30. Oktober 2012

Hannover 96 – Augsburg Tipp (03.11.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 20:45



Kann Hannover die Negativserie in der Bundesliga stoppen?

Bundesliga Tipp Hannover vs Augsburg

Hannover Augsburg Tipp – 03.11.2012 um 15:30 Uhr

Hannover hat sich mittlerweile zu einem sehr starken Verein in der Bundesliga etabliert. In den letzten Jahren konnte man sich immer einen vorderen Platz in der Tabelle sichern und so in der Europa League mitmischen. Nach neun Spieltagen belegt man in dieser Saison nur den zehnten Tabellenplatz und weißt eine Bilanz von drei Siegen, zwei Unentschieden und vier Niederlagen auf. So ganz zufrieden können die Verantwortlichen der 96er somit nicht sein. Im nächsten Spiel gilt es gegen den Tabellenvorletzten aus Augsburg einen Dreier einzufahren. Die Augsburger konnten bis jetzt nur einen Sieg erringen und haben nur sechs Punkte auf dem Konto. In Augsburg wird die Luft nach neun Spieltagen immer dünner. Über die Hälfte der Hinrunde ist bereits verstrichen. Wenn man sich aus dem Abstiegssumpf befreien möchte, sollte man gegen Hannover bestehen. Am Samstag um 15:30 Uhr wird die Partie in der AWD-Arena angepfiffen.

Hinweis: Für den 10. Bundesliga Spieltag wurden die Begegnungen im DFB-Pokal unterhalb der Woche nicht berücksichtigt – Sowohl für den Teamcheck als auch für die Statistik „Formcheck“.

bundesliga wett-tipp Hannover gewinnt gegen Augsburg – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Hannover 96

Irgendwann reißt jede Serie einmal. Nach 22 Spielen im eigenen Stadion ohne Niederlage mussten die Hannoveraner sich im letzten Spiel mit einem 2:3 gegen Gladbach begnügen. Eine sehr bittere Niederlage, da man eine 2:0 Führung wieder aus der Hand gegeben hat. Sicher haben die Gladbacher im zweiten Durchgang stark gespielt aber dennoch müssen die 96er solch einen Vorsprung halten können. Im nächsten Spiel gegen Augsburg gilt es nun eine neue Serie zu starten.

Nach neun Spieltagen in dieser Saison belegen die Hannoveraner Platz 10. Mit einer Bilanz von drei Siegen, zwei Unentschieden und vier Niederlagen hat man nur 11 Punkte auf dem Konto. Drei Punkte trennen Hannover vom Relegationsplatz und ebenfalls drei Punkte vom Tabellensechsten aus Mainz. Wie Sie unschwer erkennen können, sind die Teams noch sehr nahe beieinander.  Hannover hat in neun Spielen 18 Tore erzielt. Der Angriff kann durchaus als gefährlich eingestuft werden. Die Abwehr ist aber auf der anderen Seite alles andere als sicher und ließ bereits 16 Gegentore zu.  In der letzten Spielzeit befand sich Hannover nach neun Spieltagen auf Platz sieben der Tabelle und war somit drei Plätze höher anzutreffen.

Seit nunmehr vier Spielen warten die 96er auf einen Sieg. Aus den letzten sechs Begegnungen konnte man nur einen Dreier holen. Damals setzte man sich zuhause gegen Nürnberg mit 4:1 durch. Gegen Hamburg, Frankfurt, Hoffenheim und Gladbach musste man sich geschlagen geben. Mit dem deutschen Meister aus Dortmund teilte man sich die Punkte. Aus den letzten sechs Spielen holten die Hannoveraner nur vier Punkte. Wenn man diese Bilanz nicht aufbessern kann, ist es gut möglich, dass Hannover noch weiter in der Tabelle abrutscht.

In der Heimtabelle sind die 96er auf dem siebenten Platz anzutreffen. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage konnte man bisher acht Punkte holen. In fünf Heimspielen erzielte man insgesamt 12 Tore. Das macht einen Schnitt von mehr als zwei Toren pro Spiel. Die Abwehr ist jedoch die Kehrseite der Medaille und ließ neun Gegentore zu.

Teamcheck FC Augsburg

Den Augsburgern war bereits vor der Saison klar, dass man gegen den Abstieg spielen würde. Nach neun Spieltagen wird deutlich, dass man mit diesem Gedankengang Recht behalten sollte.  Die Augsburger haben, genau wie der Tabellenletzte aus Fürth, nur sechs Punkte auf dem Konto. In neun Spielen erzielte man fünf Tore und musste 13 Gegentore in Kauf nehmen. Der Angriff ist als harmlos einzustufen und die Abwehr hat in vielen Begegnungen ihre Standfestigkeit nicht wirklich unter Beweis gestellt. Mit dieser Leistung wird es schwer die Klasse zu halten.

Aus den letzten sechs Spielen holte der FCA nur einen Sieg. Diese konnte man gegen Werder Bremen erringen. Dem Sieg stehen drei Niederlagen gegenüber. Man musste sich gegen Hamburg, Leverkusen und Mainz geschlagen geben. Mit Hoffenheim und Nürnberg teilte man sich die Punkte. In den letzten sechs Spielen erzielte man nur vier Tore. Eine sehr schwache Leistung, wenn man sich die Verteilung genauer betrachtet. Drei Tore wurden im Spiel gegen Bremen gemacht. Somit verteilt sich das eine Tor auf die restlichen fünf Partien.

In vier Auswärtsspielen konnten die Augsburger nur ein Tor erzielen und mussten fünf Gegentore hinnehmen. Mit einer Bilanz von zwei Unentschieden und zwei Niederlagen belegt man in der Auswärtstabelle den letzten Platz. Die Augsburger sind somit alles andere als auswärtsstark.

Wie spielte Hannover 96 am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die 96er empfingen am letzten Spieltag die Gladbacher. Beide Teams waren unterhalb der Woche international aktiv und konnten sich somit nur über eine kurze Spielpause von rund 72 Stunden freuen. Die Hausherren wollten ihre Serie von 22 Heimspielen ohne Niederlage weiter ausbauen. Bereits in der Anfangsphase wollte man die Begegnung in den Griff bekommen und versuchte die Abwehr der Gäste zusehends unter Druck zu setzen. Dies sollte jedoch nur bedingt gelingen, da die Favre-Elf defensiv sehr gut stand. Erst nach 19 Minuten kam der Gastgeber zur ersten guten Möglichkeit. Diese blieb jedoch ungenutzt. Mit steigender Spieldauer wurden die Gäste immer besser. Dennoch waren Torchancen eher als Mangelware zu betrachten. Bis zum Pausenpfiff blieb es beim torlosen Remis. Der zweite Durchgang begann mit einem Paukenschlag auf der Seite der Hausherren. Schlaudraff brachte Hannover nach nur drei Minuten in Führung. Die Gastgeber setzten nach und kamen durch Diouf nur fünf Minuten später zum 2:0. Das Spiel schien entschieden zu sein. Doch bekannter Weise ist im Fußball alles möglich. Gladbach kam zurück und sollte nach 70 Minuten zum Anschluss durch Dominguez kommen. Brouwers machte sieben Minuten später den Ausgleich perfekt. Arango setzte nur zwei Minuten später nach und brachte die Gäste in Führung. Hannover wollte noch einmal den Ausgleich erzwingen, konnte dieses Ziel aber nicht realisieren.

Wie spielte Augsburg am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Augsburger traten im letzten Spiel gegen den HSV an. Die Hausherren begannen stark und konnten sich ein deutliches Chancenplus erspielen. Die Gäste aus Hamburg wackelten vor allem in der Defensive gewaltig aber sie fielen nicht um. Dies war in erster Linie der mangelnden Chancenverwertung der Gastgeber zu verdanken. Dies sollte sich bitter rächen, denn nach 13 Minuten machten die Hamburger wie aus dem Nichts die Führung. Son brachte sein Team mit 1:0 nach vorne. Selbst nach dem Rückstand waren die Gastgeber das bessere Team und drängten auf den Ausgleich. Immer wieder zeigte man seine Schwächen in der Chancenverwertung. An diesem Abend wollte der Ball einfach nicht in den Kasten der Hamburger. Nach 45 Minuten ging es mit der mehr als schmeichelhaften Führung der Gäste in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel sollte Augsburg weiterhin das Spiel bestimmen. Man versäumte nur die Führung zu machen. Gegen Mitte des zweiten Durchgangs wurde der HSV jedoch stärker und kam zum 2:0 durch Rudnevs. Das zweite Gegentor war dann doch zu viel für die Hausherren. Man verlor komplett den Faden. Der HSV war bestrebt das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Dies sollte den Gästen am Ende auch gelingen.

Direktvergleich zwischen Hannover 96 und Augsburg

Die Augsburger traten bis jetzt erst einmal in Hannover an. Damals trennten sich beide Teams mit einem Unentschieden. Nach 90 Minuten stand es 2:2.

Mögliche Aufstellung:

Hannover

Zieler – Cherundolo, Eggimann, Haggui, Rausch – Stindl, da Silva Pinto – Schlaudraff, Huszti – Ya Konan, M. Diouf
Trainer: Slomka

Augsburg

Jentzsch – Callsen-Bracker, S. Langkamp, Klavan, de Jong – Vogt, Baier – Musona, Oehrl, Werner – S. Hain
Trainer: Weinzierl

Formcheck:

Hannover

28/10/2012  Bundesliga  Hannover vs. M’gladbach  N – 2:3  
25/10/2012  UEFA Europa League, Gruppe L  Helsingborg vs. Hannover  S – 1:2  
20/10/2012  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Hannover  N – 3:1  
12/10/2012  Freundschaftsspiele  Goslar vs. Hannover  N – 3:1  
07/10/2012  Bundesliga  Hannover vs. Dortmund  U – 1:1  
04/10/2012  UEFA Europa League, Gruppe L  Hannover vs. Levante  S – 2:1
                                                                                                                 
Augsburg

26/10/2012  Bundesliga  Augsburg vs. Hamburg  N – 0:2  
21/10/2012  Bundesliga  Nürnberg vs. Augsburg  U – 0:0  
05/10/2012  Bundesliga  Augsburg vs. Bremen  S – 3:1  
29/09/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. Augsburg  U – 0:0  
26/09/2012  Bundesliga  Augsburg vs. Leverkusen  N – 1:3  
22/09/2012  Bundesliga  Mainz 05 vs. Augsburg  N – 2:0

Hannover: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Augsburg: 1 Sieg – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Hannover gegen Augsburg

03/03/2012  Bundesliga  Hannover vs. Augsburg  2:2

0 Siege Hannover – 1 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 0 Siege Augsburg

Wett-Quoten Hannover gegen Augsburg

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Hannover: 1.75

Unentschieden: 3.75

Sieg Augsburg: 4.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Hannover: 1.70

Unentschieden: 3.80

Sieg Augsburg: 5.20

(Stand: 30. Oktober 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Hannover ist zuhause nicht zu unterschätzen. Sicher hat man im letzten Spiel gegen Gladbach eine 2:0 Führung im eigenen Stadion verspielt. Wir gehen jedoch davon aus, dass das nicht noch einmal passieren wird. Augsburg verkörpert ein ganz anderes Kaliber als die Fohlen. Wir denken, dass die 96er gegen Augsburg wieder punkten können und am Ende den Platz als Sieger verlassen werden.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Hannover

Wettquote auf Bet365: 1.75

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,