28. Februar 2013

Wolfsburg – Schalke 04 Tipp (02.03.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 12:54



Schalke zu Gast bei Wolfsburg: Wer hat die Nase am Ende vorn?

Bundesliga Tipp Wolfsburg vs Schalke

Wolfsburg Schalke Tipp – 02.03.2013 um 15:30 Uhr

Am 24. Bundesliga Spieltag kommt es zum Duell zwischen Wolfsburg und Schalke. Beide Mannschaften laufen in dieser Saison ihrer Form hinterher. Bei den Wölfen gab es bereits drei Trainerwechsel in dieser Spielzeit. Das Team muss sich somit immer wieder auf neue Konzepte einstellen. Dass das nicht einfach ist, zeigt die Tabellensituation der Wolfsburger. Nach 23 Spieltagen befindet man sich auf Platz 15 in der Tabelle. Dennoch ist man nicht abstiegsgefährdet. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz, der zurzeit von Augsburg belegt wird, beträgt immerhin neun Punkte. In der Volkswagen Arena muss man sich nun gegen die Königsblauen behaupten und am besten einen Dreier einfahren. Schalke belegt Platz 9 in der Tabelle und konnte bis jetzt auch noch nicht wirklich überzeugen. Die Sportwettens Fans erwarten eine spannende Begegnung zwischen beiden Kontrahenten. Das Spiel wird am Samstag um 15:30 Uhr in der Volkswagen Arena ausgetragen.

bundesliga wett-tipp Beide Teams erzielen mind. 1 Tor – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck VfL Wolfsburg

Nach 23 Bundesliga Spieltagen rangieren die Wölfe auf dem 15. Tabellenplatz. Die Wolfsburger warten seit nunmehr zwei Spielen auf einen Sieg. Im letzten Spiel musste man sich in Mainz mit einem 1:1 zufrieden geben. Vor allem muss Trainer Hecking in den kommenden beiden Spielen auf Innenverteidiger Alexander Madlung verzichten. Aufgrund seiner roten Karte in der Begegnung gegen Mainz wurde er von DFB-Sportgericht für insgesamt zwei Spiele gesperrt. Da es sich jedoch bereits um seinen sechsten Platzverweis in der Bundesliga handelt, sollte es nichts neues für die Wölfe sein.

Mit einer Bilanz von sieben Siegen, sechs Unentschieden und zehn Niederlagen könnte die Hecking-Elf bis jetzt 27 Punkte einfahren. Keine sonderbar überragende Leistung, wenn man bedenkt, dass die Mannschaft eigentlich in der kommenden Saison international spielen wollte. Bisher wurden 23 Tore erzielt und die Abwehr musste 33 Gegentore hinnehmen. Wolfsburg zählt zu den Bundesligisten, die die wenigsten Tore in dieser Saison verbuchen konnten. Hier gilt es für Trainer Hecking anzusetzen.

Aus den letzten sechs Spielen resultieren nur zwei Siege. Diese konnte man gegen Fürth mit einem 2:1 und gegen Stuttgart mit einem 2:0 feiern. Mit Mainz und Augsburg wurden die Punkte geteilt. Gegen die Bayern und Hannover musste man sich geschlagen geben. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen rangieren die Wolfsburger in der Formtabelle auf dem 8. Platz. Bisher konnte die Hecking-Elf sechs Tore erzielen und musste sechs Tore hinnehmen. Die Mannschaft befindet sich in einer durchschnittlichen momentanen Form.

In der Volkswagen Arena konnte Wolfsburg in dieser Saison nur zwei Siege verbuchen. Auf der anderen Seite musste man vier Unentschieden und fünf Niederlagen in Kauf nehmen. Nur neun Tore wurden in 11 Heimspielen erzielt. Die Abwehr musste mit 17 Gegentoren fast doppelt so viele Tore einstecken. In der Heimtabelle befindet sich Wolfsburg auf dem vorletzten Platz. Nur Greuther Fürth holte zuhause weniger Punkte.

Zu mindestens im DFB-Pokal läuft es aktuell wesentlich besser für die Wölfe als in der Bundesliga. Im Achtelfinale setzten sich die Wölfe verdient gegen Kickers Offenbach mit 2:1 durch. In den ersten 45. Spielminuten biss man sich am starken Abwehrbollwerk noch die Zähne aus, obwohl der VfL klar und deutlich überlegen war. In der zweiten Spielhälfe leitete Olic in der 49. Minute mit seinem Treffer den Sieg ein. Dost erhöhte in der 71. Minute auf 2:0 für Wolfsburg und der Drops war geschluckt. Das 1:2 aus Sicht der Offenbacher durch Stadel in der 81. Minute kam zu spät. Wolfsburg zieht verdient ins Halbfinale ein.

Teamcheck Schalke 04

Die Königsblauen konnten zuletzt in der Bundesliga nach vier sieglosen Bundesliga Begegnungen endlich wieder einen Dreier einfahren. Man setzte sich vor heimischer Kulisse mit 2:1 gegen den Aufsteiger aus Düsseldorf durch. Matip wurde in diesem Spiel zum Matchwinner, da er beide Tore für die Knappen erzielte. Mit einer Bilanz von neun Siegen, sechs Unentschieden und acht Niederlagen rangieren die Schalker zurzeit auf dem neunten Tabellenplatz. Die Plätze für die Qualifikation zur Euroleague sind weiterhin zum Greifen nahe. Der Rückstand auf den Tabellensechsten aus Hamburg beträgt lediglich einen Punkt und sollte bei noch 11 ausstehenden Spielen durchaus aufzuholen sein. In den bisherigen Spielen wurden 37 Tore erzielt und die Abwehr musste 38 Gegentore hinnehmen. Man kann somit sagen, dass der Angriff die Schwächen der Defensive mehr oder weniger kompensiert.

Aus den letzten sechs Pflichtspielen konnte die Keller-Elf zwei Siege holen. Diese feierte man über Düsseldorf und Hannover. Auf der anderen Seite musste man jedoch zwei Unentschieden und zwei Niederlagen einstecken. Bei der Mannschaft ist jedoch ein Aufwärtstrend zu verzeichnen. In der Königsklasse holte man in Istanbul ein Unentschieden und schaffte sich somit eine gute Ausgangssituation für das Rückspiel. In der Bundesliga konnte man zuletzt einen Sieg verbuchen. Mit einer Statistik von zwei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen befindet sich Schalke in der Formtabelle auf dem 10. Platz. In den letzten sechs Bundesliga Spielen wurden zehn Tore erzielt und die Abwehr musste 13 Gegentore in Kauf nehmen. Nur Bremen hat in den letzten Spielen mehr Gegentore kassiert.

Zwei Siege wurden aus den bisherigen 11 Auswärtsspielen geholt. Diesen Erfolgen stehen vier Unentschieden und fünf Niederlagen gegenüber. Zehn Punkte konnte man aus den Stadien der Gegner entführen. 14 Auswärtstore wurden erzielt und 22 Gegentore musste die Abwehr auf ihre Kappe nehmen. Mit dieser Bilanz belegt Schalke in der Auswärtstabelle den 12. Platz.

Wie spielte Wolfsburg zuletzt in der Bundesliga?

Die Wölfe reisten am letzten Bundesliga Spieltag nach Mainz. Beide Teams wollten von Beginn an offensiv nach vorne spielen und somit ließen die ersten Torchancen nicht lange auf sich warten. Die Hausherren gingen bereits nach fünf Minuten durch Zimling in Führung. Wolfsburg ließ sich jedoch nicht hängen und spielte munter weiter nach vorne. Diese Einstellung zahlte sich zehn Minuten später aus. Naldo erzielte zu diesem Zeitpunkt den verdienten Ausgleich. Beide Mannschaften waren nun wieder zum Ursprung zurückgekehrt. Torchancen gab es hüben wie drüben. Nur Tore sollten vorerst nicht verzeichnet werden. Ab der 30. Minute musste Wolfsburg in Unterzahl spielen, da Madlung aufgrund einer Notbremse früher duschen durfte. Aufgrund des Unterzahlspiels waren die Wölfe fortan gezwungen defensiver zu agieren. Im zweiten Durchgang hatten die Hausherren natürlich mehr vom Spiel. Dennoch setzte man die Defensive der Gäste kaum unter Druck. Trotz der einen oder anderen guten Möglichkeit versäumten die Hausherren den Führungstreffer und somit blieb es am Ende beim Unentschieden.

Wie spielte Schalke 04 zuletzt in der Bundesliga?

Die Königsblauen empfingen im letzten Bundesliga Spiel den Aufsteiger aus Düsseldorf. Aufgrund der defensiven Ausrichtung der Gäste waren die Schalker gezwungen das Spiel zu machen. Mit einem Ballbesitz von gut 80 Prozent konnten die Hausherren sich deutliche Feldvorteile erspielen. Im Offensivspiel agierte man jedoch zu langsam und somit hatten die Düsseldorfer alle Zeit der Welt, um sich in der Abwehr zu formieren. Die Führung der Gastgeber fiel nach einem ruhenden Ball. Matip brachte nach einem Freistoß den Ball im Tor der Gäste unter. Düsseldorf verlagerte sich nun weiter nach vorne, setzte aber dennoch kaum Impulse im Offensivspiel und somit blieb es auch zur Pause bei der knappen Führung der Hausherren. Nach dem Seitenwechsel hätte Schalke die Führung nach einem schönen Konter weiter ausbauen können. Man vergab jedoch leichtsinnig. Dies sollte sich nach 56 Minuten rächen. Zu diesem Zeitpunkt sorgte Bellinghausen für den Ausgleich. Nun machte sich bei den Königsblauen Verunsicherung breit. Die Schalker zeigten aber Moral und konnten in der 81. Minuten die erneute Führung erzielen. Matip wurde mit seinem zweiten Tor zum Matchwinner. Dabei sollte es am Ende auch bleiben.

Direktvergleich zwischen Wolfsburg vs. Schalke 04

Der Direktvergleich zwischen beiden Mannschaften gestaltet sich sehr ausgeglichen. Zehn Spiele konnten die Wölfe für sich entscheiden und in weiteren neun Begegnungen setzten sich die Königsblauen durch. In 13 Partien wurden die Punkte geteilt. Zuletzt konnte Schalke einen 3:0 Sieg über Wolfsburg erringen.

Mögliche Aufstellung:

Wolfsburg

Benaglio – Fagner, Naldo, Kjaer, M. Schäfer – Josué, Polak – Vieirinha, Diego, Perisic – Dost
Trainer: Hecking

Schalke

Hildebrand – Höger, Höwedes, Matip, Kolasinac – J. Jones, Neustädter – Farfan, Draxler, Michel Bastos – Huntelaar
Trainer: Keller

Formcheck:

Wolfsburg

26/02/13 DFB-Pokal Offenbach – Wolfsburg S – 1:2
23/02/13 Bundesliga Mainz 05 – Wolfsburg U – 1:1
15/02/13 Bundesliga Wolfsburg – B. München N – 0:2
09/02/13 Bundesliga Fürth – Wolfsburg S – 0:1
02/02/13 Bundesliga Wolfsburg – Augsburg U – 1:1

Schalke

23/02/13 Bundesliga Schalke 04 – Düsseldorf S – 2:1
20/02/13 Champions League Galatasaray – Schalke 04 U – 1:1
16/02/13 Bundesliga Mainz 05 – Schalke 04 U – 2:2
09/02/13 Bundesliga B. München – Schalke 04 N – 4:0
02/02/13 Bundesliga Schalke 04 – Fürth N – 1:2

Wolfsburg: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Schalke: 1 Sieg – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Statistik: Wolfsburg gegen Schalke

11.09.2011 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04 2:1 (1:1)
13.11.2010 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04 2:2 (2:1)
21.02.2010 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04 2:1 (0:1)
13.03.2009 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04 4:3 (2:1)
30.01.2008 DFB Pokal VfL Wolfsburg – FC Schalke 04 1:1 (i.E. 5:3)
26.08.2007 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04 1:1 (1:0)
17.02.2007 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04 2:2 (0:2)
22.10.2005 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04 0:0 (0:0)
11.09.2004 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04 3:0 (2:0)
22.05.2004 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04 1:1 (1:1)
25.01.2003 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04 1:2 (0:0)
16.12.2001 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04 3:1 (0:0)
02.12.2000 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04 2:0 (0:0)
11.04.2000 Bundesliga VfL Wolfsburg – FC Schalke 04 0:0 (0:0)

6 Siege Wolfsburg – 7 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 1 Sieg Schalke

Wett-Quoten Wolfsburg gegen Schalke

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Wolfsburg: 2.50

Unentschieden: 3.30

Sieg Schalke: 2.75

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Wolfsburg: 2.60

Unentschieden: 3.40

Sieg Schalke: 2.80

(Stand: 28. Februar 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Beide Mannschaften haben sich für diese Spielzeit hohe Ziele gesetzt und keiner der beiden konnte diese Ziele bis jetzt nur annähernd erreichen. Die Schalker befinden sich zurzeit auf einem aufsteigenden Zweig. Die Mannschaft hat sich in den letzten beiden Begegnungen aufgerappelt und gute Leistungen an den Tag gelegt. Die Abwehrreihen von beiden Bundesligisten zeigen immer wieder Schwächen auf. Aus diesem Grund ist in diesem Spiel mit Toren zu rechnen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams erzielen mindestens ein Tor

Wettquote auf Tipico: 1.65

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,