8. November 2012

Wolfsburg – Bayer Leverkusen Tipp (11.11.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 19:54



Geht Leverkusens Höhenflug auch bei den Wölfen weiter?

Bundesliga Tipp Wolfsburg vs Leverkusen

Wolfsburg Leverkusen Tipp – 11.11.2012 um 15:30 Uhr

Am Sonntag, den 11.11.2012 um 15:30 Uhr, findet in der Volkswagen-Arena das Spiel zwischen dem VFL Wolfsburg und Bayer Leverkusen statt. Die Wölfe stehen auf Relegationsplatz 16 mit nur acht Punkten und 6:17 Toren. Die Werkself steht deutlich besser da und belegt den vierten Platz mit 18 Punkten und 18:14 Toren. Wolfsburg musste am letzten Spieltag unter Neu-Trainer Lorenz-Günther Köstner die erste Niederlage hinnehmen und Leverkusen bestätigte die gute Form nach dem Bayern-Sieg und gewann auch das letzte Spiel zuhause im Rhein-Derby gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf.

bundesliga wett-tipp Leverkusen gewinnt in Wolfsburg – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck VFL Wolfsburg

Die Mannschaft von Trainer Lorenz-Günther Köstner zeigt seit seinem Amtsantritt eine aufsteigende Form. Dass letzte Spiel in Nürnberg verlor man zwar mit 0:1. Ohne Ex-Trainer Felix Magath können die Spieler auf einmal wieder laufen und Kampfgeist an den Tag legen. Gerade Spielmacher Diego, der unter Magath erst verkauft werden sollte und zum Ende der Transferperiode doch blieb, weil sich aufgrund seines Gehaltes kein Abnehmer fand, blüht jetzt auf. Beim Auswärtssieg in Düsseldorf zeigte der Brasilianer seine ganze Klasse und deutete nach dem Spiel an, dass es unter Magath schon einige Probleme gab. Jetzt ist die Mannschaft wie befreit und das sieht man auf dem Platz. Doch im Frankenland beim Club spielten die Niedersachsen nicht gut. Die Fans machen sich sorgen, dass es jetzt so weiter geht, wie zuletzt unter Magath. Doch diese Sorge scheint unbegründet zu sein. Zwar ging das Spiel verloren, doch wenigstens haben die Wölfe bisschen Zähne gezeigt und gingen nicht komplett unter, wie sonst. Oder verständlicher ausgedrückt, unter Magath hätte man nicht 0:1 verloren, sondern wäre wohl mit 0:4 baden gegangen. Ganze drei Torschüsse gab der VFL aufs Nürnberger Tor ab. Die Mannschaft ist von Coach Köstner überzeugt, würde den Trainer gerne länger behalten, doch bisher ist noch keine Entscheidung über einen längeren Verbleib gefallen.

Der VFL kassierte schon den achten Kopfball-Gegentreffer – Ligahöchstwert. Dass an der Defensivleistung gefeilt werden muss, ist aber auch für jeden Laien erkennbar. Denn mit 17 Gegentoren hat man die zweitschlechteste Defensive der Liga. Nur die TSG Hoffenheim ist mit 22 Gegentoren noch schlechter. Auch die Heimbilanz lässt stark zu wünschen übrig. Aus vier Heimspielen holte man nur einen einzigen Punkt und verlor dreimal. Damit ist man Tabellenletzter in der Heimtabelle zusammen mit Aufsteiger Greuther Fürth.

Ob Trainer Köstner der gleichen Mannschaft wie der in Nürnberg die Chance gibt, bleibt abzuwarten. Durch den Riesenkader könnte er den Versuch starten, auf einigen Positionen umzustellen. Wahrscheinlicher ist es aber, dass er nach der ersten Niederlage unter seiner Regie, nicht gleich alles über den Haufen wirft. Fraglich ist der Einsatz von Abwehrspieler Naldo. Der Brasilianer hat einen Schlag in die Kniekehle bekommen und konnte bisher noch nicht am Mannschaftstraining teilnehmen.

Bas Dost ist mit drei Toren bester Torschütze bei den Wölfen. Sturmpartner Ivica Olic traf zweimal. Mittelfeldspieler Diego feierte seinen ersten Saisontreffer vor zwei Wochen in Düsseldorf per Elfmeter.

Teamcheck Bayer Leverkusen

Die Mannschaft von Trainer Sascha Lewandowski hatte am Ende Glück, nicht noch den Ausgleich gegen Düsseldorf kassiert zu haben, doch der Sieg war dennoch verdient. Der erste Sieg nach 23 Jahren in München beflügelt den ganzen Verein. Das wichtigste nach Siegen über die Bayern ist, dass man das nächste Spiel gewinnt. Daran sind schon einige Mannschaften gescheitert, doch Bayer vergoldete den Dreier beim Rekordmeister und legte im Rhein-Derby mit weiteren drei Punkten nach. Für ordentlichen Zündstoff sorgte die Verpflichtung vom polnischen Nationalspieler Sebastian Boenisch. Der Ex-Bremer war Vereinslos und trainierte die ganze Woche über bei Gegner Fortuna Düsseldorf mit, entschied sich dann aber wenige Stunden vor dem Spiel in Leverkusen, für einen Wechsel zu Bayer 04. Spionage musste sich Boenisch aus der Düsseldorfer Ecke gefallen lassen. In der Tat kein glücklicher Verlauf, doch jetzt hat Bayer in der Defensive eine weitere Option, zumal derzeit einige Spieler im Abwehrbereich ausfallen. Renato Augusto (Muskelfaserriss), Daniel Schwaab (Bänderriss), Michal Kadlec (Innenbandriss), Karim Bellarabi (Schambeinentzündung) und Torhüter Bernd Leno sind derzeit nicht einsatzfähig und werden dem Team noch Wochen fehlen. Zudem ist auch noch Simon Rolfes nach der Roten Karte für ein Spiel gesperrt. Die Vertretung im Tor für Leno, wird wohl weiterhin Michael Rensing sein.

Umso erstaunlicher, dass die Werkself trotz der vielen Verletzten die Spiele gewinnt und mittlerweile den vierten Rang belegt. Hat Coach Lewandowski mal alle Spieler an Board, ist die Mannschaft sehr stark und kann sogar wieder die Champions League erreichen. Zurzeit sieht es wirklich gut aus unterm Bayer-Kreuz, doch Leverkusen sollte man auch nicht zu früh loben. Der Club schafft es fast jedes Jahr, sich mit Leistungseinbrüchen selber zu schlagen. Oft werden die wichtigsten und richtungsweisenden Spiele verloren. Dass es diesmal anders werden soll und kann, zeigte der historische Sieg in München, vielleicht ein Zeichen, dass in dieser Saison mehr geht, als „nur“ die Qualifikation für die Europa League.

Stürmer Stefan Kießling ist mit sechs Toren treffsicherster Spieler. Die Mittelfeldspieler Gonzalo Castro und Sidney Sam erzielten zusammen sieben Tore, drei von Castro und vier von Sam. Zwei Tore steuerte Abwehrspiele Philipp Wollscheid und Stürmer Andre Schürrle bei. Abwehrspezialist Michal Kadlec trug sich auch einmal in die Torjägerliste ein.

Wie spielte der VFL Wolfsburg am letzten Spieltag?

Wolfsburg war in Nürnberg zu Gast und kam nicht gut in die Partie. Früh hatte Pekhart die Führung auf dem Fuß, doch aus kurzer Distanz knallte er den Ball über das Tor nach einer starken Esswein-Vorlage. Von den Wölfen war weiterhin überhaupt nichts zu sehen und der Club drückte weiter, ohne jedoch in Führung gehen zu können. In der zweiten Hälfte das gleiche Spiel. Der FCN war deutlich aktiver und der VFL tat fast nichts und hielt nicht mal dagegen. Zum Ende der Partie, als Wolfsburg gerade etwas Luft bekam, schlug Nürnberg zu. Gebhardt erzielte in der 76. Minute die verdiente 1:0 Führung per Kopf. Wolfsburg gab sich jetzt endgültig auf und die Franken feiern seit Mitte September endlich mal wieder einen Sieg.

Wie spielte Bayer Leverkusen am letzten Spieltag?

Leverkusen hatte zum Rhein-Derby Aufsteiger Fortuna Düsseldorf zu Gast und schnürte die Gäste sofort in der eigenen Hälfte ein. Schürrle und Sam sorgten auf den Flügeln immer für Gefahr. So dauerte es nicht lange, bis Sam das 1:0 nach schöner Kombination in der 16. Minute erzielen konnte. Danach beherrschte Bayer das Spiel weiter, ohne die Vorentscheidung zu erzielen. So passierte es, dass Rafael seinen Gegenspieler an köpfte und der Ball von dort ins Tor zum 1:1 in der 40. Minute sprang. Leverkusen bügelte den unglücklichen Fehler aber sofort wieder durch Schürrle in der 41. Minute zum 2:1 aus. In der zweiten Halbzeit sah Rolfes in der 65. Minute nach seiner Einwechslung die Rote Karte. Er stand nur eine Minute auf dem Platz. Doch auch diesen Schock verdauter Bayer und schoss in der 66. Minute das 3:1 durch Castro. Jetzt schlug die Stunde der Fortuna, die jetzt Druck mache und in der 86. Minute durch Bodzek zum Anschlusstreffer traf. Doch Düsseldorfs Aufbäumen kam zu spät und Bayer siegte letztendlich verdient.

Mögliche Aufstellung:

Wolfsburg

Benaglio – Fagner, Naldo, Kjaer, M. Schäfer – Polak, Josué – Hasebe, Diego, Olic – Dost
Trainer: Köstner

Leverkusen

Rensing – Carvajal, Toprak, M. Friedrich, Hosogai – Reinartz – L. Bender, Castro – Sam, Schürrle – Kießling
Trainer: Lewandowski

Formcheck:

Wolfsburg

03/11/2012 Bundesliga Nürnberg vs. Wolfsburg N – 1:0
31/10/2012 DFB-Pokal Wolfsburg vs. FSV Frankfurt S – 2:0
27/10/2012 Bundesliga Düsseldorf vs. Wolfsburg S – 1:4
20/10/2012 Bundesliga Wolfsburg vs. Freiburg N – 0:2
06/10/2012 Bundesliga Schalke 04 vs. Wolfsburg N – 3:0
30/09/2012 Bundesliga Wolfsburg vs. Mainz 05 N – 0:2

Leverkusen

04/11/2012 Bundesliga Leverkusen vs. Düsseldorf S – 3:2
31/10/2012 DFB-Pokal Bielefeld vs. Leverkusen S – 2:2 2:3 (n.V.)
28/10/2012 Bundesliga B. München vs. Leverkusen S – 1:2
25/10/2012 UEFA Europa League, Gruppe K Rapid Wien vs. Leverkusen S – 0:4
20/10/2012 Bundesliga Leverkusen vs. Mainz 05 U – 2:2
07/10/2012 Bundesliga Stuttgart vs. Leverkusen U – 2:2

Wolfsburg: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Leverkusen: 3 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Statistik: Wolfsburg gegen Leverkusen

10/03/2012 Bundesliga Wolfsburg vs. Leverkusen 3:2
16/10/2010 Bundesliga Wolfsburg vs. Leverkusen 2:3
12/09/2009 Bundesliga Wolfsburg vs. Leverkusen 2:3
18/04/2009 Bundesliga Wolfsburg vs. Leverkusen 2:1
11/11/2007 Bundesliga Wolfsburg vs. Leverkusen 1:2
03/02/2007 Bundesliga Wolfsburg vs. Leverkusen 3:2
27/08/2005 Bundesliga Wolfsburg vs. Leverkusen 2:1
14/05/2005 Bundesliga Wolfsburg vs. Leverkusen 2:2
27/09/2003 Bundesliga Wolfsburg vs. Leverkusen 0:1
05/10/2002 Bundesliga Wolfsburg vs. Leverkusen 2:0
19/12/2001 Bundesliga Wolfsburg vs. Leverkusen 3:1
16/12/2000 Bundesliga Wolfsburg vs. Leverkusen 2:0
02/10/1999 Bundesliga Wolfsburg vs. Leverkusen 3:1
22/05/1999 Bundesliga Wolfsburg vs. Leverkusen 1:0
11/04/1998 Bundesliga Wolfsburg vs. Leverkusen 1:0

10 Siege Wolfsburg – 1 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 4 Siege Leverkusen

Wett-Quoten Wolfsburg gegen Leverkusen

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Wolfsburg: 3.10

Unentschieden: 3.50

Sieg Leverkusen: 2.20

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Wolfsburg: 3.40

Unentschieden: 3.40

Sieg Leverkusen: 2.20

(Stand: 08. November 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Leverkusen konnte gegen Düsseldorf zuhause den Bayern-Sieg bestätigen und ist weiterhin gut in Form. Wolfsburg musste die erste Niederlage unter Köstner hinnehmen und hofft jetzt, dass der Trainerwechsel nicht schon verpufft ist. Aufgrund der Wolfsburger Heimschwäche (erst einen Punkt) und Leverkusens guten Ergebnissen ist die Werkself schon leichter Favorit auf die drei Punkte in der VW-Stadt. Der Sieg bei den Bayern hat sie beflügelt und die Wölfe haben weitaus mehr Probleme als auf der Trainerposition. Leverkusen wird das Spiel gewinnen und befindet sich weiter im Höhenflug. Für den VFL kommt Bayer zum ungünstigsten Zeitpunkt.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Leverkusen

Wettquote auf Tipico: 2.20

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,