5. Dezember 2013

Borussia Dortmund – Bayer Leverkusen Tipp (07.12.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 13:52



Topspiel in Dortmund – Der BVB empfängt Leverkusen

Bundesliga Tipps

Dortmund Leverkusen Tipp – 07.12.2013 um 18:30 Uhr

Samstagabend, den 07.12.2013 um 18:30 Uhr, kommt es im Signal-Iduna Park zum Topspiel des 15. Spieltags zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen. Der BVB verlor den zweiten Platz an Leverkusen und will sich diesen jetzt gegen die Werkself zurück holen. Die Schwarz-Gelben rangieren nach 14 Partien auf Platz drei mit 31 Zählern und 35:15 Toren. Bayer 04 ist Bayern-Jäger Nummer eins und hat 34 Punkte auf der Habenseite und ein Torverhältnis von 31:14. Für beide Clubs ist diese Partie von enormer Bedeutung. Die Werkself will an den Bayern dran bleiben und gleichzeitig den Vorsprung auf den Vizemeister ausbauen. Die Borussia will das natürlich verhindern und will den zweiten Platz zurück und damit mit Bayer wieder punktemäßig gleichziehen. Alleine diese Konstellation verspricht ein unterhaltsames Spiel.

bundesliga wett-tipp Dortmund siegt gegen Leverkusen – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Borussia Dortmund

Nach drei Pflichtspielniederlagen in Folge konnte die Mannschaft von Jürgen Klopp die Talfahrt mit dem Sieg in Mainz endlich stoppen. Die beiden Niederlagen in Wolfsburg und zuhause gegen die Bayern beförderten die Schwarz-Gelben auf den dritten Tabellenplatz. Bayern-Jäger Nummer eins ist jetzt Leverkusen, die die Schwäche der Borussia nutzen konnte und sich vor dem BVB positionierte. Die Werkself ist mit drei Punkten Vorsprung vor den Dortmundern, was die Partie gegen Bayer im Signal-Iduna Park umso reizvoller macht. Dank des besseren Torverhältnisses der Klopp-Elf würde man Leverkusen mit einem Sieg wieder hinter sich lassen.

Beim Champions-League Finalisten läuft es seit einigen Wochen nicht mehr wirklich rund. Selbst das Geheimtraining am Montag musste nach einer halben Stunde abgebrochen werden, da eine Gruppe von rund 100 Schülern den BVB-Bus entdeckte und den Trainingsplatz stürmte. An Training war da nicht mehr zu denken, eigentlich kaum zu glauben, dass sowas bei einer Profimannschaft noch vorkommen kann.

Eine noch viel größere Sorge ist derzeit die Verletzungsmisere beim deutschen Vizemeister. Gleich sieben Spieler fehlten dem Coach alleine im Pokalachtelfinale am Dienstagabend bei Drittligist 1. FC Saarbrücken. Marco Reus (Bluterguss in der Wade), Nuri Sahin und Sven Bender (muskuläre Probleme), sowie Ilkay Gündogan, Marcel Schmelzer, Neven Subotic und Mats Hummels sind außer Gefecht gesetzt und werden auch gegen Leverkusen fehlen. Der BVB machte gegen die Bayern beim 0:3 keine schlechte Partie und hätte auch in Führung gehen können, doch zum Ende hin ging den Dortmunder die Puste aus und sie schafften es nicht, die komplett neu besetzte Viererkette bis zum Schlusspfiff gegen den Rekordmeister standhaft zu halten.

Das Achtelfinale beim 1. FC Saarbrücken, beim einzig verbliebenen Drittligisten im DFB-Pokal, lief für die Borussia nach Plan. Die Klopp-Elf wurde der Favoritenrolle gerecht und siegte 2:0 beim Tabellenvorletzten der 3. Liga. Die Tore für Dortmund schossen Schieber (19./Kopfball) und Hofmann (48.). Der ersatzgeschwächte BVB hätte auch vier oder fünf Tore erzielen können, ging aber zu fahrig mit seinen Torchancen um.

Bevor der FC Bayern seine Visitenkarte in Dortmund abgegeben hat, war die Heimbilanz der Borussia makellos. Sechs Heimspiele, sechs Heimsiege. In der siebten Heimpartie folgte dann die erste Niederlage von den eigenen Fans gegen den Champions-League Sieger. Die Klopp-Elf belegt damit in der Heimtabelle den vierten Platz. Außerdem hat der BVB die gefährlichste Offensive der Bundesliga mit 35 Toren.  

Torjäger Robert Lewandowski ist nicht nur Dortmund treffsicherster Angreifer. Der polnische Nationalspieler führt mit elf Treffern auch die Torschützenliste der Bundesliga an. Flügelflitzer Pierre-Emerick Aubameyang konnte schon acht Tore in 14 Einsätzen beisteuern. Offensivspieler Marco Reus jubelte siebenmal über seine Tore.
 
Teamcheck Bayer Leverkusen

Während der Dortmunder Schwächephase konnte die Mannschaft von Sami Hyypiä drei Siege in Serie einfahren und sich so vor den Konkurrent um Rang zwei setzen. Eingeleitet wurde die Serie nach der peinlichen Niederlage bei Aufsteiger und Schlusslicht Eintracht Braunschweig. Manchmal helfen unerwartete Pleiten auch mal, um wieder auf den Boden der Tatsachen zu kommen und eine neue Serie zu starten. Dass es gleich so gut klappt, hätte bei Bayer sicher auch keine gewagt zu träumen. Zwischendurch gab es dann auch wieder diesen Dämpfer, der in Leverkusen eigentlich seit Jahrzehnten immer mal wieder vorkommt. Allerdings hieß der Gegner diesmal Manchester United in der Königsklasse. Die Engländer siegten 5:0 in der BayArena und ließen B04 wie eine Schülermannschaft aussehen. Gegen den englischen Traditionsverein kann man mal verlieren, aber eben nicht mit 0:5 in den eigenen vier Wänden. Durch den Sieg gegen Nürnberg direkt nach der Schmach in der Champions-League hat die Hyypiä-Elf das Ergebnis abgehakt und konzentriert sich auf die kommenden Aufgaben, die noch bis zur Winterpause anstehen und es sieht so aus, dass Leverkusen Weihnachten als Vize-Herbstmeister feiert. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Mannschaft geschlossen beim BVB auftritt und gegen heimstarke Borussen mindestens ein Remis erreicht.

Damit es mindestens mit einem Unentschieden klappt, wird Leverkusen wohl Tore erzielen müssen. Einer der das kann, ist Neuzugang Heung-Min Son vom HSV. Der Südkoreaner scheint nach Anlaufschwierigkeiten endlich angekommen zu sein. Nach seinem Dreierpack gegen seine alte Liebe traf er im nächsten Bundesligaheimspiel gegen Nürnberg doppelt und nimmt jetzt richtig Fahrt auf. Zusammen mit Sidney Sam und Stefan Kießling bildet das Trio eines der stärksten Offensivreihen der Liga.

Mittwochabend musste die Werkself zum DFB-Pokal Achtelfinale in Freiburg ran und führte schon nach 33 Sekunden 1:0 durch Kruse nach einem krassen Abwehrfehler der Breisgauer. Nur wenige Sekunden danach hätte Son auf 2:0 erhöhen müssen, scheiterte aber knapp. Der SCF wurde mit zunehmender Spieldauer immer stärker und kam folgerichtig durch Ginter in der 19. Minute zum Ausgleich. Kurz vor dem Schlusspfiff (77.) erzielte Can aber den Siegtreffer für die Werkself. Damit zieht B04 glücklich ins Viertelfinale des DFB-Pokals ein. Die Streich-Elf war klar besser und hätte die Partie eigentlich gewinnen müssen.

Leverkusen trat in dieser Saison bisher sechsmal auswärts an und konnte sich viermal über drei Punkte freuen. Zweimal aber gab man sich geschlagen und musste mit leeren Händen wieder die Heimreise antreten. Dennoch steht man in der Auswärtstabelle auf Rang drei und ist auch auf fremden Platz auf Champions-League Kurs. Mit einem Torverhältnis von 8:5 zündet das Offensivtrio auf fremden Platz zwar nicht so, dafür steht man hinten relativ sicher. Nur die Bayern kassierten in fremden Stadien weniger Gegentore (3).

Roberto Hilbert (Innenbandriss), Sidney Sam (Muskelfaserriss), Sebastian Boenisch (Knieprobleme) und Ersatztorwart Andres Palop (Wadenmuskelriss) werden für den Kracher in Dortmund verletzungsbedingt passen müssen. 

Stürmer Stefan Kießling (9), Offensivspieler Sidney Sam (7) und Nebenmann Heung-Min Son (6) sind zusammen mit 22 Toren Bayers Lebensversicherung und die Garanten für den zweiten Tabellenplatz hinter Ligaprimus FC Bayern München.

Wie spielte Dortmund am letzten Spieltag?

Der BVB war in Mainz zu Gast und fand lange nicht ins Spiel gegen gut kämpfende Mainzer. Wirklich nennenswerte Szenen gab es erst kurz vor dem Halbzeitpfiff als Bell Aluminium traf und das Glück auf der Schwarz-Gelben Seite war. Aber auch die Borussia traf in Person von Aubameyang nur Aluminium. Sein Knaller klatschte an die Latte. In der zweiten Halbzeit wurde es dann attraktiver für die Zuschauer. Klopp wechselte gleich dreimal zur Pause und war sichtlich angefressen mit der Leistung seiner Mannschaft. Jetzt war der Vizemeister aber komplett im Spiel und wurde stärker. In der 70. Minute schoss Aubameyang einen Freistoß in den Winkel zu Führung für die Gäste. Choupo-Moting glich nur vier Minuten später per Foulelfmeter wieder aus. In der 78. Minute verhinderte Soto mit der Hand ein BVB-Tor und sah die Rote Karte. Den fälligen Handelfmeter verwandelte Lewandowski sicher zur 2:1 Führung. Auch in der 90. Minute war der polnische Stürmer sicher vom Punkt und verwandelte seinen zweiten Strafstoß. Am Ende ein glücklicher Sieg für die Klopp-Elf.

Wie spielte Leverkusen am letzten Spieltag?

Die Werkself erwartete den sieglosen 1 FC Nürnberg und war von Anfang an gewillt, die 0:5 Schlappe in der Champions-League gegen Manchester United vergessen zu machen. Hegeler gab den ersten Warnschuss auf das Club-Tor nach einer Viertelstunde ab. Doch der FCN versteckte sich nicht und Hasebe traf wenig später den Pfosten der Bayer-Elf (19.). Danach kippte die Partie aber eindeutig auf die Leverkusener Seite. Son erlöste die B04-Fans mit der Führung in der 36. Minute. Nach dem Seitenwechsel dauerte es nur zwei Minuten bis auch Kießling sich in die Torschützenliste eintragen konnte (47.). Danach war das Spiel schon so gut wie gelaufen. Zuvor traf Kießling noch Aluminium, genauso wie Castro, der nach einer guten Stunde nicht ganz genau zielte und der Ball ans Aluminium knallte. Nürnberg versuchte wenigstens dagegen zu halten, hatte gegen Leverkusen aber keine Chance. Son setzte mit seinem Doppelpack in der 77. Minute den Schlusspunkt und erhöhte auf 3:0. Ein verdienter Sieg für die Hyypiä-Elf.

Mögliche Aufstellung:

Dortmund

Weidenfeller – Großkreutz, M. Friedrich, Sokratis, Durm – Kehl, Sahin, Blaszczykowski, H. Mkhitaryan, Aubameyang – Lewandowski
Trainer: Klopp

Leverkusen

Leno – Donati, Toprak, Spahic, Can – L. Bender, Rolfes, Castro – Hegeler, Kießling, Son
Trainer: Hyypiä

Formcheck:

Dortmund

03/12/13 DFB- Pokal Saarbrücken – Dortmund S – 0:2
30/11/13 Bundesliga Mainz 05 – Dortmund S – 1:3
26/11/13 Champions League Dortmund – Neapel S – 3:1
23/11/13 Bundesliga Dortmund – B. München N – 0:3
09/11/13 Bundesliga Wolfsburg – Dortmund N – 2:1

Leverkusen

04/12/13 DFB- Pokal Freiburg – Leverkusen S – 1:2
30/11/13 Bundesliga Leverkusen – Nürnberg S – 3:0
27/11/13 Champions League Leverkusen – Man Utd  N – 0:5
23/11/13 Bundesliga Hertha – Leverkusen S – 0:1
09/11/13 Bundesliga Leverkusen – Hamburg S – 5:3

Dortmund: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Leverkusen: 4 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

(Stand: 04. Dezember 2013)

Statistik: Dortmund gegen Leverkusen 

15.09.2012 Bundesliga Borussia Dortmund – Bayer 04 Leverkusen  3:0 (2:0)
11.02.2012 Bundesliga Borussia Dortmund – Bayer 04 Leverkusen  1:0 (1:0)
22.08.2010 Bundesliga Borussia Dortmund – Bayer 04 Leverkusen  0:2 (0:2)
20.03.2010 Bundesliga Borussia Dortmund – Bayer 04 Leverkusen  3:0 (0:0)
31.01.2009 Bundesliga Borussia Dortmund – Bayer 04 Leverkusen  1:1 (1:0)
06.04.2008 Bundesliga Borussia Dortmund – Bayer 04 Leverkusen  2:1 (0:0)
17.12.2006 Bundesliga Borussia Dortmund – Bayer 04 Leverkusen  1:2 (0:1)
08.04.2006 Bundesliga Borussia Dortmund – Bayer 04 Leverkusen  1:2 (1:1)
30.10.2004 Bundesliga Borussia Dortmund – Bayer 04 Leverkusen  1:0 (1:0)
22.11.2003 Bundesliga Borussia Dortmund – Bayer 04 Leverkusen  2:2 (2:1)
02.02.2003 Bundesliga Borussia Dortmund – Bayer 04 Leverkusen  2:0 (2:0)
22.09.2001 Bundesliga Borussia Dortmund – Bayer 04 Leverkusen  1:1 (1:0)
17.03.2001 Bundesliga Borussia Dortmund – Bayer 04 Leverkusen  1:3 (1:2)
15.01.2000 DFB- Pokal Borussia Dortmund – Bayer 04 Leverkusen  3:4 (0:2)

6 Siege Dortmund – 3 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 5 Siege Leverkusen

Wett-Quoten Dortmund gegen Leverkusen

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Dortmund: 1.53

Unentschieden: 4.00

Sieg Leverkusen: 6.25

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Dortmund: 1.55

Unentschieden: 4.30

Sieg Leverkusen: 6.00

(Stand: 04. Dezember 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Trotz der letzten Heimniederlage gegen Bayern München darf der BVB noch als Heimmacht tituliert werden. Bisher wurde jeder Gegner im Signal-Iduna Park „abgefertigt“ und mit einer Niederlage nach Hause geschickt. Die Bayern spielen halt in einer anderen Liga, in der momentan auch die Klopp-Elf nicht mithalten kann. Gegen Leverkusen will Dortmund den 7. Heimsieg der Saison und ist daher wie immer Offensiv mit den eigenen Fans im Rücken zu erwarten. Die Werkself konnte den Bayern einen Zähler abknüpfen und überzeugte im Direktvergleich mehr als der aktuelle Vizemeister. Die Partie wird weitestgehend auf Augenhöhe ausgetragen und nur Kleinigkeiten werden über Sieg oder Niederlage entscheiden. Aufgrund des Heimvorteils für den BVB gehen wir aber davon aus, dass sich Dortmund am Ende knapp durchsetzen wird und den Kampf um Platz zwei wieder spannend gestaltet. 

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Dortmund

Wettquote auf Tipico: 1.55

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , ,