19. Dezember 2011

Hoffenheim – Augsburg Tipp (20.12.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & DFB Pokal Achtelfinale Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 23:22



Drei Unentschieden zuletzt daheim in Folge für 1899! Kann die TSG gegen den Aufsteiger gewinnen?

DFB Pokal Tipp Hoffenheim vs Augsburg

Hoffenheim Augsburg Tipp – 20.12.2011 um 20:30 Uhr

Am Dienstag, den 20.12.2011, erwartet die TSG Hoffenheim den FC Augsburg zum Achtelfinalspiel im DFB-Pokal in der Rhein-Neckar-Arena. Beide Mannschaften treffen nach einem 1:1 am letzten Hinrunden-Spieltag aufeinander. Hoffenheim kassierte wieder einmal kurz vor Schluss den späten Ausgleichstreffer und trennte sich von Hertha BSC nur 1:1 (Tor von Salihovic) vor heimischem Publikum. Der Aufsteiger aus Augsburg spielte auch nur 1:1 (Tor von Oehrl). Dennoch ist das Unentschieden viel höher zu bewerten, als das von Hoffenheim. Der FCA spielte Auswärts beim Hamburger SV und konnte, wenn auch unverdient, aufgrund der vielen Torchancen des HSV, glücklich einen Punkt beim HSV entführen.

Am 20.08.2011 gab es die Partie bereits in der Bundesliga. Am 3. Spieltag empfing Augsburg die Hoffenheimer in der Bundesliga und kassierte eine 0:2 Niederlage. Die Tore für die TSG schossen damals Ryan Babel und Sejad Salihovic, der per Foulelfmeter traf.

Teamcheck: TSG Hoffenheim

Abwehrspieler Isaac Vorsah bekam gegen die Berliner die rote Karte und wird für drei Spiele fehlen. Die Sperre gilt aber nur für die Bundesliga. Vorsah wird im DFB-Pokal gegen Augsburg spielen können. Ohnehin dürfte die drei Spiele Sperre die Hoffenheimer nicht besonders stören. Denn Vorsah hätte zum Start der Rückrunde ohnehin gefehlt. Er befindet sich dann beim Afrika-Cup. Wenn es einen guten Zeitpunkt für eine rote Karte gegeben hat, dann war es das Spiel gegen die Hertha.

Mittelfeldspieler Tobias Weis bekommt keinen neuen Vertrag mehr und kann den Verein schon im Winter für kleines Geld oder im Sommer ablösefrei verlassen. Der Mittelfeldspieler, der auch kein gutes Verhältnis zu Manager Tanner und Trainer Stanislawski hat, soll sich einen neuen Verein suchen.

Trainer Holger Stanislawski war mit der Leistung gegen Hertha BSC bis zum 1:0 zufrieden. Wie so oft, spielt seine Mannschaft immer noch zu dämlich und kompliziert. Sie schafft es nicht, eine 1:0 Führung über die Runden zu bringen und zu halten. Die Mannschaft war nach der Führung viel zu nervös und verschenkte zwei Punkte. Der Trainer machte auch ein Mentalitätsproblem für den späten Ausgleich verantwortlich. Die Großchance zum 2:0 wurde leichtfertig verballert und die Mannschaft macht die gleichen Fehler fünf, sechsmal und stellt sie nicht ab. Man verlässt sich zu sehr auf den Anderen.

Die Tore in der Bundesliga verteilen sich ohnehin nur auf vier Spieler. Roberto Firminio und Vedad Ibisevic trafen jeweils fünfmal. Ryan Babel und Sejad Salihovic trafen beide viermal. Ansonsten hat noch kein anderer Spieler in der Bundesliga das gegnerische Tor getroffen. In der zweiten Pokalrunde, setzte man sich mit 2:1 gegen den 1 FC Köln durch. Die Tore für die Kraichgauer schossen Obasi und Musona.

Linksverteidiger Edson Braafheid kann wieder eingesetzt werden. Er fehlte im Bundesliga-Spiel gegen Hertha, da er zur Beerdigung seiner Großmutter gereist war. Angeschlagen sind noch Kapitän Andreas Beck (Fußprellung) und Roberto Firminio (muskuläre Probleme). Allerdings werden es beide Spieler zum Pokalspiel schaffen und im Kader sein.

Teamcheck: FC Augsburg

Torhüter Mohamed Amsif verlängerte kurz vor dem Spiel in Hamburg seinen auslaufenden Vertrag bis 2014. Vielleicht gab ihm die Vertragsverlängerung den nötigen Schub, um in Hamburg das Spiel seines Lebens zu bestreiten. Der HSV schoss über 20mal auf sein Tor und davon konnte er 3-4 hundertprozentige halten und sicherte Augsburg damit den Punkt beim HSV.

Abwehrspieler Uwe Möhrle verlässt überraschend den FCA und wechselt in die zweite Liga zu Energie Cottbus. Die Chance für den 32 jährigen, auch nach der aktiven Fussballer-Laufbahn eine Jobperspektive bei den Lausitzern zu erhalten, reizte das Augsburger-Urgestein besonders.

Wie bei Keeper Amsif, verlängerte auch der Holländer Paul Verhaegh seinen Vertrag bis 2013. Der Abwehrspieler dessen Vertrag auch am Saisonende ausgelaufen wäre, fühlt sich sehr wohl in Augsburg und ihm machen die letzten sechs Spiele in der Bundesliga Hoffnung, dass es mit dem Klassenerhalt noch klappt. In der Tat scheint der FCA in der Bundesliga angekommen zu sein. Zuletzt konnte man die Überraschungsmannschaft aus Mönchengladbach schlagen und einen Punkt aus Hamburg mitnehmen.

Jan-Ingwer-Callsen-Bracker, der in Hamburg wegen der fünften Gelben Karte passen musste, wird wohl wieder in die Startelf rutschen. Bester Torschütze ist Sascha Mölders mit vier Ligatreffern. In der letzten DFB-Pokal Runde gewannen die Augsburger mit 1:0 bei Viertligist Rasen-Ballsport Leipzig. Das Tor des Tages erzielte Brinkmann. Trainer Jos Luhukay rechnet sich in Hoffenheim Chancen für das Viertelfinale aus. Bei den Leistungen der letzten Wochen auch zu Recht. Sollte seiner Mannschaft der Einzug in die Runde der letzten Acht gelingen, würde man den positiven Trend auch mit ins neue Jahr nehmen und kann mit viel Zuversicht in die Rückrunde gehen.

Mögliche Aufstellung:

Hoffenheim

Starke – Beck, Vorsah, Vestergaard, Johnson – Rudy – Musona, Roberto Firmino, Salihovic, Babel – Ibisevic
Trainer: Stanislawski

Augsburg

Amsif – Verhaegh, Callsen-Bracker, Sankoh, de Jong – Hosogai, Davids – Baier, Oehrl, Werner – Mölders
Trainer: Luhukay

Formcheck:

Hoffenheim

17/12/2011  Bundesliga  Hoffenheim vs. Hertha  U – 1:1 
10/12/2011  Bundesliga  Nürnberg vs. Hoffenheim  S – 0:2 
02/12/2011  Bundesliga  Leverkusen vs. Hoffenheim  N – 2:0 
26/11/2011  Bundesliga  Hoffenheim vs. Freiburg  U – 1:1 
20/11/2011  Bundesliga  Hamburg vs. Hoffenheim  N – 2:0 
05/11/2011  Bundesliga  Hoffenheim vs. Kaiserslautern  U – 1:1    
                                                                                                                    
Augsburg

17/12/2011  Bundesliga  Hamburg vs. Augsburg  U – 1:1 
10/12/2011  Bundesliga  Augsburg vs. M’gladbach  S – 1:0 
04/12/2011  Bundesliga  Schalke 04 vs. Augsburg  N – 3:1 
26/11/2011  Bundesliga  Augsburg vs. Wolfsburg  S – 2:0 
20/11/2011  Bundesliga  Stuttgart vs. Augsburg  N – 2:1 
06/11/2011  Bundesliga  Augsburg vs. B. München  N – 1:2
                                                                                                                                       
Hoffenheim: 1 Sieg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Augsburg: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Hoffenheim gegen Augsburg

28/03/2008  2. Bundesliga  Hoffenheim vs. Augsburg  2:0  
03/08/2007  DFB-Pokal  Hoffenheim vs. Augsburg  2:2 4:2 (n.V.)  
21/10/2005  Regionalliga Süd  Hoffenheim vs. Augsburg  1:3  
13/08/2004  Regionalliga Süd  Hoffenheim vs. Augsburg  2:0  
24/03/2004  Regionalliga Süd  Hoffenheim vs. Augsburg  0:1  
19/10/2002  Regionalliga Süd  Hoffenheim vs. Augsburg  1:1  

2 Siege Hoffenheim – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Siege Augsburg

Wett-Quoten Hoffenheim gegen Augsburg:

Bet365

Sieg Hoffenheim: 1.57

Unentschieden: 3.75

Sieg Augsburg: 6.00

Tipico

Sieg Hoffenheim: 1.60

Unentschieden: 4.00

Sieg Augsburg: 6.00

DFB Pokal Wett Tipp Vorhersage

Trotz des kleinen Augsburger Höhenflugs geht die TSG Hoffenheim als Favorit in das Spiel. Dennoch hat der FC Augsburg gute Chancen eine Runde weiter zu kommen. Hoffenheim spielt bisher eine schwer durchschaubare Saison mit unerklärlichen Leistungsschwankungen. Dem starken 2:0 Auswärtssieg in Nürnberg, folgte wieder ein enttäuschendes Unentschieden zuhause gegen Berlin. Augsburg kann sich nicht immer auf das Glück wie in Hamburg verlassen und wird eine Leistung, wie im Spiel gegen Gladbach abrufen müssen, um eine Runde weiter zu kommen. In dem Spiel ist wirklich alles möglich. Ein knapper Hoffenheimer Heimerfolg, vielleicht sogar eine Verlängerung ist wahrscheinlich. Wir tippen dennoch auf die TSG, die sich am Ende knapp durchsetzen wird.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Hoffenheim

Wettquote auf Tipico: 1.60

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , ,