24. September 2012

Greuther Fürth – Fortuna Düsseldorf Tipp (25.09.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 14:33



Aufsteiger-Duell zwischen Fürth und Düsseldorf

Bundesliga Tipp Greuther Fürth vs Düsseldorf

Greuther Fürth Düsseldorf Tipp – 25.09.2012 um 20:00 Uhr

Am Dienstag, den 25.09.2012 um 20:00 Uhr, empfängt Greuther Fürth Mitaufsteiger Fortuna Düsseldorf am 5. Spieltag in der Trolli-Arena. Die Kleeblätter stehen mit vier Punkten auf Platz 14, mit einem Torverhältnis von 2:6. Fortuna steht mit sechs Punkten auf dem siebten Tabellenplatz und hat ein Torverhältnis von 2:0. In der letzten Zweitligasaison siegte Düsseldorf zuhause mit 2:1 gegen Fürth. Im Rückspiel trennte man sich in der Trolli-Arena mit 1:1 Unentschieden.

ukraine frankreich em tipp Weniger als 2.5 Tore im Spiel – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Greuther Fürth

Die Mannschaft von Trainer Mike Büskens konnte zufrieden sein mit dem 1:1 beim VFL Wolfsburg. Einen Punkt beim selbsternannten Champions League Aspiranten als Aufsteiger zu holen, ist ein Ausrufezeichen. Vier Punkte aus den ersten vier Spielen sind dazu auch nicht schlecht. Zuhause macht man in der Regel den Klassenerhalt perfekt, die Kleeblätter holten ihre Punkte bisher aber nur auf fremden Platz. Heimniederlagen gegen Bayern und Schalke stehen einem Auswärtssieg in Mainz und einem Punkt bei Magaths-Wölfen gegenüber. Die Punkte vor den eigenen Fans werden dann sicherlich auch eingefahren, wenn es gegen leichtere Gegner geht, als Bayern oder Schalke. Trainer Büskens gibt seiner Mannschaft nicht viel Zeit für die Anpassung an der ersten Liga. Braucht man dafür zu lange, geht es wieder in die Zweitklassigkeit. In Wolfsburg hat die Mannschaft bewiesen, dass sie sich schnell anpassen kann. Mittelfeldspieler Sebastian Tyralla zog sich beim Testspiel gegen SC Eltersdorf einen Kreuzbandriss zu und wird in der Hinrunde nicht mehr auf dem Platz stehen. Das Spiel gewann der Bundesligist mit 9:1. Beim Aufsteiger-Duell gegen Düsseldorf soll endlich der erste Dreier eingefahren werden. Mit dem Ex-Schalker Edu hat man in der Offensive wieder richtig gute Qualität. Ein Tor blieb dem Stürmer bisher noch versagt. Leicht wird die Aufgabe für Fürth nicht, denn Düsseldorf ist die einzige Profimannschaft, die noch kein Tor kassiert hat. Das Mittelfeld mit Fürstner, Prib und Sararer muss das Spiel schnell machen und die Stürmer Edu und Azemi in Szene setzten, dann klappt es auch gegen das Abwehrbollwerk der Fortunen.

Zwei Tore, aber erst ein Fürther Spieler als Torschützen, stehen nach vier Spieltagen zu Buche. Mittelfeldspieler Felix Klaus erzielte den einzigen Treffer für die Kleeblätter. Wolfsburgs Pogatetz traf für Greuther Fürth per Eigentor. Damit bleibt Felix Klaus auch weiterhin der einzige Torschütze in der Bundesliga-Geschichte von Greuther Fürth. Das soll sich aber gegen Düsseldorf ändern, denn die eigenen Fans sind hungrig nach dem ersten Treffer im eigenen Stadion von ihrer Mannschaft.

Teamcheck Fortuna Düsseldorf

Immer noch zu Null, war wohl die beste Botschaft, nach der Nullnummer zuhause gegen Freiburg. Mit einem Punkt zuhause gegen Freiburg sollte man allerdings nicht zufrieden sein. Schließlich hält man die Klasse in der Regel in den Heimspielen. Doch was für Fürth gilt, gilt auch für die Fortuna. Zuhause noch ohne Sieg, aber immerhin noch nicht verloren, wie die Kleeblätter. Wer keine Tore kassiert, bleibt auch ohne Niederlage. Den einzigen Sieg konnte man gleich am ersten Spieltag in Augsburg feiern. Dazu einen Punkt im Schwabenland beim VfB Stuttgart. Das torlose Unentschieden gegen Europa League Teilnehmer Mönchengladbach, war gut und verdient. Die dritte Nullnummer in Folge bedeutet, dass man kurz vor einem Rekord steht. Nur sieben Mannschaften, schafften zuvor auch drei Nullnummern am Stück. Geht das Spiel in Fürth wieder 0:0 aus, ist man alleiniger Rekordhalter. Ob der Rekord nun positiv oder negativ ist, wird sich nach 34 Spielen zeigen. Die Defensivarbeit ist jedenfalls Bundesligatauglich, jetzt muss es nur noch mit dem Tore schießen klappen. Kritik muss sich Trainer Norbert Meier aus dem Umfeld, aufgrund der defensiven Spielweise, gefallen lassen. Meier begründet die Taktik damit, dass er auch lieber 90 Prozent Ballbesitz hätte, die Möglichkeiten seien mit dem Spielermaterial aber nicht immer gegeben. Auch gegen Freiburg wich er nicht von den Grundtugenden des Fußballs ab. Der gute Saisonstart bestätigt den gebürtigen Hamburger aber. Hohe Laufbereitschaft und die nötige Aggressivität müssen auf dem Rasen abgerufen werden, ansonsten hat man keine Chance, so Meier.

Also ist es zu erwarten, dass die Fortuna auch in Fürth Beton anrühren wird. Sicher nicht um den neuen Rekord aufzustellen, sondern um nicht zu verlieren. Auswärts ist der Gegner egal, selbst beim Mitaufsteiger wird man defensiv agieren. Platz der Knoten der Fürther Stürmer nicht, ist eine Nullnummer erneut sehr wahrscheinlich.

Torhüter Giefer und Stürmer Schahin wurden schon rechtzeitig, vor dem Freiburg-Spiel fit und werden auch gegen Fürth auflaufen können. Die bisher einzigen beiden Tore für Düsseldorf erzielte Schahin.

Wie spielte Greuther Fürth am letzten Spieltag?

Der Aufsteiger aus Fürth kam in der ersten Halbzeit beim VFL Wolfsburg deutlich besser in das Spiel. Die Kleeblätter waren deutlich auffälliger und gingen in der 27. Minute durch ein kurioses Eigentor von Wolfsburgs Abwehrspieler Pogatetz mit 1:0 in Führung. Auch nach dem Tor war beim VFL keine Besserung in Sicht. Fürth spielte weiterhin besser. Wie aus dem Nichts fiel dann trotzdem noch der Ausgleich vor dem Pausenpfiff. Olic erzielte per Kopf den 1:1 Ausgleich in der 42. Minute. Im zweiten Durchgang steigerten sich die Wölfe endlich, ohne daraus aber Kapital zu schlagen. Wirklich gute Tormöglichkeiten spielte man trotzdem nicht heraus. Die beste Chance zur Führung hatte sogar der Aufsteiger. Doch der Pfostenschuss von Sararer in der 83. Minute rettete Wolfsburg vor einer erneuten Heimniederlage. Ein verdienter Punkt für die Kleeblätter, bei wieder mal enttäuschenden Magath-Wölfen.

Wie spielte Fortuna Düsseldorf am letzten Spieltag?

Im Heimspiel gegen Freiburg war die Fortuna nur in den ersten 15 Minuten richtig gut, danach übernahmen die Gäste aus dem Breisgau das Zepter. Reichlich Chancen konnte sich die Mannschaft von Trainer Christian Streich erspielen, ohne jedoch einen Nutzen daraus zu ziehen. Makiadi vergab noch die beste Tormöglichkeit kurz vor der Halbzeit. Der zweite Durchgang gestaltete sich etwas ausgeglichener, in der der SCF aber weiterhin die bessere Mannschaft blieb. Freiburg versagte, wie in Halbzeit eins, vor dem Tor. Der Fußballgott bestrafte die Freiburger aber nicht, denn die Düsseldorfer hatten jetzt auch Torchancen, die aber nur halb so klar waren, wie die von den Freiburgern. In den letzten Minuten entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch, der aber keinem Team das erhoffte Tor einbrachte. Am Ende ein etwas glückliches Remis für die Fortunen. Bei einem stärkeren Gegner wäre die zu Null Serie wohl gerissen, auch wenn man mit dem Lattentreffer von Rafael Pech hatte.

Mögliche Aufstellung:

Greuther Fürth

Grün – Nehrig, Kleine, Mavraj, Schmidtgal – Sararer, Fürstner, Petsos, Prib – Edu, Azemi
Trainer: Büskens

Düsseldorf

Giefer – Levels, Malezas, Langeneke, J. van den Bergh – O. Fink, Bodzek – Kruse, Voronin, Lambertz – Schahin
Trainer: Meier

Formcheck:

Greuther Fürth

22/09/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Fürth  U – 1:1  
15/09/2012  Bundesliga  Fürth vs. Schalke 04  N – 0:2  
07/09/2012  Freundschaftsspiele  Ingolstadt vs. Fürth  S – 1:4  
31/08/2012  Bundesliga  Mainz 05 vs. Fürth  S – 0:1  
25/08/2012  Bundesliga  Fürth vs. B. München  N – 0:3  
18/08/2012  DFB-Pokal  Offenbach vs. Fürth  N – 2:0
                                                                                                                 
Düsseldorf

22/09/2012  Bundesliga  Düsseldorf vs. Freiburg  U – 0:0  
15/09/2012  Bundesliga  Stuttgart vs. Düsseldorf  U – 0:0  
01/09/2012  Bundesliga  Düsseldorf vs. M’gladbach  U – 0:0  
25/08/2012  Bundesliga  Augsburg vs. Düsseldorf  S – 0:2  
19/08/2012  DFB-Pokal  Burghausen vs. Düsseldorf  S – 0:1  
05/08/2012  Freundschaftsspiele  Alkmar vs. Düsseldorf  N – 3:1

Greuther Fürth: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Düsseldorf: 2 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Greuther Fürth gegen Düsseldorf

29/04/2012  2. Bundesliga  Fürth vs. Düsseldorf  1:1  
15/05/2011  2. Bundesliga  Fürth vs. Düsseldorf  1:1   
03/10/2009  2. Bundesliga  Fürth vs. Düsseldorf  2:1   
13/09/1998  2. Bundesliga  Fürth vs. Düsseldorf  1:0   
31/08/1997  2. Bundesliga  Fürth vs. Düsseldorf  2:2

2 Siege Greuther Fürth – 3 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 0 Siege Düsseldorf

Wett-Quoten Greuther Fürth gegen Düsseldorf

Bet365

Sieg Greuther Fürth: 2.10

Unentschieden: 3.30

Sieg Düsseldorf: 3.50

Tipico

Sieg Greuther Fürth: 2.20

Unentschieden: 3.40

Sieg Düsseldorf: 3.40

(Stand: 24. September 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Ein Aufsteiger-Duell auf Augenhöhe, in dem die Fortuna wohl wieder ein Abwehrbollwerk aufbauen wird. Fürth ist zuhause noch sieg- und torlos und muss sich in der Offensive steigern, wenn man die starke Defensive der Düsseldorfer knacken will. Fürth wird mehr Ballbesitz haben und muss versuchen, damit Druck aufzubauen. Die ersten drei Punkte vor den eigenen Fans wären wichtig. Gerade gegen einen direkten Konkurrenten. Nur weil die Fortunen Beton anrühren werden, heißt das nicht, dass sie chancenlos sind und auf den Rekord von vier Spielen in Folge zu Null scharf sind. Am ersten Spieltag in Augsburg zeigte die Meier-Elf, wie man mit souveräner Defensivleistung auch einen 2:0 Auswärtssieg einfahren kann. Doch in diesem Spiel deutet vieles auf ein Unentschieden hin. Die vierte Nullnummer der Düsseldorfer ist sehr wahrscheinlich. Wir gehen von weniger als 2.5 Toren in diesem Match aus.

Wett Tipp Bundesligatrend: Weniger als 2.5 Tore (Under 2.5)

Wettquote auf Tipico: 1.75

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,