23. Februar 2012

Wolfsburg – Hoffenheim Tipp (25.02.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 16:30



Hoffenheim unter Babbel noch ohne Sieg

Bundesliga Tipp Wolfsburg vs Hoffenheim

Wolfsburg Hoffenheim Tipp – 25.02.2012 um 15:30 Uhr

Am 23. Bundesliga Spieltag trifft am Samstag, den 15.02. um 15:30 Uhr, Wolfsburg auf Hoffenheim. Ein Match zwischen zwei Mannschaften, die in den letzten Spielen eher mit durchwachsenen Leistungen auf sich aufmerksam gemacht haben. Die Wolfsburger belegen zurzeit den achten Tabellenplatz. Mit einer Bilanz von 8 Siegen, 3 Unentschieden und 11 Niederlagen kann man 27 Punkte sein Eigen nennen. Ein großes Manko bei den Wölfen stellt die Abwehr dar. Man hat in 22 Spielen 42 Gegentore erhalten. Das macht einen Schnitt von fast zwei Gegentreffern pro Begegnung. Da muss Magath die Abwehr besser einstellen. Hoffenheim befindet sich auf Rang 10 in der Bundesligatabelle. Mit 26 Punkten ist man im soliden Mittelfeld angesiedelt. Dennoch sollte man es nicht zu locker angehen lassen, denn auf die Abstiegsränge hat man nur acht Punkte Vorsprung. Neutrainer Babbel kam bis jetzt auch noch nicht so richtig mit der TSG in Fahrt. Zwei Spiele hat er mit der Mannschaft absolviert und beide Male gab es jeweils ein Unentschieden. Inwiefern man gegen Wolfsburg einen Dreier einfahren kann, wird sich zeigen.

Teamcheck VFL Wolfsburg:

Wolfsburg verkörpert mit einer Heimbilanz von sieben Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen keine Übermannschaft, aber unterschätzen sollte man die Wölfe vor heimischer Kulisse definitiv nicht. Insgesamt haben sie 23 Punkte auf ihrem Konto und können ein Torverhältnis von 18 zu 11 aufweisen. Alles in allem könnte man die Wölfe durchaus als heimstark bezeichnen, wenn man nun auswärts nicht so oft Punkte liegen lasse würde, so würde man zweifelsohne weiter vorne mitspielen. In der bisherigen Rückrunde konnten die Wölfe zwei von fünf Spielen für sich entscheiden. Gegen Köln und Freiburg konnte man sich mit einem Sieg durchsetzen. Auf der anderen Seite gab es aber auch zwei Niederlagen gegen Bayern und Schalke. Bei den Königsblauen ging man zuletzt mit 0:4 unter. Eine desolate Leistung. Zuhause gegen Gladbach konnte man zumindest einen Zähler holen. Sicher hatte man mit Schalke, Bayern und Gladbach gegen die Topmannschaften der Bundesliga gespielt. Insgesamt holten die Wölfe in der Rückrunde bis jetzt sieben Punkte.

Teamcheck 1899 Hoffenheim:

Hoffenheim belegt in der Auswärtstabelle Platz 11. Mit einer Bilanz von drei Siegen, einem Unentschieden und sieben Niederlagen konnte man bis jetzt nicht wirklich überzeugen. Insgesamt konnte man auswärts 10 Punkte aus 11 Spielen holen. Weiterhin musste man 17 Gegentreffer hinnehmen, konnte aber nur 12 Treffer erzielen. Die Torbilanz ist somit auch nicht überragend. In der gesamten Rückrunde konnte Hoffenheim noch keinen Dreier holen. Es gab vier Unentschieden in fünf Spielen. Selbst zuhause gegen Augsburg spielte man nur 2:2. Eindeutig zu wenig für die TSG. Im DFB Pokal ist man gegen Fürth überraschend ausgeschieden. Hoffenheim ist momentan einfach nicht in einer sehr guten Verfassung. Vier Punkte aus fünf Spielen sind eindeutig zu wenig. Wir sind gespannt wie Babbel seine Mannschaft auf das Spiel gegen die Wölfe einstellen und vor allem motivieren wird.

Direktvergleich zwischen Wolfsburg und Hoffenheim:

Beide Teams trafen bereits dreimal in der Volkswagen-Arena aufeinander. Zweimal konnten sich die Wölfe zuhause deutlich mit 4:0 gegen Hoffenheim durchsetzen. Beim letzten Aufeinandertreffen trennten sich beide Mannschaften mit einem 2:2 Unentschieden. Dennoch wird anhand der drei Spiele deutlich, dass Vorteile für die Wölfe bestehen. In allen drei Begegnungen sind mehr als 2,5 Tore gefallen.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Wolfsburg gegen Hoffenheim werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Wolfsburg am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Wolfsburg durfte am letzten Bundesliga Spieltag auf Schalke antreten. Magath musste also gegen seinen alten Verein ran, vielleicht hat er noch den einen oder anderen Spieler im Hinterkopf gehabt und konnte sein Wissen in diesem Match nutzen? Beide Teams gingen von Beginn an ein hohes Tempo und versuchten schnell zum Abschluss zu kommen. Bereits in den ersten Minuten gab es Chancen auf beiden Seiten. Nach gut 10 Minuten konnten die Königsblauen Profit aus ihren Tormöglichkeiten schlagen. Raul besorgte die Führung für die Hausherren. Die Wölfe wollten antworten aber bekamen nur fünf Minuten später den nächsten Rückschlag in Form des 2:0 durch Huntelaar. Saisontreffer Nummer 17 für den Niederländer. Eine bittere Pille für die Wölfe, denn man befand sich mit den Königsblauen auf Augenhöhe. Einziges Manko war die Chancenauswertung bei den Gästen. Bereits nach 29 Minuten brachte Magath einen weiteren Stürmer und wollte somit mehr für die Offensive tun. Vielleicht konnte damit auch die Chancenauswertung ein wenig verbessert werden. In der 36. Minute kam es aber zur großen Möglichkeit für Königsblau. Nach Handspiel von Felipe im Sechzehner gab es einen Elfer für Schalke. Huntelaar lief an und wollte seinen 18. Saisontreffer klar machen. Benaglio hatte jedoch was dagegen und hielt die Pille. Bis zur Pause sollte es vorerst beim 2:0 der Schalker bleiben. Nach dem Wiederanpfiff kam Hildebrand für Unnerstall bei den Knappen ins Spiel. In der 49. Spielminute machte dann Matip das 3:0 für die Königsblauen. Die Begegnung war gelaufen und die Wölfe konnten auch nicht mehr wirklich sonderbar viel entgegensetzen. Schalke zog sich zurück und agierte aus der Defensive mit einem gefährlichen Konterspiel. In der 72. Minute machte Huntelaar seinen 18. Saisontreffer und sorgte gleichzeitig für den 4:0 Endstand.

Wie spielte Hoffenheim am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Babbel Elf trat am letzten Spieltag vor heimischer Kulisse gegen Mainz an. Die Hausherren waren bestrebt das Spiel zu machen. Es dauerte nur 9 Minuten dann zappelte der Ball im Netz der Gäste. Nur hatte kein Hoffenheimer den Ball versenkt. Es war Noveski, der mit seinem Eigentor für die Führung der Gastgeber sorgte. Die Mainzer mussten diesen Rückschlag erstmal verdauen. Nach gut 10 Minuten kamen sie zu einigen guten Möglichkeiten. Allen voran drängte Zidan immer wieder mit guten Aktionen auf den Ausgleich. Nach 29 Minuten war es dann endlich soweit. Zidan sorgte mit seinem dritten Treffer im dritten Spiel für den 1:1 Ausgleich. Beide Mannschaften waren als gleichwertig zu betrachten. Aufgrund der guten Abwehrleistung beider Teams gab es bis zum Pausentee aber keine weiteren Chancen mehr. Es blieb beim 1:1. In der Anfangsphase des zweiten Durchgangs taten sich beide Mannschaften schwer. Viele individuelle Fehler führten zu keinem flüssigen Spielablauf. In der Schlussphase wollten beide Mannschaften den Sieg für sich beanspruchen und versuchten die entscheidenden Treffer zu erzielen. Dieser sollte jedoch nicht mehr fallen und somit blieb es beim leistungsentsprechenden 1:1.

Mögliche Aufstellung:

Wolfsburg

Benaglio – Träsch, Russ, Felipe, Rodriguez – Hasebe, Jiracek – Dejagah, M. Schäfer – Mandzukic, Polter
Trainer: Magath

Hoffenheim

Starke – Beck, Vestergaard, Compper, Braafheid – Williams, Rudy – Vukcevic, Roberto Firmino, Babel – Lakic
Trainer: Babbel

Formcheck:

Wolfsburg

19/02/2012  Bundesliga  Schalke 04 vs. Wolfsburg  N – 4:0  
10/02/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Freiburg  S – 3:2  
04/02/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. M’gladbach  U – 0:0  
28/01/2012  Bundesliga  B. München vs. Wolfsburg  N – 2:0  
21/01/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Köln  S – 1:0  
18/01/2012  Freundschaftsspiele  Magdeburg vs. Wolfsburg  N – 1:0
                                                                                                                    
Hoffenheim

17/02/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. Mainz 05  U – 1:1  
11/02/2012  Bundesliga  Bremen vs. Hoffenheim  U – 1:1  
08/02/2012  DFB-Pokal  Hoffenheim vs. Fürth  N – 0:1  
04/02/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. Augsburg  U – 2:2  
29/01/2012  Freundschaftsspiele  Hoffenheim vs. Ingolstadt  S – 2:1  
28/01/2012  Bundesliga  Dortmund vs. Hoffenheim  N – 3:1
                                                                                                                                       
Wolfsburg: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Hoffenheim: 1 Sieg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Statistik: Wolfsburg gegen Hoffenheim

18/12/2010  Bundesliga  Wolfsburg vs. Hoffenheim  2:2   
04/04/2010  Bundesliga  Wolfsburg vs. Hoffenheim  4:0   
02/05/2009  Bundesliga  Wolfsburg vs. Hoffenheim  4:0

2 Siege Wolfsburg – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Siege Hoffenheim

Wett-Quoten Wolfsburg gegen Hoffenheim

Bet365

Sieg Wolfsburg: 2.20

Unentschieden: 3.30

Sieg Hoffenheim: 3.25

Tipico

Sieg Wolfsburg: 2.25 

Unentschieden: 3.30

Sieg Hoffenheim: 3.30

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Wölfe sind zuhause keine schlechte Mannschaft. Eine direkte Wette auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage beinhaltet jedoch unserer Meinung nach ein hohes Risiko. Anhand der Statistiken beider Mannschaften wird deutlich, dass die Abwehrreihen nicht zu den besten in der Bundesliga zählen. Zuletzt gab es ein 2:2 zwischen beiden Mannschaften. Die Teams sind immer für ein Tor zu haben, das hat bereits die Vergangenheit gezeigt. Wir gehen in diesem Match von Toren aus. Aus diesem Grund empfehlen wir eine Wette auf das Ereignis „Beide Mannschaften erzielen mindestens ein Tor“ abzuschließen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Mannschaften erzielen einen Treffer

Wettquote auf Tipico: 1.70

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,