Bundesliga Wetten


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Bundesliga Wetten und Fussball Bundesliga Tipps im Allgemeinen.
17. Mai 2019 / bundesliga - Kategorie: Wettanbieter Bonus Aktionen
Bonus Aktionen Bundesliga

Die deutsche Bundesliga steht bei Wettfreunden rund um den Globus hoch im Kurs und bietet natürlich neben zahlreichen Wettmöglichkeiten für das sportbegeisterte Publikum auch immer wieder interessante und vor allem lukrative Bundesliga Bonus Aktionen an. Sie sind zufällig auf der Suche nach Bundesliga Sportwetten Bonus Angeboten? Dann sind Sie auf Bundesligatrend genau richtig. Um nicht täglich alle online Wettanbieter mühsam nach Bundesliga Bonus Angeboten abklappern zu müssen, stellen wir Ihnen die besten Sportwetten Bonus Promotion für den jeweils aktuellen Bundesliga Spieltag in diesem Beitrag zusammen. Denn speziell zur höchsten Spielklasse im deutschen Fußball geizen die Sportwetten-Anbieter definitiv nicht und versorgen sowohl Neukunden als auch bestehende Kunden regelmäßig mit attraktive Angeboten in Form von Einzahlungsboni, Gratiswetten, Freiwetten, risikolose Bundesliga Wetten oder beispielsweise Wettquoten Boosts. Neukunden können selbstverständlich ihren Willkommensbonus auch für Bundesliga Wetten einsetzen. Beachten Sie allerdings die Bonusumsatzbedingungen. Die besten Neukundenbonus Angebote finden Sie hier.

Nun aber zurück zu den aktuellen Bonus Aktionen für den 34. Spieltag.

 

Einmalig 10€ bei Betvictor wetten & 5€ jede Woche bis zum Saisonende kassieren!

Betvictor Bonus
Copyright Betvictor

Zur Betvictor Website

Wer noch kein Wettkonto bei Betvictor besitzt, sollte dem Online Wettanbieter unbedingt einen Besuch abstatten. Neukunden wetten nämlich jede Woche 5€ gratis bei Betvictor und zwar die gesamte Saison lang!

Dazu müssen Sie einmalig nach der Wettkonto-Eröffnung bei Betvictor eine qualifizierende Wette mit einem Mindesteinsatz von 10€ platzieren. Daraufhin gibt’s bei Betvictor WÖCHENTLICH eine 5€ Gratiswette für Ihre Dreierkombiwette oder höher. Das passt natürlich! Auf diese Weise können Sie beispielsweise jede Woche aufs Neue 5€ gratis auf die deutsche Bundesliga wetten. Zu finden ist die Bonus Aktion bei Betvictor unter dem Namen „Dauerkarte“.

Dauerkarte! Holen Sie sich jede Woche Ihre 5 € Gratiswette!

Die Teilnahmebedingungen sind denkbar einfach und spielendleicht umzusetzen und so funktioniert es: Registrieren Sie sich zunächst über einen Bundesligatrend-Link bei Betvictor. Im Anschluss (nach Ihrem Login) müssen Sie sich für dieses Bonus Angebot unter „Aktionen“ separat bei Betvictor anmelden. Sie können dieses Angebot innerhalb von 7 Tagen nach der Kontoeröffnung in Anspruch nehmen. Zahlen Sie nun ein und platzieren Sie eine qualifizierende Wette mit einem Mindesteinsatz von 10€ (Mindestquote: 2.00).

Nachdem Sie Ihre qualifizierende Wette gespielt haben, erhalten Sie bis zum Ende der Saison jede Woche eine 5€ Gratiswette. Im Grunde müssen Sie nur einmalig 10€ bei Betvictor wetten, um wöchentlich ein 5€ Gratiswette zu erhalten. Sicherlich kein schlechter Bonus! Der 5€ Sportwetten Bonus kann nur für Fußballspiele genutzt werden.

Den 5€ Bonus erhalten Sie jeden Freitag bis zum 18. Mai 2019 vor 15:00 Uhr.

Was muss ich bei der 5€ Gratiswette beachten?

Der Gratis-Bonus kann für Dreierkombiwetten oder höher auf beliebige Fußballspiele genutzt werden (sowohl live als auch vor Spielbeginn). Außerdem kann der Bonus für eine Wette oder in mehreren kleinen Teilbeträgen genutzt werden. Jeder Gewinn, der den Einsatz Ihrer Wette übersteigt, wird als Echtgeld dem Wettkonto gutgeschrieben – soll heißen: Nur der Gewinn aus dem Bonus wird dem Kundenkonto gutgeschrieben. Wetten mit Bonusguthaben müssen getrennt von Echtgeldwetten abgeschlossen werden. Die Gratiswetten haben eine Gültigkeit von 7 Tagen und müssen in diesem Zeitraum genutzt werden, ansonsten verfallen diese!

Dieses Angebot ist für Kunden aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein verfügbar. Weitere Infos zum „Dauerkarten“-Bonus sind direkt bei Betvictor nachzulesen. Es gelten die AGB von Betvictor. 18+

Zur Betvictor Website

 

Betway mit 100.000€ Tippspiel zur Bundesliga

Betway Bonus
Copyright Betway
Zur Betway Website

Um Ihnen die jeweiligen Bundesliga Spieltage zu versüßen, hat sich Betway ein tolles Bundesliga Tippspiel einfallen lassen. Im Rahmen dieser Bundesliga Bonus Aktion haben Sie die Chance einen Jackpot von mindestens 25.000€ abzuräumen. Aktuell liegt der Jackpot bei 100.000€! Insofern der Jackpot in einer Woche nicht geknackt wird, wird er in der kommenden Woche dementsprechend erhöht. Maximal können sich 100.000€ pro Woche im Jackpot befinden. Die Teilnahme am Betway „4 Knipser“ – Tippspiel ist kostenlos und denkbar einfach. Sollten Sie alle vier Tipps richtig haben, gewinnen Sie den Jackpot.

So haben Sie die Chance auf den Jackpot

Wie bereits eingangs erwähnt, ist die Teilnahme am Gewinnspiel kostenlos. Loggen Sie sich im ersten Schritt bei Betway ein und rufen Sie die Aktionsseite auf. Sobald Sie auf dieser gelandet sind, müssen Sie die ersten vier Torschützen in vier Bundesliga Duellen bestimmen. Die vier Begegnungen werden Ihnen von Betway vorgegeben. Bestimmen Sie den ersten Torschützen selbst oder tun Sie dies per Zufallsgenerator. Zum Abschluss bestätigen Sie Ihre Auswahl mit dem „Senden“ Button.

Sie müssen Ihre Tipps natürlich abgeben, bevor das erste Match aus der Liste angepfiffen wird. Sobald die Abgabe erfolgt ist, lassen sich die Auswahlen nicht mehr verändern. Insofern das erste Tor ein Eigentor gewesen ist, zählt der zweite Treffer.

Die Gewinne werden wie folgt vergeben

Falls Sie alle vier Torschützen korrekt bestimmt haben, gewinnen Sie den Jackpot. Sollte es mehrere Gewinner geben, wird das Preisgeld zu gleichen Anteilen unter diesen gesplittet. Insofern es keinen Gewinner gibt, wird der Jackpot um weitere 25.000€ erhöht und in der kommenden Woche erneut ausgespielt.

Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt von Betway telefonisch, per SMS oder E-Mail. Die Kontaktaufnahme erfolgt innerhalb von 48 Stunden nach Ermittlung der Gewinner. Diese müssen innerhalb von sieben Tagen erreichbar sein, sonst verfällt der Anspruch auf den Jackpot. Sobald der Kontakt erfolgt ist, wird der Gewinn innerhalb von 72 Stunden auf Ihrem Wettkonto gebucht.

Diese Promotion ist nur für Kunden aus Deutschland, Liechtenstein, Österreich, Luxemburg und der Schweiz gültig. Da sich das Angebot sehr umfangreich gestaltet, bietet sich ein Besuch der Website des online Wettanbieters an. Es gelten die AGB von Betway. 18+

Zur Betway Website

 

Betvictor Fußball Kombiwetten Versicherung für Bundesliga Sportwetten

Betvictor Bonus
Copyright Betvictor

Zur Betvictor Website

Bei Betvictor kommen Fans von Kombiwetten voll und ganz auf ihre Kosten. Insofern Sie einen Kombitipp auf die Sportart Fußball abschließen wollen, bietet es sich an, dies bei Betvictor zu tun. Dort genießen Sie mehr Sicherheit beim Wettabschluss und dürfen sich auf einen Cash Back von bis zu 25€ Ihres verlorenen Wetteinsatzes freuen. Wie Sie an der Promo teilnehmen können und worauf es weiterhin zu achten gilt, erfahren Sie jetzt. Die Betvictor Kombiwetten Versicherung lässt sich selbst verständlich auch für Bundesliga Wetten anwenden!

Fußball Kombi Cash Back bis zu 25€ bei Betvictor

Sobald Sie sich eingeloggt haben, platzieren Sie eine 5er Kombiwette auf die Sportart Fußball. Beachten Sie, dass nur die Märkte „1, X, 2“ oder „beide Teams treffen“ an der Cash Back Aktion teilnehmen. Ihr Kombitipp muss weiterhin eine Mindestquote von 5,00 erfüllen. Folgende Wettbewerbe werden dabei berücksichtigt:

  • GBR – Premier League; League Championship; League One; League Two; FA Cup; EFL Cup
  • ESP – La Liga Primera
  • ITA – Serie A
  • DE – Bundesliga; Bundesliga 2; DFB Pokal
  • SCO – Premier; Championship; League 1; League 2
  • Champions League
  • Europa League

Freiwetten, Cash Out Bets, stornierte Wetten oder Wetten, die auf andere Wettbewerbe bzw. -märkte abgeschlossen wurden, führen zu keiner Berücksichtigung für den Cash Back.

Sollte nun eine Selektion von Ihrer Fünferkombi falsch sein, erhalten Sie Ihren verlorenen Wetteinsatz. Der Cash Back beläuft sich maximal auf 25€ und wird Ihnen als Gratiswette erstattet. Diese ist über drei Tage gültig und muss als Fünferkombi gespielt werden. Zum Wettabschluss kommen nur die oben aufgeführten Wettbewerbe in Frage. Nur Gewinne, die den Wert der Freiwette überschreiten, landen als Echtgeld auf Ihrem Wettkonto. Die Gratiswette wird von Betvictor einbehalten. Bei der Verwendung des Bonus darf die Cash Out Funktion nicht verwendet werden.

Diese Aktion kann nur einmal am Tag genutzt werden. Es gelten die AGB von Betvictor. Weitere Informationen sind auf der Website des online Wettanbieters nachzulesen. 18+

Zur Betvictor Website

 

25€ bei Betfair wetten & 10€ Bonus erhalten – jede Woche!

Betfair Bonus
Copyright Betfair

Zur Betfair Website

Auch Betfair reiht sich in die Riege der online Wettanbieter ein, die Ihnen zur Bundesliga ein interessantes Angebot offerieren. Anhand von diesem haben Sie nämlich die Chance sich jede Woche aufs Neue eine Gratiswette im Wert von 10€ zu sichern. Um Anrecht auf die Gratiswette zu haben, müssen Sie lediglich eine Kombiwette mit einem Einsatz von 25€ bei Betfair abschließen. Um an dieser Aktion teilnehmen zu können, müssen Sie natürlich Kunde bei Betfair sein. Sollte dies noch nicht der Fall sein, können Sie einen Bundesligatrend-Link zur kostenlosen Anmeldung verwenden.

10€ Gratiswette bei Betfair wöchentlich abstauben

Nachdem Sie sich eingeloggt oder das erste Wettkonto registriert haben, besteht Ihre Aufgabe darin sich auf der Aktionsseite für die Promo anzumelden. Setzen Sie im Anschluss 25€ im Kombiwetten Bereich innerhalb einer Woche (Montag bis Sonntag) bei Betfair um. Dabei werden nur Vierkombiwetten oder höher berücksichtigt. Die besagten 25€ können Sie mit einer oder mehreren Kombitipps spielen. Beachten Sie weiterhin, dass jede von Ihren vier Selektionen die Mindestquote von 1,50 erfüllen muss. Ob Sie nun Live- oder Pre Play Wetten – bei Ihrer qualifizierenden Vierkombi – spielen, bleibt Ihnen selbst überlassen. Freiwetten, Cashed Out Bets und Kombi Edge Wetten nehmen nicht teil.

So erfolgt die Gutschrift

Falls Sie die 25€ im Kombiwetten Bereich zu den eben erörterten Bedingungen platziert haben, schreibt Ihnen Betfair in der Folgewoche am Montag eine 10€ Gratiswette gut. Nach dem Erhalt haben Sie 48 Stunden Zeit, um diese einmal umzusetzen. Wie für den Abschluss einer Freiwette üblich, ist im Gewinn von dieser der Wetteinsatz nicht enthalten. Der Nettogewinn landet aber als Echtgeld auf Ihrem Wettkonto und kann direkt ausgezahlt werden.

Mit dieser Aktion können Sie sich pro Woche ein Bonus von 10€ sichern. Dieser wird Ihnen im Bereich „Mein Bonus“ sowie unter „Mein Konto“ gelistet. Dieses Angebot ist an die AGB von Betfair gebunden und kann nur von Kunden aus Deutschland beansprucht werden. Weitere Details finden Sie auf der Website des online Wettanbieters. 18+

Zur Betfair Website

 

Nur bei Betfair: Mega-Quoten für Bayern besiegt Frankfurt (Bonuscode: ZFBOGB)!

Betfair Bonus
Copyright Betfair
Zur Betfair Website

Betfair hat zum aktuellen Bundesliga Spieltag eine starke Aktion im Angebot. Allerdings gilt diese Bundesliga Bonus Aktion ausschließlich nur für Betfair Neukunden. Für alle neuen Kunden „pimpt“ Betfair nämlich die Bayern Sieg-Quote in schwindelerregende Höhe. Für “Bayern gewinnt” gibt’s beim englischen „Bookie“ nämlich eine Mega-Quote von 9.00 statt 1.24 (Stand: 17.05.2019, 14:54 Uhr)! Obendrauf gewährt Betfair zusätzlich noch eine 5€ Geld zurück Garantie, falls die Wette am Ende doch nicht gewinnt. Diese Bundesliga Wette können Sie also nicht verlieren!

Was müssen Neukunden beachten?

Registrieren Sie sich bei Betfair und geben Sie unbedingt bei der Registrierung den Bonuscode: ZFBOGB ein. Nach erfolgter Wettkontoeröffnung zahlen Sie mindestens 5€.

Wette mit Mega-Quote gewinnen oder Wetteinsatz zurück!

Nach der Einzahlung platzieren Sie die qualifizierende Wette. Einfach vor Spielbeginn auf “Bayern gewinnt” zum aktuellen Marktpreis wetten. Sie schließlich also die Wette zunächst zur normalen Wettquote ab. Bei der Abrechnung greift jedoch dann die erhöhte Quote. Beachten Sie also: Die erhöhten Quoten werden Ihnen nicht angezeigt aber intern berechnet. Maximal 5€ Wetteinsatz wird zur erhöhten Wettquote verrechnet!

Was passiert, wenn die Wette nicht gewinnt? Dann greift bei Betfair die Geld zurück Garantie. Bis zu 5€ werden dann als Gratiswette zurückgezahlt!

Weitere Infos zum Betfair Quoten Boost sind direkt bei Betfair nachzulesen. Es gelten die AGB von Betfair. 18+

Zur Betfair Website

 

Betway Bundesliga Bonus Special: Bis zu 50€ Gewinnauszahlung für Gladbach vs. Dortmund

Betway Bonus
Copyright Betway

Zur Betway Website

Passend zum Bundesliga Klassiker am Samstagnachmittag Gladbach gegen Dortmund hat Betway einen schönen Bundesliga Bonus für alle bestehenden Kunden im Angebot. Bis zu 50€ Extra-Gewinnausschüttung gewährt Betway allen teilnehmenden Kunden. Einfach auf Gladbach oder Dortmund gewinnt wetten. Betway zahlt Ihre Einzelwette als Gewinn aus, erzielt Ihr Team das erste Tor, egal, ob Ihr Team zu Unentschieden spielt oder gar am Ende verliert.

Das Angebot gilt auch für alle bereits bestehenden Betway Kunden! Sie besitzen noch kein Wettkonto bei Betway? Kein Problem! Registrieren Sie sich jetzt beim beliebten Wettanbieter und sichern Sie sich zusätzlich noch den 150€ Willkommensbonus. Es gelten die AGB von Betway. 18+

Welche Wetten gelten für das Angebot?

Betway berücksichtigt als qualifizierende Wette nur 1X2 Einzelwetten (ohne Unentschieden), die vor Spielbeginn auf Gladbach gegen Dortmund (entweder Sieg Gladbach oder Sieg BVB) mit einem Mindesteinsatz von 5€ platziert wurden. Zudem wird die erste Wette auf die Begegnung Gladbach gegen Dortmund für dieses Bonus Angebot in Betracht gezogen. Angebote wie verbesserte Accumulatoren gelten als Sonderquoten und gelten somit nicht für dieses Angebot. Ebenso verhält es sich mit stornierten Wetten oder auch Sportwetten, die mit der Cash-Out Funktion ausgewertet wurden.

Wie hoch ist die maximale Gewinnausschüttung?

Der Maximalwert pro Gewinnauszahlung beträgt 50€. Die Gewinngutschrift erfolgt in der Regel direkt nach Spielende, kann allerdings aber auch bis zu 24 Stunden dauern. Die Gutschrift erfolgt in CASH!

Das Angebot gilt nur für Wetten, deren Einsatz mit Echtgeld oder Bonusguthaben beglichen wurde. Teilnahmeberechtigt sind lediglich Betway Kunden mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Liechtenstein.

Weitere Details und Informationen zu diesem Betway Bundesliga Bonus Angebot sind direkt beim Anbieter nachzulesen. Es gelten wie immer die AGB von Betway. 18+

Zur Betway Website

22. Februar 2019 / Dennis - Kategorie: Sportwetten Ratschläge
Bundesliga Statistik & Ratgeber

Sportwetten mit Cash Out sind seit einigen Jahren bei nahezu allen großen Buchmachern im Online-Angebot zu finden. Wir wollen uns in diesem Beitrag zunächst mit den besten Wettanbietern mit Cash Out Funktion befassen. Danach zeigen wir Ihnen die grundsätzliche Funktionsweise der frühzeitigen Auszahlung von Wetten und gehen dabei auch auf die Mathematik ein, die hierbei eine sehr große Rolle spielt. Anschließend haben wir eine Reihe von Tipps und Strategien für Sie vorbereitet, mit denen es Ihnen zukünftig leichter fallen sollte, bewusst von der Cash Out Funktion Gebrauch zu machen.

 

 

Top 3 Wettanbieter mit Cash Out Funktion

Nachfolgend haben wir für Sie die unserer Meinung nach drei besten Wettanbieter für das Nutzen einer Cash Out Funktion zusammengestellt. Ausführliche Testberichte finden Sie übrigens in unserem großen Wettanbieter Vergleich für Bundesliga Wetten, in dem auch andere Bewertungskriterien maßgeblich sind. Nun aber zu den drei explizit für Sportwetten mit Cash Out Funktion am besten positionierten Plattformen:

Die nachfolgende Bewertung (Tabelle) basiert auf unseren persönlichen Erfahrungen mit den einzelnen Wettanbietern und stellt lediglich unsere Meinung dar.

Beste Wettanbieter mit Cash Out Funktion:
Logo vom Buchmacher Bet365 5 Sterne Testbericht lesen Bet365 besuchen
Logo vom Buchmacher Betway 4.5 Sterne Testbericht lesen Betway besuchen
Logo vom Buchmacher Interwetten 4.5 Sterne Testbericht lesen Interwetten besuchen

 
 

Bet365

Der Anbieter Bet365 punktet vor allem in der Bundesliga mit einem der besten Livewetten-Angebote, das Sie vorfinden können. Hinzu kommt, dass die Wettquoten für gewöhnlich einen Tick höher sind als bei anderen Plattformen.

Bei Gesamtsieger Wetten haben wir zwar die Erfahrung gemacht, dass die Strategie mit dem vorzeitigen Verkauf nur bedingt einsetzbar ist, da die Angebote bei Nicht-Favoriten erst dann so richtig lukrativ werden, wenn der Gesamtsieg eine entsprechend hohe Eintrittswahrscheinlichkeit erreicht hat. Gerade aber die vorgestellten Herangehensweisen zur Bundesliga sind hier auch wegen des Kombiwetten-Angebots geradezu herausragend.

Wetten bei Bet365

 

Interwetten

Interwetten ist vor allem deshalb für Wetten zur Bundesliga so sehr zu empfehlen, weil es sich um einen deutschsprachigen Anbieter handelt, der sein Hauptaugenmerk eben auch auf den Fußball legt.

Dementsprechend sind die Bundesliga-Wetten hier am beliebtesten und dementsprechend kompetent und schnell ist auch der Kundensupport, was Ihnen gerade bei Cash Outs, wo Schnelligkeit das A und O ist, sehr in die Karten spielen dürfte. Wer Kombiwetten mit Favoritentipps spielt und auf einen Cash Out spekuliert, macht hier rein gar nichts falsch, zumal gerade im Bereich der Favoritentipps bei Interwetten oftmals die attraktivsten Quoten zur Bundesliga angeboten werden.

Cash Out Wetten bei Interwetten abgeben

 

Betway

Last, but not least, möchten wir Ihnen noch den Anbieter Betway ans Herz legen. Der Anbieter punktet durch durchweg sehr gute Quoten, weshalb Cash Outs hier nahezu allumfänglich anvisiert werden können.

Ein weiterer, großer Vorteil: Man findet sich schnell auf der Website zurecht, profitiert von allen relevanten Märkten zur Bundesliga, erhält als Neukunde einen Topbonus und kann mit PayPal bezahlen, was etwas ist, das viele Nutzer bei großen Online-Bookies vermissen.

Bei Betway die Cash Out Funktion nutzen

 

So funktionieren Sportwetten mit Cash Out

Die grundsätzliche Funktionsweise erklärt sich – wie bei den meisten Märkten und Wettmöglichkeiten bei Sportwetten – über die Wortbedeutung. „Cashout“ ist dabei das englische Wort für „Auszahlung“, wobei damit nicht gemeint ist, dass Sie sich das Guthaben auf Ihren Wettkonto ausbezahlten lassen, sondern dass Sie sich einen Gewinn für eine Sportwette vorzeitig ausbezahlen lassen, die aktuell noch läuft. Praktisch zu einem Zeitpunkt, zu dem noch nicht klar ist, ob sie letztlich aufgehen wird oder nicht.

Gleich zu Beginn dieses Beitrags muss ein sehr grundlegender Punkt in aller Deutlichkeit klargestellt werden: Ein Cash Out führt auf lange Sicht betrachtet nahezu immer dazu, dass sich die ohnehin steten Gewinne der Bookies noch zusätzlich erhöhen, denn aus mathematischer Sicht betrachtet, gewinnt bei jedem Cash Out am Ende immer die Bank, bzw. das Wettbüro. Ehe Sie nun aber enttäuscht den Beitrag wegklicken, sei an dieser Stelle kurz darauf verwiesen, dass es sich mit der Cash Out Funktion exakt genauso verhält mit den übrigen Sportwetten. Am Ende des Monats mit einem Strich unter der Gesamtrechnung machen nun einmal maximal 5% aller Sportwetten Spieler ein Plus, während die restlichen 95% auf lange Sicht gesehen ein Minus einfahren. Und genau diese Verteilung gilt eben auch für die Cash Out Funktion, mit der clevere Spieler, die ganz genau wissen, was sie machen, ebenfalls einen Gewinn einfahren können, während die breite Masse hiermit weitere rote Zahlen schreibt.

Umso wichtiger also, dass Sie zu der Sorte Spieler gehören, die in jeder Situation genau einschätzen kann, wann es bei gewissen Sportwetten eine sinnvolle Angelegenheit ist, die Möglichkeit der Cash Out Funktion zu ziehen, und wann dies unter mathematischen Gesichtspunkten eine absolute Fehlentscheidung ist. Genau dieses Wissen soll Ihnen unser heutiger Sportwetten Ratgeber zur Bundesliga vermitteln.

 

Beispiel für die Cash Out Funktion

Platzieren Sie beispielsweise in der Bundesliga vor Saisonbeginn eine Wette darauf, dass Borussia Dortmund Deutscher Meister wird und führt der BVB zwischenzeitlich als Herbstmeister die Tabelle der Beletage des deutschen Fußballs mit sechs Punkten Vorsprung auf Titelverteidiger Bayern München an wie in der Saison 2018/19, so dürfte es zu diesem Zeitpunkt als durchaus wahrscheinlich gelten, dass diese Meisterwette aufgeht und Ihnen am Ende einen hohen Gewinn einbringt. Aber: Die Schwarzgelben können selbstverständlich noch abgefangen werden. Wettanbieter bieten Ihnen mit einen Cash Out nun die Möglichkeit, Ihnen Ihren noch aktiven Wettschein abzukaufen – und zwar in Abhängigkeit der aktuellen Chance, dass er aufgeht.

Haben Sie beispielsweise eine Meisterwette auf den Vizemeister FC Schalke 04 laufen, der nach der Hinrunde bereits 24 Punkte Rückstand auf Platz eins hat, so wird kein Buchmacher Ihnen auch nur noch einen Cent dafür anbieten, Ihnen diesen Schein abzukaufen, während es für die Bookies sehr interessant ist, Ihnen eine BVB-Meisterwette abzukaufen, womit am Saisonende in diesem Fall ansonsten hohe Verluste gemacht werden würden.

Prominent geworden ist diese Cash Out Funktion übrigens bei genau einer solchen Langzeitwette, nämlich als Foxes-Fan John Pyke im Vorfeld der Premier League Saison 2015/16 eine Meisterwette auf seinen Herzensklub Leicester City mit 50 Pfund Einsatz abgegeben hat. Zur Quote von 5000,00 hätte ihm das einen astronomischen Gewinn von 250.000 Pfund eingebracht. Und weil die Füchse tatsächlich eine absolute Ausnahmesaison spielten, wurde es immer wahrscheinlicher, dass der betreffende Bookie am Ende zur Kasse gebeten würde. Dennoch war Leicester City auch in der Rückrunde in nahezu jedem Match gegen die englischen Topklubs in der krassen Außenseiterrolle und jeder Beobachter rechnete fest damit, dass sie noch einbrechen würden, weshalb John Pyke durchaus gewillt war, seine Wette lieber für einen geringen Betrag X zu verkaufen, der ihm dann sicher zusteht, als am Ende im Zweifelsfall mit null Euro dazustehen. Seine persönliche Grenze wurde schließlich erreicht, als sein Bookie ihm 29.000 Pfund dafür angeboten hat, ihm den Tippschein abzukaufen, worauf er sich eingelassen hat. Wie es weitergeht, ist bekannt. Leicester City feierte am Ende die sensationelle Meisterschaft. Und der Buchmacher von John Pyke sparte durch den Cash Out 221.000 britische Pfund.

Natürlich kann die Situation umgekehrt auch so bewertet werden, dass John Pyke mit 50 Pfund Einsatz 29.000 Pfund Gewinn gemacht hat. Diese mathematisch betrachtet aber grundlegend falsche Herangehensweise ist es auch, weshalb die meisten Tipper die Cash Out Funktion falsch spielen. Schauen wir anhand dieses Beispiels also darauf, warum die Mathematik das vorzeitige Verkaufen von Tippscheinen als so problematisch einstuft.

 

Ein vorzeitiger Cash Out führt die Berechnung von Value Wetten ad absurdum!

Spulen wir in der Sportwetten Theorie einen Schritt zurück und gehen zur Frage zurück, wann genau eine Wette überhaupt abgegeben werden sollte, sofern damit nicht nur ein kurzzeitiger, von Glück oder Pech geprägter Gewinn erzielt werden soll, sondern langfristig betrachtet schwarze Zahlen geschrieben werden sollen. Nämlich immer dann, wenn ausreichend Value bei der Wette vorliegt. Man spricht dann auch von einem positiven Erwartungswert. Wer 100 Wetten mit positivem Erwartungswert spielt, macht unterm Strich Gewinn, da die Umsätze aus den gewonnenen Tippscheinen die Einsätze aller Scheine – auch der verlorenen – aufwiegen, sodass am Ende ein Plus stehenbleibt.

Wenn Sie nicht wissen, wie Value Wetten berechnet und Wettquoten in Wahrscheinlichkeiten umgewandelt werden müssen Sie zwingend den dazugehörigen Grundlagen-Ratgeber lesen und verinnerlichen. Ohne dieses Wissen fehlt ansonsten jedwede Basis, um Sportwetten langfristig betrachtet erfolgreich spielen zu können. Und wenn Sie den Grundlagen-Artikel verstanden haben, dann sollte spätestens jetzt auch das Licht aufgehen, weshalb die Cash Out Funktion mathematisch betrachtet eine Bankrotterklärung ist. Sie führt nämlich die im Vorfeld getätigte Berechnung von Value Wetten vollkommen ad absurdum!

Schauen wir zur Erklärung davon noch einmal auf das besagte Beispiel von Leicester-Fan John Pyke. Er gab zur Quote von 5000,00 eine Wette über 50 britische Pfund ab, was für sich genommen in puncto Money Management schon ein Tipp war, der alles andere als seriös war. Dennoch kann er in puncto Value gerechtfertigt gewesen sein, denn zur Quote von 5000,00 reicht eine Eintrittswahrscheinlichkeit von 0,02% dafür, dass die Wette am Ende aufgeht, bereits aus, damit hier ein positiver Erwartungswert entsteht. Problem an der Sache: Sie müssten diese Wette bei dieser Eintrittswahrscheinlichkeit mindestens 5000 Mal spielen, damit Sie statistisch betrachtet ein Mal aufgeht. Das würde bedeuten, dass Sie 5000 Mal 50 Pfund setzen müssten, sprich 250.000 Pfund investieren müssten. Selbst, wenn Sie als Eintrittswahrscheinlichkeit für die Sensationsmeisterschaft exakt 1% anlegen, müsste die Wette 100 Mal gespielt werden. John Pyke hätte für ein Plus also 5000 Pfund investieren müssen, wobei wir alle wissen, dass es bei einer Wahrscheinlichkeit von 1% nicht gegeben ist, dass es bei exakt 100 Versuchen einen Treffer gibt. Es können genauso gut 100.000 Versuche ohne Treffer sein. Erst, wenn die Fallzahl im Millionen, noch besser im Milliarden-Bereich liegt, dürfte sich die Statistik dann auf besagte 1% einpendeln. Es ist wie mit dem sechsseitigen Würfel, der bei sechs Würfen eben nicht jede Zahl ein Mal abbildet, dafür aber bei einer Milliarde an Würfen ungefähr zu 16,67% jede Zahl angezeigt haben wird.

Kurzum: Obwohl der Treffer John Pyke am Ende natürlich gewissermaßen recht gab, ist mit einem solchen Wettverhalten am Ende doch mit einem Verlust zu rechnen. Und zwar einem nicht zu knapp ausfallendem, dicken Minus.

Was die Angelegenheit aber umso ärgerlicher gemacht hat, ist die Tatsache, dass der Fan die Wette am Ende verkauft hat. Und das bedeutet eben auch, dass er sich am Ende um seine Value hat betrügen lassen. Geht man nämlich davon aus, dass nur ein Mal in 100 Fällen Leicester überhaupt in eine Situation gelangt, zu einem solch späten Moment in der Saison die Tabelle noch anzuführen, was einen Cash Out überhaupt erst ermöglicht, und geht man dann davon aus, dass der Fan in diesen Situationen immer verkauft, so ist die hohe Quote von 5000,00, die ihn letztlich zu diesem Tipp verleitet hat, völlig Makulatur. Ein Cash Out von 29.000 Pfund bei 50 Pfund Einsatz entspräche schließlich einer Wettquote von 580,00. Und das wiederum würde heißen, dass bei dem Tipp erst dann Value entsteht, wenn anstelle von 0,02% Eintrittswahrscheinlichkeit eine Eintrittswahrscheinlichkeit von 0,2% vorausgesetzt werden kann.

Das mag zwar in diesen Dimensionen keinen allzu großen Unterschied machen, allerdings handelt es sich hier ja auch um Extrembeispiele. Wenn Sie sich auf herkömmliche Wetten beschränken, könnte ein Beispiel vielleicht so aussehen:

Sie tippen beim kommenden Bundesliga-Spiel auf eine Auswärtsniederlage der Bayern, die bei einem Underdog antreten müssen. Für Tipp 1 haben die Bookies eine Quote von 10,00 ausgeschrieben. Sie haben das mit 10 Euro Einsatz gespielt, da Sie die vorausgesetzte Eintrittswahrscheinlichkeit für den Heimsieg des Außenseiters mindestens mit den benötigten 11% bewertet haben. Sagen wir, Sie sind bei Ihrer Berechnung von 15% ausgegangen.

Sagen wir weiterhin, der Underdog führt zur Halbzeit tatsächlich mit 1:0. Die Bayern kommen nun aber aus der Kabine und drücken auf den Ausgleich, haben erste Torchancen, kommen aber noch nicht zum Zug. Es steht weiter 1:0. Mit 10 Euro Einsatz zur Quote von 10,00 wären es normalerweise 100 Euro Gewinn. Der Bookie bietet Ihnen in der 55. Spielminute einen Cash Out von 42 Euro an (Achtung: Dies ist lediglich ein anschauliches Beispiel und bildet keineswegs ein durchschnittliches Cash Out Angebot in diesen Situationen ab!). Sie bekommen kalte Füße, weil der Ausgleich in der Luft liegt, und verkaufen die Wette. Für 10 Euro Einsatz haben Sie also 42 Euro erhalten, sprich 32 Euro Gewinn gemacht. Es wäre also so gewesen, als hätten Sie die Wette zur Quote von 4,20 gespielt.

Und hier wird es umgehend so richtig anschaulich. Denn damit eine Wette zur Quote von 4,20 überhaupt gespielt werden darf, ist eine Eintrittswahrscheinlichkeit von 24% erforderlich. Nun sind Sie aber in Ihren Berechnungen auf eine Siegchance des Außenseiters von 15% gekommen. Das bedeutet also, dass Sie mit diesem Verhalten beim Cash Out auf lange Sicht betrachtet bei einer Wette, die ursprünglich mal Value hatte, in einen negativen Erwartungswert abrutschen. Und das wiederum bedeutet, dass alle Analysen am Ende nichts gebracht haben, wenn Sie auf diesen „Trick“ der Bookies reinfallen und sich für vermeintlich schnelles Geld um ihre Value berauben lassen.

Dennoch gibt es Möglichkeiten, wie die Cash Out Funktion sehr sinnvoll und gewinnbringend genutzt werden kann.

 

Sportwetten mit Cash Out Funktion: Tipps & Strategien

Nun wird es spannend. Einerseits haben wir bis hierhin das Zwischenfazit getroffen, dass die Cash Out Funktion Sie mathematisch betrachtet auf den Holzweg führt. Andererseits haben wir nun aber eine Reihe von Tipps und Strategien für Sie, wie sie trotzdem erfolgreich genutzt werden kann. Wie passt das zusammen?

Ganz einfach: Indem Ihnen der Umkehrschluss aus dem eben Geschriebenen klar wird! Liegt nämlich im Vorfeld einer abgegebenen Wette eine grundsätzliche Eintrittswahrscheinlichkeit vor, so können Sie sich bei solchen Live-Wetten oder Langzeitwetten auch den Zeitpunkt ausrechnen, ab wann ein Cash Out Value abwirft. Und das wiederum bedeutet, dass Sie ganz bewusst eine Wette mit dem Vorsatz abgeben können, sie überhaupt nicht bis zum bitteren Ende spielen zu wollen. Ehe wir hier auf konkrete Möglichkeiten zur Bundesliga eingehen, ein theoretisches Beispiels aus der Welt des Tennis, das mit Abstrichen auch auf Pokalwettbewerbe im Fußball angewendet werden kann.

Im Tennis (oder auch im Darts) ist es bei großen Turnieren so, dass der Turnierbaum bereits komplett ausgelost wird. Meistens nach einem System mit Setzliste, sodass gewährleistet ist, dass in der zweiten Runde der Gewinner zweier bestimmter Partien gegeneinander spielt. Turnierbäume werden also berechenbar. Es ist möglich, vorherzusagen, dass im Halbfinale – vorausgesetzt, es geschehen keine Überraschungen – Spieler A gegen Athlet B antreten wird. Auch kann bei Geheimfavoriten vorhergesagt werden, dass sie es in eine gewisse Runde schaffen sollten, auch wenn der Gesamtsieg insgesamt recht unwahrscheinlich ist. Platzieren Sie nun im Vorfeld des Turniers eine Langzeitwette auf eben diesen Spieler, so dürfte die Quote entsprechend attraktiv sein. Kämpft er sich nun tatsächlich durch mehrere Runden und steht kurz vor dem vermeintlichen Todeslos, so dürfte der Bookie Ihnen ab hier durchaus eine lukrative Quote zum Cash Out anbieten. Zwar wird es nicht die ganz großen Summen erreichen, die beim Turniersieg ausgeschüttet werden würden, dennoch wird der Bookie die Eventualität, dass der Geheimfavorit nun tatsächlich den großen Wurf landet, wodurch der Buchmacher richtig stark zur Kasse gebeten wird (vgl. das Leicester-Beispiel), unbedingt ausschließen wollen, weshalb es wohl schon ein Angebot werden dürfte, das Sie – um einen alten Filmklassiker zu zitieren – angesichts des Risikos, dass die Wette noch platzt, nicht ablehnen können.

Zusammengefasst: Bei solchen Turnierformaten, wo Faktoren wie Losglück (vgl. DFB Pokal) ausgeschlossen werden können, sind bewusste Langzeitwetten auf Geheimfavoriten mit dem Hintergrund, diese ab einem gewissen Punkt mit Gewinn verkaufen zu wollen, eine der nachhaltigsten Cash Out Strategien. Sollte es dann noch Grund zur Annahme geben, dass aus dem Geheimfavorit ein Topfavorit geworden ist, kann die Wette theoretisch auch zu Ende gespielt werden. Wenn aber bereits mit dem anvisierten Verkauf ein Gewinn eingefahren wird, ist das optionaler Natur.

Auf die Bundesliga lässt sich das zwar freilich nicht übertragen, dennoch gibt es auch hier eine Reihe von Einsatzgebieten, in denen der Cash Out sehr sinnvoll sind. Das sind einerseits Wettsituationen, die die Analyse zu Tage gefördert hat, und andererseits Kombiwetten. Gehen wir auf beides also etwas konkreter ein.

 

Auf einen Cash Out spekulieren, wenn die Analyse einen Spot dafür gezeigt hat

Eine Liste möglicher Spots aufzuzählen, ist praktisch unmöglich. Zumal es nicht so ist, als würde man ein- und denselben Spot jedes Wochenende in der Bundesliga finden. Zielführender ist es also, wenn Sie selbst ein Gespür dafür entwickeln, was ein potenzieller Spot für einen Cash Out sein könnte. Und damit Ihnen das gelingt, möchten wir Ihnen zumindest ein praktisches Beispiel gerne liefern.

Gehen wir in der ersten Situation davon aus, dass sich gen Saisonende zwei Mannschaften gegenüberstehen, deren Spiel auf die Defensive fokussiert ist. Aus einer stabilen Ordnung heraus wird erst im letzten Drittel des Spiels die Entscheidung gesucht und die Positionstreue entsprechend gelockert, ggf. auch durch wiederkehrende Muster bei den Spielerwechseln. Hinzu kommt, dass beide Teams Punkte brauchen für das Erreichen ihrer Saisonziele. Es gilt also als wahrscheinlich, dass beide über kurz oder lang viel ins Spiel nach vorne investieren müssen. Die Situation sieht aber dennoch so aus, dass – sollte es nicht gerade einen Elfmeter oder eine Standardsituation geben, die zum Torerfolg führt – die Mannschaft in Führung gehen würde, die zuerst einen individuellen Fehler macht. Beide Teams wissen das uns sind entsprechend darauf bedacht, mit oberster Priorität eigene Fehler zu vermeiden. Weil aber am Ende ein Sieger wahrscheinlich ist – beiden Teams hilft die Punkteteilung ja nicht wirklich weiter –, dürfte die Quote für das Remis (Tipp X) entsprechend hoch sein. Dies könnte also ein Spot sein, dass Sie bewusst diesen Tipp X einloggen – allerdings mit dem Ziel, diesen Tippschein irgendwann zwischen der 60. und 70. Spielminute zu verkaufen, sofern es dann noch Remis stehen wird. Natürlich sind hierfür gewisse Values im Vorfeld zu berechnen.

Die Alternative wäre es, bei diesem Spiel auf einen Markt wie „Über / Unter 2,5 Tore Wetten“ auszuweichen, da der Sieger am Ende schwer zu ermitteln sein dürfte. Die Quote dafür dürfte bei besagter Ausgangslage aber irgendwo im Bereich zwischen 1,40 und 1.55 liegen, was nicht allzu lukrativ ist. Da kann ein bewusstes Spekulieren auf einen hochpreisigen Cash Out durchaus die richtige Wahl sein in Ihrer Analyse. Wichtig ist es aber, dass Sie nicht nach diesem Spot suchen, sondern vielmehr erkennen, dass sich ein Spot für diese Herangehensweise bietet.

 

Cash Out bei Kombiwetten

Das andere wären Kombiwetten zur Bundesliga. Wie diese erfolgreich gespielt werden können, haben wir Ihnen schon in dem Ratgeber-Artikel zur Bundesliga Kombiwetten Strategie gezeigt. Ebenfalls sehr beliebt: Anstatt Kombiwetten im klassischen 3-Weg-System abzugeben, auf Kombiwetten aus doppelten Chance Wetten zu gehen, was wir Ihnen im Rahmen der „Doppelte Chance Wetten Strategie“ schon näher gebracht haben.

Wer vorwiegend Kombiwetten spielt, der wird die Situation kennen, dass eine Wette, die die angedachte Value um Welten übertroffen hätte, durch ärgerliche Last-Minute-Tore zunichtegemacht worden ist. Ab dem Punkt, ab dem die Value übertroffen ist, kann der bewusste Cash Out diese Wettart eine Spur sicherer machen, wobei Sie stets aufpassen müssen, dass Sie im positiven Erwartungswert bleiben und sich nicht um Ihre Value betrügen lassen, indem Sie zu früh oder für zu wenig Gewinn verkaufen. Diese Grenzen sollten daher immer im Vorfeld berechnet werden, sodass Sie in der Situation nicht impulsiv, emotional oder spontan auf den Verkauf gehen, sondern genau wissen, ab wann ein Verkauf vorteilhaft und langfristig gewinnbringend für Sie ist und wann nicht.

3. Februar 2019 / bundesliga - Kategorie: Sportwetten Ratschläge
Bundesliga Wetten im Trend

Schon seit vielen Jahrzehnten erfreuen sich die Menschen an Sportwetten. Und dank des Internets hat sich das Wetten noch einmal völlig revolutioniert. Online Wettbüros bieten eine Vielzahl an interessanten Wettmöglichkeiten für die Benutzer. Gerade bei den wöchentlichen Bundesliga-Wetten kommt so noch mehr Spannung in das Wettgeschehen und es lockt das oft angebotene Bonus System. Man kann nicht nur Wetten wann und wo man will, sondern die online Wetten bringen auch tolle Extras mit sich. Live-Wetten, Surebets und Liveticker sind nur einige, der vielen Möglichkeiten, die sich online bieten.

Die nachfolgende Bewertung (Tabelle) basiert auf unseren persönlichen Erfahrungen mit den einzelnen Wettbüros und stellt lediglich unsere Meinung dar.

