Wett Tipps Bundesliga


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Wett Tipps Bundesliga und Fussball Bundesliga Tipps im Allgemeinen.
9. September 2010 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Am dritten Spieltag erwartet die deutschen Fußballfans ein Knaller im Westfalen-Stadion, wenn Dortmund den VfL Wolfsburg erwartet. Die Dortmunder starteten mit einer Niederlage und einem Sieg in die neue Saison. Nach der Auftaktpleite daheim gegen Leverkusen hatte die Klopp-Elf die passende Antwort in Stuttgart parat und gewann das Spiel völlig verdient mit 3:1. Bereits vor der Halbzeitpause war die Partie entschieden und Dortmund führte mit 3:0. In der 5. Minute fälschte der Stuttgarter Boulahrouz eine Flanke von Schmelzer unglücklich ins eigene Tor ab und das Unheil nahm für den VfB seinen Lauf. In der 26. Minute erzielte Barrios das 2:0 für Dortmund. Von diesem Rückstand erholten sich die Schwaben nicht mehr. Vor der Halbzeit, in der 37.Minute, legte Götze per Kopf zum 3:0 nach. Besonders in der ersten Spielhälfte wirkte Dortmund reifer, abgeklärter und nutzte die Fehler in der Stuttgarter Hintermannschaft eiskalt aus. In der zweiten Spielhälfte drehte sich das Blatt. Stuttgart agierte offensiver, bestimmte das Spiel und der BVB lauerte auf Konter. Das 1:3 durch Cacau war lediglich Kosmetikkorrektur. Insgesamt war der Dortmunder Sieg in Stuttgart hochverdient.

In der unglaublichen Partie vergab der VfL eine zwischenzeitliche 3:0 Führung, um am Ende gegen Mainz 05 mit 3:4 zu verlieren. Dzeko mit einem Doppelpack und Neuzugang Diego brachten Wolfsburg zwischen der 20. und 30. Minute mit 3:0 in Front. Die 3 Treffer fielen innerhalb von nur 7 Minuten. Wer nun mit einem klaren Sieg der Wolfsburger gerechnet hatte, machte die Rechnung ohne Mainz. Noch vor der Pause erzielte Rasmussen den 1:3 Anschlusstreffer. Beim Gegentreffer sah die Hintermannschaft der Wölfe sind sonderbar gut aus. In der zweiten Spielhälfte startete Mainz eine fulminante Aufholjagd. Gleich nach dem Seitenwechsel in der 48. Minute erzielte Soto das 2:3 für Mainz und bestrafte die Passivität der Wolfsburger. Nur 10 Minuten später klingelte es wieder im VfL-Kasten. Dieses Mal war Schürrle zur Stelle – 3:3! Nach dem Ausgleich erhöhte Wolfsburg nun den Druck, doch Mainz blieb beim kontern brandgefährlich. In der 85. Minute nahm das Unglück seinen Lauf. Joker Szalai erzielte den 4:3 Siegtreffer für die Mainzer. Wolfsburg war geschockt.

Mögliche Aufstellung

Borussia Dortmund

Weidenfeller – Owomoyela, Subotic, Hummels, Schmelzer – Sahin, Kehl – M. Götze, Kagawa, Großkreutz – Barrios

VfL Wolfsburg

Benaglio – Riether, Kjaer, Barzagli, M. Schäfer – Hasebe, Josué – Ziani, Diego, Mandzukic – Dzeko

Letzten 6 Spiele beider Mannschaften

Borussia Dortmund

29/08/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. Dortmund  S – 1:3  
26/08/2010  UEFA Europa League-Qualifikation  Karabakh vs. Dortmund  S – 0:1  
22/08/2010  Bundesliga  Dortmund vs. Leverkusen  N – 0:2  
19/08/2010  UEFA Europa League-Qualifikation  Dortmund vs. Karabakh  S – 4:0  
14/08/2010  DFB-Pokal  Burghausen vs. Dortmund  S – 0:3  
07/08/2010  Freundschaftsspiele  Bielefeld vs. Dortmund  S – 0:2 

