11. November 2010

VfL Wolfsburg – Schalke 04 Tipp 12.11.2010, 20:30 Uhr, Bundesliga 12. Spieltag – Vorschau, Analyse und Wettquoten

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 21:38



Ein weiteres Highlight hält der 12. Spieltag der Bundesliga am Samstag, den 13.11.2010 um 15:30 Uhr, bereit. Der krisengebeutelte VfL Wolfsburg empfängt daheim das derzeitig abstiegsgefährdete Schalke 04. Ein „Drama-Duell“ pur. Wer hätte vor Saisonbeginn damit gerechnet, dass die Königsblauen zum 12. Spieltag der Bundesliga auf dem Relegationsplatz stehen (Platz 16 in der Tabelle). Sicherlich hatten viele Fußball-Experten erwartet, dass der Abgang von Bordon, Westermann und Rafinha ein großes Loch in die Abwehr reißen wird. Doch das, der der Findungsprozess derartig lange dauert, damit hatte wohl niemand gerechnet. Schalke 04 ist wie ein Ü-Ei. Niemand weiß was wirklich in ihnen steckt. Zwar hat man sich personell mit Raul und Huntelaar stark in der Offensive verstärkt, doch was bringen einem Stürmer, wenn diese mehr in der Luft hängen, als mit brauchbaren Pässen gefüttert zu werden? Nach wie vor fehlt bei Schalke 04 ein wirklicher Leader und Antreiber im Mittelfeld. Gegen St. Pauli konnte die Magath-Elf zumindest einen 3:0 Erfolg am vergangenen Spieltag feiern. Doch sind wir mal ehrlich: Wer ist St. Pauli? Sicherlich kein schlechter Bundesligist! Doch objektiv betrachtet sind die Kiez-Kicker „nur“ ein Aufsteiger. Gegen stärkere Gegner wie Hapoel (0:0 Auswärts), gegen Leverkusen (0:1 Heimpleite) oder Eintracht Frankfurt (0:0 Auswärts) konnte Schalke 04 zuletzt nicht gewinnen. Nun trifft die Magath-Elf auf den VfL Wolfsburg und dieser ist besonders stark in der Offensive mit Dzeko, Diego und Grafite besetzt. Nur einen einzigen Sieg konnte Schalke 04 aus den letzten 14 Duellen in Wolfsburg feiern.

Die Wolfsburger enttäuschten auf breiter Linie am vergangenen Spieltag gegen Frankfurt. Erst nach dem Seitenwechsel wachte Wolfsburg auf. Doch da lag man bereits mit 0:2 hinten. Gerade also die Wolfsburger in Fahrt kamen, wurden sie eiskalt erwischt und Gekas erzielte seinen zweiten Treffer in der Partie. Praktisch war nach dem 3:0 das Spiel aus Wolfsburger Sicht gelaufen. Dejagah erzielte in der 66. Minute den „Ehrentreffer“ für die Wölfe. Im Heimspiel gegen Schalke 04 muss sich die McClaren-Elf gewaltig steigern und vor allem über 90 Minuten konzentriert und hellwach spielen.

Für beide Mannschaften ist das Spiel enorm wichtig und auch richtungsweisend. Eine Niederlage können sich beide Teams nicht leisten.

Mögliche Aufstellung

VfL Wolfsburg

Benaglio – Pekarik, Kjaer, Madlung, M. Schäfer – Riether, Josué – Dejagah, Diego, Mandzukic – Dzeko
Trainer: McClaren

Schalke 04

Neuer – Uchida, Höwedes, Metzelder, Schmitz – Jones, Rakitic – Farfan, Edu – Raul, Huntelaar
Trainer: Magath

Formbarometer beider Mannschaften

VfL Wolfsburg

06/11/2010  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Wolfsburg  N – 3:1  
30/10/2010  Bundesliga  Wolfsburg vs. Stuttgart  S – 2:0  
26/10/2010  DFB-Pokal  Victoria Hamburg vs. Wolfsburg  S – 1:3  
23/10/2010  Bundesliga  Nürnberg vs. Wolfsburg  N – 2:1  
16/10/2010  Bundesliga  Wolfsburg vs. Leverkusen  N – 2:3  
02/10/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Wolfsburg  U – 1:1

