14. Januar 2011

Werder Bremen – 1899 Hoffenheim Tipp (15.01.2011, 15:30 Uhr), Bundesliga 18. Spieltag – Vorschau, Analyse und Wettquoten

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 14:59



Bei beiden Vereinen herrscht dicke Luft. In Bremen befasst man sich offiziell mit dem Thema Abstiegskampf. Die Schaaf-Elf spielte eine wirklich verkorkste Hinrunde und verlor 8 der insgesamt 17 Hinrundenspiele. In der Rückrunde will Bremen nun angreifen, doch ob allein gute Vorsätze reichen werden, um eine Trendwende herbeizuführen? Wir halten dies für sehr fragwürdig. Beide Testspiele gegen Eskisehirspor (1:3 Niederlage) und gegen Duisburg (1:4 Niederlage) gingen gehörig in die Hosen. Zudem wechselte Werders bester Goalgetter Hugo Almeida, 9 Tore in der Hinrunde, zu Besiktas und Schaaf steht nun vor dem personellen Problem, wie wird und kann er Almeida ersetzen. Keine leichte Aufgabe für den Trainer, der zwar noch die Rückendeckung vom Verein genießt, doch das Eis unter ihm wird immer dünner.

In Hoffenheim feiert Rangnick-Nachfolger Marco Pezzaiuoli sein Debüt in Bremen. In der Winterpause gab 1899 seinen besten Mann, Defensivspieler Gustavo, an die Bayern ab. Zudem trennte man sich von Ralf Rangnick oder wie man es nimmt, bat dieser um die Auflösung seines Vertrages. Zudem muss die TSG in Bremen auf Demba Ba verzichten. Der Senegalese wechselte mit sofortiger Wirkung zum Premier League Club Stkoe City. Da hat wohl sein Trainingsstreik Erfolg gehabt. Ba weigerte sich mit ins Trainingslager zu reisen, um seinen Abschied zu provozieren – Mit Erfolg! Als Ablösesumme sind 7 Millionen Euro im Gespräch sowie eventuelle Sonderzahlungen. Spielerisch gesehen, schloss Hoffenheim die Hinrunde mit einem guten 8. Tabellenplatz ab.

In der Hinrunde zerlegte Hoffenheim die Bremer vor heimischen Fans klar mit 4:1. Da hat Bremen wohl noch eine Rechnung offen.

Mögliche Aufstellung:

Werder Bremen

Wiese – Fritz, Mertesacker, Prödl, Pasanen – Bargfrede, Frings – Hunt, Marin – Arnautovic, Pizarro
Trainer: Schaaf

1899 Hoffenheim

Starke – Beck, Simunic, Compper, Ibertsberger – Rudy, Vorsah, Vukcevic – Sigurdsson – Ibisevic, Mlapa
Trainer: Pezzaiuoli

Formbarometer:

Werder Bremen

10/01/2011  Freundschaftsspiele  Eskisehirspor vs. Bremen  N – 3:1  
08/01/2011  Freundschaftsspiele  Bremen vs. Duisburg  N – 1:4  
05/01/2011  Freundschaftsspiele  Trabzonspor vs. Bremen  U – 1:1  
18/12/2010  Bundesliga  Bremen vs. Kaiserslautern  N – 1:2  
11/12/2010  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  N – 2:0  
07/12/2010  Champions League, Gruppe A  Bremen vs. Inter  S – 3:0 

1899 Hoffenheim

09/01/2011  Freundschaftsspiele  Hoffenheim vs. Twente  U – 1:1  
05/01/2011  Freundschaftsspiele  Murcia vs. Hoffenheim  U – 0:0  
21/12/2010  DFB-Pokal  Hoffenheim vs. M’gladbach  S – 2:0  
18/12/2010  Bundesliga  Wolfsburg vs. Hoffenheim  U – 2:2  
11/12/2010  Bundesliga  Hoffenheim vs. Nürnberg  U – 1:1  
04/12/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. Hoffenheim  U – 1:1   

Werder Bremen: 1 Sieg – 1 Unentschieden – 4 Niederlagen

1899 Hoffenheim: 1 Sieg – 5 Unentschieden – 0 Niederlagen

Die Hinrunde verlief für Werder Bremen katastrophal. Die letzten beiden Hinrundenspiele verlor die Schaaf-Elf gegen Kaiserslautern und Borussia Dortmund. Auch in den Testspielen zuletzt konnte Bremen nicht überzeugen und kassierte jeweils eine Pleite gegen Eskisehirspor und gegen Zweitligist Duisburg. Weder die Hintermannschaft noch die Offensiv-Abteilung der Weser-Kicker brachte in der Hinrunde viel zustande. Verbunden damit belegt die Schaaf-Elf auch nur den 14 Tabellenplatz und hat einen 4 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Die Hoffenheimer spielten zum Ende der Hinrunde 4 Mal in Folge nur Unentschieden. Mit 25 Zählern auf dem Konto belegt 1899 den 8. Tabellenplatz.

Direktvergleich zwischen Werder Bremen und 1899 Hoffenheim:

09/02/2010  DFB-Pokal  Bremen vs. Hoffenheim  2:1   
17/10/2009  Bundesliga  Bremen vs. Hoffenheim  2:0   
27/09/2008  Bundesliga  Bremen vs. Hoffenheim  5:4 

3 Siege Werder Bremen – 0 Unentschieden – 0 Siege 1899 Hoffenheim

Den Direktvergleich entscheidet Werder Bremen klar für sich. Alle 3 HeimSpiele konnten die Weser-Kicker für sich entscheiden. Ein positives Omen für den krisengebeutelten Verein, der jeden Erfolg bitter nötig hat.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg Werder Bremen: 2,00

Unentschieden: 3,50

Sieg 1899 Hoffenheim: 3,60

Expekt

Sieg Werder Bremen: 2,00

Unentschieden: 3,35

Sieg 1899 Hoffenheim: 3,65

Gewinnwahrscheinlichkeit in Prozent anhand der Wettquoten:

Bet365

Sieg Werder Bremen: 50,00%

Unentschieden: 28,57%

Sieg 1899 Hoffenheim: 27,78%

Expekt

Sieg Werder Bremen: 50,00%

Unentschieden: 29,85%

Sieg 1899 Hoffenheim: 27,40%

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

Ein Spiel auf Messers Schneide. Die Bremer stecken tief in der Krise. Nach der Hinrunde muss man in Bremen der nackten Realität ins Auge schauen und die heißt Abstiegskampf oder etwa doch nicht? Die Bremer benötigen dringend einen Sieg für ihre Moral, das Selbstvertrauen und für die Fans. In der Hinrunde unterlag Bremen in Hoffenheim mit 1:4. Diese Niederlage hat die Schaaf-Truppe sicherlich nicht vergessen. Von der Form her sind die Weser-Kicker in ein dunkles Loch gefallen. Die Testspiel-Ergebnisse untermauern dies. Dennoch muss irgendwie ein Sieg gegen Hoffenheim her. Bei 1899 hat sich einige in der Winterpause getan. Rangnick ist weg, Gustavo und Ba sind gewechselt und hinter verschlossenen Türen brodelt es. Die Situation könnte nicht besser für Bremen sein. Aufgrund des Heimvorteils rechnen wir mit einem knappen Sieg der Bremer.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Bremen

Wettquote auf Bet365: 2,00

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , ,