5. April 2012

VfB Stuttgart – Mainz Tipp (07.04.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 13:05



VfB darf weiter von der Europa League träumen

Bundesliga Tipp Stuttgart vs Mainz

Stuttgart Mainz Tipp – 07.04.2012 um 15:30 Uhr

Der VFB Stuttgart und die Mainzer treffen am 29. Bundesligaspieltag aufeinander. Der VFB konnte sich nach dem 4:4 in Dortmund auf Rang sechs in der Bundesligatabelle vorschieben und machte einen großen Schritt in Richtung Europa League. Im letzten Spiel ließen die Stuttgarter Spielfreude und Kampfeswille aufblitzen. Man zeigte, dass man auch mit den ganz großen Mannschaften in der Bundesliga mithalten kann. Mainz belegt aktuell den 11. Platz in der Bundesliga Tabelle und konnte sich mit dem letzten Sieg gegen Bremen erstmals Luft im Abstiegskampf verschaffen. Auf den Relegationsplatz hat man nun fünf Punkte Vorsprung. Bei noch sechs ausstehenden Bundesliga Spieltagen ist das jedoch kein dickes Polster. Die Mainzer werden auch in Stuttgart bestrebt sein zu punkten. Doch was wird sicher keine leichte Aufgabe. Die Begegnung findet am Samstag, den 07.04. um 15:30 Uhr in der Mercedes Benz Arena, statt. Der VFB könnte mit diesem Spiel einen großen Schritt in Richtung internationalen Fußball, in der nächsten Saison, machen.

Teamcheck VfB Stuttgart:

Die Stuttgarter belegen in der Heimtabelle zurzeit Rang acht. Mit einer Bilanz von sieben Siegen, drei Unentschieden und vier Niederlagen konnte man insgesamt 24 Punkte holen. In 14 Heimspielen erzielte der VFB 25 Tore und ließ 13 Gegentore zu. Die Heimbilanz von Stuttgart ist nun nicht überragend, kann sich aber durchaus sehen lassen. Aus den letzten sechs Spielen holten die Stuttgarter insgesamt vier Siege. Man setzte sich mit 4:1 gegen Freiburg durch, auch in Hamburg konnte man sich mit 4:0 behaupten, in Hoffenheim reichte es für ein 2:1 und gegen Nürnberg gewann man mit 1:0. Mit Lautern und Dortmund teilte man sich jeweils die Punkte. In der Formtabelle, für die letzten sechs Spiele, befindet sich der VFB auf Rang drei. Direkt hinter Dortmund und München. In den letzten sechs Spielen erzielte man 15 Tore und ließ nur 6 Gegentreffer zu. Eine sehr beeindruckende Bilanz. Vier Gegentore kassierte man davon gegen den deutschen Meister aus Dortmund. Der VFB ist in Topform.

Teamcheck Mainz:

Die Mainzer finden sich in der Auswärtstabelle auf Rang 10 wieder. Sie konnten nur zwei von 14 Auswärtsspielen für sich entscheiden. Dem stehen sieben Unentschieden und fünf Niederlagen gegenüber. Man kassierte in der bisherigen Saison auswärts 21 Gegentore und konnte 19 Tore erzielen. Die Torbilanz ist somit negativ. Auswärts stellt das jedoch keine Besonderheit dar. Die letzten Leistungen der Mainzer sind eher als durchwachsen zu bezeichnen. Mal gewannen sie ein Spiel, dann verließen sie jedoch den Platz wieder als.  In den letzten sechs Spielen konnte man gegen Bremen, Nürnberg und Lautern punkten. Gegen Hertha, Augsburg und Dortmund musste man sich jedoch geschlagen geben. In der Formtabelle, aus den letzten sechs Spielen, belegen die Mainzer mit drei Siegen und drei Niederlagen Rang acht. In den letzten sechs Spielen erzielten sie 12 Treffer und mussten 8 Gegentore hinnehmen. Die Mainzer stehen für Höhen und Tiefen im Fußball. Die Mannschaft erbringt somit keine konstanten Leistungen.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel VfB Stuttgart gegen Mainz werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Stuttgart am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Der VFB Stuttgart trat im Signal Iduna Park gegen den amtierenden deutschen Meister an. Der BVB legte vor über 80000 Fans los, wie die Feuerwehr. In den ersten Minuten kamen die Hausherren schon zu guten Einschuss-Möglichkeiten. Diese wurden jedoch, wie so oft, nicht genutzt. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase kamen die Gäste besser ins Spiel und attackierten die Dortmunder frühzeitig. Man konnte sich sogar einige gute Möglichkeiten erspielen. Doch dann waren wieder die Hausherren dran. Zwei Großchancen wurden von den Dortmundern jedoch nicht genutzt und somit blieb es weiterhin beim 0:0. Nach 33 Minuten war es dann endlich soweit. Kagawa besorgte die verdiente Führung für die Gastgeber. Bis zur Pause wurde das Ergebnis von der Borussia verwaltet. Frisch aus der Kabine gekommen, drängten die Gastgeber gleich auf den zweiten Treffer. Erst konnte der Posten noch retten aber wenig später sorgte dann Blaszczykowski für das 2:0. Dortmund wollte noch den dritten Treffer erzielen, stand sich aber oftmals selbst im Weg. Der VFB gab sich aber nicht auf und kam gegen Mitte der zweiten Hälfte zurück ins Spiel. Ibisevic erzielte nach 71 Minuten den Anschlusstreffer. Nun waren die Gäste voll da. Wenn man ein Spiel drehen möchte, braucht man Schieber im Team. Mit seinen zwei Toren in der 77. und 79. Spielminute brachte er die Stuttgarter mit 3:2 in Führung. Dortmund bewies jedoch Nehmerqualitäten. Man gab sich nach dem Rückstand nicht auf, sondern versuchte wieder ins Spiel zu finden. Diese Einstellung sollte sich lohnen, denn in der 82. Minute sorgte Hummels für den Ausgleich. Nur fünf Minuten später erzielte Perisic die Führung der Hausherren. Die Gäste setzten in der Nachspielzeit alles auf eine Karte und wurden mit dem Ausgleich durch Gentner belohnt. 4:4 das Ende eines spektakulären Fußballspiels.

Wie spielte Mainz am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Mainz bekam es am letzten Spieltag mit den heimstarken Bremern zu tun. Nach einer kurzen Anlaufphase fanden die Bremer als erste Mannschaft besser ins Spiel. Man versuchte die Gäste in die eigene Hälfte zu drängen. Das gelang auch in der Anfangsphase ziemlich gut und man konnte sich einige gute Torchancen erspielen. Nur stand entweder der Pfosten oder das eigene Unvermögen dem Tor im Weg. Die Hausherren machten das Spiel aber keine Tore, die sollten die Mainzer erzielen. Nach 19 Minuten war es soweit. Szalai hämmerte das Leder aus elf Metern unter die Latte zum 1:0 für Mainz. Werder wollte die passende Reaktion auf den frühen Rückstand zeigen aber man tat sich mit der Defensive der Gäste sehr schwer. Bis zur Halbzeitpause sollten keine weiteren Tore mehr fallen. Nach dem Seitenwechsel kam Marin als Verstärkung für die Bremer Offensive.  Die Hausherren blieben weiterhin die bessere Mannschaft aber sie kamen einfach zu keinen guten Tormöglichkeiten. Anders die Mainzer, denn die erzielten in der 48. Spielminute das 2:0 durch Choupo-Moting. Nach gut 60 Minuten wurde ein Tor der Bremer nicht gegeben. Pizarro sollte im Strafraum der Gäste den Ball mit seinem Arm unter Kontrolle gebracht haben, der Schiri entschied auf Handspiel. Bitter für die Bremer. In der 74. Spielminute kam es dann zur Vorentscheidung, denn Choupo-Moting machte seinen zweiten Treffer in der Begegnung und erhöhte auf 3:0. Das Spiel war gelaufen und die Mainzer konnten den zweiten Auswärtssieg in der Saison feiern.

Direktvergleich zwischen Stuttgart und Mainz:

Mainz trat insgesamt fünf Mal in Stuttgart an und konnte kein Spiel für sich entscheiden. Vier Mal verließ der VFB den Platz als Sieger und einmal teilten sich beide Teams die Punkte. Der Direktvergleich deutet somit auf einen Sieg der Stuttgarter hin.

Mögliche Aufstellung:

Stuttgart

Ulreich – Sakai, Maza, Niedermeier, Molinaro – Kvist, Kuzmanovic – Harnik, Hajnal, Schieber – Ibisevic
Trainer: Labbadia

Mainz

Wetklo – Bungert, Kirchhoff, Noveski, Zabavnik – Baumgartlinger, Polanski, Soto – N. Müller, Ivanschitz – Szalai
Trainer: Tuchel

Formcheck:

Stuttgart

30/03/2012  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  U – 4:4  
25/03/2012  Bundesliga  Stuttgart vs. Nürnberg  S – 1:0  
16/03/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. Stuttgart  S – 1:2  
09/03/2012  Bundesliga  Stuttgart vs. Kaiserslautern  U – 0:0  
03/03/2012  Bundesliga  Hamburg vs. Stuttgart  S – 0:4  
25/02/2012  Bundesliga  Stuttgart vs. Freiburg  S – 4:1
                                                                                                                    
Mainz

31/03/2012  Bundesliga  Bremen vs. Mainz 05  S – 0:3  
24/03/2012  Bundesliga  Mainz 05 vs. Hertha  N – 1:3  
17/03/2012  Bundesliga  Augsburg vs. Mainz 05  N – 2:1  
10/03/2012  Bundesliga  Mainz 05 vs. Nürnberg  S – 2:1  
03/03/2012  Bundesliga  Dortmund vs. Mainz 05  N – 2:1  
25/02/2012  Bundesliga  Mainz 05 vs. Kaiserslautern  S – 4:0

Stuttgart: 4 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Mainz: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Stuttgart gegen Mainz

15/01/2011  Bundesliga  Stuttgart vs. Mainz 05  1:0   
01/05/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. Mainz 05  2:2   
05/05/2007  Bundesliga  Stuttgart vs. Mainz 05  2:0   
19/02/2006  Bundesliga  Stuttgart vs. Mainz 05  2:1   
08/08/2004  Bundesliga  Stuttgart vs. Mainz 05  4:2

4 Siege Stuttgart – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Siege Mainz

Wett-Quoten Stuttgart gegen Mainz

Bet365

Sieg Stuttgart: 2.00

Unentschieden: 3.40

Sieg Mainz: 3.75

Tipico

Sieg Stuttgart: 2.00 

Unentschieden: 3.50

Sieg Mainz: 3.80

(Stand: 04. April 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Stuttgart hat im letzten Spiel in Dortmund vier Tore geschossen, das spricht für eine sehr gute Leistung der Mannschaft. Auswärts konnten die Mainzer in dieser Saison nicht wirklich glänzen. Der VFB hat eine gute Serie in der Rückrunde hingelegt. Wir denken, dass sie auch gegen Mainz die Serie fortsetzen werden und am Ende den Platz als Sieger verlassen werden.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Stuttgart

Wettquote auf Tipico: 2.00

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,