28. Oktober 2010

VfL Wolfsburg – VfB Stuttgart Tipp 30.10.2010, 15:30 Uhr, 10. Spieltag Bundesliga – Vorschau, Analyse und Wettquoten

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 15:51



Der VfL Wolfsburg erwartet am 10. Spieltag den VfB Stuttgart. Beide Mannschaften waren unterhalb der Woche erfolgreich im DFB-Pokal. Der VfL gewann  mit 3:1 gegen Victoria Hamburg. Die Stuttgarter mühten sich gegen Chemnitz und konnten das Spiel erst in der Verlängerung für sich entscheiden. Nun geht für beide Mannschaften der Bundesliga-Alltag weiter. Nach zuletzt 2 Niederlagen (1:2 Auswärtsniederlage gegen Nürnberg und 2:3 Heimpleite gegen Bayer Leverkusen) steht die McClaren-Elf unter einem gewissen Druck. Derzeitig liegt der VfL Wolfsburg nur auf dem 13. Tabellenplatz. Schaut man sich den Kader näher an, so ist dies einfach zu wenig. Die Wolfsburger konnten ihr großes Problem aus der vergangenen Saison, die Abwehr, nicht stabilisieren. Im Sturm (Offensive) läuft es eigentlich rund. In den vergangenen 6 Spielen erzielte der VfL insgesamt 12 Tore (im Schnitt 2 pro Spiel). Nur wenn man hinten mehr kassiert, als vorne erzielt, verliert man halt die Spiele. Der VfB Stuttgart konnte am vergangenen Spieltag einen Befreiungsschlag gegen St. Pauli feiern und verlässt nach dem Sieg die Abstiegsränge. Die Stuttgarter sind seit 4 Pflichtspielen ungeschlagen. Die Formkurve zeigt nach oben.

Mögliche Aufstellung

VfL Wolfsburg

Benaglio – Pekarik, Kjaer, Barzagli, M. Schäfer – Josué – Riether, Kahlenberg – Diego – Grafite, Dzeko
Trainer: McClaren

VfB Stuttgart

Ulreich – Celozzi, Bicakcic, Tasci, Boka – Kuzmanovic, Träsch – Camoranesi, Gebhart – Cacau – Marica
Trainer: Keller

Wölfe-Coach McClaren kann gegen den VfB Stuttgart fast aus den Vollen schöpfen. Lediglich Arne Friedrich fällt weiterhin verletzungsbedingt aus. Bei den Stuttgartern werden P. Degen (Adduktorenprobleme), Delpierre (Rotsperre und Knieprobleme), Niedermeier (Schlag aufs linke Sprunggelenk) und Gentner (Muskelfaserriss in der Hüfte) nicht auflaufen können.

Formbarometer beider Mannschaften

VfL Wolfsburg

26/10/2010  DFB-Pokal  Victoria Hamburg vs. Wolfsburg  S – 1:3  
23/10/2010  Bundesliga  Nürnberg vs. Wolfsburg  N – 2:1  
16/10/2010  Bundesliga  Wolfsburg vs. Leverkusen  N – 2:3  
02/10/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Wolfsburg  U – 1:1  
26/09/2010  Bundesliga  Wolfsburg vs. Freiburg  S – 2:1  
22/09/2010  Bundesliga  Hamburg vs. Wolfsburg  S – 1:3

VfB Stuttgart

27/10/2010  DFB-Pokal  Chemnitz vs. Stuttgart  S – 1:1 1:3 (n.V.)  
24/10/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. St. Pauli  S – 2:0  
21/10/2010  UEFA Europa League, Gruppe H  Stuttgart vs. Getafe  S – 1:0  
16/10/2010  Bundesliga  Schalke 04 vs. Stuttgart  U – 2:2  
03/10/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. E. Frankfurt  N – 1:2  
30/09/2010  UEFA Europa League, Gruppe H  Odense vs. Stuttgart  S – 1:2 

VfL Wolfsburg: 4 Siege – 0 Unentschieden – 2 Niederlagen

VfB Stuttgart: 3 Siege – 3 Unentschieden – 0 Niederlagen

Beim VfL Wolfsburg brennt in der Bundesliga weiterhin der Baum. Nach zuletzt 2 Niederlagen in Folge rutschte der VfL auf den 13. Tabellenplatz ab. In der bisherigen Saison konnten die Wolfsburger nur 3 der 9 Partien gewinnen. Besonders bitter war die 2:3 Heimpleite gegen Leverkusen, die die Schwäche der Wolfsburger offenbarte. Der Mannschaft fehlt die Konzentration über 90 Minuten hinweg. Die Hintermannschaft leistet sich zu viele Fehler, sodass die Top-Offensiv-Abteilung um Grafite, Dzeko und Diego diese nicht auszubügeln vermag. Unterhalb der Woche gewann Wolfsburg gegen Victoria Hamburg. Die Stuttgarter sind seit 4 Pflichtspielen ohne Niederlage. Im DFB-Pokal bekleckerte man sich jedoch gegen Chemnitz nicht unbedingt mit Ruhm. Erst in der Verlängerung konnte der VfB den Sieg unter Dach und Fach bringen. Trotz wenig überzeugender Leistung siegte der VfB Stuttgart in der Bundesliga gegen die Kiez-Kicker aus St. Pauli. In der Liga kletterte der VfB auf den 14. Tabellenplatz.

Head to Head Direktvergleich beider Mannschaften

07/08/2009  Bundesliga  Wolfsburg vs. Stuttgart  2:0   
22/11/2008  Bundesliga  Wolfsburg vs. Stuttgart  4:1   
10/05/2008  Bundesliga  Wolfsburg vs. Stuttgart  4:0   
18/04/2007  DFB-Pokal  Wolfsburg vs. Stuttgart  0:1   
21/10/2006  Bundesliga  Wolfsburg vs. Stuttgart  1:1   
10/12/2005  Bundesliga  Wolfsburg vs. Stuttgart  0:1   
13/11/2004  Bundesliga  Wolfsburg vs. Stuttgart  3:0   
03/04/2004  Bundesliga  Wolfsburg vs. Stuttgart  1:5   
15/12/2002  Bundesliga  Wolfsburg vs. Stuttgart  1:2   
15/09/2001  Bundesliga  Wolfsburg vs. Stuttgart  0:2   
01/10/2000  Bundesliga  Wolfsburg vs. Stuttgart  2:2   
06/11/1999  Bundesliga  Wolfsburg vs. Stuttgart  0:2   
01/05/1999  Bundesliga  Wolfsburg vs. Stuttgart  3:2   
27/09/1997  Bundesliga  Wolfsburg vs. Stuttgart  1:0        
  
6 Siege VfL Wolfsburg – 2 Unentschieden – 6 Siege VfB Stuttgart

Der Head to Head Direktvergleich zwischen beiden Mannschaften fällt relativ ausgeglichenen aus. Die letzten 3 Spiele konnte der VfL Wolfsburg in Folge daheim gewinnen. Zuletzt gewannen die Schwaben 2007 im DfB-Pokal gegen Wolfsburg. Eine klare Tendenz lässt sich nicht erkennen. Beide Mannschaften sind anscheinend gegen eine Punkteteilung. Nur 2 der 14 Partien endeten mit einem Unentschieden. Im Schnitt fielen pro Partie zwischen beiden Mannschaften 2,9 Tore.

Wettquoten im Überblick

Bet365

Sieg VfL Wolfsburg: 2,10

Unentschieden: 3,40

Sieg VfB Stuttgart: 3,40

Expekt

Sieg VfL Wolfsburg: 2,10

Unentschieden: 3,30

Sieg VfB Stuttgart: 3,40

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

Zwei ausgeglichene Mannschaften treffen aufeinander. In der Bundesliga Tabelle liegt der VfL Wolfsburg auf den 13. Platz und als direkter Nachbar der VfB Stuttgart gleich dahinter. Nach der Trainerentlassung von Gross konnte der VfB seinen zweiten Sieg in der Bundesliga gegen St. Pauli feiern. Beide Mannschaften benötigten einen Sieg, um weiter in der Tabelle nach oben klettern zu können. Sowohl für Wolfsburg als auch für Stuttgart ist der Saisonverlauf nicht zufriedenstellend. Der Head to Head Vergleich fällt relativ ausgeglichen aus. Erfahrungsgemäß trennten sich beide Mannschaften nur selten Unentschieden. Da beide Abwehrreihen nicht zu den sichersten zählen, aber die Offensivabteilung vor allem bei den Wolfsburgern überzeugen konnte, rechnen wir mit einem Over 2,5 Tore Ergebnis.

Wett Tipp Bundesligatrend: Over 2,5 Tore

Wettquote auf Bet365: 1,47

Wettquote auf Expekt: 1,50

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,