26. November 2012

Werder Bremen – Bayer Leverkusen Tipp (28.11.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 20:56



Besteht Leverkusen auch bei heimstarken Bremern?

Bundesliga Tipp Werder Bremen vs Leverkusen

Werder Bremen Leverkusen Tipp – 28.11.2012 um 20:00 Uhr

Am Mittwoch, den 28.11.2012 um 20:00 Uhr, empfängt der SV Werder Bremen Bayer Leverkusen im heimischen Bremer Weserstadion. Die Hanseaten stehen nach 13 Spielen auf dem siebten Platz mit 18 Punkten und einem Torverhältnis von 21:19. Die Werkself rangiert auf Platz fünf mit 24 Punkten und hat ebenfalls ein positives Torverhältnis von 23:18. Werder will die Heimstärke auch gegen ein Top-Team der Bundesliga bestätigen, während Bayer die drei Punkte im Norden dringend braucht, um in die Ränge vorzustoßen, die zur Teilnahme an der Champions League berechtigen. Diese Konstellation verspricht ein gutes Spiel auf hohem Niveau im Norden der Republik.

bundesliga wett-tipp Spiel endet mit einem Over 2.5 – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck SV Werder Bremen

Auswärts läuft es einfach nicht bei den Bremern. Erst einen Sieg konnte die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf in der Fremde feiern. In Wolfsburg holte man wenigstens einen Punkt, hatte aber Glück nicht auf die Verliererstraße geraten zu sein. In der Auswärtstabelle stehen die Hanseaten nur auf Platz 15 und werden glücklich sein, dass man gegen starke Leverkusener im heimischen Weserstadion antreten darf. In der Heimtabelle belegt man nämlich den sechsten Rang. 13 Punkte von 18, holte das Team zuhause.

Für viel Gesprächsstoff sorgte Lukas Schmitz. Der Verteidiger flog mit Gelb-Rot vom Platz. Eine Entscheidung die Bremen nicht einfach so hinnehmen wollte. Die Karte war nicht gerechtfertigt hieß es aus dem Bremer Lager. Auch Gegenspieler Bas Dost von Wolfsburg sagte, dass es eher kein Rot war. Jetzt ist er 1 Spiel gesperrt und Schaaf muss die ohnehin schon wackelige Abwehr umbauen. Hinzu kommt, dass die Wölfe nur zwei Minuten später den Ausgleich genau über die linke Seite heraus spielten. Elia zeigte in Wolfsburg aufsteigende Form, machte in Wolfsburg seine zweite Torvorlage perfekt, wartet aber immer noch auf seinen ersten Treffer im Trikot der Bremer.

Bremen befindet sich im Aufwind. Nur eines der letzten sechs Spiele wurde verloren. Mit 21 Saisontoren steht man noch im oberen Bereich. Wie seit Jahren funktioniert die Bremer Offensive gut. Doch dafür kassierte man auch schon 19 Gegentreffer und hat ebenfalls seit Jahren ein Problem in der Defensive. Die gegen Leverkusen, durch den Ausfall von Schmitz, noch mehr gefordert sein wird.

Die Rotsperre von Lukimya ist abgesessen. Ob Trainer Schaaf ihn für Prödl wieder aufstellen wird, bleibt abzuwarten. Kapitän Clemens Fritz befindet sich nach sechswöchiger Verletzungspause im Training, ein Einsatz gegen Bayer 04 kommt aber wohl noch zu früh. Philipp Bargfrede wird weiterhin ausfallen. Der Abwehrspieler hat immer noch Probleme mit der Achillessehne.

Mittelfeld-Regisseur Aaron Hunt erzielte bisher sechs Saisontore und ist damit torgefährlichster Bremer. Mittelfeldkollege Kevin de Bruyne traf viermal, genauso wie Stürmer Nils Petersen. Die beiden Stürmer Niclas Füllkrug und Joseph Akpala netzten jeweils einmal ein. Der österreichische Nationalstürmer Marko Arnautovic jubelte zweimal über seine Treffer. Abwehrspieler Selassie traf am ersten Spieltag in Dortmund und Mittelfeldspieler Zlatko Junuzovic schoss zwei Tore.

Teamcheck Bayer Leverkusen

Zwei unterschiedliche Halbzeiten reichten um bei kriselnden Hoffenheimern drei Punkte zu holen. Die erste Halbzeit spielte die Mannschaft von Trainer Sascha Lewandwoski stark, dafür bot sie im zweiten Durchgang Magerkost und hätte sich über ein 2:2 am Ende nicht beschweren dürfen.

Leverkusen hätte vor dem richtungsweisenden Spiel gegen Bremen sicherlich ein besseres Gefühl, wenn man in der heimischen Bay-Arena antreten würde. Zuhause verlor die Lewandowski-Elf noch kein einziges Heimspiel. In den Auswärtsspielen läuft es nicht ganz so gut. Doch immerhin konnte man trotz der drei Niederlagen, auch drei Siege und ein Remis erspielen. In Bremen werden die Spieler auch wieder kämpferisch gefordert sein, wie in Hoffenheim. Nach der Pleite am Donnerstag in der Europa-League folgte der verdiente Auswärtssieg im Kraichgau. Gerade Siege nach internationalen Auftritten sind besonders schön und wertvoll.

Nur zwei der letzten elf Partien verlor die Werkself und bestätigt damit die starke Form. Mit einem dreifachen Punktgewinn in Bremen würde man einen Konkurrenten noch weiter auf Abstand halten können und wohl auch in die Champions-League Plätze vorstoßen. Die formstarken Andre Schürrle und Stefan Kießling sind die Garanten für den Bayer-Höhenflug. Beinahe hätte Schürrle auch in Hoffenheim wieder ein Kracher-Tor erzielt. Traf aber nur Aluminium.

Kadlec, Schwaab, Bellarabi und Sam werden in Bremen sicher fehlen. Alle vier Spieler befinden sich noch im Aufbautraining.

Stefan Kießling ist mit acht Toren erfolgreichster Schütze im Team. Offensivspieler Andre Schürrle kommt auf drei Treffer. Mittelfeldspieler Sidney Sam netzte schon viermal ein und Mittelfeldkollege Gonzalo Castro traf bisher dreimal. Abwehrspieler Philipp Wollscheid jubelte zweimal über seine Treffer und Defensivkollege Michal Kadlec freute sich einmal über seinen Treffer. Über die ersten Saisontore freuten sich im letzten Spiel Abwehrspieler Daniel Carvajal und Mittelfeldspieler Lars Bender.

Wie spielte der SV Werder Bremen am letzten Spieltag?

Werder reiste nach Niedersachsen zum VFL Wolfsburg. Das Spiel fand zunächst auf technisch hohem Niveau statt. Viele Zweikämpfe im Mittelfeld ließen aber keine wirklichen Torchancen zu. Die Wölfe trafen zweimal Aluminium binnen fünf Minuten und hatten Pech nicht in Führung zu gehen. Mitten in der Wolfsburger Drangphase gelang Arnautovic in der 35. Minute die 1:0 Führung nach starker Vorarbeit von Elia für die Gäste aus der Hansestadt. Nach dem Pausentee spielte fast nur noch der VFL und wollte jetzt unbedingt den Ausgleich. Die Gelb-Rote Karte für Schmitz spielte den Wölfen in die Karten. In der 64. Minute gelang Dost der verdiente Ausgleich zum 1:1. Nach schöner Doppelpass-Stafette spielte Diego Dost wunderbar frei. Wolfsburg wollte jetzt den Siegtreffer und versuchte weiter alles nach vorne. SVW-Keeper Mielitz hatte aber einen guten Tag erwischt und hielt den Punkt für seine Mannschaft fest. Ein glücklicher Punktgewinn für die Bremer.

Wie spielte Bayer Leverkusen am letzten Wochenende?

Leverkusen kam in Hoffenheim besser ins Spiel und bot im ersten Durchgang eine gute Leistung. Die TSG-Abwehr war nicht auf der Höhe und geriet mehrmals ins Schwimmen. Schon in der 15. Minute nutzte Bender seine Chance zur 1:0 Führung für Bayer. Hoffenheim befreite sich jetzt etwas besser und hatte beim Lattenschuss von Firminio Pech. Wenig später, in der 38. Minute, erhöhte Carvajal mit seinem ersten Bundesligator auf 2:0. Die Werkself hatte viel zu viel Platz im Sechszehner der Kraichgauer. In der zweiten Hälfte kam Hoffenheim aber wie ausgewechselt aus der Kabine. Leverkusen gelang nichts mehr und die TSG riss das Spiel an sich. Folgerichtig verkürzte Johnson auf 1:2 in der 59. Minute. Die Babbel-Elf war jetzt richtig im Spiel drin und drängte auf den Ausgleich. Leverkusen stand aber weitestgehend sicher. Schürrle traf nur den Querbalken und hätte alles klar machen können. Bayer verteidigte den knappen Vorsprung aber geschickt und gewann am Ende verdient in Hoffenheim.

Mögliche Aufstellung:

Werder Bremen

Mielitz – Gebre Selassie, Prödl, Sokratis, Fritz – Junuzovic – Arnautovic, de Bruyne, Hunt, Elia – Petersen
Trainer: Schaaf

Leverkusen

Leno – Carvajal, Wollscheid, Toprak, Hosogai – L. Bender, Reinartz, Rolfes – Castro, Kießling, Schürrle
Trainer: Lewandowski

Formcheck:

Werder Bremen

24/11/2012 Bundesliga Wolfsburg – Bremen U – 1:1
18/11/2012 Bundesliga Bremen – Düsseldorf S – 2:1
10/11/2012 Bundesliga Schalke 04 – Bremen N – 2:1
04/11/2012 Bundesliga Bremen – Mainz 05 S – 2:1
27/10/2012 Bundesliga Fürth – Bremen U – 1:1
20/10/2012 Bundesliga Bremen – M’gladbach S – 4:0

Leverkusen

25/11/2012 Bundesliga Hoffenheim – Leverkusen S – 1:2
22/11/2012 UEFA Europa League, Gruppe K Metalist – Leverkusen N – 2:0
17/11/2012 Bundesliga Leverkusen – Schalke 04 S – 2:0
11/11/2012 Bundesliga Wolfsburg – Leverkusen N – 3:1
08/11/2012 UEFA Europa League, Gruppe K Leverkusen – Rapid Wien S – 3:0
04/11/2012 Bundesliga Leverkusen – Düsseldorf S – 3:2

Werder Bremen: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Leverkusen: 4 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Statistik: Werder Bremen gegen Leverkusen

28/01/2012 Bundesliga Bremen – Leverkusen 1:1
14/08/2011 Bundesliga Leverkusen – Bremen 1:0
27/02/2011 Bundesliga Bremen – Leverkusen 2:2
03/10/2010 Bundesliga Leverkusen – Bremen 2:2
21/02/2010 Bundesliga Bremen – Leverkusen 2:2
20/09/2009 Bundesliga Leverkusen – Bremen 0:0
30/05/2009 DFB-Pokal Leverkusen – Bremen 0:1
12/04/2009 Bundesliga Leverkusen – Bremen 1:1
28/10/2008 Bundesliga Bremen – Leverkusen 0:2
17/05/2008 Bundesliga Leverkusen – Bremen 0:1

2 Siege Werder Bremen – 6 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 2 Siege Leverkusen

Wett-Quoten Werder Bremen gegen Leverkusen

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Werder Bremen: 2.60

Unentschieden: 3.50

Sieg Leverkusen: 2.55

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Werder Bremen: 2.70

Unentschieden: 3.50

Sieg Leverkusen: 2.60

(Stand: 26. November 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Leverkusen steht im zweiten Auswärtsspiel hintereinander in Bremen vor einem wichtigen Schritt. Gewinnt die Werkself auch bei heimstarken Bremern, wird man sich unter den ersten fünf erst einmal festsetzen können. Werder baut auf die eigene Heimstärke und will mit einem Sieg weiter oben dran bleiben. Das Spiel verspricht eine gute Partie zu werden, da beide Clubs mit einem Sieg einiges erreichen können. Die Hanseaten verloren nur ein Heimspiel gegen die Bayern, während die Lewandowski-Elf schon dreimal in der Fremde verloren hat. Kleinigkeiten werden das Spiel entscheiden. Kann Leverkusen die starke Form bestätigen, werden sie auch in Bremen erfolgreich sein können. Es werden einige Tore fallen, wobei ein Unentschieden dabei am wahrscheinlichsten ist. Das Spiel endet mit einem Over 2.5 Tore Ergebnis.

Wett Tipp Bundesligatrend: Over 2.5 Tore im Spiel (Mehr als 2.5 Tore)

Wettquote auf Tipico: 1.65

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,