27. September 2012

HSV – Hannover 96 Tipp (29.09.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 20:51



HSV empfängt zum 125 jährigen Vereinsjubiläum Hannover 96

Bundesliga Tipp HSV vs Hannover

HSV Hannover Tipp – 29.09.2012 um 15:30 Uhr

Am Samstag, den 29.09.2012 um 15:30 Uhr, kommt es in der Hamburger Imtech-Arena zum Spiel zwischen dem HSV und Hannover 96. Mit den Roten kommt genau der richtige Gegner zur Feier in die Hansestadt. Man hegt eine Fanfreundschaft und kann diesen Tag gebührend feiern. Doch auf dem Rasen wird die Freundschaft für neunzig Minuten ruhen. Der HSV steht nach dem 2:2 in Mönchengladbach auf Platz 14 und hat vier Punkte auf dem Konto Das Torverhältnis von 7:10 ist negativ. Hannover hat zehn Punkte in fünf Spielen gesammelt und nicht nur mehr Punkte, sondern auch ein deutlich besseres Torverhältnis von 14:8. Die Niedersachsen stehen auf dem dritten Platz.

ukraine frankreich em tipp Beide Teams erzielen mind. 1 Tor – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Hamburger SV

Lange führte die Mannschaft von Trainer Thorsten Fink in Mönchengladbach. Doch am Ende musste man den bitteren Ausgleich doch noch hinnehmen. Durch zwei Standardsituationen kassierte man die beiden Gegentreffer. Hätte man eine stabile Abwehr, hätte man wohl drei bis vier Punkte mehr auf dem Konto. Ärgerlich war für die Rothosen auch mal wieder die schlechte Schiedsrichterleistung. Das 1:1 der Fohlen hätte nicht zählen dürfen und die Rote Karte für die Borussia war auch viel zu hart. Trotz des „Tomatenschiris“ hätte der Liga-Dino das Spiel gewinnen müssen. Hätte van der Vaart den Elfmeter zum 3:1 verwandelt, wäre das Spiel mit einem Mann mehr auf dem Platz wohl locker gewonnen worden. Jetzt muss man die positiven Dinge aus dem Spiel mit in die Partie gegen 96 nehmen. Lange Zeit ist es her, dass man Auswärts die deutlich bessere Mannschaft war und sich über nur einem Punkt ärgern musste. Letzte Saison spielte man meistens schlecht und verlor auch noch. Ein neues Gefühl in Hamburg, welches der neuen Qualität im Mittelfeld zu verdanken ist. Trainer Fink muss es jetzt hinbekommen, eine stabile Defensive zu formen. Ansonsten könnten in Zukunft, in mehreren Spielen zwei Tore für den Sieg nicht reichen. Stinksauer war er nach dem Spiel auf seine Mannschaft. Es kann nicht sein, dass man neunzig Minuten klar die bessere Mannschaft ist und sich durch zwei Standards um den Lohn bringt, so Fink. Wie schon zuletzt, kassieren die Hamburger viele Gegentore in diesen Situationen. Viele unnötige Fouls in Strafraumnähe sind für die Gegentore verantwortlich. Sollten die Rothosen den zweiten Saisonsieg einfahren, hat man aber immerhin das selbst ernannte Ziel, sieben Punkte aus der englischen Woche zu holen, erreicht. Letzte Saison schlug eine deutlich schlechtere Mannschaft Hannover 96 zuhause und konnte so den Klassenerhalt sichern. Mit einem erneuten Sieg, wäre Hamburg vom Tabellenkeller weg und hätte die Krise der ersten drei Spiele wohl hinter sich gelassen.

Petr Jiracek ist nach der abgelaufenen Rotsperre wieder spielberechtigt. Fraglich ob Fink Arslan wieder auf die Bank setzt und die erfolgreiche Elf der letzten beiden Spiele verändert. Fehlen werden weiterhin die Verletzten Gojko Kacar, Paul Scharner, Tomas Rincon und Dennis Aogo.

Bester HSV Torjäger ist Stürmer Heung Min Son mit drei Toren. Jeweils einen Treffer erzielten die Mittelfeldspieler Ivo Ilicevic und Rafael van der Vaart. Abwehrspieler und Kapitän Heiko Westermann traf auch einmal. Neuzugang Artjoms Rudnevs freute sich über sein erstes Pflichtspieltor für die Hamburger in Mönchengladbach.

Teamcheck Hannover 96

Gut erholt hat sich die Mannschaft von Trainer Mirko Slomka nach der Pleite in Hoffenheim. Wie im Rausch fertigte man die Nürnberg mit 4:1 ab und wünschte ihnen eine gute Heimreise. Die Mannschaft hat Slomkas Aussage, dass er keinen Bock auf Mittelmaß hat, ziemlich ernst genommen. Nur in den ersten 20 Minuten war der Club noch halbwegs gleichstark. Seit 17 Monaten  sind die Niedersachsen jetzt in der heimischen AWD-Arena ungeschlagen. 12 Siege, 7 Unentschieden. Die letzte Pleite war ein 0:1 gegen Gladbach. Der Ärger über die unnötige Niederlage in Hoffenheim ist wieder verraucht. Slomka war nach dem Spiel im Kraichgau zurecht angefressen. Nach einem schlechten Spiel muss man auch mal den Punkt eintüten und sich in den letzten zehn Minuten nicht noch zwei Gegentore fangen. Das Team nahm seine Worte ernst, spielte gegen zuletzt gute Nürnberger, wie ein Champions League Aspirant. Auf diesen stehen sie jetzt auch. Keiner hätte wohl was dagegen, wenn die Saison jetzt zu Ende wäre, doch noch sind 29 Spiele zu spielen und wie zuletzt in Hoffenheim verspielte 96 sich schon letzte Saison in der Fremde ein noch besseren Tabellenplatz. Bitter für Hannover ist der Ausfall vom stark zurück gekommenen Andreasen. Der Däne blieb im Rasen hängen und zog sich einen Kreuzbandriss zu. Damit wird der Offensivspieler diese Saison wohl nicht mehr zum Einsatz kommen. Das ist bitter für die Roten, denn Andreasen ist mittlerweile wieder ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft, überzeugte mit starken Spielen und Toren.

In Hamburg will man besser als zuletzt auftreten und sich nicht kampflos ergeben, wie kurz vor Ende der letzten Saison. Ya Konan überzeugte mit seinem Doppelpack und stellt seinen Trainer damit vor einer schweren Entscheidung. Er spielte für den kurzfristig ausgefallenen Sobiech und könnte ihn jetzt erst einmal auf die Bank „geschossen“ haben. Wichtigster Spieler bei den Roten ist Huszti. Der Ungar ist mit drei Toren und sieben Assists an fast allen Toren beteiligt. Das ist Ligahöchstwert.

Bester Torschützer der 96iger ist Heimkehrer Szabolcs Huszti mit drei Toren. Die Stürmer Artur Sobiech und Didier Ya Konan trafen jeweils zweimal. Die Mittelfeldspieler Adrian Nikci und Lars Stindl netzten einmal ein. Mittelfeldkollege Leon Andreasen traf zweimal. In der Abwehr konnten Felipe und Karim Haggui schon jeweils ein Tor erzielen. 

Wie spielte der Hamburger SV am letzten Spieltag?

Die Hamburger reisten nach Mönchengladbach und waren über die gesamte Spielzeit das bessere Team. Die Fohlen kamen nicht richtig in die Partie und ließen sich vom HSV hinten rein drücken. Folgerichtig fiel das 1:0 in der 23. Minute für die Rothosen. Van der Vaart knallte den Ball aus 16 Metern in den Winkel. Die Rothosen wurden danach noch stärker und drängten sogar noch auf das 2:0. Doch kurz vor dem Pausentee, musste man den Ausgleich hinnehmen. In der 39. Minute köpfte Stranzl zum 1:1 Ausgleich ein. Das Tor war aber nicht Regelgerecht und hätte nicht zählen dürfen, sowie der Eckball, der keiner war. Das ärgerte die Hamburger und sie schlugen durch Rudnevs in der 45. Minute zurück und gingen wieder in Führung. Nach dem Seitenwechsel bekam Stranzl die Rote Karte, nachdem er Ilicevic in der 53. Minute im Strafraum umgrätschte. Harte Entscheidung. Doch van der Vaart setzte den Ball an den Pfosten. Der HSV blieb das bessere Team und erspielte sich einige Chancen und verpasste es, den Sack zuzumachen. Zur Strafe fiel in der Nachspielzeit durch Dominguez der 2:2 Ausgleich per Kopf. Ein unverdienter Punkt für den Gastgeber.

Wie spielte Hannover 96 am letzten Spieltag?

Hannover hatte den 1. FC Nürnberg zu Gast und spielte den Club an die Wand, die völlig desorientiert agierten. Den frühen Andreasen-Schock, der sich einen Kreuzbandriss zuzog, verdauten die Roten schnell und gingen nach 21. Minuten durch Stindl in Führung. Der FCN war jetzt völlig verwirrt und kassierte bereits das 2:0 in der 29. Min. durch Huszti. In der zweiten Halbzeit machte Hannover weiter Druck und Nürnberg war weiterhin total überfordert. Ya Konan traf in der 52. Minute zum 3:0 und machte in der 64. Minute mit dem 4:0 seinen Doppelpack perfekt. Der Anschlusstreffer durch Chandler in der 73. Minute störte niemanden mehr. Fast alle Tore der Niedersachsen fielen durch haarsträubende Abwehrfehler der Clubberer. Ein absolut verdienter Sieg für 96. Nur in den ersten 20 Minuten war Nürnberg noch einigermaßen ebenbürtig, doch danach präsentierten sich die Franken wie ein Absteiger.

Mögliche Aufstellung:

HSV

Adler – Diekmeier, Westermann, Mancienne, Jansen – Jiracek, Badelj – Son, van der Vaart, Ilicevic – Rudnevs
Trainer: Fink

Hannover

Zieler – Cherundolo, Eggimann, Haggui, Rausch – Schmiedebach, da Silva Pinto – Stindl, Huszti – Schlaudraff, Ya Konan
Trainer: Slomka

Formcheck:

HSV

26/09/2012  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  U – 2:2 
22/09/2012  Bundesliga  Hamburg vs. Dortmund  S – 3:2 
16/09/2012  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Hamburg  N – 3:2 
01/09/2012  Bundesliga  Bremen vs. Hamburg  N – 2:0 
25/08/2012  Bundesliga  Hamburg vs. Nürnberg  N – 0:1 
19/08/2012  DFB-Pokal  Karlsruhe vs. Hamburg  N – 4:2
                                                                                                                 
Hannover

26/09/2012  Bundesliga  Hannover vs. Nürnberg  S – 4:1 
23/09/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. Hannover  N – 3:1 
20/09/2012  UEFA Europa League, Gruppe L  Twente vs. Hannover  U – 2:2 
15/09/2012  Bundesliga  Hannover vs. Bremen  S – 3:2 
02/09/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Hannover  S – 0:4 
30/08/2012  UEFA Europa League, Qualifikation  Hannover vs. Slask Wroclaw  S – 5:1

HSV: 1 Sieg – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Hannover: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Statistik: HSV gegen Hannover

14/04/2012  Bundesliga  Hamburg vs. Hannover  1:0 
16/04/2011  Bundesliga  Hamburg vs. Hannover  0:0  
04/04/2010  Bundesliga  Hamburg vs. Hannover  0:0  
19/04/2009  Bundesliga  Hamburg vs. Hannover  2:1  
02/02/2008  Bundesliga  Hamburg vs. Hannover  1:1  
28/10/2006  Bundesliga  Hamburg vs. Hannover  0:0  
27/08/2005  Bundesliga  Hamburg vs. Hannover  1:1  
04/12/2004  Bundesliga  Hamburg vs. Hannover  0:2  
02/08/2003  Bundesliga  Hamburg vs. Hannover  0:3  
11/08/2002  Bundesliga  Hamburg vs. Hannover  2:1

3 Siege HSV – 5 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 2 Siege Hannover

Wett-Quoten HSV gegen Hannover

Bet365

Sieg HSV: 2.30

Unentschieden: 3.40

Sieg Hannover: 3.00

Tipico

Sieg HSV: 2.40

Unentschieden: 3.40

Sieg Hannover: 3.00

(Stand: 27. September 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Der HSV empfängt zum 125 jährigen Geburtstag Hannover 96 und hofft auf den zweiten Saisonsieg. Beide Teams sind in etwa gleichstark einzuschätzen. Die Roten spielen aber den erfolgreicheren Fußball und sind in Hamburg nicht Außenseiter. Hannover wird gewarnt sein, denn der HSV schlug zuhause den Meister aus Dortmund und überzeugte in den letzten beiden Spielen. Es riecht nach einem Unentschieden mit einigen Toren. Eine Tendenz zu Hamburg oder Hannover gibt es nicht, da in diesem Spiel alles möglich zu sein scheint. Daher tippen wir darauf, dass beide Teams mind. 1 Tor erzielen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams erzielen mind. 1 Tor

Wettquote auf Tipico: 1.50

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,