12. Juli 2014

Brasilien gegen Holland WM 2014 Tipp & Quoten

Kategorie: WM 2014 Tipps — bundesliga @ 00:08



Tröstet sich Brasilien mit Platz drei?

WM 2014 Wetten Tipps

Brasilien gegen Holland WM 2014 Tipp

3:0 Sieg Holland – Unsere Wette verliert.

Samstagabend, den 12.07.2014 um 22 Uhr, bestreiten die Nationalmannschaften von Brasilien und Holland das Spiel um Platz drei im Estadio Nacional in Brasilia. Der Weg der „Selecao“ ins Halbfinale war teilweise holprig, dennoch reichte es zum Gruppensieg nach Siegen gegen Kroatien und Kamerun, gegen Mexiko kam die Scolari-Elf nicht über ein 0:0 hinaus. Im WM Achtelfinale stand es zwischen Chile und dem Gastgeber nach 120 Minuten 1:1, das anschließende Elfmeterschießen entschied man dann für sich. In der Runde der letzten acht Teams siegten Neymar und Co 2:1 gegen Kolumbien und zogen ins Halbfinale ein, wo Brasilien gegen Deutschland eine Lehrstunde bekam und gnadenlos mit 1:7 unterging.

Die Elftal spielte in Nachbargruppe B und sicherte sich auch den Gruppensieg mit den drei Siegen gegen Spanien, Australien und Chile. Im Achtelfinale gegen Mexiko (2:1), im Viertelfinale gegen Costa Rica (Sieg nach Elfmeterschießen) konnte sich „Oranje“ noch durchsetzen, nachdem aber auch im Halbfinale gegen Argentinien keine Tore nach zwei Stunden Fußball fielen, zog die van Gaal-Elf im Elfmeterschießen den Kürzeren und spielt nun gegen Brasilien um das Trostpflaster Platz drei.

wm wett-tipp Brasilien gewinnt in der reg. Spielzeit – Jetzt tippen bei tipico-icon-artikel  

Teamcheck Brasilien

Die Mannschaft von Luiz-Felipe Scolari fing gegen Deutschland so an wie in den Spielen zuvor. Überfallartige, aber ungeordnete Angriffe in der Anfangsphase. Allerdings war damit nach fünf Minuten bereits Schluss. Wie schon vor einigen Wochen hier angekündigt, nutzt dieser Spielstil spätestens gegen ein Topteam nichts mehr und so war es dann auch gegen die DFB-Elf. Nach einer Ecke stand Müller völlig blank und schob aus kurzer Distanz zum 1:0 ein (11.). Als Klose in der 23. Minute im Nachschuss das 2:0 erzielte, brachen die Brasilianer in alle Einzelteile zusammen und wurden von nun an zerlegt. Keiner der brasilianischen Akteure rechnete jemals mit einer zwei Tore Führung für die Deutschen. Der Kopf fing an zu arbeiten und so nahm das Schicksal seinen Lauf. Kroos (24./26.) und Khedira (29.) erhöhten innerhalb von fünf Minuten auf 5:0. Das Halbfinale war damit natürlich schon früh entschieden. Im zweiten Durchgang kam der gedemütigte Gastgeber wieder mit Feuer aus der Kabine, erspielte sich drei Tormöglichkeiten, doch der starke Neuer ließ keinen rein. Die Löw-Elf ließ Brasilien etwas ins Spiel kommen und legte eine Pause im Toreschießen ein, bis zur 69. Minute: Schürrle erhöhte auf 6:0 und nur zehn Minuten später traf er mit einem herrlichen Schuss auch noch zum 7:0. Oscar gelang in der 90. Minute der Ehrentreffer, der aber selbst die Tränen bei den Brasilianern nicht mehr trocknen konnte. Eine Demontage wie sie es in einem Halbfinale in dieser Höhe in der WM Geschichte noch nie gegeben hat.

Kritik gab es nach der Rekord-Klatsche haufenweise für Trainer Scolari. Der bei den Fans unbeliebte Fred wurde während des Spiels ausgepfiffen, mit Bernard bot er einen Neymar-Ersatz auf, der zuvor noch kein einziges Spiel bei der WM absolvierte. Der Schuldige ist somit schnell für viele gefunden. Es deutet sogar einiges darauf hin, dass der Weltmeister-Coach von 2002 nach dem Spiel gegen die Niederlande zurücktreten wird. Insgesamt muss aber gesagt werden, dass der Druck und die Erwartungshaltung auf die „Selecao“ einfach zu groß waren und man zu viel über die Emotionen versuchte die Spiele zu gewinnen. Für einen großen WM Titel reichen nur Emotionen aber nicht. Die Startelf gegen „Oranje“ wird sich auf einigen Positionen sicher verändern, sodass auch Spieler mit wenig bis kaum Einsätzen noch eine Möglichkeit bekommen, sich bei der Endrunde im letzten Spiel zu zeigen. Bayerns Dante feierte ein misslungenes WM Debüt: Der Verteidiger gewann nur 21% seiner Zweikämpfe und war alles andere als ein guter Ersatz für Abwehrchef Thiago Silva.

Teamcheck Holland

Im zweiten Halbfinale zwischen Argentinien und Holland musste man sich als neutraler Fan umgewöhnen und gegen das Einschlafen ankämpfen. Es ging um so viel, aber dennoch reiht sich die Partie als wohl das Langweiligste dieser Endrunde am Zuckerhut ein. Die Holländer wollten nach Ballgewinn blitzartig umschalten und die Doppelspitze Robben/van Persie in Szene setzen – ging aber überhaupt nicht auf. Auf der Gegenseite wurde mit Nigel de Jong ein Messi-Bewacher aufgestellt, der den Superstar bis zu seiner Auswechselung nach einer Stunde abmeldete. Garays Flugkopfball in der 24. Minute war der Höhepunkt im ersten Durchgang. Es passierte so gut wie gar nichts. Auch die zweite Halbzeit war zum abgewöhnen, es fühlte sich an wie ein Nichtangriffspakt beider Nationalteams. So plätscherte die Partie nur vor sich hin. Nach einer Messi-Flanke verpasste Higuain knapp und traf nur das Außennetz nach über einer Stunde. Jetzt gab es endlich Hoffnungen auf ein besseres Spiel – Fehlanzeige. Erst in der Nachspielzeit grätschte Mascherano gerade noch im Strafraum den Ball Robben von den Füßen (91.) – Verlängerung. Viel besser lief es auch in der Extrazeit nicht. Bis auf einen gefährlichen Kopfball von Palacio in der 115. Minute war auch hier nicht viel los. Im Elfmeterschießen hatte dann die „Albiceleste“ mehr Glück, weil Torwart Romero gegen Vlaar und Sneijder hielt. Die Argentinier brauchten so nur vier Schützen, die allesamt trafen und damit den Finaleinzug gegen Deutschland perfekt machten.

Gegen Argentinien wirkte „Oranje“ taktisch überladen und dadurch verloren sie ihre Art Fußball zu spielen, wie in den Partien zuvor. Dauernd hatte man Angst, den Ball nach vorne zu spielen. In der Vorrunde überrollte die Elftal seine Gegner mit begeisternden Offensiv-Fußball wie beim grandiosen 5:1 Sieg gegen Spanien. In der K.O.-Runde war nichts mehr davon zu sehen. Louis van Gaal drückte seinem Team eine Defensiv-Taktik auf, die für die Akteure auf dem Platz wohl selber unverständlich war. Dabei zeigten sich die Offensivkräfte der Holländer an der Copacabana durchaus treffsicher. Arjen Robben und Robin van Persie trafen jeweils drei Mal. Auch Sturmkollege Memphis Depay traf zwei Mal. Doch der neue Manchester United Trainer van Gaal ließ sie gegen die Südamerikaner nicht von der Leine.
 

Ist Deutschland reif für den vierten Stern?
Deutschland gegen Argentinien, 13.07.2014 – Bundesligatrend Prognose

 

Brasilien Formcheck

08/07/14 Weltmeisterschaft Brasilien – Deutschland N – 1:7
04/07/14 Weltmeisterschaft Brasilien – Kolumbien S – 2:1
28/06/14 Weltmeisterschaft Brasilien – Chile U – 1:1 (4:3 N.E.)
23/06/14 Weltmeisterschaft Kamerun – Brasilien S – 1:4
17/06/14 Weltmeisterschaft Brasilien – Mexiko U – 0:0

Brasilien: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Holland Formcheck

09/07/14 Weltmeisterschaft Niederlande – Argentinien U – 0:0 (2:4 N.E.)
05/07/14 Weltmeisterschaft Niederlande – Costa Rica U – 0:0 (4:3 N.E.)
29/06/14 Weltmeisterschaft Niederlande – Mexiko S – 2:1
23/06/14 Weltmeisterschaft Niederlande – Chile S – 2:0
18/06/14 Weltmeisterschaft Australien – Niederlande S – 2:3

Holland: 3 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

(Stand: 10. Juli 2014)

 

Statistik Brasilien – Holland

04/06/11 Freundschaftsspiel Brasilien – Niederlande 0:0
02/07/10 Weltmeisterschaft Niederlande – Brasilien 2:1
07/07/98 Weltmeisterschaft Brasilien – Niederlande 4:2 (n.E.)
09/07/94 Weltmeisterschaft Niederlande – Brasilien 2:3
03/07/74 Weltmeisterschaft Niederlande – Brasilien 2:0

1 Sieg Brasilien – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Siege Holland

 

Quote Brasilien – Holland

Brasilien – Holland Wettanbieter Quoten
  1 X 2  
Logo vom Buchmacher Bet365 2,20 3,80 3,30
Wettanbieter Bet365 100€ Bonus
Logo vom Buchmacher Tipico 2,20 3,80 3,10
Wettanbieter Tipico 100€ Bonus
Logo vom Buchmacher Bet-at-home 2,20 3,65 3,00
Wettanbieter Bet-at-home 100€ Bonus
Logo vom Buchmacher Interwetten 2,20 3,60 3,05
Wettanbieter Interwetten 150€ Bonus

(Stand: 10. Juli 2014)

 

WM 2014 Wett Tipp & Vorhersage

In einem Spiel um Platz drei gewinnt meistens die Mannschaft, die das Halbfinalaus am besten verkraftet hat. Es liegt natürlich auf der Hand, dass die Brasilianer auch noch vier Tage nach der Schmach gegen Deutschland Trauer tragen werden. Die „Selecao“ wird sich aber dennoch zusammenreißen, um ihren Fans wenigstens Platz drei zu schenken, auch wenn diese „Ehre“ für viele keine Bedeutung hat. Superstar Neymar wird der Scolari-Elf bekanntermaßen nicht helfen können, was das Offensivspiel noch behäbiger aussehen lässt, als es ohnehin schon ist. Die Elftal (12 Treffer) und die Südamerikaner (11) zeigten sich bei dieser WM torhungrig und werden auch in dieser Partie treffen und wohl ein kleines Offensivspektakel bieten, da es eben nur um den dritten Platz und nicht mehr um einen Titel geht. Ein knapper „Heimsieg“ für Brasilien scheint trotz der Riesenenttäuschung im Halbfinale am wahrscheinlichsten zu sein. Denn noch immer hat die „Selecao“ den nicht zu unterschätzenden Heimvorteil, hat eine Menge wieder gut zu machen und Bondscoach van Gaal ließ bereits verlauten, dass er keine Lust auf das Spiel um Platz 3 hat.

Wett Tipp Bundesligatrend: Brasilien gewinnt in der regulären Spielzeit

Wettquote auf Bet365: 2.20

 

Wettbonus-Angebote bei Bet365 & Tipico

Wettanbieter Bonus – 100€ gratis bei Bet365 und Tipico sichern
Logo vom Buchmacher Bet365
  • Registrieren Sie sich bei Bet365 und kassieren Sie 100 Euro als Bonus auf Ihre erste Einzahlung!
  • Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.
  • Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!
  • Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.
  • Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro (100% Bonus).
  • Bonus plus Einzahlung müssen 3x auf Sportwetten zu Mindestquoten von 1.50 umgesetzt werden.
 
.
Logo vom Buchmacher Tipico
  • Registrieren Sie sich bei Tipico und holen Sie sich den 100% Bonus bis zu 100€ auf Ihre erste Einzahlung.
  • Die Mindesteinzahlung ist auf 10€ festgesetzt.
  • Vor einer Auszahlung des Bonus müssen Einzahlungs- und Bonusbetrag mindestens 3x auf Sportwetten zu Mindestquoten von 2.00 umgesetzt werden.
  • Tipico Kunden wetten übrigens steuerfrei. Der beliebte Wettanbieter zahlt die 5% Sportwetten Steuer aktuell aus seiner eigenen Tasche!
 
.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,