9. Mai 2013

Bayern München – Augsburg Tipp (11.05.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 10:24



Abstiegsbedrohte Augsburger zu Gast bei den Rekord-Bayern

Bundesliga Tipp Bayern vs Augsburg

Bayern Augsburg Tipp – 11.05.2013 um 15:30 Uhr

Langsam aber sicher geht die Bundesliga Saison ihrem Ende entgegen. Wir schreiben bereits den 33. Bundesliga Spieltag und somit stehen nur noch zwei Spieltage aus. Der gesamte 33. Bundesliga Spieltag findet am kommenden Samstag um 15:30 Uhr statt. Wir möchten in unserem Beitrag den Fokus auf die Begegnung zwischen Bayern München und dem FC Augsburg legen. Die Partie wird in der Allianz Arena in München am Samstag um 15:30 Uhr angepfiffen. Es trifft somit der deutsche Meister aus München auf den Abstiegskandidaten aus Augsburg. Die Bayern konnten sich in dieser Saison souverän die deutsche Meisterschaft sichern. Für die Münchner geht es somit um nichts mehr. Im letzten Spiel traf man auf Dortmund und teilte nach 90 Minuten die Punkte. Die Augsburger hingegen belegen zurzeit den Relegationsplatz und sind punktgleich mit dem Tabellenfünfzehnten aus Düsseldorf. Man könnte mit dem Quäntchen Glück den direkten Klassenerhalt realisieren. Es verspricht somit eine spannende Partie zu werden.

bundesliga wett-tipp Sieg Bayern (HZ | Endstand) – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Bayern München

Zu den Bayern kann man in dieser Spielzeit kaum etwas Negatives sagen. Die Mannschaft spielte in ihrer eigenen Klasse und konnte sich mit 20 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Dortmund die Meisterschaft sichern. Mit einer Bilanz von 27 Siegen, vier Unentschieden und einer Niederlage wurden insgesamt 85 Punkte eingefahren. In der bisherigen Saison wurden 91 Tore erzielt und die Abwehr musste nur 15 Gegentore zulassen. Eine Statistik, die Ihresgleichen in der Bundesliga sucht. Man zeigt die mit Abstand beste Abwehr in der Bundesliga auf und den gefährlichsten Sturm. Mit der Verpflichtung von Götze für die kommende Saison konnte man sich noch einmal verbessern und die Konkurrenz deutlich mit diesem Kauf schwächen. Werden die Bayern in der kommenden Saison weiterhin den Meisterschaftshunger aufzeigen? Bei Dortmund schien die Motivation auf nationaler Ebene oftmals in dieser Saison zu fehlen. Die Münchner hatten über zwei Jahre keinen Titel geholt und nun steht man kurz vor dem Triple. Die Meisterschaft konnte man bereits einfahren.

Die Münchner mussten am letzten Spieltag gegen Dortmund ihre Siegesserie als beendet ansehen. Nach 14 Siegen infolge, musste man gegen die Klopp-Elf mit einem Unentschieden vorlieb nehmen. Aus den letzten sechs Spielen konnte man fünf Siege und ein Unentschieden holen. Man setzte sich gegen den HSV mit 9:2 durch, weiterhin feierte man gegen Frankfurt und Freiburg einen 1:0 Erfolg. In der Allianz Arena wurden die Nürnberger nach einem 0:4 mit leeren Händen nach Hause geschickt. In Hannover durfte man einen 6:1 Kantersieg zelebrieren. In Dortmund musste man jedoch mit einem 1:1 vorlieb nehmen. In der Formtabelle rangieren die Bayern auf dem ersten Platz und konnten aus den letzten sechs Spielen 16 Punkte holen. Insgesamt wurden in den letzten Begegnungen 22 Tore erzielt und die Abwehr musste nur vier Gegentore in Kauf nehmen mit dieser Bilanz kann kein anderen Bundesligist mithalten.

Welch eine Überraschung die Münchner verkörpern das heimstärkste Team in der Bundesliga. In der Allianz Arena zeigt man in dieser Saison eine Bilanz von 13 Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage auf. Vor heimischer Kulisse wurden 53 Tore erzielt und die Abwehr musste nur 11 Gegentore in Kauf nehmen.

Die letzten zwei Spiele bestreiten die Bayern zuhause gegen Augsburg und auswärts gegen Gladbach. Hierbei handelt es sich wohl um durchaus machbare Aufgaben.

Teamcheck FC Augsburg

Anders als für die Bayern geht es bei Augsburg noch um einiges in dieser Saison. Man kämpft um den direkten Klassenerhalt. Zurzeit rangiert am auf dem Relegationsplatz und weist eine Bilanz von sieben Siegen, neun Unentschieden und 16 Niederlagen auf. Insgesamt wurden bisher 30 Punkte geholt. Man ist somit punktgleich mit dem Tabellenfünfzehnten aus Düsseldorf. Die Fortuna kassierte in den letzten drei Spielen drei Niederlagen und somit wittern die Augsburger die Chance zum direkten Klassenerhalt. In der bisherigen Saison erzielten die Augsburger nur 30 Tore und mussten 47 Gegentore in Kauf nehmen. Die Offensive gehört zu den schwächsten in der Bundesliga.

Aus den letzten sechs Begegnungen wurden nur zwei Siege geholt. Diese durfte man mit 3:0 über den VFB Stuttgart feiern und einem 2:0 gegen Frankfurt. Beide Siege wurden vor heimischer Kulisse eingefahren. Auf der anderen Seite musste man jedoch vier Niederlagen in Kauf nehmen. Gegen Freiburg unterlag man zuletzt mit 0:2. Weiterhin musste man sich in Dortmund und Gladbach geschlagen geben. Zuhause zog man weiterhin gegen Hannover den Kürzeren. Mit einer Bilanz von zwei Siegen und vier Niederlagen belegt Augsburg in der Formtabelle den 12. Platz. In den letzten sechs Spielen wurden sieben Tore erzielt und die Abwehr musste neun Gegentore in Kauf nehmen. Inwiefern diese Leistungen zum Klassenerhalt reichen werden, wird sich noch herausstellen.

In den Stadien der Gegner konnte Augsburg bis jetzt noch nicht wirklich überzeugen. Aus 16 Auswärtsspielen wurden nur drei Siege geholt. Auf der anderen Seite musste man vier Unentschieden und neun Niederlagen in Kauf nehmen. Nur 14 Tore konnte man in 16 Auswärtsspielen erzielen. Die Abwehr musste 26 Gegentore auf ihre Kappe nehmen. Die Auswärtsbilanz vom FCA ist alles andere als überzeugend.

In den restlichen zwei Spielen muss Augsburg in München antreten und am letzten Spieltag gilt es vor heimischer Kulisse gegen den Tabellenletzten aus Fürth zu gewinnen.

Wie spielte Bayern München zuletzt in der Bundesliga?

Die Bayern reisten am letzten Bundesliga Spieltag zum Spitzenduell nach Dortmund. Aufgrund der zuletzt starken Leistungen fungierten die Münchner in dieser Begegnung als leichter Favorit. Beide Mannschaften traten nicht mit ihrer besten Mannschaft an. Aufgrund der Doppel- bzw. Dreifachbelastung ließen beide Trainer rotieren. Die Hausherren setzten in den ersten Minuten nur wenig Impulse und somit lag die Spielkontrolle bei den Gästen aus München. Diese zeichneten sich durch einen hohen Ballbesitz aus, sollten aber kaum zu nennenswerten Torchancen kommen. Nach 11 Minuten kamen die Hausherren zur ersten guten Torgelegenheit. Diese sollte gleichzeitig zum 1:0 durch Großkreutz führen. 12 Minuten später kamen die Gäste zum 1:1 durch Gomez. Im Anschluss gab es in einem Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften kaum noch Höhepunkte zu verzeichnen. Man neutralisierte sich mehr oder weniger im Mittelfeld und somit blieb es bis zum Pausenpfiff beim 1:1. Im zweiten Durchgang legten beide Teams immer wieder kleine Fehler an den Tag und somit wurden kaum spielerische Höhepunkte geboten. Nach 58 Minuten waren die Augen auf Schiedsrichter Peter Gagelmann gerichtet. Er entschied auf einen Handelfmeter für die Dortmunder, nachdem Boateng den Ball im eigenen Strafraum mit der Hand spielte. Lewandowski zog aber gegen Neuer den Kürzeren und somit blieb es auch weiterhin beim Unentschieden. Nach 65 Minuten folg Rafinha mit Gelb-Rot vom Platz. Die Bayern agierten nun in Unterzahl. Dieser Platzverweis brachte die Gemüter auf dem Spielfeld als auch an der Seitenlinie zum aufkochen. Sammer und Klopp boten sich hitzige Diskussionen. Das Spiel wurde im Anschluss für einige Minuten unterbrochen. Gagelmann beruhigte die Gemüter und somit rollte das Leder wieder. Die Dortmunder wollten in Überzahl den Sieg. Trotz einiger guter Gelegenheiten sollte es am Ende aber beim Unentschieden bleiben.

Wie spielte Augsburg zuletzt in der Bundesliga?

Die Augsburger gastierten am letzten Bundesliga Spieltag in Freiburg und standen somit keiner leichten Aufgabe bevor. Mit einem Sieg hätte man die Abstiegsränge verlassen können und somit einen großen Schritt in Richtung direkten Klassenerhalt getan. Die Gäste legten los wie die Feuerwehr und zwangen die Hausherren in die Defensive. Die ersten Torchancen sollten somit nicht lange auf sich warten lassen. Aus diesen konnte man jedoch keinen Profit schlagen. Nach der anfänglichen Eingewöhnungsphase waren die Hausherren auch im Spiel und somit entwickelte sich zwischen beiden Teams ein offener Schlagabtausch. Nach 30 Minuten erzielte Makiadi die Führung der Gastgeber. Trotz einiger guter Möglichkeiten der Gäste blieb es bis zum Pausenpfiff bei diesem Ergebnis. Auch im zweiten Durchgang zeigten die Augsburger Moral und versuchten den Ausgleich zu erzwingen. Es mangelte jedoch an zündenden Ideen. Anders die Breisgauer, die nach 61 Minuten durch Schmid zum 2:0 kommen sollten. Kurze Zeit später hätte Kruse alles klar machen können. Er konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Freiburg stand nach dem 2:0 in der Defensive sicher und ließ kam noch Torchancen zu und somit sollte es am Ende auch beim 2:0 bleiben.

Direktvergleich zwischen Bayern München vs. Augsburg

Bis jetzt sind beide Mannschaften fünfmal aufeinander getroffen. In allen Duellen konnten die Bayern sich als Sieger durchsetzen. Zuletzt konnte man im DFB-Pokal als auch in der Hinrunde der Bundesliga gegen Augsburg einen 2:0 Erfolg einfahren.

Mögliche Aufstellung:

Bayern

Neuer – Lahm, van Buyten, Dante, Alaba – Javi Martinez, Schweinsteiger – Robben, T. Müller, Ribery – Mandzukic
Trainer: Heynckes

Augsburg

Manninger – Verhaegh, Vogt, Klavan, Ostrzolek – Baier – Hahn, Moravek, Ji, Werner – Mölders
Trainer: Weinzierl

Formcheck:

Bayern

04/05/13 Bundesliga Dortmund – Bayern U – 1:1
01/05/13 Champions League Barcelona – B. München S – 0:3
27/04/13 Bundesliga B. München – Freiburg S – 1:0
23/04/13 Champions League B. München – Barcelona S – 4:0
20/04/13 Bundesliga Hannover – B. München S – 1:6

Augsburg

27/04/13 Bundesliga Freiburg – Augsburg N – 2:0
27/04/13 Bundesliga Augsburg – Stuttgart S – 3:0
19/04/13 Bundesliga M’gladbach – Augsburg N – 1:0
14/04/13 Bundesliga Augsburg – E. Frankfurt S – 2:0
06/04/13 Bundesliga Dortmund – Augsburg N – 4:2

Bayern: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Augsburg: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Bayern gegen Augsburg

07.04.2012 Bundesliga Bayern München – FC Augsburg 2:1 (1:1)

1 Sieg Bayern – 0 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 0 Siege Augsburg

Wett-Quoten Bayern gegen Augsburg

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Bayern: 1.20

Unentschieden: 6.50

Sieg Augsburg: 13.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Bayern: 1.20

Unentschieden: 6.50

Sieg Augsburg: 15.00

(Stand: 08. Mai 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Anhand der Wettquoten bei den zahlreichen online Buchmacher lässt sich bereits deutlich die Favoritenrolle der Münchner erkennen. Teilweise werden die Bayern mit einer Quote von 1,16 gehandelt. Wir gehen in diesem Spiel bereits von einem schnellen Tor der Bayern aus und denken somit, dass die Heynckes-Elf bereits zur Pause führen wird und den Platz nach 90 Minuten ebenfalls als Sieger verlässt.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Bayern (HZ | Endstand)

Wettquote auf Tipico: 1.55

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,