5. Mai 2011

Werder Bremen – Borussia Dortmund Tipp (07.05.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 21:54



Werder Bremen Dortmund Tipp – 07.05.2011 um 15:30 Uhr

Nach der 0:1 Heimpleite am vergangenen Bundesliga Spieltag vergab Werder Bremen den ersten Matchball im Abstiegskampf. Nach zuletzt 8 Partien ohne eine Niederlage steht die Schaaf-Elf am Samstag wieder unter Zugzwang. Zwar hat die Schaaf-Elf noch ein 4-Punkte Polster auf den Relegationsplatz, doch bei einer  erneuten Niederlage könnte es nochmal richtig eng werden. Am vorletzten Bundesliga Spieltag empfängt Werder Bremen den frisch gebackenen Meister Borussia Dortmund. Vor dem so wichtigen Heimspiel gegen Dortmund kann Werder-Coach Schaaf auf seinen Torjäger Sandro Wagner zurückgreifen. Für Bremen geht es um die nackte Existenz. Dies machte auch Klubchef Klaus Allofs nochmal deutlich. Indes brodelt die Gerüchteküche um einen Transfer von Marko Marin zum AC Milan. Sehr kurios eigentlich: Werder Bremen soll laut Medienberichten an Milans Linksverteidiger Didac interessiert sein. Zuerst einmal müssen die Bremer den Klassenerhalt schaffen und dazu ist ein Punktgewinn daheim gegen Dortmund Pflicht.

In Dortmund scheint derweil nach dem erleichterten 2:0 Heimsieg gegen Nürnberg die Sonne. Die Meisterschale ist den Schwarz-Gelben nun nicht mehr zu nehmen. Dennoch ist die Meisterschaft von einer gewissen „Traurigkeit“ überschattet. Seit Wochen brodelt die Gerüchteküche bezüglich eines Wechsels von Nuri Sahin zu Real Madrid und Lucas Barrios heizt die Spekulationen nun nochmals mit seinen Aussagen an: „ Ich denke, dass Real einen guten Kauf gemacht hat. Die Leute in Madrid werden ihn genießen, weil er ein großartiger Spieler ist.“ So ist das halt im Fußball. In jedem Fall ist ein Verbleib von Sahin bei Dortmund in der kommenden Saison sehr fraglich – Ein jeder Spieler träumt davon, bei den Königlichen zu spielen.  Nachdem Dortmund die Meisterschaft nun souverän eingefahren hat, können die Dortmunder in Bremen am 33. Bundesliga Spieltag befreit aufspielen. Der Druck lastet klar auf den Schultern der Bremer. Für die Schaaf-Elf gilt: Verlieren verboten!

In der Hinrunde gewann der Borussia Dortmund mit 2:0 das Heimspiel gegen Werder Bremen. Bereits nach 9 Minuten klingelte es im Bremer-Kasten. Sahin brachte nach einem tollen Freistoß den neuen Meister aus Dortmund in Führung. In der Folgezeit kamen die Weser-Kicker besser ins Spiel. Die Partie wog hin und her und blieb bis zum Treffer von Kagawa in der 70. Minute offen, der die Hoffnungen der Schaaf-Elf auf einen Punktgewinn zunichte machte.

In einem hochklassigen Derby musste sich Werder Bremen am vergangenen Bundesliga Spieltag dem VfL Wolfsburg verdient mit 0:1 geschlagen geben. Beide Abwehrreihen erwischten einen  rabenschwarzen Tag und ließen viele Torchancen zu, die allerdings auf beiden Seiten meistens ungenutzt blieben. Die klar besseren Chancen verbuchten die Wölfe. Die Schaaf-Elf hatte zwar mehr Spielanteile, doch die Magath-Elf fuhr brandgefährliche Konterangriffe und wirkte auf dem Weg nach vorne zielstrebiger. In der 22. Minute traf Riether per Abstauber-Tor zum 1:0 für Wolfsburg. Dies sollte auch der einzige Treffer im Spiel bleiben. Anscheinend hatten beide Mannschaften ihr Zielvisier falsch eingestellt – Torchancen gab es in Hülle und Fülle. Sehr kurios: Beide Keeper hatten wenig zu tun und mussten nur selten eingreifen. Zudem wurden die beiden besten Spieler, Frings und Diego, im späten Spielverlauf ausgewechselt. Letztendlich geht der knappe Sieg der Wölfe in Ordnung, die einen wichtigen Dreier im Abstiegskampf einfahren konnten und neue Hoffnung nach diesem Sieg wieder schöpfen können.

