Bundesliga Meister Wetten & Quoten auf den deutschen Meister 2019


Bundesliga Meister Wetten waren in den vergangenen Jahren relativ einseitig. Schließlich ist der FC Bayern München im Sommer 2018 zum bereits sechsten Mal in Serie deutscher Meister geworden – so oft am Stück, wie es in der gesamten Geschichte des deutschen Fußballs noch nie einer Mannschaft geglückt ist. Kein Wunder also, dass die Wette darauf nur zu entsprechend geringen Quoten abgegeben werden kann, was ihre Attraktivität klar schmälert. Und dennoch ebnet genau das den Weg für potenziell sehr lukrative Wettmöglichkeiten, da die Wettquoten auf die anderen 17 Vertreter der Beletage des deutschen Fußballs wiederum sehr hoch sind.

Dass es in puncto Meisterschaft immer auch mal eine Überraschung geben kann, zeigen derweil prominente Beispiele aus dem Ausland. Jüngst durchbrachen die Young Boys Bern in der Saison 2017/18 die Vorherrschaft vom FC Basel und wurden erstmals seit 32 Jahren schweizerischer Fußball Meister. In der Saison 2015/16 wiederum geschah in der englischen Premier League in Form von Leicester City überdies eines der größten Fußballmärchen der Gegenwart. Obschon es also nicht von der Hand zu weisen ist, dass Deutschland mit Bayern, Italien mit Juventus Turin, Frankreich mit Paris Saint-Germain, Österreich mit dem FC Red Bull Salzburg, oder auch Spanien mit seinen drei großen Klubs FC Barcelona sowie Real und Atlético Madrid insgesamt oftmals als recht einseitig wahrgenommen werden, so sind Überraschungen auch im 21. Jahrhundert nach wie vor möglich. Und schließlich gab es auch in der Fußball Bundesliga auch schon so manches Fußballwunder – man denke nur an die deutsche Meisterschaft 1998 vom 1. FC Kaiserslautern, als man als Aufsteiger quasi von Null auf Hundert ging. Ein Wunder, das in den letzten Jahren um ein Haar von der TSG Hoffenheim (Herbstmeister 2008 nach dem erstmaligen Bundesliga Aufstieg) und RB Leipzig (Vizemeister 2017 nach Aufstieg) um ein Haar wiederholt werden konnte. Am Ende triumphierten zwar – wie so oft – die Roten aus München, umso mehr Gewinn winkt aber, sobald es dann doch mal zur Überraschung kommt.

Wettquoten auf den Deutschen Meister 2019 in der 1. Bundesliga

Anbei finden Sie die aktuellen Wettquoten auf den Deutschen Meister 2019 in der 1. Bundesliga, die Ihnen unter dem Markt „Gesamtsieger (Nur Sieg)“ angeboten werden.

Quoten*
Borussia Dortmund 1,66
FC Bayern München 2,25
Borussia Mönchengladbach 34,00
RB Leipzig 67,00
Eintracht Frankfurt 101,00
TSG Hoffenheim 301,00
SV Werder Bremen 1001,00
Bayer Leverkusen 1501,00
FC Schalke 04 1501,00
Hertha BSC Berlin 2001,00
VfL Wolfsburg 2001,00

Alle Wettquoten von Bet365 (Stand: 13. Dezember 2018, 10:30 Uhr)
* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!
Zur Bet365 Website

Prognose zum Bundesliga Meister der Saison 2018/2019

Nachdem der FC Bayern München nun sechs Mal in Serie die deutsche Meisterschaft gefeiert hat, ist es eigentlich nur noch eine Frage der Zeit, ehe die nationale Vorherrschaft mal wieder durchbrochen wird – und wenn es auch nur kurzzeitig der Fall ist. Die Wette auf den FC Bayern München im Vorfeld der Saison galt dabei in vielerlei Hinsicht als nicht allzu lukrativ. Denn zu ausgesprochen geringen Quoten war das Risiko, dass es in der Saison 2018/2019 erstmals seit sieben Saisons mal wieder einen anderen Meister geben wird, eindeutig zu hoch. Schließlich hat man bei den Bayern kaum neue Spieler geholt, umgekehrt aber ein paar Leistungsträger wie Juan Bernat oder Arturo Vidal abgegeben, und ist zudem mit einem bis dato noch weitestgehend unerfahrenen Trainer namens Niko Kovac in die Saison gestartet. Am Ende zwar nichtsdestotrotz als der haushohe Favorit auf den siebten Meistertitel in Serie, der gleichzeitig der 29. in der Vereinsgeschichte wäre, allerdings bei nicht zu unterschätzendem Risiko, dass es eben nicht klappt.

Umso wichtiger also ist der Blick auf die potenziellen Alternativen. Und da galt im Vorfeld der Saison natürlich Borussia Dortmund als Langzeitrivale der Roten als der brandheiße Kandidat, den Münchnern das Leben mal wieder schwer machen zu können, zumal die Schwarzgelben sich auch entsprechend verstärkt haben. Und tatsächlich dürften sich diejenigen, die zu tollen Quoten im Vorfeld der 56. Spielzeit der Fußball Bundesliga auf den BVB gesetzt haben, dieser Tage ins Fäustchen lachen, denn nach der Oktoberfest-Krise der Bayern hat Borussia Dortmund sich vorläufig oben in der Tabelle festgebissen. Nach wie vor kann man zwar zu interessanten Quoten auf den Zug aufspringen und auf die Meisterschaft der Dortmunder wetten, die wirklich attraktiven Quoten sind jedoch – wie eben gezeigt – nur noch bei Teams zu finden, die man aktuell nicht auf der Rechnung hat.

Das könnte beispielsweise RB Leipzig sein, das mit Ralf Rangnick einen echten Trainerfuchs an der Seitenlinie hat, der zudem als „Platzhalter“ für Julian Nagelsmann in doppelter Funktion als Sportdirektor besonders viel Autorität bei den Spielern genießt. Attraktiv wäre aber auch eine Wette auf Teams wie Borussia Mönchengladbach oder den SV Werder Bremen. Mannschaften eben, für die eine Meisterschaft zweifelsfrei nichts völlig Fremdes ist und die zudem noch richtig stark in die Saison gestartet sind und zumindest schon mal auf Champions League Kurs schweben. Zu Quoten im dreistelligen Bereich reicht hier außerdem jeweils eine Eintrittswahrscheinlichkeit von gerade einmal einem Prozent (1%), damit mit diesen Wetten ein positiver Erwartungswert einherginge. Werte, die man durchaus anlegen darf. Last, but not least, darf man auch den amtierenden Vizemeister FC Schalke 04 nicht vergessen. Zwar verlief der Start denkbar schlecht, letzte Saison erst war man unter Domenico Tedesco mit sehr bissiger und defensivlastiger Spielweise aber nur selten zu schlagen gewesen und sicherte sich damit den ersten Platz hinter dem FC Bayern München. Sollten die Roten also langfristig betrachtet diese Saison nicht um den Titel mitspielen, so könnten die Königsblauen gegebenenfalls ihren Biss zurückerlangen und das Feld noch mal von hinten aufrollen. Eine Wette, die bereits bei vier Euro Einsatz einen Gewinn im vierstelligen Bereich versprechen würde.

Historie: die Deutschen Meister in der 1. Bundesliga der letzten Jahre

Jahr Meister Tore Punkte
2017/2018 FC Bayern München 92:28 84
2016/2017 FC Bayern München 89:22 82
2015/2016 FC Bayern München 80:17 88
2014/2015 FC Bayern München 80:18 79
2013/2014 FC Bayern München 94:23 90
2012/2013 FC Bayern München 98:18 91
2011/2012 Borussia Dortmund 80:25 81
2010/2011 Borussia Dortmund 67:22 75
2009/2010 FC Bayern München 72:31 70
2008/2009 VfL Wolfsburg 80:41 69
2007/2008 FC Bayern München 68:21 76
2006/2007 VfB Stuttgart 61:37 70
2005/2006 FC Bayern München 67:32 75
2004/2005 FC Bayern München 75:33 77
2003/2004 Werder Bremen 79:38 74
2002/2003 FC Bayern München 70:25 75
2001/2002 Borussia Dortmund 62:33 70
2000/2001 FC Bayern München 62:37 63
1999/2000 FC Bayern München 73:28 73
1998/1999 FC Bayern München 76:28 78
1997/1998 1. FC Kaiserslautern 63:39 68

Aktuell: die Tabelle der 1. Bundesliga





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,