VfL Wolfsburg

28/08/2010  Bundesliga  Wolfsburg vs. Mainz 05  N – 3:4  
20/08/2010  Bundesliga  B. München vs. Wolfsburg  N – 2:1  
15/08/2010  DFB-Pokal  Münster vs. Wolfsburg  S – 1:2  
07/08/2010  Freundschaftsspiele  Wolfsburg vs. Everton  S – 2:0  
03/08/2010  Freundschaftsspiele  Neapel vs. Wolfsburg  N – 2:1  
30/07/2010  Freundschaftsspiele  Wolfsburg vs. Havelse  S – 3:0 

Borussia Dortmund: 5 Siege – 0 Unentschieden – 1 Niederlage

VfL Wolfsburg: 3 Siege – 0 Unentschieden – 3 Niederlagen

Die Borussia befindet sich derzeitig in einer guten Form. Zuletzt gewann Dortmund in der Bundesliga auswärts gegen Stuttgart mit 3:1 und dominierte die Partie klar. In der Europa League Qualifikation setzte sich Dortmund souverän mit 2 Siegen gegen Karabakh durch. Die Wolfsburger starteten mit 2 Niederlagen in die aktuelle Saison. Besonders die Pleite gegen Mainz war bitter. Zwischenzeitlich führte der VfL mit 3:0. Am Ende gaben die Wölfe die Partie jedoch aus den Händen und verloren mit 3:4. Ein unglaubliches Spiel.

Head to Head Direktvergleich beider Mannschaften

01/05/2010  Bundesliga  Dortmund vs. Wolfsburg  1:1  
30/11/2008  Bundesliga  Dortmund vs. Wolfsburg  0:0   
17/05/2008  Bundesliga  Dortmund vs. Wolfsburg  2:4   
02/12/2006  Bundesliga  Dortmund vs. Wolfsburg  1:0   
28/01/2006  Bundesliga  Dortmund vs. Wolfsburg  3:2   
07/08/2004  Bundesliga  Dortmund vs. Wolfsburg  1:2   
09/08/2003  Bundesliga  Dortmund vs. Wolfsburg  4:0   
03/05/2003  Bundesliga  Dortmund vs. Wolfsburg  2:2   
11/08/2001  Bundesliga  Dortmund vs. Wolfsburg  4:0   
25/11/2000  Bundesliga  Dortmund vs. Wolfsburg  2:1   
21/08/1999  Bundesliga  Dortmund vs. Wolfsburg  2:1   
26/09/1998  Bundesliga  Dortmund vs. Wolfsburg  2:1   
18/11/1997  Bundesliga  Dortmund vs. Wolfsburg  2:1 

8 Siege Borussia Dortmund – 3 Unentschieden – 2 Siege VfL Wolfsburg

Der Head to Head Vergleich deutet auf einen Sieg der Westfalen hin. 8 der letzten 13 Spiele konnte Dortmund für sich entscheiden. Zuletzt trennten sich beide Teams jedoch 2 Mal Unentschieden. 10 der 13 Partien endeten mit einem Over 2,5 Ergebnis. Auch dieses Mal deuten die Vorzeichen auf ein Over 2,5 Ergebnis.

Heim- und Auswärtsstärke der Mannschaften (vergangene Saison)

Borussia Dortmund (Heim): 10 Siege – 4 Unentschieden – 3 Niederlage – 29:14 Tore = Platz 4 in der Heimtabelle

VfL Wolfsburg (Auswärts): 7 Siege – 6 Unentschieden – 4 Niederlagen – 25:19 Tore = Platz 4 in der Auswärtstabelle

Die Borussia zählte in der abgelaufenen Saison zu den heimstärksten Mannschaften. Nur 3 Spiele wurden vor heimischem Publikum verloren. Die Wolfsburger holten auswärts 4 Punkte mehr als im eigenen Stadion. Bereits in dieser Saison hatte der VfL bewiesen, dass man auswärts mit ihnen rechnen muss. In München lieferte Wolfsburg eine starke zweite Spielhälfte ab und verlor nur knapp gegen den deutschen Rekordmeister mit 1:2.

Wettquoten im Überblick

Bet365

Sieg Borussia Dortmund: 2.10                

Unentschieden: 3.50

Sieg VfL Wolfsburg: 3.25

Under 2,5 Tore: 2,25

Over 2,5 Tore: 1,61

Wettempfehlung / Fazit

Die Stärken beider Mannschaften liegen sicherlich NICHT in der Abwehr – Das Prunkstück ist die Offensive. Speziell in diesem Mannschaftsbereich sind beide Teams stark besetzt. Man kann davon ausgehen, dass sich ein völlig offener Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften entwickelt. Die Wolfsburger stehen nach den beiden Auftaktpleiten gegen Bayern und Mainz bereits ziemlich unter Druck. Die ersten Punkte müssen auf Seiten der Wolfsburger eingefahren werden. Bereits in München erzielte Wolfsburg ein Auswärtstreffer. Einen direkten Favoriten auszumachen ist relativ schwer. Wir tendieren leicht zur Borussia. Da wir mit einen Toren in der Partie rechnen, empfehlen wir eine Over 2,5 Wette. Unsere Wette gewinnt, wenn im Spiel mindestens 3 Tore fallen. Dies dürfte realistisch sein.

Wett Tipp: Over 2,5

Wettquote auf Bet365: 1,61

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

26. August 2010 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Am zweiten Spieltag der Bundesliga empfängt Bayer Leverkusen am Sonntag, den 29.08.2010 um 15:30 Uhr, Borussia M’gladbach. Die Werks-Elf präsentierte sich zuletzt in einer ausgezeichneten Form. Zum Saisonauftakt gewann man verdient gegen Borussia Dortmund mit 2:0. Vorentscheidend in der Partie war wieder einmal eine falsche Schiri-Entscheidung und der daraus nicht anerkannte Ausgleich der Dortmunder. Die Leverkusenergingen durch das Tor von Barnetta in der 14. Minute in Führung. Einen großen Anteil am Tor hatten Vidal und Castro, die die Führung einleiteten. Die Westfalen antworteten prompt, doch der Ausgleichtreffer in der 21. Minute fand keine Anerkennung, da der Schiedsrichter auf Abseits entschied – Fehlentscheidung! Im Gegenzug ließ Renato Augusto seinen Turbo aufblitzen in Richtung Borussen-Tor und erzielte nach einem schönen Zusammenspiel mit Derdiyok das 2:0 in der 22. Minute. Nach der 2:0 Führung stand Leverkusens Defensive sicher. Dem BVB fehlte es an Mitteln. Nachdem Seitenwechsel erhöhte Dortmund den Druck, doch Leverkusen hatte in Adler einen sicheren Rückhalt. Es nutzte alles nichts. Mit fortschreitender Spieldauer in Abschnitt 2 kontrollierte Leverkusen die Führung und das Spielgeschehen. Ein cleveres Leverkusen besiegt die jungen Wilden der Borussia.

Die Gladbacher trennten sich am ersten Spieltag mit einem 1:1 Unentschieden vor heimischem Publikum von Nürnberg. In der 15. Minute brachte Hegeler die Gäste in Front, nachdem sich Brouwers mächtig verschätzt hatte. Hegeler war in seinem Rücken völlig frei – 1:0 für Freiburg. Von Gladbach war bis dato in der Offensive nichts zu sehen. Erst eine Einzelleistung brachte die Hausherren zurück ins Spiel. In der 31. Minute glich Gladbach durch Idrissou aus. Nun nahmen die Hausherren das Heft in die Hand. Oftmals vermisste man jedoch den letzten Zug zum Tor. Die herausgespielten Chancen waren zu durchsichtig. In der zweiten Spielhälfte verlagerte Gladbach das Spiel weit in die Hälfte der Nürnberger, ohne jedoch zählbares zu erreichen. Wenn es brenzlig wurde, war Schäfer zur Stelle. Am Ende musste man sich mit einem Remis zufrieden geben.

Leverkusen ist der klare Favorit. Viele Augen werden auf Neuzugang Ballack gerichtet sein.

Mögliche Aufstellung:

Bayer Leverkusen

Adler – Castro, M. Friedrich, Hyypiä, Kadlec – Vidal, Ballack – Renato Augusto, Barnetta, Sam – Kießling

Borussia M’gladbach

Bailly – Levels, Brouwers, Dante, Daems – Bradley, Marx – Reus, Arango – Bobadilla, Idrissou

Letzten 6 Spiele beider Mannschaften:

Bayer Leverkusen

22/08/2010  Bundesliga  Dortmund vs. Leverkusen  S – 0:2
19/08/2010  UEFA Europa League-Qualifikation  Leverkusen vs. Simferopol  S – 3:0
14/08/2010  DFB-Pokal  Pirmasens vs. Leverkusen  S – 1:11
06/08/2010  Freundschaftsspiele  F. Köln vs. Leverkusen  S – 0:2
04/08/2010  Freundschaftsspiele  Paderborn vs. Leverkusen  S – 1:2
25/07/2010  Freundschaftsspiele  SCR Altach vs. Leverkusen  S – 0:2

Borussia M’gladbach

21/08/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Nürnberg  U – 1:1
14/08/2010  DFB-Pokal  Aue vs. M’gladbach  S – 1:3
07/08/2010  Freundschaftsspiele  Union Berlin vs. M’gladbach  S – 1:4
04/08/2010  Int. Freundschaftsspiele  Luxemburg vs. M’gladbach  S – 2:4
01/08/2010  Freundschaftsspiele  M’gladbach vs. Liverpool  S – 1:0
24/07/2010  Freundschaftsspiele  VV Venlo vs. M’gladbach  S – 1:2

Bayer Leverkusen: 6 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Borussia M’gladbach: 5 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Beide Mannschaften sind derzeitig gut in Form und seit 6 Spielen ungeschlagen.

Head to Head Direktvergleich:

19/12/2009  Bundesliga  Leverkusen vs. M’gladbach  3:2
18/03/2007  Bundesliga  Leverkusen vs. M’gladbach  1:0
15/04/2006  Bundesliga  Leverkusen vs. M’gladbach  2:1
21/05/2005  Bundesliga  Leverkusen vs. M’gladbach  5:1
26/10/2003  Bundesliga  Leverkusen vs. M’gladbach  1:0
16/11/2002  Bundesliga  Leverkusen vs. M’gladbach  2:2
09/02/2002  Bundesliga  Leverkusen vs. M’gladbach  5:0
17/04/1999  Bundesliga  Leverkusen vs. M’gladbach  4:1
04/04/1998  Bundesliga  Leverkusen vs. M’gladbach  1:1
02/11/1996  Bundesliga  Leverkusen vs. M’gladbach  3:0
23/02/1996  Bundesliga  Leverkusen vs. M’gladbach  0:0
08/04/1995  Bundesliga  Leverkusen vs. M’gladbach  3:1
05/03/1994  Bundesliga  Leverkusen vs. M’gladbach  0:1

9 Siege Bayer Leverkusen – 3 Unentschieden – 1 Siege Borussia M’gladbach

Im Head to Head Vergleich hat Leverkusen klar die Nase vorne. Seit 12 Spielen ist man daheim ungeschlagen gegen Gladbach. 8 der 13 Spiele endeten mit einem Over 2,5 Ergebnis.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg Bayer Leverkusen: 1.36

Unentschieden: 4.75

Sieg Borussia M’gladbach: 8.00

Wettempfehlung / Fazit

Leverkusen stellt das kompaktere Team und besitzt die besseren Einzelspieler. Wir tippen auf einen Sieg für Leverkusen.

