10. April 2012

Hannover 96 – Wolfsburg Tipp (11.04.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 12:21



Nord-Derby um Europa League - Hannover erwartet Wolfsburg

Bundesliga Tipp Hannover vs Wolfsburg

Hannover Wolfsburg Tipp – 11.04.2012 um 20:00 Uhr

Am Mittwochabend, den 11.04.2012 um 20:00 Uhr, erwartet Hannover 96 den VFL Wolfsburg zum Niedersachsen-Derby in der AWD-Arena. Hannover hat aus 29 Spielen 41 Punkte gesammelt und steht auf dem achten Platz. Wolfsburg konnte aus 29 Spielen 40 Punkte einfahren und steht damit auf dem neunten Platz. Das örtliche Nachbarschaftsduell findet auch als Tabellennachbarn statt. Mehr Brisanz geht kaum noch in einem Derby. Während Hannover auf Schalke enttäuschte und wohl noch am Europa League Aus zu knabbern hattte, hat sich der VFL gefangen und beginnt die schlechte Hinrunde wettzumachen. Mittlerweile geht es für die Wölfe nicht mehr gegen den Abstieg, sondern nur noch um einen Europapokal-Platz.

Teamcheck: Hannover 96

Nach der bitteren 0:3 Pleite auf Schalke scheint die Mannschaft von Trainer Mirko Slomka noch mit dem Euro-Aus zu hadern. Die Niederlage darf aber auch nicht überbewertet werden. Schließlich ist Schalke eine sehr starke Mannschaft und in Gelsenkirchen zu bestehen, ist alles andere als einfach. Wichtig wird jetzt sein, dass sich die Mannschaft wieder fängt und sich die verlorenen drei Punkte im Derby wiederholt. Setzt es auch eine Pleite gegen Magaths-Wölfe, läuft man in Gefahr, die erneute Qualifikation für die Europa League zu verspielen. Gerade gegen zuletzt starke Wolfsburger muss die Mannschaft sich wieder als Einheit präsentieren. Hoffnung macht die starke Heimbilanz. Mittlerweile ist man fast eine ganze Halbserie in der heimischen Arena ungeschlagen. Bis vor kurzem auch international, doch seit der Heimniederlage gegen Atletico Madrid gilt diese Serie nur noch für die Bundesliga. Torhüter Ron-Robert Zieler warnte seine Mannschaft, dass man so nicht mehr auftreten darf wie auf Schalke. Nach der vierten Auswärtspleite in Folge für die Roten sollten die Mitspieler ihren Keeper beim Wort nehmen. Die schlechte Auswärtsbilanz sorgt dafür, dass man erstmals nicht mehr auf einem Platz in der Bundesliga steht, der zur Teilnahme am Europapokal berechtigt. Immerhin patzte auch die Konkurrenz aus Bremen und Wolfsburg am letzten Spieltag. Stürmer Jan Schlaudraff will keine große Panik verbreiten und sieht das noch alles gelassen entgegen. Die wichtigen Punkte werden nicht in Madrid oder Schalke geholt, die holen wir zuhause, so Schlaudraff. Gegen Schalke war er noch auf der Bank und hofft jetzt im wichtigen Spiel gegen Wolfsburg wieder von Anfang an spielen zu können. Er geht als gutes Beispiel voran und sendet positive Signale. Hannover muss jetzt wieder den Kopf frei bekommen, die letzten beiden Niederlagen müssen abgehakt werden und jetzt muss das Ziel sein, die wichtigen drei Punkte gegen die direkte Konkurrenz einzufahren. Mit einem dreifachen Punktgewinn würde man nicht nur einen schönen Derbysieg gegen den unbeliebten Nachbar feiern können, sondern hätte Konkurrent Wolfsburg bis auf vier Punkte hinter sich gelassen. Der formstarke Diouf könnte sich im Falle eines oder mehrerer Tore auch in die letzten Herzen der Hannover Fans schießen. Ob Mohammed Abdellaoue im Derby mitwirken kann, ist höchst fraglich. Der beste Stürmer der Hannoveraner zog sich eine Innenbandzerrung zu. Sein Einsatz ist stark gefährdet. Damit würde Schlaudraff wohl wieder in die Startformation rutschen.

Bester Torjäger bei 96 ist Abdellaoue mit elf Buden. Danach kommt schon der Winterneuzugang Diouf mit fünf Toren aus neun Partien. Ya Konan traf viermal. Mittelfeldspieler Lars Stindl, der kurz vor einer Vertragsverlängerung in Hannover steht, traf bisher zweimal. Genauso wie Abwehrspieler Christian Pander der zweimal traf. Jeweils einmal mehr traf Jan Schlaudraff und Abwehrspieler Karim Huggui.

Teamcheck: VFL Wolfsburg

Fünf Spiele war der VFL ungeschlagen und holte 13 Punkte. Im sechsten Spiel aber musste man sich dem deutschen Meister Borussia Dortmund zuhause mit 1:3 geschlagen geben. Die Mannschaft von Trainer Felix Magath wird diese Niederlage sicherlich nicht umwerfen. Dafür waren die Erfolge aus den letzten Spielen viel zu gut. Außerdem hat man jetzt die große Chance seit langem mit einem Derbysieg Hannover 96 zu überholen und auf einem internationalen Platz zu rutschen. In der Euphorie der letzten guten Spiele, außer gegen den BVB, dreht sich das Personal-Karussell bei den Wölfen mehr als Trainer Magath lieb sein kann. Oder zumindest dringt zu viel an die Öffentlichkeit. Der ehemalige Torjäger Edin Dzeko von Manchester City soll wieder in Wolfsburg anheuern. Magath will den Stürmer wieder nach Wolfsburg holen, der seit Februar nicht mehr bei den Citizens zum Einsatz kam. Dann würde man wohl den wiedererstarkten Patrick Helmes gehen lassen. Doch von einer Trennung von Stürmer Helmes will Magath auf einmal nix mehr wissen. Er will ihn wieder halten und dazu noch Stürmer Mario Mandzukic, der auch schon auf dem Abstellgleis stand, soll auch in der VW-Stadt bleiben. Sollte die Rückkehr von Dzeko wirklich gelingen, wird sich Helmes die Wolfsburger Bank sicher nicht wieder antun. Da man in Wolfsburg schon für die nächste Saison plant, verlängerte Magath seinen Vertrag gleich um ein weiteres Jahr bis 2014. Die Fans können nur hoffen, dass man sich nicht zu viel mit der neuen Saison beschäftigt und die aktuelle Saison erst einmal weiter so gut zu Ende spielt. Man ist geneigt zu fragen, ob dieser große Spielertausch in Wolfsburg irgendwann mal ein Ende hat. Fans müssen sich mit einer Mannschaft identifizieren, das kann man nicht, wenn man jedes Jahr 20 neue Gesichter in der Mannschaft sieht. Zum Glück hat der VFL aber nicht so viele Fans. In Gelsenkirchen, wo die Fans dem Verein noch am Herzen liegen, ist Magath schon mit seiner fragwürdigen Personalpolitik gescheitert. Sollte die Mannschaft aber den Einzug in die Europa League schaffen, hat der Trainer ja irgendwie auch alles richtig gemacht. Fakt ist, spielt der VFL so weiter, wird Magath vermutlich seinen Kader mit der Begründung der Doppelbelastung aufstocken. Fehlen wird gegen Hannover Innenverteidiger Alexander Madlung. Er sah gegen den BVB die Gelb Rote Karte und wird ein Spiel zuschauen müssen.

Bester Tojäger bei den Wölfen ist Mandzukic. Der Stürmer traf schon 12mal ins gegnerische Gehäuse. Helmes traf 8mal und sichert sich damit den zweiten Rang der internen Torjägerliste. Aufs Treppchen schaffte es sogar ein Abwehrspieler. Marcel Schäfer traf 5mal und ist in den Top 3 der Torschützen. Mittelfeldspieler Ashkan Dejagah netzte 3mal ein. Auf jeweils zwei Tore kommen die Spieler Petr Jiracek, Hasan Salihamidzic und Sebastian Polter.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Hannover 96 gegen VFL Wolfsburg werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Hannover 96 am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Hannover war auf Schalke zu Gast und hatte nicht viel zu holen in Gelsenkirchen. Beide Mannschaften trafen nach dem Europapokal-Aus gegeneinander und hatten damit fast die gleichen Voraussetzungen. Die Königsblauen waren von Beginn an wacher und frischer. Schalke ging schon in der 6. Minute durch Raul mit 1:0 in Führung. Farfan flankte genau auf den Kopf des Spaniers, der dann zur Führung einnickte. S04 spielte weiterhin gut, kam aber erst einmal nicht zum erlösendem 2:0. Nach der Pause dauerte es aber nicht lange und Raul traf in der 47. Minute mit einem Traumtor zum 2:0. Bei dem Tor blitzte seine ganze Klasse auf. Hannover spielte weiterhin ideenlos und ließ den Willen vermissen. In der 63. Minute markierte Huntelaar dann den 3:0 Endstand. Der Sieg war für die Knappen völlig verdient gegen überraschend harmlose Niedersachsen.

Wie spielte Wolfsburg am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Wolfsburg hatte den Meister zu Gast. Es fand eine flotte Partie zwischen beiden Mannschaften statt. Der BVB erwischte den etwas besseren Start und ging in der 22. Minute durch Lewandowski in Führung. Wolfsburg verteidigte sehr hoch und wollte seine Chance in der Offensive suchen. Der VFL hatte dann auch die Chance zum Ausgleich. Doch BVB-Keeper Weidenfeller hielt einen Mandzukic-Schuss klasse mit einem Fußreflex. In der zweiten Halbzeit war das Spiel ähnlich flott, wie im ersten Durchgang. Gündogan traf mit einem schönen Schlenzer zum 2:0 für den Meister in der 49. Minute. Der VFL warf jetzt alles nach vorne und machte Druck. Das wurde belohnt und die Wölfe verkürzten auf 1:2 durch Mandzukic in der 61. Minute. Danach war alles möglich und der VFL lief an. Doch die Gelb Rote Karte für Madlung und der zweite Treffer von Lewandowski zum 3:1 in der 90. Minute sorgten mal wieder für eine Niederlage des VFL. Insgesamt kein unverdienter Sieg für die Schwarz Gelben.

Mögliche Aufstellung:

Hannover

Zieler – Cherundolo, Eggimann, Haggui, Pander – Stindl, Pinto – Schlaudraff, Rausch – Ya Konan, M. Diouf
Trainer: Slomka

Wolfsburg

Benaglio – Träsch, Russ, Felipe, Rodriguez – Polak, Jiracek – Dejagah, M. Schäfer – Vieirinha, Mandzukic
Trainer: Magath

Formcheck:

Hannover

08/04/2012  Bundesliga  Schalke 04 vs. Hannover  N – 3:0 
05/04/2012  UEFA Europa League  Hannover vs. At. Madrid  N – 1:2 
01/04/2012  Bundesliga  Hannover vs. M’gladbach  S – 2:1 
29/03/2012  UEFA Europa League  At. Madrid vs. Hannover  N – 2:1 
24/03/2012  Bundesliga  B. München vs. Hannover  N – 2:1 
18/03/2012  Bundesliga  Hannover vs. Köln  S – 4:1
                                                                                                                    
Wolfsburg

07/04/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Dortmund  N – 1:3 
31/03/2012  Bundesliga  Hertha vs. Wolfsburg  S – 1:4 
23/03/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Hamburg  S – 2:1 
17/03/2012  Bundesliga  Nürnberg vs. Wolfsburg  S – 1:3 
10/03/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Leverkusen  S – 3:2 
03/03/2012  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Wolfsburg  U – 0:0

Hannover: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Wolfsburg: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: Hannover gegen Wolfsburg

05/02/2011  Bundesliga  Hannover vs. Wolfsburg  1:0  
28/02/2010  Bundesliga  Hannover vs. Wolfsburg  0:1  
16/05/2009  Bundesliga  Hannover vs. Wolfsburg  0:5  
21/10/2007  Bundesliga  Hannover vs. Wolfsburg  2:2  
09/02/2007  Bundesliga  Hannover vs. Wolfsburg  2:2  
20/09/2005  Bundesliga  Hannover vs. Wolfsburg  2:4  
17/10/2004  Bundesliga  Hannover vs. Wolfsburg  3:0  
15/05/2004  Bundesliga  Hannover vs. Wolfsburg  0:0  
02/11/2002  Bundesliga  Hannover vs. Wolfsburg  3:1  
29/10/1995  2. Bundesliga  Hannover vs. Wolfsburg  0:1  
26/05/1995  2. Bundesliga  Hannover vs. Wolfsburg  1:1  
14/05/1994  2. Bundesliga  Hannover vs. Wolfsburg  2:0

4 Siege Hannover – 4 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Siege Wolfsburg

Wett-Quoten Hannover gegen Wolfsburg

Bet365

Sieg Hannover: 2.10

Unentschieden: 3.50

Sieg Wolfsburg: 3.30

Tipico

Sieg Hannover: 2.10

Unentschieden: 3.40

Sieg Wolfsburg: 3.70

(Stand: 08. April 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Spannendes Nordderby in Hannover. Für beide Mannschaften steht viel auf dem Spiel. Es ist ein Spiel auf hohem taktischem Niveau zu erwarten. Beide Clubs wollen in die Europa League und treffen nach einer Niederlage aufeinander. Die Heimstärke der Roten, steht der aktuell starken Leistungen der Wölfe gegenüber. Beide Mannschaften neutralisieren sich und es riecht in dem Spiel irgendwie nach Unentschieden. Ein Remis mit wenig bis mittelvielen Toren ist wahrscheinlich.

Wett Tipp Bundesligatrend: Unentschieden

Wettquote auf Bet365: 3.50

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,