Schalke 04

05/11/2010  Bundesliga  Schalke 04 vs. St. Pauli  S – 3:0  
02/11/2010  Champions League, Gruppe B  Hapoel Tel Aviv vs. Schalke 04  U – 0:0  
30/10/2010  Bundesliga  Schalke 04 vs. Leverkusen  N – 0:1  
26/10/2010  DFB-Pokal  Frankfurt vs. Schalke 04  S – 0:1  
23/10/2010  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Schalke 04  U – 0:0  
20/10/2010  Champions League, Gruppe B  Schalke 04 vs. Hapoel Tel Aviv  S – 3:1  

VfL Wolfsburg: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Schalke 04: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Der VfL Wolfsburg musste am vergangenen Spieltag eine böse Klatsche in Frankfurt einstecken. Das McClaren-Team verlor gegen die Eintracht mit 1:3 und versinkt so langsam im Mittelmaß. In der Tabelle belegen die Wolfsburger hinter Werder Bremen den 12. Tabellenplatz und haben lediglich 13 Punkte auf dem Konto. Der Rückstand auf den Spitzenreiter Borussia Dortmund beträgt bereits beachtliche 15 Zähler. Aus der Sicht der Wölfe kann man mit der bisherigen Saison einfach nicht zufrieden sein. Die Wolfsburger verloren mehr als die Hälfte ihrer Spiele (4 Siege, 1 Unentschieden und 6 Niederlagen). Einziger Lichtblick für die McClaren-Elf: Man spielt selten Unentschieden – Anscheinend zählt nur: Gewinnen oder Verlieren. Etwas dazwischen gibt es nicht. Der VfL Wolfsburg verlor 3 der letzten 4 Bundesliga Duelle (1:3 Niederlage gegen Frankfurt, 1:2 Niederlage gegen Nürnberg und 2:3 Niederlage gegen Bayer Leverkusen). Im Heimspiel gegen Schalke 04 steht die McClaren-Elf unter einem besonderen Druck. Wenn man in der kommenden Saison international mit mischen will, so muss der VfL sein Heimspiel gegen die Königsblauen gewinnen. Doch auf Geschenke der Schalker können die Wölfe nun wirklich nicht hoffen. Die Magath-Elf konnte durch den 3:0 Heimsieg gegen die Kicker vom Kiez (erster Heimsieg in dieser Saison) einen kleinen Befreiungserfolg feiern. In der Tabelle kletterte Königsblau auf den Relegationsplatz. Sicherlich kein Grund zum Feiern. Vor der Saison wurde Schalke 04 nach den Bayern als heißester Anwärter auf den Meisterschaftstitel gehandelt. Davon ist die Magath-Elf jedoch Lichtjahre entfernt. Derzeitig gilt es für Raul, Huntelaar & Co. den Abstiegskampf zu entfliehen. Doch dazu benötigen die Königsblauen einen Sieg in Wolfsburg. Spannung pur ist für den Kracher zwischen Wolfsburg und Schalke 04 also garantiert.

Over/Under 2,5 Tore Statistik

VfL Wolfsburg

Über 2.5 Tore  7 (64%)
Unter 2.5 Tore  4 (36%)
 
Schalke 04

Über 2.5 Tore  8 (73%)
Unter 2.5 Tore  3 (27%)

Der VfL Wolfsburg bestritt 7 der 11 Bundesliga Partien mit einem Over 2,5 Tore Ergebnis. Dies entspricht 64%. Die Königsblauen bringen es sogar auf 8 von 11 Partien, in denen mindestens 3 Tore fielen. Einen großen Anteil für die torreichen Partien des VfL Wolfsburg hat sicherlich die Hintermannschaft. Die gerne zu Fehlern neigt. Auf der anderen Seite sind die Wolfsburger in der Offensive mit Grafite, Dzeko und Diego stark aufgestellt. Auch die Schalker leisteten sich zu Saisonbeginn einige Böcke in der Abwehr. Derzeitig stehen die Königsblauen hinten jedoch sicherer. 4 der letzten 6 Pflichtspiele (Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League) endeten mit einem Under 2,5 Tore Ergebnis.

Head to Head Direktvergleich beider Mannschaften

21/02/2010  Bundesliga  Wolfsburg vs. Schalke 04  2:1  
13/03/2009  Bundesliga  Wolfsburg vs. Schalke 04  4:3   
30/01/2008  DFB-Pokal  Wolfsburg vs. Schalke 04  1:1 1:1 (n.V.) 6:4 (n.E.)   
26/08/2007  Bundesliga  Wolfsburg vs. Schalke 04  1:1   
17/02/2007  Bundesliga  Wolfsburg vs. Schalke 04  2:2   
22/10/2005  Bundesliga  Wolfsburg vs. Schalke 04  0:0   
11/09/2004  Bundesliga  Wolfsburg vs. Schalke 04  3:0   
22/05/2004  Bundesliga  Wolfsburg vs. Schalke 04  1:1   
25/01/2003  Bundesliga  Wolfsburg vs. Schalke 04  1:2   
16/12/2001  Bundesliga  Wolfsburg vs. Schalke 04  3:1   
02/12/2000  Bundesliga  Wolfsburg vs. Schalke 04  2:0   
11/04/2000  Bundesliga  Wolfsburg vs. Schalke 04  0:0   
02/10/1998  Bundesliga  Wolfsburg vs. Schalke 04  0:0   
13/09/1997  Bundesliga  Wolfsburg vs. Schalke 04  0:0 
  
5 Siege VfL Wolfsburg – 8 Unentschieden – 1 Sieg Schalke 04

Der VfL Wolfsburg und Schalke 04 trennen sich am liebsten Unentschieden. 8 der letzten 14 Duelle zwischen dem VfL und Schalke endeten mit einem Remis. Allerdings gewannen die Wölfe die letzten beiden Aufeinandertreffen mit den Königsblauen. In den 4 Spielen zuvor gab es jeweils ein Unentschieden. Somit trennten sich beide Teams jeweils in 4 der letzten 6 Duelle mit einem Unentschieden. Eine sehr interessante Bilanz. Der letzte Schalker Sieg stammt aus dem Jahre 2003 und liegt nun mehr 7 Jahre zurück. Nur in 6 der 14 Aufeinandertreffen fielen mindestens 3 Tore. Gleich 4 Mal stand am Ende ein 0:0 Unentschieden zu Buche. Die Bilanz des Head to Head Direktvergleiches deutet auf ein mögliches Unentschieden zwischen dem VfL Wolfsburg und Schalke 04 hin, bei einem eventuellen Under 2,5 Tore Ergebnis.

Wettquoten im Überblick

Bet365

Sieg VfL Wolfsburg: 2,25

Unentschieden: 3,40

Sieg Schalke 04: 3,10

Expekt

Sieg VfL Wolfsburg: 2,25

Unentschieden: 3,30

Sieg Schalke 04: 3,10
 
Der VfL Wolfsburg wird bei den online Wettanbietern Bet365 und Expekt knapp als Favorit gehandelt. Aktuell erhält man eine Wettquote von 2,25 auf einen Sieg der Wölfe. Dies entspricht einer prozentualen Gewinnwahrscheinlichkeit von 44,44%. Mit 32,26% liegt die Wahrscheinlichkeit für einen Sieg der Schalker vor einem möglichen Unentschieden. Die prozentuale Gewinnchance auf Sieg Heimmannschaft (Wolfsburg), Unentschieden und Sieg Auswärtsmannschaft (Schalke) wird wie folgt eingeschätzt:

Bet365: Sieg VfL Wolfsburg 44,44% – Unentschieden 29,41% – Sieg Schalke 04 32,26%

Expekt: Sieg VfL Wolfsburg 44,44% – Unentschieden 30,30% – Sieg Schalke 04 32,26%

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

In diesem Spiel treffen zwei Mannschaften aufeinander, die in der Tabelle wesentlich weiter oben zu finden sein müssten. vor allem Schalke kann mit der aktuellen Tabellenpositionierung alles andere als glücklich sein. Für beide Mannschaften wird es ein Spiel ums Überleben werden. Einen wirklichen Favoriten können wir in diesem Duell nicht ausmachen. Der Head to Head Direktvergleich deutet auf ein Unentschieden zwischen beiden Mannschaften hin. 8 der letzten 14 Aufeinandertreffen endeten mit einem Remis zwischen beiden Teams. Wenn Schalke 04 aus dem Abstiegssumpf entfliehen will, kann für die Königsblauen nur ein Sieg zählen. Ebenso schaut es für Wolfsburg aus. Mit dem 3:0 aus dem letzten Spiel gegen St.Pauli haben die Schalker neue Hoffnung getankt und auch Selbstvertrauen. Die Wolfsburger gewannen 3 der 5 Heimspiele. Besonders gegen Leverkusen hätten die Wölfe daheim nicht verlieren dürfen, wenn man über 90 Minuten konzentriert gespielt hätte. Von daher rechnen wir mit einem Sieg der Hausherren. Als Absicherung würden wir das Unentschieden (Geld zurück) mit in die Wette nehmen.

Bundesligatrend Wett Tipp: Sieg Wolfsburg (bei Unentschieden Geld zurück)

Wettquote auf Bet365: 1,61

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , ,