8. März 2012

Köln – Hertha BSC Tipp (10.03.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 10:50



Abstiegskrimi in der Domstadt: Rehhagels Hertha zu Gast bei Köln

Bundesliga Tipp Köln vs Hertha

Köln Hertha Tipp – 10.03.2012 um 15:30 Uhr

Ein spannender Abstiegskrimi steigt am Samstagnachmittag im Rhein-Energie-Stadion, wenn der 1. FC Köln auf die Berliner Hertha trifft. Beide Bundesligisten stehen knapp vor der Abstiegszone. Die Kölner Geißböcke belegen nach 24 Bundesliga Spieltagen mit einer Bilanz von sieben Siegen, vier Unentschieden und dreizehn Niederlagen den 14. Tabellenplatz. In der laufenden Saison konnte die Mannschaft von Trainer Solbakken bislang 25 Punkte einsammeln und weist einen drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz auf. Mit Hertha empfängt man einen direkten Tabellen-Nachbar. Der Hauptstadt Club konnte bisher 23 Punkte einfahren und verbucht einen Saisonbilanz von fünf Siegen, acht Unentschieden und elf Niederlage. In der Bundesliga Tabelle liegt die „Alte Dame“ nur einen mageren Punkt vor dem Relegationsplatz und nur zwei Zähler vor der direkten Abstiegszone. Immerhin konnten die Berliner am letzten Bundesliga Spieltag ihren ersten Punktgewinn in der Rückrunde feiern. Im Heimspiel gegen Werder Bremen gelang ein Dreier und die Hertha konnten einen ersten kleinen Befreiungsschlag landen. Nun muss man gegen Köln allerdings nachlegen. Der Rückstand auf die Kölner Geißböcke beträgt nur zwei Punkte und bei einem Sieg würde man die Domstädter in der Tabelle überflügeln. Kann die Berliner Hertha unter Otto Rehhagel die nächsten wichtigen Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einsacken? Eine schwer zu beantwortende Frage, da die Kölner ihrerseits ebenso einen dreifachen Punktgewinn anstreben, um sich Luft gegen den Abstieg zu verschaffen. Ein spannendes Abstiegsduell bahnt sich hier an. Der Verlierer rutscht in jedem Fall weiter unten rein. Von daher lautet das Motto für diese Partie: Verlieren verboten!

Teamcheck 1. FC Köln:

Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern. Es scheint es wohl amtlich. Kölns Liebling Lucas Podolski wird den Verein zur Sommerpause in Richtung englische Premier League verlassen und heuert bei Arsenal London an. Laut Medienberichten soll die Ablösesumme rund 13 Millionen Euro für den deutschen Nationalspieler betragen. Damit verliert Köln seine „Lebensversicherung“ in der kommenden Saison. Während der aktuellen Bundesliga Spielzeit konnte Prinz Poldi bereits 16 Treffer für die Geißböcke erzielen. Das sind mehr als die Hälfte aller erzielten Tore bei den Kölnern. Sicherlich ein schwerer Verlust für den FC. Nun muss man sich allerdings auf das Heimspiel gegen Hertha BSC konzentrieren. In der Heimstatistik belegen die Kölner mit einer Bilanz von 2 Siegen, 2 Unentschieden und 6 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 15:17 nur den 15. Tabellenplatz. Von der einzigen Heimstärke aus der Vorsaison ist nichts mehr übrig geblieben. Die letzten drei Heimspiele gegen Leverkusen (0:2), Hamburg  (0:1)und Schalke (1:4) wurden verloren. Sicherlich waren die Gegner keine Aufwärmpartner, dennoch können Ausreden nicht mehr zählen. Gegen Hertha muss gepunktet werden. Immerhin entspannt sich die personelle Notlage bei den Domstädtern. Pezzoni (Nasenbeinbruch) und Novakovic (Hüftprobleme)  konnten wieder ins Mannschaftstraining wieder teilnehmen. Auch Petit (Faserriss) und Christopher Buchtmann (Schambeinentzündung) meldeten sich beim Training zurück. Nach vier sieglosen Spielen erwarten wir ein kämpferisches Köln.

Teamcheck Hertha BSC:

Die Berliner feierten am letzten Spieltag einen Dreier unter Neu-Trainer Otto Rehhagel. Nun muss der Hauptstadt Club auswärts antreten. Mit einer Auswärtsbilanz von 2 Siegen, 5 Unentschieden und 5 Unentschieden holten die Berliner nur 11 Punkt. In der Auswärtsstatistik bedeutet dies den 13. Tabellenplatz. Die große Schwäche der Hertha ist in der schwachen Offensive auswärts zu sehen. Ganze 13 Buden konnte man nur den Gegnern einschenken. Im Vergleich dazu kassierte die Mannschaft hinten allerdings doppelt so viele Gegentreffer. So kann man natürlich nicht punkten. Die letzten drei Auswärtsspiele verloren die Herthaner alle samt in Folge und kassierten unglaubliche 10 Gegentreffer. Das sind mehr als 3 Gegentore im Schnitt pro Spiel! Die Offensive hingegen blieb blass und torlos. So verlor der Hauptstadt Club in Augsburg mit 0:3, in Stuttgart mit 0:5 und in Nürnberg mit 0:2. Eine beunruhigende Bilanz, die zweifelsohne verbesserungswürdig ist. Immerhin zeigte die Mannschaft beim Heimspiel gegen Werder Bremen kleine Lichtblicke. Die Mannschaft kämpft wieder, kniet sich in die Zweikämpfe rein und zeigt eine wesentlich bessere Laufbereitschaft. Teamgeist ist gefragt und dieser muss geschürt werden. Das von König Otto umgekrempelte Team und die Neu-Aufstellungen in der Start-Elf zeigten zu mindestens Wirkung. Man darf gespannt sein, wie Hertha auswärts in Köln agieren wird.

Direktvergleich zwischen Köln und Hertha:

Der Direktvergleich bezogen auf die letzten 7 Spiele zwischen beiden Mannschaften in der Domstadt fällt ausgeglichen aus. 3 Siege konnte Köln erringen und 3mal verließ Hertha den Platz als Sieger. Eine Begegnung endete mit einer Punkteteilung. Somit herrschen ausgeglichene Chancen.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel Köln gegen Hertha werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Köln am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Domstädter mussten am letzten Spieltag in Hoffenheim ran. Anfangs war man bei den Kölnern nur auf eine stabile Abwehr bedacht. Die Geißböcke standen tief und machten bereits ab der Mittellinie das Leben der 1899er schwer. Hoffenheim machte das Spiel und suchte nach der Lücke in der Kölner Defensive. Nach 13 Minuten klingelte es dann im Kölner Kasten. Doch der Treffer fand keine Anerkennung aufgrund einer Abseitsstellung. Während die TSG stärker wurde, blieb Köln in der Offensive weiterhin blass. In der 33. Minute ging Hoffenheim hochverdient in Führung durch Compper. 1899 wollte nachlegen und kam vor dem Pausentee noch zu guten Chancen. Dennoch sollte es bei der knappen Führung vorerst bleiben. Auch nach dem Seitenwechsel war Hoffenheim das weitaus bessere Team. Allerdings vergab man Torchancen schon leichtfertig. Zum Ende der Partie ließen die Kräfte der Hoffenheimer sichtlich nach und Köln suchte nun sein Glück in der Offensive. In der 81. Minute traf Podolski zum schmeichelhaften Ausgleich. Am Ende holt Köln unverdient einen Punkt in Hoffenheim.

Wie spielte Hertha am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Berliner konnten unter Rehhagel am letzten Bundesliga Spieltag den ersten Sieg in der Rückrunde feiern. Vor heimischem Publikum gelang der Berliner Hertha ein knapper 1:0 Heimsieg gegen Werder Bremen. Im Vergleich zu den Vorspielen stellte König Otto gleich auf mehreren Positionen um. Lell, Perdedaj, Torun und Rukavytsya kamen anstelle von Mijatovic, Niemeyer (Gelb-Sperre), Lasogga und Ebert. Die Wechsel sollten sich goldrichtig erweisen. In jedem Fall wirkte Hertha nicht mehr, wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen. Das Spiel war über weite Strecken durch die Taktik geprägt. Besonders in der Anfangsphase wollten die Hauptstädter hinten solide stehen, um für Sicherheit im Spiel zu sorgen. Für die Zuschauer entwickelte sich mit Sicherheit kein Fußball Leckerbissen. Wirkliche Torchancen im Spiel waren eher Mangelware. Läuferisch und auch kämpferisch wusste die Hertha zu überzeugen und zeigte sich stark verbessert gegenüber den Vorspielen. In den ersten 45 Minuten waren die Berliner die aktivere Mannschaft, ohne jedoch mit zündenden Ideen vor dem Werderaner Kasten auf zu tauchen. Auch die Bremer bekleckerten sich im ersten Durchgang nicht mit sonderbar viel Ruhm und setzten ähnlich wie die Hertha auf eine stabile Defensive.  Verbunden damit trennten sich beide Mannschaften torlos zur Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel ergriffen die Bremer so langsam die Initiative und suchten das offensive Spiel. Doch im Abschluss agierte Werder zu glücklos. Hertha machte es da besser. Wie aus dem Nichts fiel in der 62. Minute der 1:0 Führungstreffer durch Rukavytsya für die Hauptstädter. Werder Bremen erhöhte in der Folgezeit zwar den Druck, wirkte oftmals aber zu planlos. Am Ende blieb es beim knappen 1:0 Heimsieg für die Berliner Hertha.

Mögliche Aufstellung:

Köln

Rensing – Brecko, Sereno, Geromel, Eichner – Peszko, Lanig, Riether, Clemens – Novakovic, Podolski
Trainer: Solbakken

Hertha

Kraft – Lell, Hubnik, Janker, Bastians – Niemeyer, Kobiashvili – Torun, Raffael, Rukavytsya – Ramos
Trainer: Rehhagel

Formcheck:

Köln

04/03/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. Köln  U – 1:1  
25/02/2012  Bundesliga  Köln vs. Leverkusen  N – 0:2  
18/02/2012  Bundesliga  Nürnberg vs. Köln  N – 2:1  
12/02/2012  Bundesliga  Köln vs. Hamburg  N – 0:1  
05/02/2012  Bundesliga  Kaiserslautern vs. Köln  S – 0:1  
28/01/2012  Bundesliga  Köln vs. Schalke 04  N – 1:4
                                                                                                                    
Hertha

03/03/2012  Bundesliga  Hertha vs. Bremen  S – 1:0  
25/02/2012  Bundesliga  Augsburg vs. Hertha  N – 3:0  
18/02/2012  Bundesliga  Hertha vs. Dortmund  N – 0:1  
11/02/2012  Bundesliga  Stuttgart vs. Hertha  N – 5:0  
08/02/2012  DFB-Pokal  Hertha vs. M’gladbach  N – 0:0 0:2 (n.V.)  
04/02/2012  Bundesliga  Hertha vs. Hannover  N – 0:1

Köln: 1 Sieg – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Hertha: 1 Sieg – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Statistik: Köln gegen Hertha

03/04/2010  Bundesliga  Köln vs. Hertha  0:3   
12/05/2009  Bundesliga  Köln vs. Hertha  1:2   
25/09/2005  Bundesliga  Köln vs. Hertha  0:1   
16/12/2003  Bundesliga  Köln vs. Hertha  3:0   
02/03/2002  Bundesliga  Köln vs. Hertha  1:1   
03/03/2001  Bundesliga  Köln vs. Hertha  1:0   
07/03/1998  Bundesliga  Köln vs. Hertha  2:0 

3 Siege Köln – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Siege Hertha

Wett-Quoten Köln gegen Hertha

Bet365

Sieg Köln: 2.37

Unentschieden: 3.25

Sieg Hertha: 3.00

Tipico

Sieg Köln: 2.35 

Unentschieden: 3.40

Sieg Hertha: 3.10

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Für beide Mannschaften wird das Spiel richtungsweisend werden.  Einen wirklichen Favoriten lässt sich nicht ausmachen. Beide Mannschaften müssen punkten. Der Verlierer rutscht noch tiefer in den Abstiegskampf. Wir rechnen mit einem Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften werden versuchen den Dreier einzufahren. Verbunden damit werden sich Chancen auf beiden Seiten ergeben. Beide Abwehrreihen neigen zu Fehlern. Daher wird sowohl Köln als auch Hertha mindestens einen Treffer erzielen.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Mannschaften erzielen mind. einen Treffer

Wettquote auf Tipico: 1.70

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,