Wett Tipp: Sieg Leverkusen

Wettquote auf Bet365: 1,36

Wettbonus-Aktion:

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Weitere Fussball Artikel:
Bundesliga Tippen

19. August 2010 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Am ersten Spieltag der Bundesliga reist Aufsteiger Kaiserslautern am Samstag, den 21.08.2010, nach Köln. Die Kölner haben sich diese Saison viel vorgenommen, vorrangig nicht mehr ihre eigenen Rekorde aus der Vorsaison zu brechen. An dieser Stelle eine kleine Frage: Was war das Lieblingsergebnis der Kölner in der vorherigen Saison? Sie wissen es? Richtig, ein 0:0 Unentschieden. Gleich 7x endeten so die Punktspiele der Geißböcke – Ligarekord. Dazu kommt: In weiteren 9 Spielen traf der Gegner, jedoch nicht die Kölner. Das macht zusammen 16 Ligaspiele in der vergangenen Saison ohne Kölner-Torerfolg – Ebenfalls Ligarekord! Gerne erinnern wir uns an die Vorbereitungsphase der Kölner zurück –  0:0 gegen Windeck und 0:0 gegen Al-Hilal. Da werden Erinnerungen wach… . In keinem Fall wollen die Kölner ihre Rekorde aus der Vorsaison überbieten. Das hoffen wir auch. Das komplette Mittelfeld und auch der Sturm enttäuschten bei den Kölnern in der vergangenen Saison. Auch das DFB-Pokal Spiel gegen Meuselwitz lässt keinen Grund zum Hoffen zu. Viele stellen sich die Frage, wann brechen endlich bei Prinz Poldi die Dämme in Köln. Diese Frage kann wohl nur dä Lucas beantworten.

Kaiserslautern ist als Meister der zweiten Liga aufgestiegen und trifft am ersten Spieltag nun auf die Defensivkünstler aus Köln. Auswärts war Lautern in der 2. Bundesliga ein Macht. Der Aufstieg hat viele Veränderungen mit sich gebracht – Elf Zugänge, zwölf Abgänge. Derzeitig sind die Roten Teufel eine Unbekannte. Niemand weiß, wo der Verein derzeitig steht.

Mögliche Aufstellungen:

1. FC Köln

Mondragon – Brecko, Mohamad, McKenna, Salger – Petit – Lanig, Jajalo – Yalcin – Novakovic, Podolski

1. FC Kaiserslautern

Sippel – Dick, Amedick, Rodnei, Bugera – Kirch, Bilek, Tiffert, Ilicevic – Lakic, Micanski

Letzten 6 Spiele beider Mannschaften:

1. FC Köln

15/08/2010  DFB-Pokal  Meuselwitz vs. Köln  S – 0:2
07/08/2010  Freundschaftsspiele  Köln vs. Sampdoria  S – 2:0
04/08/2010  Freundschaftsspiele  Köln vs. Windeck  U – 0:0
26/07/2010  Freundschaftsspiele  Köln vs. Lens  N – 1:2
21/07/2010  Freundschaftsspiele  Köln vs. Al-Hilal  U – 0:0
17/07/2010  Freundschaftsspiele  Köln vs. Fenerbahce  S – 5:2

1. FC Kaiserslautern

13/08/2010  DFB-Pokal  Osnabrück vs. Kaiserslautern  S – 1:1 2:3 (n.V.)
31/07/2010  Freundschaftsspiele  Kaiserslautern vs. Auxerre  S – 3:1
24/07/2010  Freundschaftsspiele  Kaiserslautern vs. Liverpool  S – 1:0
21/07/2010  Freundschaftsspiele  Kaiserslautern vs. Metz  U – 0:0
15/07/2010  Freundschaftsspiele  Kaiserslautern vs. Frankfurt  S – 2:0
09/05/2010  2. Bundesliga  Kaiserslautern vs. Augsburg  U – 1:1

1. FC Köln: 3 Siege – 2 Unentschieden – 1 Niederlage

1. FC Kaiserslautern: 3 Siege – 3 Unentschieden(reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Beide Teams konnten ihre DFB-Pokal Erstrunden-Partien für sich entscheiden. Lautern stolperte jedoch überglücklich in die nächste Runde. Der Underdog Osnabrück  erzielte den Führungstreffer. Erst in der Nachspielzeit gelang Lautern der Ausgleichstreffer. In der Verlängerung behielt man knapp die Überhand. Köln gewann, ohne dabei zu glänzen und etwas glücklich, gegen Meuselwitz mit 2:0. An diesem Punkt stellen sich viele die Frage: Wer verdammt ist Meuselwitz. Hätte man einen solchen Verein nicht zweistellig schlagen müssen? Augenscheinlich läuft es bei Köln noch nicht rund. Die Vorbereitungsspiele sollten daher auch nicht überbewertet werden. Speziell die Siege gegen Sampdoria und Fenerbahce.

Head to Head Direktvergleich:

17/12/2007  2. Bundesliga  Köln vs. Kaiserslautern  2:1
15/12/2006  2. Bundesliga  Köln vs. Kaiserslautern  2:2
27/08/2005  Bundesliga  Köln vs. Kaiserslautern  2:3
09/08/2003  Bundesliga  Köln vs. Kaiserslautern  1:2
02/02/2002  Bundesliga  Köln vs. Kaiserslautern  0:1
18/02/2001  Bundesliga  Köln vs. Kaiserslautern  0:1
09/08/1997  Bundesliga  Köln vs. Kaiserslautern  0:0
29/03/1996  Bundesliga  Köln vs. Kaiserslautern  0:1
29/11/1994  Bundesliga  Köln vs. Kaiserslautern  0:1
07/08/1993  Bundesliga  Köln vs. Kaiserslautern  0:2

1 Sieg 1. FC Köln – 2 Unentschieden – 7 Siege 1. FC Kaiserslautern

Der Head to Head Vergleich deutet auf einen Sieg von Kaiserslautern hin. 7 der 10 Spiele in Köln konnten die Roten Teufel gewinnen. Wer hätte das gedacht. Dort fühlt sich Lautern anscheinend wohl.

Heim- und Auswärtsstärke der Mannschaften:

1. FC Köln (Heim): 3 Siege – 6 Unentschieden – 8 Niederlage – 18:29 Tore = Platz 16 in der Heimtabelle

1. FC Kaiserslautern (Auswärts): 9 Siege – 5 Unentschieden – 3 Niederlagen – 23:17 Tore = Platz 1 in der Auswärtstabelle

Kaiserslautern war in der abgelaufenen Saison das auswärtsstärkste Team der 2. Bundesliga. Man holte in der Ferne lediglich 3 Punkte weniger als im eigenen Stadion. Die Kölner hingegen zählten in der vergangenen Saison zu den heimschwächsten Teams. Nur Bochum und Hertha punkteten seltener vor heimischem Publikum.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg 1. FC Köln: 2.10

Unentschieden: 3.40

Sieg 1. FC Kaiserslautern: 3.40

Wettempfehlung / Fazit

Zwei ausgeglichene Mannschaften treffen hier aufeinander. Jeder Spielausgang wäre denkbar. Aus dem Bauch heraus tippen wir auf ein Unentschieden.

Wett Tipp: Unentschieden

Wettquote auf Bet365: 3,40

Wettbonus-Aktion:

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Weitere Fussball Artikel:
Bundesliga Tippen

19. August 2010 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps

Traditionell eröffnet der amtierende deutsche Meister den ersten Spieltag der Saison. In der Allianz Arena kommt es zum Kräftemessen zwischen dem deutschen Rekordmeister Bayern München und dem VfL Wolfsburg am, 20.08.2010 um 20:30 Uhr. Mit dem Gewinn der deutschen Meisterschaft und des DFB-Pokals sowie durch das Erreichen des Champions League Finales hat der FC Bayern München die Messlatte für die aktuelle Saison dementsprechend hochgelegt. Die Fans erwarten viel von Ihrer Mannschaft und träumen in dieser Saison vom Champions League Titel. Zum Saisonauftakt fällt Bayern- und Weltstar Arjen Robben verletzungsbedingt aus. Doch der spielstarke Holländer plant sein Comeback noch in der Hinrunde. Dafür steht mit Ribery ein Bayern-Spieler zur Verfügung, der fast die Hälfte der vergangenen Saison fehlte. Auch in dieser Saison ist der Rekordmeister der heißeste Anwärter auf den Meisterschaftstitel. Das Team hat sich im Vergleich zum Vorjahr nicht verändert. Das Spielsystem steht und die Spieler haben es bereits verinnerlicht.

In der vergangenen Saison war die große Schwachstelle der Wölfe die Abwehr. Mit den Neuzugängen Friedrich und Kjaer erhofft sich der VfL mehr Stabilität in der Abwehr. Beide Spieler stellen eine bärenstarke und solide Innenverteidigung. Es bleibt nur abzuwarten, wie schnell beide Spieler in die Mannschaft integriert werden. Offensiv gesehen, ist der VfL Wolfsburg mit Dzeko, Grafite und Misimovic äußerst stark besetzt. Laut Medienberichten scheint der VfL an Babel vom FC Liverpool interessiert zu sein, nachdem der Transfer bezüglich Diego von Juventus Turin zu platzen droht. Realistisch gesehen, müssten die Wölfe sich am Saisonende fürs internationale Geschäft qualifizieren. Alles andere wäre bei diesem starken Kader eine herbe Enttäuschung. In dieser Saison kann man sich voll und ganz auf die Meisterschaft und den DFB-Pokal konzentrieren.

Letzten 6 Spiele beider Mannschaften:

Bayern München

16/08/2010  DFB-Pokal  Windeck vs. Bayern München  S – 0:4  
13/08/2010  Freundschaftsspiele  Bayern München vs. Real Madrid  N – 0:0 2:4 (n.E.)  
07/08/2010  Super Cup  Bayern München vs. Schalke 04  S – 2:0  
22/05/2010  UEFA Champions League  Bayern München vs. Inter  N – 0:2  
15/05/2010  DFB-Pokal  Bremen vs. Bayern München  S – 0:4  
08/05/2010  Bundesliga  Hertha vs. Bayern München  S – 1:3 

VfL Wolfsburg
 
15/08/2010  DFB-Pokal  Münster vs. Wolfsburg  S – 1:2  
07/08/2010  Freundschaftsspiele  Wolfsburg vs. Everton  S – 2:0  
03/08/2010  Freundschaftsspiele  Neapel vs. Wolfsburg  N – 2:1  
30/07/2010  Freundschaftsspiele  Wolfsburg vs. Havelse  S – 3:0  
20/07/2010  Freundschaftsspiele  Wolfsburg vs. Panathinaikos Athen  N – 1:3  
16/07/2010  Freundschaftsspiele  Magdeburg vs. Wolfsburg  U – 1:1

Bayern München: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

VfL Wolfsburg: 3 Siege – 1 Unentschieden – 2 Niederlagen

Trotz der Niederlage im Franz Beckenbauer Cup zeigte der FCB gegen Real Madrid eine sehr ansprechende Leistung. Ein Sieg der Bayern wäre nicht unbedingt unverdient gewesen. Immerhin verschossen die Bayern einen Elfmeter und vergaben eine Reihe von guten Torgelegenheiten. Letztendlich musste sich der FCB im Elfmeterschiessen den Spaniern geschlagen geben. Auch im Supercup präsentierte der deutsche Rekordmeister eine ansprechende Leistung und war Schalke 04 in vielen Belangen überlegen. Im DFB-Pokal setzte man sich mit 4:0 gegen Windeck (5.Liga) souverän, ohne jedoch dabei zu glänzen, durch.

Der VfL Wolfsburg siegte im DFB-Pokal gegen Münster mit 1:2, ohne sich dabei mit viel Ruhm zu bekleckern. Aus der Saisonvorbereitungsphase holten die Wölfe einen Sieg gegen Everton und verloren beide Vorbereitungsspiele gegen Neapel und Panathinaikos Athen. Die Siege gegen Magdeburg und Havelse fallen nicht weiter ins Gewicht und sollten nicht überbewertet werden, da die Gegner eher als Aufbaugegner einzustufen  sind.

Head to Head Direktvergleich:

29/08/2009  Bundesliga  Bayern München vs. Wolfsburg  3:0   
25/10/2008  Bundesliga  Bayern München vs. Wolfsburg  4:2   
19/03/2008  DFB-Pokal   Bayern München vs. Wolfsburg  2:0   
24/11/2007  Bundesliga  Bayern München vs. Wolfsburg  2:1   
24/02/2007  Bundesliga  Bayern München vs. Wolfsburg  2:1   
01/10/2005  Bundesliga  Bayern München vs. Wolfsburg  2:0   
26/10/2004  Bundesliga  Bayern München vs. Wolfsburg  2:0   
28/02/2004  Bundesliga  Bayern München vs. Wolfsburg  2:0   
16/11/2002  Bundesliga  Bayern München vs. Wolfsburg  1:0   
08/12/2001  Bundesliga  Bayern München vs. Wolfsburg  3:3   
06/09/2000  Bundesliga  Bayern München vs. Wolfsburg  3:1   
30/10/1999  Bundesliga  Bayern München vs. Wolfsburg  5:0   
19/12/1998  Bundesliga  Bayern München vs. Wolfsburg  3:0   
09/08/1997  Bundesliga  Bayern München vs. Wolfsburg  5:2 

13 Siege Bayern München – 1 Unentschieden – 0 Siege VfL Wolfsburg

Der Head to HeadVergleich deutet klar auf einen Sieg des deutschen Rekordmeisters Bayern München hin. Bisher konnten die Wölfe in München keinen einzigen Sieg feiern. Den einzigen Punktgewinn feierten die Wölfe in der Saison 2001/2002. Damals trennten sich beide Mannschaften 3:3 Unentschieden. Im Durchschnitt fielen pro Partie 3,5 Tore. Erleben wir auch dieses Mal ein Torfestival? Bisher gab es zwischen beiden Teams noch nie ein 0:0 Unentschieden.

Heim- und Auswärtsstärke der Mannschaften:

Bayern München (Heim): 12 Siege – 4 Unentschieden – 1 Niederlage – 39:13 Tore = Platz 1 in der Heimtabelle

VfL Wolfsburg (Auswärts): 7 Siege – 6 Unentschieden – 4 Niederlagen – 25:19 Tore = Platz 4 in der Auswärtstabelle

Der VfL Wolfsburg war in der abgelaufenen Saison auswärts stärker als vor heimischem Publikum. In den eigenen 4-Wänden holten die Wölfe 23 Punkte und in der Ferne 27 Zähler. Damit gehörte der VfL in der vergangenen Saison zu den auswärtsstärksten Clubs der Bundesliga (4.Platz in der Auswärtstabelle). Der Rekordmeister Bayern München war in der Saison 2009/2010 vor heimischem Publikum das Maß aller Dinge. Keine Mannschaft holte so viele Punkte daheim, wie die Bayern. Lediglich eine Partie wurde zu Hause verloren.

Wettquoten im Überblick:

Bet365

Sieg Bayern München: 1.60  

Unentschieden: 3.75

Sieg Wolfsburg: 5.75

Wettempfehlung / Fazit

Oftmals starten die Bayern recht holprig in die neue Saison. Ferner ist zu bedenken, dass es sich um den 1.Spieltag handelt. Niemand weiß so recht, wo die einzelnen Mannschaft in punkto Fitness und Form stehen. Hinzu kommt, dass auf dem Double-Sieger und Champions League Sieger Bayern München ein gewaltiger Druck lastet. Wolfsburg hat sich speziell in der Abwehr in der Sommerpause mit Friedrich und Kjaer (beide Nationalspieler: Deutschland und Dänemark) gut verstärkt. Die Leistungsträger konnten gehalten werden. Der VfL ist nicht zu unterschätzen. Spannung pur steht auf dem Programm. Auf dem Papier sind die Bayern klarer Favorit. Dennoch geht auch in München die Angst vor einem Saison-Fehlstart um. Zwar favorisieren wir den FC Bayern München, empfehlen die Wette jedoch nicht mit einem allzu hohen Einsatz zu spielen. Wir rechnen mit einem knappen Sieg der Bayern. Denkbar wäre auch ein Over-Ergebnis (Over 2,5 Tore).

Wett Tipp: Sieg Bayern München

Wettquote auf Bet365: 1,60

Wettbonus-Aktion:

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.