25. Februar 2013

VfB Stuttgart – Bochum Tipp (27.02.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & DFB Pokal Viertelfinale Vorhersage

Kategorie: Fussball Wett Tipps — bundesliga @ 21:40



Wird Stuttgart seiner Favoritenrolle gegen Bochum gerecht?

DFB Pokal Tipp Stuttgart vs Bochum

Stuttgart Bochum Tipp – 27.02.2013 um 19:00 Uhr

Am Mittwoch, den 27.02.2013 um 19:00 Uhr, findet in der Mercedes-Benz Arena das DFB-Pokal Viertelfinale zwischen dem VfB Stuttgart und dem Zweitligisten VFL Bochum statt. Die Schwaben setzten sich im Achtelfinale zuhause mit 2:1 gegen Zweitligist 1. FC Köln durch. Die Tore für die Labbadia-Elf erzielten Gentner und Ibisevic. Der VFL setzte sich deutlich im Heimspiel gegen Liga-Konkurrent TSV 1860 München mit 3:0 durch. Dedic und zweimal Maltritz ließen die VFL-Fans jubeln und ebneten den Weg ins Viertelfinale.

dfb pokal wett-tipp Stuttgart siegt gegen Bochum – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck VfB Stuttgart

Nach dem 2:0 Sieg in Genk und dem damit verbundenen Einzug in das Europa-League Achtelfinale kamen die Schwaben nur zu einem 1:1 zuhause gegen den 1. FC Nürnberg. Traore brachte seine Mannschaft in der 51. Minute in Führung. Feulner glich in der 77. Minute aus. Die Labbadia-Elf war müde und konnte in einem schwachen Bundesligaspiel nur einen Zähler einfahren. Der dritte Pflichtspielsieg in Serie wurde verpasst. Dementsprechend sauer waren die Stuttgarter über die Ansetzung der Partie am Samstag. Trainer Labbadia sprach von Wettbewerbsverzerrung. Seiner Mannschaft sah man das auch an. Knapp 43 Stunden nach dem Genk-Spiel war das Team nicht in der Lage Tempo aufzunehmen und das Spiel an sich zu reißen. Schwache Nürnberger aber wussten das nicht auszunutzen. Pech für den Club, dass der Schiedsrichter ein klares Handspiel von Kvist nicht sah und einen Elfmeter verweigerte. Nach der Führung für den VfB spielte man nur noch auf Konter und hoffte so Kraft zu sparen. Doch der Ausgleich kam und somit enttäuschte Schwaben, die mit ihrer Kritik an die DFL nicht unrecht hatten, aber die Schuld ausschließlich erst einmal bei sich suchen sollten.

Nach 23 Spieltagen steht der VfB mit 29 Punkten auf Platz 11. Besonders die Abwehr ist mit 40 Gegentreffern anfällig. Nur Hoffenheim, Bremen und Hannover sind noch schlechter in der Defensive.

Im eigenen Stadion fuhr die Labbadia-Elf erst drei Heimsiege ein, trennte sich genauso oft Unentschieden und ging fünfmal als Verlierer vom Platz. Nur 13 Heimtore in 11 Heimspielen könnten dem VFL Bochum vielleicht auch zugutekommen.

Jetzt verordnete der Coach erst einmal Regeneration. Denn die nächste englische Woche mit dem Pokalspiel steht auf dem Programm. Diesmal hat man drei volle Tage Ruhe und sollte so zur besseren Frische gelangen. Die Pause könnte vielleicht auch Ibisevic gut gebrauchen. Der Stürmer ist seit 569 Minuten ohne Tor. Zuletzt traf der Bosnier beim 3:1 Sieg gegen Schalke 04 am 08.12.2012.

Der dünne Kader der Stuttgarter hat derweil auch mit vielen Verletzungssorgen zu kämpfen. Daniel Didavi, Johan Audel, Mamadou Bah, Tunay Torun, Tim Hoogland, Cacau und Ersatztorwart Andre Weis fallen für die Mission Halbfinale aus.

Die Stürmer Vedad Ibisevic und Martin Harnik schossen zusammen 16 Tore. Harnik beteiligte sich an sechs Buden und Ibisevic netzte zehnmal ein. Die Mittelfeldspieler Ibrahim Traore und Christian Gentner jubelten jeweils dreimal über ihre Treffer.

Teamcheck VFL Bochum

Die Mannschaft von Trainer Karsten Neitzel kommt seit Saisonbeginn nicht richtig in Tritt. Das letzte Spiel zuhause gegen Mitabstiegs-Konkurrent MSV Duisburg endete 2:2. Sinkiewicz und Kramer waren die Torschützen des VFL. Bochum steht nach 23 Partien in der zweiten Liga nur auf Platz 13, mit 25 Punkten und einem Torverhältnis von 29:39. Vier Punkte vor Relegationsplatz 16, den Dynamo Dresden inne hält und sieben Punkte vor dem ersten direkten Abstiegsplatz. Die ehemalige Bundesliga-Fahrstuhlmannschaft befindet sich im Abstiegskampf und verpasste es gegen den Nachbar aus Duisburg, sich noch entscheidender von der Gefahrenzone zu lösen. Insgesamt hatten die Hausherren mehr vom Spiel, gerieten aber zunächst in Rückstand und wachten dann auf. Vor allem nach der Halbzeitpause machte Bochum Druck und drehte den 0:1 Rückstand innerhalb von fünf Minuten (51. und 56.) in eine Führung. In der Schlussphase entwickelte sich dann ein rassiges Derby mit vielen Torszenen auf beiden Seiten. Scheidhauer und Gelashvilli hätten das 3:1 und somit die Vorentscheidung erzielen können, nutzten ihre guten Möglichkeiten aber nicht. Ein Kunstschuss in der 89. Minute aus 25 Metern brachte die Neitzel-Elf dann aber um die drei Punkte.

Auswärts gelang Bochum in elf Spielen nur drei Siege, außerdem trennte man sich dreimal Remis und verlor fünf Partien. Mit 11:21 Toren auf des Gegners Platz fällt auf, dass die Bochumer weder Offensiv noch Defensiv Angst verbreiten.

Das größte Problem ist das Defensivverhalten. 39 Gegentreffer sind der drittschlechteste Wert der zweiten Liga. Nur die Aufsteiger und beiden Kellerkinder aus Regensburg (41) und Sandhausen (49) sind noch schlechter. Bekommt man die Schwäche nicht in den Griff, kann es gegen Ibisevic, Harnik und Traore böse enden.

Abwehrspieler Patrick Fabian und Mittelfeldspieler Yusuke Tasaka werden nicht nach Stuttgart reisen, da sie aufgrund von Verletzungen ausfallen werden. Auch Stürmer Mirkan Aydin kann nicht mithelfen und wird noch einige Wochen verletzungsbedingt fehlen.

Stürmer Zlatko Dedic ist mit vier Toren bester Bochumer Torschütze. Die beiden Sturmkollegen Kevin Scheidhauer und Mirkan Aydin jubelten dreimal über ihre Tore. Drei Tore erzielten auch die Mittelfeldspieler Marc Rzatkowski und Leon Goretzka.

Mögliche Aufstellung:

Stuttgart

Ulreich – G. Sakai, Tasci, Niedermeier, Boka – Kvist – Harnik, Gentner, Okazaki, Traoré – Ibisevic
Trainer: Labbadia

Bochum

Luthe – Rothenbach, Maltritz, Eyjolfsson, Lumb – Sinkiewicz, Kramer – Rzatkowski, Toski, Goretzka – Scheidhauer
Trainer: Neitzel

Formcheck:

Stuttgart

23/02/13 Bundesliga Stuttgart – Nürnberg U – 1:1
21/02/13 Europa League Genk – Stuttgart S – 0:2
17/02/13 Bundesliga Hoffenheim – Stuttgart S – 0:1
14/02/13 Europa League Stuttgart – Genk U – 1:1
09/02/13 Bundesliga Stuttgart – Bremen N – 1:4

Bochum

22/02/13 2. Bundesliga Bochum – Duisburg U – 2:2
15/02/13 2. Bundesliga 1860 München – Bochum S – 0:1
10/02/13 2. Bundesliga Bochum – Regensburg N – 0:2
01/02/13 2. Bundesliga Aalen – Bochum U – 2:2
26/01/13 Freundschaftsspiel Bochum – Paderborn N – 1:2

Stuttgart: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Bochum: 1 Sieg – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Statistik: Stuttgart gegen Bochum

05.12.2009 Bundesliga VfB Stuttgart – VfL Bochum 1:1 (0:0)
26.10.2008 Bundesliga VfB Stuttgart – VfL Bochum 2:0 (0:0)
26.09.2007 Bundesliga VfB Stuttgart – VfL Bochum 1:0 (0:0)
09.12.2006 Bundesliga VfB Stuttgart – VfL Bochum 1:0 (0:0)
04.12.2004 Bundesliga VfB Stuttgart – VfL Bochum 5:2 (2:1)
02.05.2004 Bundesliga VfB Stuttgart – VfL Bochum 1:1 (1:0)
09.11.2002 Bundesliga VfB Stuttgart – VfL Bochum 3:2 (0:0)
23.09.2000 Bundesliga VfB Stuttgart – VfL Bochum 1:1 (0:1)
31.10.1998 Bundesliga VfB Stuttgart – VfL Bochum 4:2 (2:1)
19.04.1998 Bundesliga VfB Stuttgart – VfL Bochum 2:0 (1:0)
16.11.1996 Bundesliga VfB Stuttgart – VfL Bochum 3:1 (3:1)
19.11.1994 Bundesliga VfB Stuttgart – VfL Bochum 2:2 (1:1)
20.03.1993 Bundesliga VfB Stuttgart – VfL Bochum 4:1 (2:0)

9 Siege Stuttgart – 4 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 0 Siege Bochum

Wett-Quoten Stuttgart gegen Bochum

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Stuttgart: 1.40

Unentschieden: 4.75

Sieg Bochum: 7.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Stuttgart: 1.42

Unentschieden: 4.70

Sieg Bochum: 7.50

(Stand: 25. Februar 2013)

DFB-Pokal Wett Tipp Vorhersage

Der VfB Stuttgart geht als Favorit in diese Partie. Ein Heimspiel als Bundesligist gegen einen Zweitligisten lässt keinen anderen Schluss zu. Dennoch ist der VFL Bochum nicht ohne Chance. Die Schwaben sind zurzeit alles Andere als gut in Form und haben eine enorme Doppelbelastung herum zu tragen. Ein weiterer Pluspunkt für den Ruhrpott-Verein ist natürlich die Weisheit, dass der Pokal seine eigenen Gesetze hat und fast jedes Jahr einen kleinen Verein sehr weit in diesem Wettbewerb bringt. Dagegen steht, dass der VFL Bochum ebenfalls keine gute Form zeigt. Die Schwaben haben die große Chance ins Halbfinale einzuziehen und können neben der Europa League auch im DFB Pokal für Furore sorgen. Außerdem zeigt die Formkurve der Labbadia-Elf in den letzten drei Pflichtspielen nach oben. Stuttgart ist eine Nummer zu groß für den Zweitligisten im heimischen Stadion. Der VfB setzt sich standesgemäß durch und feiert den Einzug ins Halbfinale.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Stuttgart

Wettquote auf Tipico: 1.42

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,