7. Februar 2013

VfB Stuttgart – Werder Bremen Tipp (09.02.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 11:56



Tabellennachbarn im Duell: Kann Werder in Stuttgart dreifach punkten?

Bundesliga Tipp Stuttgart vs Werder Bremen

Stuttgart Werder Bremen Tipp – 09.02.2012 um 15:30 Uhr

Der 21. Bundesliga Spieltag steht vor der Tür. In den bisherigen Spielen konnten wir sicher die eine oder andere Überraschung feststellen. Die Bayern werden wohl den diesjährigen Meisterschaftstitel einholen und sind außer Konkurrenz. Unser Blick richtet sich in diesem Beitrag jedoch auf die Begegnung zwischen Stuttgart und Werder Bremen. Das Spiel wird am Samstag um 15:30 Uhr in der Mercedes-Benz Arena ausgetragen. Den Heimvorteil hat der VFB somit auf seiner Seite. Es kommt somit zu Duell zwischen zwei benachbarten Bundesligisten. Der VFB Stuttgart rangiert zurzeit auf dem 12. Platz und die Bremer stehen nur einen Platz weiter oben in der Tabelle. Beide Teams haben vier Punkte Rückstand auf den Tabellensechsten aus Schalke. Die Plätze für die Qualifikation für das internationale Geschäft sind somit noch nicht ganz außer Reichweite. Es verspricht eine packende Begegnung zwischen den beiden Kontrahenten zu werden.

bundesliga wett-tipp Beide Teams erzielen mind. 1 Tor – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck VfB Stuttgart

Die Schwaben zeigten in den letzten Spielen einen deutlichen Abwärtstrend auf und wurden in der Tabelle immer weiter nach unten gereicht. Vielleicht hätte man sich nicht nur auf die Vertragsverlängerung von Trainer Bruno Labbadia konzentrieren sollen sondern mehr in die Spielanlage des VFBs investieren. Zuletzt musste man sich beim Aufsteiger aus Düsseldorf mit 1:3 geschlagen geben und rutschte in der Tabelle auf den 12. Platz ab. Mit einer Bilanz von sieben Siegen, vier Unentschieden und neun Niederlagen holten die Schwaben bis jetzt 25 Punkte. In der bisherigen Saison wurden 22 Tore erzielt. Die Abwehr konnte nicht wirklich überzeugen und ließ bereits 35 Gegentore zu. Hier gilt es für Trainer Labbadia in Zukunft anzusetzen.

Zuletzt setzte es vier Niederlagen infolge für den VFB. Man unterlag beim Aufsteiger aus Düsseldorf mit 1:3. Zuvor wurde man von München mit 0:2 bezwungen, in Wolfsburg kam man ebenfalls mit 0:2 unter die Räder und in Mainz zog man mit 1:3 ebenfalls den Kürzeren. Momentan befindet sich der VFB im freien Fall. Die Verantwortlichen haben dies jedoch erkannt und wollten Stuttgart wieder auf den richtigen Kurz bringen. Mit einer Bilanz von zwei Siegen und vier Niederlagen befindet sich Stuttgart in der Formtabelle auf dem 15. Tabellenplatz. In den letzten sechs Spielen wurden nur sechs Tore erzielt. Die Abwehr musste auf der anderen Seite aber elf Gegentore in Kauf nehmen. Nur Schalke, Fürth und Hoffenheim waren in den letzten sechs Begegnungen schlechter als die Schwaben. Es bedarf einer deutlichen Leistungssteigerung, um die vorderen Tabellenplätze wieder angreifen zu können.

Aus neun Heimspielen holte der VFB nur drei Siege. Dem stehen zwei Unentschieden und vier Niederlagen gegenüber. In der Mercedes-Benz-Arena wurden bis jetzt elf Tore erzielt. Die Abwehr musste auf der anderen Seite aber 15 Gegentore hinnehmen. Auch hier zeichnet sich ein Abwehrdefizit aus. Dieses kann der Angriff nicht kompensieren und somit kommt es zu einem negativen Torverhältnis.

Teamcheck Werder Bremen

Der Druck von Bremens Trainer Thomas Schaaf dürfte nach dem Heimsieg gegen Hannover 96 erst einmal ein wenig gesunken sein. Nils Petersen erlöste Werder mit zwei späten Toren und führte sein Team zu hochverdienten Heimsieg. Durch diesen Sieg rangieren die Bremer nun auf dem 11. Tabellenplatz und weisen eine Bilanz von sieben Siegen, vier Unentschieden und neun Niederlagen auf. In der bisherigen Saison wurden 32 Tore erzielt und die Abwehr musste 37 Gegentore in Kauf nehmen. Die Abwehr macht immer wieder durch Schwächen auf sich aufmerksam. Dennoch kann man durchaus zu den Euroleague Plätzen in der Tabelle aufschließen und somit den Sprung ins internationale Geschäft in der kommenden Saison bewerkstelligen.

Aus den letzten sechs Spielen resultieren nur zwei Siege. Diese feierte man zuletzt gegen Hannover und gegen Hoffenheim. Auf der anderen Seite musste man jedoch drei Niederlagen u. a. gegen Hamburg, Dortmund und Frankfurt in Kauf nehmen. Mit Nürnberg teilte man sich im Weserstadion die Punkte. Mit dem Sieg im Spiel gegen Hannover konnte, die Schaaf-Elf Selbstvertrauen für kommende Aufgaben sammeln und die Serie von zwei Niederlagen in zwei Spielen beenden. In der Formtabelle belegt Werder, mit einer Bilanz von zwei Siegen, einem Unentschieden und drei Niederlagen, den 13. Platz. In den letzten sechs Spielen wurden 10 Tore erzielt. Die Abwehr musste auf der anderen Seite aber 14 Gegentore in Kauf nehmen. Kein anderer Bundeligist hat in den letzten sechs Spielen so viele Gegentore wie Bremen erhalten.

Mit einer Bilanz von zwei Siegen, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen zählt Bremen zu den auswärtsschwächsten Teams in der Bundesliga. Zurzeit belegt man in der Auswärtstabelle den 14. Platz. In den Stadien der Gegner wurden bis jetzt 16 Tore erzielt. Die Abwehr musste jedoch 21 Gegentore hinnehmen. Nur Hannover hat auswärts mehr Gegentore erhalten.

Weiterhin werden Trainer Schaaf die Dienste von Niclas Füllkrug bis zum Ende der Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Er wurde am Montag wegen einer Knorpelverletzung am rechten Knie operiert.

Wie spielte der VfB Stuttgart zuletzt in der Bundesliga?

Der VFB Stuttgart gastierte am letzten Spieltag in Düsseldorf. Beide Mannschaften versuchten möglichst schnell den Torabschluss zu finden. Die Hausherren agierten jedoch zielstrebiger und mussten sich nach acht Minuten mit einem Pfostenschuss begnügen. Nur zwei Minuten später sollten die Hausherren durch Kruse in Führung gehen. Stuttgart musste kommen, um keine erneute Niederlage zu kassieren. Grundlegend hatte man nun mehr vom Spiel und versuchte offensiv zu agieren. Wirklich torgefährlich wurde man jedoch nicht. Anders die Gastgeber, die gingen nach 37 Minuten mit 2:0 durch Kruse in Führung. Bis zur Halbzeitpause sollte es bei diesem Ergebnis bleiben. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste zielstrebiger zum Torabschluss und machten nach 60 Minuten den Anschluss. Gentner erzielte den Treffer für die VFB. Nun wollten die Gäste mehr und erhöhten die Schlagzahl. Der Ausgleich lag somit in der Luft. Das Tor fiel jedoch für die Hausherren. Nach 76 Minuten machte Fink mit dem 3:1 den Sieg der Fortuna klar. Trotz einiger guter Möglichkeiten in der Schlussphase der Begegnung sollte es am Ende bei diesem Resultat bleiben.

Wie spielte Werder Bremen zuletzt in der Bundesliga?

Im Weserstadion trafen am letzten Bundesliga Spieltag Bremen und Hannover aufeinander. Beide Mannschaften wollten den Anschluss zu den vorderen Tabellenplätzen wiederherstellen. Die Hausherren fanden besser ins Spiel und somit ließen die ersten Torchancen nicht lange auf sich warten. Der Ball wurde aber einfach nicht im Kasten der Hannoveraner untergebracht und somit blieb es vorerst beim torlosen Remis. Nach den ersten 15 Minuten kamen die Gäste besser ins Spiel und sollten schließlich zur ersten guten Gelegenheit durch Diouf kommen. Auch diese wurde nicht verwertet. Beide Mannschaften stellten sich nun besser aufeinander ein und ließen dem Gegner weniger Raum für Torchancen. Bis zur Halbzeit sollte es beim 0:0 bleiben. Im zweiten Durchgang bot sich den Fans dasselbe Bild. Bremen investierte mehr in die Partie, kam aber nicht zum erfolgreichen Torabschluss. In der 85. Spielminute erlöste Petersen die Hausherren und erzielte das 1:0. Nur drei Minuten später erhöhte er auf 2:0. Die Bremer konnten endlich mal wieder einen Dreier feiern.

Direktvergleich zwischen dem VfB Stuttgart vs. Werder Bremen

Der Direktvergleich zwischen beiden Mannschaften gestaltet sich vollkommen ausgeglichen. 13 Spiele konnten die Kontrahenten jeweils für sich entscheiden und in 14 weiteren Begegnungen wurden die Punkte geteilt. Anhand des Direktvergleichs kann somit kein Favorit benannt werden. Im Hinspiel trennten sich beide Teams mit einem 2:2.

Mögliche Aufstellung:

Stuttgart

Ulreich – G. Sakai, Tasci, Niedermeier, Molinaro – Kvist, Gentner – Harnik, Didavi, Traoré – Ibisevic
Trainer: Labbadia

Werder Bremen

Mielitz – Ignjovski, Lukimya, Sokratis, Schmitz – Junuzovic – Arnautovic, Hunt, de Bruyne, Elia – Petersen
Trainer: Schaaf

Formcheck:

Stuttgart

02/02/2013 Bundesliga Düsseldorf – Stuttgart N – 3:1
27/01/2013 Bundesliga Stuttgart – B. München N – 0:2
19/01/2013 Bundesliga Wolfsburg – Stuttgart N – 2:0
19/12/2012 DFB-Pokal Stuttgart – Köln S – 2:1
15/12/2012 Bundesliga Mainz 05 – Stuttgart N – 3:1
08/12/2012 Bundesliga Stuttgart – Schalke 04 S – 3:1

Werder Bremen

01/02/2013 Bundesliga Bremen – Hannover S – 2:0
27/01/2013 Bundesliga Hamburg – Bremen N – 3:2
19/01/2013 Bundesliga Bremen – Dortmund N – 0:5
14/01/2013 Freundschaftsspiele Osnabrück – Bremen S – 1:2
11/01/2013 Freundschaftsspiele Bremen – Zwolle U – 2:2
09/01/2013 Freundschaftsspiele Bremen – Wolfsburg S – 2:1

Stuttgart: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Werder Bremen: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Statistik: Stuttgart gegen Werder Bremen

13.04.2012 Bundesliga VfB Stuttgart – Werder Bremen 4:1 (2:1)
07.11.2010 Bundesliga VfB Stuttgart – Werder Bremen 6:0 (3:0)
04.10.2009 Bundesliga VfB Stuttgart – Werder Bremen 0:2 (0:1)
04.10.2008 Bundesliga VfB Stuttgart – Werder Bremen 4:1 (2:0)
08.03.2008 Bundesliga VfB Stuttgart – Werder Bremen 6:3 (2:1)
10.02.2007 Bundesliga VfB Stuttgart – Werder Bremen 4:1 (3:1)
08.02.2006 Bundesliga VfB Stuttgart – Werder Bremen 0:0 (0:0)
27.10.2004 Bundesliga VfB Stuttgart – Werder Bremen 1:2 (1:0)
28.03.2004 Bundesliga VfB Stuttgart – Werder Bremen 4:4 (2:3)
10.05.2003 Bundesliga VfB Stuttgart – Werder Bremen 0:1 (0:0)

5 Siege Stuttgart – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 3 Siege Werder Bremen

Wett-Quoten Stuttgart gegen Werder Bremen

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Stuttgart: 2.25

Unentschieden: 3.50

Sieg Werder Bremen: 3.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Stuttgart: 2.40

Unentschieden: 3.40

Sieg Werder Bremen: 3.00

(Stand: 06. Februar 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Hier treffen zwei schwache Abwehrreihen aufeinander. In der bisherigen Spielzeit konnten beide Mannschaften in der defensiven Ausrichtung nicht wirklich überzeugen. Die Stuttgarter müssen langsam aber sich kommen, um in der Tabelle nicht noch weiter nach unten abzurutschen. Schließlich blicken beide Mannschaften eher in den vorderen Bereich der Bundesliga Tabelle. Man darf ein spannendes Spiel mit vielen Toren erwarten.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams erzielen mind. 1 Tor

Wettquote auf Tipico: 1.45

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,