8. Dezember 2011

Werder Bremen – Wolfsburg Tipp (10.12.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 13:07



Werder auf Reha-Kurs gegen Wölfe - Heimstark trifft auf auswärtsschwach!

Bundesliga Tipp Werder Bremen vs Wolfsburg

Werder Bremen Wolfsburg Tipp – 10.12.2011 um 15:30 Uhr

Wir schreiben den vorletzten Spieltag in der Hinrunde. Gerade gegen Ende der Hinrunde wollen einige Teams nochmal was reißen, um in der Winterpause möglichst auf einen guten Tabellenplatz zu überwintern. Am 16. Bundesliga Spieltag kommt es zum Duell zwischen Werder Bremen und Wolfsburg – Ein klassisches und rassische Nordderby, das es hoffentlich in sich haben wird. Bremen konnte sich in der Tabelle vorne festsetzen. Nach der desolaten Pleite in der Münchner Allianz-Arena am vergangenen Bundesliga Spieltag rutschte Werder Bremen allerdings auf den fünften Tabellenplatz ab. Der Rückstand auf den Tabellenführer Bayern München beträgt bereits fünf Punkte. Mit Leverkusen und Stuttgart hat man zwei harte Konkurrenten im Kampf um die internationalen Plätze im Nacken. Um den Anschluss an die vorderen Plätze nicht zu verlieren und die Konkurrenten dahinter in Schach zu halten, ist ein Sieg der Schaaf-Elf im eigenen Stadion schon erstrebenswert. Immerhin zählen die Bremer zu den heimstärksten Teams der Bundesliga. 6 der bisherigen 7 Heimpartien konnte Werder Bremen gewinnen.

Wolfsburg dagegen geht eher dem Tabellenkeller entgegen. Magath kann mit der bisherigen Leistung seines Teams nicht zufrieden sein. So belegt der VfL  aktuell nur den 13. Tabellenplatz und das mit diesem Mannschaftskader. Magath scheint wohl doch nicht der Heilsbringer auf Wolfsburger mehr zu werden. Dazu gesellt sich die immense Auswärtsschwäche der Wolfsburger. Mit einer Bilanz von 1 Sieg, 1 Unentschieden und 6 Niederlagen ist Wolfsburg das auswärtsschwächste Team der Bundesliga. Allerdings fällt der Direktvergleich zwischen beiden Mannschaften mit 6 Siegen für Werder Bremen, 4 Unentschieden und 6 Wolfsburger Siegen verhältnismäßig ausgeglichen aus. Freuen wir uns auf ein spannendes Nordderby zwischen Werder Bremen und Wolfsburg.
 
Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Werder Bremen gegen Wolfsburg werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Werder Bremen  am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Werder durfte im letzten Spiel gegen den deutschen Rekordmeister ran. In der ausverkauften Allianz Arena zeigten beide Mannschaften von Beginn an ein ordentliches Spiel. Die Bremer versuchten jedoch tief in der eigenen Hälfte zu stehen, wenn die Bayern im Ballbesitz waren. Aus der Defensive heraus wollte man dann direkt auf Angriff umschalten, um mit dem schnellen Spiel die Bayern unter Druck zu setzen. Vom theoretischen Ansatz her war das auch sehr gut durchdacht, aber in der Praxis ging diese Theorie leider nur in der Anfangsphase auf. Nach einem gut herausgespielten Konter gingen die Hausherren verdient in Führung. Ribery besorgte das 1:0. Die Führung der Bayern war auch vollkommen verdient, da sie einfach mehr vom Spiel hatten. Die Bremer agierten teilweise einfach zu verhalten und zu defensiv. Nach dem Rückstand lagen bei Werder erst mal die Nerven blank. Mit der einst vorgenommenen defensiven Taktik, sollte man nun nicht mehr weit kommen. Die Bremer mussten umdenken und damit taten sie sich schwer. Bayern spielte stark weiter, hatte aber das Glück nicht auf seiner Seite und somit blieb es auch zur Halbzeit bei der knappen Führung der Hausherren. Schaaf reagierte in der Halbzeit und brachte Rosenberg für Arnautovic. Dieser Wechsel sollte sich als goldrichtig erweisen. Denn Rosenberg machte nach einen schön geführten Konter das Ausgleichstor für Bremen. Dieser Treffer gab den Bremern Selbstvertrauen und auf einmal glaubten sie wieder an sich und kamen viel besser ins Spiel. Das kann natürlich auch damit zusammen gehangen haben, dass die Bayern deutlich an Sicherheit verloren haben. Heynckes merkte, dass er reagieren muss und brachte Robben für Alaba. Robben brachte frischen Wind ins Angriffsspiel der Bayern. In der 69. Spielminute wurde Gomez im Strafraum gefoult und holte somit einen Elfer für die Hausherren raus. Robben legte sich die Kugel hin und verwandelte locker zum 2:1. Von nun an waren die Bayern wieder präsent und zeigten schöne Ballstafetten. Bremen lief teilweise den Bayern einfach nur hinterher und konnte nicht wirklich viel ausrichten. In der 75. Minuten rissen die Bayern Fans die Arme hoch, denn Gomez netzte zum 3:1 ein, aber der Treffer wurde aufgrund einer angeblichen Abseitsstellung nicht gegeben. Bayern brachte das jedoch nicht aus der Fassung, sie spielten weiter ihr Ding runter und das nächste Tor sollte nicht lange auf sich warten lassen. In der 77. Spielminute machte Ribery den Sieg der Bayern mit seinem zweiten Treffer klar. Die Bremer machten nur noch anhand einer roten Karte auf sich aufmerksam. Nach einem üblen Foulspiel an Kroos wurde Hunt vom Platz gestellt. Die Bremer waren nun in Unterzahl und somit sollte das vierte Tor der Bayern auch nicht mehr lange auf sich warten lassen. In der 83. Spielminute kam es im Zweikampf zwischen Ribery und Sokrates zum Foulspiel. Die logische Konsequenz lautete: Erneuter Elfer für die Bayern. Robben trat erneut an und versenkte den Ball zum 4:1 Endstand. Bayern klettert in der Tabelle wieder auf den ersten Platz und hat dieses Spiel auch verdient gewonnen. Bremen musste eine hohe Niederlage, nach einer schwachen Leistung, in Kauf nehmen.

Wie spielte Wolfsburg  am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Wölfe trafen am letzten Spieltag auf Mainz. Beide Mannschaften suchten sofort den Weg zum gegnerischen Tor. Nach gut zehn Spielminuten sollte bereits der erste Treffer in diesem Spiel fallen und zwar für die Gastgeber aus Wolfsburg. Bei dem Treffer hatte die Hintermannschaft der Gäste komplett geschlafen. Mainz versuchte direkt auf den Rückstand zu antworten, nur gelang das aufgrund von Passungenauigkeiten und Fehlern im Abschluss nicht wirklich. Die Wölfe hatten dennoch mehr vom Spiel und konnten sich auch die besseren Chancen heraus spielen. Dennoch scheiterten sie entweder am eigenen Unvermögen oder am Keeper der Mainzer. Kurz vor der Halbzeitpause kam es dann noch zum verdienten 2:0. Dabei setzte ein Mainzer den Ball selbst ins Tor. Kirchhoff prallte der Ball im Zweikampf vom Rücken ab und landete direkt im eigenen Kasten. Wenn die Wolfsburger das Runde halt nicht ins Eckige bekommen, helfen die Mainzer nach. Mit dem 2:0 ging es auch in die Pause. Im zweiten Durchgang machte zunächst der FSV wesentlich mehr Druck. Man wollte die Wolfsburger aus dem Konzept bringen, das gelang in der Anfangsphase auch ganz gut. Dennoch konnten sich die Hausherren zügig wieder fangen und das Spiel somit kontrollieren. Direkt im Anschluss ergab sich für die Wolfsburger die Möglichkeit zum 3:0. Man hätte somit das Spiel klar machen können, diese wurde jedoch leichtfertig vergeben. Sowas rächt sich immer im Fußball. In der 70. Spielminute kam Mainz durch Ivanschitz zum Anschlusstreffer. Dieser verwandelte einen Elfer, nachdem er selbst im Strafraum gefoult wurde. Doch damit nicht genug, Mainz wollte mehr und am Ende sollt es auch so kommen. In der 81. Spielminute erzielte Choupo-Moting den Ausgleich für Mainz. Die Gastgeber hatten somit eine 2:0 Führung vergeben und mussten sich am Ende die Punkte mit den Gästen teilen.

Werder hat im letzten Spiel gegen die Bayern richtig auf den Deckel bekommen und muss sich gegen die Wölfe nun neu sammeln. Es wird sicher interessant, wie Trainer Schaaf sein Team einstellen wird.

Mögliche Aufstellung:

Werder Bremen

Wiese – Sokratis, Wolf, Naldo, Ignjovski – Bargfrede – Fritz, Wesley – Marin – Arnautovic, Pizarro
Trainer: Schaaf

Wolfsburg

Benaglio – Träsch, Chris, Madlung, M. Schäfer – Salihamidzic, Josué, Hitzlsperger – Koo, Mandzukic, Dejagah
Trainer: Magath

Formcheck:

Werder Bremen

03/12/2011  Bundesliga  B. München vs. Bremen  N – 4:1  
27/11/2011  Bundesliga  Bremen vs. Stuttgart  S – 2:0  
19/11/2011  Bundesliga  M’gladbach vs. Bremen  N – 5:0  
11/11/2011  Freundschaftsspiele  Braunschweig vs. Bremen  N – 2:1  
05/11/2011  Bundesliga  Bremen vs. Köln  S – 3:2  
29/10/2011  Bundesliga  Mainz 05 vs. Bremen  S – 1:3         
                                                                                                                    
Wolfsburg

03/12/2011  Bundesliga  Wolfsburg vs. Mainz 05  U – 2:2  
26/11/2011  Bundesliga  Augsburg vs. Wolfsburg  N – 2:0  
19/11/2011  Bundesliga  Wolfsburg vs. Hannover  S – 4:1  
09/11/2011  Freundschaftsspiele  Wolfsburg vs. Cottbus  N – 0:2  
05/11/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Wolfsburg  N – 5:1  
29/10/2011  Bundesliga  Wolfsburg vs. Hertha  N – 2:3                            
                                                                                                                                       
Werder Bremen: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Wolfsburg: 1 Sieg – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Statistik: Werder Bremen gegen Wolfsburg

29/04/2011  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  0:1  
28/11/2009  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  2:2   
13/12/2008  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  2:1   
16/03/2008  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  0:1   
17/12/2006  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  2:1   
19/11/2005  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  6:1   
25/10/2005  DFB-Pokal  Bremen vs. Wolfsburg  1:1 2:2 (n.V.) 7:6 (n.E.)   
29/08/2004  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  1:2   
28/10/2003  DFB-Pokal  Bremen vs. Wolfsburg  1:1 3:1 (n.V.)   
05/10/2003  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  5:3   
19/04/2003  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  0:1   
27/10/2001  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  1:0   
21/04/2001  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  2:3   
26/02/2000  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  2:2   
13/03/1999  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  0:1   
21/03/1998  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  3:1 

6 Siege Werder Bremen – 4 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 6 Siege Wolfsburg

Wett-Quoten Werder Bremen gegen Wolfsburg:

Bet365

Sieg Werder Bremen: 1.61  

Unentschieden: 4.00

Sieg Wolfsburg: 5.25

Tipico

Sieg Werder Bremen: 1.67  

Unentschieden: 3.80

Sieg Wolfsburg: 5.50

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Der Direktvergleich zwischen beiden Mannschaften gestaltet sich ziemlich ausgeglichen. Bremen hat zuhause 6mal gegen Wolfsburg gewonnen und die Wölfe konnten 6 Siege in Bremen holen. Viermal trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden in der regulären Spielzeit. Bremen ist in der Tabelle momentan wesentlich besser platziert und somit auch der Favorit in diesem Match. Die Bremer sind sehr heimstark und Wolfsburg hat auswärts bis jetzt in der Liga noch garnichts bewegen können. Sie sind die auswärtsschwächste Mannschaft. Wir gehen von einem Sieg der Bremer aus.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Werder Bremen

Wettquote auf Tipico: 1.67

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , ,