19. Januar 2012

Freiburg – Augsburg Tipp (21.01.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 09:35



Kellerduell im MAGE SOLAR Stadion in Freiburg!

Bundesliga Tipp Freiburg vs Augsburg

Freiburg Augsburg Tipp – 21.01.2012 um 15:30 Uhr

Am Samstagnachmittag, den 21. Januar um 15:30 Uhr, kommt es zum Abstiegsduell zwischen Freiburg und Augsburg. Beide Mannschaften haben die Winterpause im Tabellenkeller verbracht und müssen ihre Leistungen deutlich steigern, um eine halbwegs akzeptable Rückrunde spielen zu können. Die Freiburger belegen aktuell mit nur 13 eingefahrenen Punkten den letzten Tabellenplatz und haben die Rote Laterne somit inne. Kaum besser gestaltet sich die Situation beim Aufsteiger aus Augsburg. Mit 15 Punkten auf der Habenseite krebst der FCA auf dem vorletzten Tabellenplatz herum. Immerhin ist das rettende Ufer für beide Mannschaften noch in Reichweite. Die Betonung liegt auf „noch“. Für beide Teams gilt nun: Verlieren verboten! Allerdings würde ein Unentschieden ebenso weder Freiburg noch Augsburg wirklich weiterhelfen. Von daher stehen beide Teams in der Pflicht zu siegen. Mit einer Heimbilanz von 2 Siegen, 2 Unentschieden und 5 Niederlagen konnten die Freiburger bislang daheim keine Berge versetzen und zumeist verließen die heimischen Fans das Stadion mit hängenden Köpfen. Aber auch der Gast aus Augsburg präsentierte sich in der laufenden Saison alles andere als auswärtsstark. Bislang gewann der Aufsteiger nur ein einziges Spiel in der Ferne. Demgegenüber stehen 3 Unentschieden und 5 Niederlage. Einfach ausgedrückt: Hier trifft heimschwach auf auswärtsschwach.

Teamcheck Freiburg:

Auf die Misere der Hinrunde hat man in Freiburg während der Winterpause reagiert. Der Tabellenletzte konnte sich in der spielfreien Zeit die Dienste von Linksverteidiger Michael Lumb sichern. Der SC leiht den dänischen Nationalspieler bis zum Saisonende von Zenit St. Petersburg aus. Danach haben die Breisgauer ein Vorkaufsrecht. Als zweiten Neuzugang während der Winterpause konnte man den Innenverteidiger Fallou Diagné vom französischen Zweitligisten FC Metz präsentieren. Zudem soll Freiburg laut Medienberichten an Karim Guedé interessiert sein. Laut Kicker Bericht soll der Transfer perfekt sein. Die Ablösesumme soll laut slowakischer Medien 300.000 Euro betragen. In der Personalie Papiss Demba Cissé hat sich auch einiges getan. Der senegalesische Nationalspieler, der derzeitig beim Afrika-Cup unterwegs ist, wechselt zum englischen Premier League Club Newcastle United. Damit dürfte die Freiburger Kasse wohl ordentlich klingeln.

Das derzeitig wohl größte Problem der Freiburger dürfte die enorm wacklige Abwehr sein. Ganze 39 Gegentore kassierten die Breisgauer in der laufenden Saison. Kein Bundesliga-Torwart musste öfter hinter sich greifen, als der der Freiburger. Somit sind die defensiven Neuverpflichtungen während der Winterpause nur eine logische Konsequenz. Zu den enormen defensiven Schwächen gesellt sich noch die Heimschwäche. Wie bereits angesprochen, ist der SC die heimschwächste Mannschaft. Aber auch auswärts konnte Freiburg mit einer Bilanz von 1 Sieg, 2 Unentschieden und 5 Niederlagen bislang keine Berge versetzen. In der Bundesliga sind die Breisgauer nun seit 5 Spieltagen sieglos (2 Niederlagen und 3 Unentschieden). Das Spiel gegen Augsburg wird also richtungsweisend werden. Aufgrund der Ausgangslage ist ein Sieg absolut Pflicht.

Teamcheck Augsburg:

Die Formkurve bei den Augsburgern zeigt leicht nach oben. Der Aufsteiger konnte in die letzten 4 Bundesliga Partien 2 Siege und 1 Unentschieden verbuchen. Im DFB-Pokal Achtelfinale musste sich die Mannschaft knapp in Hoffenheim mit 1:2 geschlagen geben. In der Liga belegt der FCA den vorletzten Tabellenplatz und hat 2 Punkte Vorsprung auf den kommenden Gegner Freiburg. Das rettende Ufer ist aus Sicht der Augsburger „nur“ 3 Zähler entfernt. Auswärts konnte Augsburg punktetechnisch nur selten überzeugen. Oftmals lieferte die Mannschaft eine recht ordentliche Leistung ab.  Das letzte Auswärtsspiel in Hamburg endete mit einem 1:1 Unentschieden. Während der Winterpause konnte sich Augsburg mit Jan Moravek von Schalke 04 verstärken (Leihgeschäft). Ob der tschechische Nationalspieler gegen Freiburg auflaufen kann ist fraglich. Derzeitig plagen hat der Neuzugang mit Oberschenkelproblemen zu kämpfen. Fehlen werden definitiv Amsif und Rafael, die beim Afrika-Cup unterwegs sind.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Freiburg gegen Augsburg werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Freiburg am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Freiburger mussten im letzten Match zuhause gegen den deutschen Meister Borussia Dortmund ran. Keine leichte Aufgabe, denn die Dortmunder gehören zu den auswärtsstärksten Teams der Bundesliga. Die Freiburger hingegen konnten bis jetzt vor heimischer Kulisse nicht wirklich überzeugen. Die Dortmunder nahmen von Beginn an das Zepter in die Hand und wollten den Hausherren aus Freiburg ihr Spiel aufdrängen. Die erste Chance konnten jedoch die Hausherren für sich nach nur 4 Minuten verbuchen. Putsila kam völlig frei vorm Tor der Gäste zum Schuss, konnte seine Chance jedoch nicht nutzen. Nur drei Minuten später zeigten die Dortmunder den Freiburgern wie man Tore macht. Nach schöner Kombination zwischen Gündogan und Kagawa passte dieser auf den besser postierten Lewandowski, der den BVB in Führung brachte. Die Hausherren wirkten verunsichert, die Pfiffe der Fans trugen sicher dazu bei. Die Dortmunder setzen ihr gefährliches Konterspiel ein und kamen so zu hochkarätigen Torchancen, die vorerst ungenutzt blieben. Dortmund kontrollierte die Begegnung, setzte aber nicht zwingend genug nach, um die Führung auszubauen. Freiburg gab sich aber nicht auf und versuchte mit allen Mitteln ins Spiel zurück zu kommen. In der 34. Spielminute schlief die gesamte Abwehr der Dortmunder und Rosenthal konnte den Ausgleich perfekt machen. In der 37. Spielminute hätte Cissé die Gastgeber sogar noch in Führung bringen können. Er konnte seine Chance jedoch nicht verwerten. Kurz vor der Halbzeitpause gingen die Dortmunder in Führung. Es war jedoch ein Tor der ganz besonderen Art. Rosenthals Fehlpass landetet bei Kuba, der Linienrichter Emmer hob die Fahne, doch Schiedsrichter Perl ließ weiterspielen. Die Freiburger bekamen, dass jedoch nicht mit und blieben alle stehen. Nur Kuba sprintete los und legte quer auf Gündogan, der die Dortmunder Führung perfekt machte. Nach der Pause drängten die Freiburger auf den Ausgleich. Wenn man jedoch sehr offensiv agiert, besteht die Gefahr in einen Konter zu laufen.  Dieser wurde vom deutschen Meister gut durchdacht und führte am Ende zum 3:1 durch Großkreutz. In der 70. Spielminute machte Lewandowski mit dem 4:1 und seinem insgesamt 12. Bundesligatreffer alles klar. Die Freiburger warten seit nunmehr 5 Heimspielen auf einen Dreier.

Wie spielte Augsburg am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Augsburger durften am 17. Spieltag beim Hamburger SV antreten. Der HSV wollten von Beginn an das Spiel unter Kontrolle bringen. Die Hausherren aus Hamburg konnten sich in den Anfangsminuten auch eine deutliche Überlegenheit erspielen. Diese führte zu einigen guten Torchancen. Sie wurden jedoch vorerst nicht genutzt. Es sollte beim 0:0 bleiben. Die Augsburger haben die Anfangsphase der Begegnung komplett verschlafen und kamen erst nach 25. Spielminuten zur ersten Chance. Diese führte aufgrund von vielen Ungenauigkeiten jedoch zu keinem Tor. Die Hamburger schalteten jetzt einen Gang zurück und ließen die Gäste mehr und mehr kommen. Diese konnten sich somit einige gute Chancen erspielen. Es fehlte jedoch an Genauigkeit im Abschluss. Gegen Ende des ersten Durchgangs kamen die Hamburger jedoch und wollten die Führung. Dennoch sollte es beim 0:0 zur Halbzeit bleiben. Nach dem Wiederanpfiff erhöhten die Hausherren den Druck. Sie merkten, dass ein Dreier drin gewesen ist. Aber immer wieder scheiterte man am Keeper der Gäste oder an der eigenen Abschlussschwäche vorm Tor. Wer im Fußball zu viele Torchancen vergibt,  läuft in Gefahr ein Gegentor zu erhalten. So sollte es auch in diesem Match sein, denn der erste nennenswerte Angriff der Augsburger führte gleich zum 1:0 für die Gäste. Oehrl erzielte den Führungstreffer. Die Führung sollte jedoch nicht lange von Bestand sein, denn nur 5 Minuten später besorgte Guerrero den Ausgleich. In den letzten Minuten des Spiels konnte der HSV sich zwar eine spielerische Überlegenheit erspielen, die Führung sollte aber dennoch nicht mehr fallen. Am Ende blieb es beim verdienten 1:1.

Für beide Mannschaften geht es zum Rückrundenstart darum Punkte im Abstiegskampf zu sammeln. Mit einem Sieg könnte man den Anschluss an die rettenden Plätzen in der Bundesliga halten. Im Direktvergleich haben die Freiburger klar die Nase vorne. Die letzten drei Direktduelle konnte Freiburg alle samt gewinnen.

Mögliche Aufstellung:

Freiburg

Baumann – Sorg, Krmas, Diagné, Lumb – Schmid, Flum, Makiadi, Caligiuri – Putsila – Reisinger
Trainer: Streich

Augsburg

Jentzsch – Verhaegh, Callsen-Bracker, S. Langkamp, de Jong – Baier, Hosogai – M. Ndjeng, Oehrl, Werner – Mölders
Trainer: Luhukay

Formcheck:

Freiburg

10/01/2012  Freundschaftsspiele  Xerez vs. Freiburg  S – 1:3  
07/01/2012  Freundschaftsspiele  Freiburg vs. KV Mechelen  S – 1:0  
17/12/2011  Bundesliga  Freiburg vs. Dortmund  N – 1:4  
10/12/2011  Bundesliga  Köln vs. Freiburg  N – 4:0  
03/12/2011  Bundesliga  Freiburg vs. Hannover  U – 1:1  
26/11/2011  Bundesliga  Hoffenheim vs. Freiburg  U – 1:1
                                                                                                                    
Augsburg

15/01/2012  Freundschaftsspiele  Augsburg vs. Fürth  N – 0:2  
11/01/2012  Freundschaftsspiele  Augsburg vs. Karlsruhe  S – 3:0  
07/01/2012  Freundschaftsspiele  Ingolstadt vs. Augsburg  U – 1:1  
20/12/2011  DFB-Pokal  Hoffenheim vs. Augsburg  N – 2:1  
17/12/2011  Bundesliga  Hamburg vs. Augsburg  U – 1:1  
10/12/2011  Bundesliga  Augsburg vs. M’gladbach  S – 1:0
                                                                                                                                       
Freiburg: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Augsburg: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Statistik: Freiburg gegen Augsburg

20/02/2009  2. Bundesliga  Freiburg vs. Augsburg  1:0   
17/02/2008  2. Bundesliga  Freiburg vs. Augsburg  1:0   
08/04/2007  2. Bundesliga  Freiburg vs. Augsburg  2:0   

3 Siege Freiburg – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Siege Augsburg

Wett-Quoten Freiburg gegen Augsburg:

Bet365

Sieg Freiburg: 2.05  

Unentschieden: 3.40

Sieg Augsburg: 3.60

Tipico

Sieg Freiburg: 2.05  

Unentschieden: 3.40

Sieg Augsburg: 3.70

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Der Direktvergleich zwischen beiden Mannschaften spricht sich eindeutig für einen Sieg der Freiburger aus. Beide Teams sind bis jetzt dreimal aufeinander getroffen und alle Spiele konnten die Freiburger für sich entscheiden. Es sollte jedoch hinzugefügt werden, dass die letzten beiden Duelle nur mit einem Tor Unterschied ausgegangen sind. Markant hierbei ist weiterhin, dass alle Spiele mit weniger als 2,5 Toren endeten. Augsburg hat in der gesamten Hinrunde erst 8 Tore erzielt und 11 Gegentore zugelassen. Die Freiburger haben in 17 Spielen der Hinrunde 11 Buden gemacht und 14 Gegentreffer kassiert. Beide Mannschaften erzielen somit nicht viele Tore und die Schwächen im Abwehrbereich halten sich ebenfalls in Grenzen. Aus diesem Grund gehen wir bei diesem Match von weniger als 2,5 Toren aus.

Wett Tipp Bundesligatrend: Under 2.5 Tore

Wettquote auf Bet365: 1.85

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,