Bundesliga Torschützenkönig Wetten & Quoten auf bester Torschütze 2018/19


Im Rahmen von Bundesliga Wetten sind nicht nur die unterschiedlichsten Wetten auf den aktuellen Spieltag möglich, die pro Partie in großem Stile zur Verfügung stehen. Bei Bundesliga Wetten gibt es auch zahlreiche Langzeitwetten. Beispielsweise zur Frage, wer Deutscher Meister wird, wer die Europa League erreicht, wer Deutschland in der Champions League vertreten wird, wer aus der Beletage des deutschen Fußballs absteigt, und wer in die Relegation muss. Dabei lassen sich aber nicht nur Langzeitwetten auf Mannschaften spielen, sondern auch Langzeitwetten auf einzelne Spieler. Beispielsweise zur Frage, wer Bundesliga Torschützenkönig wird.

Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen, worauf es bei Wetten auf den Bundesliga Torschützenkönig ankommt und was Sie beachten sollten, wenn Sie den potenziell besten Torjäger der Saison im Vorfeld benennen möchten. So sind bei dieser Wettart schließlich gerade bei den Namen, die in dem Status Quo der aktuellen Torjägerliste noch ein paar Treffer hinter dem Spitzenreiter zurückliegen, besonders attraktive Quoten zu finden. Umso wichtiger, dass Sie wissen, wann sich hier eine Wette lohnt und wann nicht. Neben den allgemeinen Infos haben wir dabei auch die aktuellen Wettquoten auf den besten Torschützen 2018/19 zur Fußball-Bundesliga für Sie und liefern Ihnen eine fundierte Prognose darüber ab, wer am Ende wohl am ehesten das Rennen machen dürfte.

Wettquoten auf den Bundesliga Torschützenkönig 2018/19

Spieler (Verein) Bester Torschütze Quoten
Robert Lewandowski (FC Bayern München) 1,071
Luka Jovic (Eintracht Frankfurt) 17,00
Paco Alcacer (Borussia Dortmund) 26,00
Marco Reus (Borussia Dortmund) 34,00
Andrej Kramaric (TSG Hoffenheim) 34,00
Yussuf Poulsen (RB Leipzig) 41,00
Sébastien Haller (Eintracht Frankfurt) 67,00
Timo Werner (RB Leipzig) 67,00
Ishak Belfodil (TSG Hoffenheim) 201,00
Kevin Volland (Bayer Leverkusen) 251,00
Alassane Plea (Borussia Mönchengladbach) 501,00

Alle Wettquoten abgerufen auf der Seite von Bet365.
(Stand: 15.04.2019, 11:25 Uhr)

Zur Bet365 Website

Aktuell: die Bundesliga Torschützenliste 2018/19

Anbei finden Sie die aktuelle Bundesliga Torschützenliste 2018/19 im Anschluss an die Länderspielpause nach 29 von 34 absolvierten Spieltagen der Bundesliga:

  • 21 Tore – Robert Lewandowski
  • 17 Tore – Luka Jovic
  • 16 Tore – Paco Alcacer
  • 15 Tore – Marco Reus
  • 15 Tore – Andrej Kramaric
  • 15 Tore – Yussuf Poulsen
  • 14 Tore – Sébastien Haller
  • 14 Tore – Timo Werner
  • 13 Tore – Kai Havertz
  • 13 Tore – Ishak Belfodil
  • 12 Tore – Kevin Volland
  • 12 Tore – Wout Weghorst

Bundesliga Torschützenkönig Prognose 2018/19

Mit Blick auf die eben dargelegten Quoten auf bester Torschütze 2018/19 sticht natürlich ein Name ganz besonders heraus. Die Rede ist von Bayern-Star Robert Lewandowski, der inzwischen bei 18 Toren aus 25 Ligaeinsätzen angelangt ist und in den letzten drei Ligaspielen alleine fünf weitere Treffer markieren konnte. Damit hat er sich binnen gerade einmal drei Wochen eindrucksvoll wieder die beste Ausgangslage zurückerobert und ist das perfekte Beispiel für das, was wir Ihnen zur allgemeinen Vorgehensweise bei Torschützenkönig Wetten zur Bundesliga erklärt haben.

So zelebriert der FC Bayern München im Zuge des jüngsten Aufwinds im nationalen Fußball in Verbindung mit dem Aus in der UEFA Champions League, durch das die Fokussierung auf die nationale Meisterschaft nur noch größer geworden ist, einen eindrucksvollen Offensivfußball. Gefördert wird das zudem durch Mittelfeldmotor James Rodriguez, der von Real Madrid ausgeliehen ist und dessen Rückkehr zum weißen Ballett wegen der dortigen Rückkehr von Zinedine Zidane, vor dem der Kolumbianer einst an die Isar geflohen war, deutlich unwahrscheinlicher geworden ist. Stattdessen muss sich der Spielmacher nun entweder bei den Bayern so stark aufdrängen, dass diese die Kaufoption ziehen, oder sich für einen anderen Verein interessant machen, wovon wiederum Robert Lewandowski profitiert, der durch etwaige geniale Momente von James Rodriguez weitere Torchancen erhält.

Wirkliche Konkurrenz dürfte der polnische Mittelstürmer der Bayern auf der Zielgeraden wohl maximal noch von Frankfurts Luka Jovic oder Dortmunds Marco Reus bekommen, die beide bei jeweils 15 Saisontoren stehen, allerdings bei Weitem nicht so nach Belieben treffen wir Robert Lewandowski. Dafür jedoch sind bei den Offensivkräften der Schwarz-Gelben und der SGE die Wettquoten auf bester Torjäger 2018/19 um Welten attraktiver, weshalb sich eine kleine Nebenwette hier durchaus mit ordentlich Value unterbringen ließe.

Was wiederum gegen Robert Lewandowski spricht, ist der Fakt, dass der Pole zwar schon drei Mal bester Torschütze der Fußball-Bundesliga war, allerdings noch nie die Torjägerkanone erfolgreich verteidigen konnte. So hat er bislang nur dann die meisten Treffer in der höchsten deutschen Spielklasse erzielt, wenn im Vorjahr ein anderer Spieler erfolgreicher war. Würde er dieser Reihe folgen, so wäre er also erst zur Saison 2019/20 wieder an der Reihe und müsste noch abgefangen werden auf der Zielgeraden.

Was es bei Wetten auf den Bundesliga Torschützenkönig zu beachten gilt

Eine Wette auf den Bundesliga Torschützenkönig 2018/19 kann nur selten komplett losgelöst vom dazugehörigen Verein gespielt werden. So mag es zwar Teams geben, in denen ein einzelner Spieler praktisch die Hälfte oder gar noch mehr Tore im Alleingang beisteuert (zuletzt war das in der vorletzten Saison beispielsweise Anthony Modeste vom 1. FC Köln gelungen, ehe er die Geißböcke gen China verließ und die Kölner in der Folgesaison abgestiegen sind), allerdings ist das alleine noch lange kein Indiz dafür, ob dieser Spieler am Ende der Toptorjäger des Oberhauses des deutschen Fußballs werden könnte.

So kommt es immer auch darauf an, welche Art von Fußball der dahinter stehende Verein spielt. Unbestritten dürfte sein, dass ein Antoine Griezmann, der bei Atlético Madrid der Torgarant Nummer eins ist, in einem Verein, der nicht dermaßen defensiv-destruktiv eingestellt wäre, erheblich mehr Tore schießen würde. Alleine schon, weil sich ihm prozentual viel mehr Chancen eröffnen würden. Dementsprechend sind Spieler von Vereinen, die den international so erfolgreichen Ballbesitzfußball mit schnellem Umschaltspiel und attraktivem Offensivfußball kombinieren, wesentlich häufiger in der Torschützenliste zu finden als Spieler von defensiv eingestellten Teams, die nur bei Kontern gefährlich vors gegnerische Tor kommen.

Somit sollten Wetten auf den Bundesliga Torschützenkönig 2018/19 auf keinen Fall bei Vereinen gespielt werden, die offensiv eher zurückhaltend agieren, was mit Blick auf die Momentaufnahme der Tabelle nach 26 von 34 absolvierten Spieltagen doch einen Großteil der Teams ausschließt. Aber nicht nur das: Sie müssen natürlich im nächsten Schritt auch die Gegner auf dem Plan haben.

Spielt ein Stürmer, der vorwiegend per Kopfball zum Torerfolg kommt, an den verbleibenden acht Spieltagen auffällig oft gegen eine Mannschaft mit großgewachsenen Innenverteidigern oder besonders starken Außenverteidigern, die alle hohen Flanken im Keim ersticken und ein Spiel durch die Mitte erforderlich machen, so werden sich diesem Spieler automatisch weniger Chancen ergeben. Das Umgekehrte gilt natürlich für falsche Neuner, die aktiv am Aufbauspiel teilhaben und von einem Spiel durch das Zentrum stark profitieren können.

Kurzum: Ob eine Bundesliga Torschützenkönig Wette erfolgversprechend ist oder nicht, hängt in allererster Linie von der Mannschaft außenrum ab. Wo kein Grund für übermäßige Offensivaktionen besteht, da wird ein Stürmer auch nicht allzu viele Tore schießen. Und wo sich der Spielmacher verletzt, der bislang perfekt mit dem Torjäger harmoniert hat, da könnte es ebenfalls einen Einbruch in der Trefferquote geben.

Historie: die Bundesliga Torschützenkönige der letzten Jahre

Saison Torschützenkönig Verein Anzahl Tore
2017/18 Robert Lewandowski FC Bayern München 29
2016/17 Pierre-Emerick Aubameyang Borussia Dortmund 31
2015/16 Robert Lewandowski FC Bayern München 30
2014/15 Alexander Meier Eintracht Frankfurt 19
2013/14 Robert Lewandowski Borussia Dortmund 20
2012/13 Stefan Kießling Bayer Leverkusen 25
2011/12 Klaas-Jan Huntelaar FC Schalke 04 29
2010/11 Mario Gómez FC Bayern München 28
2009/10 Edin Dzeko VfL Wolfsburg 22
2008/09 Grafite VfL Wolfsburg 28





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen

Top 5 Wettanbieter
Logo vom Buchmacher Bet365 5 Sterne Testbericht lesen Bet365 besuchen
Logo vom Buchmacher LeoVegas 4.5 Sterne Testbericht lesen LeoVegas besuchen
Logo vom Buchmacher Betway 4.5 Sterne Testbericht lesen Betway besuchen
Logo vom Buchmacher Interwetten 4.5 Sterne Testbericht lesen Interwetten besuchen
Logo vom Buchmacher Tipico 4.5 Sterne Testbericht lesen Tipico besuchen