8. Dezember 2011

VfB Stuttgart – Bayern München Tipp (11.12.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 15:43



Bayern München auf Herbstmeister Kurs!

Bundesliga Tipp Stuttgart vs Bayern

Stuttgart Bayern Tipp – 11.12.2011 um 17:30 Uhr

Am Sonntag, den 11.12.2011 um 17:30 Uhr, erwartet der VfB Stuttgart den FC Bayern München in der Mercedes-Benz-Arena zum Südgipfel zwischen dem Tabellensiebten aus Schwaben und dem Tabellenführer aus Bayern. Der VfB Stuttgart hofft in den letzten beiden Spielen vor der Winterpause den Anschluss an die Europapokal-Plätze nicht zu verlieren. Mit 22 Punkten steht man drei Punkte hinter dem begehrten Platz, der zur Teilnahme in der Europa-League berechtigt. Mit dem FC Bayern München und dem Hinrunden-Abschluss beim VFL Wolfsburg stehen für die Stuttgarter allerdings noch zwei schwere Hürden bis zur Winterpause aus. Die Bayern haben 31 Punkte auf dem Konto und damit einen Zähler Vorsprung vor den Verfolgern aus Dortmund und Mönchengladbach. Mit zwei Siegen wäre man sicher Herbstmeister. Sollten Dortmund und Gladbach nicht gewinnen, ist man aufgrund des Torverhältnisses schon so gut wie Herbstmeister. Vorausgesetzt man gewinnt im Schwabenland beim VfB. In der Champions League verlor man mit einer B-Elf mit 0:2 in England bei Manchester City und zeigte eine schwache Leistung, die allerdings nicht überbewertet werden kann. Man stand schon als Gruppensieger fest und schickte fast ausschließlich Spieler der zweiten Garde auf den Platz.

Teamcheck: VfB Stuttgart

Nach dem bitteren und späten Ausgleich daheim gegen den FC Köln durch Lukas Podolski hinkt man leicht hinter dem Spitzenteams hinterher. Sportdirektor Fredi Bobic sieht zu Recht noch die Qualität im Kader der Stuttgarter. Nur die Stabilität fehlt noch, vor allem in den Heimspielen. Trotzdem spielt der VfB eine gute Saison. Man darf auch nicht vergessen, wo man hergekommen ist. Letzte Saison hing man im Abstiegssumpf fest und konnte sich mit Trainer Bruno Labbadia, doch noch aus der misslichen Lage befreien und die Klasse halten. Trainer Labbadia hat eine überragende Bilanz. Seit er im Amt ist, holten die Stuttgarter 51 Punkte. Saisonübergreifend würde das die Qualifikation für Europa bedeuten. Dass die Schwaben immer ein Auf und Ab in einer Saison haben, liegt daran, dass man unbedingt Erfolg haben will und dafür teuer Spieler einkaufte. Man bekam aber keine Konstanz rein, um mit den Großen mitzuhalten und vernachlässigte die Basis.

Bobic sieht keinen Vorteil darin, dass die Bayern noch ihr Champions League Spiel in Manchester bestreiten mussten. Er würde es viel lieber sehen, sie würden sich eine Woche streiten und dann zerstritten auflaufen. Anspielung auf den kleinen Bayern-Tor-Streit nach dem 4:1 Sieg gegen Werder Bremen. Mario Gomez und Thomas Müller haben nicht getroffen und gönnen sich den Luxus, das als Streitbasis zu sehen. Solche Sorgen haben wohl nur die Bayern.

Die vorzeitige Herbstmeisterschaft der Bayern wollen die sparsamen Schwaben aber in ihrem eigenen Wohnzimmer verhindern. Zumal die Stuttgarter auch noch einiges aus dem letzten Jahr gutzumachen haben. Damals folgten zwei hohe Heimklatschen innerhalb weniger Tage in der Bundesliga und im DFB-Pokal. Durch den Leno-Verkauf an Leverkusen und den Träsch-Millionen vom VFL Wolfsburg will der VfB Stuttgart im Winter wohl nochmal auf dem Transfermarkt tätig werden. Im Offensivbereich soll nochmal nachgerüstet werden. Martin Harnik ist mit sechs Treffern der Top-Schütze beim VfB, dicht gefolgt von Cacau, der vier Tore erzielen konnte. Gegen den Rekordmeister müssen die beiden ihre Treffsicherheit erneut unter Beweis stellen, um nicht wie im letzten Jahr wieder unterzugehen. Mit einer gesunden, kontrollierten Offensive kann man sich aber dennoch berechtigte Hoffnungen auf einen Erfolg gegen die Bayern machen. Hinten reinstellen, wird man sich vor eigenem Publikum sicher nicht. Auf Torhüter Sven Ulreich ist bekanntlich Verlass, um die eine oder andere Chance der Münchner zu entkräften. Er ist zwar verschnupft, soll aber Ende der Woche wieder ins Training einsteigen und am Wochenende zwischen den Pfosten stehen. Anders sieht es bei Abwehrspieler Khalid Boulahrouz aus. Der Rechtsverteidiger zog sich im Spiel gegen die Kölner einen kleinen Sehnenriss im Hüftbeuger zu und fällt für den Rest der Saison aus. Matthieu Delpierre und Mamadou Bah sind ebenfalls wie Ulreich verschnupft, werden vermutlich jedoch gegen die Bayern auflaufen können. Auch Innenverteidiger Maza, dem muskuläre Probleme an der Hüfte plagen, soll es noch rechtzeitig schaffen. Tomas Hajnal trainierte separat und wird es wohl bis zum Wochenende auch noch schaffen. Er hat muskuläre Probleme im rechten Oberschenkel. Da Stefan Celozzi, der Ersatzmann für Boulahrouz, ebenfalls verletzt ist, könnte Arthur Boka auf die rechte Seite rücken, da Serdar Tasci und Maza in der Innenverteidigung
gesetzt sind.

Teamcheck: FC Bayern München

Die Bayern haben sich wieder gefangen und beendeten ihre kleine Negativserie von zwei Niederlagen in Folge mit einen überzeugendem 4:1 Sieg gegen Werder Bremen. Trainer Jupp Heynckes musste, bis auf die zehn Minuten nach dem Ausgleich, nur kurz zittern und kann ansonsten mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden sein. Torwart Manuel Neuer war bei dem Gegentor machtlos und hatte sonst nicht viel zu tun. Der kroatische Nationalspieler Ivica Olic gab unterdessen bekannt, dass er Bayern vielleicht schon in der Winterpause verlassen wird. Sollte sich kein Abnehmer finden, wird er definitiv nach der aktuellen Saison seine Koffer packen.

Jerome Boateng ist mittlerweile fester Bestandteil der Mannschaft geworden und zeigte mit dem Wechsel zum FC Bayern, wie wichtig die Erfahrung im Ausland sein kann, auch für junge Spieler. Ohne die Auslandserfahrung hätte er es beim Rekordmeister vielleicht noch nicht geschafft. Der von Bayern umworbene Gladbacher Marco Reus, hätte wohl auch ohne Erfahrung im Ausland das Zeug dazu, sich bei den Bayern durchzusetzen. Der Franzose Franck Ribery zeigte sich die letzten Wochen in absoluter Top-Form. Er ist für Bayern unersetzbar. Er traf zweimal gegen Bremen und ist auf seiner linken Seite kaum aufzuhalten und schon gar nicht mehr wegzudenken. Er schoss bereits acht Saisontore und ist damit zweitbester Torschütze hinter Stürmer Mario Gomez, der bisher 13 Tore erzielte.

Philipp Lahm hat wie Abwehrkollege Rafinha noch kein Tor geschossen. Eine ungewohnte Situation für Lahm. Er hat sonst in jeder Saison seine Tore erzielt, schießt aber die Elfmeter nicht mehr. Dennoch beherrschen die beiden Stars die Abwehrarbeit fast perfekt. Früher oder später werden sie sich auch wieder in die Torjägerliste eintragen können. Abwehrspieler Daniel van Buyten traf schon viermal ins gegnerische Tor und hat damit doppelt so viele Tore geschossen, wie Nationalspieler Thomas Müller. Arjen Robben hat, wie van Buyten, auch vier Tore auf seinem Konto und wird seine Erkältung wohl bis zum Spiel auskuriert haben. Ebenfalls leicht erkältet ist Toni Kroos, aber auch er wird es rechtzeitig zum Spiel in Stuttgart schaffen.

In Stuttgart wird man versuchen ähnlich offensiv zu Werke zu gehen, wie im vergangenen Jahr, als man zweimal in kürzester Zeit die Stuttgarter überrannte. Der Sieg gegen Bremen dürfte den Bayern wieder genug Selbstvertrauen gegeben haben, um dieses Vorhaben gut umzusetzen.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Stuttgart gegen Bayern München werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Stuttgart am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Köln begann gut in Stuttgart und war bis zur Führung durch einen Elfmeter von Podolski die bessere Mannschaft. Danach verlor der FC völlig unverständlich den Faden zur Partie. Gentners Doppelpack innerhalb von sieben Minuten zerstörte die gute Anfangsphase der Domstädter komplett. Cacau hätte sogar noch die frühe Vorentscheidung zum 3:1 erzielen können. Doch FC-Keeper Rensing hielt den Kopfball von „Helmut“ überragend. Nach der Pause verflachte die Partie immer mehr. Köln machte zu wenig und Stuttgart konnte das nicht ausnutzen. Kurz vor Schluss war es dann wieder Podolski der frei vor dem VfB-Kasten auftauchte und Keeper Ulreich keine Chance ließ. Die völligen verdutzten Schwaben verpassten es gegen schwache Kölner den Sack zu zumachen und wurden dafür zwei Minuten vor Schluss bitter bestraft.

Wie spielte Bayern München am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Kurz dachte man in der Münchner Allianz-Arena: Nicht schon wieder ohne Sieg. Die Führung durch Ribery glich Rosenberg in der zweiten Halbzeit aus. Das Bremer Tor war gleichzeitig auch der erste Bremer Torschuss. Bayern war nach dem Ausgleich kurz verunsichert. Die Verunsicherung verschwand aber nach der Einwechslung von Robben wieder. Der Holländer traf zweimal per Elfmeter und bereitete das zwischenzeitliche 3:1 durch Ribery vor. Das Spiel war über weite Strecken Einbahnstraßen-Fussball in der Werder Bremen fast ohne Chance war. Lahm und Ribery waren die besten Spieler des Spiels und führten die Bayern über die linke Seite fast im Alleingang zum Sieg.

Mögliche Aufstellung:

Stuttgart

Ulreich – Boka, Tasci, Maza, Molinaro – Kvist, Gentner – Harnik, Hajnal, Okazaki – Cacau
Trainer: Labbadia

Bayern

Neuer – Boateng, van Buyten, Badstuber, Lahm – Tymoshchuk, Kroos – Robben, T. Müller, Ribery – Gomez
Trainer: Heynckes

Formcheck:

Stuttgart

03/12/2011  Bundesliga  Stuttgart vs. Köln  U – 2:2  
27/11/2011  Bundesliga  Bremen vs. Stuttgart  N – 2:0  
20/11/2011  Bundesliga  Stuttgart vs. Augsburg  S – 2:1  
04/11/2011  Bundesliga  Mainz 05 vs. Stuttgart  N – 3:1  
29/10/2011  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  U – 1:1  
26/10/2011  DFB-Pokal  Stuttgart vs. Frankfurt  S – 3:0          
                                                                                                                    
Bayern

07/12/2011  Champions League, Gruppe A  Man City vs. B. München  N – 2:0  
03/12/2011  Bundesliga  B. München vs. Bremen  S – 4:1  
27/11/2011  Bundesliga  Mainz 05 vs. B. München  N – 3:2  
22/11/2011  Champions League, Gruppe A  B. München vs. Villarreal  S – 3:1  
19/11/2011  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  N – 0:1  
06/11/2011  Bundesliga  Augsburg vs. B. München  S – 1:2                              
                                                                                                                                       
Stuttgart: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Bayern: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Stuttgart gegen Bayern

22/12/2010  DFB-Pokal  Stuttgart vs. B. München  3:6   
19/12/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  3:5   
31/10/2009  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  0:0   
27/01/2009  DFB-Pokal  Stuttgart vs. B. München  1:5   
13/12/2008  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  2:2   
10/11/2007  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  3:1   
25/07/2007  Ligapokal  Stuttgart vs. B. München  0:2   
21/04/2007  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  2:0   
03/12/2005  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  0:0   
21/05/2005  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  1:3   
15/05/2004  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  3:1   
07/12/2002  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  0:3   
02/03/2002  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  0:2   
09/09/2000  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  2:1   
04/03/2000  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  2:0   
04/05/1999  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  0:2   
22/03/1998  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  0:3   
01/12/1996  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  1:1   
13/04/1996  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  0:1     

5 Siege Stuttgart – 4 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 10 Siege Bayern

Wett-Quoten Stuttgart gegen Bayern:

Bet365

Sieg Stuttgart: 5.50  

Unentschieden: 4.00

Sieg Bayern: 1.57

Tipico

Sieg Stuttgart: 5.50  

Unentschieden: 4.20

Sieg Bayern: 1.60

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Im Südgipfel zwischen Stuttgart und Bayern ist alles möglich. Um aber gegen wiedererstarkte Bayern zu bestehen, muss der VfB sich enorm steigern und eine bessere Leistung als gegen den FC Köln zeigen. Einiges wird von der besseren Tagesform beider Mannschaften abhängen. In der Vergangenheit waren die Schwaben chancenlos gegen die Bayern und werden auch diesmal in der heimischen Arena nix holen. Stuttgarts leichter Abwärtstrend der letzten Spiele wird gerade gegen die Bayern nicht zu stoppen sein. Der FCB wird zwar nicht so dominant Auftreten, wie bei den meisten anderen Siegen, aber kann sich dennoch knapp im Schwabenland durchsetzen und die drei Punkte mit nach Hause nehmen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Bayern

Wettquote auf Tipico: 1.60

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , ,