Bundesliga Absteiger Wetten & Quoten auf den Abstieg 2019/20


Wenn von Langzeitwetten zur Fußball-Bundesliga die Rede ist, denken die meisten automatisch an Wetten auf den Deutschen Meister. Gerne vergessen wird aber, dass bei Langzeitwetten auch auf den Bundesliga Abstieg gewettet werden kann. Der Vorteil: Es gibt nicht nur einen Absteiger aus der Beletage des deutschen Fußballs, sondern mindestens zwei. Und das bedeutet, dass die Trefferchance größer ist. Last, but not least, kommen hier umso mehr Mannschaften in Frage, was Wetten auf die Bundesliga Absteiger 2019/20 umso spannender macht.

 

Wettquoten auf den/die Bundesliga Absteiger 2020

Anbei finden Sie die aktuellen Wettquoten auf die direkten Bundesliga Absteiger 2020 (1. Bundesliga), die Ihnen unter dem Markt „Abstieg“ unter den Langzeitwetten angeboten werden.

Mannschaft Beste Quote * Wettanbieter
SC Paderborn 1,45 Unibet
1. FC Union Berlin 2,25 Unibet
FC Augsburg 3,00 Tipico
FSV Mainz 05 5,00 Unibet
Fortuna Düsseldorf 7,00 Unibet
1. FC Köln 8,00 Unibet
SC Freiburg 9,00 Unibet
Hertha BSC 10,00 Bet365
Werder Bremen 26,00 Unibet
Eintracht Frankfurt 51,00 Bet365

(Stand: 16. September 2019, 15:40 Uhr)
* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Bundesliga Absteiger Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!
Zur Bet365 Website

Dass der Bundesliga Absteiger auch eine Mannschaft sein kann, die im Vorfeld der Saison kaum jemand auf dem Schirm gehabt hatte, beweisen gerade auch wieder die jüngsten Beispiele. So erwischte es in der Saison 2017/18 am Ende mit dem Hamburger SV und Europa League Teilnehmer 1. FC Köln zwei ehemalige Deutsche Meister, die den Gang in die Zweitklassigkeit antreten mussten. Obwohl beide hier und da auch in der jüngeren Vergangenheit im Abstiegskampf gesteckt haben, war das nach einer tollen Vorsaison wohl nicht wirklich auf allzu vielen Schirmen drauf gewesen. Ähnlich überraschend kam in der Saison 2015/16 der Abstieg eines weiteren Deutschen Meisters, als es den VfB Stuttgart erwischte. Umso seltener hingegen musste am Ende der Saison der Quotenfavorit auf den Abstieg auch wirklich den Gang in die Zweitklassigkeit antreten, während auch Aufsteiger gerade in ihrer Debütsaison im Oberhaus des deutschen Fußballs selten sofort wieder runter müssen.

Das Image der Fahrstuhlmannschaft, die erst rauf und dann sofort wieder runter fährt, findet man praktisch nirgendwo mehr. Stattdessen gibt es auch prominente Beispiele, wie ein Aufsteiger die Bundesliga im Sturm erobert hat: Der 1. FC Kaiserslautern, der 1998 als Aufsteiger Deutscher Meister wurde. Die TSG Hoffenheim, die sich zehn Jahre später immerhin beim Debüt die Herbstmeisterschaft sicherte. Und zuletzt RB Leipzig – Vizemeister 2017. Oft erwischt es beim Abstieg mindestens eine Mannschaft, die bei den Quoten der Buchmacher eher im Mittelfeld angesiedelt war und keineswegs zu den Favoriten der Bundesliga Absteiger Quoten gezählt hat. Genau das macht diese Wettart so aufregend, da hier mit dem richtigen Riecher ein umso größerer Gewinn eingefahren werden kann.

 

Bundesliga Absteiger 2020 Prognose

Schaut man sich die 18 Teilnehmer an der 57. Saison der Beletage des deutschen Fußballs an, so stechen gleich auf Anhieb zwei Mannschaften klar ins Auge, die hier kaum jemand vor einem Jahr vermutet hätte: Der SC Paderborn sowie der 1. FC Union Berlin. Beide waren alles andere als als Aufstiegskandidat in die Saison 2018/19 in der 2. Bundesliga gestartet, haben sich allerdings das Teilnahmerecht am Oberhaus des deutschen Fußballs redlich verdient – und immerhin niemand Geringeren hinter sich gelassen als den einstigen Dinosaurier der Liga, den Hamburger SV. Dennoch sind beide Mannschaften nicht nur auf dem Papier bei den Quoten der Buchmacher die Topfavoriten auf den direkten Wiederabstieg, sondern wissen auch selbst, dass es sehr schwer wird, auch zur Saison 2020/21 wieder in Liga eins an den Start gehen zu dürfen.

Trotzdem ist die Liste von Mannschaften, die eher überraschend aufgestiegen sind und anschließend nicht minder überraschend zumindest im ersten Jahr die Klasse halten konnten, lang. Zuletzt gelang das Kunststück gerade erst letzten Sommer Fortuna Düsseldorf. Von nicht wenigen war der überraschende Aufsteiger als Abstiegskandidat Nummer eins gehandelt worden. Auch zur Saison 2019/20 sind die Flingeraner wieder im unteren Tabellendrittel zu erwarten und müssen die Punkte für eine mögliche dritte Erstligasaison in Folge ebenfalls erst einmal einfahren.

Selbst der 1. FC Köln ist trotz der Meisterschaft in der 2. Bundesliga und dem damit verbundenen direkten Wiederaufstieg alles andere als sofort wieder gefestigt im deutschen Spitzenfußball. Die Geißböcke werden ebenfalls hart arbeiten müssen, um die Klasse zu halten, während Mannschaften wie Augsburg, Freiburg und Mainz alleine schon wegen des geringen Etats und den steten Abgängen von Leistungsträgern sehr schnell im Rahmen einer kleinen Negativserie in die gefährliche Zone hineingeraten können. Das ergibt also einen Pool von mindestens diesen sieben Mannschaften, die am Ende mindestens zwei direkte Bundesliga Absteiger sowie einen Teilnehmer an der Relegation stellen dürften. Bei bis zu drei Teams, bei denen die Wette für den Markt „Abstieg“ am Saisonende erfüllt wäre, sind die Quoten entsprechend allesamt noch im einstelligen Bereich bei diesen Teams, was nicht heißt, dass die Tipps nicht größtenteils mit positivem Erwartungswert gespielt werden können.

Für richtig dicke Gewinne müssten Sie allerdings eine Mannschaft aus dem erweiterten Kreis nehmen, von der Sie glauben, sie könnte zumindest mal in den Abstiegskampf hineingeraten. Denn dann wären an geschickten Stellen der Saison immerhin auch gewinnbringende Cash-Outs dieser Bundesliga Abstiegswette möglich. Ein potenzieller Kandidat dafür könnte beispielsweise Eintracht Frankfurt sein. Die Hütter-Elf musste auf dem Transfermarkt mit Hinteregger, Jovic und Haller gleich drei Leistungsträger ziehen lassen und muss abermals darauf hoffen, dass die Neuzugänge voll einschlagen. Für einen Abstieg müsste am Ende zwar sehr viel Negatives zusammenlaufen, dass die SGE sich jedoch zunächst einmal am Rand des Abstiegsstrudels in der Gefahrenzone bewegt, könnte durchaus einer dieser Geheimtipps sein, mit denen bei diesem Markt aus den Langzeitwetten sehr hohe Gewinne eingefahren werden könnten.

Bei Bet365 auf den Bundesliga Absteiger wetten

 

Historie: Die Bundesliga Absteiger der letzten Jahre

Jahr Absteiger Tore Punkte
2018/2019 1. FC Nürnberg 26:68 19
2018/2019 Hannover 96 31:71 21
2018/2019 VfB Stuttgart 32:70 28
2017/2018 1. FC Köln 35:70 22
2017/2018 Hamburger SV 29:53 31
2016/2017 Darmstadt 98 28:63 25
2016/2017 FC Ingolstadt 36:57 32
2015/2016 Hannover 96 31:62 25
2015/2016 VfB Stuttgart 50:75 33
2014/2015 SC Paderborn 31:65 31
2014/2015 SC Freiburg 36:47 34
2013/2014 Eintracht Braunschweig 29:60 25
2013/2014 1. FC Nürnberg 37:70 26

 

Aktuell: die Tabelle der 1. Bundesliga





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen

Top 5 Wettanbieter
Logo vom Buchmacher Bet365 5 Sterne Testbericht lesen Bet365 besuchen
Logo vom Buchmacher LeoVegas 4.5 Sterne Testbericht lesen LeoVegas besuchen
Logo vom Buchmacher Betway 4.5 Sterne Testbericht lesen Betway besuchen
Logo vom Buchmacher Interwetten 4.5 Sterne Testbericht lesen Interwetten besuchen
Logo vom Buchmacher Tipico 4.5 Sterne Testbericht lesen Tipico besuchen