorch (Trainingsrückstand) und Chihi (Trainingsrückstand) fehlen. Auf Seiten von Pauli müssen aller Voraussicht Drobo-Ampem (Trainingsrückstand) und Asamoah passen.

Letzten 6 Spiele beider Mannschaften

1. FC Köln

28/08/2010  Bundesliga  Bremen vs. Köln  N – 4:2  
24/08/2010  Freundschaftsspiele  Schalke 04 vs. Köln  S – 1:2  
21/08/2010  Bundesliga  Köln vs. Kaiserslautern  N – 1:3  
15/08/2010  DFB-Pokal  Meuselwitz vs. Köln  S – 0:2  
07/08/2010  Freundschaftsspiele  Köln vs. Sampdoria  S – 2:0  
04/08/2010  Freundschaftsspiele  Köln vs. Windeck  U – 0:0 

FC Sankt Pauli

28/08/2010  Bundesliga  St. Pauli vs. Hoffenheim  N – 0:1  
21/08/2010  Bundesliga  Freiburg vs. St. Pauli  S – 1:3  
14/08/2010  DFB-Pokal  Chemnitz vs. St. Pauli  N – 1:0  
30/07/2010  Freundschaftsspiele  St. Pauli vs. Racing  S – 3:0  
16/07/2010  Freundschaftsspiele  St. Pauli vs. Leverkusen  U – 1:1  
18/05/2010  Freundschaftsspiele  St. Pauli vs. Celtic Glasgow  N – 0:2 

1. FC Köln: 3 Siege – 1 Unentschieden – 2 Niederlagen

1. FC Sankt Pauli: 2 Siege – 1 Unentschieden – 3 Niederlagen

Für die Kölner ging der Bundesligastart gehörig in die Hosen. Beide Auftaktspiele gegen Werder Bremen und Kaiserslautern wurden verloren. Besonders die Niederlage gegen die „Roten Teufel“ war bitter. Bis Mitte der zweiten Halbzeit hatten die Geißböcke das Spielgeschehen eigentlich unter Kontrolle. Aufgrund einer frühen roten Karte konnte man mit ansehen, wie die Kräfte der Kölner langsam schwanden. Pauli startete mit einem Sieg gegen Freiburg und einer Niederlage gegen Hoffenheim am Millerntor in die neue Saison.

Head to Head Direktvergleich beider Mannschaften

01/02/2008  2. Bundesliga  Köln vs. St. Pauli  1:1   
28/04/2003  2. Bundesliga  Köln vs. St. Pauli  2:1   
13/04/2002  Bundesliga  Köln vs. St. Pauli  2:1   
21/05/2000  2. Bundesliga  Köln vs. St. Pauli  6:3   
14/09/1998  2. Bundesliga  Köln vs. St. Pauli  1:4   
22/03/1997  Bundesliga  Köln vs. St. Pauli  0:1   
20/04/1996  Bundesliga  Köln vs. St. Pauli  1:0   
21/05/2000  2. Bundesliga  Köln vs. St. Pauli  6:3   
14/09/1998  2. Bundesliga  Köln vs. St. Pauli  1:4 

5 Siege 1. FC Köln – 1 Unentschieden – 3 Sieg FC Sankt Pauli

Der Head to Head Vergleich deutet auf einen Sieg der Kölner hin. Seit 4 Spielen ist Köln daheim ungeschlagen gegen Pauli. Eine Tendenz zu einem Over 2,5 Ergebnis ist erkennbar. In 6 der letzten 9 Partien fielen mindestens 3 Treffer.

Heim- und Auswärtsstärke der Mannschaften (vergangene Saison)

1. FC Köln (Heim): 3 Siege – 6 Unentschieden – 8 Niederlagen – 18:29 Tore = Platz 16 in der Heimtabelle

FC Sankt Pauli (Auswärts 2. Liga): 10 Siege – 0 Unentschieden – 7 Niederlagen – 36:19 Tore = Platz 2 in der Auswärtstabelle

Die Kölner gehörten in der vergangenen Saison zu den heimschwächsten Teams der Bundesliga. Lediglich die Absteiger Bochum und die Hertha erzielten vor heimischer Kulisse weniger Punkte. Am Ende der vergangenen Saison belegte Pauli den zweiten Platz in der Auswärtstabelle. Nur die „Roten Teufel“ waren mit 2 Zählern mehr auf dem Konto besser. St. Pauli spielte in der vergangenen Saison kein einziges Mal Unentschieden in der Ferne. Entweder es wurde gewonnen oder die Partie ging verloren.

Wettquoten im Überblick

Bet365

Sieg 1. FC Köln: 2.20                                 

Unentschieden: 3.25

Sieg FC Sankt Pauli: 3.25

Under 2,5: 1,90

Over 2,5: 1,90

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

Der Saisonstart des 1.FC Kölns ging gehörig in die Hose. Die Kölner verloren klar am ersten Spieltag gegen Lautern und darauf ebenso deutlich gegen Werder Bremen. Damit der Trainerstuhl von Zvonimir Soldo nicht mächtig ins wackeln gerät, muss nun ein Heimsieg gegen Pauli her. Doch der FC St. Pauli wird nicht einfach ein Selbstläufer werden. Die Hamburger gewannen verdient am ersten Spieltag in Freiburg. Am zweiten Spieltag folgte dann eine unglückliche Niederlage gegen Hoffenheim. Kampflos wird man sich den Kölnern sicherlich nicht ergeben. Besonders in der Offensive sind die Hamburger stark. Köln offenbarte bis dato erhebliche Probleme in der Abwehr. Wir tendieren zu einem Unentschieden zwischen beiden Mannschaften.

