31. Januar 2013

Werder Bremen – Hannover 96 Tipp (01.02.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 11:01



Nächstes Derby im Norden der Republik: Werder empfängt Hannover

Bundesliga Tipp Werder Bremen vs Hannover

Werder Bremen Hannover Tipp – 01.02.2013 um 20:30 Uhr

Bereits 19 Bundesliga Spieltage liegen hinter uns. Die Rückrunde ist in vollem Gange und die jeweiligen Bundesligisten versuchen ihre Ziele um jeden Preis zu verwirklichen. Für die Einen läuft es besser als für die Anderen. Am kommenden Freitag starten die Teams in den 20. Bundesliga Spieltag. Am Freitag wird dieser mit der Begegnung zwischen Werder Bremen und Hannover 96 um 20:30 Uhr eröffnet. Die Partie wird im Weserstadion ausgetragen. Es trifft der Tabellenzwölfte auf den Tabellenzehnten. Beide Teams sind in dieser Begegnung auf einen Sieg angewiesen. Vor allem Bremen könnte mal wieder ein Erfolgserlebnis gebrauchen. Nach zuletzt zwei Niederlagen infolge, wird es langsam aber sicher mal wieder Zeit einen Dreier einfahren zu können. Hannover setzte sich im letzten Spiel gegen Wolfsburg durch und möchte nun eine Serie starten. Wird es den 96ern gelingen in Bremen zu punkten? Die Fans dürfen sich auf eine spannende und hoffentlich torreiche Begegnung einstellen.

bundesliga wett-tipp Beide Teams erzielen mind. 1 Tor – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Werder Bremen

Bremen musste sich am Sonntag im Derby gegen Hamburg mit 2:3 geschlagen geben. Nach zwei gelb-roten Karten waren die Bremer nachher nur noch zu neunt auf dem Platz. Dennoch war es ein schönes Derby mit vielen Toren und einigen Spitzenszenen. Werder musste am Ende die Heimreise mit leeren Händen antreten. Bereits die zweite Niederlage infolge. In der Bundesliga Tabelle belegt man zurzeit den 12. Platz und weißt eine Bilanz von sechs Siegen, vier Unentschieden und neun Niederlagen auf. In der bisherigen Saison wurden 30 Tore erzielt. Die Abwehr musste auf der anderen Seite 37 Gegentore hinnehmen. Neben Hoffenheim und Hannover hat man somit die meisten Gegentore in dieser Saison kassiert.

Aus den letzten sechs Spielen konnte man nur einen Sieg holen. Diesen feierte man mit einem 4:1 Erfolg gegen Hoffenheim. Viermal musste man sich geschlagen geben. Gegen Dortmund, Hamburg, Frankfurt und Leverkusen hatte die Schaaf-Elf das nachsehen und ging mit leeren Händen aus. Mit Nürnberg teilte man sich die Punkte. Aus den letzten sechs Begegnungen holte Werder nur vier Punkte. Mit einer Bilanz von einem Sieg, einem Unentschieden und vier Niederlagen belegt man in der Formtabelle den 16. Platz. Neun Tore konnte man in den letzten sechs Partien erzielten. Die Abwehr wies jedoch erhebliche Schwächen auf und musste doppelt so viele Gegentore in Kauf nehmen. Die momentane Form von Werder Bremen ist als unterirdisch zu bezeichnen. Es bedarf einer deutlichen Leistungssteigerung, falls man sich in der Tabelle weiter nach vorne arbeiten möchte.

In der bisherigen Saison feierte die Schaaf-Elf nur vier Heimsiege. Diesen Erfolgen stehen zwei Unentschieden und drei Niederlagen gegenüber. Im Weserstadion konnte man 14 Tore erzielen und musste 16 Gegentore hinnehmen. Mit dieser durchwachsenen Heimbilanz belegt Werder den 11. Platz in der Heimtabelle. Bremen verkörpert zurzeit keine sonderbar heimstarke Mannschaft.

Teamcheck Hannover 96

Hannover trat am letzten Bundesliga Spieltag gegen die stärker werdenden Wölfe an. Nach 90 Minuten konnte man den Platz mit einem 2:1 Erfolg verlassen. Dieser Sieg kam der Mannschaft jedoch teuer zu stehen. Neuzugang Sebastian Pocognoli flog bei seinem Ligadebut mit Rot vom Feld und der Innenverteidiger Mario Eggimann musste aufgrund eines Knöchelbruchs frühzeitig ausgewechselt werden. Für ihn könnte die Saison bereits gelaufen sein.

