31. Januar 2013

Wolfsburg – Augsburg Tipp (02.02.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 11:19



Tabellenvorletzter Augsburg zu Gast in der VW-Stadt

Bundesliga Tipp Wolfsburg vs Augsburg

Wolfsburg Augsburg Tipp – 02.02.2013 um 15:30 Uhr

Am kommenden Samstag kommt es zum Duell zwischen Wolfsburg und Augsburg. Die Augsburger gastierten am Samstag um 15:30 Uhr in der Volkswagen-Arena. Die Wölfe legen in dieser Saison keine Konstanz an den Tag. Mal gewinnt man, mal verliert man. Am letzten Spieltag musste man sich trotz einer guten Leistung in Hannover mit 1:2 geschlagen geben und stand am Ende mit leeren Händen da. In der Tabelle konnte man sich, aufgrund der Niederlage gegen Hannover, nicht weiter nach vorne schieben und belegt weiterhin den 13. Platz. Im kommenden Duell muss man sich nun mit dem Abstiegskandidaten aus Augsburg messen. Der FCA zeigte sich in den letzten Spielen kämpferisch und konnte zuhause gegen Schalke ein Unentschieden erspielen. In Wolfsburg möchte man dies nun am liebsten wiederholen. Ein Selbstläufer wird dieses Spiel für beide Teams gewiss nicht werden.

bundesliga wett-tipp Wolfsburg siegt daheim gegen Augsburg – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Wolfsburg

Die Hecking Elf ist mit einem Sieg über Stuttgart in die Rückrunde gestartet. Viele Sportwetten Fans sind nun davon ausgegangen, dass man eine Serie starten würde. Dem war jedoch nicht so und im zweiten Rückrundenspiel musste man sich gegen Hannover 96 mit 1:2 geschlagen geben. Die Einstellung der Mannschaft stimmte, dennoch stand man am Ende mit leeren Händen da. Nach 19 Bundesliga Spielen befindet sich Wolfsburg auf dem 13. Tabellenplatz. Mit einer Bilanz von sechs Siegen, vier Unentschieden und neun Niederlagen konnte man bereits 22 Punkte einfahren. Bisher wurden 20 Tore erzielt und die Abwehr musste bereits 29 Gegentore in Kauf nehmen. Der Rückstand auf die internationalen Tabellenplätze beträgt mittlerweile sieben Punkte. Rein rechnerisch ist für Wolfsburg noch einiges zu holen. Wenn man eine starke Rückrunde spielt, könnte man sich in der Tabelle nach vorne schieben. Um dies zur verwirklichen, muss man an der Abschlussschwäche arbeiten.

Aus den letzten sechs Spielen resultieren zwei Siege. Man setzte sich gegen Stuttgart und Dortmund durch. Gegen Hannover, Frankfurt und Gladbach musste man sich jedoch geschlagen geben. Mit Hamburg wurden die Punkte geteilt. In der Formtabelle belegt die Hecking-Elf, mit einer Bilanz von zwei Siegen, einem Unentschieden und drei Niederlagen, den 13. Platz. In den letzten sechs Begegnungen wurden sieben Tore erzielt. Die Abwehr wies hin und wieder Schwächen auf und musste neun Gegentore zulassen. Der Angriff kann die Defizite des Defensivbereichs somit nicht kompensieren. Wenn man sich in der Bundesliga Tabelle weiter nach vorne arbeiten möchte, ist eine Leistungssteigerung erforderlich.

Die Wölfe haben in dieser Saison keinen Biss zuhause. In den letzten neun Heimspielen konnten nur zwei Siege eingefahren werden. Diesen Erfolgen stehen drei Unentschieden und vier Niederlagen gegenüber. In der Volkswagen-Arena wurden bisher acht Tore erzielt. Der Abwehr wurden in neun Heimspielen 14 Gegentore eingeschenkt. Auch hier zeichnet sich die Abschlussschwäche bzw. das Defizit im Defensivbereich der Wolfsburger ab. Wolfsburg befindet sich in der Auswärtstabelle auf dem 15. Platz.
Weiterhin findet eine Verkleinerung des Kaders in Wolfsburg statt. Pogatetz wird an den Premier League Aufsteiger West Ham United ausgeliehen und der 29 jähriger Stürmer Lakic unterschreibt einen Eineinhalb-Jahresvertrag bei Eintracht Frankfurt.

Teamcheck Augsburg

Die Augsburger haben wieder Kraft im Kampf um den Klassenerhalt gesammelt. Vor allem konnte man mit dem Unentschieden gegen Schalke an Selbstvertrauen gewinnen. Aufgrund der Niederlage der Hoffenheimer konnte der FCA erstmals den Relegationsplatz erklimmen. Trainer Markus Weinzierl ist mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden: „Wir haben als Einheit auf dem Platz gestanden und gefightet, das macht mich sehr zuversichtlich.“

Mit einer Bilanz von zwei Siegen, sieben Unentschieden und zehn Niederlagen befindet sich Augsburg zurzeit auf dem 16. Tabellenplatz. In der bisherigen Saison wurden 15 Tore erzielt. Die Abwehr musste 31 Gegentore in Kauf nehmen. Der Rückstand auf den Tabellenfünfzehnten aus Nürnberg beträgt bereits acht Punkte. Mit dem Quäntchen Glück und vor allem dem notwendigen Kampfeswillen ist in 15 noch ausstehenden Bundesliga Begegnungen einiges möglich. Momentan wurde der direkte Abstieg vorrübergehend vermieden. Dennoch muss Augsburg nach hinten schauen, mit Hoffenheim hat man einen harten Konkurrenten im Nacken. Die TSG ist punktgleich und weißt lediglich das schlechtere Torverhältnis auf.

Aus den letzten sechs Spielen holte Augsburg einen Sieg, drei Unentschieden und zwei Niederlagen. In der Formtabelle befindet man sich mit dieser Bilanz auf dem 14. Platz. In den letzten sechs Begegnungen wurden sechs Tore erzielt. Die Abwehr musste acht Gegentore zulassen. Sicher ist diese Leistung noch steigerungswürdig, dennoch holten die Augsburger in der bisherigen Rückrunde vier Punkte aus zwei Spielen.

Auswärts zählt die Weinzierl-Elf nicht zu den Überfliegern und konnte aus neun Auswärtsspielen nur einen Sieg holen. Diesem Erfolg stehen drei Unentschieden und fünf Niederlagen gegenüber. In den Stadien den Gegner erzielte Augsburg bis jetzt acht Tore und musste 16 Gegentore hinnehmen. Mit dieser Bilanz belegt der FCA in der Auswärtstabelle den 16. Platz.

Wie spielte Wolfsburg zuletzt in der Bundesliga?

Die Wölfe reisten am letzten Bundesliga Spieltag nach Hannover. Bereits nach drei Minuten musste man einen Rückstand in Kauf nehmen. Das Tor für die Hausherren wurde von Abdellaoue erzielt. Die Gäste ließen sich jedoch nicht unterkriegen und erhöhten sofort die Taktzahl. Die Hausherren wurden in der eigenen Hälfte eingeschnürt und konnten sich nur selten befreien. Wenn man zu viele gute Torchancen ungenutzt verstreichen lässt, wird das im Fußball in der Regel bestraft und somit kamen die Gastgeber nach 38 Minuten zum 2:0 durch Diouf. Selbst mit zwei Toren Rückstand gaben sich die Wölfe nicht auf und machten Druck. Bis zur Halbzeitpause sollte ihnen aber kein Treffer gelingen. Nur eine Minute war im zweiten Durchgang verstrichen, als Madlung die Gäste wieder ins Spiel brachte. Die Hecking-Elf drängte nun auf den Ausgleich und machte das Spiel. Von den 96ern war nicht viel zu sehen. Sie hatten allerhand mit ihrer Defensive zu tun. Vor allem konnten sie sich aber beim Keeper Zieler bedanken. Der ließ kein weiteres Gegentor zu und somit mussten die Wölfe die Heimreise mit leeren Händen antreten.

Wie spielte Augsburg zuletzt in der Bundesliga?

Augsburg empfing am letzten Bundesliga Spieltag den FC Schalke 04. In den ersten Minuten wurde den Fans wahrhaftig kein Augenschmaus geboten. Beiden Mannschaften taten sich schwer. Die Hausherren suchten den Weg nach vorne, taten sich aber mit der Abwehr der Gäste schwer. Schalke machte die Räume eng und wollte somit das Aufbauspiel der Augsburger unterbinden. Die Offensive der Königsblauen ließ zu wünschen übrig. Der erste Torschuss sollte sich erst nach 37 Minuten für Schalke ereignen. Dieser blieb jedoch ungenutzt und somit ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Die Trainer schienen in der Pause die richtigen Worte gefunden zu haben. Beide Teams agierten nun besser auf dem Platz und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Dieser sollte jedoch nicht in Toren münden. Mölders Pfostenschuss war eines der Highlights im zweiten Durchgang. Da beide Mannschaften der letzte Siegeswille fehlte, blieb es nach 90 Minuten beim Unentschieden.

Direktvergleich zwischen Wolfsburg vs. Augsburg

Die Wolfsburger konnten im direkten Vergleich noch nie gegen Augsburg gewinnen. Beide Mannschaften trafen bereits viermal aufeinander. In zwei Begegnungen setzte sich Augsburg durch und in zwei weiteren Spielen trennten sich beide Kontrahenten mit einem Unentschieden. In der Hinrunde wurde den Fans ein torloses Remis geboten.

Mögliche Aufstellung:

Wolfsburg

Benaglio – Fagner, Naldo, Kjaer, M. Schäfer – Träsch, Polak – Vieirinha, Diego, Perisic – Dost
Trainer: Hecking

Augsburg

Manninger – Philp, Callsen-Bracker, Klavan, Ostrzolek – Baier – Koo, Moravek, Ji, Werner – Mölders
Trainer: Weinzierl

Formcheck:

Wolfsburg

26/01/2013 Bundesliga Hannover – Wolfsburg N – 2:1
19/01/2013 Bundesliga Wolfsburg – Stuttgart S – 2:0
12/01/2013 Freundschaftsspiele Wolfsburg – Hertha S – 5:1
10/01/2013 Freundschaftsspiele Wolfsburg – Standard S – 3:1
09/01/2013 Freundschaftsspiele Bremen – Wolfsburg N – 2:1
06/01/2013 Freundschaftsspiele Besiktas – Wolfsburg S – 0:2

Augsburg

26/01/2013 Bundesliga Augsburg – Schalke U – 0:0
20/01/2013 Bundesliga Düsseldorf – Augsburg S – 2:3
13/01/2013 Freundschaftsspiele Augsburg – FSV Frankfurt U – 1:1
09/01/2013 Freundschaftsspiele Augsburg – Rostock S – 4:1
18/12/2012 DFB-Pokal Augsburg – B. München N – 0:2
15/12/2012 Bundesliga Fürth – Augsburg U – 1:1

Wolfsburg: 4 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Augsburg: 2 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Wolfsburg gegen Augsburg

14.04.2012 VfL Wolfsburg – FC Augsburg 1:2 (1:1)

0 Siege Wolfsburg – 0 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 1 Sieg Augsburg

Wett-Quoten Wolfsburg gegen Augsburg

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Wolfsburg: 1.83

Unentschieden: 3.50

Sieg Augsburg: 4.33

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Wolfsburg: 1.85

Unentschieden: 3.60

Sieg Augsburg: 4.60

(Stand: 30. Januar 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Wölfe konnten im letzten Spiel gegen Hannover überzeugen. Man lieferte eine gute Leistung ab und musste sich dennoch geschlagen geben. Gegen Augsburg hat man den Heimvorteil auf seiner Seite und wird mit allen Mitteln versuchen einen Dreier einzufahren. Wir gehen davon aus, dass die Wölfe sich gegen Augsburg durchbeißen werden und den Platz als Sieger verlassen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Wolfsburg

Wettquote auf Tipico: 1.85

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,