Wett Tipp: Unentschieden

Wettquote bei Bet365: 2,20

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

9. September 2010 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Am Samstag steigt das ewige Duell, der Evergreen, zwischen dem deutschen Rekordmeister Bayern München und dem SV Werder Bremen. Die Bayern kehrten am 2.Spieltag mit einer überraschenden 0:2 Pleite im Gepäck vom Betzenberg aus Kaiserslautern nach Hause. Die Bayern waren zwar das spielbestimmende Team, doch oftmals scheiterte die Mannschaft an sich selbst und ging zu fahrlässig mit den heraus gespielten Chancen um. Innerhalb von nur einer Minute stellten Ilicevic und Lakic den kompletten Spielverlauf auf den Kopf. Unterhalb der Woche tankten viele Spieler der Bayern Selbstvertrauen und spielten teilweise sehr erfolgreich mit ihren Nationalmannschaften in der EM-Qualifikation. Am ersten Spieltag verloren die Hanseaten verdient mit 1:4 gegen Hoffenheim. Die passende Antwort erbrachte die Mannschaft daheim gegen Köln, wo man 4:2 siegte. Neuzugang Arnautovic lieferte eine Gala-Vorstellung ab und steuerte 2 Tore gegen Köln bei. Auf einen ähnlichen Einstand hofft man nun gegen die Bayern.

Mögliche Aufstellung

Bayern München

Butt – Lahm, van Buyten, Badstuber, Contento – van Bommel, Schweinsteiger – T. Müller, Kroos, Ribery – Olic

Werder Bremen

Wiese – Fritz, Prödl, Silvestre, Boenisch – Frings – Bargfrede, Hunt – Wesley – Arnautovic, Hugo Almeida

Bremen Trainer Schaaf muss in München auf 3 Schlüsselspieler verzichten. Mertesacker (Augen- und Kieferhöhlenbruch), Naldo (Knieprobleme) und Pizarro (Muskelfaserriss) fallen verletzungsbedingt aus. Beim deutschen Rekordmeister wird nur Arjen Robben fehlen.

Letzten 6 Spiele beider Mannschaften

Bayern München

27/08/2010  Bundesliga  Kaiserslautern vs. B. München  N – 2:0
20/08/2010  Bundesliga  B. München vs. Wolfsburg  S – 2:1
16/08/2010  DFB-Pokal  Windeck vs. B. München  S – 0:4
13/08/2010  Freundschaftsspiele  B. München vs. Real Madrid  N – 0:0 2:4 (n.E.)
07/08/2010  Super Cup  B. München vs. Schalke 04  S – 2:0
22/05/2010  UEFA Champions League  B. München vs. Inter  N – 0:2

Werder Bremen

28/08/2010  Bundesliga  Bremen vs. Köln  S – 4:2
24/08/2010  UEFA Champions League-Qualifikation  Sampdoria vs. Bremen  N – 3:1 3:2 (n.V.)
21/08/2010  Bundesliga  Hoffenheim vs. Bremen  N – 4:1
18/08/2010  UEFA Champions League-Qualifikation  Bremen vs. Sampdoria  S – 3:1
14/08/2010  DFB-Pokal  RW Ahlen vs. Bremen  S – 0:4
07/08/2010  Freundschaftsspiele  Fulham vs. Bremen  N – 5:1

Bayern München: 3 Siege – 1 Unentschieden – 2 Niederlagen

Werder Bremen: 3 Siege – 0 Unentschieden – 3 Niederlagen

Head to Head Direktvergleich beider Mannschaften

15/08/2009  Bundesliga  B. München vs. Bremen  1:1
20/09/2008  Bundesliga  B. München vs. Bremen  2:5
10/02/2008  Bundesliga  B. München vs. Bremen  1:1
11/03/2007  Bundesliga  B. München vs. Bremen  1:1
05/11/2005  Bundesliga  B. München vs. Bremen  3:1
05/03/2005  Bundesliga  B. München vs. Bremen  1:0
08/05/2004  Bundesliga  B. München vs. Bremen  1:3
12/04/2003  Bundesliga  B. München vs. Bremen  0:1
06/04/2002  Bundesliga  B. München vs. Bremen  2:2
31/03/2001  Bundesliga  B. München vs. Bremen  2:3
20/05/2000  Bundesliga  B. München vs. Bremen  3:1
20/03/1999  Bundesliga  B. München vs. Bremen  1:0
25/10/1997  Bundesliga  B. München vs. Bremen  2:0
29/03/1997  Bundesliga  B. München vs. Bremen  1:0
18/11/1995  Bundesliga  B. München vs. Bremen  2:0
17/06/1995  Bundesliga  B. München vs. Bremen  3:1
05/03/1994  Bundesliga  B. München vs. Bremen  2:0

9 Sieg Bayern München – 4 Unentschieden – 4 Siege Werder Bremen

Mehr als die Hälfte der Spiele konnten die Bayern vor heimischem Publikum gewinnen. Dennoch blieb der deutsche Rekordmeister in den letzten 4 Heimpartien ohne Sieg gegen Werder Bremen. 3 der letzten 4 Spiele endeten mit einem 1:1 Unentschieden. Die Zeit es reif für einen Sieg der Bayern.

Heim- und Auswärtsstärke der Mannschaften (vergangene Saison)

Bayern München (Heim): 12 Siege – 4 Unentschieden – 1 Niederlage – 39:13 Tore = Platz 1 in der Heimtabelle

Werder Bremen (Auswärts): 9 Siege – 4 Unentschieden – 4 Niederlagen – 37:19 Tore = Platz 1 in der Auswärtstabelle

In der vergangenen Saison war Bayern München das heimstärkste Team der Bundesliga. Auf der anderen Seite stellt Werder Bremen das auswärtsstärkste Team der vergangenen Bundesliga Saison.

Wettquoten im Überblick

Bet365

Sieg Bayern München: 1.57

Unentschieden: 4.00

Sieg Werder Bremen: 5.50

Wettempfehlung / Fazit

Vieles deutet auf einen Heimsieg der Bayern hin. 3 wichtige Stamm- und Schlüsselspieler werden bei den Bremern in München fehlen. Die Ausfälle von Mertesacker, Naldo und Pizarro muss Trainer Schaaf erstmal kompensieren. Besonders auswärts hatte sich Werder Bremen nicht unbedingt sattelfest zuletzt präsentiert (1:4 Niederlage gegen Hoffenheim, 1:3 Niederlage in der regulären Spielzeit gegen Sampdoria Genua und 1:5 Niederlage im Freundschaftsspiel gegen Fulham). Die Bayern werden Bremen mit einer mächtigen Portion Wut im Bauch empfangen. Am vergangenen Spieltag verlor der deutsche Rekordmeister auf dem Betzenberg mit 0:2. Um wieder auf Kurs zu kommen, müssen die Bayern ihr Heimspiel gegen Werder Bremen gewinnen. In der kommenden Woche startet die Champions League. Der FCB benötigt ein Erfolgserlebnis. Hinzu kommt, dass die Bayern seit 4 Spielen daheim sieglos gegen Werder Bremen sind. Die Zeit ist nun reif für einen Heimsieg des deutschen Rekordmeisters gegen Werder Bremen. Wir rechnen mit einem Sieg der Bayern.

Wett Tipp: Sieg Bayern München

Wettquote auf Bet365: 1,57

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

9. September 2010 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Am 3. Spieltag wollen sich die Hamburger mit einem Heimsieg gegen Nürnberg an der Tabellenspitze mit festsetzen. Aus den beiden Spieltagen zuvor holte der HSV die Maximal-Ausbeute von 6 Punkten. Besonders bei Standardsituationen ist der HSV stark. Beide Treffer im Spiel gegen Frankfurt resultierten nach Ecken. Mit van Nistelrooy haben die Hanseaten einen treffsicheren Goalgetter in ihren Reihen. Nürnberg verlor am vergangenen Spieltag mit 1:2 gegen Freiburg. Besonders in der ersten Spielhälfte dominierte der Club das Spielgeschehen. Schieber brachte die Nürnberger nach 15 Minuten in Front. In der Folgezeit verpasste es der Club nachzulegen. Ein Elfmeter kurz  vor der Pause stellte dann den Spielverlauf auf den Kopf. Cissé verwandelte in der 40. Minute zum Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel versetzte Cissé Nürnberg den Todesstoß. Insgesamt wirkten die Nürnberger zu harmlos.

In Hamburg ist der Club der klare Underdog. Nur Hamburg kann nur ein Sieg zählen.

Mögliche Aufstellung

Hamburg

Rost – Demel, Westermann, Mathijsen, Jansen – Jarolim, Zé Roberto – Pitroipa, Guerrero, Elia – van Nistelrooy

1. FC Nürnberg

R. Schäfer – Judt, Nilsson, Wolf, Pinola – Hegeler, Simons – Ekici, Gündogan, Bunjaku – Schieber

Letzten 6 Spiele beider Mannschaften

Hamburg

31/08/2010  Freundschaftsspiele  Victoria Hamburg vs. Hamburg  S – 1:5  
28/08/2010  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Hamburg  S – 1:3  
21/08/2010  Bundesliga  Hamburg vs. Schalke 04  S – 2:1  
15/08/2010  DFB-Pokal  Greif vs. Hamburg  S – 1:5  
08/08/2010  Freundschaftsspiele  Hamburg vs. Cottbus  N – 2:4  
04/08/2010  Freundschaftsspiele  Hamburg vs. Chelsea  S – 2:1

1. FC Nürnberg

04/09/2010  Freundschaftsspiele  Erlangen vs. Nürnberg  S – 0:3  
28/08/2010  Bundesliga  Nürnberg vs. Freiburg  N – 1:2  
21/08/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Nürnberg  U – 1:1  
15/08/2010  DFB-Pokal  Trier vs. Nürnberg  S – 0:2  
01/08/2010  Freundschaftsspiele  Nürnberg vs. Antalyaspor  S – 1:0  
28/07/2010  Freundschaftsspiele  Nürnberg vs. Teplice  U – 0:0  

Hamburg: 5 Siege – 0 Unentschieden – 1 Niederlage

1. FC Nürnberg: 3 Siege – 2 Unentschieden – 1 Niederlage

Die Hamburger konnten beide Bundesliga Partien gewinnen. Aus den letzten 6 Spielen holte der HSV 5 Siege. Lediglich im Saisonvorbereitungsspiel gegen Cottbus verlor der HSV mit 2:4. Die Nürnberger starteten mit einem Unentschieden und einer Niederlage in die neue Saison.

Head to Head Direktvergleich beider Mannschaften

01/05/2010  Bundesliga  Hamburg vs. Nürnberg  4:0  
22/09/2007  Bundesliga  Hamburg vs. Nürnberg  1:0   
09/12/2006  Bundesliga  Hamburg vs. Nürnberg  0:0   
06/08/2005  Bundesliga  Hamburg vs. Nürnberg  3:0   
28/08/2004  Bundesliga  Hamburg vs. Nürnberg  4:3   
26/04/2003  Bundesliga  Hamburg vs. Nürnberg  4:0   
02/03/2002  Bundesliga  Hamburg vs. Nürnberg  3:1   
19/12/1998  Bundesliga  Hamburg vs. Nürnberg  2:0   
07/08/1993  Bundesliga  Hamburg vs. Nürnberg  5:2  

8 Sieg Hamburg – 1 Unentschieden – 0 Siege 1. FC Nürnberg

Der Head to Head Vergleich deutet auf einen klaren Sieg der Hanseaten hin.

Heim- und Auswärtsstärke der Mannschaften (vergangene Saison)

Hamburg (Heim): 8 Siege – 6 Unentschieden – 3 Niederlage – 25:12 Tore = Platz 7 in der Heimtabelle

1. FC Nürnberg (Auswärts): 3 Siege – 3 Unentschieden – 11 Niederlagen – 14:35 Tore = Platz 17 in der Auswärtstabelle

Keine Mannschaft kassierte weniger Gegentore vor heimischem Publikum als der HSV. Nur Gladbach kassierte auswärts in der vergangenen Saison mehr Gegentore als Nürnberg. Der Club und Mainz erzielten in der Ferne die wenigsten Treffer – beide jeweils 14 Tore.

Wettquoten im Überblick

Bet365

Sieg Hamburg: 1.36                        

Unentschieden: 4.75

Sieg 1. FC Nürnberg: 8.50

Wettempfehlung / Fazit

Viel gibt es an dieser Partie nicht zu rütteln. Der HSV ist der klare Favorit und wird den Dreier daheim behalten. Klarer Sieg für Hamburg!

Wett Tipp: Sieg Hamburg

Wettquote auf Bet365: 1,36

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

9. September 2010 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Hannover 96 startete optimal mit 2 Siegen in die neue Saison 2010/2011. Besonders der 2:1 Auswärtserfolg gegen Schalke 04 war sehr überraschend. Die zweikampfstarken Niedersachsen gewannen völlig verdient gegen überforderte und enttäuschend schwache Schalker und nutzten die eklatanten Abwehrschwächen der Königsblauen gnadenlos aus. Rausch und Abdellaoue brachten Hannover 96 zwischenzeitlich mit 2:0 in Front. Schalke spielte mutlos und ideenlos und machte es den Niedersachsen wirklich einfach. Das Tor von Jones in der 83. Minute kam zu spät für Schalke. Hannover lieferte eine tolle Leistung ab und hat das Spiel verdient gewonnen.

Leverkusen präsentierte sich in den bisherigen 2 Bundesliga Spielen mit 2 unterschiedlichen Gesichtern. Im Westfalen-Stadion fuhr man einen verdienten 2:0 Sieg gegen Dortmund ein und war das klar bessere und vor allem clevere und reifere Team. Gegen Gladbach kassierte die Heyneckes-Elf eine herbe 3:6 Klatsche und fand zu keinem Zeitpunkt irgendwelche spielerischen Mittel, um die Partie zu kippen. Zwar war die Werks-Elf bemüht, doch dies reicht im Fußball nicht aus. Besonders die Abwehr leistete sich desolate Aussetzer und wurde von den Gästen überrollt. Solche rabenschwarze Tage gibt es nun einmal im Fußball. Diese Niederlage werten wir als eine Art Ausrutscher von Bayer Leverkusen. Nun gilt es wieder anzugreifen und hinten dicht zu machen.

Mögliche Aufstellung

Hannover 96

Fromlowitz – Cherundolo, Haggui, Pogatetz, C. Schulz – Schmiedebach, Pinto – Stoppelkamp, Rausch – Ya Konan, Abdellaoue

Bayer Leverkusen

Adler – Castro, Hyypiä, Reinartz, Kadlec – Vidal, L. Bender – Renato Augusto, Sam – Derdiyok, Kießling

Letzten 6 Spiele beider Mannschaften

Hannover 96

04/09/2010  Freundschaftsspiele  Hannover vs. Mladá Boleslav  S – 3:0  
02/09/2010  Freundschaftsspiele  Havelse vs. Hannover  S – 1:5  
28/08/2010  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hannover  S – 1:2  
21/08/2010  Bundesliga  Hannover vs. E. Frankfurt  S – 2:1  
14/08/2010  DFB-Pokal  Elversberg vs. Hannover  N – 0:0 0:0 (n.V.) 5:4 (n.E.)  
31/07/2010  Freundschaftsspiele  Hannover vs. Valencia  N – 1:2

Bayer Leverkusen

03/09/2010  Freundschaftsspiele  Schalke 04 vs. Leverkusen  S – 0:4  
29/08/2010  Bundesliga  Leverkusen vs. M’gladbach  N – 3:6  
26/08/2010  UEFA Europa League-Qualifikation  Simferopol vs. Leverkusen  S – 1:3  
22/08/2010  Bundesliga  Dortmund vs. Leverkusen  S – 0:2  
19/08/2010  UEFA Europa League-Qualifikation  Leverkusen vs. Simferopol  S – 3:0  
14/08/2010  DFB-Pokal  Pirmasens vs. Leverkusen  S – 1:11  

Hannover 96: 4 Siege – 1 Unentschieden – 1 Niederlage

Bayer Leverkusen: 5 Siege – 0 Unentschieden – 1 Niederlage

In den letzten 6 Spielen präsentierten sich beide Mannschaften in einer guten Form. Lediglich die 3:6 Niederlage gegen Gladbach stellt eine Ausnahme bei Bayer dar. Ähnlich verhält es sich beim blamablen Ausscheiden der Niedersachsen im DFB-Pokal.

Head to Head Direktvergleich beider Mannschaften

05/12/2009  Bundesliga  Hannover vs. Leverkusen  0:0  
28/02/2009  Bundesliga  Hannover vs. Leverkusen  1:0   
23/09/2007  Bundesliga  Hannover vs. Leverkusen  0:3   
23/09/2006  Bundesliga  Hannover vs. Leverkusen  1:1   
13/05/2006  Bundesliga  Hannover vs. Leverkusen  2:2   
23/01/2005  Bundesliga  Hannover vs. Leverkusen  0:3   
14/02/2004  Bundesliga  Hannover vs. Leverkusen  2:2   
22/02/2003  Bundesliga  Hannover vs. Leverkusen  1:2 

1 Sieg Hannover 96 – 4 Unentschieden – 3 Siege Bayer Leverkusen

Aus den letzten 8 Spielen konnte Hannover nur einen Sieg gegen Bayer Leverkusen feiern.

Heim- und Auswärtsstärke der Mannschaften (vergangene Saison)

Hannover 96 (Heim): 5 Siege – 4 Unentschieden – 8 Niederlage – 27:33 Tore = Platz 14 in der Heimtabelle

Bayer Leverkusen (Auswärts): 4 Siege – 9 Unentschieden – 4 Niederlagen – 28:24 Tore = Platz 9 in der Auswärtstabelle

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg Hannover 96: 3.75                     

Unentschieden: 3.40

Sieg Bayer Leverkusen: 2.00

Under 2,5 Tore: 2,25

Over 2,5 Tore: 1,61

Wettempfehlung / Fazit

Wir schätzen Leverkusen als stärker ein. Besonders nach der 3:6 Klatsche gegen Gladbach strebt das Team wieder Gutmachung an. Als Absicherung empfehlen wir eine Wette bei Remis Geld zurück.

Wett Tipp: Sieg Leverkusen (bei Remis Geld zurück)

Wettquote auf Bet365: 1,44

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

9. September 2010 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Am 3. Spieltag reist der VfB Stuttgart nach Freiburg und steht bereits mächtig unter Druck. Die ersten beiden Bundesliga Partien verloren die Schwaben gegen Mainz und Dortmund. Besonders die Abwehr der Stuttgarter präsentiert sich nach den Abgängen von Lehmann (Karriereende), Khedira (zu Real Madrid) und Rudy (zu Hoffenheim) als Schwachstelle. In den beiden Bundesliga Partien kassierten die Stuttgarter 5 Gegentore. Aber auch von der kreativen Offensivabteilung kommt zu wenig. Man darf auf Neuzugang Camoranesi gespannt sein. Die Freiburger verloren ihr Auftaktspiel daheim gegen Pauli mit 1:3 und antworteten prompt am 2. Spieltag mit einem 2:1 Auswärtserfolg in Nürnberg. Auch die Freiburger Abwehr ist nicht immer sattelfest. Wenn die Offensiv-Abteilungen die Schwächen auszunutzen wissen, werden sicherlich einige Tore fallen.

Mögliche Aufstellung

SC Freiburg

Pouplin – Mujdza, Barth, Butscher, Bastians – Schuster – Abdessadki, Makiadi, Rosenthal, Jäger – Cissé

VfB Stuttgart

Ulreich – Boulahrouz, Tasci, Niedermeier, Molinaro – Träsch, Gentner – Camoranesi, Gebhart – Marica, Cacau

Letzten 6 Spiele beider Mannschaften

SC Freiburg

02/09/2010  Freundschaftsspiele  Young Boys Bern vs. Freiburg  N – 3:1  
28/08/2010  Bundesliga  Nürnberg vs. Freiburg  S – 1:2  
21/08/2010  Bundesliga  Freiburg vs. St. Pauli  N – 1:3  
14/08/2010  DFB-Pokal  Oberneuland vs. Freiburg  S – 0:1  
10/08/2010  Freundschaftsspiele  Freiburg vs. FC Basel  N – 1:3  
03/08/2010  Freundschaftsspiele  Freiburg vs. Frankfurt  N – 1:4 

VfB Stuttgart

04/09/2010  Freundschaftsspiele  Heidenheim vs. Stuttgart  S – 2:3  
29/08/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  N – 1:3  
26/08/2010  UEFA Europa League-Qualifikation  Stuttgart vs. Slovan Bratislava  U – 2:2  
22/08/2010  Bundesliga  Mainz 05 vs. Stuttgart  N – 2:0  
19/08/2010  UEFA Europa League-Qualifikation  Slovan Bratislava vs. Stuttgart  S – 0:1  
14/08/2010  DFB-Pokal  Babelsberg vs. Stuttgart  S – 1:2 

SC Freiburg: 2 Siege – 0 Unentschieden – 4 Niederlagen

VfB Stuttgart: 3 Siege – 1 Unentschieden – 2 Niederlagen

Beide Mannschaften spielten zuletzt recht durchwachsen. Daher sind sie schwer einzuschätzen.

Head to Head Direktvergleich beider Mannschaften

22/01/2010  Bundesliga  Freiburg vs. Stuttgart  0:1  
22/07/2006  Freundschaftsspiele  Freiburg vs. Stuttgart  4:2   
24/10/2004  Bundesliga  Freiburg vs. Stuttgart  2:0   
11/04/2004  Bundesliga  Freiburg vs. Stuttgart  0:1   
07/04/2002  Bundesliga  Freiburg vs. Stuttgart  0:2   
12/08/2000  Bundesliga  Freiburg vs. Stuttgart  4:0   
26/11/1999  Bundesliga  Freiburg vs. Stuttgart  0:2   
28/11/1998  Bundesliga  Freiburg vs. Stuttgart  2:0   
06/04/1997  Bundesliga  Freiburg vs. Stuttgart  1:1   
24/02/1996  Bundesliga  Freiburg vs. Stuttgart  2:1   
26/11/1994  Bundesliga  Freiburg vs. Stuttgart  2:0   
06/11/1993  Bundesliga  Freiburg vs. Stuttgart  2:1  

7 Siege SC Freiburg – 1 Unentschieden – 4 Siege VfB Stuttgart

7 der letzten 12 Partien gewann Freiburg. In 10 der 12 Partien fielen mindestens 2 Tore.

Heim- und Auswärtsstärke der Mannschaften (vergangene Saison)

SC Freiburg (Heim): 5 Siege – 4 Unentschieden – 8 Niederlagen – 14:26 Tore = Platz 15 in der Heimtabelle

VfB Stuttgart (Auswärts): 7 Siege – 5 Unentschieden – 5 Niederlagen – 23:20 Tore = Platz 5 in der Auswärtstabelle

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg SC Freiburg: 3.40                              

Unentschieden: 3.40

Sieg VfB Stuttgart: 2.10

Under 2,5: 1,95

Over 2,5: 1,85

Wettempfehlung / Fazit

Das Spiel ist extrem schwer einzuschätzen. Aus dem Bauch heraus würden wir auf einen Stuttgarter Sieg tippen. Dennoch empfehlen wir diese Partie nicht zu wetten – No Bet!

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

9. September 2010 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Der Überflieger vom vergangenen Spieltag, Borussia M’gladbach, erwartet daheim die Eintracht Frankfurt. Die Borussia fuhr am zweiten Spieltag einen überragenden Auswärtssieg gegen Bayer Leverkusen ein. Am Ende gewann die Frontzeck-Elf mit 6:3. Spielerisch überzeugte Gladbach auf breiter Linie, setzte die Konterangriffe clever und hat das Spiel im Griff. Die Heynckes-Elf offenbarte desolate Abwehrschwächen, die die Gladbacher eiskalt und effektiv ausnutzten. Zwischenzeitlich führte Gladbach mit 4:1. Die gesamte Gladbacher Mannschaft legte eine brilliante Leistung hin. Ein Wahnsinns Spiel. Nun erwartet man die Eintracht.

Frankfurt verlor vor heimischem Publikum gegen den Hamburger SV mit 1:3 und legte nach der Auftaktpleite am 1. Spieltag gegen Hannover einen klassischen Fehlstart hin. Dabei begann für die Hessen alles nach Maß. Ochs brachte sein Team in der 37. Minute mit 1:0 in Front. Nachdem Seitenwechsel erhöhte Hamburg die Angriffsbemühungen. Zwei Standards leiteten die Niederlage der Frankfurter ein. In der 61. Minute traf Mathijsen per Kopf nach einer Ecke von Zé Roberto zum 1:1 Ausgleich und 9 Minuten vor dem Spielende leitete van Nistelrooy ebenfalls nach einer Ecke von Zé Roberto die Niederlage für Frankfurt ein. In der 89. Minute machte Guerrero endgültig den Sack zu.

Frankfurt offenbarte große Schwächen in der Abwehr. Vor allem bei Standards sahen die Frankfurter nicht sonderbar gut aus.

Mögliche Aufstellung

Borussia M’gladbach

Bailly – Levels, Brouwers, Dante, Daems – Bradley, Marx – Herrmann, Arango – Reus, Idrissou

Eintracht Frankfurt

Nikolov – Jung, Franz, Russ, Tzavellas – Ochs, Meier, Schwegler, Köhler – Halil Altintop, Gekas

Letzten 6 Spiele beider Mannschaften

Borussia M’gladbach

03/09/2010  Freundschaftsspiele  RW Ahlen vs. M’gladbach  S – 0:3  
29/08/2010  Bundesliga  Leverkusen vs. M’gladbach  S – 3:6  
21/08/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Nürnberg  U – 1:1  
14/08/2010  DFB-Pokal  Aue vs. M’gladbach  S – 1:3  
07/08/2010  Freundschaftsspiele  Union Berlin vs. M’gladbach  S – 1:4  
04/08/2010  Int. Freundschaftsspiele  Luxemburg vs. M’gladbach  S – 2:4

VfL Wolfsburg

03/09/2010  Freundschaftsspiele  Würges vs. E. Frankfurt  S – 1:3  
28/08/2010  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Hamburg  N – 1:3  
21/08/2010  Bundesliga  Hannover vs. E. Frankfurt  N – 2:1  
13/08/2010  DFB-Pokal  Wilhelmshaven vs. E. Frankfurt  S – 0:4  
05/08/2010  Freundschaftsspiele  E. Frankfurt vs. Palermo  S – 2:1  
01/08/2010  Freundschaftsspiele  E. Frankfurt vs. Chelsea  S – 2:1

Borussia M’gladbach: 5 Siege – 1 Unentschieden – 0 Niederlagen

Eintracht Frankfurt: 4 Siege – 0 Unentschieden – 2 Niederlagen

Die Gladbacher sind derzeitig in einer guten Form. Der 6:3 Sieg in Leverkusen stellt dies deutlich unter Beweis. Die Frankfurter starteten mit 2 Niederlagen in die neue Saison und stehen nun mächtig unter Druck. Eine Niederlage kann sich die Eintracht nicht leisten.

Head to Head Direktvergleich beider Mannschaften

09/04/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. E. Frankfurt  2:0  
02/11/2008  Bundesliga  M’gladbach vs. E. Frankfurt  1:2   
31/03/2007  Bundesliga  M’gladbach vs. E. Frankfurt  1:1   
17/12/2005  Bundesliga  M’gladbach vs. E. Frankfurt  4:3   
14/09/2003  Bundesliga  M’gladbach vs. E. Frankfurt  0:2   
08/09/1998  Bundesliga  M’gladbach vs. E. Frankfurt  1:1   
01/10/1995  Bundesliga  M’gladbach vs. E. Frankfurt  4:1   
21/05/1995  Bundesliga  M’gladbach vs. E. Frankfurt  2:0   
07/08/1993  Bundesliga  M’gladbach vs. E. Frankfurt  0:4 

4 Siege Borussia M’gladbach – 2 Unentschieden – 3 Siege Eintracht Frankfurt

Der Head to Head Vergleich fällt relativ ausgeglichen aus. 4 Gladbacher Siege stehen 3 Frankfurter Siege gegenüber. Eine klare Tendenz für 1X2 oder Under bzw. Over 2,5 ist nicht erkennbar.

Heim- und Auswärtsstärke der Mannschaften (vergangene Saison)

Borussia M’gladbach (Heim): 8 Siege – 5 Unentschieden – 4 Niederlage – 25:22 Tore = Platz 9 in der Heimtabelle

Eintracht Frankfurt (Auswärts): 5 Siege – 5 Unentschieden – 7 Niederlagen – 22:28 Tore = Platz 11 in der Auswärtstabelle

Die Gladbacher gewannen fast die Hälfte Ihrer Heimspiele in der vergangenen Saison. Frankfurt hingegen verlor nur 7 der 17 Auswärtsspiele.

Wettquoten im Überblick

Bet365

Sieg Borussia M’gladbach: 2.10                  

Unentschieden: 3.40

Sieg Eintracht Frankfurt: 3.40

Under 2,5 Tore: 2,10

Over 2,5 Tore: 1,70

Wettempfehlung / Fazit

Beide Mannschaften haben ihre Schwäche in der Abwehr. Die Frankfurter stehen nach 2 Niederlagen unter Zugzwang. Gladbach hat nach dem 6:3 Erfolg gegen Leverkusen enorm an Selbstvertrauen getankt. Wir erwarten ein spannendes Spiel mit einigen Toren. Beide Mannschaften sollten in der Lage sein mindestens 1 Tor zu erzielen.

Wett Tipp: Over 2,5

Wettquote auf Bet365: 1,70

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

8. September 2010 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Am 3.Spieltag empfängt die TSG Hoffenheim daheim Schalke 04. Die Hoffenheimer starteten nach Maß in die neue Saison. Beide Spiele konnten gewonnen werden. Am 1. Spieltag fegte Hoffenheim die Bremer mit 4:1 vom Platz. Anschließend folgte am 2. Spieltag ein 1:0 Sieg gegen Pauli am Millerntor. In einer intensiv geführten Partie sicherte der Ghanaer Vorsah durch sein Tor in der 87. Minute den Sieg für Hoffenheim. Dabei erwischte Pauli den besseren Start. Boll köpfte das Leder in der 5. Minute an die Latte. Besonders in der ersten Spielhälfte hatte die Hoffenheimer-Abwehr einige Probleme besonders bei hohen Bällen. Am Ende wäre eine Punkteteilung nicht ungerecht gewesen. Beide Mannschaften verbuchten einige gute Torchancen.

Bei Schalke 04 läuft es derzeitig alles andere als rund. Beide Bundesliga-Partien, gegen Hannover 96 (2. Spieltag) und Hamburg (1. Spieltag) gingen verloren. Im Heimspiel gegen Hannover lief bei den Königsblauen fast nichts zusammen. Besonders die Abwehr offenbarte eklatante Schwächen, die von den zweikampfstarken Gästen gnadenlos ausgenutzt worden sind. Die vielen Abgänge, speziell in der Abwehr, konnte Magath anscheinend noch nicht kompensieren. Vom spielerischen blieben die Schalker ihren Fans viel schuldig. Raul blieb auch in seinem zweiten Bundesliga-Pflichtspiel mehr als blass. In Hoffenheim stehen die Schalker bereits enorm unter Druck. Im Grunde stellt sich nur eine Frage: Können die Neuzugänge Huntelaar, Jurado und Plestan Schalke wieder auf Kurs bringen? Huntelaar scheint derzeitig jedenfalls gut in Form zu sein. Gleich 5x traf der Niederländer in der Nationalmannschaft in den letzten beiden EM-Qualifikationsspielen. Bei Schalke stehen daher die Anzeichen auf Angriff. Vorne muss die Magath-Elf mehr Tore erzielen, als man hinten kassiert. Dann kann nichts schief gehen.

Die Stärken beider Mannschaften liegen zweifelsohne im Offensiv-Spiel. Die Abwehrreihen offenbarten bisher einige Unsicherheiten.

Letzten 6 Spiele beider Mannschaften:

TSG Hoffenheim

28/08/2010  Bundesliga  St. Pauli vs. Hoffenheim  S – 0:1  
21/08/2010  Bundesliga  Hoffenheim vs. Bremen  S – 4:1  
14/08/2010  DFB-Pokal  Rostock vs. Hoffenheim  S – 0:4  
08/08/2010  Freundschaftsspiele  Hoffenheim vs. Sunderland  S – 3:1  
05/08/2010  Freundschaftsspiele  Hoffenheim vs. Al-Wahda Club  N – 0:1  
28/07/2010  Freundschaftsspiele  Hoffenheim vs. Antalyaspor  S – 3:1 

Schalke
 
03/09/2010  Freundschaftsspiele  Schalke 04 vs. Leverkusen  N – 0:4  
28/08/2010  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hannover  N – 1:2  
24/08/2010  Freundschaftsspiele  Schalke 04 vs. Köln  N – 1:2  
21/08/2010  Bundesliga  Hamburg vs. Schalke 04  N – 2:1  
16/08/2010  DFB-Pokal  Aalen vs. Schalke 04  S – 1:2  
07/08/2010  Super Cup  B. München vs. Schalke 04  N – 2:0   

TSG Hoffenheim: 5 Siege – 0 Unentschieden – 1 Niederlage

Schalke: 1 Sieg – 0 Unentschieden – 5 Niederlagen

Die Vorzeichen vor dem Duell zwischen Hoffenheim und Schalke 04 können kaum unterschiedlicher sein. Die Hoffenheimer gewannen 5 der letzten 6 Spiele. Auf der anderen Seite verlor die Magath-Elf 5 der letzten 6 Spiele. Zuletzt gewann Schalke im DFB-Pokal gegen Aalen kann mit 2:1. Die Hoffenheimer werden sicherlich keine Geschenke zu verteilen haben. Man darf gespannt sein, wie die neuen Spieler auf Schalke einschlagen werden.

Head to Head Direktvergleich:

21/08/2009  Bundesliga  Hoffenheim vs. Schalke 04  0:0 

0 Siege TSG Hoffenheim – 1 Unentschieden – 0 Siege Schalke

Der Head to Head Vergleich ist wenig aussagekräftig. Bisher spielten beide Mannschaften nur einmal gegeneinander. In der vergangenen Saison endete die Partie torlos. Dieses Mal sehen die Vorzeichen jedoch etwas anders aus.

Heim- und Auswärtsstärke der Mannschaften (vergangene Saison):

TSG Hoffenheim (Heim): 5 Siege – 6 Unentschieden – 6 Niederlage – 26:20 Tore = Platz 12 in der Heimtabelle

Schalke (Auswärts): 8 Siege – 6 Unentschieden – 3 Niederlagen – 24:16 Tore = Platz 3 in der Auswärtstabelle

In der vergangenen Saison gehörte Schalke 04 zu den 3 auswärtsstärksten Mannschaften der Bundesliga. Die besonders die Abwehr war der Rückhalt in der Ferne. Nach den Abgängen von Bordon, Westermann und Rafinha ist die Defensive der Schalker nun die Schwachstelle der Mannschaft. Die Hoffenheimer lagen in der abgelaufenen Saison in der Heimtabelle im Mittelfeld. Diese Saison soll alles anders werden – Ein Neuanfang. Diese Hoffenheimer sind schwer einzuschätzen.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg TSG Hoffenheim: 2.40              

Unentschieden: 3.30

Sieg Schalke: 2.90

Wettempfehlung / Fazit

Wir erwarten ein spannendes Spiel zwischen 2 relativ ausgeglichenen Mannschaften. Die große Schwachstelle der Schalker ist momentan die Abwehr, aber auch in den restlichen Mannschaftsteilen läuft es alles andere als rund. Verbunden mit den vielen Abgängen präsentiert sich das Team nicht als geschlossene Einheit. Auf Magath wartet noch eine Menge Arbeit. Mit Huntelaar, Jurado und Plestan haben sich die Schalker nochmals gut verstärkt. Dennoch müssen die neuen Spieler erst ins Team integriert werden. Bei Hoffenheim steht eine geschlossene Mannschaft auf dem Platz. Das Team ist eingespielt und bei einem Sieg gegen die Schalker wäre die verkorkste vergangene Saison fast vergessen. Die Mannschaft spielt endlich wieder ihr starkes Kombinationsspiel. Dieser Mannschaft macht es wieder Spaß zu zuschauen. Dennoch muss man auch die Schwächen in der Abwehr festhalten, die das Team gegen Pauli offenbarte. Da Schalke beide Saisonspiele verloren hat, können wir uns eine erneute Niederlage nicht vorstellen. Trainerfuchs Magath wird seine Mannschaft perfekt auf die Partie einstellen.

Wett Tipp: Doppelte Chance X2

Wettquote auf Bet365: 1,53

Wettbonus-Aktion:

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

26. August 2010 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Sowohl der VfB Stuttgart als auch Borussia Dortmund verloren ihre Auftaktpartien am ersten Spieltag. Stuttgart musste sich auswärts den Mainzern mit 0:2 VERDIENT geschlagen geben. Dortmund verlor im Westfalen-Stadion ebenfalls mit 0:2 gegen Bayer Leverkusen. Sicherlich war beim Dortmund-Spiel das nicht anerkannte Tor ein wesentlicher Faktor für die Heimniederlage gegen Leverkusen. Die Stuttgarter enttäuschten auf breiter Linie in Mainz. Auch in der Europa League Qualifikation konnte der VfB daheim nicht überzeugen und erkämpfte sich gegen Bratislava ein 2:2 Unentschieden. Zwischenzeitlich lag man sogar 0:2 hinten. Die Stuttgarter konnten bisher anscheinend ihre Abgänge nicht kompensieren. Mit Dortmund wartet nun ein harter Brocken.

Mögliche Aufstellung:

VfB Stuttgart

Ulreich – P. Degen, Boulahrouz, Niedermeier, Molinaro – Kuzmanovic, Gentner – Gebhart, Audel – Cacau, Marica

Borussia Dortmund

Weidenfeller – Owomoyela, Subotic, Hummels, Schmelzer – Sahin, Kehl – K. Großkreutz, Lewandowski, Kagawa – Barrios

Letzten 6 Spiele beider Mannschaften:

VfB Stuttgart

26/08/2010  UEFA Europa League-Qualifikation  Stuttgart vs. Slovan Bratislava  U – 2:2  
22/08/2010  Bundesliga  Mainz 05 vs. Stuttgart  N – 2:0  
19/08/2010  UEFA Europa League-Qualifikation  Slovan Bratislava vs. Stuttgart  S – 0:1  
14/08/2010  DFB-Pokal  Babelsberg vs. Stuttgart  S – 1:2  
10/08/2010  Freundschaftsspiele  Augsburg vs. Stuttgart  U – 0:0  
05/08/2010  UEFA Europa League-Qualifikation  Stuttgart vs. Molde  U – 2:2     

Borussia M’gladbach
 
26/08/2010  UEFA Europa League-Qualifikation  FK Karabakh vs. Dortmund  S – 0:1  
22/08/2010  Bundesliga  Dortmund vs. Leverkusen  N – 0:2  
19/08/2010  UEFA Europa League-Qualifikation  Dortmund vs. FK Karabakh  S – 4:0  
14/08/2010  DFB-Pokal  Burghausen vs. Dortmund  S – 0:3  
07/08/2010  Freundschaftsspiele  Bielefeld vs. Dortmund  S – 0:2  
04/08/2010  Freundschaftsspiele  Dortmund vs. Man City  S – 3:1    

VfB Stuttgart: 2 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Borussia Dortmund: 5 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Bis auf die Heimniederlage gegen Leverkusen konnte der BVB durchaus überzeugen. Viele stellen sich wohl die Frage, wie wäre die Partie ausgegangen, hätte das reguläre Tor gezählt. Gegen Bratislava bekleckerte sich Stuttgart nicht unbedingt mit Ruhm. Zwischenzeitlich lag die Mannschaft daheim mit 0:2 hinten. Erst eine Rote Karte im Spiel führte die Wende herbei. Auch in Mainz konnte die Mannschaft nicht überzeugen.

Head to Head Direktvergleich:

31/01/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  4:1  
07/03/2009  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  2:1   
01/12/2007  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  1:2   
26/08/2006  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  1:3   
11/03/2006  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  0:0   
16/10/2004  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  2:0   
20/09/2003  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  1:0   
09/02/2003  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  1:0   
30/03/2002  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  3:2   
02/12/2000  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  0:2   
29/04/2000  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  1:2   
14/08/1998  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  2:1   
30/08/1997  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  0:0   
15/03/1997  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  4:1   
16/03/1996  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  0:5   
25/03/1995  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  0:0   
04/09/1993  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  2:2    

8 Siege VfB Stuttgart – 4 Unentschieden – 5 Siege Borussia Dortmund

Anhand des Head to Head Vergleiches kann man keine wirkliche Tendenz erkennen. Zwar haben die Stuttgarter fast die Hälfte der Heimspiele gegen Dortmund gewonnen, doch manchmal sind Statistiken da, um gebrochen zu werden. 10 der 17 Spiele endeten mit einem Over 2,5 Ergebnis.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg VfB Stuttgart: 2.20                                    

Unentschieden: 3.30

Sieg Borussia Dortmund: 3.25

Wettempfehlung / Fazit

Zwei ausgeglichene Mannschaften treffen aufeinander. Jeder Ausgang wäre denkbar. Nach den mageren Ergebnissen der Stuttgarter in den letzten Spielen, schätzen wir Dortmund stärker ein.

Wett Tipp: Sieg Dortmund (Bei Unentschieden Geld zurück)

Wettquote auf Bet365: 2,25 (Bei Unentschieden Geld zurück)

Wettbonus-Aktion:

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.