Dennoch konnte man nach zuletzt zwei Niederlagen infolge, nun endlich einen Erfolgserlebnis verbuchen. Der Sieg gegen Wolfsburg wird der Mannschaft Selbstvertrauen geben und vielleicht kann man sogar zu den vorderen Tabellenplätzen aufschließen. Der Rückstand auf den Tabellensechsten aus Schalke beträgt nur drei Punkte, somit liegen die jeweiligen Kontrahenten dicht beieinander. Hannover befindet sich mit einer Bilanz von acht Siegen, zwei Unentschieden und neun Niederlagen auf Platz 10 in der Tabelle. Bisher wurden 38 Tore erzielt und 37 Gegentore kassiert.

Aus den letzten sechs Spielen holten die 96er drei Siege und drei Niederlagen. Insgesamt konnte man 13 Tore verbuchen und musste auf der anderen Seite 12 Gegentore zulassen. Der Angriff kann auf ganzer Linie überzeugen. Nur Leverkusen war genauso torgefährlich wie Hannover in den letzten sechs Begegnungen. Die Abwehr wackelte jedoch gewaltig.

Nur zwei Siege resultieren aus neun Auswärtsspielen. Diesen Erfolgen stehen sieben Niederlagen gegenüber. In den Stadien der Gegner konnte man 16 Tore erzielen und musste 23 Gegentore zulassen. Mit dieser schwachen Auswärtsbilanz findet man Hannover auf dem 15. Platz in der Auswärtstabelle wieder. Auswärts konnte die Slomka-Elf in dieser Saison nicht wirklich überzeugen.

Wie spielte Werder Bremen zuletzt in der Bundesliga?

Werder Bremen reiste am letzten Bundesliga Spieltag zum Nordderby nach Hamburg. Zwischen beiden Teams entwickelte sich in der Anfangsphase ein munterer Kick. Die Gäste erwischten jedoch den besseren Start und sollten bereits nach neun Minuten durch Lukimya mit 1:0 in Führung gehen. Die Hausherren suchten nach der passenden Antwort. Aufgrund vieler individueller Fehler konnte man die Abwehr der Bremer jedoch kaum in Bedrängnis bringen. Die Gäste wurden mit steigender Spieldauer immer passiver und somit kamen die Gastgeber nach 22 Minuten zum Ausgleich durch Son. Hamburg wurde nun stärker. Die Abwehr der Gäste sollte man vor der Pause jedoch nicht mehr überwinden und somit ging es mit dem 1:1 in die Halbzeit. Direkt nach dem Wiederanpfiff kamen die Hausherren zum 2:1 durch Aogo. Der HSV setzte nach und sollte nach 52 Minuten mit dem 3:1 durch Rudnevs belohnt werden. Bremen gab im direkten Gegenzug die passende Antwort und verkürzte durch Sokratis auf 2:3. Beide Mannschaften lieferten sich nun einen offenen Schlagabtausch, um gegen Mitte des zweiten Durchgangs ein wenig Fahrt aus dem Spiel zu nehmen. Nach 80 Minuten folg Fritz aufgrund von erneutem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz. Bremen agierte nun in Unterzahl. In der Nachspielzeit musste Arnautovic das Feld mit Gelb-Rot ebenfalls verlassen. Am Ende sollte es beim knappen Sieg der Hausherren bleiben.

Wie spielte Hannover 96 zuletzt in der Bundesliga?

Die 96er empfingen am letzten Spieltag den VFL Wolfsburg. Die Hausherren erwischten einen Einstieg nach Maß und sollten bereits nach drei Minuten durch Abdellaoue in Führung gehen. Die Gäste aus Wolfsburg wollten prompt die direkte Antwort geben und kamen zu einigen guten Torchancen. Zieler war jedoch nicht zu überwinden. Die Gastgeber konnten sich dennoch kaum aus der Defensive befreien. Dennoch sollte man nach 38 Minuten mit 2:0 durch Diouf in Führung gehen. Wolfsburg drückte auf den Anschlusstreffer. Dies sollte vor der Pause jedoch nicht mehr gelingen. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste direkt zum Anschluss durch Madlung. Auch im zweiten Durchgang wurde den Fans Einbahnstraßenfußball geboten. Die Wölfe rannten an und wollten den Ausgleich erzwingen. Aufgrund der eigenen Abschlussschwäche und eines überragenden Zielers im Kasten der Hausherren sollte es am Ende bei der knappen Führung der Hannoveraner bleiben.

Direktvergleich zwischen Werder Bremen vs. Hannover 96

Beide Mannschaften trafen bereits 22 Mal aufeinander. 50 % der Begegnungen konnte Bremen für sich entscheiden. In fünf weiteren Spielen setzte sich Hannover durch und sechsmal teilten sich beide Teams die Punkte. Der Direktvergleich deutet auf einen Sieg der Bremer hin. In der Hinrunde konnte Hannover mit einem 3:2 den Platz als Sieger verlassen.

Mögliche Aufstellung:

Werder Bremen

Mielitz – Ignjovski, Lukimya, Sokratis, Schmitz – Junuzovic – Ekici, Hunt, de Bruyne, Elia – Petersen
Trainer: Schaaf

Hannover

Zieler – Chahed, Djourou, Haggui, Pander – Schmiedebach, da Silva Pinto – Schlaudraff, Huszti – Abdellaoue, M. Diouf
Trainer: Slomka

Formcheck:

Werder Bremen

27/01/2013 Bundesliga Hamburg – Bremen N – 3:2
19/01/2013 Bundesliga Bremen – Dortmund N – 0:5
14/01/2013 Freundschaftsspiele Osnabrück – Bremen S – 1:2
11/01/2013 Freundschaftsspiele Bremen – Zwolle U – 2:2
09/01/2013 Freundschaftsspiele Bremen – Wolfsburg S – 2:1
07/01/2013 Freundschaftsspiele Trabzonspor – Bremen S – 0:2

Hannover

26/01/2013 Bundesliga Hannover – Wolfsburg S – 2:1
18/01/2013 Bundesliga Schalke 04 – Hannover N – 5:4
12/01/2013 Freundschaftsspiele Hannover – Utrecht N – 1:2
19/12/2012 DFB-Pokal Dortmund – Hannover N – 5:1
15/12/2012 Bundesliga Düsseldorf – Hannover N – 2:1
09/12/2012 Bundesliga Hannover – Leverkusen S – 3:2

Werder Bremen: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Hannover: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Statistik: Werder Bremen gegen Hannover

11.03.2012 Werder Bremen – Hannover 96 3:0 (1:0)
13.02.2011 Werder Bremen – Hannover 96 1:1 (0:1)
13.09.2009 Werder Bremen – Hannover 96 0:0 (0:0)
05.04.2009 Werder Bremen – Hannover 96 4:1 (1:0)
10.05.2008 Werder Bremen – Hannover 96 6:1 (2:0)
28.01.2007 Werder Bremen – Hannover 96 3:0 (1:0)
25.03.2006 Werder Bremen – Hannover 96 5:0 (2:0)
18.09.2004 Werder Bremen – Hannover 96 3:0 (1:0)
18.04.2004 Werder Bremen – Hannover 96 0:0 (0:0)
22.03.2003 Werder Bremen – Hannover 96 1:2 (1:1)
01.04.1989 Werder Bremen – Hannover 96 1:0 (0:0)
28.11.1987 Werder Bremen – Hannover 96 1:0 (0:0)
16.08.1985 Werder Bremen – Hannover 96 8:2 (4:2)

9 Siege Werder Bremen – 3 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 1 Sieg Hannover

Wett-Quoten Werder Bremen gegen Hannover

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Werder Bremen: 1.95

Unentschieden: 3.75

Sieg Hannover: 3.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Werder Bremen: 2.00

Unentschieden: 3.60

Sieg Hannover: 3.80

(Stand: 30. Januar 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Beide Kontrahenten zeichnen sich durch eine schwache Abwehr aus und laden den Gegner immer wieder zum Tore schießen ein. Der Offensivverbund der jeweiligen Teams ist immer für einen Treffer zu haben. Im Hinspiel trennte man sich mit einem 3:2 für Hannover. Wir gehen auch in dieser Begegnung von einigen Toren aus und tippen aus diesem Grund darauf, dass beide Mannschaften mindestens ein Tor erzielen werden.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams erzielen mind. 1 Tor

Wettquote auf Tipico: 1.47

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,