Die besten Wettbüros online im Vergleich 2019:
Logo vom Buchmacher Bet365 5 Sterne Testbericht lesen Bet365 besuchen
Logo vom Buchmacher LeoVegas 4.5 Sterne Testbericht lesen LeoVegas besuchen
Logo vom Buchmacher Betway 4.5 Sterne Testbericht lesen Betway besuchen
Logo vom Buchmacher Interwetten 4.5 Sterne Testbericht lesen Interwetten besuchen
Logo vom Buchmacher Tipico 4.5 Sterne Testbericht lesen Tipico besuchen
Logo vom Buchmacher Unibet 4.5 Sterne Testbericht lesen Unibet besuchen
Logo vom Buchmacher Betvictor 4.5 Sterne Testbericht lesen Betvictor besuchen
Logo vom Buchmacher Betfair 4.5 Sterne Testbericht lesen Betfair besuchen
Logo vom Buchmacher William Hill 4.5 Sterne Testbericht lesen William Hill besuchen
Logo vom Buchmacher Bwin 4.5 Sterne Testbericht lesen Bwin besuchen
Logo vom Buchmacher Bet3000 4.5 Sterne Testbericht lesen Bet3000 besuchen
Logo vom Buchmacher Bet-at-home 4.5 Sterne Testbericht lesen Bet-at-home besuchen
Logo vom Buchmacher Betsafe 4.5 Sterne Testbericht lesen Betsafe besuchen
Logo vom Buchmacher 888Sport 4 Sterne Testbericht lesen 888Sport besuchen
Logo vom Buchmacher Comeon 4 Sterne Testbericht lesen Comeon besuchen
Logo vom Buchmacher Mobilebet 4 Sterne Testbericht lesen Mobilebet besuchen
Logo vom Buchmacher Netbet 4 Sterne Testbericht lesen Netbet besuchen
Logo vom Buchmacher Titanbet 4 Sterne Testbericht lesen Titanbet besuchen
Logo vom Buchmacher Ladbrokes 4 Sterne Testbericht lesen Ladbrokes besuchen
Logo vom Buchmacher Betsson 4 Sterne Testbericht lesen Betsson besuchen
Logo vom Buchmacher Cashpoint 4 Sterne Testbericht lesen Cashpoint besuchen
Logo vom Buchmacher Sportingbet 3.5 Sterne Testbericht lesen Sportingbet besuchen

 

 

Live-Bundesliga-Wetten für noch mehr Spannung

Eine der beliebtesten Wettarten ist die Live-Sportwette. Egal ob 1. oder 2. Bundesliga, Fußball oder Handball, nationale oder internationale Sportereignisse, es gibt kaum mehr eine Sportveranstaltung, bei der man nicht live mit wetten kann. Doch was sind die sogenannten Live-Wetten überhaupt? Bei diesem System kann man seine Wetten noch im Laufe des, sagen wir mal, Fußball-Bundesliga-Spiels setzen und ändern. Vor einer Partie steht meist schon eine Tendenz fest, ob man von dem Sieg einer Mannschaft oder einem Unentschieden ausgeht. Doch oft überraschen auch die vermeintlich schwächeren Klubs und gehen in Führung. Oder aber der Favorit bestätigt seine Favoritenrolle. Fest steht, im Laufe des Spiels können sich die Ausgangssituation und somit auch die Quote ändern. Bei den Live-Wetten hat man nun die Möglichkeit seine Wette dementsprechend anzupassen. Obwohl so vielleicht auf eine schwächere Quote gesetzt wird, steigt aber auch gleichzeitig die Gewinnchance. Und es würzt das Sportwetten und auch das geschaute Spiel mit einer extra Portion Spannung. Doch die dynamischen Quoten bzw. das Wetten in Echtzeit sind nicht der einzige Bonus, den diese Art der Sportwetten mit sich bringt. Viele Plattformen bieten einen detaillierten Liveticker zum Ereignis an. So werden keine spielentscheidenden Ereignisse verpasst. Gelbe Karten, Rote Karten, Elfmeter – all das wird während der Live-Wette angezeigt und teilweise sogar kommentiert. Das interaktive Wetterlebnis wird häufig noch mit der Möglichkeit zum Chatten erweitert. Es besteht die Option, sich mit anderen Besuchern über die aktuellen Spiele und Ereignisse der Bundesliga auszutauschen. Auch Tipps für das richtige Wetten können ausgetauscht werden. Und das alles ganz bequem von der Couch aus.

 

Online Wetten ohne Grenzen

Wo wir schon bei dem nächsten Punkt wären, der die online Wette so attraktiv macht. Gerade bei regelmäßigen Sportereignissen, also Ligaspielen wie der Bundesliga, möchten viele User keine Wette verpassen. Dank der online Wettbüros ist dies kein Problem. Über Tablet und Smartphone kann ganz bequem von Unterwegs gewettet werden. Egal ob in der Bahn oder aus dem Büro, von jedem Ort und zu jeder Zeit ist es möglich, Sportwetten abzuschließen. Selbst im Urlaub hat man noch die Möglichkeit, die Urlaubskasse durch ein paar geschickt platzierte Wetten aufzustocken.

 

Bonus-Systeme bei Online Wettbüros

Im Internet gibt es eine Vielzahl an Online Wettbüros. Um da herauszustechen, setzen die Wettbüros unter anderem auf das Einführen von Bonus-Systemen. Dabei sind die Bonus Optionen ganz unterschiedlich. Generell lassen sie sich aber in die Kategorien Neukunden-Bonus und Einzahlungs-Bonus einteilen. Dass es für Neukunden einen Bonus gibt, gehört heute schon fast zum guten Ton. Schließlich wollen die Wettbüros möglichst viele Spieler für ihre Sportwetten gewinnen. Um die Besucher auch an die jeweilige Plattform zu binden, wird außerdem der Einzahlungs-Bonus angeboten. Für bestimmte Summen, die auf das Konto eingezahlt werden, gibt es Vergünstigungen oder Vergütungen. Auch hier gibt es aber noch Unterschiede zwischen den einzelnen Bonus-Systemen. Regelmäßige Spieler werden jedoch bei den meisten Plattformen belohnt. Wer also viel auf Bundesliga Spiele wettet, der wird mit Sicherheit von so einem Bonus profitieren können. Am besten schaut man sich im Web erst einmal um, und findet so raus, welche Sportwetten Plattform am besten zum eigenen Wettverhalten passt und wo man am meisten profitieren kann. Die Bonus-Systeme sind in solcher Form übrigens nur online zu finden, was für die meisten Wettfreunde das Online Wettbüro einfach attraktiver macht als das lokale Wettbüro. Selbstverständlich bedeuten mehr Besucher auf einer Plattform auch, dass bessere Konditionen angeboten werden können. Auch auf die Quoten kann sich das Wettverhalten vieler Spieler auswirken. Es schadet also mit Sicherheit nicht, bei der Suche nach der geeigneten Website für Sportwetten bei den bekannteren Plattformen anzufangen.

 

Auf Nummer sicher gehen mit Surebets

Wer jetzt clever kombiniert, der kann mit den sogenannten Surebets hohe Gewinne erzielen. Dazu ist es nötig, mehrere Accounts bei unterschiedlichen online Wettbüros zu haben. Bei diesen werden die Quoten dann verglichen. Schließlich kann es bei den Anbietern zu deutlichen Abweichungen kommen. Diese sind die Grundlage für den Erfolg der Surebets. Während in dem einen Wettanbieter einer Bundesliga Mannschaft größere Chancen als dem gegnerischen Team eingeräumt werden, ist es bei einem anderen Wettbüro wohlmöglich genau umgekehrt. Teilt man seine Wetten nun den Quoten entsprechend auf, kann eine Gewinnchance von über 100 Prozent entstehen. Im Internet gibt es dazu einige Tools, die Surebets erkennen und auch gleich berechnen. So werden Sportwetten zu einer überraschend sicheren Angelegenheit. Auch dies ist eine Option, die es nur online gibt.

 

Interessante Features und hoher Kundenservice

Viele Online Plattformen für Sportwetten haben ein breites Angebot an zusätzlichen Tools und Informationen zu den Sportereignissen. So kann man über das normale Wetten, mit Einzel-, Kombi- und Systemwetten, Live-Wetten und den Surebets hinaus, viele interessante Informationen zur Bundesliga erfahren. Spielstatistiken, Tabellen und aktuelle Bundesliga bzw. Sport News gibt es ebenso wie Blogbeiträge, Newsletter und Social Media Angebote. Immer auf dem Laufenden können die nächsten Sportwetten noch besser geplant und die Gewinnchancen erhöht werden. Außerdem hat man die Möglichkeit sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Und das mit einer ziemlich großen Masse an Leuten, die man so in einem lokalen Wettbüro niemals erreichen würde. Da das Angebot an online Wettanbietern so groß ist, müssen sich die online Wettbüros natürlich etwas einfallen lassen, um aufzufallen bzw. Nutzer an sich zu binden. Neben dem bereits erwähnten Bonussystem versuchen die Sportwetten Anbieter, durch ihren Service zu überzeugen. Kundenanfragen, Beschwerden und Wünsche werden meist direkt und freundlich beantwortet. Außerdem sind sie darum bemüht Einzahlungen und Auszahlungen schnell abzuwickeln. Oft ist es gar nicht nötig vor jeder Wette oder jedem Bundesliga Spieltag Geld einzuzahlen, da man auf einem Benutzerkonto sein Guthaben verwalten kann. Es ist besonders komfortabel, wenn man sich sowieso ein finanzielles Limit gesetzt hat, dieses Geld einzahlt und dann nur dieses einsetzt bzw. mit den Gewinnen weiter spielt.

Ungeplante Verluste können so auf jeden Fall schon mal nicht entstehen. Schließlich sind Sportwetten nicht immer ein Garant für einen Gewinn, auch wenn solche Tools, wie die Surebet-Errechnung, das Wetten natürlich rentabler machen. Auch das Handling bzw. die Bedienungsoberflächen sind mittlerweile so benutzerfreundlich gestaltet, dass das Wetten im Internet auch ganz unkompliziert ist.

Ganz simpel, praktisch und mit vielen Extras – kein Wunder also, dass Sportwetten größtenteils nur noch im Internet abgeschlossen werden. Schließlich gibt es mit den Live-Wetten, den Surebets und den Bonus-Systemen einige Features, die dafür sprechen, Bundesliga-Wetten bzw. Sportwetten online abzugeben. Es entsteht ein interaktives Wetterlebnis, das zusätzlich zur Hochspannung während der Sportwetten, viele Austausch- und Informationsmöglichkeiten rund um das Thema Bundesliga bietet. Eine Mischung an Wetterlebnis, Informationsfluss und Rentabilität, vor allem durch die Bonus-Systeme, die ein lokales Wettbüro so nicht liefern kann.

17. Januar 2019 / Dennis - Kategorie: Bundesliga Prognose & Vorhersage
Bundesliga Tipps

Am Freitag, den 18. Januar 2019, ist die fußballfreie Zeit in Deutschland beendet und die Bundesliga Rückrunde 2019 startet offiziell mit dem Freitagsspiel zwischen der TSG Hoffenheim und dem FC Bayern München. 17 der 34 Spieltage im Oberhaus des deutschen Fußballs sind bereits beendet, sodass jede Mannschaft schon jeweils ein Mal gegen jeden Gegner gespielt hat. Die Tabelle ist also längst nicht mehr bloß eine Momentaufnahme, sondern die ersten Trends und Tendenzen haben sich bereits abgezeichnet. Dennoch gibt es zu jedem Spiel aus der Hinrunde nun noch ein Gegenstück. Alle Mannschaften stehen sich noch ein zweites Mal gegenüber – nun aber jeweils im Stadion des Anderen. Zu vergeben sind dabei in der Theorie bis zu 51 Punkten pro Mannschaft. Gemessen daran, dass zwischen dem aktuellen Tabellenführer Borussia Dortmund und Schlusslicht 1. FC Nürnberg aktuell 31 Punkte Differenz liegen, ist also noch nahezu alles möglich in der Bundesliga Rückrunde 2019.

Dabei lautet natürlich die spannendste Frage, für die nun eine Antwort gefunden werden muss, wer am Ende der Saison Deutscher Meister 2019 werden wird. Nachdem zuletzt sechs Mal in Serie der FC Bayern München am Ende die Nase vorne hatte und meistens bereits mehrere Spieltage vor Saisonende sicher als Meister festgestanden war, ist es in der Saison 2018/19 aktuell mal wieder so spannend wie lange nicht, denn nach den ersten 17 Spieltagen führt Borussia Dortmund mit sechs Punkten Vorsprung auf den deutschen Rekordmeister die Tabelle an und feierte souverän die Herbstmeisterschaft.

Ebenfalls spannend wird außerdem die Frage sein, wer am Ende der Saison 2018/19 den Gang in die Zweitklassigkeit antreten werden muss. Aktuell teilen sich Hannover 96 und der 1. FC Nürnberg mit jeweils elf Punkten aus den ersten 17 Spielen die direkten Abstiegsplätze, während der VfB Stuttgart mit drei Punkten davor den Relegationsplatz bekleidet. Wiederum einen Zähler davor findet man den FC Augsburg, der nach aktuellem Stand gerade so gerettet wäre. Zu diesem „rettenden Ufer“ sind es für die beiden Schlusslichter aktuell somit vier Punkte Rückstand. Eine Entfernung also, die binnen zwei Spieltagen aufgeholt werden kann – vorausgesetzt, die stark abstiegsbedrohten Teams bekommen in der Rückrunde noch die Kurve. Wetten darauf sind jedenfalls auch eine ausgesprochen spannende Angelegenheit.

Und last, but not least, ist natürlich auch die Frage hoch spannend, wer am Ende der Saison das Recht erhält, die Beletage des deutschen Fußballs in den beiden internationalen Wettbewerben repräsentieren zu dürfen – allen voran natürlich in der UEFA Champions League 2019/20. Dieses Privileg gebührt den vier Mannschaften, die auf den ersten vier Plätzen stehen, wenn am 18. Mai 2019 der letzte Spieltag offiziell beendet sein wird. Wetten darauf, wer hier am Ende landen wird, sind ebenfalls sehr beliebt.

In diesem Beitrag haben wir dabei all diese verschiedenen Fragen eingehend unter die Lupe genommen. Sie finden hier nicht nur die dazugehörigen Märkte mit den aktuellen Wettquoten, sondern auch eine Reihe von klaren Wettempfehlungen, welche Tipps sinnvoll sein dürfen, wovon tendenziell eher die Finger gelassen werden sollte, und wo potenzielle Underdogs mit attraktiven Quoten ausreichend Value mitbringen, um eine entsprechende Außenseiterwette platzieren zu können.

Bundesliga Rückrunde 2019: Wer wird Deutscher Meister – Dortmund oder Bayern?

Befassen wir uns als Erstes mit der Meisterfrage im Oberhaus des deutschen Fußballs, die dermaßen spannend schon einige Jahre lang nicht mehr war. Umso schöner, dass zurzeit nicht nur Ligen wie die englische Premier League und die spanische La Liga spannend und noch gänzlich offen sind, sondern auch endlich mal wieder die deutsche Bundesliga.

Im Vorteil befindet sich dabei aktuell natürlich der Herbstmeister Borussia Dortmund. Sechs Punkte Vorsprung sind ein ordentliches Polster. Ein so großes Polster, das übrigens in der kompletten Geschichte der Bundesliga noch nie von einem Herbstmeister verspielt worden ist. Ein gutes Omen also für die Schwarzgelben? In jedem Fall wird der FC Bayern München auf Fremdhilfe angewiesen sein, denn selbst, wenn der Titelverteidiger und Rekordmeister das Rückspiel zuhause gegen den BVB für sich entscheiden wird, kann Bayern aus eigener Kraft nur drei Punkte auf die Borussia gutmachen.

Die große Frage wird also lauten, ob der Mannschaft von Lucien Favre im Verlauf der Rückrunde noch die Puste ausgehen wird, oder ob sie das hohe Niveau halten können. Bislang gab es nur den überraschenden Ausrutscher gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf (1:2-Auswärtspleite am 16. Spieltag). Alle anderen Spiele liefen bei drei Unentschieden und 13 Siegen – darunter auch der 3:2-Heimsieg über die Bayern – höchst erfolgreich.

Dennoch muss konstatiert werden, dass Niko Kovac die Roten spätestens ab dem Zeitpunkt wieder voll auf Siegeskurs hatte, als er die vielen Rotationen eingestellt und bei einer ersten Mannschaft geblieben ist. Zu freundlich und zu sehr darauf bedacht, niemandem auf die Füße zu treten, sei er in seiner Anfangszeit beim FC Bayern gewesen, gestand der Trainer, der diesen Sommer noch mit Eintracht Frankfurt sensationell Deutscher Pokalsieger geworden war. Grundsätzlich ist bei Beibehalten des Momentums davon auszugehen, dass die Roten, die „nur“ elf ihrer 17 Ligaspiele gewinnen konnten und schon drei Niederlagen einstecken mussten, in der Rückrunde weitaus weniger Punkte liegen lassen werden. Ob das am Ende für die Meisterschaft reicht, wird sich also aller Wahrscheinlichkeit nach über die Leistung der Schwarzgelben entscheiden.

Unsere Tendenz geht jedenfalls dazu, dass eine insgesamt zwar sehr spielstarke, aber dennoch auch sehr junge Dortmunder Mannschaft in der Rückrunde hier und da mit einem Punktverlust abfinden muss und durch den Atem der Bayern die Leichtigkeit der Hinrunde nicht mehr bedingungslos auf den Platz bekommen wird. Hinzu kommt der Punkt, dass hinter der ersten Mannschaft das Leistungsgefälle größer ist. Mit der Dreifachbelastung aus DFB Pokal und Champions League zusätzlich zur Meisterschaft glauben wir daher, dass die Bayern nicht nur ihr Heimspiel gegen die Borussia gewinnen können, sondern auch über kurz oder lang die restlichen drei Punkte, die für die siebte Meisterschaft in Serie benötigt werden, aufholen werden. Kurzum: Zu einer tollen Quote von 2,10* ist die aktuell wohl bestmögliche Option, die Sie bei der Wette zu „Wer wird Deutscher Meister 2019?“ haben, der Tipp auf den deutschen Rekordmeister ist.

Wer wird Deutscher Meister 2019? Wettquoten

Mannschaft Deutscher Meister Quote
FC Bayern München 1,83
Borussia Dortmund 2,00

Alle Wettquoten von Bet365 (Stand: 24. Januar 2019, 11:55 Uhr)
* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!
Zur Bet365 Website

Bundesliga Rückrunde 2019: Wer qualifiziert sich für die UEFA Champions League 2019/20?

In jedem Fall ist aber zu erwarten, dass Borussia Dortmund und der FC Bayern München am Saisonende die Plätze eins und zwei untereinander ausmachen werden. Das bedeutet für die Wette, wer am Ende in den Top vier in der Fußball-Bundesliga landet und Deutschland 2019/20 in der UEFA Champions League Gruppenphase vertreten darf, dass zwei der vier Plätze mehr oder minder sicher bereits gebucht sein dürften. Entsprechend stehen auch die aktuellen Quoten, die Sie der Tabelle im nächsten Unterpunkt konkret entnehmen können. Für den Tipp auf Borussia Dortmund gibt es aktuell gar keinen Gewinn. Der Tipp eignet sich daher nur, wenn Sie im Rahmen einer Kombiwette einen zusätzlichen Tipp suchen, um einen zusätzlichen Kombinationsbonus erhalten zu können. Die Quote für die Bayern liegt derweil bei 1,001. Das bedeutet, dass Sie 1000 Euro setzen müssten, um einen Euro Gewinn zu machen – und selbst das ist eine Milchmädchenrechnung, weil die meisten Buchmacher ja noch eine Wettsteuer erheben.

Kurzum: Die Tipps darauf, dass Borussia Dortmund und der FC Bayern München das deutsche Oberhaus des Fußballs auch nächste Saison wieder in der europäischen Königsklasse vertreten dürfen, gelten als 99,9% bombensicher und werfen dementsprechend keine Gewinne ab. Sie sollten maximal auf großen Kombiwettscheinen gespielt werden – sofern es eben ab einer bestimmten Tippanzahl auf dem Schein einen Extrabonus gibt.

Weitaus interessanter ist also die Frage, wer die anderen beiden Teams sein werden, die in der Champions League auf horrende Mehreinnahmen und attraktive Gegner hoffen dürfen. Der amtierende Vizemeister FC Schalke 04 hat nach schwacher Rückrunde schon 13 Punkte Rückstand auf Platz vier. Das ist zwar durchaus noch aufholbar, wirklich wahrscheinlich scheint eine neue Gelsenkirchener Teilnahme an der Champions League allerdings nicht. Und die TSG Hoffenheim, die zuletzt neben Bayern und Dortmund noch am konstantesten war und zwei Mal in Serie in den Top vier landete? Die steht aktuell auf Rang sieben und hat ebenfalls schon sechs Zähler Rückstand zu dem Vierergespann. Positiv bei den Sinsheimern: Zur Quote von 4,50* wäre bei diesem Tipp ein netter Gewinn möglich. Zudem würde der Tipp vor dem Gesichtspunkt Sinn machen, dass die TSG als Gruppenvierter bereits gänzlich aus den europäischen Wettbewerben draußen ist und auch im Pokal im Oktober bereits in der zweiten Runde gescheitert ist. Die Mannschaft von Julian Nagelsmann kann sich also zu 100% auf die Bundesliga konzentrieren.

Brandheiße Kandidaten auf eine Teilnahme an der Champions League sind außerdem Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig – eben jene beiden Teams, die die Hinrunde bereits auf den beiden Top vier Plätzen beendet haben. Gerade die Gladbacher Borussia, die in der Hinrunde alle acht Heimspiele im eigenen Stadion gewonnen hat und vor den eigenen Fans bei einer Tordifferenz von 23:3 (!) 24 von 24 möglichen Punkten holte, hat bei Fortbestand dieser Serie hervorragende Chancen auf ein Comeback in der Königsklasse nach zwei Saisons in Serie, in denen den Fohlen die Qualifikation für diesen Wettbewerb zuletzt missglückte. Zur Quote von 1,40* ist Gladbach nach Dortmund und Bayern auch der Quotenfavorit.

Für RB Leipzig, das zwar in der Hinrunde sage und schreibe 31 Pflichtspiele bestritten hat, da man als Sechster der Vorsaison durch den Pokalsieg von Eintracht Frankfurt noch durch die Europa League Qualifikation hindurch musste, könnte es ebenfalls auf einen Platz in den Top vier hinauslaufen. Zwar hatten die roten Bullen hier und da auch schwache Auftritte, allerdings könnte sich das unglückliche Aus in der Europa League Gruppenphase nun doch noch als Segen erweisen, denn mit einem der kleinsten Kader der Bundesliga fällt nun eine große Belastung weg, sodass die Fokussierung auf die Bundesliga umso größer ausfallen dürfte. Vieles wird vom Start am 19. Januar 2019 gegen Borussia Dortmund abhängen. Trainerfuchs Ralf Rangnick ist aber fest entschlossen, seinem designierten Nachfolger Julian Nagelsmann, der ab Sommer das Ruder bei den Sachsen übernimmt, einen Champions League Verein zu übergeben. Zur Quote von 1,50* muss man RB Leipzig das auch zutrauen.

Wer spielt in der Saison 2019/20 in der Champions League? Wettquoten

Mannschaft Champions League Qualifikation Quote
Borussia Dortmund 1,000
FC Bayern München 1,000
Borussia Mönchengladbach 1,18
RB Leipzig 1,66
Eintracht Frankfurt 3,75
TSG Hoffenheim 5,50
VfL Wolfsburg 13,00
Bayer Leverkusen 15,00
Hertha BSC 26,00
FC Schalke 04 34,00
SV Werder Bremen 34,00

Alle Wettquoten von Bet365 (Stand: 24. Januar 2019, 12:00 Uhr)
* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!
Zur Bet365 Website

Bundesliga Rückrunde 2019: Wer qualifiziert sich für die UEFA Europa League 2019/20?

Dabei bedeutet das eben Geschriebene auch für alle anderen Vereine, zu denen Sie in der Quote für das Erreichen der Top vier vorgefunden haben, dass sie unserer Ansicht nach maximal Kandidaten für das Erreichen der Europa League sind. Weit oben dafür sollte man auf jeden Fall Eintracht Frankfurt auf dem Zettel haben. Die Mannschaft von Adi Hütter überzeugte in der Hinrunde ein ums andere Mal mit erfrischendem Offensivfußball und hat zudem unter Beweis gestellt, wie sehr man es als Privileg erachtet, Deutschland im zweitwichtigsten Wettbewerb für europäische Vereinsmannschaften vertreten zu dürfen. Wo in den vergangenen Jahren die deutschen Teams oft mit B-Auswahlen in diesen Wettbewerb gegangen sind und eher selten die Vorrunde heil überstanden haben, da sicherte sich die SGE vor Teams wie Lazio Rom und Olympique Marseille den Gruppensieg. Und zwar klar mit einer Ausbeute von 18 von 18 möglichen Punkten bei sechs Siegen.

Neben den Frankfurtern dürfte es noch eine Mannschaft aus der Dreiergruppe Gladbach, Leipzig und Hoffenheim in die Europa League schaffen, womit beide Plätze vergeben wären. Der VfL Wolfsburg, der aktuell mit 28 Punkten aus einer guten Vorrunde einen souveränen fünften Tabellenplatz bekleidet, gibt es zwar noch einen weiteren Anwärter darauf, es nach einer Vielzahl an schwierigen Spielzeiten mal wieder ins internationale Showgeschäft zu schaffen, zumal die Wölfe hier durchaus erfahren sind. Allerdings muss in diesem Zusammenhang konstatiert werden, dass die Mannschaft von Bruno Labbadia so manches Mal einen höchst glücklichen Punktgewinn zu verbuchen hatte und die aktuelle Platzierung aus rein spielerischer Sicht als tendenziell eher schmeichelhaft zu bewerten ist. Steht der VfL auch am Ende in den Top sechs, so wird er sich das zweifelsfrei verdient haben. Nach ausführlicher Analyse der Hinrunde wäre das für uns jedoch eher eine Überraschung.

Bundesliga Rückrunde 2019 – Wetten auf Absteiger: Wer steigt in die 2. Fußball-Bundesliga ab?

Zumindest aber mit dem Abstiegskampf dürften die Wolfsburger, die sich im Sommer 2018 erst über die Relegation im Oberhaus des deutschen Fußballs halten konnten, in diesem Jahr aber nichts zu tun haben. Somit ist die Truppe von Bruno Labbadia auch bei den Buchmachern unter den Teams, bei denen mit zweistelliger Quote zumindest noch eine halbwegs valide Eintrittswahrscheinlichkeit vorliegt, nicht vorzufinden.

Stattdessen stehen natürlich die beiden Krisenteams im Fokus, die in der Hinrunde bislang am schlechtesten performt haben. Die Rede ist von Aufsteiger 1. FC Nürnberg und Hannover 96. Beide belegen aktuell die direkten Abstiegsplätze und haben beide bereits drei Punkte Rückstand auf den VfB Stuttgart, der derzeit den Relegationsplatz bekleidet. Kein Wunder also, dass diese drei Mannschaften laut Quoten auch die haushohen Favoriten darauf sind, am Ende der Bundesliga Rückrunde 2019 den Gang in die Zweitklassigkeit antreten zu müssen. Die Buchmacher trauen dabei vor allem dem Club aus Franken am wenigsten zu – den Niedersachsen zumindest noch ein bisschen was, denn zur Quote von 1,66* bei Hannover 96 bewerten die Buchmacher die Chance der Truppe von André Breitenreiter, noch die Klasse zu halten, mit immerhin 40%. Somit ist diese Wette nur dann mit einem positiven Erwartungswert verbunden, wenn Sie zu dem Schluss kommen, dass die Eintrittswahrscheinlichkeit des Hannoveraner Abstiegs bei 61% oder höher liegt. Das denken wir tendenziell eher nicht, weswegen wir neben dem Tipp auf den zuletzt desolaten Club andere Kandidaten in den Fokus rücken würden.

Dies ist zum einen natürlich der VfB Stuttgart, bei dem auch der Wechsel zu Markus Weinzierl im Oktober 2018 noch nicht den gewünschten Effekt gebracht hat. Zwar gewannen die Schwaben unter dem ehemaligen Augsburger und Schalker Coach immerhin drei von zehn Ligaspielen, bei sechs Niederlagen liest sich die dazugehörige Ausbeute von neun Punkten aus zehn Spielen allerdings zu dürftig, als dass davon auszugehen ist, dass der VfB in absehbarer Zeit aus dem Tabellenkeller herauskommt. Für die Schwaben spricht immer noch, dass neben Stürmerstar Mario Gomez auch noch international begehrte Topstars wie Weltmeister Benjamin Pavard oder der Argentinier Santiago Ascacibar im Kader stehen, allerdings ist gerade der erstgenannte Franzose zurzeit verletzt und hat für den kommenden Sommer ohnehin schon beim FC Bayern unterschrieben. Die Stuttgarter sollten zur Quote von 2,50* also als Abstiegskandidat auf dem Zettel verbleiben.

Daneben sehen wir vor allem den Zustand von Fortuna Düsseldorf kritisch. Die Nordrhein-Westfalen sind ohnehin mit dem sicherlich unerfahrensten Kader in die Saison 2018/19 gegangen. Manche Experten sahen den Aufstieg letzte Saison, der der Fortuna ja sogar als Zweitligameister geglückt war, als eine Spur zu früh kommend, nachdem die Mannschaft unter Trainerlegende Friedhelm Funkel binnen kürzester Zeit vor dem Abstieg in die Drittklassigkeit bewahrt, anschließend stabilisiert und dann zum Aufsteiger aufgebaut worden war. Eine Entwicklung, die ihren Tribut theoretisch fordern könnte, zumal es für den Traditionsverein drei der fünf Saisonsiege erst an den letzten drei Spieltagen vor der Winterpause gab. Mit eben jenen neun Punkten in der englischen Woche vor der Pause wurde auch ein Überwintern auf einem direkten Abstiegsplatz verhindert, nachdem die Düsseldorfer für die ersten neun Punkte auf dem Konto zunächst 14 Spieltage benötigt hatten. Problematisch: Der Aufschrei darüber, dass die Verantwortlichen zunächst kein Interesse daran hatten, den auslaufenden Vertrag mit Friedhelm Funkel – zweifelsfrei der Vater des aktuellen Erfolgs – zu verlängern, hat unnötig viel Unruhe in den Verein gebracht. Zwar ruderte die Vereinsführung zuletzt zurück, wirklich entschieden ist aktuell aber noch nichts. Umso schwieriger wird es nun für einen potenziell im Sommer in die Rente eintretenden Friedhelm Funkel werden, aus einer Mannschaft mit zweifelsfrei stark limitierten spielerischen Mitteln erneut so viel herauszukitzeln, dass es mit dem Klassenerhalt klappt. Zur Quote von 2,62* ist Fortuna Düsseldorf für den direkten Wiederabstieg also definitiv ein Verein, den Sie im Blick haben sollten.

Wer steigt 2019 in die 2. Fußball-Bundesliga ab? Wettquoten

Mannschaft Deutscher Meister Quote
1. FC Nürnberg 1,10
Hannover 96 1,50
VfB Stuttgart 2,20
Fortuna Düsseldorf 4,33
FC Augsburg 4,33
SC Freiburg 13,00
1. FSV Mainz 05 29,00
FC Schalke 04 67,00
SV Werder Bremen 81,00
Hertha BSC 101,00

Alle Wettquoten von Bet365 (Stand: 24. Januar 2019, 12:05 Uhr)
* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!
Zur Bet365 Website

20. Januar 2011 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Prognose & Vorhersage

Sind wir mal ehrlich, dass Hannover 96 nach dem 18. Spieltag auf Tabellenplatz 2 in der Bundesliga thront, damit hätte wohl niemand vor Saisonbeginn gerechnet. Es ist einfach fantastisch, was Trainer Slomka aus der Mannschaft herausgeholt hat. In der vergangenen Saison wäre Hannover 96 nach dem tragischen Tod von Robert Enke fast abgestiegen (Platz 15). Der Vorsprung auf den Relegationsplatz betrug nur 2 Punkte und auf den Tabellenplatz 17 lediglich 5 Punkte und in dieser Saison? Hannover 96 steht in der Tabelle vor Bayer Leverkusen, Bayern München, Werder Bremen, Schalke 04 um nur einige “große” Meisterschaftsanwärter” zu nennen. Bereits beim 3:0 Auswärtssieg in Frankfurt stellte die Mannschaft von Trainer Slomka unter Beweis, was in ihr steckt. Besonders die Chancenauswertung ist einmal mehr als nur zu bewundern. In den ersten 15. Minuten war von Hannover nichts zu sehen. Doch dann schlugen Abdellaoue in der 15. Minute und Schulz in der 21. Minute für die Gäste zu. Frankfurt gestaltete das Spiel zwar spannend, doch letztendlich fehlten die kreativen und zündenden Ideen im Spiel nach vorne. Den Schlusspunkt in einer sehr unterhaltsamen Partie setzte Ya Konan mit dem 3:0. Trotz des Erfolges brodelt es weiter in Hannover. In ganz Niedersachsen beschäftigen sich die Fans mit der Zukunft von Trainer Mirko Slomka. Erst am Dienstag scheiterte zum wiederholten Male die Vertragsunterzeichnung zwischen Slomka und den Verantwortlichen von Hannover. Von daher ist Hannover-Boss Kind und Sportdirektor Jörg Schmadtke leicht angefressen. Man könnte meinen, der sportliche Erfolg rücke in den Hintergrund. Gegen Schalke 04 geht die Slomka-Elf leicht favorisiert ins Rennen. Nicht zuletzt, da Hannover 96 hinter Borussia Dortmund und Bayern München zu den heimstärksten Mannschaften der Bundesliga gehört. Die Slomka-Elf verbucht eine Heimbilanz von: 6 Siegen, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen.

Der Aufwärtstrend der Schalker wurde mit der Niederlage daheim gegen den Hamburger SV vorerst gestoppt. Auf Schalke wird man sich sicherlich fragen, in welche Richtung es weiter gehen wird. Besonders die Spielweise daheim gegen Hamburg enttäuschte auf breiter Linie. Die Gäste dominierten das Spiel und hätten durch aus höher gewinnen können. Der Magath-Elf fehlt ein klassischer Spielmacher im Mittelfeld. Die Finanzlage lässt allerdings keinen Transfer mehr in der Winterpause zu. Zudem verloren die Schalker die Hälfte ihrer Auswärtsspiele – 2 Siege, 2 Unentschieden und 4 Niederlagen. Hannover ist somit also ein schweres Pflaster für die Magath-Elf, die einen Sieg im Kauf um die internationalen Plätze dringend benötigt.

Mögliche Aufstellung:

Hannover 96

Zieler – Cherundolo, Haggui, Pogatetz, C. Schulz – Schmiedebach, Pinto – Schlaudraff, Rausch – Ya Konan, Abdellaoue
Trainer: Slomka

FC Schalke 04

Neuer – Matip, Höwedes, Metzelder, Schmitz – Kluge, Rakitic – Farfan, Draxler – Raul, Huntelaar
Trainer: Magath

Formcheck:

Hannover 96

16/01/2011  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Hannover  S – 0:3  
08/01/2011  Freundschaftsspiele  Galatasaray vs. Hannover  N – 3:0  
05/01/2011  Freundschaftsspiele  Alanyaspor vs. Hannover  S – 0:1  
18/12/2010  Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  N – 3:1  
10/12/2010  Bundesliga  Hannover vs. Stuttgart  S – 2:1  
04/12/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Hannover  S – 1:2

FC Schalke 04

15/01/2011  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  N – 0:1  
12/01/2011  Freundschaftsspiele  Eskisehirspor vs. Schalke 04  U – 1:1  
09/01/2011  Freundschaftsspiele  K. Karabükspor vs. Schalke 04  S – 0:3  
07/01/2011  Freundschaftsspiele  Trabzonspor vs. Schalke 04  N – 3:0  
21/12/2010  DFB-Pokal  Augsburg vs. Schalke 04  S – 0:1  
18/12/2010  Bundesliga  Schalke 04 vs. Köln  S – 3:0

Hannover 96: 4 Siege – 0 Unentschieden – 2 Niederlagen

FC Schalke 04: 3 Siege – 1 Unentschieden – 2 Niederlagen

Einfach unglaublich was Hannover 96 bislang in dieser Saison abgeliefert hat. Die Mannschaft um Trainer Slomka steht auf einen sensationellen zweiten Tabellenplatz in der Bundesliga und ist der erste Verfolger des Herbstmeisters Borussia Dortmund. Am letzten Spieltag fuhr Hannover 96 einen beeindruckenden 3:0 Auswärtssieg gegen Eintracht Frankfurt ein. Aber auch in den Bundesliga Partien zuvor konnte Hannover mit Ausnahme der 1:3 Pleite in Nürnberg überzeugen und steht verdient auf dem zweiten Tabellenplatz. Aus den letzten 7 Bundesliga Partien holte die Slomka-Elf insgesamt 18 Punkte (6 Siege). Das ist einfach unglaublich. Immerhin schlug man Mannschaften wie: Mainz, Hamburg, Freiburg und Frankfurt. Die Formkurve der Mannschaft zeigt nach oben und Schalke muss sich warm anziehen. Wer hätte dies vor Saisonbeginn schon gedacht, dass Hannover 96 leicht favorisiert ist? Der Aufwärtstrend der Schalker wurde am letzten Spieltag mit der 0:1 Heimpleite gegen den Hamburger SV gebremst. Zuvor holte die Magath-Elf 5 Pflichtspiel-Siege in der Bundesliga und Champions League (beide zusammen gerechnet). Bei einer Niederlage droht Schalke schneller zu fallen, als es ihnen lieb ist.

Direktvergleich zwischen Hannover 96 und FC Schalke 04:

10/04/2010  Bundesliga  Hannover vs. Schalke 04  4:2  
31/01/2009  Bundesliga  Hannover vs. Schalke 04  1:0   
24/11/2007  Bundesliga  Hannover vs. Schalke 04  2:3   
10/03/2007  Bundesliga  Hannover vs. Schalke 04  1:1   
04/03/2006  Bundesliga  Hannover vs. Schalke 04  1:2   
25/09/2004  Bundesliga  Hannover vs. Schalke 04  1:0   
04/10/2003  Bundesliga  Hannover vs. Schalke 04  1:2   
01/12/2002  Bundesliga  Hannover vs. Schalke 04  0:2  

3 Siege Hannover 96 – 1 Unentschieden – 4 Siege FC Schalke 04

Im Head to Head Direktvergleich hat Schalke 04 knapp die Nase vorne. Die Schalker gewannen die Hälfte der Gast-Spiele in Hannover. Allerdings fuhren die Hausherren zuletzt 2 Siege in Folge ein. Der Direktvergleich gestaltet sich wirklich als sehr ausgeglichen. Ebenso endeten 4 Spiele mit einem Under 2,5 Tore Ergebnis und jeweils 4 Partien mit einem Over 2,5 Tore Ergebnis. Somit verteilt sich das Chancenverhältnis genau 50 zu 50.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg Hannover 96: 2.90 

Unentschieden: 3.30

Sieg FC Schalke 04: 2,37

Expekt

Sieg Hannover 96: 2,85

Unentschieden: 3,30

Sieg FC Schalke 04: 2,40

Wettempfehlung / Vorhersage / Tipp

Schalke 04 geht ein ungemütliches Spiel in Hannover bevor. Der Gastgeber liegt auf einen unglaublichen 2. Tabellenplatz und strotzt nur so vor Selbstvertrauen. Zudem ist Hannover 96 eines der stärksten Heimmannschaften in dieser Saison. Der Head to Head Direktvergleich fällt relativ ausgeglichen aus. Eine Wettauswahl ist ziemlich schwer zu treffen, da Schalke sich keine Niederlage leisten kann. Die Schalker werden aus einer starken Defensive agieren und versuchen kein schnelles Tor zu kassieren. Beide Mannschaften trennen in der Bundesliga Tabelle 12 Punkte von einander. Die Magath-Elf versetzt Auswärts keine Bäume und verlor die Hälfte aller Spiele in dieser Saison. Von daher tendieren wir zu einem Sieg von Hannover 96. Bet365 bietet derzeitig auf einen Sieg von Hannover eine 2,90 als Quote an. Da die Wette mit einem sehr hohen Risiko verbunden ist, sollte der Einsatz sehr gering gehalten werden. Ebenso können wir uns sehr gut vorstellen, dass die Partie zwischen Hannover und Schalke mit einem Unentschieden endet. Man kann die Partie drehen und wenden, wie man will. Letztendlich entscheiden wir uns persönlich für ein Over 2,5 Tore Ergebnis. 8 der 9 Heimspiele endeten bei Hannover mit einem Over 2,5 Tore Ergebnis.

Wett Tipp Bundesligatrend: Over 2,5 Tore

Wettquote auf Bet365: 1,90

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.

20. Januar 2011 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Prognose & Vorhersage

Trotz der Niederlage am vergangenen Spieltag in Stuttgart haben die Mainzer einen Europapokal-Platz noch fest im Visier. Die Tuchel-Elf belegt den dritten Tabellenplatz mit einem Punkt Rückstand auf die besser platzierten Hannoveraner. Im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg will Mainz 05 wieder angreifen und nach seiner Gehirnerschütterung aus dem letzten Spiel gegen den VfB Stuttgart plant Coach Tuchel wohl fest mit Holtby. In einem mäßigen Spiel verloren die Mainzer am vergangenen Wochenende gegen den VfB Stuttgart mit 0:1. Beide Mannschaften, sowohl der Gastgeber Stuttgart als auch die Gäste aus Mainz, lieferten viele technische Fehler ab. Das Spiel war sehr kampfbetont. Bis knapp zur 18. Spielminute beherrschten die Schwaben das Spielgeschehen. Danach wendete sich das Blatt und Mainz 05 kam besser ins Spiel. Die Tuchel-Elf war zwar bemüht, aber außer 2 Distanzschüsse von Risse kam wenig Zählbares im ersten Spielabschnitt heraus. Die Hausherren, der VfB Stuttgart, wirkte da schon etwas zielstrebiger. Die zweite Spielhälfte war geprägt durch viele Fouls, Zweikämpfe und Freistöße. Lediglich bei Standards ging etwas Gefahr in beiden Strafräumen aus. Erst in der 79. Spielminute kam etwas Schwung, auch durch die personellen Einwechslungen, in die Partie. Harnik erzielte gegen einen zu lange zögernden Zabavnik das 1:0. In der Folgezeit drängte Mainz auf den Ausgleich – Fathi, Allagui und Bungert blieb das Glück allerdings verwehrt. Nun gilt es gegen den VfL Wolfsburg zu punkten. dazu muss allerdings das Mainzer Spiel kreativer werden als zuletzt und die Fehlpassrate muss gemindert werden. Daheim, im Bruchwegstadion, hat Mainz 05 durchwachsende Resultate abgeliefert – 5 Siege und 4 Niederlagen.

Der VfL Wolfsburg kam am vergangenen Spieltag zu einem glücklichen 1:1 Unentschieden daheim gegen den deutschen Rekordmeister. Zwischenzeitlich hätten die Bayern mit 2:0 führen müssen, doch Lahm vergab in der ersten Spielhälfte vom Punkte. Der FCB dominierte über weite Strecken das Spiel. Erst in der 86. Minute gelang Riether der Ausgleich für die Wölfe. Auch der VfL vergab in der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte durch Grafite einen Elfmeter. Am Ende konnte der VfL Wolfsburg mit der Punkteteilung glücklich sein. Die McClaren-Elf gewann nur ein einziges der 9 Auswärtsspiele und verbucht in der Ferne eine Bilanz von: 1 Sieg, 4 Unentschieden und 4 Niederlagen. In Mainz bedarf es einer deutlichen Leistungssteigerung. Nach dem Abgang von Dzeko schaut sich Mainz nach Alternativen um. Im Gespräche sind so einige Namen wie: Van Bommel, Helmes und Lakic.

Mögliche Aufstellung:

1. FSV Mainz 05

H. Müller – Zabavnik, Bungert, Noveski, Fuchs – Caligiuri, Fathi, Soto – Holtby – Schürrle, Szalai
Trainer: Tuchel

VfL Wolfsburg

Benaglio – Riether, Kjaer, A. Friedrich, M. Schäfer – Josué, Cigerci – Dejagah, Diego, Mandzukic – Grafite
Trainer: McClaren

Formcheck:

1. FSV Mainz 05

15/01/2011  Bundesliga  Stuttgart vs. Mainz 05  N – 1:0  
18/12/2010  Bundesliga  St. Pauli vs. Mainz 05  S – 2:4  
12/12/2010  Bundesliga  Mainz 05 vs. Schalke 04  N – 0:1  
04/12/2010  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Mainz 05  N – 2:1  
26/11/2010  Bundesliga  Mainz 05 vs. Nürnberg  S – 3:0  
20/11/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Mainz 05  S – 2:3

VfL Wolfsburg

15/01/2011  Bundesliga  Wolfsburg vs. B. München  U – 1:1  
07/01/2011  Freundschaftsspiele  Wolfsburg vs. M’gladbach  U – 0:0  
22/12/2010  DFB-Pokal  Wolfsburg vs. Cottbus  N – 1:3  
18/12/2010  Bundesliga  Wolfsburg vs. Hoffenheim  U – 2:2  
11/12/2010  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Wolfsburg  U – 0:0  
04/12/2010  Bundesliga  Wolfsburg vs. Bremen  U – 0:0

1. FSV Mainz 05: 3 Siege – 0 Unentschieden – 3 Niederlagen

VfL Wolfsburg: 0 Siege – 5 Unentschieden – 1 Niederlage

Die Tuchel-Elf verlor 4 der letzten 5 Heimspiele und zwar 0:1 gegen Schalke, 0:1 gegen Hannover, 0:2 gegen Dortmund und 0:1 gegen Hamburg. Die Fans im eigenen Stadion wurden nun wahrlich nicht unbedingt verwöhnt. Von daher muss gegen den VfL Wolfsburg zu Hause ein Dreier her. Sehr interessant, in keines der 4 Partien konnte Mainz 05 ein Tor erzielen und alle 4 Spiele endeten mit einem Under 2,5 Tore Ergebnis. Lediglich Nürnberg schickt Mainz mit einer 3:0 Packung nach Hause. Der VfL Wolfsburg trennte sich in der Bundesliga zuletzt 7 Mal in Folge mit einem Unentschieden. Das ist schon Rekord verdächtig! Seit 10 Spielen (davon 9 Pflichtspiele) wartet der VfL auf einen Sieg und steht in Mainz mächtig unter Druck. Die Wolfsburger liegen in der Bundesliga Tabelle auf den 14. Tabellenplatz. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt 4 Punkte.

Direktvergleich zwischen 1. FSV Mainz 05 und VfL Wolfsburg:

27/03/2010  Bundesliga  Mainz 05 vs. Wolfsburg  0:2  
07/11/2006  Bundesliga  Mainz 05 vs. Wolfsburg  1:2   
04/12/2005  Bundesliga  Mainz 05 vs. Wolfsburg  5:1   
09/04/2005  Bundesliga  Mainz 05 vs. Wolfsburg  0:2   
06/12/1996  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. Wolfsburg  0:0   
27/04/1996  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. Wolfsburg  2:2   
03/05/1995  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. Wolfsburg  2:0   
23/10/1993  2. Bundesliga  Mainz 05 vs. Wolfsburg  1:2 

2 Siege 1. FSV Mainz 05 – 2 Unentschieden – 4 Siege VfL Wolfsburg

Der VfL Wolfsburg scheint sich in Mainz wohl zu fühlen. Nur 2 der insgesamt 8 Spiele verloren die Wölfe. Zuletzt konnte der VfL 2 Siege in Folge gewinnen. Die Mainzer holten nur 2 Siege aus 8 Aufeinandertreffen. Somit deutet der Head to Head Vergleich gegen einen Heimsieg der Tuchel-Elf hin. Die Hälfte der Partien endete mit einem Under 2,5 Tore Ergebnis und die andere Hälfte der Duelle jeweils mit einem Over 2,5 Tore Ergebnis. Rückschlüsse sind von daher schwer zu treffen.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg 1. FSV Mainz 05: 2.30 

Unentschieden: 3.25

Sieg VfL Wolfsburg: 3,10

Expekt

Sieg 1. FSV Mainz 05: 2,30

Unentschieden: 3,30

Sieg VfL Wolfsburg: 3,00

Wettempfehlung / Vorhersage / Tipp

Ein kniffliges Spiel für beide Mannschaften. Einen wirklichen Favoriten lässt sich nicht ausmachen. Die Mainzer verloren immerhin 4 der 9 Heimspiele und der VfL Wolfsburg konnte in der bisherigen Saison nur einen einzigen Auswärtserfolg verbuchen. Ferner deutet der Head to Head Direktvergleich gegen einen Heimsieg der Mainzer hin. 6 von 8 Spielen blieben die Wölfe in Mainz ungeschlagen. Für dieses Spiel ist es schwer einen Wett Tipp zu treffen. Aus dem Bauch heraus tippen wir auf ein Unentschieden. Doch Wolfsburg spielte zuletzt 7 Mal in Folge Remis in der Bundesliga. Kann da wirklich ein 8. Unentschieden folgen – rein statistisch gesehen? Wir empfehlen auf dieses Spiel keinen Tipp abzugeben. Jeder Spielausgang ist denkbar. Schließt man das X aus, so favorisieren wir hauchdünn die Mainzer. Eine Wette würden wir allerdings nicht auf diesen Ausgang platzieren.

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.

20. Januar 2011 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Prognose & Vorhersage

Nach dem tollen Rückrundenauftakt in Leverkusen, dem 3:1 Sieg des Herbstmeisters, erwartet Borussia Dortmund am 19. Spieltag der Bundesliga im heimischem Signal-Iduna-Park den VfB Stuttgart. Die Ausgangslage beider Teams könnte kaum unterschiedlicher sein. Während Borussia Dortmund souverän die Tabelle mit einem 12 Punkte-Vorsprung auf den Tabellenzweiten Hannover 96 anführt, liegen die Schwaben den 17. Tabellenplatz. Der Herbstmeister Borussia Dortmund hat insgesamt 31 Punkte mehr auf dem Konto als der VfB Stuttgart. Einfach unglaublich. Noch vor dem Rückrundenstart nahmen die Konkurrenten den Mund ziemlich voll. Man wolle jeden Fehler der Dortmunder ausnutzen und sei zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle. Viel kam von der “sogenannten” Bundesliga Konkurrenz aber nicht. Bayer Leverkusen verlor völlig verdient gegen Borussia Dortmund mit 1:3. Starke 6 Minuten reichte den Schwarz-Gelben aus, um den Sieg in trockene Tücher einzufahren. Damit bleibt der BVB das Maß aller Dinge. Die Bayern kamen in Wolfsburg nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus und der kommende Gegner, der VfB Stuttgart, schlug daheim Mainz 05 mit 1:0. In einem nur mäßigen Spiel setzte sich der VfB Stuttgart mit 1:0 gegen Mainz 05 durch. In der 79. Minute erzielte der eingewechselte Harnik das Tor des Tages. Das Stuttgarter Spiel war durch viele Fehlpässe und fehlenden zündenden Ideen geprägt. In Dortmund müssen sich die Schwaben gewaltig steigern. Zudem bangt der VfB vor dem Spiel gegen den Spitzenreiter Borussia Dortmund um den Einsatz von Cacau. Der Stürmer laboriert an Adduktoren-Problemen. Auch ein Einsatz von Boulahrouz und Marica sind fraglich. Beide Spieler fehlten im Training.

Borussia Dortmund zählt in der Heimtabelle hinter dem deutschen Rekordmeister Bayern München zu den heimstärksten Bundesligisten (haben ein Spiel weniger absolviert als die Bayern). Die Klopp-Elf verbucht eine Heimbilanz von: 6 Siegen, 1 Unentschieden und 1 Niederlagen. Der VfB Stuttgart hingegen ist das auswärtsschwächste Team der Bundesliga mit einer Auswärtsbilanz von: 0 Siegen, 2 Unentschieden und 6 Niederlagen. Diese Bilanz spricht für einen Heimsieg des Herbstmeisters.

Mögliche Aufstellung:

Borussia Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – S. Bender, Sahin – Blaszczykowski, M. Götze, Großkreutz – Barrios
Trainer: Klopp

VfB Stuttgart

Ulreich – Funk, Tasci, Delpierre, Molinaro – Träsch, Gentner, Kuzmanovic – Gebhart, Boka – Pogrebnyak
Trainer: Labbadia

Formcheck:

Borussia Dortmund

14/01/2011  Bundesliga  Leverkusen vs. Dortmund  S – 1:3  
09/01/2011  Freundschaftsspiele  FC Basel vs. Dortmund  S – 0:4  
05/01/2011  Freundschaftsspiele  Dortmund vs. Lens  U – 2:2  
18/12/2010  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Dortmund  N – 1:0  
15/12/2010  UEFA Europa League, Gruppe J  FC Sevilla vs. Dortmund  U – 2:2  
11/12/2010  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  S – 2:0 

VfB Stuttgart

15/01/2011  Bundesliga  Stuttgart vs. Mainz 05  S – 1:0  
08/01/2011  Freundschaftsspiele  Stuttgart vs. Fürth  S – 3:1  
05/01/2011  Freundschaftsspiele  Manisaspor vs. Stuttgart  S – 1:4  
22/12/2010  DFB-Pokal  Stuttgart vs. B. München  N – 3:6  
19/12/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  N – 3:5  
16/12/2010  UEFA Europa League, Gruppe H  Stuttgart vs. Odense  S – 5:1

Borussia Dortmund: 3 Siege – 2 Unentschieden – 1 Niederlage

VfB Stuttgart: 4 Siege – 0 Unentschieden – 2 Niederlagen

In der Bundesliga ist Borussia Dortmund das Maß aller Dinge, auch wenn die Westfalen das letzte Hinrundenspiel gegen Eintracht Frankfurt mit 0:1 verloren haben. Dazu können wir nur sagen: Gott sei Dank. Immerhin gestaltete sich die Bundesliga kurzweilig etwas spannender. Viel wichtiger war der Sieg zum Rückrundenauftakt in Leverkusen, denn damit konnte man nun wirklich nicht rechnen, da das Chancenverhältnis ausgeglichen war. Doch auch hier konnte die Klopp-Elf die Drucksituation meisterlich standhalten. Diese Mannschaft ist mental und spielerisch derzeitig auf einer anderen Ebene und schlägt zum richtigen Zeitpunkt zurück. Die Mannschaft befindet sich in einer ausgezeichneten Form und bildet eine geschlossene Einheit. Die Schwaben konnten in der Vorbereitung und im ersten Rückrundenspiel gegen Mainz einen Aufschwung verbuchen. Die 3 Siege in Folge sind gut für das Selbstvertrauen. Doch ob der VfB in Dortmund besteht, ist eine ganz andere Frage, da die Labbadia-Elf nun ein anderes Kaliber vor der Brust hat. Dortmund denkt von Spiel zu Spiel und jeder Sieg bringt den BVB einen Schritt näher zum Meisterschaftstitel. Die Stuttgarter werden es unheimlich schwer in Dortmund haben.

Direktvergleich zwischen Borussia Dortmund und VfB Stuttgart:

22/08/2009  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  1:1   
27/09/2008  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  3:0   
06/05/2008  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  3:2   
04/02/2007  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  0:1   
02/10/2005  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  0:0   
13/03/2005  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  0:2   
06/03/2004  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  0:2   
24/08/2002  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  3:1   
03/11/2001  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  1:0   
04/05/2001  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  0:0   
11/12/1999  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  1:1   
18/12/1998  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  3:0   
07/02/1998  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  3:1   
14/09/1996  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  1:1   
16/09/1995  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  6:3   
24/09/1994  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  5:0   
26/02/1994  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  1:2 

8 Siege Borussia Dortmund – 5 Unentschieden – 4 Siege VfB Stuttgart

Knapp die Hälfte der Spiele konnte der BVB im heimischen Stadion gegen den VfB Stuttgart gewinnen. Zuletzt trennten sich beide Mannschaften 1:1 Unentschieden. Die Schwaben gewannen 2007 das letzte Mal in Dortmund und zwar mit 1:0. 8 der 17 Aufeinandertreffen endeten mit einem Over 2,5 Tore Ergebnis. Somit fällt die Under / Over 2,5 Tore Bilanz recht ausgeglichen aus.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg Borussia Dortmund: 1.53 

Unentschieden: 4.33

Sieg VfB Stuttgart: 5,50

Expekt

Sieg Borussia Dortmund: 1,55

Unentschieden: 3,85

Sieg VfB Stuttgart: 6,00

Wettempfehlung / Vorhersage / Tipp

Beurteilt man das Spiel allein nach der Form beider Teams, so sollte die Klopp-Elf daheim einen Dreier gehen den VfB einfahren. Zudem genießen die Schwarz-Gelben Heimrecht und der Head to Head Direktvergleich deutet ebenfalls auf einen Sieg der Borussia hin. Zumindestens lässt sich eine Tendenz in diese Richtung erkennen. Irgendwann werden die Dortmunder jedoch Federn lassen müssen. Der Hinrundenauftakt und das letzte Spiel der Hinrunde sollte man aus der Wertung lassen. Bei der 0:2 Niederlage am 1. Spieltag gegen Leverkusen musste sich Dortmund erstmal finden und bei der 0:1 Pleite am letzten Spieltag in Frankfurt waren einige Spieler sicherlich schon gedanklich im Winterurlaub. Wir rechnen fest damit, dass der BVB noch einige Punkte in der Rückrunde verlieren wird. Zu groß ist das Punkte-Polster auf den Tabellenzweiten. Jetzt herrscht eine andere Drucksituation. Ein mögliches Unentschieden könnte Borussia Dortmund derzeitig leicht verkraften. Von daher sind Wetten auf Borussia Dortmund mit Vorsicht zu genießen, beim derzeitigen Vorsprung auf die Bundesliga Konkurrenz.
 
Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Borussia Dortmund

Wettquote auf Expekt: 1,55

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.

19. Januar 2011 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Prognose & Vorhersage

Hat der deutsche Rekordmeister Bayern München einmal mehr den Mund zu voll genommen? Vor dem Rückrundenstart posaunte der FCB, man werde jeden Fehler des Herbstmeisters ausnutzen und spukte, wie gewohnt, große Töne. Nach dem 18. Spieltag sah die Realität jedoch etwas anders aus. Borussia Dortmund gewann den Rückrundenauftakt souverän und meisterlich in Leverkusen mit 3:1 und was machten die “großen Bayern”? Die van Gaal-Truppe kam nicht über ein 1:1 Unentschieden in Wolfsburg hinaus und liegt nun unglaubliche 16 Punkte hinter Borussia Dortmund. Jetzt dürften die Töne aus dem Lager des deutschen Rekordmeisters allmählich leiser werden oder gar verstummen. Die Meisterschaft ist wohl verspielt. In einer sehr temporeichen Partie brachte Müller in der 7. Minute den FCB in Front. Mit der Führung im Rücken drückte die van Gaal-Elf auf das 2:0. Kurze Zeit später musste Ribery an der Seitenlinie behandelt werden. Aber auch in Unterzahl waren die Bayern Herr der Lage und spielten munter nach vorne. Die Defensive ist bekanntlicherweise nicht die Stärke der Wölfe und so holte Dejagah Bayerns Pranjic von den Beinen – Elfmeter für Bayern. Doch Lahm nutzte die Chance nicht und setzte den Ball an den Pfosten. Für Ribery ging es nicht weiter und Robben kam. Die Bayern hatten das Spiel bis zur 37. Minute unter Kontrolle und Wolfsburg kam erst jetzt zu aller ersten Torchance. Die letzten Minuten der ersten Spielhälfte gehörte dem VfL. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte vergab dann der VfL durch Grafite vom Punkt. Nach dem Seitenwechsel hatten die Bayern mehr vom Spiel und man verwaltete den knappen Vorsprung. In der 86. Minute kamen die Hausherren etwas glücklich zum Ausgleich. Dieser Punktgewinn hilft beiden Mannschaften nicht wirklich weiter. Die Bayern werden im Heimspiel am 19. Spieltag auf Sieg spielen und sind natürlich klarer Favorit daheim gegen die Roten Teufel.

Der 1. FC Kaiserslautern kam am vergangenen Spieltag auf dem Betzenberg nicht über ein 1:1 Unentschieden gegen den 1. FC Köln hinaus. In einer sehr kampfbetonten Partie ging der 1. FC Köln durch Poldi in der 29. Minute in Führung. Nur kurze Zeit später, in der 39. Minute, sah Lakic Rot wegen einer Tätlichkeit. Nach dem Seitenwechsel dominierte Lautern auch in Unterzahl das Spiel und markierte in der 51. Minute den Ausgleichstreffer durch Moravek. Von Unterzahl merkte man bei den Roten Teufeln nichts. Am Ende sicherte sich Köln glücklich einen Punkt. Kaiserlautern lieferte eine tolle Leistung ab. Dennoch wird man ohne Punkte aus München nach Hause fahren.

Mögliche Aufstellung:

Bayern München

Kraft – Lahm, Breno, Badstuber, Luiz Gustavo – van Bommel, Tymoshchuk – Robben, Schweinsteiger, T. Müller – Gomez
Trainer: van Gaal

1. FC Kaiserslautern

Sippel – Dick, Amedick, Rodnei, Bugera – Petsos – Kirch, Tiffert, de Wit, Ilicevic – Nemec
Trainer: Kurz

Formcheck:

Bayern München

15/01/2011  Bundesliga  Wolfsburg vs. B. München  U – 1:1  
08/01/2011  Freundschaftsspiele  Al-Wakra vs. B. München  S – 0:4  
22/12/2010  DFB-Pokal  Stuttgart vs. B. München  S – 3:6  
19/12/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. B. München  S – 3:5  
11/12/2010  Bundesliga  B. München vs. St. Pauli  S – 3:0  
08/12/2010  Champions League, Gruppe E  B. München vs. FC Basel  S – 3:0

1. FC Kaiserslautern

19/01/2011  DFB-Pokal  Koblenz vs. Kaiserslautern  S – 1:4  
16/01/2011  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Köln  U – 1:1  
06/01/2011  Freundschaftsspiele  Kaiserslautern vs. Twente  S – 4:1  
18/12/2010  Bundesliga  Bremen vs. Kaiserslautern  S – 1:2  
11/12/2010  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Wolfsburg  U – 0:0  
03/12/2010  Bundesliga  St. Pauli vs. Kaiserslautern  N – 1:0

Bayern München: 5 Siege – 1 Unentschieden – 0 Niederlagen

1. FC Kaiserslautern: 3 Siege – 2 Unentschieden – 1 Niederlage

Trotz des Unentschieden am vergangenen Spieltag in Wolfsburg zeigt die Formkure der Bayern nach oben. 5 der letzten 6 Spiele gewannen die Bayern. Eine ähnlich ordentliche Bilanz verbuchen die Roten Teufel, die ebenfalls am letzten Spieltag daheim gegen Köln nur Unentschieden spielten. Der deutsche Rekordmeister ist das heimstärkste Team der Bundesliga Tabelle und steht mit 6 Siegen, 2 Unentschieden und 1 Niederlage noch vor dem Herbstmeister Borussia Dortmund in der Heimtabelle. Kaiserslautern versetzte bislang keine Bäume in der Ferne und verbucht eine Auswärtsbilanz von 3 Siegen und 6 Niederlagen.

Direktvergleich zwischen Bayern München und 1. FC Kaiserslautern:

25/10/2006  DFB-Pokal  B. München vs. Kaiserslautern  1:0   
11/12/2005  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  2:1   
20/11/2004  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  3:1   
25/10/2003  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  4:1   
03/05/2003  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  1:0   
20/10/2001  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  4:1   
12/05/2001  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  2:1   
25/03/2000  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  2:2   
24/10/1998  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  4:0   
02/08/1997  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  0:1   
16/03/1996  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  2:0   
08/04/1995  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  1:1   
30/10/1993  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  4:0 

10 Siege Bayern München – 2 Unentschieden – 1 Sieg 1. FC Kaiserslautern

Die Mehrheit der Spiele konnte der FCB im eigenen Stadion gegen die Roten Teufel gewinnen. Die letzten 7 Spiele gewannen die Bayern in Folge. Der letzte Punktgewinn von Lautern ist datiert aus dem Jahre 2000. Damals trennten sich beide Mannschaften 2:2 Unentschieden. Dieser Punktgewinn liegt nun fast 11 Jahre her. Bislang konnten die Roten Teufel nur ein einziges Spiel gegen den deutschen Rekordmeister in München gewinnen. Der Head to Head Direktvergleich deutet somit auf einen Sieg für die Hausherren hin. Ferner endeten 9 der 13 Aufeinandertreffen mit einem Over 2,5 Tore Ergebnis. Somit lässt sich eine klare Tendenz zu einigen Toren im Spiel erkennen.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg Bayern München: 1.20 

Unentschieden: 6.50

Sieg 1. FC Kaiserslautern: 13,00

Expekt

Sieg Bayern München: 1,20

Unentschieden: 5,85

Sieg 1. FC Kaiserslautern: 14,50

Wettempfehlung / Vorhersage / Tipp

Ohne wenn und aber gehen die Bayern als klarer Favorit in das Spiel. Sowohl die Heimbilanz der Bayern als auch der Head to Head Vergleich untermauern dies. Nach dem 1:1 in Wolfsburg ist der Zug zur Meisterschaft für den FCB abgefahren. Nun muss sich die van Gaal-Elf auf die direkte Champions League Qualifikation konzentrieren und da scheint der Konkurrenzkampf in dieser Saison enorm groß zu sein. Ein Ausrufezeichen muss gesetzt werden. Wir tippen auf einen Sieg der Münchner. Die angebotene Wettquote auf einen Sieg der Bayern lohnt kaum, um darauf eine Wette zu platzieren. Risiko-Tipper können alternativ auch eine Halbzeit/Endstand-Wette auf den FCB platzieren. Die Wettquote hierzu liegt bei 1,66 beim Wettanbieter Bet365. Die Wette gewinnt, wenn Bayern zur Halbzeit führt und das Spiel am Ende gewinnt.
 
Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Bayern München

Wettquote auf Bet365: 1,20

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.

19. Januar 2011 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Prognose & Vorhersage

Am vergangenen Spieltag konnte der Hamburger SV einen ganz dicken Bigpoint auf Schalke feiern. Die Rothosen gewannen gegen die Königsblauen mit 1:0 in der Veltins-Arena. Zu jedem Zeitpunkt des Spielgeschehens beherrschte der HSV den Ball und Gegner souverän. Schalke war technisch und spielerisch deutlich unterlegen. Hätte der HSV in einigen Spielmomenten etwas mehr Präzision an den Tag gelegt, so hätte man das Spiel vermutlich viel früher für sich entscheiden können – Ben-Hatira scheiterte in der 9. Minute knapp an Neuer, wenig später dann van Nistelrooy am langen Pfosten und Pitroipa suchte in der 12. Minuten sein Glück in einer Schwalbe anstatt den Torschuss zu riskieren. Schon in der Anfangsphase bestimmte Hamburg klar das Spielgeschehen und liegt nach dem Sieg am 18. Spieltag nur noch 6 Punkte hinter den Tabellenzweiten Hannover 96. Bezüglich der Champions League Plätze müsste für den Hamburger SV noch einiges gehen. Die Rothosen melden sich also wieder zurück im Kampf um das internationale Geschäft. Einziger Wehrmutstropfen ist das derzeitige Wechseltheater von van Nistelrooy. Dem Holländer, der das 1:0 gegen Schalke erzielte, liegt ein Angebot von Real Madrid vor und wie jeder Spieler, will er nun zurück zu seinem Ex-Verein und bat um die sofortige Freistellung. Zudem wollen die Königlichen van Nistelrooy ablösefrei verpflichten. Zu dumm, dass momentan Mladen Petric und Paolo Guerrero verletzungsbedingt ausfallen. Alternativen gibt es im HSV Sturm daher nicht. Nach dem Sieg gegen Schalke 04 konzentriert sich der Hamburger SV auf das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt am 19. Spieltag der Bundesliga und geht aus unserer Sicht als klarer Favorit ins Rennen.

Die Eintracht verlor am vergangenen Spieltag das Heimspiel sehr überraschend deutlich gegen Hannover 96 mit 0:3. Die Hessen versuchten von Beginn an das Spielgeschehen an sich zu reißen. In der Vorwärtsbewegung gelang Hannover 96 in den ersten 14. Minuten der Spielzeit rein garnichts. Doch dann nahte die Stunde von Abdellaoue. Der Frankfurter Köhler verlor unnötig den Ball an Pinto und dieser passte in den Lauf von Abdellaoue, der Nikolov aus gut 15 Metern keine Chance ließ und so stand es nach 15 Minuten 1:0 für Hannover 96. Frankfurt war geschockt und Hannover nutzte dies aus. Nach einer Ecke erzielte Schulz per Kopf in der 21. Minute das 2:0 für die Gäste. In der Folgezeit waren die Hessen um den Anschlusstreffer bemüht und den Zuschauern bot sich ein unterhaltsames Spiel. Auch nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel auf einem hohen Niveau. Frankfurt drängte und Hannover reagierte mit gefährlichen Kontern. Den Schlusspunkt in einer unterhaltsamen Partie setzte der Hannoveraner Ya Konan in der 89. Minute mit dem 3:0. Gegen Hamburg müssen sich die Frankfurter jedenfalls deutlich steigern, um überhaupt eine Chance zu haben. Besonders die “finalen” Pässe und die Kreativität im Anschluss ließen im Spiel gegen Hannover zu wünschen übrig.

Die Hamburger stehen in der Tabelle auf den 7. Platz. In der heimischen Imtech-Arena konnte Hamburg 4 Spiele gewinnen, spielte 2x Unentschieden und verlor 2 Partien. Die Eintracht liegt in der Tabelle nur einen Punkt hinter dem HSV auf Platz 8. Auswärts gesehen, siegten die Hessen 4x, spielten 1x Unentschieden und verloren 4 Partien.

Mögliche Aufstellung:

Hamburger SV

Rost – Demel, Kacar, Westermann, Aogo – Rincon, Zé Roberto – Pitroipa, Elia – van Nistelrooy, Ben-Hatira
Trainer: Veh

Eintracht Frankfurt

Nikolov – S. Jung, Clark, K. Kraus, Petkovic – Meier, Köhler – Ochs, Halil Altintop, Fenin – Gekas
Trainer: Skibbe

Formcheck:

Hamburger SV

15/01/2011  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hamburg  S – 0:1
08/01/2011  Freundschaftsspiele  Hamburg vs. Ajax  S – 4:2
04/01/2011  Freundschaftsspiele  AL Wasl SC vs. Hamburg  S – 2:3
17/12/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  S – 1:2
11/12/2010  Bundesliga  Hamburg vs. Leverkusen  N – 2:4
04/12/2010  Bundesliga  Freiburg vs. Hamburg  N – 1:0

Eintracht Frankfurt

16/01/2011  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Hannover  N – 0:3
08/01/2011  Freundschaftsspiele  Köln vs. E. Frankfurt  S – 1:1 6:7 (n.E.)
06/01/2011  Freundschaftsspiele  E. Frankfurt vs. Piroozi Perspolis  S – 1:1 4:2 (n.E.)
22/12/2010  DFB-Pokal  Aachen vs. E. Frankfurt  N – 0:0 1:1 (n.V.) 6:4 (n.E.)
18/12/2010  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Dortmund  S – 1:0
11/12/2010  Bundesliga  Köln vs. E. Frankfurt  N – 1:0

Hamburger SV: 4 Siege – 0 Unentschieden – 2 Niederlagen

Eintracht Frankfurt: 1 Sieg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Die Formkurve der Hanseaten zeigt noch oben. Die letzten 4 Spiele, bestehend aus Pflichtspielen und Freundschaftsspielen, konnten die Hamburger alle samt gewinnen. Zudem überzeugte die Mannschaft. Besonders der Sieg gegen schwache Schalker wird dem HSV neues Selbstvertrauen im Kampf um die internationalen Plätze einhauchen. Mit einem Sieg im eigenen Stadion könnte man sich eine ideale Position für die kommenden Partien erspielen. Lediglich die Hintermannschaft der Hamburger schien mit Ausnahme des letzten Spieles etwas anfällig zu sein. Die Formkurve der Frankfurter hingegen geht bergab. In der regulären Spielzeit konnten die Hessen nur eine Partie gewinnen. Besonders bitter war das Ausscheiden im DFB Pokal gegen Aachen.

Direktvergleich zwischen Hamburger SV und Eintracht Frankfurt:

20/02/2010  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  0:0
13/12/2008  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  1:0
02/03/2008  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  4:1
24/02/2007  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  3:1
17/09/2005  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  1:1
22/05/2004  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  2:1
21/10/2000  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  2:0
03/12/1999  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  1:0
14/11/1998  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  0:1
08/12/1995  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  5:1
10/06/1995  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  3:1
13/11/1993  Bundesliga  Hamburg vs. E. Frankfurt  3:0

9 Siege Hamburger SV – 2 Unentschieden – 1 Sieg Eintracht Frankfurt

Die Hamburger sind klar der Herr im Hause gegen die Eintracht. Frankfurt konnte bislang nur 1 der 12 Spiele in Hamburg gewinnen. 1998 fuhren die Hessen den einzigen Sieg an und dieser liegt nun mehr als 12 Jahre zurück. Zuletzt trennten sich beide Mannschaften mit einem 0:0 Unentschieden. Der Head to Head Direktvergleich deutet auf einen Sieg der Hausherren hin. Die Under und Over Bilanz gestaltet sich als ausgeglichen (6x Under 2,5 und 6x Over 2,5). Von daher ergibt sich kein brauchbarer Rückschluss.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg Hamburger SV: 1.66

Unentschieden: 3.75

Sieg Eintracht Frankfurt: 5,00

Expekt

Sieg Hamburger SV: 1,65

Unentschieden: 3,55

Sieg Eintracht Frankfurt: 5,40

Wettempfehlung / Vorhersage / Tipp

Aufgrund der letzten Ergebnisse und Leistungen der Hamburger favorisieren wir die Hausherren auf einen Sieg gegen Eintracht Frankfurt. Schon gegen Schalke hätte Hamburg wesentlich höher gewinnen können, nein eher müssen. Zudem deutet auch der Head2Head Direktvergleich auf einen Sieg der Hamburger hin und der Formcheck untermauert dies. Da die angebotene Wettquote jenseits der 1,60 ist, empfehlen wir diese Wette zu spielen. Unser Tipp – Sieg für den Hamburger SV.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Hamburger SV

Wettquote auf Bet365: 1,66

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.

14. Januar 2011 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Prognose & Vorhersage

Den 18. Spieltag der Bundesliga rundet die Partie zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem 1. FC Köln ab. In der Bundesliga Tabelle belegen die Roten Teufel den 12. Tabellenplatz und die Geißböcke befinden sich auf dem Relegationsplatz. Beide Mannschaften trennen in der Tabelle 6 Zähler. In der Vergangenheit war der 1. FC Köln einer der Lieblingsgegner der Roten Teufel auf dem Betzenberg. Bisher gelang den Domstädtern noch kein einziger Sieg in der Pfalz. Kaiserlautern verlor nur 2 der insgesamt 8 Heimspiele in der Hinrunde (3 Siege, 3 Unentschieden und 2 Niederlagen). Die Kölner hingegen konnten nur 4 Punkte in der Ferne aus der Hinrunde erzielen (1 Sieg, 1 Unentschieden und 7 Niederlagen). In der Rückrunde soll alles anders werden. In der Winterpause verpflichtete Köln Michael Rensing vom deutschen Rekordmeister. Nur Werder Bremen und Gladbach kassierten Auswärts mehr Gegentore als Köln. Ob Rensing an dieser Tatsache etwas ändern kann, ist fraglich. In der Winterpause hat sich einiges bei den Kölner verändert – Podolski ist neuer Kapitän und Volker Finke neuer Sportdirektor.

Mögliche Aufstellung:

1. FC Kaiserslautern

Sippel – Dick, Amedick, Rodnei, Jessen – Petsos, de Wit – Kirch, Moravek, Ilicevic – Lakic
Trainer: Kurz

1. FC Köln

Rensing – Schorch, Geromel, Pezzoni, Eichner – Petit, Matuschyk – Clemens, Lanig, Podolski – Novakovic
Trainer: Schaefer

Direktvergleich zwischen 1. FC Kaiserslautern und 1. FC Köln:

18/05/2008  2. Bundesliga  Kaiserslautern vs. Köln  3:0
20/05/2007  2. Bundesliga  Kaiserslautern vs. Köln  2:2
07/02/2006  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Köln  2:2
07/02/2004  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Köln  1:0
11/08/2001  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Köln  2:1
15/09/2000  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Köln  3:1
20/12/1997  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Köln  3:2
30/09/1995  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Köln  1:1
17/06/1995  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Köln  3:1
27/11/1993  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Köln  3:0

7 Siege 1. FC Kaiserslautern – 3 Unentschieden – 0 Siege 1.Fc Köln

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg 1. FC Kaiserslautern: 1.85

Unentschieden: 3.40

Sieg 1. FC Köln: 4,33

Expekt

Sieg 1. FC Kaiserslautern: 2,00

Unentschieden: 3,35

Sieg 1. FC Köln: 3,65

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

Aufgrund der Auswärtsschwäche der Geißböcke tippen wir auf einen Heimsieg der Roten Teufel. Kaiserslautern verlor nur 2 der 8 Heimspiele auf dem Betzenberg. Zudem deutet der Head2Head Vergleich auf einen Sieg von Kaiserslautern hin.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Lautern

Wettquote auf Expekt: 2,00

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.