13. Februar 2014

Werder Bremen – Gladbach Tipp (15.02.2014) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 11:54



Abstiegsangst in Bremen - Werder empfängt Gladbach

Bundesliga Tipps

Werder Bremen Gladbach Tipp – 15.02.2014 um 15:30 Uhr

Für Werder Bremen verlief der letzte Bundesliga Spieltag ganz bitter. Gegen Borussia Dortmund musste man vor heimischer Kulisse eine 1:5 Klatsche in Kauf nehmen. Die Niederlage ist nur das Eine, die Mannschaft von Trainer Robin Dutt legte aber schon Zerfallserscheinungen an den Tag. Der Vorsprung auf die Abstiegszone wird immer kleiner. Auch wenn es viele nicht wahr haben wollen, Bremen befindet sich mittlerweile im Abstiegskampf. Um diesen zu entkommen, müssen Punkte her. Diese möchte man am nächsten Spieltag gegen Gladbach einfahren. Die Fohlen aus Gladbach sind mit drei Niederlagen in die Rückrunde gestartet und stehen somit ebenfalls schlecht da. Beide Teams wollen einen Dreier einfahren und somit ihre Negativserie beenden. Die Begegnung zwischen Bremen und Gladbach wird am Samstag um 15:30 Uhr im Weser Stadion angepfiffen.

bundesliga wett-tipp Sieg Gladbach (Cashback bei Unentschieden) – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Werder Bremen

Werder Bremen steckt in der Krise. Für die Rückrunde hatten sich die Verantwortlichen in Bremen viel vorgenommen. Nun hat man zwei Spiele verloren und ein Unentschieden geholt. Eine mehr als traurige Bilanz. Aus den letzten neun Begegnungen holte Werder nur einen einzigen Sieg. Der Hauptkritikpunkt besteht in der Entwicklung der Mannschaft. Die Abwehr ist nach wie vor löchrig und ließ schon 45 Gegentore zu. Auch die Offensive ist viel zu harmlos und konnte nur 24 Treffer verbuchen. In Bremen hat man nun den Ernst der Lage erkannt. Geschäftsführer Sport Thomas Eichin äußerte sich wie folgt: „Wir gehen nicht ohne Sorge in die zweite Saisonhälfte, stellen uns der Herausforderung. Die Bundesliga ist knallhart, nichts für schwache Nerven.“ Trainer Robin Dutt zeigt den schwächsten Punkteschnitt aller Werder Trainer. Wie lange wird er noch im Amt bleiben? Es gibt jedoch einen Lichtblick in Bremen. Kapitän und Leistungsträger Fritz ist nach langer Verletzungspause wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Gegen Gladbach könnte es bereits für einen Kurzeinsatz reichen.

Bremen rangiert mit einer Bilanz von fünf Siegen, fünf Unentschieden und zehn Niederlagen momentan auf dem 13. Tabellenplatz. Man hat 20 Punkte auf dem Konto. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz ist auf drei Punkte geschrumpft. Auf den direkten Abstiegsplatz zeigt man lediglich vier Zähler Vorsprung auf. Bei einer erneuten Niederlage könnte man aufgrund des schlechten Torverhältnisses direkt in die Abstiegszone rutschen.

Aus den letzten sechs Bundesliga Begegnungen konnte Werder Bremen nur einen einzigen Sieg holen. Diesen feierte man am 17. Spieltag ausgerechnet gegen den Tabellenzweiten aus Leverkusen. Nach 90 spannenden Minuten setzte man sich knapp mit 1:0 durch. Diesem Erfolgserlebnis stehen vier Niederlagen und ein Unentschieden gegenüber. Die Niederlagen musste man gegen Hertha (2:3), München (0:7), Augsburg (1:3) und Dortmund (1:5) in Kauf nehmen. Mit dem Tabellenletzten aus Braunschweig wurden die Punkte nach einem torlosen Remis geteilt. Mit dieser sehr schlechten Bilanz belegt Bremen in der Formtabelle den 16. Platz. In den letzten sechs Bundesliga Partien wurden nur fünf Tore erzielt. Die Abwehr musste ganze 18 Gegentore auf ihre Kappe nehmen. Vor allem die defensive Leistung ist als unterirdisch zu bezeichnen.

Nur drei Siege konnte Bremen in dieser Saison im Weser Stadion verbuchen. Diesen Erfolgen stehen drei Unentschieden und vier Niederlagen gegenüber. Lediglich 11 Mal konnte Bremen zuhause den Ball beim Gegner einnetzen. Die Abwehr musste ganze 23 Gegentore in Kauf nehmen. Auch hier wird die Abwehrschwäche mehr als deutlich. In der Heimtabelle rangiert Bremen auf dem 11. Platz.

Am Wochenende trifft Bremen auf Gladbach. Danach muss man sich gegen Frankfurt behaupten. Im Anschluss empfängt man Hamburg, um am 24. Spieltag nach Nürnberg zu reisen. Petersen ist mit fünf Toren der erfolgreichste Bremer Torschütze.

Teamcheck Gladbach

Die Fohlen aus Gladbach können mit den zuletzt gezeigten Leistungen einfach nicht zufrieden sein. In der Rückrunde holte man noch keinen einzigen Punkt. Satte drei Niederlagen kassierte man in den letzten drei Begegnungen. Zuletzt musste man sich vor heimischer Kulisse gegen den direkten Konkurrenten Bayer Leverkusen mit 0:1 geschlagen geben. Trotz der schwachen Leistungen kann man weiterhin den fünften Tabellenplatz für sich beanspruchen. Mit einer Bilanz von zehn Siegen, drei Unentschieden und sieben Niederlagen wanderten 33 Punkte auf das Konto der Fohlen. Der Rückstand auf den Tabellenvierten aus Schalke ist bereits auf vier Punkte angewachsen. Mit Wolfsburg sitzt der Mannschaft von Trainer Lucien Favre ein hartnäckiger Verfolger im Rücken. Die Wölfe zeigen ebenfalls 33 Punkte auf. In der bisherigen Saison konnte Gladbach 36 Tore erzielen und musste 25 Gegentore in Kauf nehmen.

Erste Personalien wurden bereits für die neue Saison getroffen. Mit Martin Stranzl kam man überein und konnte seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängern. Darüber hinaus arbeitet man gerade an der Verpflichtung von  Fabian Johnson (Hoffenheim), Ibrahima Traoré (VfB Stuttgart) und Yann Sommer (Basel) für die kommende Saison.  Man möchte sich für die kommende Saison somit verstärken.

Die Fohlen aus Gladbach stecken in der Krise. Seit fünf Bundesliga Begegnungen wartet man auf einen Sieg. Zuletzt musste man drei Niederlagen infolge hinnehmen. Gegen Leverkusen unterlag man mit 0:1. In Hannover kam man mit 1:3 unter die Räder und zuhause musste man sich gegen die Bayern mit 0:2 geschlagen geben. Mit Wolfsburg und Mainz wurden zuvor die Punkte geteilt. Den letzten Sieg feierte man am 15. Bundesliga Spieltag mit einem 2:1 Erfolg über Schalke. In der Formtabelle belegt Gladbach den 14. Platz. In den letzten sechs Bundesliga Spielen wurden nur fünf Tore erzielt und die Abwehr musste neun Gegentore auf ihre Kappe nehmen. Wenn man weiterhin vorne mitspielen möchte, muss man sich deutlich steigern.

Auswärts wussten die Fohlen in der bisherigen Spielzeit noch nicht zu überzeugen. Nur zwei Siege konnte man in neun Auswärtsspielen erlangen. Diesen Erfolgen stehen zwei Unentschieden und fünf Niederlagen gegenüber. In den Stadien der Gegner wurden 11 Tore erzielt und die Abwehr musste 15 Gegentore hinnehmen. Mit dieser schwachen Bilanz rangiert Gladbach in der Auswärtstabelle auf dem 14. Platz.

Am kommenden Wochenende gastiert Gladbach in Bremen. Danach muss man sich zuhause gegen Hoffenheim behaupten. Im Anschluss reist man zum Aufsteiger nach Braunschweig. Anschließend gilt es vor heimischer Kulisse gegen Augsburg zu punkten. Am 25. Bundesliga Spieltag reist man in den Signal  Iduna Park zum BVB. Raffael ist mit neun Toren der erfolgreichste Gladbacher  im gegnerischen Strafraum.

Wie spielte Bremen am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Bremer empfingen zuletzt den Vizemeister aus Dortmund. In der Anfangsphase wurde den Fans ein ausgeglichenes Spiel geboten. Beide Mannschaften neutralisierten sich mehr oder weniger im Mittelfeld und somit sollte es kaum zu Torchancen kommen. Dann leistete sich Elia jedoch einen Fehler im Zweikampf mit Schmelzer. Dieser passte zu Lewandowski und der konnte nach 26 Minuten das 1:0 erzielen. Dortmund war am Drücker und legte kurz vor der Pause mit dem 2:0 durch Mkhitaryan nach. Nach dem Seitenwechsel wollte Bremen zurück ins Spiel finden, tat sich aber schwer und musste nach nur drei Minuten mit dem 0:3 durch Friedrich vorlieb nehmen. Die Hausherren agierten einfach zu passiert und waren dem BVB nicht gewachsen. Somit war das 4:0 durch Mkhitaryan die logische Konsequenz.  Kurz vor dem Schluss markierte Lewandowski mit seinem zweiten Tor das 5:0. Aycicek , der Bundesliga Debütant auf Seiten der Bremer, sorgte für den 1:5 Endstand.

Wie spielte Gladbach am letzten Bundesliga Spieltag?

Gladbach lud am letzten Bundesliga Spieltag zum Spitzenduell mit Leverkusen. In den ersten Minuten waren die Hausherren um viel Ballbesitz bemüht. Man ließ das Leder somit durch die eigenen Reihen laufen. Es fehlte jedoch am letzten entscheidenden Pass. Es war es sehr taktisches Spiel. Erst zum Ende des ersten Durchgangs tauten beide Seiten ein wenig auf und brachten Torchancen zustande. Dennoch blieb es bis zum Pausenpfiff beim 0:0. Mit steigender Spieldauer im zweiten Durchgang wurden die Gäste besser und sollten zum 1:0 durch Son kommen. Gladbach war nun gefragt. Es sollte aber bis zur Schlussphase dauern. Dann kamen die Hausherren zu guten Torgelegenheiten. Da diese nicht genutzt wurden, blieb es am Ende beim 0:1.

Direktvergleich zwischen Werder Bremen vs. Gladbach

Bremen und Gladbach trafen bereits 35 Mal aufeinander. In 16 Partien setzte sich Bremen durch und 12 Begegnungen entschied Gladbach für sich. Weitere sieben Spiele endeten mit einem Unentschieden. In der Hinrunde feierte Gladbach einen 4:1 Sieg über Bremen.

Mögliche Aufstellung:

Werder Bremen

Wolf – Gebre Selassie, Prödl, Lukimya, Caldirola – Bargfrede, Junuzovic – Elia, Hunt, Obraniak – Petersen
Trainer: Dutt

Gladbach

ter Stegen – Korb, Jantschke, Stranzl, Wendt – Kramer, G. Xhaka – Herrmann, Arango – Raffael – M. Kruse
Trainer: Favre

Formcheck:

Werder Bremen

08/02/14 Bundesliga Bremen – Dortmund N – 1:5
01/02/14 Bundesliga Augsburg – Bremen N – 3:1
26/01/14 Bundesliga Bremen – Braunschweig U – 0:0
16/01/14 Testspiele Steaua – Bremen U – 0:0  
12/01/14 Testspiele Bremen – Nijmegen N – 0:1

Gladbach

07/02/14 Bundesliga M’gladbach – Leverkusen N – 0:1
01/02/14 Bundesliga Hannover – M’gladbach N – 3:1
24/01/14 Bundesliga M’gladbach – B. München N – 0:2
18/01/14 Testspiele Bochum – M’gladbach S – 0:2  
15/01/14 Testspiele M’gladbach – St. Gallen S – 2:1

Werder Bremen: 0 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Gladbach: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

(Stand: 13. Februar 2014)

Statistik: Werder Bremen gegen Gladbach 

20.10.2012 Bundesliga Werder Bremen – Bor. Mönchengladbach  4:0 (2:0)
10.04.2012 Bundesliga Werder Bremen – Bor. Mönchengladbach  2:2 (1:0)
12.03.2011 Bundesliga Werder Bremen – Bor. Mönchengladbach  1:1 (1:0)
23.08.2009 Bundesliga Werder Bremen – Bor. Mönchengladbach  3:0 (2:0)
14.02.2009 Bundesliga Werder Bremen – Bor. Mönchengladbach  1:1 (0:0)
30.09.2006 Bundesliga Werder Bremen – Bor. Mönchengladbach  3:0 (3:0)
25.02.2006 Bundesliga Werder Bremen – Bor. Mönchengladbach  2:0 (2:0)
12.02.2005 Bundesliga Werder Bremen – Bor. Mönchengladbach  2:0 (1:0)
09.08.2003 Bundesliga Werder Bremen – Bor. Mönchengladbach  1:1 (0:0)
14.12.2002 Bundesliga Werder Bremen – Bor. Mönchengladbach  2:0 (1:0)
29.09.2001 Bundesliga Werder Bremen – Bor. Mönchengladbach  1:0 (0:0)

7 Siege Werder Bremen – 4 Unentschieden – 0 Siege Gladbach

Wett-Quoten Werder Bremen gegen Gladbach

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Werder Bremen: 3.50

Unentschieden: 3.50

Sieg Gladbach: 2.05

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Werder Bremen: 3.60

Unentschieden: 3.40

Sieg Gladbach: 2.10

(Stand: 13. Februar 2014)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Bremen steckt in der Krise. Dies zeichnete sich mehr als deutlich am letzten Bundesliga Spieltag ab. Die Offensive ist zu harmlos und im defensiven Bereich zeigt man teilweise sehr große Lücken auf. Die Fohlen auf der anderen Seite konnten in den letzten Begegnungen nicht wirklich überzeugen. Dennoch halten wir sie in diesem Spiel für den Favoriten und gehen von einem knappen Sieg aus. Wir raten Ihnen jedoch dazu das Unentschieden abzusichern.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Gladbach (Unentschieden Wette ungültig / Head to Head)

Wettquote auf Tipico: 1.50

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,