9. Mai 2013

Wolfsburg – Borussia Dortmund Tipp (11.05.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 11:01



Champions League Finalist Dortmund zu Gast in Wolfsburg

Bundesliga Tipp Wolfsburg vs Dortmund

Wolfsburg Dortmund Tipp – 11.05.2013 um 15:30 Uhr

Die Dortmunder konnten in dieser Saison nicht die deutsche Meisterschaft für sich entscheiden. Gegen den deutschen Rekordmeister aus München musste man sich geschlagen geben und hat zwei Spieltage vor Saisonende einen Rückstand von 20 Punkten aufzuweisen. Auch im DFB-Pokal konnte man gegen die Heynckes-Elf nicht bestehen und verlor nach 90 Minuten mit 0:1. Im letzten Bundesliga Spiel kamen die Dortmunder vor heimischer Kulisse gegen die Bayern nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus. Am 25. Mai gibt es ein erneutes Aufeinandertreffen zwischen Dortmund und Bayern und zwar im Champions League Finale. Bis dato muss die Klopp-Elf sich jedoch auf den Bundesliga Betrieb konzentrieren. Am nächsten Spieltag trifft man auf den VFL Wolfsburg. Die Wölfe empfangen am Samstag um 15:30 Uhr in der Volkswagen Arena den BVB. Die Hecking-Elf rangiert zurzeit auf dem 11. Tabellenplatz und hat somit keine Chance mehr auf die Europa League. Abstiegsgefährdet ist man ebenfalls nicht. Die letzten Spiele haben somit keine große Wertigkeit für den VFL. Dennoch wird man gegen die Klopp-Elf punkten wollen.

bundesliga wett-tipp Beide Mannschaften erzielen mind. 1 Tor – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck VfL Wolfsburg

Am letzten Bundesliga Spieltag kam man gegen den HSV nicht über ein 1:1 hinaus und ließ wieder zwei wichtige Punkte liegen. Vor allem zeigten die Wölfe in den letzten Spielen immer wieder eine mangelnde Chancenverwertung auf. Bas Dost ließ die besten Möglichkeiten gegen die Hamburger liegen und somit wurde die Chance auf die Europa League im kommenden Fußballjahr endgültig verspielt. Die Verantwortlichen beim VFL Wolfsburg befinden sich auf Stürmersuche. Es bleibt abzuwarten welches neue Talent uns in der kommenden Saison beim VFL erfreuen wird. Mit einer Bilanz von zehn Siegen, elf Unentschieden und elf Niederlagen rangiert Wolfsburg auf Platz 11 in der Bundesliga. In der bisherigen Spielzeit wurden 42 Tore erzielt und die Abwehr musste 47 Gegentore in Kauf nehmen. Eine starke Bilanz sieht definitiv anders aus. Dennoch konnte Wolfsburg in der Rückrunde einen Aufschwung verbuchen und belegt in der Rückrundentabelle Platz fünf. Nur Bayern, Dortmund, Schalke und Leverkusen waren besser.

Die Wölfe sind seit acht Spieltagen ohne Niederlage. Die letzte Niederlage kassierte man vor heimischer Kulisse am 24. Bundesliga Spieltag gegen Schalke. Damals musste man sich mit 1:4 geschlagen geben. In den letzten sechs Spielen konnte man zwei Siege einfahren. Man setzte sich gegen Bremen und Gladbach durch. Weiterhin wurden die Punkte mit Hamburg, Hoffenheim, Leverkusen und Nürnberg geteilt. Mit einer Bilanz von zwei Siegen und vier Unentschieden belegt die Hecking-Elf in der Formtabelle den sechsten Platz. In den letzten sechs Spielen wurden 12 Tore erzielt und die Abwehr musste sieben Gegentore hinnehmen. Die Leistung der Wolfsburger ist keinesfalls als schlecht zu beurteilen.

Wolfsburg zählt zu den heimschwächsten Teams in der Bundesliga und zeigt in der Volkswagen Arena eine Bilanz von drei Siegen, sieben Unentschieden und sechs Niederlagen auf. Vor heimischer Kulisse wurden 18 Tore erzielt und die Abwehr musste 27 Gegentore in Kauf nehmen. Nur der Aufsteiger aus Fürth spielte im eigenen Stadion schlechter.

Die Hecking-Elf hat kein leichtes Restprogramm in dieser Saison. Am kommende Spieltag muss man sich zuhause gegen den BVB behaupten und am letzten Bundesliga Spieltag reist man nach Frankfurt.

Teamcheck Borussia Dortmund

Die Dortmunder mussten am letzten Bundesliga Spieltag gegen den deutschen Rekordmeister aus München antreten. Es trafen also die beiden europäischen Spitzenvereine aufeinander. Dieses Spiel war als kleiner Vorgeschmack auf das Champions League Finale zu sehen. Nach 90 Minuten trennten sich beide Kontrahenten mit einem 1:1 Unentschieden und somit wurde kein Gewinner in dieser Begegnung ermittelt. Den Kampf um die Meisterschaft hat der BVB jedoch klar verloren. Zwei Spieltage vor Ende der Saison beträgt der Rückstand auf die Bayern 20 Punkte. Vielleicht mangelte es bei den Dortmundern auf nationaler Ebene einfach an der notwendigen Motivation? Mit einer Bilanz von 19 Siegen, acht Unentschieden und fünf Niederlagen konnte die Klopp-Elf bisher 65 Punkte einfahren. In der bisherigen Spielzeit wurden 77 Tore erzielt und die Abwehr um Torwart Weidenfeller, der gerade bis 2016 verlängert hat, musste 37 Gegentore hinnehmen. Der Vorsprung auf den Tabellendritten aus Leverkusen beläuft sich bereits auf sechs Punkte und somit hat man den zweiten Platz so gut wie sicher.

Die Dortmunder sind seit sieben Spieltagen ohne Niederlage. Die letzte Niederlage kassierte man am 25. Bundesliga Spieltag gegen den Erzrivalen aus Schalke. Damals musste man sich in der Veltins Arena mit 1:2 geschlagen geben. Aus den letzten sechs Spielen konnte man jedoch fünf Siege und ein Unentschieden holen. In der Formtabelle rangieren die Dortmunder auf den zweiten Platz direkt hinter Bayern München. Insgesamt wurden 17 Tore in den letzten sechs Spielen erzielt. Die Abwehr musste nur sechs Gegentore in Kauf nehmen. Neben Bayern hat man somit die meisten Tore in den letzten Partien erzielt.

Die Dortmunder belegen in der Auswärtstabelle den zweiten Platz und weisen eine Bilanz von neun Siegen, fünf Unentschieden und zwei Niederlagen auf. In den Stadien der Gegner konnte man 38 Tore erzielen und musste 20 Gegentore in Kauf nehmen. Nur Bayern München zeigt eine bessere Auswärtsbilanz auf.

Die verbleibenden zwei Bundesliga Spiele bestreitet der BVB gegen Wolfsburg und Hoffenheim. Am letzten Spieltag hat man gegen die TSG aus Hoffenheim das Heimrecht auf seiner Seite.

Wie spielte Wolfsburg zuletzt in der Bundesliga?

Die Wolfsburger reisten am letzten Bundesliga Spieltag nach Hamburg. Die Hausherren sollten nach vier Minuten zur ersten guten Gelegenheiten durch Van der Vaart kommen. Diese führte jedoch nicht zum Erfolg. Im Anschluss sollte es vorerst kaum zu nennenswerten Torraumszenen kommen. Erst nach 20 Minuten nahm die Begegnung an Fahrt auf. Die Gäste brachten den Ball einige Male gefährlich in den Strafraum der Hamburger. Wirkliche Spannung war jedoch nicht zu vernehmen. Die Fans gingen bereits von einer Nullnummer zur Halbzeit aus. Doch Westermann brachte nach 45 Minuten die Hausherren in Führung. Nach einer 15 Minuten Verschnaufpause ging es dann für beide Teams weiter. Beide Mannschaften erspielten sich Torchancen. Nach 65 Minuten sollten die Gäste zum Ausgleich durch Hasebe kommen. Nun wollten die Wolfsburger mehr und drängten auf den Führungstreffer. Die eigene Chancenverwertung machte den Gästen jedoch einen Strich durch die Rechnung. In der finalen Phase der Begegnung waren die Hamburger wieder am Zug und versuchten drei Punkte einzufahren. Da auch sie ihre Torchancen nicht zu nutzen wussten, blieb es am Ende beim 1:1.

Wie spielte Borussia Dortmund zuletzt in der Bundesliga?

Die Dortmunder luden am letzten Bundesliga Spieltag den FC Bayern München zum Spitzenduell in den Signal Iduna Park ein. Die Gastgeber überließen in der Anfangsphase den Münchnern das Spiel und setzten auf ihre Defensive. Bayern konnte zwar in der Anfangsphase mehr Ballbesitz vorzeigen, war aber im Torabschluss zu harmlos. Die Dortmunder gingen mit der ersten Torchance durch Großkreutz in Führung. Die Heynckes-Elf hatte 12 Minuten später die passende Antwort durch Gomez parat und kam somit zum Ausgleich. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe und somit waren kaum gefährliche Aktionen in den Strafräumen zu vernehmen. Bis zum Pausenpfiff sollte es zu keinen weiteren Treffern mehr kommen. Auch nach dem Seitenwechsel wurden den Fans kaum spielerische Höhepunkte geboten. In der 58. Minute kam es, nach einem Handspiel von Boateng im eigenen Sechszehner, zu einem Elfmeter. Lewandowski trat an, musste sich aber gegen Torwart Neuer geschlagen geben. Ab der 65. Spielminute agierten die Bayern in Unterzahl. Rafinha flog aufgrund eines Ellenbogenchecks gegen Lewandowski vom Platz. Eine Aktion, die eine harte Debatte zwischen Sammer und Klopp an der Seitenlinie entfachte. Nachdem die Gemüter sich wieder beruhigt hatten, konnte das Spiel weitergehen. Dortmund wollte die drei Punkte und spielte munter nach vorne. Da man den Ball aber nicht im Kasten der Bayern unterbringen konnte, musste man sich mit einem Unentschieden zufrieden geben.

Direktvergleich zwischen Wolfsburg vs. Borussia Dortmund

Wolfsburg und Dortmund sind bereits 31 Mal gegeneinander angetreten. In 17 Spielen konnten sich die Dortmunder mit einem Sieg durchsetzen. Nur sieben Partien gingen an Wolfsburg und weitere sieben Begegnungen sind mit einem Unentschieden ausgegangen. In der Hinrunde musste Dortmund sich vor heimischer Kulisse gegen die Wölfe mit 2:3 geschlagen geben. Es gilt somit eine alte Rechnung zu begleichen.

Mögliche Aufstellung:

Wolfsburg

Benaglio – Hasebe, Naldo, Knoche, Rodriguez – Medojevic, Polak – Vieirinha, Diego, Arnold – Olic
Trainer: Hecking

Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – S. Bender, Kehl – Blaszczykowski, Gündogan, Reus – Lewandowski
Trainer: Klopp

Formcheck:

Wolfsburg

05/05/13 Bundesliga Hamburg – Wolfsburg U – 1:1
27/04/13 Bundesliga Wolfsburg – M’gladbach S – 3:1
20/04/13 Bundesliga Bremen – Wolfsburg S – 0:3
16/04/13 DFB- Pokal B. München – Wolfsburg N – 6:1
13/04/13 Bundesliga Wolfsburg – Hoffenheim U – 2:2

Dortmund

04/05/13 Bundesliga Dortmund – B. München U – 1:1
30/04/13 Champions League Real Madrid – Dortmund N – 2:0
27/04/13 Bundesliga Düsseldorf – Dortmund S – 1:2
24/04/13 Champions League Dortmund – Real Madrid S – 4:1
20/04/13 Bundesliga Dortmund – Mainz 05 S – 2:0

Wolfsburg: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Dortmund: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Wolfsburg gegen Dortmund

07.04.2012 Bundesliga VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund 1:3 (0:1)
29.01.2011 Bundesliga VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund 0:3 (0:2)
13.12.2009 Bundesliga VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund 1:3 (0:3)
12.05.2009 Bundesliga VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund 3:0 (1:0)
15.12.2007 Bundesliga VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund 4:0 (2:0)
05.05.2007 Bundesliga VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund 0:2 (0:1)
06.08.2005 Bundesliga VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund 2:2 (1:0)
22.01.2005 Bundesliga VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund 1:2 (0:0)
07.02.2004 Bundesliga VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund 2:4 (1:2)
23.11.2002 Bundesliga VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund 2:0 (1:0)
02.02.2002 Bundesliga VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund 1:1 (1:1)
27.04.2001 Bundesliga VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund 1:1 (1:1)
09.02.2000 Bundesliga VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund 1:0 (1:0)

4 Siege Wolfsburg – 3 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 6 Siege Dortmund

Wett-Quoten Wolfsburg gegen Dortmund

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Wolfsburg: 4.33

Unentschieden: 3.60

Sieg Dortmund: 1.80

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Wolfsburg: 4.00

Unentschieden: 3.80

Sieg Dortmund: 1.90

(Stand: 08. Mai 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Dortmunder kamen im letzten Spiel gegen den deutschen Rekordmeister aus München nicht über ein Unentschieden hinaus. Um den zweiten Tabellenplatz zu halten, reicht der Klopp-Elf gegen Wolfsburg bereits ein Punkt. Es ist nicht ganz einfach bei diesem Spiel einen Sieger festzumachen. Wir halten jedoch beide Mannschaften für stark genug, um mindestens ein Tor zu erzielen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Mannschaften erzielen 1 Tor

Wettquote auf Tipico: 1.42

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,