13. Oktober 2011

VfB Stuttgart – Hoffenheim Tipp (15.10.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 12:47



Stuttgart Hoffenheim Tipp – 15.10.2011 um 15:30 Uhr

Am Samstag, den 15.10.2011 um 15:30 Uhr, erwartet der VfB Stuttgart am neunten Spieltag die TSG Hoffenheim zum Baden-Württemberg-Derby in der heimischen Mercedes-Benz-Arena. Die besondere Konstellation besteht nicht nur im Reiz des Derbys, sondern auch dass man direkter Tabellennachbar ist. Während die Stuttgarter aktuell Platz sieben inne halten (13 Punkte), finden sich die Hoffenheimer nur einen Platz schlechter auf Rang acht wieder (13 Punkte). Die Vorzeichen für ein rasantes Derby stehen damit nicht schlecht.

Trainer Bruno Labbadia scheint den guten Saisonstart seiner Mannschaft noch nicht zu trauen. Seine Mannschaft müsse immer hundert Prozent Leistung abrufen, um etwas mitzunehmen. Der Grat seiner Schwabenkicker zwischen Erfolg und Misserfolg sei sehr schmal, es geht immer sehr schnell rauf und wieder runter. Dabei rangiert man aktuell punktgleich hinter dem Meister Dortmund. In der abgelaufenen Spielzeit der Vorsaison holte man in der kompletten Hinrunde einen Zähler weniger als man heute nach acht Spieltagen verbuchen konnte. Kleine Störfeuer haben die Schwaben dennoch zu beklagen. Stürmer Cacau sei nach Siegen in denen er kein Tor beisteuerte, nicht zufrieden. Das stößt auf Missfallen einiger Mannschaftskameraden. Sturmpartner Martin Harnik glaubt, dass Cacau es nicht mehr lernen wird, sich auch mal nur mit den Mannschaftserfolg zufrieden zu geben, auch wenn er kein Tor geschossen hat. Cacaus Körpersprache nach seinen erlösenden 1:0 nach 516 (!) Minuten ohne Tor, zeigte wie sehr ihn die Negativserie beschäftigt hat. Vielleicht klappt es auch mit einem Tor gegen Hoffenheim. Dann scheint seine Torflaute endgültig beendet zu sein und sollte das der Heimsieg bedeuten, kann sich auch Cacau wieder als Torschütze, wie in Kaiserslautern freuen. Fehlen im Derby wird hingegen der sich in Topform befindende Zdravko Kuzmanovic. Der Faserriss in der Wadenmuskulatur zwingt ihn zu 99% zum zuschauen. Ein Einsatz gegen Hoffenheim käme noch zu früh.

Bei der TSG Hoffenheim hat man sich für das letzte Spiel gegen die Bayern noch mit einen 20 minütigen Youtube Video vorbereitet. In dem Video standen sich im spanischen Supercup Barcelona und Real Madrid gegenüber. Trainer Holger Stanislawski wollte seiner Mannschaft den perfekten Fußball zeigen, den gibt es aber nur in seinen Kopf, so der Trainer. Die Atmosphäre bei den Kraichgauern hat sich mit Trainer Stanislawski sogar noch verbessert. Es ist alles emotionaler und lockerer geworden als in der Vergangenheit. Die Spieler kommen ins Schwärmen, wenn sie über ihren Trainer sprechen. Es ist alles durchdacht und der Trainer lebt die pure Leidenschaft am Fußball vor. Das merkt man auch auf dem Platz. Der Hoffenheimer Fußball erinnert an die Hinrunde 2008, als man sensationell Herbstmeister wurde. Sportlich und Menschlich habe „Stani“ die Erwartungen erfüllt, so Mäzen Dietmar Hopp. Er fordert nicht nur, er entwickelt auch neue Ideen und das zahlt sich aus. Die Bayern hatte man am Rande einer Niederlage. Mit 18:6 Torschüssen in denen vor allem die Spieler Babel, Compper und Firmino zu überzeugen wussten. Unterdessen gewannen die Hoffenheimer das Testspiel während der Länderspielpause beim Drittligisten VfR Aalen mit 4:2. Die Tore erzielten Ryan Babel, Fabian Johnson und zweimal Sven Schipplock. Mit dabei war wieder der lange verletzte Mittelfeldspieler Tobias Weis. Der 70 Minuten Einsatz hat ihn wieder Hoffnung gemacht und vielleicht kann er schon im Spiel gegen Stuttgart wieder mitwirken.

Wie liefen die Spiele der beiden Mannschaften am letzten Spieltag?

Der 1. FC Kaiserslautern hatte in einer schwachen ersten Halbzeit gegen den VfB Stuttgart die einzige Großchance. Christian Tiffert scheiterte in der 14. Minute freistehend an VfB-Keeper Ulreich. Nach der Pause erhöhte der VfB das Tempo. Prompt traf Cacau nach wunderbarer Hajnal-Vorlage zur 1:0 Führung in der 52. Spielminute. Danach kamen die Pfälzer immer besser ins Spiel und setzten die Schwaben mächtig unter Druck. Doch der FCK scheiterte am eigenen Unvermögen und am starken Keeper Ulreich.  Abwehrspieler Khalid Boulahrouz machte dann mit einem abgefälschten Schuss alles klar – 2:0 in der 69. Spielminute.

Die TSG Hoffenheim machte viel Druck im Heimspiel gegen den FC Bayern. Die Hausherren bestimmten das Tempo, aber waren vor dem gegnerischen Tor einfach zu hektisch. Fast im Minutentakt trugen den Hoffenheimer einen Angriff nach dem anderen vor. Manuel Neuer verhinderte desöfteren schlimmeres und so endete die Partie gegen offensivschwache Bayern torlos.

Mögliche Aufstellung:

Stuttgart

Ulreich – Boulahrouz, Tasci, Maza, Boka – Kvist – Hajnal – Harnik, Okazaki – Cacau, Pogrebnyak
Trainer: Labbadia

Hoffenheim

Starke – Beck, Vorsah, Compper, Braafheid – Weis, Rudy – Obasi, Sigurdsson, Babel – Roberto Firmino
Trainer: Stanislawski

Formcheck:

Stuttgart

30/09/2011  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Stuttgart  S – 0:2  
23/09/2011  Bundesliga  Stuttgart vs. Hamburg  N – 1:2  
16/09/2011  Bundesliga  Freiburg vs. Stuttgart  S – 1:2  
10/09/2011  Bundesliga  Stuttgart vs. Hannover  S – 3:0  
26/08/2011  Bundesliga  Hertha vs. Stuttgart  N – 1:0  
20/08/2011  Bundesliga  Stuttgart vs. Leverkusen  N – 0:1                              
                                                    
Hoffenheim

07/10/2011  Freundschaftsspiele  Aalen vs. Hoffenheim  S – 2:4  
01/10/2011  Bundesliga  Hoffenheim vs. B. München  U – 0:0  
25/09/2011  Bundesliga  Köln vs. Hoffenheim  N – 2:0  
17/09/2011  Bundesliga  Hoffenheim vs. Wolfsburg  S – 3:1  
10/09/2011  Bundesliga  Mainz 05 vs. Hoffenheim  S – 0:4  
27/08/2011  Bundesliga  Hoffenheim vs. Bremen  N – 1:2                                    
                                                            
Stuttgart: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Hoffenheim: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Die Schwaben sind momentan gut in Form und konnten 3 der letzten 4 Bundesliga Partien siegreich bestreiten. Lediglich das Heimspiel gegen die Hamburger wurde überraschend mit 1:2 verloren. In der Bundesliga bekleiden die Stuttgarter den 7. Tabellenplatz und haben einen Rückstand auf den Tabellenzweiten Werder Bremen von lediglich 3 Zählern. Die Heimbilanz der Stuttgarter gestaltet sich mit 2 Heimsiegen und 2 Heimpleiten ausgeglichen. Allerdings erwartet man mit der TSG Hoffenheim einen spielstarken Gegner. Die Hoffenheimer holten am vergangenen Spieltag ein torloses Unentschieden gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München. Streckenweise hatte man die Münchner am Rande einer Niederlage. Nicht unverdient stehen die Hoffenheimer auf einem guten 8. Tabellenplatz und liegen punktgleich zu Stuttgart auf. Die Auswärtsbilanz der 1899er gestaltet sich ebenso wie bei den Schwaben ausgeglichen. Hoffenheim verbucht in der Ferne 2 Siege und 2 Niederlagen. Beide Mannschaften begegnen sich also auf gleicher Augenhöhe.

Statistik: Stuttgart gegen Hoffenheim:

04/12/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. Hoffenheim  1:1  
19/12/2009  Bundesliga  Stuttgart vs. Hoffenheim  3:1   
21/02/2009  Bundesliga  Stuttgart vs. Hoffenheim  3:3                    

1 Sieg Stuttgart – 2 Unentschieden – 0 Siege Hoffenheim

Wett-Quoten Stuttgart gegen Hoffenheim:

Bet365

Sieg Stuttgart: 1.95  

Unentschieden: 3.60

Sieg Hoffenheim: 3.60

Tipico

Sieg Stuttgart: 2.05

Unentschieden: 3.50

Sieg Hoffenheim: 3.60

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Gäste aus Hoffenheim konnten den Bayern am vergangenen Bundesliga Spieltag einen Punkt abringen. Mit etwas mehr Glück hätte die TSG auch das Spiel gegen den FCB gewinnen können. Nun führt die Reise nach Stuttgart. Nach dem Punktgewinn gegen die Bayern werden die 1899er sicherlich hochmotiviert sein und mit genügend Selbstvertrauen die Reise antreten. Das große Problem der Hoffenheimer sind die Formschwankungen (UNSSN). Als Gegner weiß man nie so recht, wie die Hoffenheimer drauf sein werden. Die Stuttgarter werden sich also überraschen lassen müssen. Beide Mannschaften begegnen sich auf gleicher Augenhöhe. Die Tagesform und das stärkere Nervenkostüm werden über Sieg oder Niederlage entscheiden. Am Ende könnte auch ein Unentschieden zu Buche stehen. Wir rechnen mit einem offenen Spiel. Beide Mannschaften sind in der Offensive gut besetzt, sodass Tore fallen können. Wir tippen auf ein Over 2.5 Tore Ergebnis.

Wett Tipp Bundesligatrend: Over 2.5

Wettquote auf Bet365: 1.72

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,