1. März 2012

Kaiserslautern – Wolfsburg Tipp (03.03.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 12:36



Lautern seit 13 Spielen sieglos - Jetzt auswärtsschwache Wölfe zu Gast!

Bundesliga Tipp Kaiserslautern vs Wolfsburg

Kaiserslautern Wolfsburg Tipp – 03.03.2012 um 15:30 Uhr

Am 24. Bundesliga Spieltag tritt Trainer Magath mit seinem 40-mannstarken Kader aus Wolfsburg auf dem Betzenberg im Fritz-Walter-Stadion gegen Kaiserslautern an. Die Begegnung findet um 15:30 bei den „Roten Teufeln“ statt. Kaiserslautern belegt zurzeit in der Bundesliga Tabelle Rang 17. Nach 23 Spielen kann Lautern eine Bilanz von drei Siegen, neun Unentschieden und elf Niederlagen aufweisen. Insgesamt hat man nur 18 Punkte geholt. Zu wenig, wenn man die Klasse halten möchte.  Mit 16 Toren hat man die wenigsten Tore in der bisherigen Saison erzielt. Keine andere Mannschaft war vor dem gegnerischen Tor so harmlos wie Pfälzer. Dennoch ist das Schiff nach nicht gesunken, zum rettenden 15. Tabellenplatz, den Augsburg momentan belegt, fehlen nur drei Punkte. Will man die Klasse halten, müssen Siege her.

Wolfsburg belegt Rang  13 in der Bundesliga Tabelle. Vor Rückrunden Beginn wurden etliche Millionen Euro in die Mannschaft gesteckt, nur gebracht hat es nicht sonderbar viel. Magath meinte einst man möchte in die Europa League. Davon sind die Wölfe jedoch meilenweit entfernt. Man befindet sich genau in der Mitte. Auf die Europa League Plätze hat man neun Punkte Rückstand und auf die direkten Abstiegsplätze sind es ebenso neun Zähler Vorsprung.

Teamcheck: Kaiserslautern

Kaiserslautern konnte in der bisherigen Saison im eigenen Stadion nicht wirklich überzeugen. In der Heimtabelle belegt man mit Rang 17 den vorletzten Tabellenplatz. Nur die Berliner sind schlechter. Mit einer Bilanz von zwei Siegen, vier Unentschieden und fünf Niederlagen hat man insgesamt zehn Punkte auf dem Konto. In 11 Spielen konnten die „Roten Teufel“ nur acht Tore erzielen. Eine Leistung, die nicht erstklassig ist. Die Abwehr hat bereits 14 Gegentore zugelassen. Lautern konnte bis jetzt in der gesamten Rückrunde noch nicht ein Spiel für sich entscheiden. Die letzten vier Spiele gegen Mainz, Gladbach, München und Köln hat man verloren. Zuvor gab es Unentschieden gegen Augsburg und Bremen. In den sechs Rückrunden Spielen konnte man bis jetzt erst zwei Punkte holen. Weiterhin hat man in der Rückrunde erst drei Tore erzielt. Die „Roten Teufel“ treffen einfach nicht. Mit dieser Leistung wird es schwer die Klasse zu halten.

Teamcheck: VfL Wolfsburg

Die Wölfe belegen in der Auswärtstabelle den letzten Platz. Mit einer Bilanz von einem Sieg, ein Unentschieden und neun Niederlagen kann man die Leistung der Magath Elf als unterirdisch beschreiben. In elf Spielen hat man nur neun Tore erzielt aber gleichzeitig 31 Gegentore erhalten. Das ist Rekord in dieser Saison. Keine andere Mannschaft weißt eine so schwache Tordifferenz auf. Die Rückrunden Bilanz der Wolfsburger hält sich ein Grenzen. In sechs Spielen konnte man zwei Siege, gegen Freiburg und Köln, einfahren. Dem stehen drei Niederlagen gegen Hoffenheim, München und Schalke gegenüber. Keiner weiß, wo die Reise der Wölfe in dieser Saison hingehen soll. Manchmal steht die Frage im Raum, inwiefern sich Magath selbst über das Reiseziel bewusst ist.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Kaiserslautern gegen Wolfsburg werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Kaiserslautern am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Lautern reiste am letzten Spieltag nach Mainz. Die Hausherren aus Mainz machten von Beginn an Druck und wollten ein frühes Tor erzielen. Dieses sollte ihnen dank Zidan auch gelingen. Nach nur zwei Minuten machte er seinen vierten Treffer im vierten Spiel und die Führung der Mainzer perfekt. Die „Roten Teufel“ hatten ihre Probleme im Spielaufbau und kamen mit dem schnellen Spiel der Mainzer gar nicht zurecht. Nach nur 17 Minuten konnte Szalai die Führung auf 2:0 für Mainz erhöhen. Die Gäste schienen nicht wirklich auf dem Platz anwesend zu sein. Nach 30 Minuten machte Müller das 3:0 für die Hausherren. Mainz schaltete jetzt einen Gang runter und ließ es ruhiger angehen. Dennoch gab man nie die Kontrolle ab. In der 44. Spielminute zeigte Lautern ein wenig Offensivqualität. Tiffert erwischte die Latte und somit blieb es beim 3:0 der Gastgeber zur Pause. Auch nach dem Seitenwechsel blieb Mainz trotz der hohen Führung die deutlich bessere Mannschaft. Die Torchancen waren auf Seiten der Mainzer. Vorerst sollte jedoch keine genutzt werden. Nach gut 74 Spielminuten bekamen die Fans dann doch noch ein weiteres Tor zu sehen. Choupo-Moting machte das 4:0 und gleichzeitig den Endstand der Begegnung perfekt. Lautern zeigte eine desolate Leistung und wurde verdient mit 0:4 vom Platz gefegt.

Wie spielte Wolfsburg am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Wolfsburg trat am letzten Spieltag zuhause gegen Hoffenheim an. Felix Magath war bei der Startaufstellung wieder einmal für eine Überraschung gut. Im Angriff war der lange ausgemusterte Helmes zu finden. Mandzukic, Wolfsburgs erfolgreichster Stürmer mit acht Treffern, war nicht auf dem Platz. Ein Wechsel den sicher niemand außer Magath nachvollziehen kann. Selbst Helmes sagte nach dem Spiel, das er verwundert gewesen ist, in der Startformation zu stehen. Wolfsburg wirkte gerade in der Anfangsphase nicht wirklich fit. Bereits nach zwei Minuten machte Firmino die Führung der Gäste perfekt. Wolfsburg war nach dem frühen Gegentor verunsichert. Nachdem man sich ein wenig gefangen hatte, kam es zu einigen Torchancen auf Seiten der Wolfsburger. Genutzt wurden diese von Helmes und Co jedoch nicht. Dennoch gab es große Schwächen in der Abwehr der Hausherren. Mit 44 Gegentoren hat man neben Freiburg auch die meisten Buden in der Bundesliga kassiert. Dennoch kam Wolfsburg jetzt besser ins Spiel und war bemüht den Ausgleich zu erzielen. Die Gäste aus Hoffenheim waren aber keineswegs untätig. Es gab Chancen auf beiden Seiten aber bis zur Halbzeit sollte es bei der knappen Führung der TSG bleiben. Im zweiten Durchgang brachte Magath Polter für Sissoko und wollte mit einem neuen Stürmer den Angriff der Gastgeber beleben. Doch es tat sich nur wenig in der Offensive der Wölfe. Die Gäste standen sehr sicher in der Defensive und ließen keine wirklichen Chancen zu. In der 68. Spielminute gab Schiri Schmidt einen Elfer für die Wölfe. Ihm blieb auch nichts anderes übrig nach dem Foulspiel von Beck an Schäfer. Helmes verwandelte zum 1:1 Ausgleich. Selbst nach dem Ausgleich kam Wolfsburg nicht besser ins Spiel. Hoffenheim blieb die bessere Mannschaft und konnte sich gute Chancen erspielen. In der 84. Spielminute besorgte Schipplock die erneute Führung der Gäste. Wolfsburg warf in den letzten Minuten zwar nochmal alles nach vorne, konnte den Ausgleich aber nicht mehr erzwingen. Am Ende ist der Dreier für die Gäste nicht unverdient. Wolfsburg war im gesamten Spiel einfach zu passiv.

Mögliche Aufstellung:

Kaiserslautern

Trapp – Dick, Simunek, Rodnei, Jessen – Borysiuk, De Wit – Sukuta-Pasu, Tiffert, Fortounis – Wagner
Trainer: Kurz

Wolfsburg

Benaglio – Träsch, Russ, Madlung, Rodriguez – Josué, Jiracek – Dejagah, M. Schäfer – Sio, Helmes
Trainer: Magath

Formcheck:

Kaiserslautern

25/02/2012  Bundesliga  Mainz 05 vs. Kaiserslautern  N – 4:0  
18/02/2012  Bundesliga  Kaiserslautern vs. M’gladbach  N – 1:2  
11/02/2012  Bundesliga  B. München vs. Kaiserslautern  N – 2:0  
05/02/2012  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Köln  N – 0:1  
28/01/2012  Bundesliga  Augsburg vs. Kaiserslautern  U – 2:2  
21/01/2012  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Bremen  U – 0:0
                                                                                                                    
Wolfsburg

25/02/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Hoffenheim  N – 1:2  
19/02/2012  Bundesliga  Schalke 04 vs. Wolfsburg  N – 4:0  
10/02/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Freiburg  S – 3:2  
04/02/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. M’gladbach  U – 0:0  
28/01/2012  Bundesliga  B. München vs. Wolfsburg  N – 2:0  
21/01/2012  Bundesliga  Wolfsburg vs. Köln  S – 1:0

Kaiserslautern: 0 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Wolfsburg: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Kaiserslautern gegen Wolfsburg

11/12/2010  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Wolfsburg  0:0   
17/12/2005  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Wolfsburg  3:2   
26/02/2005  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Wolfsburg  0:0   
08/05/2004  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Wolfsburg  3:2   
30/11/2002  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Wolfsburg  2:0   
03/03/2002  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Wolfsburg  3:2   
27/01/2001  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Wolfsburg  0:0   
05/12/1999  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Wolfsburg  2:2   
16/10/1998  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Wolfsburg  1:1   
02/05/1998  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Wolfsburg  4:0   
29/03/1997  2. Bundesliga  Kaiserslautern vs. Wolfsburg  4:0

6 Siege Kaiserslautern – 5 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Siege Wolfsburg

Wett-Quoten Kaiserslautern gegen Wolfsburg

Bet365

Sieg Kaiserslautern: 2.30

Unentschieden: 3.25

Sieg Wolfsburg: 3.10

Tipico

Sieg Kaiserslautern: 2.40 

Unentschieden: 3.30

Sieg Wolfsburg: 3.10

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Wolfsburg ist das auswärtsschwächste Team der Bundesliga. Der Direktvergleich spricht für die „Roten Teufel“. Dennoch ist eine Wette auf Sieg, Unentschieden oder  Niederlage nicht ratsam. Beide Mannschaften könnten in diesem Spiel für eine Überraschung gut sein. Wolfsburg besitzt neben Freiburg die schwächste Abwehr die Bundesliga und Lautern muss irgendwann auch mal wieder das Tor treffen. Darüber hinaus sehen wir bei den Wölfen genug Potential, um mindestens einen Treffer auswärts zu machen. Aus diesem Grund bietet es sich an, eine Wette auf „Beide Mannschaften erzielen mindestens einen Treffer“ abzuschließen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams erzielen mindestens ein Tor

Wettquote auf Tipico: 1.75

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,