17. Oktober 2013

Eintracht Braunschweig – Schalke 04 Tipp (19.10.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 11:52



Tabellenschlusslicht Braunschweig empfängt S04

Bundesliga Tipps

Braunschweig Schalke Tipp – 19.10.2013 um 15:30 Uhr

Die Eintracht aus Braunschweig kam am letzten Bundesliga Spieltag zum ersten Überraschungserfolg in dieser Saison. Ausgerechnet in Wolfsburg holte man drei Punkte und setzte sich nach 90 Minuten mit 2:0 durch. Zuvor hätte sicher niemand mit solch einem Ergebnis gerechnet. Doch wird man an diese Leistungen auch im kommenden Spiel anknüpfen können? Als nächster Gegner stehen die Schalker auf dem Programm. Die Königsblauen konnten im letzten Bundesliga Spiel gegen Augsburg einen 4:1 Erfolg verbuchen und finden langsam aber sich zurück in die Spur. Die Begegnung zwischen dem Aufsteiger aus Braunschweig und den Knappen aus Schalke wird am kommenden Samstag um 15:30 Uhr im Eintracht-Stadion angepfiffen. Die Löwen haben somit den Heimvorteil auf ihrer Seite. Wird ihnen der nächste Überraschungscoup gelingen?

bundesliga wett-tipp Schalke gewinnt in Braunschweig – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Eintracht Braunschweig

Die Eintracht aus Braunschweig ist alles andere als gut in die Saison gestartet. Bis zum letzten Bundesliga Spieltag hatte man nur einen einzigen Punkt aus den Begegnungen geholt. Doch im Spiel gegen die Wölfe sollte sich das ändern. Nach 90 Minuten kam man zu einem 2:0 Erfolg und holte den ersten Sieg in dieser Saison. Inwiefern dieses Erfolgserlebnis die Mannschaft nun beflügeln wird, wird sich noch herausstellen. Mit einer Bilanz von einem Sieg, einem Unentschieden und sechs Niederlagen rangieren die Löwen weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz. Dennoch hat man den Anschluss zum Relegationsplatz zumindest wieder herstellt. Dieser wird von Nürnberg belegt. Der Club hat lediglich einen Punkt mehr auf dem Konto. In den bisherigen acht Bundesliga Begegnungen konnte die Lieberknecht-Elf insgesamt nur fünf Tore erzielen. Die Abwehr musste auf der anderen Seite ganze 18 Gegentore in Kauf nehmen. Die Offensive ist die mit Abstand schwächste der Bundesliga.

Ein Blick auf die Formtabelle, ermittelt anhand der letzten sechs Bundesliga Begegnungen, verrät jedoch das Braunschweig nicht mehr die formschwächste Mannschaft in der Bundesliga ist. Mit einer Bilanz von einem Sieg, einem Unentschieden und vier Niederlagen belegt das Team von Trainer Torsten Lieberknecht in der Formtabelle den vorletzten Platz. Die Nürnberger holten aus den letzten Spielen nur drei Punkte und somit einen weniger als der Aufsteiger aus Braunschweig. Dennoch schoss kein anderer Bundesligist in den letzten Spielen so wenig Tore wie Braunschweig. In den letzten sechs Partien wurden nur vier Treffer erzielt. Die Abwehr musste aber 15 Gegentore zulassen.

Die Braunschweiger holten aus den bisherigen vier Heimspielen nur einen Zähler. Dieser ging aus einem 1:1 Unentschieden gegen Nürnberg hervor. Diesem Erfolg stehen drei Niederlagen gegenüber. Mit einer Bilanz von einem Unentschieden und drei Niederlagen belegen die Löwen in der Heimtabelle den letzten Platz. Vor heimischer Kulisse wurde in vier Spielen nur ein Tor erzielt. Die Abwehr musste auf der anderen Seite acht Gegentore schlucken.

Trotz des Sieges über die Wölfe hält Trainer Lieberknecht den Ball flach: „Wir haben die Bundesliga in den vergangenen Wochen kennengelernt – und zwar mit voller Wucht. Daher wäre es vermessen zu sagen, dass der Knoten geplatzt ist. Die Bundesliga ist und bleibt außergewöhnlich für uns. Wir sollten mit Demut in unser nächstes Spiel gegen Schalke gehen. Aber: Wir haben gesehen, dass wir gewinnen können, wenn jeder eine herausragende Leistung abruft. Der Glaube ist zurück, der Sieg sollte uns Selbstvertrauen geben.“ Eine verständliche Argumentation, wenn man bedenkt welche Aufgaben auf den Trainer und sein Team an den kommenden Spieltagen zukommen. Am Samstag empfängt man Schalke. Im Anschluss gastiert man in Mainz und danach tritt man vor heimischer Kulisse gegen Leverkusen an.

Teamcheck Schalke 04

Die Schalker konnten zuletzt in der Bundesliga ein Erfolgserlebnis verzeichnen. Vor heimischer Kulisse setzte man sich gegen Augsburg mit 4:1 durch und schob sich aufgrund der wichtigen drei Punkte in der Bundesliga Tabelle auf den achten Platz. Mit einer Bilanz von drei Siegen, zwei Unentschieden und drei Niederlagen wanderten 11 Punkte auf das Konto der Königsblauen. Der Rückstand auf den Champions League Qualifikationsplatz beläuft sich auf vier Punkte. Auf den Tabellendritten aus Leverkusen, der sich direkt für die Königsklasse qualifiziert, hat man bereits acht Punkte Rückstand. Die Schalker müssen sich deutlich steigern, wenn man vorne angreifen möchte. Vielleicht ist mit dem Sieg gegen Augsburg der erste Schritt vollzogen?

Am letzten Montag stieg Klaas Jan Huntelaar ins Mannschaftstraining ein. Der Holländer bekam jedoch einen Schlag aufs Knie und musste gleich wieder abbrechen. Somit rückt seine Rückkehr beim Spiel gegen Braunschweig in weite Ferne. Darüber hinaus musste auch Sead Kolasinac das Mannschaftstraining abbrechen. Der Abwehrallrounder musste am Knie behandelt werden. Sein Einsatz gegen die Löwen ist ebenfalls fraglich. Darüber hinaus hat Trainer Keller eine endlos lange Liste an Verletzten oder Kranken. Dazu zählen u. a. Marco Höger, Jermaine Jones, Kevin Prince Boateng und Adam Szalai. Wer bis zum Samstag wieder fit ist, darüber kann momentan nur spekuliert werden.

In der Formtabelle, berechnet anhand der letzten sechs Bundesliga Partien, rangiert Schalke auf dem sechsten Platz und zeigt eine Bilanz von drei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen auf. In den letzten Spielen wurden 11 Tore erzielt und die Abwehr musste zehn Gegentore in Kauf nehmen. Immerhin scheinen die Königsblauen sich auf dem richtigen Weg zu befinden.

Aus vier Auswärtsspielen konnten die Knappen nur einen Sieg holen. Diesen feierte man mit einem 1:0 Erfolg in Mainz. Auf der anderen Seite kassierte man ein Unentschieden und zwei Niederlagen. In Wolfsburg kam man mit 0:4 unter die Räder und in Hannover musste man sich mit 1:2 geschlagen geben. In Hoffenheim verspielte man mehrmals eine zwei Tore-Führung und musste am Ende mit einem 3:3 Vorlieb nehmen. In den Stadien der Gegner wurden fünf Tore erzielt und die Abwehr musste neun Gegentore in Kauf nehmen. Schalke belegt in der Auswärtstabelle den neunten Platz.

Die Keller-Elf hat in den nächsten Spielen keine leichten Aufgaben zu bewältigen. Am kommenden Spieltag trifft man mit Braunschweig auf einen vermeintlich leichteren Gegner. Im Anschluss empfängt man in der Königsklasse Chelsea und danach lädt man zum Derby die Dortmunder ein. Die Schalker stehen somit vor zwei Spitzenspielen, in denen man um jeden Preis gewinnen möchte.

Wie spielte Braunschweig am letzten Bundesliga Spieltag?

Der Aufsteiger aus Braunschweig reiste am letzten Bundesliga Spieltag nach Wolfsburg. In der Anfangsphase waren die Hausherren der Chef im Ring und zeichneten sich durch einen hohen Ballbesitz aus. Die Gäste aus Braunschweig wurden in die Defensive gedrängt. Dennoch kamen die Gastgeber kaum zu gefährlichen Torchancen. Den Gästen sollte gleich mit dem ersten Angriff nach 31 Minuten durch Bellarabi das 1:0 gelingen. Mit der Führung im Rücken wuchs das Selbstvertrauen der Gäste. Fortan begegneten sich beide Teams bis zur Halbzeitpause auf Augenhöhe. Nach dem Seitenwechsel suchte die Hecking-Elf den Ausgleich. Man tat sich gegen die clever verteidigenden Löwen aber schwer. In der finalen Phase der Begegnung sorgte der eingewechselte Kumbela mit dem 2:0 für die Vorentscheidung und gleichzeitig den Endstand.

Wie spielte Schalke am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Königsblauen empfingen am letzten Bundesliga Spieltag den FC Augsburg. Die Augsburger waren sofort im Spiel und drängten bereits in den ersten Minuten auf den Führungstreffer. Nach zehn Minuten war es dann soweit. Mölders erzielte das 1:0. Auch im Anschluss waren die Gäste die bessere Mannschaft. Dann sollte das Spiel jedoch eine Wende vollziehen. Klavan foulte Szalai im eigenen Strafraum und flog wegen einer Notbremse vom Platz. Den folgenden Elfmeter verwandelte Boateng zum 1:1 Ausgleich. Die Hausherren waren fortan in Überzahl und drängten auf die Führung. Nach 28 Minuten konnte Szalai das 2:1 erzielen. Dabei sollte es bis zum Pausenpfiff bleiben. Nach dem Wiederanpfiff gingen die Hausherren es langsamer an und ließen den Gäste kommen. Diese konnten Ihre Chancen aber nicht zum Ausgleich verwerten. Nach 78 Minuten machte Szalai den Sack zu und erzielte das 3:1. In der Schlussphase gelang dem eingewechselten Meyer noch der 4:1 Endstand.

Direktvergleich zwischen Schalke vs. Braunschweig

Schalke und Braunschweig trafen bis jetzt erst einmal aufeinander. In einem Freundschaftsspiel  konnten sich die Löwen sogar mit einem knappen 2:1 Sieg durchsetzen. Die Begegnung wurde im Juli 2010 ausgetragen und liegt somit drei Jahre zurück.

Mögliche Aufstellung:

Braunschweig

Davari – Elabdellaoui, Bicakcic, Dogan, Reichel – Kratz, M. Caligiuri, Perthel – Bellarabi, Boland – Kumbela
Trainer: Lieberknecht

Schalke

Hildebrand – Uchida, Höwedes, Matip, Aogo – Neustädter, Höger – Clemens, M. Meyer, Draxler – Szalai
Trainer: Keller

Formcheck:

Braunschweig

05/10/13 Bundesliga Wolfsburg – Braunschweig S – 0:2
29/09/13 Bundesliga Braunschweig – Stuttgart N – 0:4
20/09/13 Bundesliga M’gladbach – Braunschweig N – 4:1
15/09/13 Bundesliga Braunschweig – Nürnberg U – 1:1
07/09/13 Testspiele Magdeburg – Braunschweig S – 1:2

Schalke

05/10/13 Bundesliga Schalke 04 – Augsburg S – 4:1
01/10/13 ChampionsL FC Basel – Schalke 04 S – 0:1
28/09/13 Bundesliga Hoffenheim – Schalke 04 U – 3:3
25/09/13 DFB- Pokal Darmstadt – Schalke 04 S – 1:3
21/09/13 Bundesliga Schalke 04 – B. München N – 0:4

Braunschweig: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Schalke: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

(Stand: 16. Oktober 2013)

Statistik: Braunschweig gegen Schalke 

16.03.1985 Bundesliga Eintracht Braunschweig – FC Schalke 04  4:2 (0:0)
25.09.1982 Bundesliga Eintracht Braunschweig – FC Schalke 04  1:1 (1:0)
03.05.1980 Bundesliga Eintracht Braunschweig – FC Schalke 04  1:1 (0:0)
09.06.1979 Bundesliga Eintracht Braunschweig – FC Schalke 04  2:1 (1:0)
22.03.1978 Bundesliga Eintracht Braunschweig – FC Schalke 04  3:1 (2:0)
18.09.1976 Bundesliga Eintracht Braunschweig – FC Schalke 04  1:0 (0:0)
20.03.1976 Bundesliga Eintracht Braunschweig – FC Schalke 04  4:1 (1:1)
16.11.1974 Bundesliga Eintracht Braunschweig – FC Schalke 04  1:0 (1:0)
24.03.1973 Bundesliga Eintracht Braunschweig – FC Schalke 04  1:1 (0:0)
13.10.1971 Bundesliga Eintracht Braunschweig – FC Schalke 04  0:0 (0:0)
15.08.1970 Bundesliga Eintracht Braunschweig – FC Schalke 04  3:3 (2:1)

6 Siege Braunschweig – 5 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 0 Siege Schalke

Wett-Quoten Braunschweig gegen Schalke

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Braunschweig: 4.75

Unentschieden: 3.60

Sieg Schalke: 1.72

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Braunschweig: 4.70

Unentschieden: 3.90

Sieg Schalke: 1.75

(Stand: 16. Oktober 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Bei den zahlreichen online Wettanbietern fungieren die Königsblauen als Favorit in diesem Spiel. Sicher haben die Löwen im letzten Spiel in Wolfsburg drei Punkte geholt. Dennoch sollte man diesen Sieg nicht überbewerten. Die Schalker sind um einiges besser als Braunschweig. Man verfügt über die größere individuelle Klasse innerhalb der eigenen Reihen. Wir gehen davon aus, dass Schalke sich in Braunschweig durchsetzen wird und drei Punkte einfahren kann.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Schalke

Wettquote auf Tipico: 1.75

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,