17. März 2011

HSV – Köln Tipp (19.03.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 22:35



HSV Köln Tipp – 19.03.2011 um 15:30 Uhr

Schwere Zeiten in Hamburg nach den 0:6 Debakel in München! Die Ereignisse beim Chaos Club überschlagen sich – HSV-Coach Veh beurlaubt und Hoffmann gekündigt! Der Verein scheint am Boden zu sein.  Frank Rost scheint mit seinem verbalen Rundumschlag nicht falsch zu liegen. Der Schlussmann sprach von „einem wankenden Riesen“, von „persönlichen Egoismen“ und „enteierten Leuten“.  Bislang konnten die Ergebnisse die Missstände im Umfeld der Hamburger noch kaschieren, doch noch der desaströsen 0:6 Klatsche gegen die Münchner gab es dann nichts mehr zu kaschieren und die Ereignisse überschlugen sich. Bernd Hoffmann und der HSV gehen ab sofort getrennte Wege. Der noch bis zum 31. Dezember laufende Vertrag des Vorstandsvorsitzenden wurde aufgelöst. Ebenso Vorstandskollegin Katja Kraus verlässt die Hanseaten mit sofortiger Wirkung. Auf Interimsbasis übernimmt jetzt Carl Edgar Jarchow die Aufgaben von Hoffmann. Auch Veh-Nachfolger Michael Oenning hat keinen leichten Einstand. Kein einziger Spieler konnte sich beim Spiel gegen die Bayern empfehlen. Die momentane Situation der Hamburger lässt sich einfach beschreiben: Zu gut für den Abstieg und zu schlecht für das internationale Geschäft. Der HSV benötigt nun einen Neuanfang. Doch mit Köln haben die Hamburger keinen leichten Gegner zu Gast. Die Geißböcke siegten am vergangenen Spieltag daheim gegen den Tabellendritten Hannover mit 4:0!

In der Hinrunde gewannen die Geißböcke in einer munteren Partie daheim gegen den Hamburger SV. Nach einer kurzen Abtastphase erspielten sich beide Teams gute Torchancen. Bereits nach knapp einer halben Stunde stand es 2:2 Unentschieden. Zunächst brachte Novakovic die Hausherren in Front, ehe Petric und Son die zwischenzeitliche Führung der Hanseaten ermöglichte. Nur 4 Minuten nach dem Führungstor durch Son glich wieder Novakovic für die Kölner aus. Speziell die Hamburger schienen sich in der zweiten Spielhälfte mit einem möglichen Unentschieden zufrieden geben zu wollen. Doch die Geißböcke investierten mehr ins Spiel und wollten augenscheinlich den Sieg. Am Ende belohnte Novakovic mit seinem dritten Treffer im Spiel das Engagement der Hausherren.

Werfen wir einen Blick wieder auf das letzte Bundesliga Spielwochenende: Der HSV droht ins Niemandsland der Bundesliga Tabelle nach den 0:6 Debakel in der Allianz-Arena gegen Bayern München am vergangenen Bundesliga Spielwochenende zu sinken. In den ersten 30 Minuten hielten die Hanseaten gut mit und setzten auf gefährliche Konterangriffe. Nach einer knappen halben Stunde erspielten sich die Hausherren ein optisches Übergewicht und der HSV musste eine Angriffswelle nach der anderen abwehren. Zur Halbzeitpause konnten die Gäste mit dem 0:1 Rückstand durch Arjen Robben noch zufrieden sein. Gleich nach dem Seitenwechsel erfolgte dann durch Robbens schnelles zweite Tor der K.O. der Hamburger. Die Bayern spielten sich in eine Art Rausch und nahmen die Hamburger Gäste auseinander. Am Ende verliert der HSV mit 0:6. Was für eine herbe Klatsche. Robben, Ribery & Co. brannten ein Feuerwerk ab.

Die Kölner schießen sich nun endgültig aus dem Abstiegskampf. Mit dem deutlichen 4:0 Heimsieg gegen Hannover setzt die Mannschaft ein deutliches Ausrufezeichen. Zwar waren die Geißböcke in den ersten knapp 30 Minuten die schlechtere Mannschaften und können sich klar bei ihrem Schlussmann Rensing bedanken, dass man nicht in Rückstand lag, doch spätestens nach dem 1:0 Führungstor von Petit in der 36. Minute übernahmen die Geißböcke das Zepter. In der zweiten Spielhälfte dominierte Köln ganz klar das Spielgeschehen. Podolski und ein Doppelpack von Novakovic sorgten am Ende für den verdienten Sieg der Hausherren.

Die Hamburger haben bereits 6 Punkte Rückstand auf den 5. Tabellenplatz. Sollte der Verein in der kommenden Saison auf der internationalen Bühne mitmischen wollen, dann muss irgendwie ein Sieg daheim gegen Köln her. Die Geißböcke sind in dieser Saison das auswärtsschwächste Team der Liga und konnten nur einen Sieg bislang feiern… .

Mögliche Aufstellung:

HSV

Rost – Demel, Kacar, Mathijsen, Aogo – Westermann, Zé Roberto – Ben-Hatira, Jansen – Petric, Guerrero
Trainer: Oenning

Köln

Rensing – Brecko, Mohamad, Pezzoni, Eichner – Jajalo, Petit – Peszko, Podolski, Clemens – Novakovic
Trainer: Schaefer

Formcheck:

HSV

12/03/2011  Bundesliga  B. München vs. Hamburg  N – 6:0  
06/03/2011  Bundesliga  Hamburg vs. Mainz 05  N – 2:4  
26/02/2011  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Hamburg  U – 1:1  
19/02/2011  Bundesliga  Hamburg vs. Bremen  S – 4:0  
16/02/2011  Bundesliga  Hamburg vs. St. Pauli  N – 0:1  
12/02/2011  Bundesliga  Wolfsburg vs. Hamburg  S – 0:1           
     
Köln

16/03/2011  Freundschaftsspiele  Köln vs. Luxemburg  S – 1:0  
11/03/2011  Bundesliga  Köln vs. Hannover  S – 4:0  
04/03/2011  Bundesliga  Dortmund vs. Köln  N – 1:0  
26/02/2011  Bundesliga  Köln vs. Freiburg  S – 1:0  
19/02/2011  Bundesliga  Hoffenheim vs. Köln  U – 1:1  
13/02/2011  Bundesliga  Köln vs. Mainz 05  S – 4:2    
 
HSV: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Köln: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Was für ein Desaster der Hamburger am vergangenen Spieltag in der Allianz-Arena gegen Bayern München. Am Ende verlor der HSV mit 0:6. In der Rückrunde holten die Hanseaten 13 Punkte und liegen mit 4 Siegen, 1 Unentschieden und 4 Niederlagen auf den 9. Platz in der Rückrundentabelle. Die Kölner hingegen haben sich in der Rückrunde gefangen und sich regelrecht aus der Abstiegszone geschossen. Die Geißböcke zählen mit einer Rückrundenbilanz von 5 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen zu den vier stärksten Teams der Rückrunde. Die Schaefer-Elf fuhr nur 3 Punkte weniger ein als Nürnberg. In der besseren Form befindet sich zweifelsohne Köln. Vielleicht bringt die Trainerentlassung bei den Hanseaten neuen Schwung mit sich. Von Ruhe kann derzeitig im Hamburger Umfeld wohl keine Rede sein.

Statistik: HSV gegen Köln:

30/08/2009  Bundesliga  Hamburg vs. Köln  3:1   
16/05/2009  Bundesliga  Hamburg vs. Köln  0:1   
03/12/2005  Bundesliga  Hamburg vs. Köln  3:1   
24/04/2004  Bundesliga  Hamburg vs. Köln  4:2   
10/02/2002  Bundesliga  Hamburg vs. Köln  4:0   
15/04/2001  Bundesliga  Hamburg vs. Köln  1:1   
12/09/1997  Bundesliga  Hamburg vs. Köln  2:1   
17/05/1997  Bundesliga  Hamburg vs. Köln  0:4   
19/03/1996  Bundesliga  Hamburg vs. Köln  0:0   
19/05/1995  Bundesliga  Hamburg vs. Köln  0:4   
30/10/1993  Bundesliga  Hamburg vs. Köln  2:4           

5 Siege HSV – 2 Unentschieden – 4 Siege Köln

Die Hamburger gewannen 4 der letzten 5 Heimspiele gegen die Geißböcke. Insgesamt gestaltet sich der Direktvergleich jedoch relativ ausgeglichen. 8 der 11 Aufeinandertreffen endeten mit einem Over 2,5 Tore Ergebnis. Somit lässt sich zu mindestens hier eine klare Tendenz erkennen.

Wett-Quoten HSV gegen Köln:

Bet365

Sieg HSV: 1.72

Unentschieden: 3.60

Sieg Köln: 4.75

Tipico

Sieg HSV: 1.80

Unentschieden: 3.60

Sieg Köln: 4.60

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Was derzeitig hinter den Kulissen beim HSV los ist, können Außenstehende kaum nachvollziehen. Ohne Trainer und Vorstandsboss müssen die Hanseaten nun retten, was noch zu retten ist. Nach der 0:6 Niederlage in München muss sich die Mannschaft neu formieren. Sicherlich keine leichte Aufgabe für Übergangscoach Oennings, da kaum ein HSV-Profi zu überzeugen wusste. Die Kölner kann es nur freuen. In der Rückrunde zählen die Geißböcke zu den stärksten Mannschaften. Auswärts konnte Köln in der laufenden Saison allerdings noch keine Bäume versetzen. Dieses Spiel ist unheimlich schwer einzuschätzen, da Hamburg eine Unbekannte ist. Jedes 3-Wege Ergebnis ist denkbar. Im Kampf um die Europa League Plätze benötigten die Hanseaten einen Sieg, doch ob dieser momentan gegen diese starken Kölner möglich ist, halten wir für fraglich. Eventuell könnte man das Over 2,5 mit einem kleinen Einsatz anspielen. Doch letztendlich raten wir von dieser Partie die Finger zu lassen.

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,