22. August 2013

Hannover 96 – Schalke 04 Tipp (24.08.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 14:39



Macht Schalke den Saison-Fehlstart perfekt?

Bundesliga Tipp Hannover vs Schalke

Hannover Schalke Tipp – 24.08.2013 um 15:30 Uhr

Nach einem total verkorksten Bundesliga Einstieg müssen die Schalker sich nun sammeln, um ordentlich Punkte einzusacken. Am dritten Bundesliga Spieltag reist man nach Hannover. Die Begegnung zwischen Hannover und Schalke wird am kommenden Samstag um 15:30 Uhr in der HDI Arena ausgetragen. Die 96er haben somit das Heimrecht auf ihrer Seite. Nach den zuletzt schwachen Leistungen in Gladbach muss man sich deutlich steigern, um erfolgreichen Fußball zu praktizieren. Bei den Fohlen kassierte man nämlich eine 0:3 Klatsche. Dieses Resultat soll sich gegen Schalke definitiv nicht wiederholen. Mit den eigenen Fans im Rücken wird man versuchen gegen die Königsblauen einen Sieg einzufahren. Wie man das schafft, zeigte Wolfsburg am letzten Spieltag. Die Wölfe bezwangen die Knappen mit einem satten 4:0 Sieg. Sowohl Hannover als auch Schalke sind unter Zugzwang und benötigen einen Dreier. Wer wird dieses Ziel bewerkstelligen können?

bundesliga wett-tipp Over 2.5 Tore (Mehr als 2.5 Tore) – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Hannover

Die Slomka-Elf wusste am zweiten Bundesliga Spieltag nicht zu überzeugen und musste sich bei den Fohlen aus Gladbach mit 0:3 geschlagen geben. Aufgrund der schwachen Leistung rutschte man in der Bundesliga Tabelle auf den 10. Platz ab und zeigt nun eine Bilanz von einem Sieg und einer Niederlage auf. Den ersten Saisonsieg konnte man bereits am 1. Bundesliga Spieltag im Niedersachsenderby gegen Wolfsburg einfahren. Vor heimischer Kulisse setzte man sich gegen die Wölfe mit 2:0 durch. In den bisherigen zwei Spielen wurden zwei Tore erzielt und die Abwehr musste drei Gegentore in Kauf nehmen. Alles in allem eine durchwachsene Mannschaftsleistung.

Die 96er haben zurzeit ein Abwehrproblem. Steven Cherundolo Mannschaftskapitän von Hannover 96 wird innerhalb von acht Wochen bereits zum zweiten Mal am Knie operiert. Aufgrund des Eingriffs ist mit einer baldigen Rückkehr vom Abwehrchef der 96er nicht zu rechnen. Die Hannoveraner müssen somit das Transferfenster bis zum 31. August nutzen, um sich für die lange Bundesliga Saison zu verstärken. Dennoch gab es auch eine positive Nachricht. Andre Hoffmann, der sich im Auswärtsspiel gegen Gladbach am vergangenen Samstag verletzt hatte, wird bald wieder einsatzfähig sein. Bei der Verletzung handelt es sich nur um eine Blessur bzw. Zerrung des Kniegelenks im rechten Bein.

Bereits in der letzten Saison konnte Hannover nicht mehr an die starken Leistungen aus der Vorsaison anknüpfen und belegte am Ende nur den neunten Platz. Dennoch sollte man die 96er vor heimischer Kulisse definitiv nicht unterschätzen. Aus 17 Heimspielen wurden insgesamt neun Siege geholt. Diesen Erfolgen stehen fünf Unentschieden und drei Niederlagen gegenüber. Im eigenen Stadion konnte die Slomka-Elf 34 Tore erzielen und die Abwehr musste 23 Gegentore in Kauf nehmen. Eine durchaus starke Heimbilanz. In der Heimtabelle belegte Hannover in der letzten Saison den fünften Platz. Nur Schalke, Dortmund, Leverkusen und Bayern waren in der vergangenen Spielzeit besser. Bereits im ersten Bundesliga Spiel gegen Wolfsburg zeichnete sich die Heimstärke der Mannschaft ab. Letztendlich setzte man sich mit 2:0 durch und holte drei Punkte.

Teamcheck Schalke

Zwei Bundesliga Spiele und nur einen Punkt haben die Schalker auf dem Konto. Das hat man sich auf Schalke sicher anders vorgestellt. Am ersten Spieltag musste man in der Veltins-Arena mit einem 3:3 gegen den HSV vorlieb nehmen. Im Anschluss kam man in Wolfsburg mit 0:4 unter die Räder. Mit einem mageren Pünktchen auf dem Konto rangiert Schalke auf dem 13. Platz in der Tabelle. Vor allem die Abwehr zeigt extreme Schwächen auf und kassierte in zwei Bundesliga Spielen bereits sieben Tore. Drei Gegentore wurden nach Eckbällen erzielt. Eine Bilanz, die Trainer Keller definitiv in Angst und Schrecken versetzen sollte.

Darüber hinaus müssen die Schalker für einige Woche auf ihren Stürmerstar Klaas Jan Huntelaar verzichten. Der Holländer zog sich am zweiten Spieltag einen Innenband-Teilriss zu und wird mehrere Wochen ausfallen. Eine sehr schlechte Nachricht für Trainer Keller. Im Champions League Qualifikationsspiel sollte Neuverpflichtung Adam Szalai seinen Platz einnehmen. Wirklich aufgegangen ist diese Rechnung jedoch nicht. Nach 90 Minuten musste man gegen PAOK Saloniki mit einem 1:1 Unentschieden vorlieb nehmen. Das Rückspiel wird auswärts ausgetragen. Die Schalker könnten somit kurz vor dem Aus in der Champions League Qualifikation stehen.

In der letzten Saison landeten die Schalker nach Bayern, Dortmund und Leverkusen auf dem vierten Tabellenplatz und zeigten eine Bilanz von 16 Siegen, sieben Unentschieden und 11 Niederlagen auf. Auswärts konnten die Königsblauen aber nicht wirklich überzeugen. Mit einer Statistik von sechs Siegen, vier Unentschieden und sieben Niederlagen entführte man aus den Stadien der Gegner lediglich 22 Punkte. Auswärts wurden 23 Tore erzielt und die Abwehr musste 28 Gegentore in Kauf nehmen. Somit kann festgestellt werden, dass die Abwehr in der letzten Saison auswärts alles andere als sicher stand. In Hannover muss man alles geben, um den ersten Saisonsieg perfekt zu machen.

Vor der Saison setzten die Verantwortlichen von Schalke sich mit Dortmund auf einer Stufe. Nach zwei Spieltagen wurde man jedoch auf den Boden der Realität zurückgeholt. Als Ziel wurde die Champions League in dieser Saison benannt. Mit den momentanen Leistungen wird man dieses Ziel gewiss nicht erreichen können.

Wie spielte Hannover am letzten Spieltag?

Hannover gastierte am letzten Bundesliga Spieltag in Gladbach. Sicher keine leichte Aufgabe für die Slomka-Elf. Die Hausherren aus Gladbach wollten gleich von Beginn an zeigen wer die Hosen auf dem Platz anhat und spielten munter nach vorne. Die ersten Torchancen sollten somit nicht lange auf sich warten lassen. Nach 12 Minuten waren alle Augen auf Schiedsrichter Drees gerichtet. Ein Zweikampf im Strafraum zwischen Marcelo und Hermann ließ er weiterlaufen. Für viele sicher eine Fehlentscheidung. Das erste Tor der Gladbacher sollte dennoch nach 20 Minuten durch Kruse fallen. Die Hannoveraner hatten keine passende Antwort parat. Die Gastgeber setzten aber ebenfalls nicht nach. Kurz vor der Halbzeitpause wäre es fast noch zum glücklichen Ausgleich gekommen. Diouf zog aber gegen Ter Stegen den Kürzeren. Im zweiten Durchgang kamen die Hausherren nach 53 Minuten zum 2:0. Der Treffer wurde von Kramer erzielt. Mit zwei Toren Vorsprung ging es die Favre-Elf wesentlich ruhiger an. Dies eröffnete den Gästen neue Möglichkeiten. Huszti konnte gleich zwei gute Chancen nicht im Kasten unterbringen und somit blieb es weiterhin beim 2:0.Doch es kam noch dicker für die Hannoveraner. Nach einem Handspiel von Sakai im eigenen Strafraum entschied der Schiri auf Elfmeter für die Hausherren. Diesen verwandelte Daems zum 3:0. In der Schlussphase der Begegnung verletzte sich Hoffmann, da Trainer Slomka seine drei Wechsel bereits vollzogen hatte, musste Hannover zu zehnt weiterspielen. Am Ergebnis sollte dies jedoch nichts mehr ändern.

Wie spielte Schalke am letzten Spieltag?

Die Königsblauen reisten am letzten Bundesliga Spieltag nach Wolfsburg. Die Hausherren wollten von Beginn an Gas geben, dennoch lagen die ersten Torchancen auf Seiten der Schalker. Beide Mannschaften boten definitiv keinen fußballerischen Leckerbissen. Gegen Mitte des ersten Durchgangs flachte die Partie zusehends ab, um dann kurz vor der Halbzeitpause noch einmal an Fahrt aufzunehmen. Die beste Torchance hatte hierbei Schalkes Huntelaar. Er scheiterte jedoch am Innenpfosten und somit blieb es bis zum Pausenpfiff beim torlosen Remis. Nach dem Seitenwechsel machten die Schalker Druck. Die Tore fielen jedoch für Wolfsburg. Nach 55 Minuten brachte Knoche die Wolfsburger in Führung. Schalke wirkte geschockt und kassierte nur fünf Minuten später das 0:2 durch Vieirinha. Sechs Minuten später sorgte Naldo für das 3:0. Die Begegnung schien somit entschieden zu sein. Die Schalker gaben sich nicht auf und versuchten nochmal zu kommen. Am Ende kamen die Wolfsburger in der Nachspielzeit jedoch zum 4:0 durch Kutschke. Dabei sollte es am Ende auch bleiben.

Direktvergleich zwischen Hannover vs. Schalke

Hannover und Schalke sind bereits in 25 direkten Duellen gegeneinander angetreten. In 15 Spielen konnten sich die Schalker mit einem Sieg durchsetzen. Fünf Spiele gingen an Hannover bzw. mit einem Unentschieden aus. Zuletzt konnten die Königsblauen einen 5:4 Erfolg über Schalke zelebrieren. 

Mögliche Aufstellung:

Hannover

Zieler – H. Sakai, Marcelo, Sané, Pander – Andreasen, Stindl – Bittencourt, Prib, Huszti – M. Diouf
Trainer: Slomka

Schalke

Hildebrand – Uchida, Matip, Höwedes, Fuchs – Höger, J. Jones – Farfan, Draxler, M. Meyer – Szalai
Trainer: Keller

Formcheck:

Hannover

17/08/13 Bundesliga M’gladbach – Hannover N – 3:0
10/08/13 Bundesliga Hannover – Wolfsburg S- 2:0
04/08/13 DFB- Pokal Victoria Hamburg – Hannover S – 0:2
29/07/13 Testspiele Halle – Hannover S – 0:1  
24/07/13 Testspiele Hannover – Kasimpasa N – 0:1
                                                                                                                 
Schalke

21/08/13 Champions League Quali Schalke 04 – PAOK Saloniki U – 1:1
17/08/13 Bundesliga Wolfsburg – Schalke 04 N – 4:0
11/08/13 Bundesliga Schalke 04 – Hamburg U – 3:3
05/08/13 DFB- Pokal Nöttingen – Schalke 04 S – 0:2
29/07/13 Testspiele Lok Leipzig – Schalke 04 S – 1:2

Hannover: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Schalke: 2 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

(Stand: 22. August 2013)

Statistik: Hannover gegen Schalke 

26.08.2012 Bundesliga Hannover 96 – FC Schalke 04  2:2 (1:0)
06.11.2011 Bundesliga Hannover 96 – FC Schalke 04  2:2 (1:1)
22.01.2011 Bundesliga Hannover 96 – FC Schalke 04  0:1 (0:1)
10.04.2010 Bundesliga Hannover 96 – FC Schalke 04  4:2 (2:0)
31.01.2009 Bundesliga Hannover 96 – FC Schalke 04  1:0 (1:0)
24.11.2007 Bundesliga Hannover 96 – FC Schalke 04  2:3 (1:1)
10.03.2007 Bundesliga Hannover 96 – FC Schalke 04  1:1 (1:1)
04.03.2006 Bundesliga Hannover 96 – FC Schalke 04  1:2 (0:2)
25.09.2004 Bundesliga Hannover 96 – FC Schalke 04  1:0 (0:0)
04.10.2003 Bundesliga Hannover 96 – FC Schalke 04  1:2 (1:2)
01.12.2002 Bundesliga Hannover 96 – FC Schalke 04  0:2 (0:2)
04.12.1987 Bundesliga Hannover 96 – FC Schalke 04  3:1 (1:1)
01.04.1986 Bundesliga Hannover 96 – FC Schalke 04  1:2 (0:1)

4 Siege Hannover – 3 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 6 Siege Schalke

Wett-Quoten Hannover gegen Schalke

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Hannover: 2.75

Unentschieden: 3.40

Sieg Schalke: 2.50

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Hannover: 2.75

Unentschieden: 3.50

Sieg Schalke: 2.55

(Stand: 22. August 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Hannover sollte vor heimischer Kulisse definitiv nicht unterschätzt werden. Die Slomka-Elf ist als heimstark zu bezeichnen. Darüber hinaus gilt es zu berücksichtigen, dass die Königsblauen bereits unterhalb der Woche in der Champions League Qualifikation gespielt haben. Vor heimischer Kulisse wurde dort nur ein Unentschieden gegen Saloniki erzielt. Inwiefern sich dieses schwache Ergebnis in Verbindung mit dem schlechten Start in die neue Saison auf die Mannschaft auswirken wird, wird sich noch zeigen. Dies könnte sich am Wochenende auf die Kräfte auswirken. Der Direktvergleich zeigt auf, dass bei den Duellen zwischen Hannover und Schalke in der Regel viele Tore gefallen sind.

Wett Tipp Bundesligatrend: Over 2.5 Tore (Mehr als 2.5 Tore)

Wettquote auf Tipico: 1.55

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , ,