22. Januar 2014

Wolfsburg – Hannover 96 Tipp (25.01.2014) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 21:34



Holt Wolfsburg den Dreier gehen das auswärtsschwächste Team der Bundesliga?

Bundesliga Tipps

Wolfsburg Hannover Tipp – 25.01.2014 um 15:30 Uhr

Die Wolfsburger machten in der Winterpause vor allem mit der Verpflichtung von Kevin de Bruyne auf sich aufmerksam. Inwiefern er der Mannschaft helfen kann die vorgegebenen Ziele zu verwirklichen, wird sich noch herausstellen. Zum Auftakt der Rückrunde muss Wolfsburg vor heimischer Kulisse gegen Hannover 96 antreten. Die Begegnung zwischen den Wölfen und den 96ern wird am kommenden Samstag um 15:30 Uhr in der Volkswagen-Arena in Wolfsburg angepfiffen. Die Wölfe haben sich hohe Ziele für die Rückrunde gesetzt und wollen in der Bundesliga Tabelle ganz vorne mitmischen. Um dies zu verwirklichen, ist ein Sieg im ersten Rückrundenspiel gegen Hannover vonnöten. Auch die Hannoveraner brauchen drei Punkte, ansonsten könnte man sehr nahe an die Abstiegsplätze rutschen.

bundesliga wett-tipp Wolfsburg siegt gegen Hannover – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck VfL Wolfsburg

Über einen langen Zeitraum zog sich der Wechsel von Kevin de Bruyne hin. Am letzten Sonntag wurde endgültig verkündet, dass er sich für den VFL Wolfsburg entschieden hat. Bis Mitte 2019 hat de Bruyne bei den Wölfen unterschrieben. Er will somit langfristig ein Bestandteil der Mannschaft sein. Er äußerte sich folgender Maßen zum Wechsel: „Für mich war es sehr wichtig, nach vier Klubs in zweieinhalb Jahren wieder Kontinuität zu finden. Ich will mich über mehrere Jahre bei einem Verein weiterentwickeln.“ Ab wann der Neuzugang bei den Wölfen zum Einsatz kommen wird, ließ Trainer Dieter Hecking aber noch offen. Auf jeden Fall ist er eine Bereicherung für die Mannschaft. Die Wolfsburger rangieren momentan auf dem fünften Platz in der Bundesliga Tabelle und zeigen eine Bilanz von neun Siegen, drei Unentschieden und fünf Niederlagen auf. Auf den Tabellenvierten aus Dortmund hat man nur zwei Punkte Rückstand. Somit ist die Champions League Qualifikation zum greifen nahe. Dennoch darf man die Konkurrenz von hinten nicht vernachlässigen. Hertha hat nur zwei Punkte Rückstand auf Wolfsburg. In der bisherigen Saison wurden 28 Tore erzielt und die Abwehr musste 19 Gegentore in Kauf nehmen.

In der Winterpause bestritt die Mannschaft von Trainer Hecking drei Freundschaftsspiele. Die einzige Niederlage musste man gegen Vitesse in Kauf nehmen. Nach 90 Minuten unterlag man mit 2:3. Im Anschluss setzte man sich gegen Anderlecht mit 3:2 durch und konnte gegen den Außenseiter Mordowia einen 5:1 Kantersieg erzielen. Die Vorbereitung kann also durchaus als gelungen bezeichnet werden. Auch in den letzten Bundesliga Spielen wussten die Wölfe zu überzeugen. Mit einer Bilanz von drei Siegen und drei Unentschieden belegt man in der Formtabelle den vierten Platz. Lediglich Hertha, Gladbach und Bayern konnten aus den letzten sechs Ligaspielen mehr Punkte holen. In den letzten sechs Bundesliga Partien wurden 12 Tore erzielt und die Abwehr musste nur halb so viele Gegentore in Kauf nehmen.

Die Wölfe zählen zu den heimstärksten Mannschaften der Liga. Mit einer Bilanz von sechs Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage belegt man in der Heimtabelle den vierten Platz. Nur Leverkusen, Gladbach und Bayern konnten vor heimischer Kulisse mehr Punkte einfahren. In der Volkswagen-Arena wurden 17 Tore erzielt und die Abwehr musste nur sechs Gegentore hinnehmen, Neben Bayern zeigt man zuhause die beste Abwehrleistung auf. Die Hecking-Elf ist als sehr heimstark zu bezeichnen.

Am kommenden Samstag muss Wolfsburg zuhause gegen Hannover antreten. Im Anschluss reist man zu den Königsblauen nach Schalke. Danach muss man gegen Mainz sein Können unter Beweis stellen. Anschließend tritt man im DFB-Pokal gegen Hoffenheim an. Die Wolfsburger haben in den nächsten Wochen ein straffes Programm und keine leichten Aufgaben zu bewältigen. Olic ist mit sieben Toren der erfolgreichste Torjäger der Wolfsburger.

Teamcheck Hannover 96

Die Hannoveraner machten in der Winterpause vor allem mit der Verpflichtung des Neutrainers Tayfun Korkut auf sich aufmerksam. Man trennte sich von Mirko Slomka und ging somit einen neuen Weg. Nach den wenig zufriedenstellenden Leistungen in der Bundesliga Hinrunde war auch ein Wandel vonnöten. Mit einer Bilanz von fünf Siegen, drei Unentschieden und neun Niederlagen belegt Hannover in der Tabelle den 13. Platz und zeigt nur ein Polster von vier Punkten auf den Relegationsplatz auf. Man ist schon fast zum Siegen verdammt, um nicht noch weiter in die Abstiegszone zu versinken. 23 Tore wurden in den bisherigen 17 Ligaspielen erzielt. Die Abwehr musste auf der anderen Seite 31 Gegentore in Kauf nehmen. An der Defensive muss Korkut definitiv arbeiten. Hier gilt es mehr Sicherheit reinzubringen.

Beim ersten Testspiel konnte Neutrainer Tayfun Korkut einen Teilerfolg verbuchen. Im Rahmen des türkischen Trainingslagers in Belek konnten die 96er ein Unentschieden im Duell gegen den Tabellensechsten aus Berlin erringen. Nach 90 Minuten trennte man sich mit einem torlosen Remis. Im zweiten Freundschaftsspiel der Winterpause musste man sich gegen Fenerbahce Istanbul jedoch mit 1:2 geschlagen geben und ging somit leer aus. Nur einen Punkt holte man aus den beiden Spielen in der Winterpause. In den letzten Bundesliga Spielen wusste man ebenfalls nicht zu überzeugen. Mit einer Bilanz von einem Sieg, zwei Unentschieden und drei Niederlagen belegt man in der Formtabelle den 12. Platz und konnte fünf Punkte aus den letzten sechs Bundesliga Begegnungen ergattern. Neun Tore wurden erzielt und die Abwehr musste 12 Gegentore auf ihre Kappe nehmen. Man wird sich deutlich steigern müssen, um sich in der Tabelle weiter nach vorne arbeiten zu können. Ein Trainerwechsel bringt aber oftmals Schwung ins Mannschaftsgefüge.

Hannover verkörpert das auswärtsschwächste Team in der Bundesliga. Aus den bisherigen acht Auswärtsspielen konnte man keinen einzigen Punkt holen. Mit einer Bilanz von acht Niederlagen belegt man in Auswärtstabelle den letzten Platz. Nur sechs Tore wurden in den Stadien der Gegner erzielt. Die Abwehr musste ganze 20 Gegentore hinnehmen. Die Auswärtsstatistik ist als unterirdisch zu bezeichnen.

Am Samstag warten die Wölfe auf Hannover. Danach muss man gegen den Tabellendritten aus Gladbach antreten. Im Anschluss gastiert man in Schalke und Mainz. Am 22. Bundesliga Spieltag muss man sich mit dem Tabellenführer aus München messen. In den kommenden Wochen haben die 96er einige schwere Aufgaben zu bewältigen. Mit einem Sieg gegen Wolfsburg könnte man sich Selbstvertrauen holen. Huszti ist mit sechs Treffern Hannovers erfolgreichster Torschütze in der Hinrunde.

Wie spielte Wolfsburg am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Wölfe reisten am letzten Spieltag in den Borussiapark nach Gladbach. Die Anfangsphase verlief sehr Verhalten. Beide Kontrahenten gingen kein hohes Risiko und wollten sich keine Fehler leisten. Vor allem sollte die Defensive sicher stehen. Gladbach konnte sich zwar eine optische Überlegenheit erspielen, wirkliche Torgefahr sieht aber anders aus. Mit steigender Spieldauer kamen beide Teams zu Torgelegenheiten. Da diese aber ungenutzt blieben, verabschiedete man sich mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Die zweite Hälfte begann mit einem Paukenschlag der Gäste. Diego erzielte die Führung. Die Freude war jedoch nur von kurzer Dauer. Sechs Minute später sorgte Raffael für den Ausgleich. Arango drehte wenige Minuten später das Spiel zugunsten der Hausherren. Wolfsburg ging ein hohes Risiko und warf in der Schlussphase alles nach vorne und wurde mit dem Ausgleich durch Dost belohnt.

Wie spielte Hannover am letzten Bundesliga Spieltag?

Die 96er gastierten am letzten Bundesliga Spieltag in Freiburg. Beide Teams wollten drei Punkte aus dem Spiel mitnehmen und legten eine hohe Laufbereitschaft an den Tag. In den ersten Minuten hatten die Gäste leichte Feldvorteile und kamen zu Torchancen. Nach 25 Minuten sorgte Mehmedi für die Führung der Gastgeber. Mit der Führung im Rücken bekamen die Hausherren mehr Selbstvertrauen und übernahmen das Zepter. Nach 36 Minuten sorgte Mehmedi mit seinem zweiten  Tor für den 2:0 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel standen die Gastgeber tiefer und überließen den Hannoveranern das Feld. Diese konnten ihre Torchancen aber nicht verwerten. In der Nachspielzeit kamen die Gäste zum Anschlusstreffer durch Bittencourt. Dennoch musste man sich geschlagen geben und kassierte im achten Auswärtsspiel die achte Niederlage.

Direktvergleich zwischen Wolfsburg vs. Hannover

Beide Kontrahenten trafen bereits 29 Mal aufeinander. In 14 Spielen behielt Wolfsburg die Oberhand. Neun Begegnungen gingen an Hannover und weitere sechs Partien endeten mit einem Unentschieden. In der Hinrunde konnte Hannover einen 2:0 Sieg über Wolfsburg verbuchen.

Mögliche Aufstellung:

Wolfsburg

Benaglio – Träsch, Naldo, Knoche, Rodriguez – Medojevic, Luiz Gustavo – de Bruyne, Arnold, Diego – Olic
Trainer: Hecking

Hannover

Zieler – Cherundolo, Marcelo, C. Schulz, Pocognoli – Stindl, Schmiedebach – Schlaudraff, Huszti – Rudnevs, M. Diouf
Trainer: Korkut

Formcheck:

Wolfsburg

10/01/14 Testspiele Wolfsburg – Anderlecht S – 3:2  
07/01/14 Testspiele Wolfsburg – Vitesse N – 2:3  
22/12/13 Bundesliga M’gladbach – Wolfsburg U – 2:2
14/12/13 Bundesliga Wolfsburg – Stuttgart S – 3:1
08/12/13 Bundesliga Freiburg – Wolfsburg S – 0:3

Hannover

16/01/14 Testspiele Fenerbahce – Hannover N – 2:1  
12/01/14 Testspiele Hertha – Hannover U – 0:0  
21/12/13 Bundesliga Freiburg – Hannover N – 2:1
14/12/13 Bundesliga Hannover – Nürnberg U – 3:3
07/12/13 Bundesliga Stuttgart – Hannover N – 4:2

Wolfsburg: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Hannover: 0 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

(Stand: 22. Januar 2014)

Statistik: Wolfsburg gegen Hannover 

02.09.2012 Bundesliga VfL Wolfsburg – Hannover 96  0:4 (0:2)
19.11.2011 Bundesliga VfL Wolfsburg – Hannover 96  4:1 (2:1)
18.09.2010 Bundesliga VfL Wolfsburg – Hannover 96  2:0 (0:0)
26.09.2009 Bundesliga VfL Wolfsburg – Hannover 96  4:2 (2:1)
07.12.2008 Bundesliga VfL Wolfsburg – Hannover 96  2:1 (1:0)
05.04.2008 Bundesliga VfL Wolfsburg – Hannover 96  3:2 (2:1)
15.09.2006 Bundesliga VfL Wolfsburg – Hannover 96  1:2 (0:0)
25.02.2006 Bundesliga VfL Wolfsburg – Hannover 96  2:1 (1:1)
12.03.2005 Bundesliga VfL Wolfsburg – Hannover 96  1:0 (1:0)
14.12.2003 Bundesliga VfL Wolfsburg – Hannover 96  2:1 (1:1)
13.04.2003 Bundesliga VfL Wolfsburg – Hannover 96  1:0 (0:0)
29.08.1987 DFB- Pokal VfL Wolfsburg – Hannover 96  3:0 (1:0)

10 Siege Wolfsburg – 0 Unentschieden – 2 Siege Hannover

Wett-Quoten Wolfsburg gegen Hannover

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Wolfsburg: 1.57

Unentschieden: 4.00

Sieg Hannover: 5.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Wolfsburg: 1.60

Unentschieden: 4.00

Sieg Hannover: 6.00

(Stand: 22. Januar 2014)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Wölfe zeigten in der Hinrunde starke Leistungen und zählen zu den Spitzenteams der Liga. Man möchte seinen Tabellenplatz vorne festigen und dies lässt sich am besten mit einem Dreier über Hannover bewerkstelligen. Darüber hinaus konnten die 96er in der bisherigen Saison auswärts keinen einzigen Punkt ergattern. Sicher wurde nun ein Trainerwechsel vollzogen aber die Vorbereitung hat bereits Probleme aufgezeigt. Wir gehen von einem Sieg der Hecking-Elf aus.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Wolfsburg

Wettquote auf Tipico: 1.60

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,