4. Oktober 2012

Schalke 04 – Wolfsburg Tipp (06.10.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 15:02



S04 mit mangelnder Konzentration gegen nun zahme Wölfchen

Bundesliga Tipp Schalke vs Wolfsburg

Schalke Wolfsburg Tipp – 06.10.2012 um 15:30 Uhr

Die Schalker befinden sich in der Bundesliga Tabelle zurzeit auf dem vierten Platz. Direkt hinter dem Erzfeind aus Dortmund. Nach sechs Spieltagen weist man eine Bilanz von drei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage auf. Insgesamt erzielte Schalke bis jetzt 12 Tore und musste sieben Gegentore zulassen. Alles in allem eine eher durchwachsene Bilanz. Den Anschluss zur Tabellenspitze hat man bis jetzt aber noch nicht verloren. Auf den Tabellenführer aus München beträgt der Rückstand mittlerweile sieben Punkte. Bei noch 28 ausstehenden Ligaspielen sollte alles möglich sein. Am kommenden Samstag treffen die Königsblauen auf Wolfsburg und wollten in der Veltins-Arena einen Dreier einfahren. Die Wölfe belegen in der Tabelle zurzeit den 16. Platz und können mit den erbrachten Leistungen definitiv nicht zufrieden sein. Aus sechs Spielen holte man nur einen Sieg. Dem stehen zwei Unentschieden und drei Niederlagen gegenüber. Die Magath-Elf spielt keinen erfolgreichen Fußball. Um auf Schalke bestehen zu können, ist somit eine deutliche Leistungssteigerung vonnöten. Die Begegnung wird am Samstag um 15:30 Uhr in der Veltins Arena angepfiffen.

bundesliga wett-tipp Beide Teams erzielen ein Tor – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Schalke

Zuletzt im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf fingen die Schalker stark an, um dann später rapide abzubauen. Man verspielte kurzerhand eine 2:0 Führung. Nach 90 Minuten musste man sich mit einem Unentschieden zufrieden geben und verpasste somit den Sprung auf Platz drei der Bundesliga Tabelle.  Das 2:2 hinterließ somit einen herben Geschmack bei den Schalkern. Manager Horst Held traf den Nagel auf den Kopf indem er sagte man habe die Führung fahrlässig verspielt. Mit solch einer Einstellung wird man im Bundesliga Alltag nicht sonderbar weit kommen. Ein ähnliches Bild vollzogen sich in der Champions League im Spiel gegen Montpellier. Trotz einer zweimaligen Führung und eines Überzahlspiels mussten sich die Königsblauen am Ende mit einem 2:2 Unentschieden begnügen.

Schalke will in dieser Saison um die Meisterschaft mitspielen. Bei den momentanen Leistungen dürfte es jedoch schwer werden mit Bayern München zu konkurrieren. Huntelaar und Co haben in den ersten sechs Begegnungen 12 Tore erzielt. Der Angriff gehört somit zu den gefährlichsten in der Bundesliga. Dennoch lässt die Abwehr einiges an Gegentore zu. In den bisherigen sechs Partien kassierte man sieben Gegentore. Dies sollte in naher Zukunft verbessert werden.

Wenn man einen Blick auf die ersten Spiele der Schalker wirft, muss man feststellen, dass die Gegner um Düsseldorf, Mainz, Fürth und Augsburg nicht gerade als Übermannschaften bekannt sind. Gegen die vermeintlich dicken Brocken wie z. B. Bayern München musste man sich mit 0:2 geschlagen geben. Auch in Hannover reichte es nur für ein 2:2 Unentschieden. Es bleibt abzuwarten wie sich die Knappen gegen die direkten Konkurrenten, wie Dortmund oder Leverkusen, präsentieren werden.

Aus den drei Heimspielen konnte Königsblau in dieser Saison sechs Punkte holen. Man weist eine Bilanz von zwei Siegen und einer Niederlage auf. Gegen Mainz setzte man sich mit 3:0 durch. Die Augsburger schickte man mit einem 1:3 nach Hause. Gegen Bayern München musste man sich jedoch mit 0:2 geschlagen geben. In der Heimtabelle belegen die Schalker zurzeit den sechsten Platz.

Teamcheck Wolfsburg

Bei den Wölfen steckt in dieser Saison der Wurm drin. Nur fünf Punkte aus sechs Spielen. Weiterhin erzielte man nur zwei magere Tore.  Trainer Magath kann und wird mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden sein. Langsam aber sicher kommt auch der Trainerposten von Magath ins Wanken. Im Sommer wurde viel Geld in neue Spieler investiert, nur blieben bis jetzt die gewünschten Erfolge aus. Beim letzten Heimspiel gegen Mainz wurden unter den Fans bereits die ersten „Magath Raus“ Rufe laut. Magath genießt jedoch die Rückendeckung von VW-Chef Martin Winterkorn und wird somit noch nicht um seinen Trainerjob bangen müssen. Dennoch sollte der Erfolg sich bald einstellen.

Wolfsburg kann sich glücklich schätzen, dass man nun endlich wieder auswärts antreten darf. Vier der bisherigen fünf Punkte holten die Wölfe in ihren Auswärtsspielen. Mit einer Bilanz von einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage belegt man in der Auswärtstabelle Platz sieben. Dennoch erzielte man in drei Auswärtsspielen nur einen Treffer und musste drei Gegentore hinnehmen. Die Auswärtsbilanz der Wölfe ist jedoch um Längen besser als die Heimbilanz.

Wie spielte Schalke am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Königsblauen reisten am letzten Bundesliga Spieltag nach Düsseldorf. Die Hausherren aus Düsseldorf waren in der Anfangsphase auf ihre Defensive konzentriert und investierten somit nicht sonderbar viel ins Offensivspiel. Die Gäste aus Schalke waren mehr oder weniger gezwungen das Spiel zu machen. Man konnte sich zwar einige Feldvorteile erspielen, dennoch hatte man Probleme mit der defensiven Grundhaltung der Gastgeber. Nach 13 Minuten sollte man durch Huntelaar aber zum nicht unverdienten Führungstreffer kommen. Wer nun dachte, dass Düsseldorf seine Offensivkünste zeigen würde lag falsch. Man beschränkte sich weiterhin auf die Defensive. Dies sollte sich als Fehler herausstellen. Nach 20 Minuten gingen die Schalker durch Matip mit 2:0 in Führung. Die Knappen hatten Spiel und Gegner klar im Griff und führten mehr als verdient. Man versäumte es jedoch nachzusetzen und somit sollte es bis zum Pausenpfiff beim 2:0 bleiben. Nach dem Wiederanpfiff begann die Zeit der Hausherren. Es dauerte nur zwei Minuten bis der Anschlusstreffer durch Schahin erzielt wurde. Beide Mannschaften nahmen jetzt zu gleichen Stücken am Spiel teil. Dennoch sollten sich die besseren Chancen für die Schalker ergeben. Diese wurden jedoch nicht verwertet und so kam was kommen musste. In der 77. Spielminute markierte Schahin mit seinem zweiten Treffer den Ausgleich. In den letzten Minuten verstärkte Stevens den Angriff der Schalker. Doch auch diese Strategie sollte den Sieg nicht mehr mit sich bringen.

Wie spielte Wolfsburg am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Wölfe empfingen am letzten Bundesliga Spieltag Mainz. Beide Mannschaften konnten in den letzten Begegnungen nicht wirklich überzeugen und standen somit unter Druck. Dieser Druck war in den ersten Spielminuten deutlich spürbar. Beide Kontrahenten gingen auf dem Platz hektisch und unüberlegt zu Werke. Ein wirklicher Spielaufbau fand nicht statt. Dies war vielen Ballverlusten und Fehlpässen geschuldet. Nach anfänglichen Problemen fanden die Wolfsburger besser ins Spiel und machten den zweikampfstärkeren und bissigeren Eindruck. Die ersten Torgelegenheiten ließen nicht lange auf sich warten. Dennoch sollte das Tor nach 27 Minuten, wie aus dem Nichts, auf der anderen Seite fallen. Junior Diaz brachte Mainz glücklich in Führung. Nur 10 Minuten später konnte Szalai auf 2:0 für die Gäste erhöhen. Mit diesem Ergebnis gingen beide Mannschaften in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte war Wolfsburg weiterhin die spielbestimmende Mannschaft. Nur was bringt es den Wölfen das Spiel zu bestimmen, wenn man vorne den Ball nicht rein bekommt. Am Ende machten die eigenen Nerven den Hausherren vor dem Tor der Gäste einen Strich durch die Rechnung und somit musste man sich mit 0:2 geschlagen geben.

Direktvergleich zwischen Schalke und Wolfsburg

Wolfsburg ist bereits 15 Mal auf Schalke angetreten und musste sich in sieben Spielen geschlagen geben. Nur drei Begegnungen konnte man für sich entscheiden. In fünf weiteren Partien teilte man sich die Punkte. Der Direktvergleich zeigt somit leichte Vorteile für die Schalker auf.

Mögliche Aufstellung:

Schalke

Unnerstall – Uchida, K. Papadopoulos, Höwedes, Fuchs – Neustädter, J. Jones – Farfan, Holtby, Afellay – Huntelaar
Trainer: Stevens

Wolfsburg

Benaglio – Fagner, Naldo, Pogatetz, Rodriguez – Josué – M. Schäfer, Vieirinha – Diego – Olic, Lakic
Trainer: Magath

Formcheck:

Schalke

03/10/2012  UEFA Champions League, Gruppe B  Schalke 04 vs. Montpellier  U – 2:2  
28/09/2012  Bundesliga  Düsseldorf vs. Schalke 04  U – 2:2  
25/09/2012  Bundesliga  Schalke 04 vs. Mainz 05  S – 3:0  
22/09/2012  Bundesliga  Schalke 04 vs. B. München  N – 0:2  
18/09/2012  UEFA Champions League, Gruppe B  Olympiacos vs. Schalke 04  S – 1:2  
15/09/2012  Bundesliga  Fürth vs. Schalke 04  S – 0:2
                                                                                                                 
Wolfsburg

30/09/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Mainz 05  N – 0:2  
25/09/2012  Bundesliga  B. München vs. Wolfsburg  N – 3:0  
22/09/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Fürth  U – 1:1  
14/09/2012  Bundesliga  Augsburg vs. Wolfsburg  U – 0:0  
02/09/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Hannover  N – 0:4  
25/08/2012  Bundesliga  Stuttgart vs. Wolfsburg  S – 0:1

Schalke: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Wolfsburg: 1 Sieg – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Schalke gegen Wolfsburg

19/02/2012  Bundesliga  Schalke 04 vs. Wolfsburg  4:0  
09/04/2011  Bundesliga  Schalke 04 vs. Wolfsburg  1:0   
18/09/2009  Bundesliga  Schalke 04 vs. Wolfsburg  1:2   
05/10/2008  Bundesliga  Schalke 04 vs. Wolfsburg  2:2   
15/02/2008  Bundesliga  Schalke 04 vs. Wolfsburg  1:2   
23/09/2006  Bundesliga  Schalke 04 vs. Wolfsburg  2:0   
25/03/2006  Bundesliga  Schalke 04 vs. Wolfsburg  2:2   
12/02/2005  Bundesliga  Schalke 04 vs. Wolfsburg  3:0   
17/12/2003  Bundesliga  Schalke 04 vs. Wolfsburg  1:1   
10/08/2002  Bundesliga  Schalke 04 vs. Wolfsburg  1:0   
04/05/2002  Bundesliga  Schalke 04 vs. Wolfsburg  1:2   
05/05/2001  Bundesliga  Schalke 04 vs. Wolfsburg  2:1   
20/11/1999  Bundesliga  Schalke 04 vs. Wolfsburg  1:1   
03/04/1999  Bundesliga  Schalke 04 vs. Wolfsburg  2:0   
14/02/1998  Bundesliga  Schalke 04 vs. Wolfsburg  1:1

7 Siege Schalke – 5 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 3 Siege Wolfsburg

Wett-Quoten Schalke gegen Wolfsburg

Bet365

Sieg Schalke: 1.40

Unentschieden: 4.50

Sieg Wolfsburg: 8.00

Tipico

Sieg Schalke: 1.47

Unentschieden: 4.20

Sieg Wolfsburg: 7.50

(Stand: 04. Oktober 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Bei den zahlreichen online Wettanbietern werden die Schalker in diesem Spiel als klarer Favorit gehandelt.  Dennoch sollte man nicht den Fehler begehen und Wolfsburg auswärts komplett unterschätzen. Die Mannschaft von Felix Magath steht mit dem Rücken zur Wand und in solch einem Spiel kann alles passieren. Darüber hinaus hat Schalke bereits international unter der Woche gespielt. Wir halten beide Teams für stark genug, um mindestens einen Treffer zu erzielen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams erzielen mindestens ein Tor

Wettquote auf Tipico: 1.70

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,