Dortmund gewann am vergangenen Bundesliga Spielwochenende gegen Nürnberg mit 2:0 und feierte vorzeitig die deutsche Meisterschaft. Die Anfangsphase gehörte jedoch klar den Gästen aus Nürnberg, die wesentlich mutiger begannen und schnell ihre Ordnung fanden. Wolf hatte gleich 2 gute Möglichkeiten um den Club in Führung zu bringen. Dem BVB merkte man die Drucksituation an – Hektik dominierte das Spiel der Schwarz-Gelben und Ballsicherheit war ein Fremdwort. Der Führungstreffer für den BVB fiel daher, wie aus heiterem Himmel. Der Fernschuss von Götze in der 22. Minute brachte Club-Keeper Schäfer ziemlich in Verlegenheit und Barrios stand zum Abstauben bereit – 1:0 für Dortmund. Mit der Führung im Rücken gewann das Dortmunder Spiel an Sicherheit und Cleverness. Nur 11 Minuten nach der Führung legte der BVB nach. Hummels langer Ball fand Lewandowski, der Pinola überwand und per Lupfer Schäfer keine Chance ließ – Die Entscheidung. Die Dortmunder Fans tobten und Nürnberg verlor den Glauben an die eigene Stärke. Am Ende gewinnt Borussia Dortmund nicht unverdient und feiert den 7. Meisterschaftstitel. Glückwunsch an Dortmund für diese tolle und beeindruckende Saison.

Mögliche Aufstellung:

Werder Bremen

Wiese – Fritz, Mertesacker, Pasanen, Silvestre – Frings – Wesley, Bargfrede – Marin – Wagner, Pizarro
Trainer: Schaaf

Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – S. Bender, da Silva – M. Götze, Lewandowski, Großkreutz – Barrios
Trainer: Klopp

Formcheck:

Werder Bremen

29/04/2011  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  N – 0:1  
23/04/2011  Bundesliga  St. Pauli vs. Bremen  S – 1:3  
16/04/2011  Bundesliga  Bremen vs. Schalke 04  U – 1:1  
08/04/2011  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Bremen  U – 1:1  
02/04/2011  Bundesliga  Bremen vs. Stuttgart  U – 1:1  
25/03/2011  Freundschaftsspiele  Rehden vs. Bremen  S – 0:1     
                     
Dortmund

30/04/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Nürnberg  S – 2:0  
23/04/2011  Bundesliga  M’gladbach vs. Dortmund  N – 1:0  
17/04/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Freiburg  S – 3:0  
09/04/2011  Bundesliga  Hamburg vs. Dortmund  U – 1:1  
02/04/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Hannover  S – 4:1  
23/03/2011  Freundschaftsspiele  Wuppertal vs. Dortmund  N – 1:0                         
      
Werder Bremen: 2 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Dortmund: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Der frischgebackene Meister Borussia Dortmund kann das Spiel im Bremer Weserstadion völlig entspannt angehen. Anders gestaltet sich die Situation der Bremer nach der 0:1 Heimpleite am vergangenen Bundesliga Spieltag daheim gegen Wolfsburg. In der Rückrunde holte Werder Bremen bislang 19 Punkte und verbucht eine Rückrundenbilanz von: 4 Siege, 7 Unentschieden und 4 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 20:23. Kein Team spielte häufiger Remis als die Schaaf-Elf in der Rückrunde! Die Dortmunder fuhren nach der Winterpause bisher 29 Zähler ein und verzeichnen eine Rückrundenbilanz von: 8 Siege, 5 Unentschieden und 2 Niederlage bei einem Torverhältnis von 25:9. Formtechnisch bewegen sich die Schwarz-Gelben auf einem anderen Level als die Weser-Kicker. Doch die Meisterschaft ist geholt und der BVB wird nicht mehr tun, als nötig ist – Die Saison war lang und steckt dem einen oder anderen Spieler sicherlich in den Knochen. Die Drucksituation für die Borussen ist weg. Anders schaut es bei Bremen aus, die im Spiel gegen Dortmund weit mehr als nur die bekanntlichen 100% investieren müssen – Hier geht es um den Klassenerhalt! Werfen wir noch einen Blick auf das Restprogramm beider Mannschaften bis zum Saisonende:

Werder Bremen spielt noch gegen:

(H) Borussia Dortmund und (A) 1. FC Kaiserslautern

Dortmund spielt noch gegen:

(A) Werder Bremen und (H) Eintracht Frankfurt

Statistik: Werder Bremen gegen Dortmund:

08/11/2009  Bundesliga  Bremen vs. Dortmund  1:1   
18/10/2008  Bundesliga  Bremen vs. Dortmund  3:3   
01/03/2008  Bundesliga  Bremen vs. Dortmund  2:0   
10/11/2006  Bundesliga  Bremen vs. Dortmund  1:3   
17/09/2005  Bundesliga  Bremen vs. Dortmund  3:2   
27/11/2004  Bundesliga  Bremen vs. Dortmund  2:0   
28/02/2004  Bundesliga  Bremen vs. Dortmund  2:0   
26/10/2002  Bundesliga  Bremen vs. Dortmund  1:4   
15/12/2001  Bundesliga  Bremen vs. Dortmund  1:1   
09/09/2000  Bundesliga  Bremen vs. Dortmund  1:2   
26/03/2000  Bundesliga  Bremen vs. Dortmund  3:2   
06/11/1998  Bundesliga  Bremen vs. Dortmund  1:1   
20/09/1997  Bundesliga  Bremen vs. Dortmund  2:1   
23/11/1996  Bundesliga  Bremen vs. Dortmund  0:4   
14/10/1995  Bundesliga  Bremen vs. Dortmund  2:2   
07/05/1995  Bundesliga  Bremen vs. Dortmund  3:1   
09/10/1993  Bundesliga  Bremen vs. Dortmund  4:0                           

8 Siege Werder Bremen – 5 Unentschieden – 4 Siege Dortmund

Wett-Quoten Werder Bremen gegen Dortmund:

Bet365

Sieg Werder Bremen: 2.00  

Unentschieden: 3.60

Sieg Dortmund: 3.50

Tipico

Sieg Werder Bremen: 2.10

Unentschieden: 3.40

Sieg Dortmund: 3.60

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Kaum unterschiedlicher könnte der Saisonverlauf für Bremen und Dortmund verlaufen sein. Während die Schaaf-Elf um das nackte Überleben kämpft, konnte Dortmund am vergangenen Bundesliga Spieltag die Deutsche Meisterschaft daheim gegen Nürnberg perfekt machen. Werder Bremen hat ein 4-Punkte Polster auf den Relegationsplatz, daher gilt für Bremen: Verlieren verboten. Mit einem Heimsieg wäre der Klassenerhalt fix. Für die Schwarz-Gelben ist ein Traum wahr geworden – Der 7. Meisterschaftstitel. Wer Jürgen Klopp kennt, der weiß, dass er seiner Truppe auch in den verbleibenden beiden Bundesliga Spielen alles abverlangen wird. Immerhin kann Borussia Dortmund noch 2 Bundesliga Rekorde knacken. Sicherlich lastet auf den Schwarz-Gelben kein Druck mehr – Nun steht der Spaßfaktor im Vordergrund. Bereits im Vorfeld wurde angekündigt, dass man den Geißböcken Schützenhilfe geben will. Wir freuen uns auf eine offene und hoffentlich spannende Partie. An eine Niederlage der Dortmunder wollen wir nicht so recht glauben. Borussia Dortmund ist das auswärtsstärkste Team in dieser Saison und Werder Bremen hat daheim bislang keine Berge versetzt. Ein Punktgewinn der Schwarz-Gelben sollte daher möglich sein. Als Wette empfehlen wir eine Doppelte Chance Wette auf X und 2. Ferner tippen wir auf ein Over 2.5 Tore Ergebnis. Die Quote auf Bet365 liegt bei 1.60.

Wett Tipp Bundesligatrend: Doppelte Chance X und 2

Wettquote auf Bet365: 1.72

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,