16. Mai 2013

Freiburg – Schalke 04 Tipp (18.05.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 10:59



Kampf um Platz 4 zwischen Freiburg und Schalke

Bundesliga Tipp Freiburg vs Schalke

Freiburg Schalke Tipp – 18.05.2013 um 15:30 Uhr

Am Samstag, den 18.05.2013 um 15:30, findet im Mage-Solar-Stadion das Spiel um Platz vier zwischen dem SC Freiburg und Schalke 04 statt. Der Sportclub holte in 33 Spielen 51 Punkte und hat ein Torverhältnis von 44:38. Damit steht die Streich-Elf auf Platz fünf und ist dank des deutlich besseren Torverhältnisses gegenüber dem Tabellen-7. Hamburg sicher für die Europa-League qualifiziert und würde bei einem Sieg sogar noch die Schalker überholen und würde dann Champions-League Qualifikation spielen. Die Königsblauen haben 52 Punkte auf der Habenseite und rangieren damit auf Platz vier. Das Torverhältnis der Keller-Elf beträgt 56:49. Den „Knappen“ reicht ein Unentschieden um Freiburg auf Distanz zu halten und damit sicher in die CL-Quali einzuziehen. Diese Partie ist eindeutig das Topspiel des letzten Bundesliga-Spieltags.

bundesliga wett-tipp Beide Teams erzielen mind. 1 Tor – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck SC Freiburg

Gegen den bereits feststehenden Absteiger Greuther Fürth reichte der Mannschaft von Trainer Christian Streich nur gute 30 Minuten, um die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Am Ende hatte man dann aber auch viel Glück, als der überragende Torhüter Baumann Djurdjics Strafstoß hielt. Dadurch ist der Sportclub nach 14 Jahren wieder in Europa vertreten. Durch das deutlich bessere Torverhältnis gegenüber dem Tabellen-6. HSV ist die Qualifikation für die Europa-League sicher. Dementsprechend groß war der Jubel nach Schlusspfiff in der Trolli-Arena. Die Mannschaft lag sich zurecht in den Armen und würde mit einem Sieg gegen Schalke sogar noch vierter werden und darf dann Champions-League Qualifikation spielen. Das wäre ein kleines Fußballwunder, wenn der bescheidene Verein das schaffen würde. Nebenbei geht es auch noch um 20 Millionen Euro in diesem Duell. Übersteht man die Qualifikations-Phase ist mit Einnahmen in dieser Höher in der Gruppenphase zu rechnen.

Alle Experten die sich näher mit dem Verein beschäftigen sagen, dass der SC niemals so weit oben stehen würde, wenn der Trainer nicht Streich heißen würde. Er hat sehr großen Anteil am Erfolg und ist im Breisgau auch nicht mehr wegzudenken. Kommt nächste Saison der FC Barcelona oder Real Madrid nach Freiburg, werden sie ihren Trainer auf Schultern tragen. Ein Unentschieden wird gegen die Königsblauen aber nicht reichen, es müssen drei Punkte her, ansonsten werden die Schalker in die Champions-League einziehen. Streich ist bekannt dafür nicht in Euphorie zu verfallen, sagte aber nach der sicheren EL-Teilnahme, dass man das jetzt mal genießen kann, aber nicht zu lange in der Sonne stehen bleiben darf, sondern nach einer gewissen Zeit sich die Mütze über den Kopf ziehen muss.

Aus den 16 Heimspielen in dieser Saison holte die Streich-Elf acht Siegen, vier Unentschieden und ging viermal als Verlierer vom Platz. Macht unter dem Strich Platz acht. Gewinnt man die Heimpartie, wird man höchstwahrscheinlich auch in dieser Tabelle den Sprung auf die internationalen Plätze machen.

Zuschauen muss Daniel Caligiuri aufgrund seiner zehnten gelben Karte. Die Spieler Fallou Diagne, Mensur Mujdza, Marco Terrazzino, Erik Jendrisek und Pavel Krmas sind noch angeschlagen und drohen auszufallen. Wer genau noch rechtzeitig fit wird und es überhaupt in den Kader oder Startelf schafft, entscheidet sich erst kurz vor Spielbeginn.

Der offensive Mittelfeldspieler Max Kruse traf elfmal und ist damit bester Torschütze im Breisgau. Mittelfeldkollege Jonathan Schmid traf auch schon zehnmal. Fünf Tore steuerte der gelb-gesperrte Daniel Caligiuri bei. Ebenfalls im Mittelfeld zuhause ist Jan Rosenthal. Der zukünftige Frankfurter netzte bisher viermal ein.

Teamcheck FC Schalke 04

Nach der Heimniederlage gegen den VfB Stuttgart war die Euphorie rund um die Vertragsverlängerung von Trainer Jens Keller wieder verflogen. Die „Knappen“ verpassten damit die vorzeitige Qualifikation für die Champions-League. Jetzt reist man mit einem mulmigen Gefühl in den Breisgau und darf auf keinen Fall verlieren, ansonsten spielt man nächste Saison Europa-League statt Königsklasse. Ein Unentschieden würde der Keller-Elf schon reichen. Doch auf Remis zu spielen ist ziemlich schwierig, von daher werden die Schalker schon versuchen, das Spiel zu gewinnen.

Wichtiger Baustein für die Zukunft war die Vertragsverlängerung mit Jungstar Julian Draxler. Der umworbene Offensivspieler bleibt den Gelsenkirchenern also noch ein paar Jahre länger erhalten. Abwehrspieler Christoph Metzelder gab diese Woche bekannt, dass er seine Karriere nach der Saison beenden wird.

Die Spieler Jones und Draxler fordern deshalb Eier für Samstag. Jeder auf dem Platz muss alles für den Verein geben. Eine Schwächephase gegen gute Freiburger darf man sich nicht erlauben, sonst verspielt man auf der Zielgeraden die Champions-League. Trainer Keller ist sich sicher, dass die Mannschaft dem Druck gewachsen ist. Auch ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass Königsblau Finale kann:

– 1998 gewann Schalke 2:1 gegen Bielefeld und kletterte noch auf den Uefa-Cup Platz 5.

– 2005 sicherte man den zweiten Platz mit einem 3:2 in Freiburg.

– Und auch 2007 gab es wieder ein 2:1 gegen Bielefeld, der diesmal den zweiten Platz sicherte.

Aber Vorsicht, sollte das Spiel Unentschieden enden und Frankfurt gegen Wolfsburg mit fünf Toren Unterschied gewinnen, gucken Freiburg und Schalke in die Röhre und die Eintracht spielt Champions-League Qualifikation.

Die Auswärtsbilanz wiederum sieht dagegen nicht so gut aus. 16 Mal trat S04 bisher auswärts an und konnte nur fünf Spiele gewinnen. Bei vier Spiele wurden die Punkte geteilt und siebenmal hatte der Gegner die Nase vorn.

Kyriakos Papadopoulos, Ibrahim Afellay, Christoph Metzelder und Chinedu Obasi werden weiterhin verletzt fehlen. Wahrscheinlich wird Keller aber die gleiche Elf wie gegen Stuttgart auf den Rasen schicken. Große Veränderungen vor dem so wichtigen Spiel wären wohl zu riskant.

Klaas-Jan Huntelaar traf zehnmal und ist damit erfolgreichster Torschütze des S04. Auf neun Tore kommt Mittelfeldtalent Julian Draxler. Angreifer Jefferson Farfan trug sich sechsmal in die Torschützenliste ein. Mittelfeldkollege Michal Bastos freute sich viermal über seine Buden.

Wie spielte der SC Freiburg am letzten Spieltag?

Freiburg war in Fürth zu Gast und geriet schon nach drei Minuten in Rückstand. Zimmermann brachte die erfolglosen „Heim-Fürther“ per Kopf in Führung. Auf der Gegenseite hätte Kruse schnell den Ausgleich erzielen müssen, scheiterte aber völlig freistehend aus sieben Metern und knallte den Ball über das Tor. Fürth spielte nicht schlecht und wollte endlich den ersten Heimsieg der Bundesliga Geschichte einfahren. Die Breisgauer spielten ungewohnt schwach und wachten erst im zweiten Durchgang auf. Die Streich-Elf war jetzt in der Partie, musste aber nicht wirklich viel tun, um dieses Spiel noch zu drehen. Eine durchschnittliche Gesamtleistung reichte mal wieder gegen den sicheren Absteiger, um als Sieger vom Platz zu gehen. Schmid glich in der 69. Minute zum 1:1 aus und Kruse machte seinen „Bock“ aus dem ersten Durchgang wieder weg und traf zur 2:1 Führung für die Gäste in der 78. Minute. Jetzt stemmten sich die Kleeblätter nochmal gegen die drohende Niederlage und bekamen einen Elfmeter in der Nachspielzeit zugesprochen. Doch Djurdjic scheiterte am starken Freiburger Torwart Baumann. Ein glücklicher aber nicht unverdienter Sieg für den SCF.

Wie spielte der FC Schalke 04 am letzten Spieltag?

Schalke hatte den VfB Stuttgart zu Gast und kam nie so wirklich gut in die Partie. Der S04 wirkte ideenlos gegen gut aufgelegte Schwaben. Nach Ballgewinn im Mittelfeld besorgte Ibisevic in der 24. Minute die verdiente Führung für die Gäste. Schalkes Bemühungen zum Ausgleich zu kommen, erstickte der VfB im Keim. Die Stuttgarter hatten in der Veltins-Arena soweit alles im Griff und gingen mit der knappen Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit wurden die Königsblauen dann etwas besser. Huntelaar traf per Freistoß den Pfosten. Wie ein Wegruf für die Labbadia-Elf war der Pfostenknaller. Molinaro spielte einen starken Pass und überraschte damit die komplette Defensive der „Knappen“. Gentner musste nur noch quer auf Ibisevic legen und der schob zum 2:0 für die Gäste in der 66. Minute ein. Die Führung der Süddeutschen war nie wirklich gefährlich, da der VfB die Räume eng machte und viel Laufbereitschaft an den Tag legte. Das Eigentor von Niedermeier in der 90. Minute änderte nichts mehr am verdienten Sieg der Stuttgarter auf Schalke.

Mögliche Aufstellung:

Freiburg

Baumann – Mujdza, Ginter, Diagne, Sorg – Schuster, Makiadi – Schmid, M. Kruse – Guedé, Rosenthal
Trainer: Streich

Schalke

Hildebrand – Uchida, Höwedes, Matip, Kolasinac – Neustädter, J. Jones – Farfan, Raffael, Draxler – Huntelaar
Trainer: Keller

Formcheck:

Freiburg

11/05/13 Bundesliga Fürth – Freiburg S – 1:2
05/05/13 Bundesliga Freiburg – Augsburg S – 2:0
27/04/13 Bundesliga B. München – Freiburg N – 1:0
21/04/13 Bundesliga Stuttgart – Freiburg N – 2:1
17/04/13 DFB- Pokal Stuttgart – Freiburg N – 2:1

Schalke

11/05/13 Bundesliga Schalke 04 – Stuttgart N – 1:2
03/05/13 Bundesliga M’gladbach – Schalke 04 S – 0:1
28/04/13 Bundesliga Schalke 04 – Hamburg S – 4:1
20/04/13 Bundesliga E. Frankfurt – Schalke 04 N – 1:0
13/04/13 Bundesliga Schalke 04 – Leverkusen U – 2:2

Freiburg: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Schalke: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Statistik: Freiburg gegen Schalke

03.03.2012 Bundesliga SC Freiburg – FC Schalke 04 2:1 (1:0)
06.02.2010 Bundesliga SC Freiburg – FC Schalke 04 0:0 (0:0)
21.05.2005 Bundesliga SC Freiburg – FC Schalke 04 2:3 (1:1)
29.10.2003 DFB- Pokal SC Freiburg – FC Schalke 04 3:3 (n.V. 7:3)
20.09.2003 Bundesliga SC Freiburg – FC Schalke 04 2:1 (2:1)
22.09.2001 Bundesliga SC Freiburg – FC Schalke 04 2:0 (0:0)
22.10.2000 Bundesliga SC Freiburg – FC Schalke 04 3:1 (1:0)
22.04.2000 Bundesliga SC Freiburg – FC Schalke 04 2:1 (1:1)
17.04.1999 Bundesliga SC Freiburg – FC Schalke 04 0:2 (0:0)
30.11.1996 Bundesliga SC Freiburg – FC Schalke 04 2:3 (1:0)
30.09.1995 Bundesliga SC Freiburg – FC Schalke 04 1:2 (0:0)
09.12.1994 Bundesliga SC Freiburg – FC Schalke 04 3:0 (0:0)
02.04.1994 Bundesliga SC Freiburg – FC Schalke 04 2:3 (1:1)

6 Siege Freiburg – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 5 Siege Schalke

Wett-Quoten Freiburg gegen Schalke

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Freiburg: 2.75

Unentschieden: 3.75

Sieg Schalke: 2.30

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Freiburg: 2.70

Unentschieden: 3.70

Sieg Schalke: 2.50

(Stand: 16. Mai 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Das Endspiel um die Königsklasse findet auf Augenhöhe statt. Diese Partie verspricht viel Brisanz und hoch emotional zu werden. Schalke hat zwar den besseren Kader, die Breisgauer aber haben nichts zu verlieren und bilden ein starkes Mannschaftsgefüge. Der SCF wird versuchen mit kontrollierter Offensive den Sieg zu holen, während die Schalker wohl erst einmal abwarten werden, um zu schauen, wie Freiburg an diesem Tag drauf ist. Auf Unentschieden spielen ist aber gefährlich und eigentlich fast unmöglich, von daher ist auch damit zu rechnen, dass Schalke etwas für die Offensive tun wird, ohne dabei aber in Konter zu laufen. In diesem Spiel kann alles passieren und der Ausgang ist völlig offen. Am wahrscheinlichsten scheint aber ein torreiches Remis zu sein.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams erzielen mind. 1 Tor

Wettquote auf Bet365: 1.40

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,