9. April 2012

Werder Bremen – Gladbach Tipp (10.04.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 22:45



Der Kampf um die internationalen Plätze ist entfacht

Bundesliga Tipp Werder Bremen vs Gladbach

Werder Bremen Gladbach Tipp – 10.04.2012 um 20:00 Uhr

Für die Bremer geht es am 30. Bundesliga Spieltag um die Qualifikation zur Europa League. Ein heißer Kampf um die Plätze für die Europa League bzw. die Europa League Qualifikation ist entfacht. Nun treffen die Bremer auf Gladbach. Bei den Gladbachern läuft es zurzeit nicht wirklich rund, immerhin hat man nach dem Unentschieden gegen Berlin noch  neun Punkte Vorsprung auf den Tabellenfünften. Rein rechnerisch könnten die Borussen in den noch fünf ausstehenden Begegnungen noch Rang vier abgeben und somit die Qualifikation für die Königsklasse verpassen. Die Fohlen müssen langsam aber sicher wieder zur alten Stärke zurück finden, sonst kann man die Champions League abhaken. Da nun englische Wochen in der Bundesliga anstehen, treten beide Kontrahenten bereits am Dienstag um 20 Uhr gegeneinander an und gehen aufs Ganze. Es wird sich zeigen wie beide Mannschaften die englischen Wochen verkraften.

Teamcheck Werder Bremen:

Die Bremer belegen in der Bundesligaheimtabelle zurzeit den achten Platz. Aus den bisherigen 14 Heimspielen konnte Werder acht Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen holen. Insgesamt haben die Bremer vor heimischer Kulisse 26 Tore erzielt und mussten 16 Gegentore hinnehmen. Zuhause sollte man die Schaaf-Elf keinesfalls unterschätzen. Bremen wartet seit nunmehr vier Spielen auf einen Dreier und konnte zuletzt nicht wirklich überzeugen. Zuletzt feierte Bremen am 03.03 zuhause einen 3:0 Erfolg gegen den direkten Konkurrenten aus Hannover. Danach folgten zwei Niederlagen und zwei Unentschieden. Die Bremer sind in der Formtabelle, ermittelt aus den letzten sechs Spielen, im unteren Mittelfeld angesiedelt. Nur einen Sieg aus den letzten sechs Spielen. Dem stehen drei Niederlagen und zwei Unentschieden gegenüber. In den letzten sechs Spielen erzielte Werder nur fünf Tore und bekam sieben Dinger rein. Keine überragende Bilanz für die Schaaf-Elf. Ist Bremen wirklich in der Lage in der nächsten Saison international zu spielen?

Teamcheck Gladbach:

Die Gladbacher zählen zu den auswärtsstärksten Teams der Bundesliga. In den bisherigen 14 Auswärtsspielen konnte Gladbach sieben Siege, ein Unentschieden und sechs Niederlagen einfahren. In den Auswärtsspielen ließ man bisher nur 10 Gegentore zu. Da können nur noch die Dortmunder mithalten. Reus und Co konnten beim Gegner bereits 15 Buden erzielen. 22 Punkte aus 14 Auswärtsspielen ist eine beeindruckende Bilanz. Dennoch konnten die Gladbacher seit dem Aus im DFB-Pokal gegen die Bayern nicht mehr richtig durchstarten. Für die Favre-Elf gab es seitdem einen Bruch und man konnte nicht mehr an die zuvor erbrachten Leistungen anknüpfen. Es folgte eine Niederlage gegen Hoffenheim und Hannover. Auch zuhause gegen Hertha kamen die Gladbacher nicht über ein schwaches 0:0 hinaus.  In der Formtabelle, die sich aus den letzten sechs Spielen ergibt, sind die Borussen im unteren Mittelfeld angesiedelt. Nur einen Sieg konnte man aus den letzten sechs Spielen davon tragen. Diesen verbuchte man gegen Leverkusen. Die Favre-Elf muss schleunigst zu alter Stärke zurück finden.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Werder Bremen gegen Gladbach werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Werder Bremen am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Werder durfte am letzten Spieltag in Köln antreten. Die von den Medien gebeutelten Kölner begannen schwungvoll in der Begegnung. Der Einsatz und auch der Willen waren da, um das Match für sich zu entscheiden. Dennoch dauerte es einen ganze Weile bis man sich die ersten guten Möglichkeiten erspielen konnte. Es sollte jedoch vorerst kein Tor zu sehen geben. Bremen beschränkte sich vorerst auf die Defensive und wollte über ihr Konterspiel zu Erfolg kommen. Nach gut 24 Minuten sollte einer dieser Konter auch die Führung der Gäste bringen. Rosenberg netzte zum 1:0 für Bremen ein. Die Kölner gaben sich nach dem Rückstand keinesfalls auf. Man versuchte im Spiel zu bleiben und spielte munter nach vorne. Die ersten guten Möglichkeiten sollten nicht lange auf sich warten lassen. Wiese, der Bremer Keeper, konnte vorerst schlimmeres verhindern. Nach 39 Minuten konnte Jemal nach einem Eckball den Ausgleich erzielen. Das ärgerliche für die Bremer war hierbei, dass es eigentlich Abstoß hätte geben müssen, da Jemal den Ball als letzter berührt hatte. Dennoch entschied der Schiri auf Eckball, den Jemal eiskalt verwandelte. Mit dem Unentschieden ging es dann auch in die Halbzeitpause. Auch im zweiten Durchgang behielten die Gastgeber die Oberhand und wollten die Führung erzwingen. Poldi und Co scheiterten jedoch am eigenen Unvermögen bzw. an Wiese. Die Bremer fanden erst gegen Mitte bzw. Ende der zweiten Hälfte ins Spiel. Absolute Höhepunkte gab es in der Schlussphase der Begegnung nicht. Das Publikum peitschte seine Mannschaft zwar nochmals nach vorne. Am Ende sollte es jedoch beim Remis bleiben.

Wie spielte Gladbach am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Fohlen traten vor heimischer Kulisse gegen den Aufsteiger aus Berlin an. Die Borussen waren in dieser Begegnung deutlicher Favorit und wollten mit einem Dreier ihre Negativserie von zuletzt zwei Niederlagen beenden. Beide Mannschaften taten sich in der Anfangsphase sehr schwer im Spielaufbau. Die Begegnung war definitiv nichts für Fans der guten Fußballschule. Es war ein kampfbetontes Spiel. Beide Teams gingen hart in die Zweikämpfe und schenkten sich nichts. Nach 20 Minuten brachte das harte Spiel beider Mannschaften das erste unerfreuliche Resultat. Reus musste das Feld verletzt verlassen und de Camargo kam ins Spiel. Eigentlich war die Auswechslung, wenn man es mal humorvoll betrachtet, das einzige Geschehnis in der ersten Hälfte. Torchancen waren Mangelware. Sprich es gab so gut wie keine. Erst kurz vor der Pause kamen die Hausherren zum Abschluss. Man konnte aus der Möglichkeit jedoch keinen Profit schlagen. Dann hatten die Fans 15 Minuten Zeit, sich von der ersten Halbzeit zu erholen. Auch der zweite Durchgang bot nicht sonderbar viele Highlights. Die Favre-Elf kam jetzt zwar ein wenig besser ins Spiel und konnte sich kleine Chancen erspielen. Wirkliche Gefahr ging von ihnen jedoch nicht aus. Die Berliner schienen sich mit dem Unentschieden abgefunden zu haben und beschränkten sich mehr und mehr auf die Defensive. Am Ende blieb es, nach einem schwachen Spiel, beim torlosen Remis.

Direktvergleich zwischen Werder Bremen und Gladbach:

Der Direktvergleich beider Mannschaften deutet auf einen Sieg der Bremer hin. Gladbach ist 15 Mal in Bremen angetreten und konnte kein einziges Spiel für sich entscheiden. Die Bremer hingegen gewann 12 der 15 Duelle. Nur drei Mal teilten sich beide Teams die Punkte. Zuletzt trennten sich beide Mannschaften mit einem 1:1.

Mögliche Aufstellung:

Werder Bremen

Wiese – Fritz, Affolter, Sokratis, Schmitz – Trybull – Junuzovic, Ignjovski – Marin – Rosenberg, Pizarro
Trainer: Schaaf

Gladbach

ter Stegen – Stranzl, Brouwers, Dante, Daems – Nordtveit, Neustädter – Herrmann, Arango – Reus, Hanke
Trainer: Favre

Formcheck:

Werder Bremen

07/04/2012  Bundesliga  Köln vs. Bremen  U – 1:1 
31/03/2012  Bundesliga  Bremen vs. Mainz 05  N – 0:3 
24/03/2012  Bundesliga  Bremen vs. Augsburg  U – 1:1 
17/03/2012  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  N – 1:0 
11/03/2012  Bundesliga  Bremen vs. Hannover  S – 3:0 
03/03/2012  Bundesliga  Hertha vs. Bremen  N – 1:0
                                                                                                                    
Gladbach

07/04/2012  Bundesliga  M’gladbach vs. Hertha  U – 0:0 
01/04/2012  Bundesliga  Hannover vs. M’gladbach  N – 2:1 
24/03/2012  Bundesliga  M’gladbach vs. Hoffenheim  N – 1:2 
21/03/2012  DFB-Pokal  M’gladbach vs. B. München  N – 0:0 0:0 (n.V.) 2:4 (n.E.) 
17/03/2012  Bundesliga  Leverkusen vs. M’gladbach  S – 1:2 
10/03/2012  Bundesliga  M’gladbach vs. Freiburg  U – 0:0

Werder Bremen: 1 Sieg – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Gladbach: 1 Sieg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Statistik: Werder Bremen gegen Gladbach

12/03/2011  Bundesliga  Bremen vs. M’gladbach  1:1  
23/08/2009  Bundesliga  Bremen vs. M’gladbach  3:0  
14/02/2009  Bundesliga  Bremen vs. M’gladbach  1:1  
30/09/2006  Bundesliga  Bremen vs. M’gladbach  3:0  
25/02/2006  Bundesliga  Bremen vs. M’gladbach  2:0  
12/02/2005  Bundesliga  Bremen vs. M’gladbach  2:0  
09/08/2003  Bundesliga  Bremen vs. M’gladbach  1:1  
14/12/2002  Bundesliga  Bremen vs. M’gladbach  2:0  
29/09/2001  Bundesliga  Bremen vs. M’gladbach  1:0  
22/05/1999  Bundesliga  Bremen vs. M’gladbach  4:1  
03/10/1997  Bundesliga  Bremen vs. M’gladbach  1:0  
27/08/1996  Bundesliga  Bremen vs. M’gladbach  1:0  
10/04/1996  Bundesliga  Bremen vs. M’gladbach  2:0  
17/09/1994  Bundesliga  Bremen vs. M’gladbach  1:0  
07/05/1994  Bundesliga  Bremen vs. M’gladbach  4:2

12 Siege Werder Bremen – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Siege Gladbach

Wett-Quoten Werder Bremen gegen Gladbach

Bet365

Sieg Werder Bremen: 2.50

Unentschieden: 3.25

Sieg Gladbach: 2.80

Tipico

Sieg Werder Bremen: 2.50

Unentschieden: 3.50

Sieg Gladbach 2.80

(Stand: 08. April 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Fohlen wollen sicher gegen Bremen ihre Negativserie beenden und einen Dreier einfahren. Werder ist auf der anderen Seite auf einen Sieg angewiesen, um sich weiterhin den Weg ins internationale Geschäft offen halten zu können. Einen Spielausgang bei diesem Match vorherzusagen, ist nicht ganz einfach. Beide Mannschaften sollten aber durchaus in der Lage seinen einen Treffer zu erzielen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen den Wettmarkt: „Beide Mannschaften erzielen mindestens ein Tor“.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Mannschaften erzielen ein Tor

Wettquote auf Tipico: 1.65

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,