17. Dezember 2012

VfB Stuttgart – Köln Tipp (19.12.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & DFB Pokal Achtelfinale Vorhersage

Kategorie: Fussball Wett Tipps — bundesliga @ 22:04



Wird Stuttgart seine Favoritenrolle gegen Köln gerecht?

DFB Pokal Tipp Stuttgart vs Köln

Stuttgart Köln Tipp – 19.12.2012 um 20:30 Uhr

Am Mittwoch, den 19.12.2012 um 20:30 Uhr, erwartet der VfB Stuttgart in der heimischen Mercedes-Benz Arena den Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln zum Achtelfinale im DFB-Pokal. Trotz der 1:3 Niederlage der Schwaben am letzten Spieltag in Mainz, spielte der VfB eine ordentliche Hinrunde. Mit 25 Punkten belegt der Bundesligist den neunten Tabellenplatz. Köln befindet sich eine Liga tiefer bereits in der Rückrunde und absolvierte schon 19 Spiele, also zwei mehr als der VfB Stuttgart. Mit 26 Punkten steht der Zweitligist, zusammen mit dem FC Ingolstadt, auf dem neunten Rang. Das Ziel Wiederaufstieg ist stark gefährdet. Auch am letzten Spieltag vor der Winterpause spielten die Domstädter nur 0:0 beim SV Sandhausen.

Zur Pause fielen noch keine Treffer am Mainzer Bruchweg. Doch kurz nach dem Wiederanpfiff sorgte Harnik für die 1:0 Führung der Schwaben. Doch dann drehte Mainz richtig auf und ging durch den Doppelpack von N. Müller in der 55. und 71. Minute mit 2:1 in Führung. In der Nachspielzeit sorgte Soto noch für den viel umjubelten 3:1 Endstand in der Mainzer Coface-Arena.

dfb pokal wett-tipp Stuttgart gewinnt gegen Köln – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Köln fand beim Zweitliga-Aufsteiger aus Aalen ein Abwehrbollwerk vor. Dem FC gelang aber kein Tor, sodass man sich mit der Nullnummer beim Tabellenvorletzten begnügen musste. Pischorn und Clemens trafen nur den Pfosten, zu mehr reichte es für die Kölner nicht. Sandhausen verteidigte tapfer und kämpfte bis zum umfallen, hatte aber Glück bei den Pfostentreffern.

Stuttgart hatte schon in der zweiten Runde des DFB-Pokals einen Zweitligisten vor der Brust. Der FC. St. Pauli wurde mit 3:0 nach Hause geschickt. Die Schwaben hatten keine Mühe mit schwachen Kiezkickern. Traore, Ibisevic und Hajnal sorgten für die Treffer der Labbadia-Elf. Köln hatte Probleme beim Viertligisten Wormatia Worms. Nach 120 Minuten stand es 0:0 und es ging ins Elfmeterschießen. FC-Schlussmann Horn hielt gegen Wittke, doch Kölns Bigalke machte es mit dem Pfostenschuss wieder spannend. Doch auch Worms Abele traf nur Aluminium und Brecko verwandelte den letzten Elfmeter sicher, sodass die Stanislawski-Elf glücklich eine Runde weiter ist.

Teamcheck VfB Stuttgart

In der Europa League eine Runde weiter, in der Bundesliga mit Platz neun im Mittelfeld. Der dünn besetzte Kader der Schwaben spielte eine ordentliche Hinrunde. Sollte der Einzug ins Pokal-Viertelfinale auch noch gelingen, gibt es nichts zu kritisieren im Schwabenland. Die verdiente Niederlage in Mainz am letzten Spieltag trübt die Stimmung des VfB zwar etwas, dennoch steht der Verein gut da. Die Europapokalplätze sind nur einen Zähler entfernt, selbst der erste Champions-League Platz ist mit fünf Punkten Rückstand noch in Reichweite. Vor dem Mainz-Spiel gewann Stuttgart drei Spiele in Folge. Dank der neun Punkte in den letzten vier Spielen kann man in der Rückrunde Kurs auf die erneute Qualifikation für den internationalen Wettbewerb nehmen.

Eine Vertragsverlängerung mit Trainer Bruno Labbadia dürfte nur noch Formsache sein. Dass es überhaupt ein Thema ist, ist Ibisevic zu verdanken, der jetzt ein Jahr beim VfB kickt. Der Wintertransfer des letzten Jahres erwies sich als Königstransfer. Der Bosnier hat in der Hinrunde schon zehn Tore erzielt und ist in der Galaform. Dass der Angreifer in Mainz aber negativ auffiel, kümmert in Stuttgart keinen mehr. Er sah unnötig die fünfte Gelbe Karte und wird im ersten Rückrundenspiel gesperrt fehlen. Außerdem hatte er Glück, dass der Schiedsrichter ihn nicht vorzeitig vom Platz stellte, als er eine Schwalbe begann. Für den DFB-Pokal kann „Ibi“ weiter eingesetzt werden.

In der Heimtabelle belegt der VfB nur den 14. Platz. Drei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen erspielte die Mannschaft in der heimischen Arena. Dafür ist man in der Auswärtstabelle aber hinter Bayern und Dortmund das drittbeste Auswärts-Team der Liga. Vier Siege, zwei Unentschieden und drei Niederlagen stehen in der Fremde zu Buche. Gegen den Zweitligisten aus Köln haben die Schwaben jetzt die Chance, ihre Heimbilanz aufzupolieren, auch wenn diese Statistik natürlich nicht in die Tabellensituation der Bundesliga eingreift.

Labbadia wird wohl auf die gleiche Elf setzten, die in Mainz von Beginn an auflief. Viele Möglichkeiten zu wechseln hat der Trainer sowieso nicht.

Vedad Ibisevic und Martin Harnik sind die erfolgreichsten Torschützen im Team. Insgesamt traf das Sturmduo 15mal. Der österreichische Nationalspieler Harnik traf allerdings „nur“ fünfmal in der Hinrunde.

Teamcheck 1. FC Köln

Das Ziel Wiederaufstieg dürfte sich in der Domstadt langsam erledigt haben. 15 Punkte Rückstand auf dem zweiten Tabellenplatz sind kaum aufzuholen in nur noch 15 verbleibenden Partien. Der Relegationsplatz ist nur sechs Punkte entfernt und kann bei einer sehr guten Rückrunde noch erreicht werden. Doch das letzte Spiel in Sandhausen ruft berechtigte Zweifel hervor. Gegen den Abstiegskandidaten reichte es nur zu einer torlosen Nullnummer für die Mannschaft von Trainer Holger Stanislawski. Schon Im Hinspiel (1:1) patzte der FC gegen den Aufsteiger. Trotz des siebten Spiel in Folge ohne Niederlage dümpelt der Club im Niemandsland der Tabelle herum. Von den letzten 13 Spielen verlor man sogar nur eine einzige Partie.

Nur Ujah und Kapitän Brecko lieferten eine gute Leistung in Sandhausen ab. Spielen die Kölner auch in Stuttgart so, wird es beim Bundesligisten nichts zu holen geben. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat Trainer Stanislawski seine Stammformation endlich gefunden. Doch der schlechte Saisonstart spiegelt sich noch in der Tabelle wieder.

Auswärts verlor die Stanislawski-Elf schon vier Partien, trennte sich zweimal Remis und holte nur drei Siege auf fremden Plätzen. Die Statistik lässt nicht gerade viele Hoffnungen für einen Auswärtssieg bei den Schwaben zu. Zwar ist Köln meistens die spielbestimmende Mannschaft in der 2. Liga, doch zwingende Torchancen springen dabei zu selten heraus.

Neben Adil Chihi muss der Trainer auch noch auf Schorch und Schnellhardt verzichten. Ansonsten kann mit der gleichen Aufstellung wie in Sandhausen gerechnet werden. Möglicherweise werden die Kölner aber erst einmal defensiver als sonst agieren, um in Stuttgart nicht ins offene Messer zu rennen.

Anthony Ujah ist mit sieben Toren bester Torschütze des FC. Mittelfeldspieler Adil Chihi konnte sich viermal in die Torschützenliste eintragen. Abwehrspeziallist Kevin McKenna jubelte dreimal über seine Treffer.

Mögliche Aufstellung:

Stuttgart

Ulreich – G. Sakai, Tasci, Niedermeier, Boka – Kuzmanovic, Gentner – Harnik, Didavi, Traoré – Ibisevic
Trainer: Labbadia

Köln

Horn – Brecko, Maroh, McKenna, Hector – Matuschyk, M. Lehmann – Royer, Jajalo, Clemens – Ujah
Trainer: Stanislawski

Formcheck:

Stuttgart

15/12/2012 Bundesliga Mainz 05 – Stuttgart N – 3:1
08/12/2012 Bundesliga Stuttgart – Schalke 04 S – 3:1
06/12/2012 UEFA Europa League, Gruppe E Stuttgart – Molde N – 0:1
01/12/2012 Bundesliga Fürth – Stuttgart S – 0:1
28/11/2012 Bundesliga Stuttgart – Augsburg S – 2:1
25/11/2012 Bundesliga Freiburg – Stuttgart N – 3:0

Köln

14/12/2012 2. Bundesliga Sandhausen – Köln U – 0:0
10/12/2012 2. Bundesliga Köln – Braunschweig U – 2:2
02/12/2012 2. Bundesliga Köln – Ingolstadt S – 1:0
29/11/2012 2. Bundesliga Hertha – Köln U – 1:1
23/11/2012 2. Bundesliga Köln – Bochum S – 3:1
16/11/2012 2. Bundesliga 1860 München – Köln S – 0:2

Stuttgart: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Köln: 3 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Statistik: Stuttgart gegen Köln

21.04.2012 1. FC Köln – VfB Stuttgart 1:1 (0:0)
03.12.2011 VfB Stuttgart – 1. FC Köln 2:2 (2:1)
16.04.2011 1. FC Köln – VfB Stuttgart 1:3 (0:0)
21.11.2010 VfB Stuttgart – 1. FC Köln 0:1 (0:0)
20.02.2010 1. FC Köln – VfB Stuttgart 1:5 (1:3)
19.09.2009 VfB Stuttgart – 1. FC Köln 0:2 (0:1)
18.04.2009 1. FC Köln – VfB Stuttgart 0:3 (0:1)
01.11.2008 VfB Stuttgart – 1. FC Köln 1:3 (0:1)
04.02.2006 1. FC Köln – VfB Stuttgart 0:0 (0:0)
14.08.2005 VfB Stuttgart – 1. FC Köln 2:3 (0:1)
20.03.2004 1. FC Köln – VfB Stuttgart 2:2 (1:1)
04.10.2003 VfB Stuttgart – 1. FC Köln 0:0 (0:0)

3 Siege Stuttgart – 5 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 4 Siege Köln

Wett-Quoten Stuttgart gegen Köln

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Stuttgart: 1.44

Unentschieden: 4.50

Sieg Köln: 6.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Stuttgart: 1.45

Unentschieden: 4.50

Sieg Köln: 7.50

(Stand: 17. Dezember 2012)

DFB-Pokal Wett Tipp Vorhersage

Stuttgart geht als klarer Favorit in das Achtelfinale gegen den FC Köln. Für die Schwaben wird es darauf ankommen, im letzten Spiel des Jahres nochmal alles abzurufen. Der FC ist zwar nur Zweitligist, aber sollten die Schwaben die Rheinländer unterschätzen, kann das böse enden. Zumal Außenseiter-Siege meistens auch erst dann zustande kommen, wenn der Favorit seinen Gegner unterschätzt. Köln bleibt nach der schlechten Hinrunde im Fußball Unterhaus eigentlich auch nur das Prinzip Hoffnung, dass im Pokal alles möglich ist oder die Labbadia-Elf, den FC unterschätzt. Beide Mannschaften treffen nach Enttäuschungen aus dem letzten Ligaspiel aufeinander. Der Bundesligist wird sicher am Ende aber standesgemäß durchsetzen. Der VfB zeigte in den letzten vier Ligaspielen, mit drei Siegen, eine gute Form und die Kölner straucheln schon seit 19 Spieltagen umher, ohne so richtig überzeugen zu können.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Stuttgart

Wettquote auf Tipico: 1.45

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , ,