9. April 2012

Borussia Dortmund – Bayern München Tipp (11.04.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 22:51



Vorentscheidung im Titelkampf? Wer hat die Nase vorn: Der BVB oder Bayern?

Bundesliga Tipp Dortmund vs Bayern

Dortmund Bayern Tipp – 11.04.2012 um 20:00 Uhr

Am Mittwochabend, den 11. April, kommt es zum wohl besten Spiel in dieser Bundesliga Saison. Der deutsche Rekordmeister aus München tritt beim amtierenden deutschen Meister und Tabellenführer aus Dortmund an. Mit einem Sieg könnten die Bayern die Tabellenführung übernehmen. Wenn man so arrogant wie im letzten Spiel gegen Augsburg auftritt, ist ein Sieg eher unwahrscheinlich. Nerlinger, Sportdirektor der Bayern, meinte ja bereits, dass man die Meisterschaft holen würde. Da war er sich sicher noch nicht bewusst, dass man gegen die Aufsteiger aus Augsburg mit Ach und Krach ein 2:1 hinbekommen würde. Dennoch sind die Münchner nicht zu unterschätzen, jeder beim FCB weiß, dass man mit einem Sieg an den Dortmundern vorbei ziehen könnte. Dieser Aspekt wird die Mannschaft natürlich antreiben. Die Borussen würden mit einem Sieg über den FC Bayern München einen großen Schritt in Richtung deutsche Meisterschaft machen. Das Spiel zwischen den beiden Bundesliga Giganten wird von vielen Fans voller Vorfreude erwartet.  Nach dem 4:4 zuhause gegen Stuttgart hatten viele bereits gesagt, dass die Dortmunder nun einen Knacks bekommen hätten. Im letzten Spiel konnte man sich jedoch mit 3:1 in Wolfsburg durchsetzen. Es verspricht ein verdammt spannender Mittwochabend zu werden. Vielleicht mit der Vorentscheidung in Sachen deutsche Meisterschaft?

Teamcheck Borussia Dortmund:

Die Dortmunder haben bisher eine beeindruckende Rückrunde gespielt. Sie haben aus den 12 Rückrundenspielen 10 Siege und zwei Unentschieden geholt. Geschlagen wurden sie in der bisherigen Rückrunde noch gar nicht. Eine Leistung, die ihnen bei der Konkurrenz definitiv Respekt verschafft hat. Zuhause konnte der BVB bisher 11 Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage erlangen. Sie haben in ihren 14 Heimspielen 35 Punkte ergattert und stehen somit neben den Bayern und Schalke ganz oben in der Heimtabelle. In 14 Heimspielen erzielten die Dortmunder insgesamt 37 Treffer. Nur Schalke und Bayern waren erfolgreicher. Man musste 12 Gegentore hinnehmen. Die Dortmunder haben vier der letzten sechs Bundesligaspiele gewonnen. Gegen Augsburg und Stuttgart reichte es nur für ein Unentschieden. In den letzten sechs Spielen erzielte der BVB 16 Tore und musste sieben Gegentore hinnehmen. Vier der sieben Gegentreffer kassierte man gegen den VFB Stuttgart. Allgemein weisen die Dortmunder eine verdammt gute Form auf. Klopp wird sicher seiner Mannschaft die passenden Worte für die Spiel gegen Bayern mitgeben.

Teamcheck Bayern München:

Die Bayern  verkörpern neben Dortmund die auswärtsstärkste Mannschaft in der Bundesliga. Insgesamt konnte man sieben von 14 Auswärtsspielen für sich entscheiden. Dem stehen drei Unentschieden und vier Niederlagen gegenüber. Beim Gegner erzielte der deutsche Rekordmeister insgesamt 22 Treffer und Torwart Neuer musste 13 Mal hinter sich greifen. Nur Dortmund und Schalke weisen ein besseres Torverhältnis auf. Die Bayern befinden sich zurzeit in einer bestechend guten Form. Sie konnten fünf der letzten sechs Spiele für sich entscheiden. Keine andere Mannschaft hatte bisher eine so gute Form in den letzten sechs Spielen. Weiterhin erzielte man in den letzten sechs Begegnungen insgesamt 18 Tore und ließ nur 5 Gegentreffer zu. Da kann kein anderer Bundesligist mithalten. Bayern will die Meisterschaft und die Form der Mannschaft und auch der Wille zeigen auf, dass man für den BVB ein ernst zunehmender Konkurrent ist. Man muss nur aufpassen, dass die eigene Arroganz den Bayern keinen Strich durch die Rechnung macht.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Borussia Dortmund gegen Bayern München werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Borussia Dortmund am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Der amtierende deutsche Meister reiste am letzten Spieltag nach Wolfsburg und trat in der Volkswagen Arena an. Die Gastgeber aus Wolfsburg zeigten wenig Respekt vor den Gästen und waren gerade in der Anfangsphase ebenbürtig. Dennoch kam es zu keinen guten Chancen für die Magath-Elf. Die Dortmunder hätten bereits nach neun Minuten die Führung perfekt machen müssen aber Lewandowski versagten die Nerven. Die Wölfe zogen ihre Verteidigung weit nach vorne, wie bereits im Spiel gegen Hertha. Dortmund ist aber nicht wie Berlin. Dies zeigte sich in der 22. Spielminute, als Lewandowski die Gäste in Führung brachte. Die Hausherren waren vom Rückstand nur wenig beeindruckt und drängten fortan auf den Ausgleich. Weidenfeller konnte mit guten Paraden glänzen und sicherte somit seiner Mannschaft vorerst die Führung. Gegen Ende der ersten Hälfte übernahmen die Dortmunder die Spielkontrolle und wurden stärker. Dennoch kam es kaum zu guten Möglichkeiten. Bis zur Halbzeitpause sollte es beim 1:0 für den BVB bleiben. Nach dem Seitenwechsel ergaben sich gerade in den ersten Minuten gute Torchancen auf beiden Seiten. Die Dortmunder konnten ihre verwerten. Gündogan erzielte in der 49. Spielminute das 2:0 für die Gäste. Die Wölfe gaben sich aber nicht auf kämpfen und sollten in der 61. Spielminute durch den Anschlusstreffer belohnt werden. Würde Dortmund wie bereits im letzten Spiel gegen Stuttgart erneut eine 2:0 Führung verspielen? Die Begegnung wurde definitiv spannender, da die Wölfe nun wieder neuen Mut getankt hatten. Man wollte den Ausgleich. Es war ein gutes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Als sich Madlung in der 84. Spielminute dann seine zweite Gelbe Karte holte, war die Magath-Elf in Unterzahl. Dennoch wollte man den Ausgleich erzwingen. Es blieb spannend. In der 90. Spielminute sorgte Lewandowski mit dem 3:1 jedoch für die Entscheidung. Dies war auch der Endstand der Begegnung.

Wie spielte Bayern München am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Bayern traten im letzten Spiel gegen Augsburg in der Allianz Arena an. Eine Begegnung, die eigentlich bereits vor dem Spielbeginn entschieden war. Jeder sah die Bayern als deutlichen Favoriten an. Bereits nach 24 Sekunden gingen die Hausherren durch Gomez mit 1:0 in Führung. Die Gäste aus Augsburg stecken den frühen Rückstand gut weg und spielten munter nach vorne. Nach 15 Minuten klärte Boateng auf der Linie und konnte somit den Ausgleich verhindern. Die Bayern gaben sich wenig Mühe die Führung weiter auszubauen. Dies sollte sich rächen, denn nach 24 Minuten konnte Koo das 1:1 erzielen. Nur zwei Minuten später hätte Ribery fast die erneute Führung der Hausherren perfekt gemacht, der Pfosten stand ihm aber im Weg. Vor der Pause sollte es keine nennenswerten Chancen mehr geben und somit gingen beide Teams mit dem Remis in die Halbzeit. Im zweiten Durchgang beschränkten sich die Gäste mehr und mehr auf die Defensive und ließen die Münchner kommen. Die Gastgeber konnten sich somit deutliche Feldvorteile erspielen und übernahmen das Spiel komplett. Das zweite Tor sollte nicht mehr lange auf sich warten lassen. Nach 60 Minuten war es dann soweit. Gomez erzielte die Führung der Münchner. Sein 25. Saisontor, damit hat er Hunterlaar zwei Treffer voraus. Nach der Führung schalteten die Bayern einen Ganz runter. Da Augsburg sich anscheinend mit der Niederlage abgefunden hatte, fielen keine weiteren Treffer mehr. Es blieb beim knappen Sieg der Gastgeber.

Direktvergleich zwischen Borussia Dortmund und Bayern München:

Die Bayern traten insgesamt 18 Mal in Dortmund an. Nur fünf Spiele konnte München für sich entscheiden. Dem stehen sieben Niederlagen und sechs Unentschieden gegenüber. Der Direktvergleich zeigt somit leichte Vorteile für den BVB auf. Im Allgemeinen ist die Bilanz relativ ausgeglichen.

Mögliche Aufstellung:

Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – Gündogan, Kehl – Blaszczykowski, Kagawa, Großkreutz – Lewandowski
Trainer: Klopp

Bayern

Neuer – Lahm, Boateng, Badstuber, Alaba – Luiz Gustavo, Kroos – Robben, T. Müller, Ribery – Gomez
Trainer: Heynckes

Formcheck:

Dortmund

07/04/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Dortmund  S – 1:3  
30/03/2012  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  U – 4:4  
25/03/2012  Bundesliga  Köln vs. Dortmund  S – 1:6  
20/03/2012  DFB-Pokal  Fürth vs. Dortmund  S – 0:0 0:1 (n.V.)  
17/03/2012  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  S – 1:0  
10/03/2012  Bundesliga  Augsburg vs. Dortmund  U – 0:0
                                                                                                                    
Bayern

07/04/2012  Bundesliga  B. München vs. Augsburg  S – 2:1  
03/04/2012  UEFA Champions League  B. München vs. Ol. Marseille  S – 2:0  
31/03/2012  Bundesliga  Nürnberg vs. B. München  S – 0:1  
28/03/2012  UEFA Champions League  Ol. Marseille vs. B. München  S – 0:2  
24/03/2012  Bundesliga  B. München vs. Hannover  S – 2:1  
21/03/2012  DFB-Pokal  M’gladbach vs. B. München  S – 0:0 0:0 (n.V.) 2:4 (n.E.) 

Dortmund: 3 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Bayern: 5 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Statistik: Dortmund gegen Bayern

03/10/2010  Bundesliga  Dortmund vs. B. München  2:0   
12/09/2009  Bundesliga  Dortmund vs. B. München  1:5   
23/08/2008  Bundesliga  Dortmund vs. B. München  1:1   
23/07/2008  Freundschaftsspiele  Dortmund vs. B. München  2:1   
28/10/2007  Bundesliga  Dortmund vs. B. München  0:0   
26/01/2007  Bundesliga  Dortmund vs. B. München  3:2   
17/12/2005  Bundesliga  Dortmund vs. B. München  1:2   
18/09/2004  Bundesliga  Dortmund vs. B. München  2:2   
17/04/2004  Bundesliga  Dortmund vs. B. München  2:0   
19/04/2003  Bundesliga  Dortmund vs. B. München  1:0   
08/09/2001  Bundesliga  Dortmund vs. B. München  0:2   
07/04/2001  Bundesliga  Dortmund vs. B. München  1:1   
23/04/2000  Bundesliga  Dortmund vs. B. München  0:1   
03/04/1999  Bundesliga  Dortmund vs. B. München  2:2   
18/03/1998  UEFA Champions League  Dortmund vs. B. München  1:0   
11/11/1997  Bundesliga  Dortmund vs. B. München  0:2   
19/04/1997  Bundesliga  Dortmund vs. B. München  1:1   
01/10/1995  Bundesliga  Dortmund vs. B. München  3:1

7 Siege Dortmund – 6 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 5 Siege Bayern

Wett-Quoten Dortmund gegen Bayern

Bet365

Sieg Dortmund: 2.60

Unentschieden: 3.40

Sieg Bayern: 2.60

Tipico

Sieg Dortmund: 2.70 

Unentschieden: 3.30

Sieg Bayern: 2.70

(Stand: 08. April 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Hierbei handelt es sich um das wohl spannendste Spiel der bisherigen Saison, im Kampf um die Meisterschaft. Beide Mannschaften sind verdammt stark zurzeit, von daher ist es schwer einen Favoriten zu benennen. Bei dieser Begegnung kann wirklich alles geschehen. Dortmund kann gewinnen, Bayern den Platz als Sieger verlassen oder aber beide Teams teilen sich die Punkte. Da es sich um zwei sehr starke Mannschaften handelt, sollten auch beide Teams in der Lage sein mindestens einen Treffer zu erzielen. Aber selbst dieser Wett Tipp ist mit Risiko zu genießen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams erzielen mind. ein Tor

Wettquote auf Tipico: 1.55

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , ,