14. April 2011

HSV – Hannover 96 Tipp (16.04.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 17:16



HSV Hannover Tipp – 16.04.2011 um 15:30 Uhr

Im Nordderby treffen am 30. Bundesliga Spieltag Hamburg und Hannover aufeinander. Während die Hamburger sich noch Hoffnungen auf den 5. Tabellenplatz ausrechnen, der zur Teilnahme an der Europa League berechtigt, liefert sich Hannover 96 mit dem deutschen Rekordmeister Bayern München einen erbitterten Kampf um den dritten Tabellenplatz. Die Hannoveraner haben die Champions League Qualifikation klar vor Augen. Allerdings ist zur Absicherung des dritten Platzes ein Sieg in Hamburg von Nöten. Die Hamburger haben auf der anderen Seite natürlich keine Geschenke zu verteilen. Der Rückstand auf den Tabellenfünften Mainz beträgt 3 Punkte.

Die Hannoveraner könnten sicherlich nach der beeindruckenden Saison auch mit einem Unentschieden leben. Für die Slomka-Elf wäre bereits die Teilnahme an der Europa League ein riesiger Erfolg. So äußerte sich 96-Coach Slomka zum Thema Champions League: „Ehrlicherweise schaue er in der Tabelle jedoch stets zuerst auf Platz sechs.“ Der Vorsprung auf Platz 6 beträgt bereits komfortable 10 Punkte. In diesem Bezug dürfte für Hannover also vermutlich nichts mehr anbrennen. Somit kann die Slomka-Elf entspannt die Champions League Qualifikation angehen und mit jedem Spieltag eventuell erneut die Bayern ärgern. Für die Hamburger hingegen kann nur ein Sieg daheim zählen. Eine weitere Saison ohne internationale Beteiligung könnte sich für den HSV fatal auswirken. Somit lastet der Druck ganz klar auf dem HSV.

Die Hamburger verloren in der Hinrunde das Derby in Hannover mit 2:3. Zunächst brachte Stindl in einer intensiven Partie die Hannoveraner in der 31. Minute in Führung, ehe der Hamburger Son mit seinen beiden Treffern das Match zu Gunsten der Hamburger zwischenzeitlich drehte. Schulz hielt mit seinem tollen Fallrückzieher-Tor in der 59. Minute die Hannoveraner weiterhin im Spiel. Wo sich viele Fans bereits mit einem Unentschieden begnügt, nahte die Stunde von Joker Hanke, der in der Nachspielzeit zum 3:2 Sieg für Hannover traf.

Werfen wir zunächst einen Blick auf den vergangenen Bundesliga Spieltag beider Mannschaften: Die Hamburger kamen am letzten Bundesliga Spieltag zu einem 1:1 Unentschieden daheim in der Imtech-Arena gegen Dortmund. Beide Mannschaften begannen mit viel Leidenschaft und die Partie wurde mit viel Intensität geführt. An Ideen, Tempo und Torchancen mangelte es auf beiden Seiten nicht. Persönlich gesehen, begann der BVB etwas stärker. Doch Barrios Tor in der 34. Minute zählte aufgrund einer vermeintlichen Abseitsposition nicht. Nur 5 Minuten später schob Hummels HSV-Stürmer Petric im Strafraum zur Seite und den fälligen Elfmeter verwandelte van Nistelrooy alias „Van the man“  zur doch etwas schmeichelhaften Führung der Hausherren. Nach der Pause kamen die Schwarz-Gelben mit nach mehr Elan aus der Kabine und gaben Dauergas. Eine Reihe von Hochkaräter durch Götze, Barrios & Co. fanden allerdings nicht den Weg ins gegnerische Tor. Hamburg wankte und taumelte. Als der HSV bereits an den Glücksdreier glaubte, schlug Blaszcykowski in der Nachspielzeit für den BVB zu und rettete wenigstens ein Pünktchen. Vom Spielverlauf hätte der BVB den Sieg verdient gehabt. Doch wie so oft vergaben die Dortmunder beste Torgelegenheiten.

Hannover siegte am vergangenen Bundesliga Spieltag daheim gegen Mainz mit 2:0 und überflügelte die Bayern wieder in der Tabelle. Von Spielbeginn an waren die Hannoveraner das bessere Team. In der 16. Minute und 27. Minute vergab Ya Konan zwei wirklich dicke Tormöglichkeiten zur Führung der Hannoveraner. Mainz-Keeper Müller parierte glänzend. Kurz vor der Halbzeitpause fiel dann allerdings die hochverdiente Führung per Elfmeter für Hannover durch Ya Konan und zudem durfte Noveski aufgrund einer Notbremse früher zum Duschen. In Unterzahl spielend fehlte es den Mainzern an spielerischen Mittel und Pinto markierte in der 59. Minute den 2:0 Siegtreffer für Hannover. Mit dem Heimsieg verdrängte Hannover die Bayern vom 3. Tabellenplatz und setzt wieder Kurs auf die Champions League Qualifikation.

Die Ausgangslage vor dem Spiel ist für beide Mannschaft eindeutig: Im Kampf um Platz 3 müssen die Hannoveraner in Hamburg punkten. Ein Sieg ist schon fast Pflicht. Doch auf der anderen Seite hat der HSV nichts zu verschenken. Ein spannendes Spiel ist garantiert. Der HSV muss im Heimspiel gegen Hannover auf den Gelb-Rot-Sünder Ben-Hatira verzichten.

Mögliche Aufstellung:

HSV

Rost – Diekmeier, Kacar, Westermann, Aogo – Jarolim – Elia, Zé Roberto, Jansen – van Nistelrooy, Petric
Trainer: Oenning

Hannover

Zieler – Cherundolo, Haggui, Pogatetz, C. Schulz – Schmiedebach, Pinto – Stindl, Rausch – Ya Konan, Abdellaoue
Trainer: Slomka

Formcheck:

HSV

09/04/2011  Bundesliga  Hamburg vs. Dortmund  U – 1:1  
02/04/2011  Bundesliga  Hoffenheim vs. Hamburg  U – 0:0  
19/03/2011  Bundesliga  Hamburg vs. Köln  S – 6:2  
12/03/2011  Bundesliga  B. München vs. Hamburg  N – 6:0  
06/03/2011  Bundesliga  Hamburg vs. Mainz 05  N – 2:4  
26/02/2011  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Hamburg  U – 1:1                          
     
Hannover

09/04/2011  Bundesliga  Hannover vs. Mainz 05  S – 2:0  
02/04/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Hannover  N – 4:1  
19/03/2011  Bundesliga  Hannover vs. Hoffenheim  S – 2:0  
11/03/2011  Bundesliga  Köln vs. Hannover  N – 4:0  
05/03/2011  Bundesliga  Hannover vs. B. München  S – 3:1  
26/02/2011  Bundesliga  St. Pauli vs. Hannover  S – 0:1       
      
HSV: 1 Sieg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Hannover: 4 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Aus den letzten beiden Bundesliga Spielen holte der HSV lediglich 2 magere Pünktchen. Allerdings führten die Hanseaten am vergangenen Spieltag bis kurz vor Spielschluss mit 1:0 gegen Dortmund und kassierten fast mit dem Schlusspfiff den Ausgleichstreffer. In der Rückrunde holte Hamburg bislang 18 Punkte und verbucht eine Rückrundenbilanz von: 5 Siege, 3 Unentschieden und 4 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 17:17. Die Hannoveraner sind nach der Winterpause bisher gut unterwegs und konnten 22 Zähler einfahren. Mit einer Rückrundenbilanz von: 7 Siege, 1 Unentschieden und 4 Niederlagen und einem Torverhältnis von 17:13 belegt die Slomka-Elf den 4. Platz in der Rückrundentabelle. Auch auswärts konnte Hannover bislang überzeugen und blieb in der Hälfte alle Auswärtspartien ungeschlagen (6 Siege, 1 Unentschieden und 7 Niederlagen). Allerdings verlor 96 die letzten beiden Auswärtsspiele in Folge (1:4 in Dortmund und 0:4 in Köln). In Hamburg muss sich Hannover also steigern. Immerhin verlor der HSV nur 4 der 14 Heimspiele in dieser Saison (Heimbilanz: 7 Siege, 3 Unentschieden und 4 Niederlagen). Werfen wir noch einen kurzen Blick auf das Restprogramm beider Mannschaften.

HSV spielt noch gegen:

(H) Hannover 96, (A) VfB Stuttgart, (H) SC Freiburg, (A) Bayer Leverkusen und (H) B. Mönchengladbach

Hannover spielt noch gegen:

(A) Hamburger SV, (A) SC Freiburg, (H) B. Mönchengladbach, (A) VfB Stuttgart und (H) 1. FC Nürnberg

Statistik: HSV gegen Hannover:

04/04/2010  Bundesliga  Hamburg vs. Hannover  0:0   
19/04/2009  Bundesliga  Hamburg vs. Hannover  2:1   
02/02/2008  Bundesliga  Hamburg vs. Hannover  1:1   
28/10/2006  Bundesliga  Hamburg vs. Hannover  0:0   
27/08/2005  Bundesliga  Hamburg vs. Hannover  1:1   
04/12/2004  Bundesliga  Hamburg vs. Hannover  0:2   
02/08/2003  Bundesliga  Hamburg vs. Hannover  0:3   
11/08/2002  Bundesliga  Hamburg vs. Hannover  2:1                   

2 Siege HSV – 4 Unentschieden – 2 Siege Hannover

Wett-Quoten HSV gegen Hannover:

Bet365

Sieg HSV: 1.90 

Unentschieden: 3.60

Sieg Hannover: 3.75

Tipico

Sieg HSV: 2.00

Unentschieden: 3.50

Sieg Hannover: 3.80

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Wir erwarten ein enges Spiel zwischen dem HSV und Hannover. Beide Mannschaften haben keine Punkte im Ligaendspurt zu verschenken. Der HSV hat einen 3 Punkte Rückstand auf den 5. Tabellenplatz. Wenn der HSV in der kommenden Saison international in der Europa League mitmischen will, dann ist ein Sieg daheim gegen Hannover Pflicht. Auf der anderen Seite liefert sich Hannover und Bayern einen erbitterten Kampf um den 3. Tabellenplatz, den die Hannoveraner momentan noch inne haben. Verbunden damit ist also auch ein Sieg von 96 ein Muss. Die Hannoveraner verloren die letzten Auswärtsspiele in Folge ziemlich deutlich. In Dortmund ging die Slomka-Elf mit 1:4 und in Köln mit 0:4 unter. Aufgrund des Heimvorteils rechnen wir mit einem knappen Sieg der Hamburger. Am Ende konnte es allerdings sehr eng für Hamburg werden. Doch im Hinblick auf die Europa League Teilnahme ist ein Sieg daheim gegen Hannover absolut Pflicht. Gegen den Liga-Primus Dortmund konnte der HSV immerhin 1 Pünktchen einfahren und zeigte eine ordentliche Leistung. Die Dortmunder schätzen wir auswärts in jedem Fall stärker ein als Hannover. Von daher sollte ein Unentschieden mindestens für Hamburg drin sein. Wem eine direkte Wette auf ein Sieg der Hamburger zu riskant erscheint, der kann das Unentschieden mit einem Cashback zusätzlich absichern. Sollte das Spiel mit einem Remis enden, gibt es den Einsatz zurück. Alle Risikotipper können auch direkt auf den HSV tippen. Allerdings sollte der Einsatz small ausfallen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg HSV (Cashback bei Unentschieden)

Wettquote auf Bet365: 1.44

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,