31. März 2011

Borussia Dortmund – Hannover 96 Tipp (02.04.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 09:13



Dortmund Hannover Tipp – 02.04.2011 um 15:30 Uhr

Nach dem 1:1 Unentschieden im Heimspiel gegen Mainz wird es vielleicht doch nochmal spannend in der Bundesliga. Der BVB hat „nur“ noch einen 7 Punkte Vorsprung auf Bayer Leverkusen. Seit 2 Bundesliga-Pflichtspielen wartet Dortmund nun auf einen Sieg. Geht der Mannschaft die Puste im Ligaendspurt aus? Es könnte vielleicht nochmal eng werden. Aktuell bietet der Online Wettanbieter Bet365 eine Quote auf den Meisterschaftstitel für Dortmund von 1.083 an. Die Leverkusener werden immerhin mit einer Quote von 7.00 als Meisterschaftskandidat bewertet, gefolgt vom deutschen Rekordmeister Bayern München mit einer Quote von 51.00. Immerhin sind noch 7 Bundesliga Spieltage zu absolvieren und 21 Punkte zu holen. Werfen wir einen Blick auf das Restprogramm der Dortmunder: (H) Hannover 96, (A) Hamburger SV, (H) SC Freiburg, (A) B. Mönchengladbach, (H) 1. FC Nürnberg, (A) Werder Bremen und (H) Eintracht Frankfurt. In jedem Fall benötigen die Schwarz-Gelben ein Erfolgserlebnis in Form eines Dreiers gegen Hannover. Doch auch die Hannoveraner liegen im Kampf um die internationalen Tabellenplätze noch bestens im Rennen. Aktuell bekleidet die Slomka-Elf den dritten Tabellenplatz in der Bundesliga. Der Vorsprung auf den FCB beträgt nur 2 Punkte. Aus dieser Sichtweise benötigen nicht nur die Dortmunder, sondern auch die Hannoveraner einen Sieg. Es bleibt also weiterhin spannend in der Bundesliga. Am Ende wäre es schon eine riesige Überraschung sollte Hannover in der Champions League spielen und Bayern nur in der Europa League.

In der Hinrunde gewann Dortmund mit 4:0 in Hannover. Die Schwarz-Gelben waren nahezu in allen Belangen den Hannoveranern überlegen. Bereits nach nur 10 Minuten brachte Kagawa die Dortmunder in Front. In der Folgezeit verpasste es die Klopp-Elf allerdings für klare Verhältnisse zu sorgen und so gingen die Westfalen mit einer knappen Führung in die Pause. Von Hannover kam im ersten Spieldurchgang nur wenig. Erst nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer ein aufbäumen der Slomka-Elf.  In dieser Sturm und Drangphase konterte Dortmund die Hannoveraner aus und kam durch die Tore von Barrios, Lewandowski und Blaszczykowski zu ungefährdeten 4:0 Sieg.

Werfen wir den obligatorischen Rückblick auf den vergangenen Spieltag: Die Dortmunder gestalten den Meisterschaftskampf noch einmal spannender. Im Heimspiel gegen Mainz kam die Klopp-Truppe nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus. Dabei begann alles nach Plan für die Schwarz-Gelben. Nach einer starken Anfangsphase brachte Hummels den Gastgeber in der 8. Minute in Front. Ein sehr kurioses Tor: Götze schoss Hummels den Ball an den Rücken und dieser sprang von dort ins Mainzer Tor. In der 19. Minute hätte Sahin für den BVB den Sack vorzeitig zu machen können, doch der Mittelfeldakteur vergab den Elfmeter. In der Folgezeit fanden die Gäste aus Mainz dann immer besser ins Spiel, ohne sich zunächst klare Torchancen zu erspielen. Nach dem Seitenwechsel merkte man beiden Teams den Kräfteverschleiß an. Viel wurde für die Zuschauer nicht mehr geboten und dennoch fiel noch ein Tor. Für die letztendlich gerechte Punkteverteilung sorgte in der 88. Minute Joker Sliskovic. Sehr bitter aus Dortmunder Sicht: Subotic lag verletzt am Boden, doch das Spiel wurde nicht unterbrochen. Fairplay schaut anders aus!

Auch nach dem vergangenen Wochenende mischen die Hannoveraner munter im Kampf um die Champions League mit. Im Heimspiel gegen Hoffenheim siegte die Slomka-Elf mit 2:0. Über weite Strecken passierte im ersten Spieldurchgang herzlich wenig. Beide Teams scheuten das Risiko und wollten nicht unnütz einen Gegentreffer kassieren. Hannover reichte dann allerdings  in schön vorgetragener Angriff in der 38. Minute, den dann Ya Konan zur 1:0 Führung für die Hausherren vollendete. Nur 7 Minuten nach dem Seitenwechsel machte dann 96 mit einem erneut sehenswerten Angriff den Sieg perfekt. Abdellaoue traf in der 52. Minute zum 2:0 für die Hausherren. Offensiv gesehen kam von Hoffenheim einfach zu wenig. Hinten standen die Gäste über weite Strecken der Partie ordentlich gestaffelt. Der Sieg für Hannover geht völlig in Ordnung.

Zwischen dem BVB und Hannover erwarten wir ein spannendes Spiel. Dennoch sollte ein Sieg für die Westfalen mehr als wahrscheinlich sein. Die Klopp-Elf muss jetzt die Akku-Reserven anzapfen. Ein Sieg ist Pflicht, ansonsten gerät die Meisterschaft ins Wanken.

Mögliche Aufstellung:

Dortmund

Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – S. Bender, Sahin – M. Götze, Lewandowski, Großkreutz – Barrios
Trainer: Klopp

Hannover

Fromlowitz – Cherundolo, Haggui, Pogatetz, C. Schulz – Schmiedebach, Pinto – Stindl, Rausch – Ya Konan, Abdellaoue
Trainer: Slomka

Formcheck:

Dortmund

23/03/2011  Freundschaftsspiele  Wuppertal vs. Dortmund  N – 1:0  
19/03/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Mainz 05  U – 1:1  
12/03/2011  Bundesliga  Hoffenheim vs. Dortmund  N – 1:0  
04/03/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Köln  S – 1:0  
26/02/2011  Bundesliga  B. München vs. Dortmund  S – 1:3  
19/02/2011  Bundesliga  Dortmund vs. St. Pauli  S – 2:0                 
     
Hannover

19/03/2011  Bundesliga  Hannover vs. Hoffenheim  S – 2:0  
11/03/2011  Bundesliga  Köln vs. Hannover  N – 4:0  
05/03/2011  Bundesliga  Hannover vs. B. München  S – 3:1  
26/02/2011  Bundesliga  St. Pauli vs. Hannover  S – 0:1  
19/02/2011  Bundesliga  Hannover vs. Kaiserslautern  S – 3:0  
13/02/2011  Bundesliga  Bremen vs. Hannover  U – 1:1   
      
Dortmund: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Hannover: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Im Meisterschaftsendspurt scheint es so, als ginge dem BVB so langsam die Kräfte aus. Gegen Mainz musste sich die Klopp-Elf am letzten Spieltag mit einem Unentschieden begnügen und das Gastspiel in Hoffenheim wurde mit 0:1 verloren. Die Dortmunder müssen nun schnell wieder auf Kurs finden. Zwar verloren die Schwarz-Gelben in der Rückrunde nur eine Partie, doch auch die Konkurrenz konnte sich nochmal enorm steigern. Die Dortmunder verbuchen eine Rückrunden-Bilanz von: 5 Siege, 4 Unentschieden und 1 Niederlage (19 Punkte und Platz 4 in der Rückrunden Tabelle). Die Hannoveraner holten aus den vergangenen 6 Bundesliga Partien insgesamt 4 Siege und 1 Unentschieden. Lediglich in Köln verlor die Mannschaft mit 0:4 und erlebte ein wahres Debakel. Wir werten dieses Spiel als eine Art Ausrutscher. In der ersten Spielhälfte lieferte Hannover nicht einmal eine schlechte Leistung ab. Sowohl Dortmund als auch Hannover holten in der Rückrunde bislang 19 Punkte.

Statistik: Dortmund gegen Hannover:

20/02/2010  Bundesliga  Dortmund vs. Hannover  4:1   
05/10/2008  Bundesliga  Dortmund vs. Hannover  1:1   
16/04/2008  Bundesliga  Dortmund vs. Hannover  1:3   
24/10/2006  DFB-Pokal  Dortmund vs. Hannover  0:1   
29/09/2006  Bundesliga  Dortmund vs. Hannover  2:2   
03/12/2005  Bundesliga  Dortmund vs. Hannover  0:2   
29/08/2004  Bundesliga  Dortmund vs. Hannover  1:1   
18/10/2003  Bundesliga  Dortmund vs. Hannover  6:2   
15/03/2003  Bundesliga  Dortmund vs. Hannover  2:0       

3 Siege Dortmund – 3 Unentschieden – 3 Siege Hannover

Der Direktvergleich zwischen Dortmund und Hannover gestaltet sich komplett ausgeglichen. Eine wirkliche Tendenz in eine spezielle Richtung lässt sich nicht erkennen.

Wett-Quoten Dortmund gegen Hannover:

Bet365

Sieg Dortmund: 1.80

Unentschieden: 3.50

Sieg Hannover: 4.50

Tipico

Sieg Dortmund: 1.45

Unentschieden: 4.50

Sieg Hannover: 7.50

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Tabellenführer gegen Tabellendritte – Dortmund gegen Hannover! Die gesamte Bundesliga Saison ist bislang eine einzige Überraschung. Nach zwei sieglosen Bundesliga Partien, gegen Mainz und Hoffenheim, steht der Tabellenführer Dortmund plötzlich wieder unter Druck. Der Vorsprung auf Verfolger Leverkusen ist bis auf 7 Punkte geschmolzen. Selbstverständlich sind 7 Punkte noch ein enormes Polster, doch jeder Fußballexperte weiß, wie schnell 7 Punkte Vorsprung verspielt werden können. Die Klopp-Elf muss so langsam, aber sicher wieder in Fahrt kommen. Liegen eventuell die Nerven blank? Uns fehlt persönlich die Abgeklärtheit vor dem gegnerischen Tor. Besonders deutlich wurde dies beim verschossenen Elfmeter von Sahin am vergangenen Spieltag gegen Mainz. Mit einem 2:0 im Rücken hätte das Spiel vermutlich einen anderen Lauf genommen. Der BVB lässt zwar immer noch schön den Ball laufen, doch vorne erzielt die Offensive zu wenig Tore. So gewinnt man keine Spiele. Nun hat man wieder die benötigte Drucksituation. Ein Sieg gegen Hannover muss das erklärte Ziel sein. Sicherlich darf der Tabellendritte Hannover nicht unterschätzt, da die Slomka-Elf auch auswärts stark aufspielt (6 Siege, 1 Unentschieden und 6 Niederlagen). Sollte der BVB seine Chancen konsequenter nutzen, sollte ein Sieg gegen Hannover machbar sein. Angesichts von 2 sieglosen Spielen werden die Dortmunder die Kohlen aus dem Feuer holen und daheim gegen Hannover ein Sieg einfahren.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Dortmund

Wettquote auf Tipico: 1.45

Der Online Wettanbieter Tipico bietet derzeitig eine Quote von 1.45 auf einen Sieg der Westfalen an. Eine Topquote! Die sollte man auf jeden Fall mit nehmen.

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,