28. November 2013

Hertha BSC – Augsburg Tipp (30.11.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 13:14



Aufsteiger Hertha empfängt auswärtsschwache Augsburger

Bundesliga Tipps

Hertha Augsburg Tipp – 30.11.2013 um 15:30 Uhr

Nach anfänglich starken Leistungen sind die Berliner in der Bundesliga Tabelle immer weiter abgerutscht. Momentan rangiert man auf dem achten Platz. Am letzten Spieltag musste man sich gegen Leverkusen mit 0:1 geschlagen geben. Wenn auch unglücklich aber dennoch zählen am Ende lediglich die geholten Punkte. Augsburg verkörpert den nächsten Gegner der „Alten Dame“ aus Berlin. Der FCA konnte am letzten Bundesliga Spieltag einen 2:0 Erfolg gegen Hoffenheim verbuchen und sich auf diesem Weg ein wenig Platz im Abstiegskampf verschaffen. Gegen Berlin möchte man nun den nächsten Dreier einfahren. Einfach wird dieses Unterfangen gewiss nicht werden. Die Begegnung zwischen dem Aufsteiger aus Berlin und den Augsburgern wird am Samstag um 15:30 Uhr im Berliner Olympiastadion angepfiffen.

bundesliga wett-tipp Sieg Hertha (Unentschieden Wette ungültig) – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Hertha BSC

Die Berliner traten am letzten Bundesliga Spieltag vor heimischer Kulisse gegen Bayer Leverkusen an. Die statistischen Werte der Begegnung sprechen deutlich für die Hertha. Die Mannschaft von Trainer Luhukay hatte 12:4 Torschüsse, 9:1 Ecken und 63 Prozent Ballbesitz. Am Ende ging man dennoch leer aus und musste sich mit 0:1 geschlagen geben. Eine bittere Pille für das gesamte Team, das auch in den anderen Spielen gegen die Eliteklubs wie Bayern oder Schalke zu überzeugen wusste. Die Torgefährlichkeit und die letzte Entschlossenheit scheint der Mannschaft jedoch zu fehlen. Dennoch kann Berlin mit den bisherigen Leistungen im Großen und Ganzen zufrieden sein. Mit einer Bilanz von fünf Siegen, drei Unentschieden und fünf Niederlagen belegt man in der Tabelle den achten Platz und holte aus den bisherigen Spielen 18 Punkte. Man hat nur drei Zähler Rückstand auf die Plätze zur Europa League Qualifikation. In den 13 vergangenen Ligaspielen wurden 20 Tore erzielt und die Abwehr musste 17 Gegentore in Kauf nehmen.

Dennoch holte man aus den letzten sechs Spielen nur zwei Siege. Diesen Erfolgen stehen ein Unentschieden und drei Niederlagen gegenüber.  Zuhause setzte man sich gegen Gladbach knapp mit 1:0 durch. In Hoffenheim konnte man einen 3:2 Erfolg verbuchen. Die Niederlagen kassierte man gegen Bayern, Schalke und Leverkusen. Mit Hannover wurden nach einem 1:1 Unentschieden die Punkte geteilt. Wie man unschwer erkennen kann, hatte die Luhukay-Elf in den letzten Spielen keine leichten Aufgaben zu bewältigen. In der Formtabelle rangiert man mit einer Bilanz von zwei Siegen, einem Unentschieden und drei Niederlagen auf dem 11. Platz. In den letzten sechs Begegnungen wurden sieben Tore erzielt und der Abwehr wurden neun Gegentore eingeschenkt.

Aus den bisherigen sieben Heimspielen konnten die Berliner 12 Punkte holen. Mit einer Statistik von vier Siegen und drei Niederlagen belegt die Hertha in der Heimtabelle den neunten Platz. Im Berliner Olympiastadion wurden 11 Tore erzielt und die Abwehr musste nur sechs Gegentore in Kauf nehmen. Die defensive Leistung der Mannschaft stimmt vor heimischer Kulisse. Auch offensiv wusste man zu überzeugen.  Dennoch ist man nur im Mittefeld der Heimtabelle angesiedelt.

Am kommenden Samstag trifft Berlin auf Augsburg. Im Anschluss reist man nach Braunschweig zum Aufsteigerduell. Danach empfängt man im Berliner Olympiastadion Werder Bremen, um anschließend am letzten Spieltag der Hinrunde gegen Dortmund antreten zu dürfen. Die kommenden Spiele könnten durchaus richtungsweisend für die Berliner sein.

Teamcheck Augsburg

Die Augsburger durften am letzten Spieltag nach zwei Niederlagen infolge endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis verbuchen. Vor heimischer Kulisse setzte man sich gegen die TSG aus Hoffenheim mit 2:0 durch. Als Matchwinner fungierte Altintop in diesem Spiel. Mit seinem Doppelpack innerhalb von fünf Minuten, schoss er den FCA im Alleingang zum Sieg. Hierbei handelte es sich um drei ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf. Als Hinrundenziel haben die Augsburger die 20 Punkte Marke vorgegeben. Momentan sieht es ganz gut aus. Mit einer Bilanz von fünf Siegen, einem Unentschieden und sieben Niederlagen wanderten bereits 16 Zähler auf das Konto der Mannschaft von Trainer Weinzierl. Rein rechnerisch müsste man in den kommenden vier Hinrundenspielen nur noch vier Punkte holen. Eine durchaus lösbare Aufgabe. In der bisherigen Hinrunde wurden 15 Tore erzielt und die Abwehr musste 23 Gegentore in Kauf nehmen. Die Offensive wusste somit nicht immer zu überzeugen und im defensiven Bereich gibt es durchaus noch Verbesserungsbedarf.  Momentan hat man ein komfortables Polster von fünf Punkten auf den Relegationsplatz, der zurzeit von Freiburg belegt wird.

Aus den letzten sechs Bundesliga Begegnungen konnten die Augsburger nur zwei Siege holen. Auf der anderen Seite musste man ganze vier Niederlagen in Kauf nehmen. Zuletzt setzte man sich wie bereits erwähnt mit 2:0 gegen Hoffenheim durch. Gegen Mainz konnte man vor heimischer Kulisse einen knappen 2:1 Erfolg verbuchen.  In Bayern musste man sich jedoch mit 0:3 geschlagen geben. Gegen Leverkusen und Wolfsburg zog man jeweils nach einem 1:2 den Kürzeren. In Schalke kam man mit 1:4 unter die Räder. In der Formtabelle rangiert Augsburg mit einer Bilanz von zwei Siegen und vier Niederlagen auf dem 13. Platz. In den letzten sechs Bundesliga Partien wurden sieben Tore erzielt und die Abwehr musste 12 Gegentore in Kauf nehmen.

Augsburg zählt zu den auswärtsschwächsten Teams der Bundesliga. In sechs Auswärtsspielen konnte man nur einen Sieg zelebrieren. Diesem Erfolg stehen ganze fünf Niederlagen gegenüber. In den Stadien der Gegner wurden somit nur drei Punkte geholt. Die Mannschaft von Trainer Weinzierl konnte auswärts vier Tore erzielen und musste dreimal so viele Gegentore in Kauf nehmen. In der Auswärtstabelle belegt man den vorletzten Platz. Nur Hannover war schlechter.

Die Augsburger treten am Wochenende beim Aufsteiger aus Berlin an. Anschließend muss man sich im DFB-Pokal gegen den Tabellenführer aus München behaupten. Danach gastiert man in der Bundesliga in Hamburg, um im Anschluss auf Braunschweig zu treffen. Am letzten Spieltag der Hinrunde reist man nach Frankfurt.

Wie spielte Hertha am letzten Bundesliga Spieltag?

Der Aufsteiger aus Berlin empfing zuletzt Bayer Leverkusen. Die Hausherren gingen von Beginn an engagiert zu Werke und wollten die Spielkontrolle an sich reißen. Man übte mehr Druck als die Gäste aus und sollte schnell zu einigen Ecken kommen. Dennoch mussten der Berliner sich selbst vorwerfen ihre Angriffe nicht konsequent zu Ende zu spielen. Nach 29 Minuten sollte sich das rächen. Zu diesem Zeitpunkt gingen die Gäste durch Kießling in Führung. Wobei der Treffer nicht regelkonform gewesen ist. Hegeler passte auf Kießling und dieser netzte ein. Beim vorherigen Zuspiel auf Hegeler stand dieser jedoch im Abseits. Bei diesem Ergebnis sollte es trotz weniger Chancen auf beiden Seiten bis zum Pausenpfiff bleiben. Im zweiten Durchgang wurden den Fans kaum spielerische Höhepunkte geboten. Hin und wieder gab es zwar die eine oder andere Torchance am Ergebnis sollte sich aber nichts mehr ändern. Letztendlich verteidigten die Gäste clever und brachten ihren Sieg über die Zeit.

Wie spielte Augsburg am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Augsburger empfingen zuletzt die TSG aus Hoffenheim. Nach anfänglichen Problemen waren die Hausherren im Spiel und sollten gleich nach 17 Minuten durch Altintop zum 1:0 kommen. Nur fünf Minuten später legte Altintop nach und erzielte das 2:0. Die Gäste offenbarten immer wieder Schwächen im defensiven Bereich und luden die Augsburger quasi zum Tore schießen ein. Diese konnten aber keinen weiteren Profit aus den Torchancen ziehen und somit ging es mit dem 2:0 in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang flachte das Niveau der Partie zusehends ab. Augsburg wollte das Ergebnis über die Zeit bringen und agierte sehr defensiv. Den Gästen mangelte es an zündenden Ideen. Weitere Tore sollte es nicht mehr geben.

Direktvergleich zwischen Hertha vs. Augsburg

Hertha und Augsburg trafen erst viermal aufeinander. Der Direktvergleich gestaltet sich zwischen beiden Teams vollkommen ausgeglichen. In einem Spiel setzten sich jeweils Berlin und Augsburg durch. Zwei weitere Begegnungen endeten mit einem Unentschieden. Beim letzten direkten Aufeinandertreffen konnte Augsburg einen 3:0 Erfolg verbuchen.

Mögliche Aufstellung:

Hertha

Kraft – Pekarik, S. Langkamp, Lustenberger, J. van den Bergh – Hosogai, Cigerci – Allagui, Skjelbred, Ben-Hatira – Ramos
Trainer: Luhukay

Augsburg

Hitz – Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, Ostrzolek – Baier – To. Werner, Vogt, Moravek, Holzhauser – Halil Altintop
Trainer: Weinzierl

Formcheck:

Hertha

23/11/13 Bundesliga Hertha – Leverkusen N – 0:1
09/11/13 Bundesliga Hoffenheim – Hertha S – 2:3
02/11/13 Bundesliga Hertha – Schalke 04 N – 0:2
26/10/13 Bundesliga B. München – Hertha N – 3:2
19/10/13 Bundesliga Hertha – M’gladbach S – 1:0

Augsburg

23/11/13 Bundesliga Augsburg – Hoffenheim  S – 2:0
15/11/13 Testspiele Unterhaching – Augsburg N – 1:0  
09/11/13 Bundesliga B. München – Augsburg N – 3:0
03/11/13 Bundesliga Augsburg – Mainz 05 S – 2:1
26/10/13 Bundesliga Leverkusen – Augsburg N – 2:1

Hertha: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Augsburg: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

(Stand: 27. November 2013)

Statistik: Hertha gegen Augsburg 

17.09.2011 1.Bundesliga Hertha BSC – FC Augsburg  2:2 (0:1)
15.05.2011 2.Bundesliga Hertha BSC – FC Augsburg  2:1 (1:0)

1 Sieg Hertha – 1 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 0 Siege Augsburg

Wett-Quoten Hertha gegen Augsburg

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Hertha: 2.00

Unentschieden: 3.50

Sieg Augsburg: 3.60

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Hertha: 2.10

Unentschieden: 3.40

Sieg Augsburg: 3.70

(Stand: 27. November 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Berliner spielten in den letzten Begegnungen guten  Fußball. Auch gegen Leverkusen war man über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft. Am Ende ging man dennoch leer aus, weil der letzte Pass einfach nicht angekommen ist. Augsburg ist auswärts nicht gerade ein Überflieger. Man wird es sicher nicht einfach bei den Hauptstadtkickern haben. Wir gehen von einem Heimsieg der Berliner aus, raten aber das Unentschieden abzusichern.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Hertha (Unentschieden Wette ungültig)

Wettquote auf Tipico: 1.44

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,